Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 3. September 2015 17:49

Da hast du recht,aber meist kann man das Stück
was in den Auspuff absägen.Zu Mofa/Moped Zeiten
hat man den Auspuff rausgezogen,bis die Kiste Ordentlich lief,
und dann den Krümmer genau um das rausgetogene Stück gekürzt
Hat fast immer Leistung gebracht.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon derJörn » 3. September 2015 18:06

mh...da es aber scheinbar nicht so viele gute nachbauten gibt und orginale ordentliche krümmer noch rarer sind, würd ich diese experimente gern vermeiden...

deshalb hatte ich gehofft hier etwas brauchbarere tips&wissen darum zu bekommen ;) ans kürzen hatte ich ja auch schon gedacht, aber wenn darunter dann die vergaserabstimmung leidet, bin froh das ich ihn eingestellt bekommen habe, immerhin fast 60 jahre alt das teil;) ich will ja auch keine rennwundersemmel und das erwarte ich auch nicht, es hatte mich nur stutzig gemacht das der sooo tief eingesteckt wird, ähnlich wie bei der VOPO ETZ mit dem 17PS krümmer, der ja viel länger ist als der 21PS krümmer
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 518
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 33

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 3. September 2015 18:11

Hol dir doch auf einem Teilemarkt oder Ebay ein gammeligen,verrosteten
und probiere es aus.Wenn du dann das richtige Maß hast,
kannst du es ja nach dem Muster kürzen.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ETZeStefan » 5. September 2015 11:46

Hallo hab da auch mal wieder eine Frage.
Undzwar hab ich mir über Kleinanzeigen einen elektronischen laderegler besorgt.
Mir wurde gesagt die anschlussbezeichnungen sollen drauf stehen.
Kann aber nix finden.
Jetzt weiß ich nicht um welches Fabrikat es sich handelt und hab auch keine Ahnung wie der angeschlossen wird, zu allen Überfluss hat das Teil nur 4 Anschlüsse aber mein orginalen Regler hat 5.
ich hänge mal paar Bilder ran vllt hat ja jemand von euch eine Idee oder selber so ein Teil.
Bin über jede Hilfe dankbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1731
Artikel: 1
Themen: 71
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 5. September 2015 19:55

N Abend,

Ich wollte gerade die Hupe an die kleine ES anschrauben, mit dem originalen Halter aus den vieen Blechlagen übereinander natürlich.
Jetzt ist das Problem, dass der Stehbolzen am Hupenbock deutlich kleiner als das Loch im angeblich originalen Hupenhalter ist.
Gefällt mir nicht, war das original so oder habe ich den falschen Hupenhalter?
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Zockree » 6. September 2015 09:46

Moin

Passt ein Heizgriff (26mm) innendurchmesser auf das Gasstück der ETZe?
mfg Robin :)

:bia: Jungkamerad der Nachwuchsförderung MZ :bia:


- Hat jetzt den Führerschein
- Ist MZ-Anfänger :)

Fuhrpark: Mercedes-Benz W124 E220 Bj. 1995
Mercedes-Benz S124 E280 Bj. 1996
Ex: ETZ 125/A Bj. 1990 Öldosierung
Zockree

Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Themen: 45
Bilder: 12
Registriert: 8. September 2013 08:28
Wohnort: MV, Rostock
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ea2873 » 6. September 2015 10:34

ETZeStefan hat geschrieben:
Jetzt weiß ich nicht um welches Fabrikat es sich handelt und hab auch keine Ahnung wie der angeschlossen wird, zu allen Überfluss hat das Teil nur 4 Anschlüsse aber mein orginalen Regler hat 5.


sieht sehr nach was selbstgebautem aus. frag doch mal den Verkäufer.....

andernfalls suche im Forum nach Hüco Regler (Hüco 130216), der kostet unter 20,- (teils sogar für unter 10,-) ist problemlos erhältlich (z.B. Stahlgruber), gute Qualität und hält, mußt nur 1 fliegende Sicherung noch einbauen, da der keine Strombegrenzung hat.....

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5286
Themen: 27
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ETZeStefan » 6. September 2015 13:08

ea2873 hat geschrieben:
ETZeStefan hat geschrieben:
Jetzt weiß ich nicht um welches Fabrikat es sich handelt und hab auch keine Ahnung wie der angeschlossen wird, zu allen Überfluss hat das Teil nur 4 Anschlüsse aber mein orginalen Regler hat 5.


sieht sehr nach was selbstgebautem aus. frag doch mal den Verkäufer.....

andernfalls suche im Forum nach Hüco Regler (Hüco 130216), der kostet unter 20,- (teils sogar für unter 10,-) ist problemlos erhältlich (z.B. Stahlgruber), gute Qualität und hält, mußt nur 1 fliegende Sicherung noch einbauen, da der keine Strombegrenzung hat.....


Hab jetzt einen anderen drinne

-- Hinzugefügt: 6. September 2015 14:15 --

Neues Problem, meine Flatterbremse wurde nur mit der Hand angezogen.
Hab ich zuviel kraft oder taugt der Nachbau nix?

Gibt es alternativen für die Plastemutter vllt was aus Alu?

-- Hinzugefügt: 6. September 2015 14:16 --

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1731
Artikel: 1
Themen: 71
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespannfahrer » 6. September 2015 14:36

Zockree hat geschrieben:Moin

Passt ein Heizgriff (26mm) innendurchmesser auf das Gasstück der ETZe?



Leider nein.
Gruß Thomas

"Irgendwie steckt man immer bis zum Hals in der Scheiße, man darf halt nur den Kopf nicht hängen lassen!"

Fuhrpark: Diverse
Gespannfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1075
Themen: 20
Bilder: 12
Registriert: 8. November 2006 00:54
Wohnort: Regis-Breitingen
Alter: 49

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Zockree » 6. September 2015 15:56

Dann muss ich wohl zöllige nehmen und aufdicken. Links hätten die 25mm rechts 30.
mfg Robin :)

:bia: Jungkamerad der Nachwuchsförderung MZ :bia:


- Hat jetzt den Führerschein
- Ist MZ-Anfänger :)

Fuhrpark: Mercedes-Benz W124 E220 Bj. 1995
Mercedes-Benz S124 E280 Bj. 1996
Ex: ETZ 125/A Bj. 1990 Öldosierung
Zockree

Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Themen: 45
Bilder: 12
Registriert: 8. September 2013 08:28
Wohnort: MV, Rostock
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Joker » 6. September 2015 17:03

ETZeStefan hat geschrieben:-- Hinzugefügt: 6. September 2015 14:15 --

Neues Problem, meine Flatterbremse wurde nur mit der Hand angezogen.
Hab ich zuviel kraft oder taugt der Nachbau nix?

Gibt es alternativen für die Plastemutter vllt was aus Alu?

Würde spontan auf einen Materialfehler oder allgemein einen schlechten Nachbau tippen, mein Original ist stabil genug für kräftiges Anziehen, sodass sich der Lenker nicht mehr von selbst irgendwo hin bewegt. Aus Alu hab ich jetzt nichts gefunden, wäre auch meine erste Wahl. Solange das Teil hält...
Vielleicht kannst du ja irgendwo ein Originalteil besorgen, die sollten recht stabil sein. Zum Beispiel bei GüSi.
Schönen Gruß,
Joker

Meine Beiträge unterliegen einem dauerhaften Verbesserungs- und Korrekturprozess und können daher Spuren von Bearbeitung enthalten.

Ich kann auch MZ! :hallo: - Zweitakt seit anno '99

Fuhrpark: Maxiferkel (TS 250/1 Export '77)
Honda Jazz

Reparaturpark: Yamaha XJ 600 N
Ex: Husqvarna SM 610, Yamaha DT 125, 50er Plastikschleuder
Joker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 29. September 2014 02:42
Wohnort: Nordsaarland
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Neon01234 » 8. September 2015 21:17

Ich habe ein ES 250 Tachoantrieb erworben. Der Ausgang zur Tachowelle ist jedoch anders als die mir Bekannten. Gab es das so serienmäßig?

IMG_2871.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied Nr. 076 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: MZ ES 150/0 BJ 65, KR51/1K BJ 75, ES 175/0 BJ 58 mit Motor 250/0 und SEL
Neon01234

 
Beiträge: 374
Artikel: 1
Themen: 42
Bilder: 103
Registriert: 15. November 2013 08:46
Wohnort: 07639
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 9. September 2015 07:18

Ja.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7340
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 10. September 2015 11:35

In der Dichtfläche vom Kupplungsdeckel am EM250 ist eine kleine Macke. Sieht aus, als hätte mal wer von oben einen Spitzmeißel reingedroschen. Ist an der Oberseite.
20150910_122507.jpg

Wie verfahren? Zweikomponenten rein und glattfeilen? Schweißen und Dichtfläche überfräsen? Glattfeilen und Dichtmasse rein?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Simson, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2927
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon flotter 3er » 10. September 2015 11:44

Mainzer hat geschrieben:Glattfeilen und Dichtmasse rein?


Da es an der Oberseite ist - genau so, sorgfältig glätten und gut.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13719
Artikel: 1
Themen: 188
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 10. September 2015 12:46

Wenn du eh 2 Komponenten Kaltmetall da hast,
nimm es.Oder wie Frank schreibt,reicht auch.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Sattler PLZ-Gebiet 1xxx

Beitragvon Globetrotter » 14. September 2015 08:21

Kennt jemand einen Sattler im PLZ-Gebiet 1xxx,
der Satteldecken macht,
also die Einzelsitzbezuege?
Sitzbaenke machen je alle,aber die Einzelsatteldecke scheint wohl problematisch...
Der Einzelsitz mit der Feder unten dran,zB BK350.
Danke!
Goldbroilerjagdgeschwader 23

Fuhrpark: MZ BK 380,Bj58,aufgebohrt
Kawa ZXR 800,Bj91,aufgebohrt,
Triumph Thruxton 1200R,Bj2018,
RT 125/3,Bj59,in Teilen aufm Dachboden...
Globetrotter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 123
Themen: 8
Registriert: 19. Februar 2014 10:22
Wohnort: bei Trebbin
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Guesi » 14. September 2015 08:33

Meisnt du die Gummis für die Einzelsitze ?
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4419
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Globetrotter » 14. September 2015 09:32

Genau,die sind ja überall erhältlich.
Soll aber in Leder :wink:
Goldbroilerjagdgeschwader 23

Fuhrpark: MZ BK 380,Bj58,aufgebohrt
Kawa ZXR 800,Bj91,aufgebohrt,
Triumph Thruxton 1200R,Bj2018,
RT 125/3,Bj59,in Teilen aufm Dachboden...
Globetrotter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 123
Themen: 8
Registriert: 19. Februar 2014 10:22
Wohnort: bei Trebbin
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Guesi » 14. September 2015 10:15

Wie soll das funktionieren ?
Die Gummis sind auf einem Spannrahmen .Das funktioniert mit Leder so nicht.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4419
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 19. September 2015 23:12

Hallo,

Kommen bei der kleinen ES mit der letzten Variante der Auspuffanlage Dichtringe zwischen Krümmermutter und Krümmer oder
zwischen Krümmer und Zylinder?
Im ET-Katalog ist keiner drin, aber hält das dicht...?
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Christof » 20. September 2015 13:26

TPM hat geschrieben:Kommen bei der kleinen ES mit der letzten Variante der Auspuffanlage Dichtringe zwischen Krümmermutter und Krümmer oder
zwischen Krümmer und Zylinder?


Nein.

TPM hat geschrieben:aber hält das dicht...?


Ja. Ggf. muss man mehrmals nachziehen bis der Krümmerkonus bündig am Zylinder anliegt. Dicht wird das aber.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8654
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 36

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 20. September 2015 15:22

Danke für die Information. :)
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 21. September 2015 11:11

Hab hier einen Rückspiegel, der neu verspiegelt werden muss. Da es ein Gewölbter ist scheidet einfaches Neuanfertigen aus.
Rueckspiegel.jpg

Kann man das irgendwie selbst machen? Hab schon mal eine Firma angefragt, aber rund 50 € sind doch relativ viel dafür finde ich... :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Simson, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2927
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon lothar » 21. September 2015 12:33

ETZeStefan hat geschrieben:Hallo hab da auch mal wieder eine Frage.
Undzwar hab ich mir über Kleinanzeigen einen elektronischen laderegler besorgt.
Mir wurde gesagt die anschlussbezeichnungen sollen drauf stehen.
Kann aber nix finden.
Jetzt weiß ich nicht um welches Fabrikat es sich handelt und hab auch keine Ahnung wie der angeschlossen wird, zu allen Überfluss hat das Teil nur 4 Anschlüsse aber mein orginalen Regler hat 5.
ich hänge mal paar Bilder ran vllt hat ja jemand von euch eine Idee oder selber so ein Teil.
Bin über jede Hilfe dankbar.

Wahrscheinlich handelt es sich um einen Regler der Firma
http://omega-oldtimer.de/news2.html
Welcher Typ es genau ist, lässt sich leider nicht erkennen,
also auch nicht ob es ein 12V- oder 6-V-Typ ist.

Ich hatte mal einen Typ S,
OM.JPG


der sah dann innen so aus .... :shock:
OM1.JPG


Gruß
Lothar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6986
Themen: 205
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 70

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 23. September 2015 16:52

Ist es egal ob man den Ansaugflansch am MM125/2 mit Schrauben oder Stehbolzen am Zylinder befestigt?
Im ET-Katalog sind Stehbolzen eingezeichnet aber Schrauben bezeichnet...egal?
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon luckyluke2 » 23. September 2015 16:55

Ist eigentlich egal , ob Schrauben oder Stehbolzen .
MfG , Steffen

Man wird alt und grau und 100 Jahre und lernt jeden Tag noch dazu !
"Hier bin ich Mensch , hier darf ich´s sein!"
ES 250 mit "Stützrad" ? ...find ich gut ! Bild
Retter des 175er Motors 4034402 !
Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgerverein
Mitglied Nr. 004 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175 Bj. 1961 (im Keller , zerlegt), mein kleiner Bastard in unoriginal
MZ ES 250 Bj. 1961 mit "Stützrad"anbau , meine "Zicke" , seit 6.10.14 nach über 30 Jahren wieder offiziell auf der Straße
MIFA Klapprad ca. 1980 , etwas modernisiert (nicht mehr seit Sonntag , 15.09.2013 , geklaut !)
MIFA Klapprad vor 1980 , etwas "naked", Neuzugang vom 27.09.2013 als Ersatz , am 23.11. 2013 vom Bus überfahren
MIFA Klapprad vor 1980 , komplett mit einigen neuen Teilen , Neuzugang vom 30.11.2013 als Ersatz
luckyluke2
† 05.11.2015

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 8158
Themen: 59
Bilder: 230
Registriert: 16. November 2012 18:33
Wohnort: Oberthulba
Alter: 52
Skype: Steffen Lucke

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 23. September 2015 16:57

Danke für die Information, dann greife ich zu Schrauben, liegen ja noch welche rum...
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 23. September 2015 17:05

Wenn es ein Alu Zylinder ist,
würde ich lieber Stehbolzen nehmen.
sonst hast du bald kein Gewinde mehr
im Zylinder.Das hat ein Grund,warum man
dort Stehbolzen nimmt.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 23. September 2015 18:56

Ja ist ein Aluzylinder.
Also doch Stehbolzen besorgen, fehlt eh noch etwas Kleinkram, danke für den Hinweis.
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 23. September 2015 19:02

Kannst auch einfach eine lange M8 Schraube
Güteklasse 8.8 absägen :D
geht genauso.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 23. September 2015 21:21

Ich hab Schrauben drin. Weil: Ich öffne ungern die Vergaserklemmung, da ausgenudelt*. Und wenn man dann den Gaser samt Ansaugstutzen abnehmen will, muss man den ziemlich nach hinten würgen um über die Stehbolzen zu kommen. Mit Schrauben einfach zur Seite wegnehmen.

*bzw. so ausgenudelt, dass ich die Klemmung mit eingelegter 0,25 mm-Kupferfolie aufgehübscht habe - kaum noch lösbar, aber dicht.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Simson, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2927
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon luckyluke2 » 24. September 2015 07:07

Mainzer hat geschrieben:Ich hab Schrauben drin.... Und wenn man dann den Gaser samt Ansaugstutzen abnehmen will, muss man den ziemlich nach hinten würgen um über die Stehbolzen zu kommen. Mit Schrauben einfach zur Seite wegnehmen.



:zustimm: Bei der ES ist das auch so eng , beim ersten Vergaserausbau hab ich mit gleich einen leichten Kratzer in die Verkleidung reingezimmert . Und den Vergaser schraubt man ja nicht täglich raus , von daher halte ich Schrauben nicht für soooo schlecht . ;D
MfG , Steffen

Man wird alt und grau und 100 Jahre und lernt jeden Tag noch dazu !
"Hier bin ich Mensch , hier darf ich´s sein!"
ES 250 mit "Stützrad" ? ...find ich gut ! Bild
Retter des 175er Motors 4034402 !
Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgerverein
Mitglied Nr. 004 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175 Bj. 1961 (im Keller , zerlegt), mein kleiner Bastard in unoriginal
MZ ES 250 Bj. 1961 mit "Stützrad"anbau , meine "Zicke" , seit 6.10.14 nach über 30 Jahren wieder offiziell auf der Straße
MIFA Klapprad ca. 1980 , etwas modernisiert (nicht mehr seit Sonntag , 15.09.2013 , geklaut !)
MIFA Klapprad vor 1980 , etwas "naked", Neuzugang vom 27.09.2013 als Ersatz , am 23.11. 2013 vom Bus überfahren
MIFA Klapprad vor 1980 , komplett mit einigen neuen Teilen , Neuzugang vom 30.11.2013 als Ersatz
luckyluke2
† 05.11.2015

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 8158
Themen: 59
Bilder: 230
Registriert: 16. November 2012 18:33
Wohnort: Oberthulba
Alter: 52
Skype: Steffen Lucke

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 24. September 2015 07:22

Einfacher ist es natürlich.
aber nicht besser :mrgreen:
Ich habe einfach schon zu viele kaputte
Gewinde bei altem Alu gesehen.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon PeterG » 24. September 2015 12:27

Gespann Willi hat geschrieben:Einfacher ist es natürlich.
aber nicht besser :mrgreen:
Ich habe einfach schon zu viele kaputte
Gewinde bei altem Alu gesehen.

Seh ich ganz genau so! :bindafür:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1863
Themen: 51
Bilder: 3
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon schrauberschorsch » 24. September 2015 16:02

Mainzer hat geschrieben:Hab hier einen Rückspiegel, der neu verspiegelt werden muss. Da es ein Gewölbter ist scheidet einfaches Neuanfertigen aus.
Kann man das irgendwie selbst machen? Hab schon mal eine Firma angefragt, aber rund 50 € sind doch relativ viel dafür finde ich... :roll:


Das Glas kenne ich irgendwie... ;D Wenn die Express unbedingt einen Rückspiegel bekommen soll:

Motorradrückspiegel gibt es in verschiedenen Größen. Kaufe Dir auf dem nächsten Oldtimermarkt einen günstigen, großen Rückspiegel und im Baumarkt einen Glasschneider und schneide das Gals passend. Oder nimm das Glas des großen Spiegels und lasse es beim örtlichen Glaser passend schneiden.

Vielleicht hast Du ja Glück und es werden heute noch Rückspiegel gefertigt mit Gläsern in genau dieser Form...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1833
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 24. September 2015 18:59

Ok danke für die weiteren Meinungen, ich werde Schrauben absägen und zu Stehbolzen umfunktionieren, die Gewinde am Zylinder
sollten noch lange halten, denn 125er Zylinder liegen ja nicht mehr an jeder Ecke rum. :ja:
Vergaserklemmung ist noch gut und etwas Fummelei beim Vergaserausbau ist für mich ok...
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 24. September 2015 19:20

:zustimm: :mrgreen:
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 28. September 2015 18:54

Wo kann ich das Vergaserteil hier für den BVF 22N1-3 kaufen bzw. wie heißt das eigentlich?
Das auf dem Bild ist ja beschädigt wie man sieht, aber ich finde es nirgendwo.

K1600_IMG_4387.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 29. September 2015 17:06

TPM hat geschrieben:Wo kann ich das Vergaserteil hier für den BVF 22N1-3 kaufen bzw. wie heißt das eigentlich?
Das auf dem Bild ist ja beschädigt wie man sieht, aber ich finde es nirgendwo.

K1600_IMG_4387.JPG
sieht aus wie das Röhrchen wo der Kraftstoff beim öffnen des Choke mit angesaugt wird....sitzt fest im Gehäuse...gibs nicht einzeln... versuchen einzukleben
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11752
Themen: 92
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 29. September 2015 18:50

Hallo Uwe,

Ja genau das ist es...schade, dass es das nicht zu kaufen gibt.
Das auf dem Bild ist ja sichtbar deformiert, geht das trotzdem oder muss ich echt nen Vergaser für dieses Röhrchen kaufen?
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ertz » 29. September 2015 18:56

Schrottvergaser aus der Bucht, meist wird die Schwimmerkammer mit dem Teil zu 99% noch intakt sein, wenn alles Andere ausgelutscht ist....
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 833
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 50

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 29. September 2015 19:00

Ok, dann besorge ich mir nen Schrottvergaser, 24er sind ja nicht wirklich selten...
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ea2873 » 29. September 2015 20:23

TPM hat geschrieben:Das auf dem Bild ist ja sichtbar deformiert, geht das trotzdem oder muss ich echt nen Vergaser für dieses Röhrchen kaufen?


warum sollte es nicht funktionieren, nur weil es etwas krumm ist? Ist ja nur für den Startvergaser.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5286
Themen: 27
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 29. September 2015 20:26

Und mit einem Passenden Nagel
kannst du das Röhrchen richten.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon eichy » 29. September 2015 21:23

Zockree hat geschrieben:Moin

Passt ein Heizgriff (26mm) innendurchmesser auf das Gasstück der ETZe?


Der zöllige passt rechts. Links etwas mit Schrumpfschlauch verdicken, passt.
Der "normale" geht nicht.
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ~Author Unknown
MZ's die auf Trailern zu Treffen angekarrt werden zählen nicht. Oder, weil besser, mathematisch als -1.

Fuhrpark: MZ-ETZ250(300), MZ ETS250, MZ TS250/1-PSW, Stahmer GL1100Gespann, BMW R1100RT, Vespa GT, Royal Enfield 500Bullet, NSU Quickly, Kawasaki Z 200, Motobecane Mini-Moby, ČZ453, E-Scooter. Under Construction: MZ TS250/0. In Pflege: Vespa Ape50, Suzuki GS500e, Freeliner Bikeboard. Dosen: VW Touran 2,0TDI DSG, Ford Fiesta 1,5TDCi. Fast alles Vapefrei.
www.eichy.de
eichy
† 28.09.2016

Benutzeravatar
------ Titel -------
† 28.09.2016
 
Beiträge: 7580
Themen: 249
Bilder: 24
Registriert: 16. Februar 2006 20:53
Wohnort: Oberursel/Taunus
Alter: 57

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Maik80 » 30. September 2015 17:44

Ich wüsste gern mal den Durchmesser des Kugelkopfes der AHK an Simsons für den Heldrunger Mopedanhänger. Sind das 18 oder 23mm ? Letzteres vermute ich, möchte aber Gewissheit.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7657
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 30. September 2015 18:35

Ich habe eine Nachbau-AHK für Schwalbe bzw. den MKH-Anhänger gerade vermessen, der Kugelkopf hat knapp 18mm Durchmesser.
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991 1.6D
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 19

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon sachsenblitz » 30. September 2015 19:07

Hallo alle zusammen,
ich suche für meine Es 125 Bj 1966 eine Luftpumpe, jetzt bin ich mir nicht sicher welche die Richtige ist :?: . Eine Schwarze, eine Weiße, Kunststoff oder Metall.
Danke im vorraus, Euer Sachsenblitz. :lol:

Fuhrpark: MZ Es 125 Bj 1966 im Aufbau, KR 51/2 Bj 1987, SR 50 Bj 1989, SR 1, Sr 2, S 51, Berliner Roller Bj 1960 + Campi, Simson AWO Sport+ Seitenwagen, Simson Mini Eigenbau
sachsenblitz

 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 2. August 2015 13:13
Wohnort: 93354 Etzenbach
Alter: 51

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon K-Wagenfahrer » 2. Oktober 2015 16:59

ETZ 250

Wo finde ich am Rahmen die ein geschlagene FIN Nummer?

Import und Export Modell. :nixweiss:

Danke

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste