Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Sven Witzel » 16. Juli 2019 22:19

Scheint wohl für die Zubehör-Hupen zu sein.
Bild
OT-Paragraphenreiter

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Bj. 78, ETZ 250A Bj 87

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8454
Themen: 123
Bilder: 31
Registriert: 26. März 2007 00:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 31

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon EmmasPapa » 16. Juli 2019 22:37

MZ-TS-ST hat geschrieben:Kann mir jemand sagen was das ist, eine Art Relais?
Bzw. wozu das im Gespann Verwendung findet?


Ich habe das Bremslicht am SW über ein Relais aktiviert. An der Maschine ist das Bremslicht ja über Masse geschalten. Das am Seitenwagen auch über Masse zu legen, war mir zu aufwendig, zu viele Kabel, also plus-geschalten über ein Relais.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1891
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 17. Juli 2019 06:09

Wofür das an genau deinem Gespann Verwendung findet, kannst nur du durch Studieren der Verkabelung herausfinden ;)
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3245
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Sven Witzel » 20. Juli 2019 21:54

Sven Witzel hat geschrieben:Hat jemand die Spritzscheibe für Vorgelegewelle (00-18.063) zur Hand und kann diese mal vermessen ?
Ich bin mir nicht mehr sicher welche der Scheiben auf der Werkbank es war :oops:


Keiner sowas zur Hand zum vermessen ?
Bild
OT-Paragraphenreiter

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Bj. 78, ETZ 250A Bj 87

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8454
Themen: 123
Bilder: 31
Registriert: 26. März 2007 00:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 31

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Pietz » 22. Juli 2019 07:48

Hallo, kurze Frage:
Ist jemand im Besitz von ES 250/2 Dokumenten mit eingetragenen TS 250/1 5 Gang-Motor?

Die §21 Abnahme, im besten Fall mit direkter Motoreintragung, soll diese Woche erfolgen und würde dies deutlich erleichtern, in der Wissensdatenbank findet sich bisher nichts.
Sollte sich hier nichts finden lassen und die Eintragung dennoch funktionieren, würde meine dennoch bald zur Verfügung stehen für zukünftige Fälle!;)

Vielen Dank vorab!

Fuhrpark: MZ ETS 250 (1969)
MZ ES 250/2 (1972)
MZ TS 150 (1985)
S50 (1977)
EMW R35/3 (1953)
Pietz

 
Beiträge: 83
Themen: 10
Bilder: 4
Registriert: 21. August 2008 15:11
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 22. Juli 2019 10:31

DDR-freak hat geschrieben:Hallo, kurze Frage:
Ist jemand im Besitz von ES 250/2 Dokumenten mit eingetragenen TS 250/1 5 Gang-Motor?

Frag evtl. mal beim Micha nach: memberlist.php?mode=viewprofile&u=4207
Der hat so ein Gespann.
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12923
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Andylh » 23. Juli 2019 06:30

Guten Leute
Ich habe eine ts 250/1 mir einem 251 ETZ Motor drinn. Was brauch ich für eine Kette und könnt ihr eine gute vorschlagen?

Gruss Andy

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 251 er Motor.
Andylh

Benutzeravatar
 
Beiträge: 191
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 13. August 2017 18:15
Wohnort: Brieselang
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 23. Juli 2019 07:52

Eine 428ziger...
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12160
Themen: 94
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Andylh » 23. Juli 2019 08:54

Kann ich die von Güsi auch nehmen. Antriebskette verstärkt für ETZ 250 Gespann und ETZ 251 Solo .128 Glieder 1/2 x 5/16

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 251 er Motor.
Andylh

Benutzeravatar
 
Beiträge: 191
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 13. August 2017 18:15
Wohnort: Brieselang
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Asgard » 7. August 2019 13:55

Hallo, eine Frage, wie wird bei der ETZ 250 der Spannungsregler montiert? An der Grudplatte des Reglers ist rechts eine Aussparung für den Gummimupfel, der an einer Lasche am Rahmen eingehängt wird. Links in der Grundplatte sind 2 Löcher, da find ich aber nix wo die angeschraubt werden könnte. Kann mir bitte wer helfen?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 im Aufbau
HD Street Bob wird gefahren
Asgard

Benutzeravatar
 
Beiträge: 577
Themen: 12
Registriert: 16. Februar 2014 13:42
Wohnort: Teisendorf Bayern
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Der Harzer » 7. August 2019 14:02

Der kommt rechts nur mit den Gummipimpel in das Loch und links, ist irgend ein Schaumstoff der das klemmen soll.
Soweit meine Erinnerungen. Ich schaue nach her mal ob ich Bilder finde.

Gruß
Frank

-- Hinzugefügt: 7. August 2019 14:12 --

man kann es erahnen

Virago1.jpg


Regler Gleichrichter.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, BMW R1150GS TripTeq Gespann,
Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1342
Themen: 25
Registriert: 15. November 2012 15:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 54

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon zopf » 7. August 2019 14:14

Ich habe da mal zwei Fotos
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: RT/1956
TS 250/1 mit Seitenwagen (1978)
ETZ 150 (1995)
zopf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6
Themen: 1
Registriert: 24. Februar 2010 20:13

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Asgard » 7. August 2019 15:45

Aha danke also am besten mit Gummi und Kabelbindern.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 im Aufbau
HD Street Bob wird gefahren
Asgard

Benutzeravatar
 
Beiträge: 577
Themen: 12
Registriert: 16. Februar 2014 13:42
Wohnort: Teisendorf Bayern
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Andylh » 14. August 2019 20:10

Hallo Leute
Gibt es eine gute Anleitung wie man bei einem 250 ETZ Motor die kickstarterfeder wechselt?

Gruss Andy

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 251 er Motor.
Andylh

Benutzeravatar
 
Beiträge: 191
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 13. August 2017 18:15
Wohnort: Brieselang
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 14. August 2019 20:58

Ja, die Reparaturanleitung bei Miraculis :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7954
Themen: 61
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 64
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Andylh » 14. August 2019 21:09

Danke.

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 251 er Motor.
Andylh

Benutzeravatar
 
Beiträge: 191
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 13. August 2017 18:15
Wohnort: Brieselang
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Rembembem » 29. August 2019 06:21

Nach dem Einbau eines Bing-Vergasers bei meiner ETZ 250 ist der Leerlauf weg.

Der Tipp beim serienmäßigen Vergaser, beide Schrauben reindrehen, Leerlaufschraube 2,5 und Schieberschraube 4 Umdrehungen rausdrehen, funktionert leider nicht.

Gibt es eine andere Möglichkeit?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 87 Gespann
MZ ETZ 250 Bj 88
Yamaha FJ 1200 (3YA) BJ 91
Simson SR 50 Bj 94
Rembembem

 
Beiträge: 29
Themen: 3
Registriert: 20. Juni 2017 21:45
Wohnort: Essen-Elsene
Alter: 58

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon rausgucker » 30. August 2019 08:41

Mit welchem "Dichtmittel" sind am besten beim EM 250/251/301 die kleinen Wellendeckel am Kettenritzel beim Leerlaufschalter abzudichten? Ich meine die drei Blechkappen (zwei größere und eine kleine), die meist im Originalzustand mit etwas braunem Dichtkram bekleckst sind. Wobei der kleine Deckel nur zweimal verstemmt ist ... Ich habe da von UHU Kraft bis Silikon bisher alles gehört. Aber was passt denn nun wirklich????

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1564
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 30. August 2019 11:45

Alles was auf penibel sauberem Alu gut klebt... Penibel sauber ist das allerwichtigste. Die Mittel wurden ja schon genannt... :ja: :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7954
Themen: 61
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 64
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon OChris » 30. August 2019 15:56

Bei mir funktioniert nach guter Entfettung DirkoHT sehr gut seit 3 Jahren. Vorher mit Uhu ist es wieder gerissen und undicht geworden hinter einer Kappe. Was zwar 5 Gang TS aber sollte ja bei der ETZ dasselbe sein, da das gleiche Getriebe.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon hendrik_aus_e » 2. September 2019 21:41

Nach einer kleinen Pause von ca. 6 Monaten hab ich wieder einige Kabel abgeklemmt. Was meint ihr.... irgendwelche Kabel falsch? Ich bin mit Elektrik nicht so bewandert.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 172
Themen: 12
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 19:08

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon pfuetzen » 4. September 2019 20:20

Guten Abend,
nach der 48km Rundfahrt gestern habe ich festgestellt, dass am Kickstarter/unter der Kickstarterwelle Öl austritt.

Liegt dahinter ein Dichtring? Reparaturaufwand?

-- Hinzugefügt: 4th September 2019, 8:21 pm --

Also MZ TS 250/1

Fuhrpark: MZ TS 250/1 (1978), MZ BK 350 mit Stoye (1958), Schwalbe KR51/1 (1972),
S50 (1978), Suzuki DL 650 V-Strom (2016)
pfuetzen

 
Beiträge: 177
Themen: 22
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 16:52
Alter: 34

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MRS76 » 4. September 2019 20:53

Ja, ein 0-ring im Deckel.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
BMW R 75/7 Bj. 1976 Bomber
MRS76

 
Beiträge: 725
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon pfuetzen » 4. September 2019 20:54

Das meine ich...

-- Hinzugefügt: 4th September 2019, 8:57 pm --

Ah ok ein O-Ring
Auf den Explosionszeichnungen habe ich leider nicht gefunden welcher.
Gummiring 14x2 oder ein Metallring?

-- Hinzugefügt: 4th September 2019, 9:01 pm --

Wahrscheinlich 17x2,5 Gummiring wie bei Simson S51???
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 (1978), MZ BK 350 mit Stoye (1958), Schwalbe KR51/1 (1972),
S50 (1978), Suzuki DL 650 V-Strom (2016)
pfuetzen

 
Beiträge: 177
Themen: 22
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 16:52
Alter: 34

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 4. September 2019 21:13

pfuetzen hat geschrieben:
Wahrscheinlich 17x2,5 Gummiring wie bei Simson S51???

https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... 8/c/_/_/?_ richtig geraten... :)
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7954
Themen: 61
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 64
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon pfuetzen » 4. September 2019 21:26

Vielen Dank, wahrscheinlich mehr Arbeitsaufwand für den Wechsel, als das Ganze wert ist 😩.

Nächste Frage: bei Kleinzeigen für 7,70€ inklusive Versand (angeblich alles Original und Neu!🧐)
-Unterbrecher
-Bosch W4AC
-Kondensator steht RFT, MKBF F2,2 drauf)

Gibt's Unterschiede bei den Kondensatoren?

-- Hinzugefügt: 4th September 2019, 9:26 pm --

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 (1978), MZ BK 350 mit Stoye (1958), Schwalbe KR51/1 (1972),
S50 (1978), Suzuki DL 650 V-Strom (2016)
pfuetzen

 
Beiträge: 177
Themen: 22
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 16:52
Alter: 34

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-TS-ST » 16. September 2019 13:48

Hallo,

kann mir jemand einen Tip geben wie/wo ich das Gewinde am Lenkkopf wieder hinbekomme?
Beim ausbauen habe ich den ersten Gewindegang deformiert und die Mutter greift nicht mehr.
Die umliegenden Schrauberbuden haben kein M30 Schneideisen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 53
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 33

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon g-spann » 16. September 2019 14:04

...ich würde eine Gewindefeile nehmen...kann man an mehreren Stellen am Mopped brauchen...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2046
Themen: 11
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon etz15088 » 16. September 2019 14:06

...oder eine Dreikantfeile und viel Liebe zum Detail...

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 369
Themen: 23
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 45

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MRS76 » 16. September 2019 14:24

Gwindefeile!
Unerlässlich.😎👍🏼

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
BMW R 75/7 Bj. 1976 Bomber
MRS76

 
Beiträge: 725
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon FI-ES250 » 16. September 2019 14:31

MRS76 hat geschrieben:Gwindefeile!
Unerlässlich.😎👍🏼

:zustimm: :gut: :zustimm: :yau: klick
Die meisten Probleme lösen sich von selbst, man darf sie nur nicht dabei stören
und der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde
Bild
schöne Grüße von der Südspitze Brandenburg's
Rita und Peter

Fuhrpark: ES250/2 + SEL-PSW
1971-84 in Betrieb -> 1984-2014 im Tiefschlaf -> 2015-2017 Reco
seit 08/2016 wieder auf der Straße
FI-ES250

Benutzeravatar
 
Beiträge: 125
Themen: 2
Bilder: 113
Registriert: 15. Mai 2016 18:17
Wohnort: schon immer im Osten
Alter: 65

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon PeterG » 16. September 2019 14:37

Ich hab den ersten Gang auch schon mit der kleinen PUK-Eisensäge wieder hingekriegt,- dann mit der 3-kant Schlüsselfeile ein bischen nachfeilen..
Gewindefeile ist natürlich besser!

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2182
Themen: 57
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon daniel_f » 16. September 2019 19:35

pfuetzen hat geschrieben:-Kondensator steht RFT, MKBF F2,2 drauf)

Gibt's Unterschiede bei den Kondensatoren?


Ja. Deiner scheint einer mit 2,2µF Kapazität zu sein, die sind zur Funkentstörung im Kfz (z.B. Wartburg) gedacht. An die Zündanlage gehören welche mit 0,22µF.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1961
Themen: 32
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 34

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ-TS-ST » 17. September 2019 08:24

Danke für die Ideen, eine Gewindefeile kostet aber auch ganz schön scheint aber praktisch zu sein.
Ich werd erstmal versuchen eine Mutter zu halbieren und alles in einen Schraubstock spannen und sehen ob sich das Gewinde wieder gerade biegt beim rausdrehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 53
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 33

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 17. September 2019 09:08

Und was kostet eine neue Gespann-Gabelbrücke? Wahrscheinlich etwas mehr als die Feile...
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3245
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon g-spann » 17. September 2019 09:26

Jo, kostet ganz schön...teurer Spaß :roll:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2046
Themen: 11
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MRS76 » 17. September 2019 09:35

Wenn man wirklich einige Teile mit der Feile retten konnte, lernt man das Teil zu schätzen.
Seit über 16 Jahren bereue ich nichts.
Nicht jeder hat das passende Schneideisen, gerade für große Gewinde wie der Steuerkopf.
Oder auch das Benzinhahngewinde, wenn ein Tank mal unsachte aufgeditscht ist, klappt hervorragend.
Vorausgesetzt, derjenige feilt mit der richtigen Steigung...😉

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
BMW R 75/7 Bj. 1976 Bomber
MRS76

 
Beiträge: 725
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon PeterG » 17. September 2019 10:01

g-spann hat geschrieben:Jo, kostet ganz schön...teurer Spaß :roll:

Taucht das für das Geld?

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2182
Themen: 57
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon g-spann » 17. September 2019 10:49

PeterG hat geschrieben:
g-spann hat geschrieben:Jo, kostet ganz schön...teurer Spaß :roll:

Taucht das für das Geld?

...in aller Regel benutzt man so ein Werkzeug nicht 8 Stunden arbeitstäglich, sondern alle Jubelmonate, bzw. -jahre, je nachdem, wie geschickt man ist ;D , halt, wenn man was vermurkst hat...meist hat man es dann auch nicht mit besonders harten Stahlsorten zu tun...ich finde, hinreichend gut genug quasi... :ja:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2046
Themen: 11
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ysengrin » 17. September 2019 11:06

Ich finde so eine Gewindefeile wesentlich besser als ein Schneideisen. Gerade wenn der Anfang des Gewindes vergnaddelt ist, bekommt man das Schneideisen dort auch nur schwer angesetzt und hat am Ende zwei verschiedene Gewinde. :oops: Das ist mit der Feile einfacher.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ ETS 250 Gespann (im Aufbau), MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/7, Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3027
Themen: 294
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 39

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon PeterG » 17. September 2019 12:05

g-spann hat geschrieben:
PeterG hat geschrieben:
g-spann hat geschrieben:Jo, kostet ganz schön...teurer Spaß :roll:

Taucht das für das Geld?

...in aller Regel benutzt man so ein Werkzeug nicht 8 Stunden arbeitstäglich, sondern alle Jubelmonate, bzw. -jahre, je nachdem, wie geschickt man ist ;D , halt, wenn man was vermurkst hat...meist hat man es dann auch nicht mit besonders harten Stahlsorten zu tun...ich finde, hinreichend gut genug quasi... :ja:

Dann werd ich mal.. :ja:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2182
Themen: 57
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Hinterhofschraubär » 17. September 2019 12:38

Moin,

will ne RT 125/3 lackieren.... kann mir wer sagen wieviel Liter Lack ich dafür benötige? Pro Schicht ?

Fuhrpark: MZ ES 150 Bj 1966, Simson AWO Sport 1961
Hinterhofschraubär

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Themen: 7
Registriert: 18. Juli 2015 20:04

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon etz15088 » 17. September 2019 15:10

PeterG hat geschrieben:
g-spann hat geschrieben:
PeterG hat geschrieben:
g-spann hat geschrieben:Jo, kostet ganz schön...teurer Spaß :roll:

Taucht das für das Geld?

...in aller Regel benutzt man so ein Werkzeug nicht 8 Stunden arbeitstäglich, sondern alle Jubelmonate, bzw. -jahre, je nachdem, wie geschickt man ist ;D , halt, wenn man was vermurkst hat...meist hat man es dann auch nicht mit besonders harten Stahlsorten zu tun...ich finde, hinreichend gut genug quasi... :ja:

Dann werd ich mal.. :ja:


...aber die Produktbewertungen hast du gelesen???
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 369
Themen: 23
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 45

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon PeterG » 17. September 2019 15:36

zu der Feile sind da garkeine?
Hab mir aber eh ne andere gekauft..

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2182
Themen: 57
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ea2873 » 17. September 2019 16:04

MZ-TS-ST hat geschrieben:kann mir jemand einen Tip geben wie/wo ich das Gewinde am Lenkkopf wieder hinbekomme?
Beim ausbauen habe ich den ersten Gewindegang deformiert und die Mutter greift nicht mehr.


beim nächsten Mal nicht wild drauf rumklopfen , und dieses Mal, kann man zur Not (das ist nicht wie man es offiziell machen sollte :mrgreen: , aber es funktioniert) die Gewindegänge mit Schraubendreher und Hammer (bzw. kleinem Meißel) wieder aufrichten. Notfalls mit Dremel den obersten wegnehmen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5617
Themen: 29
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 45

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lorchen » 17. September 2019 20:02

g-spann hat geschrieben:Jo, kostet ganz schön...teurer Spaß :roll:

Ich finde das jetzt nicht teuer, so aus dem Bauch heraus. Ich habe die jetzt mal gekauft.
SPOILER:
Geht ja auf die Firma. 8)
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31291
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 17. September 2019 20:19

Zitat: "Gut in seinem Schuber eingepackt hält das Teil noch dazu ewig und wäre in einer kubanischen Hinterhofwerkstatt vermutlich der Grundstock einer florierenden Schraubenfabrik."
https://www.autoschrauber.de/00090/gewinde-reparieren :biggrin:
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3245
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon PeterG » 17. September 2019 22:50

Mainzer hat geschrieben:Zitat: "Gut in seinem Schuber eingepackt hält das Teil noch dazu ewig und wäre in einer kubanischen Hinterhofwerkstatt vermutlich der Grundstock einer florierenden Schraubenfabrik."
https://www.autoschrauber.de/00090/gewinde-reparieren :biggrin:
ganz feiner Text! 👍😂😂

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2182
Themen: 57
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon AHO » 17. September 2019 23:03

PeterG hat geschrieben:...ganz feiner Text! 👍😂😂


Ist doch ein alter Hut 8)
Zitat Hertweck, "Besser machen" aus 1959:
"...-damit kann auch ein Waldindianer ein beschädigtes Gewinde nachfeilen, ein Jugoslawe würde auf dem Besitz dieser Fräserfeile vielleicht eine Schraubenfabrik aufmachen."

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 869
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lorchen » 18. September 2019 08:30

Der Schreibstil ist der vom Wildschrei.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31291
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Markus G und 4 Gäste