Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 27. März 2018 16:35

Danke!

Probiere ich aus!

Grüßle

Helmut

Wenn ich dann nach 3 km keine Motoraussetzer mehr habe und hastig den Tankdeckel
aufschrauben muss, weiß ich dass es geklappt hat! :biggrin:

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 380
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon etz15088 » 28. März 2018 06:54

Guten Morgen! Folgendes Problem: ich habe eine TS übernommen und keine Ahnung wie das Schloss vom Seitendeckel am Kasten einrasten soll. Mein Vorgänger hat da was ohne Schloss zusammengefriemelt...
Hätte jemand ein Bild vom Kasten und vom Seitendeckel???
Vielen Dank und Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 264
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 13:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 28. März 2018 08:44

Hilft das weiter!?

Grüßle

Helmut
DSC07234b.jpg

DSC07232b.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 380
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TommyK » 28. März 2018 08:50

Das ist aber nicht das Orginale Halteblech am Schloss oder? Ich hatte mir gestern eins bestellt wo so zwei kleine Nasen dran sind. Mein erster Versuch den Deckel ordentlich zu verschließen lief während der Fahrt schief...ich hatte ihn verloren :)

Fuhrpark: MZ TS 125 Bj.1976
S50
TommyK

 
Beiträge: 31
Themen: 4
Registriert: 14. August 2017 15:22

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 28. März 2018 09:40

Ich habe die TS so letztes Jahr mit 6000 km gekauft. Ich war bis jetzt der Meinung
dass es original ist.

Grüßle

Helmut

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 380
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Paule56 » 28. März 2018 09:50

Ohne den Schlüppergummi um die Bördelung der Öffnung des Seitendeckels werdet Ihr den Deckel immer wieder verlieren
Teil nr.4
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4498
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 62

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TommyK » 28. März 2018 10:01

Danke für die Info! Den hab ich zum Glück auch mit bestellt :)

Fuhrpark: MZ TS 125 Bj.1976
S50
TommyK

 
Beiträge: 31
Themen: 4
Registriert: 14. August 2017 15:22

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon etz15088 » 28. März 2018 10:36

Danke für die Bilder aber ich brauche eines vom Kasten wo der Hebel vom Schloss verriegelt- da hat mein Vorgänger etwas zusammengezaubert und ich habe keine Ahnung wie es vorher ausgesehen haben könnte...

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 264
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 13:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TommyK » 28. März 2018 11:16

Im kasten ist eigentlich nur die Blechnase wo dann das Schloss verriegelt (Schloss plus Teil Nr. 10 aus dem Link von vorhin) Dieses Blech hat zwei Nasen die dann das nach oben bzw unten herausfallen verhindern sollen im geschlossenen Zustand.

Fuhrpark: MZ TS 125 Bj.1976
S50
TommyK

 
Beiträge: 31
Themen: 4
Registriert: 14. August 2017 15:22

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon etz15088 » 28. März 2018 12:22

Dachte ich mir schon so etwas aber bitte-bitte-ein Bild-ein kleines Bildchen nur...;-)
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 264
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 13:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 28. März 2018 12:29

Großes Bild aber etwas unscharf. Sollte trotzdem erkennbar sein!

Grüßle

Helmut

DSC07236b.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 380
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon etz15088 » 28. März 2018 13:55

Ok - das wollte ich sehen - an das Blech hat mein Vorfahrer eine U-Scheibe angebraten und die habe ich entfernen müssen. Etwas nachgebogen und so sollte es funktionieren. Danke für die schnelle Hilfe - Super - Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 264
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 13:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon baretter » 28. März 2018 14:47

ich Hab ein kleines Problem. Hab so nen Regler gefunden, wenn ich ihn anschließe. Löst sich in wenigen minuten dieses Teil, das Ding wird richtig warm egal ob die ts an ist oder aus was könnte das sein. ich schließ das Teil eig richtig an. :mrgreen: also ich nehme es an. wenn ich das teil wider dran löte geht der regler
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: mz ts 150 bj 1985
baretter

 
Beiträge: 69
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 11. März 2017 18:39
Wohnort: freiburg
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Paule56 » 28. März 2018 17:25

Der Kram ist im Müleimer besser aufgehoben ;-)
Das abgelöste Teil sollte/könnte eine Diode sein, die nur verkehrt herum eingebaut oder kaputt heiss werden darf.
Soll aber auch Leutz geben, die damit ein Paar 1000 km gefahren sind.
Google er mal nach elektronikus + Regler
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4498
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 62

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon baretter » 28. März 2018 18:18

würde es mit sowas wider gehen ? ist ja auch ne diode
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: mz ts 150 bj 1985
baretter

 
Beiträge: 69
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 11. März 2017 18:39
Wohnort: freiburg
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon lothar » 28. März 2018 18:59

baretter hat geschrieben: Löst sich in wenigen minuten dieses Teil, das Ding wird richtig warm egal ob die ts an ist oder aus was könnte das sein. ich schließ das Teil eig richtig an. :mrgreen: also ich nehme es an. wenn ich das teil wider dran löte geht der regler


Die Frage hätte unbedingt in den Elektrothread gehört. Schade überhaupt, dass hier in dieser unstrukturierten Aneinanderreihung
von Beiträgen nach längerer Zeit kaum wieder etwas auffindbar sein wird. Ist übrigens auch ein Grund, weshalb ich hier nahezu
nie reinschaue...

Zur Sache:
Auf S. 101 in der "MZ-Elektrik" wurde der Regler ausführlich besprochen. Dazu gibt es dieses Foto von der Platine:
Clipboard02.jpg


Wie zu sehen ist, wurde zwischenzeitlich offensichtlich ein (halb-)professioneller Leiterplattenentwurf zwischengeschaltet, so dass das
Layout verändert ist. Ist jedoch die Anschlussfolge noch diesselbe, von li. n. re. B+ D+ ...
dann ist die "heiße" Diode verkehrt herum eingelötet. Die Batterie entlädt sich über die Diode und den Rotor der LiMa ...

Wie man weiterhin sieht, war vorher eine Diodenbrücke zur Realisierung der Rückstromdiode aufgeschraubt, was eine leichte
Kühlung über die Platine mit sich brachte. Die scheint jetzt durch diese dickliche runde Diode ersetzt zu sein.
Ich bezweifle, dass die auf Dauer die etwa 10A Bordstrom überlebt. Der Typ ist leider nicht zu erkennen. Ich befürchte, es ist sogar eine
normale Si-pn-Diode, die bei 10A eine Flussspannung von 0,7 ... 0,9 V hat. Damit würden im Betrieb (bei angenommenen 10A)
7W ... 9W Verlustleistung entstehen. Ob das bei dem in der Luft hängenden Bauelement gut geht ...?
Perspektivisch würde ich die Diode gegen eine isoliert aufgeschraubte 40CTQ045 (Schottkydiode) austauschen, dort, wo die alte Diodenbrücke war, ist ja jetzt Platz.

Zunächst mal Diode testen und wenn in Ordnung, dann richtig einbauen! Erwärmung des Bauelements im Betrieb beobachten!

Gruß
Lothar

hinzugefügt:
Die MUR3060PT ist eine Si-pn-Diode, die zwar aufgeschraubt ein wenig bessere Kühlung verspricht, jedoch gegenüber einer
Schottkydiode mehr als die doppelte Verlustleistung produziert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6875
Themen: 202
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon baretter » 28. März 2018 19:03

ich weiß leider nicht, wie rum ich das teil einbaue soll ;D ich hab nur die diode da oben ich versuch es einfach

Fuhrpark: mz ts 150 bj 1985
baretter

 
Beiträge: 69
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 11. März 2017 18:39
Wohnort: freiburg
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon lothar » 28. März 2018 19:19

baretter hat geschrieben:ich weiß leider nicht, wie rum ich das teil einbaue soll ;D ich hab nur die diode da oben ich versuch es einfach

Die gemeinsame Katode kommt an B+, die beiden äußeren Anoden sind zusammenzuschließen und an D+ anzuschließen.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6875
Themen: 202
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon baretter » 28. März 2018 19:28

danke :)

Fuhrpark: mz ts 150 bj 1985
baretter

 
Beiträge: 69
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 11. März 2017 18:39
Wohnort: freiburg
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 9. April 2018 16:36

Meine Wundertüte ES 250/2 hat mich mal wieder überrascht.

Lt. Tacho war ich immer sau schnell unterwegs. Nachdem ich das mal mit dem
Navi verglichen habe waren da mindestens 15km/h Differenz.

Nachgeschaut - kein Wunder, 17er Ritzel und Tachoantrieb 21/45

Was ist jetzt sinnvoller? Vorderes Ritzel wieder auf 21 zurückbauen. Kette wäre dann
wohl auf Grund der fehlenden Länge auch fällig.

Oder lassen und neuen Tachoantrieb mit 17/45 (Gespann) kaufen. Kommt wahrscheinlich
ähnlich teuer.

Zieht die 250/2 Trophy im Einmannbetrieb trotzdem noch ausreichend gut und läuft dann
dafür auch die 100 entspannt ohne Vollgas?

Grüßle

Helmut

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 380
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 9. April 2018 20:05

Wenn das eine Solo ist, dann sollte ein 21er rein.
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12032
Artikel: 7
Themen: 124
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-Capo » 9. April 2018 20:55

Hallo Martin,

alles klar, danke für die eindeutige Antwort.

Werde die Umrüstung angehen.

Viele Grüße

Helmut

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 380
Themen: 15
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 10. April 2018 00:43

Hmmmm.
Ich habe aus der 250/1 getriebeöl abgelassen. Ca 900ml. Nun habe ich 900 ml eingefüllt, die kontrollschraube offen gelassen, am nächsten Morgen waren im auffanggefäß 500ml. Das Gespann steht gerade. Muss ich einfach auf gedeih und Verderb auf die 900ml auffüllen oder zuschrauben und gut is?

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1327
Themen: 33
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Flieger-Claus » 10. April 2018 10:11

Ich würde mich über Infos freuen, ob es schon mal ein manntragendes Fluggerät mit MZ Motor gab. Also ein motorisierter Drachen (Trike), Motorschirm oder anderer Ultraleicht- Flieger. Mit Trabbi-Motor gab es einige. Viele Grüße Claus

Fuhrpark: ES 250/2 Gespann mit Kawasakimotor 440 cm³
Flieger-Claus

 
Beiträge: 3
Registriert: 27. März 2018 05:00
Wohnort: Siegen

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Sv-enB » 10. April 2018 10:21

Flieger-Claus hat geschrieben:Ich würde mich über Infos freuen, ob es schon mal ein manntragendes Fluggerät mit MZ Motor gab. Also ein motorisierter Drachen (Trike), Motorschirm oder anderer Ultraleicht- Flieger. Mit Trabbi-Motor gab es einige. Viele Grüße Claus


http://www.freundeskreis-luftwaffe.de/i ... htflugzeug
https://www.motorradonline.de/umbauten- ... 62838.html


Zumindest wurde was gebaut.
Gruß Sven

Fuhrpark: vorhanden
Sv-enB

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3177
Themen: 42
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 12:21
Wohnort: jetzt Höxter, davor Eberswalde
Skype: Sv-enB

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon koschy » 10. April 2018 22:54

Moin Moin,

da ich an meiner ETZ auf einen Brembo HBZ umgerüstet habe, passt jetzt der Rückspiegel (M10 x 1.5) nicht in die dafür vorgesehene Aunahme am HBZ (M10 x 1.25).

Gibt es dafür einen Adapter? Habe online leider nichts gefunden.

Danke schon mal!
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 39
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 11. April 2018 05:36

Du könntest aus 10er Rundeisen die Spiegelträger nachbiegen und mit entsprechenden Gewinden versehen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2828
Artikel: 1
Themen: 20
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon lichtan » 11. April 2018 08:05

Jena MZ TS hat geschrieben:Hmmmm.
Ich habe aus der 250/1 getriebeöl abgelassen. Ca 900ml. Nun habe ich 900 ml eingefüllt, die kontrollschraube offen gelassen, am nächsten Morgen waren im auffanggefäß 500ml. Das Gespann steht gerade. Muss ich einfach auf gedeih und Verderb auf die 900ml auffüllen oder zuschrauben und gut is?


Lass es so wie es ist, die Kontrollschraube hat recht! Da war wohl vorher zuviel drin :ja:

Grüße Micha

Fuhrpark: MZ RT125/1958, MZ ES125/1968,MZ ES 175/1 1963, MZ TS 250/1/1976, Yamaha XJ 600/1989, Honda CB500 four 1974, MZ ES 175/250/2 5Gang 1968, MZ TS 250/1 Gespann 1979, Honda XBR500 1986
lichtan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 86
Themen: 7
Registriert: 30. Juli 2014 21:51
Wohnort: Jena
Alter: 42

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Klaus P. » 11. April 2018 09:18

:cry: Kaum zu glauben oder besser gefragt woher du das weißt ? :roll:

Da gibt es einen Moderator der sich immer viel Mühe macht und auch Listen erstellt hat, in seiner Signatur weist er auch darauf hin.

MZ-Schmiermittel,

einfach 11 Beiträge zurück, da wird euch geholfen


Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7962
Themen: 59
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 11. April 2018 10:33

lichtan hat geschrieben:
Jena MZ TS hat geschrieben:Hmmmm.
Ich habe aus der 250/1 getriebeöl abgelassen. Ca 900ml. Nun habe ich 900 ml eingefüllt, die kontrollschraube offen gelassen, am nächsten Morgen waren im auffanggefäß 500ml. Das Gespann steht gerade. Muss ich einfach auf gedeih und Verderb auf die 900ml auffüllen oder zuschrauben und gut is?


Lass es so wie es ist, die Kontrollschraube hat recht! Da war wohl vorher zuviel drin :ja:

Grüße Micha


Jut. Das heißt zumindest das alles weiterhin dicht ist :mrgreen:

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1327
Themen: 33
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Koponny » 11. April 2018 11:21

koschy hat geschrieben:Moin Moin,

da ich an meiner ETZ auf einen Brembo HBZ umgerüstet habe, passt jetzt der Rückspiegel (M10 x 1.5) nicht in die dafür vorgesehene Aunahme am HBZ (M10 x 1.25).

Gibt es dafür einen Adapter? Habe online leider nichts gefunden.

Danke schon mal!

Spiegeladaper gibt es bei Louis, aber die Sache mit der Steigung beim MZ Gewinde ist ja immer etwas kompliziert.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7989
Artikel: 2
Themen: 162
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon koschy » 11. April 2018 17:29

Mainzer hat geschrieben:Du könntest aus 10er Rundeisen die Spiegelträger nachbiegen und mit entsprechenden Gewinden versehen.


Für mich etwas kompliziert, verfüge nicht über die entsprechende Ausstattung mit Werkzeug. Müsste irgendwas Kaufbares oder leicht selbst zu machendes sein...

Koponny hat geschrieben:
koschy hat geschrieben:Moin Moin,

da ich an meiner ETZ auf einen Brembo HBZ umgerüstet habe, passt jetzt der Rückspiegel (M10 x 1.5) nicht in die dafür vorgesehene Aunahme am HBZ (M10 x 1.25).

Gibt es dafür einen Adapter? Habe online leider nichts gefunden.

Danke schon mal!

Spiegeladaper gibt es bei Louis, aber die Sache mit der Steigung beim MZ Gewinde ist ja immer etwas kompliziert.


Ja, Adapter gibt's jede Menge, nur leider keinen von M10 1.5 auf M10 1.25 :wink:

Dann muss ich mir was anderes überlegen, falls nicht jemand noch einen Tipp hat...
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 39
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon AHO » 11. April 2018 18:08

Die Adapter muss es mal gegeben haben, ich habe nämlich links ein Nachwende Klemmstück für den Kupplungshebel mit M10x1.25 montiert, und mir damals einen Adapter auf M10x1.5 gekauft, kann aber nicht mehr nachvollziehen, wo :(

Ansonsten halt aufbohren und ein M10 Standard Helicoil setzen?

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 759
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Flieger-Claus » 11. April 2018 20:47

Danke Jens!
Mit 38 PS einen Flieger mit 580 kg in die Luft zu bekommen, ist schon seeehr grenzwertig.
Ich habe auch 38 PS im ES Gespann und die reissen mir nicht geraade die Arme lang.....
Mit luftigen Grüßen Claus

Fuhrpark: ES 250/2 Gespann mit Kawasakimotor 440 cm³
Flieger-Claus

 
Beiträge: 3
Registriert: 27. März 2018 05:00
Wohnort: Siegen

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon koschy » 12. April 2018 01:52

AHO hat geschrieben:Die Adapter muss es mal gegeben haben, ich habe nämlich links ein Nachwende Klemmstück für den Kupplungshebel mit M10x1.25 montiert, und mir damals einen Adapter auf M10x1.5 gekauft, kann aber nicht mehr nachvollziehen, wo :(

Ansonsten halt aufbohren und ein M10 Standard Helicoil setzen?

Gruß
Andreas


Danke Andreas, das motiviert mich, weiter zu suchen! :top:

Und das mit dem Helicoil ist auch eine gute Idee. Danke!
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 39
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Koponny » 12. April 2018 08:58

AHO hat geschrieben:Die Adapter muss es mal gegeben haben, ich habe nämlich links ein Nachwende Klemmstück für den Kupplungshebel mit M10x1.25 montiert, und mir damals einen Adapter auf M10x1.5 gekauft, kann aber nicht mehr nachvollziehen, wo :(

Ansonsten halt aufbohren und ein M10 Standard Helicoil setzen?

Gruß
Andreas

Ich hatte mir mal einen an einer ETZ und einen an der Rotax eingefangen (liegen jetzt im Safe :lach: ) . Ich glaube auch zu wissen, dass die älteren BMWs auch die "MZ-Steigung" hatten.


Ist das der richtige?
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7989
Artikel: 2
Themen: 162
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon AHO » 12. April 2018 09:47

Koponny hat geschrieben:...Ist das der richtige?


So einen hat Louis auch, muss aber genau anders herum sein.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 759
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Koponny » 12. April 2018 09:57

AHO hat geschrieben:
Koponny hat geschrieben:...Ist das der richtige?


So einen hat Louis auch, muss aber genau anders herum sein.

Gruß
Andreas

Da hab ich wohl nicht aufgepasst :oops: , aber ich denke da wird es die Dinger auch umgedreht geben.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7989
Artikel: 2
Themen: 162
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon koschy » 12. April 2018 12:30

Koponny hat geschrieben:
AHO hat geschrieben:Die Adapter muss es mal gegeben haben, ich habe nämlich links ein Nachwende Klemmstück für den Kupplungshebel mit M10x1.25 montiert, und mir damals einen Adapter auf M10x1.5 gekauft, kann aber nicht mehr nachvollziehen, wo :(

Ansonsten halt aufbohren und ein M10 Standard Helicoil setzen?

Gruß
Andreas

Ich hatte mir mal einen an einer ETZ und einen an der Rotax eingefangen (liegen jetzt im Safe :lach: ) . Ich glaube auch zu wissen, dass die älteren BMWs auch die "MZ-Steigung" hatten.


Ist das der richtige?


FAST richtig, aber wie der Vornutzer schon schrieb, er muss genau andersherum sein. :wink:
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 39
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 12. April 2018 20:12

kleine Frage,
ich vermute dass mein Regler durch ist.

taugt ein moderner Regler?
Sowas hier:
Regler 6V
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 289
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon koschy » 12. April 2018 21:04

st1ffl3r hat geschrieben:kleine Frage,
ich vermute dass mein Regler durch ist.

taugt ein moderner Regler?
Sowas hier:
Regler 6V


Nimm doch den von Powerdynamo. 8€ mehr, dafür aber top Qualität.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 39
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 13. April 2018 05:54

danke .
Denn bestell ich mir den mal. :ja:

lg.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 289
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 14. April 2018 09:22

Moin,
ich hab gestern an meinem Regler gebastelt.
bevor ein neuer kommt, geb ich den alten noch net auf.
Beim zerlegen is mir aufgefallen dass ein kabel ab war. es war die Brücke von D+ zu D+.
ich hab denn alle ANschlüsse raus, richtig sauber gemacht und neue Kabel verlötet.
Nu hab ich grad mal beim Laufen gemessen, auf jeden Fall verändert sich der Ladestrom nun auch. Ich komm jedoch knapp über 6V.
Is das normal? Bei welchen umdrehungen sollten welche Spannungen anliegen?


ich hoffe das war nich zu viel für euch am Frühen Morgen. :lach: :lach:

lg.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 289
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 14. April 2018 10:39

Gebetsmühlenmodus on: Hier draufdrücken und dann
Auf den nächsten Link zur PDF klicken..
2018-04-14_113605.jpg

Da steht ausführlichst drinn wie ein Regler eingestellt wird...
Gebetsmühlenmodus off.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7096
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 14. April 2018 11:52

dankeschön.
ich hab jetzt mal bisl geguckt.
Normalerweise sollte der Regler ja bei ca. 6V schalten. macht er aber nicht.
Ich werd also an der Lima anfangen müssen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 289
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 14. April 2018 17:12

st1ffl3r hat geschrieben:Normalerweise sollte der Regler ja bei ca. 6V schalten.

Also hast du nicht in Lothars PDF geschaut :roll: :roll: Ok, ich bin dann hier raus :(
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7096
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 14. April 2018 18:36

Ist das ein Vorderrad von einer Pannonia? Hab ich gerade bekommen.

Edit:ist von der Awo. Danke

-- Hinzugefügt: 14. April 2018 19:27 --

Noch eine Frage : wofür sind die geschraubten Dinger an der unteren Gabelbrücke dieser NVA Optik Gabel?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1327
Themen: 33
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon g-spann » 14. April 2018 20:49

Oje, da gibt's schon ne seitenlange Diskussion drüber, mit allen Variationen von "gab es nie" bis "hatten alle", von "Ladungssicherung mit Rödeldraht" und was weiss ich noch alles...ergebnisoffen, wenn ich mich recht erinnere... :lach: :lach: :lach:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen

Baustelle:

Zündapp R 50/1967
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1728
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 13:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 57

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 14. April 2018 23:15

Ich hab kein plan... Das NVA gedöns hat mich nie interessiert. War halt dabei.

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1327
Themen: 33
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Treibstoff » 15. April 2018 08:52

Jena MZ TS hat geschrieben:...

Noch eine Frage : wofür sind die geschraubten Dinger an der unteren Gabelbrücke dieser NVA Optik Gabel?


Nur als Stichwort: Zurrösen.
Mehr sag ich nicht, siehe Post von g-spann.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 644
Themen: 19
Bilder: 29
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste