Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon AHO » 2. Oktober 2015 18:24

K-Wagenfahrer hat geschrieben:ETZ 250

Wo finde ich am Rahmen die ein geschlagene FIN Nummer?

Import und Export Modell. :nixweiss:

Danke


Bei beiden Varianten rechts am Lenkkopf.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 796
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Joker » 10. Oktober 2015 19:05

Gibt's eine materialschonende (KW-Lager!) und schnelle Möglichkeit, bei den Fünfgängern den Wedi zu entfernen, ohne den Motor komplett auseinanderholen zu müssen? Beim Anbohren ist immer das Risiko vorhanden, dass Späne in den Kurbelwellenraum oder ins Lager kommen, die Klebeverbindung mit 2K-Epoxidharzkleber hat nach einem recht leichten Ziehen kapituliert - vermutlich war's einfach zu kalt. Schraubenzieher und gebogene Blechstreifen haben ebenfalls versagt. Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende...
Schönen Gruß,
Joker

Meine Beiträge unterliegen einem dauerhaften Verbesserungs- und Korrekturprozess und können daher Spuren von Bearbeitung enthalten.

Ich kann auch MZ! :hallo: - Zweitakt seit anno '99

Fuhrpark: Maxiferkel (TS 250/1 Export '77)
Honda Jazz

Reparaturpark: Yamaha XJ 600 N
Ex: Husqvarna SM 610, Yamaha DT 125, 50er Plastikschleuder
Joker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 29. September 2014 02:42
Wohnort: Nordsaarland
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lorchen » 10. Oktober 2015 19:08

Joker hat geschrieben:Anbohren

Genauso wird's aber gemacht. Du solltest mal versuchen, den Lagersitz mit einem Heißluftgebläse zu erhitzen, dann geht es leichter.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30177
Artikel: 1
Themen: 210
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Joker » 10. Oktober 2015 19:27

Hm... gut, dann werd ich's wohl so versuchen. Hals- und Beinbruch :versteck:
Schönen Gruß,
Joker

Meine Beiträge unterliegen einem dauerhaften Verbesserungs- und Korrekturprozess und können daher Spuren von Bearbeitung enthalten.

Ich kann auch MZ! :hallo: - Zweitakt seit anno '99

Fuhrpark: Maxiferkel (TS 250/1 Export '77)
Honda Jazz

Reparaturpark: Yamaha XJ 600 N
Ex: Husqvarna SM 610, Yamaha DT 125, 50er Plastikschleuder
Joker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 29. September 2014 02:42
Wohnort: Nordsaarland
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ Werner » 10. Oktober 2015 20:08

nimm einen 2,5mm Bohrer und dann eine umgebogene Fahrradspeiche 2 mm . Dann gibt es nur minimal Späne bei dem kleinen Loch. Zur Not gibt es Magnete.
Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1908
Artikel: 1
Themen: 89
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 20:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Joker » 11. Oktober 2015 01:07

Danke für die Tipps, das Ergebnis wird wohl die Tage in meinem Aufbaufred zu sehen sein :)
Schönen Gruß,
Joker

Meine Beiträge unterliegen einem dauerhaften Verbesserungs- und Korrekturprozess und können daher Spuren von Bearbeitung enthalten.

Ich kann auch MZ! :hallo: - Zweitakt seit anno '99

Fuhrpark: Maxiferkel (TS 250/1 Export '77)
Honda Jazz

Reparaturpark: Yamaha XJ 600 N
Ex: Husqvarna SM 610, Yamaha DT 125, 50er Plastikschleuder
Joker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 29. September 2014 02:42
Wohnort: Nordsaarland
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon es-etz-walze » 11. Oktober 2015 08:54

image.jpg
Moin, anbohren geht gut. Hinten dran ist eine ÖlleitScheibe, die möglichst nicht anbohren. LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 5125ccm (MZ)
es-etz-walze

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1073
Themen: 13
Bilder: 0
Registriert: 29. Dezember 2010 17:41
Wohnort: Lampertheim
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alex1989 » 28. Oktober 2015 23:24

2 Fragen zur Telegabel ETZ 251.

Beide Stützrohre haben sehr gut spür und sichtbare riefen. Kann ich die wieder verwenden oder eher austauschen?! (Kolbenringe weden eh getauscht)

Kann ich den Sprengring, der die Drossel fixiert auch durch einen einfacher ausbaubaren Sicherungsring sichern/befestigen?

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1216
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon UlliD » 29. Oktober 2015 07:21

Mach :fotos: , so kann dir keiner einen Rat geben, die Glaskugel packt das nicht :cry:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7325
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Stephan » 29. Oktober 2015 08:57

Alex1989 hat geschrieben:2 Fragen zur Telegabel ETZ 251.

Beide Stützrohre haben sehr gut spür und sichtbare riefen. Kann ich die wieder verwenden oder eher austauschen?! (Kolbenringe weden eh getauscht)

Kann ich den Sprengring, der die Drossel fixiert auch durch einen einfacher ausbaubaren Sicherungsring sichern/befestigen?



Hast du eine Reparaturanleitung bzw. den Neuber Müller? Da stehen auch viele Hinweise zur Beurteilung des Verschleißes von Baugruppen.

zu 1) Bilder helfen.

zu 2) Nein!
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6960
Themen: 263
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alex1989 » 29. Oktober 2015 11:55

Ja das Reperaturhandbuch habe ich. Da dort eben nicht wegen RIefen an den Stützrohren steht, frag ich :ja:

SPOILER:
IMG_1156.JPG

IMG_1155.JPG

Relativ schlecht zu sehen. Aber das Rechte Stützrohr hat schon recht uge Riefen.

Zu 2. Okay. Danke für die Antwort.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1216
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ Werner » 29. Oktober 2015 12:03

An den Stützrohren machen Riefen gar nichts. Worauf man achten sollte ist das M6 Gewinde und die Kolbenringe .
Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1908
Artikel: 1
Themen: 89
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 20:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alex1989 » 29. Oktober 2015 12:04

Okay. Wunderbar. Danke.
Der Kolbenring wird auch getauscht. Da diese recht verschlissen sind. Und das Gewinde ist auch im guten zustand :ja:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1216
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 1. November 2015 09:42

Hi. Wozu gehört dieser Rücklicht Halter? Der unterE Winkel passt nicht ohne biegen an die TS 250. Dankeschön

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1396
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ Werner » 1. November 2015 09:54

Jena MZ TS hat geschrieben:Hi. Wozu gehört dieser Rücklicht Halter? Der unterE Winkel passt nicht ohne biegen an die TS 250. Dankeschön


ich kann nichts sehen .
Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1908
Artikel: 1
Themen: 89
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 20:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 63

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 2. November 2015 18:03

Sieht halt nicht gebogen aus am unteren Teil und das mittige Loch ist fraglich...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1396
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Joker » 3. November 2015 23:25

Das ist ein ganz normaler TS-Lampenhalter. Sieht montiert so aus:

DSCI0017 (900).JPG



Ich hab da auch noch eine Frage: Wo ist der Massepunkt am Rücklicht bei der TS 250? :biggrin:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Joker am 5. November 2015 23:17, insgesamt 1-mal geändert.
Schönen Gruß,
Joker

Meine Beiträge unterliegen einem dauerhaften Verbesserungs- und Korrekturprozess und können daher Spuren von Bearbeitung enthalten.

Ich kann auch MZ! :hallo: - Zweitakt seit anno '99

Fuhrpark: Maxiferkel (TS 250/1 Export '77)
Honda Jazz

Reparaturpark: Yamaha XJ 600 N
Ex: Husqvarna SM 610, Yamaha DT 125, 50er Plastikschleuder
Joker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 29. September 2014 02:42
Wohnort: Nordsaarland
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 5. November 2015 00:32

Danke für das Pic.
Mein orig TS halter hat einen anderen unteren Winkel, da müsste ich bohren um obigen Halter so fest zu kriegen...
Aber...ich seh gerade - das ist von dem Großen runden Plaste Rücklicht. Ich hab das kleine aus Metall. Da macht das Loch auch keinen Sinn.

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1396
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon der janne » 5. November 2015 05:51

Neckermann Rücklichthalter.
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8053
Artikel: 1
Themen: 125
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 5. November 2015 08:54

Gut. Dann geb ich das weiter...verdammte axt...wieder kein Schnäppchen

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1396
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 5. November 2015 09:17

der janne hat geschrieben:Neckermann Rücklichthalter.

Siehe auch viewtopic.php?f=3&t=69739 (etwas runterscrollen).
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12373
Artikel: 7
Themen: 130
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Joker » 5. November 2015 23:10

der janne hat geschrieben:Neckermann Rücklichthalter.

Oh. Ich hatte gedacht, dass die nur das Rücklicht ausgetauscht hätten, nicht den ganzen Halter am Kotflügel. Dann gibt das natürlich Sinn, meine ist nämlich eine Neckermann :biggrin:

Nachtrag: Das ist auch keine originale Rückleuchte, sondern eine von Bosch, die eigentlich an einen LKW gehört. Wie die bei mir gelandet ist, ist mir schleierhaft :roll:
Zuletzt geändert von Joker am 6. November 2015 15:35, insgesamt 1-mal geändert.
Schönen Gruß,
Joker

Meine Beiträge unterliegen einem dauerhaften Verbesserungs- und Korrekturprozess und können daher Spuren von Bearbeitung enthalten.

Ich kann auch MZ! :hallo: - Zweitakt seit anno '99

Fuhrpark: Maxiferkel (TS 250/1 Export '77)
Honda Jazz

Reparaturpark: Yamaha XJ 600 N
Ex: Husqvarna SM 610, Yamaha DT 125, 50er Plastikschleuder
Joker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 29. September 2014 02:42
Wohnort: Nordsaarland
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 5. November 2015 23:24

Ich brauch das Teil dann echt nicht. Da muss ich ja ein neues Loch Bohren. Wird verkauft :-)

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1396
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Feuereisen » 6. November 2015 00:45

Joker hat geschrieben:Ich hab da auch noch eine Frage: Wo ist der Massepunkt am Rücklicht bei der TS 250? :biggrin:

Massekabel kommt mit Ringösen unter eine der Befestigungsschrauben vom Rücklicht.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3383
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Joker » 6. November 2015 15:33

Feuereisen hat geschrieben:
Joker hat geschrieben:Ich hab da auch noch eine Frage: Wo ist der Massepunkt am Rücklicht bei der TS 250? :biggrin:

Massekabel kommt mit Ringösen unter eine der Befestigungsschrauben vom Rücklicht.

Besten Dank
Schönen Gruß,
Joker

Meine Beiträge unterliegen einem dauerhaften Verbesserungs- und Korrekturprozess und können daher Spuren von Bearbeitung enthalten.

Ich kann auch MZ! :hallo: - Zweitakt seit anno '99

Fuhrpark: Maxiferkel (TS 250/1 Export '77)
Honda Jazz

Reparaturpark: Yamaha XJ 600 N
Ex: Husqvarna SM 610, Yamaha DT 125, 50er Plastikschleuder
Joker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 29. September 2014 02:42
Wohnort: Nordsaarland
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon David_S » 10. November 2015 15:11

Hallo,

kann man anhand der Motornummer eines RT Motors das Baujahr (des Triebwerkes) herausfinden? Ich bekomme einen Motor mit der Nummer 70337xxx. Die letzten drei (?)Ziffern konnte ich nicht erkennen (habe bislang nur ein Bild).

Gruß,
David

Fuhrpark: MZ RT 125/3 Bj. 1960
David_S

Benutzeravatar
 
Beiträge: 400
Themen: 40
Registriert: 2. Februar 2015 17:31
Wohnort: Quedlinburg a. Harz
Alter: 42

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon heiner » 10. November 2015 15:57

:shock: so...jetzt langt´s und ich muß mal hier ne Frage stellen. Hab MZ ETZ 250 Gespann, jetzt neu mit BING 84 begast...auf der ersten Tour war ich noch "einfahrend" unterwegs, aber dann gab´s Pfeffer.... :biggrin:
UPS !!! klingeln im Vollgas- Bereich....also zu mager...Düse nachgeschaut, ohhh...war ne 118er drin. Wechsel auf Rat vom DIDT, ne 125er rein.
soweit so gut. Obenrum läuft se wie der Teufel, Teillast anscheinend jetzt zu fett, läuft mit stotterér. Also Düsennadel gucken und tiefer hängen. Sagt der DIDT. Hab ich versucht :aerger:
wenn da nicht so ein bescheuertes Sicherungsplastik-Teil im Schieber hier für Schwierigkeiten sorgen würde! Nicht einfach Gaszug durchschieben und durchs grössere Loch wieder raus...ne ne...Plastiknase reindrücken und Gaszug hinterher...naa´ja...irgendwann hat´s geklappt und ich hatte alle Trümmer in der Hand und hab vergessen, mir die Kerbe zu merken, in der die Aufhängung war :tongue: :mrgreen: :x .....mannomann...Alzheimer lässt grüßen...
also meine Frage: gibt´s hier A) einen Trick, den Zug aus-bzw wieder einzuhängen?
B) mit 125er Düse Nadel in welche Kerbe, bei oben genanntem Problem?
So geht´s, wenn die Brillenstärke net paßt, eine Hand nach Bandscheib HWS nimmer funktioniert und man über Nacht sich NIX MEHR merken kann!!
Alter Schwede, und des mit 61 :gewitter: :runterdrueck:

Gruss Heiner

Fuhrpark: MZ ETZ Gespann, Honda 125, MZ TS 150
heiner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 55
Themen: 2
Bilder: 13
Registriert: 22. Oktober 2014 09:58
Wohnort: 96190 Untermerzbach Gereuth 17
Alter: 64

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 10. November 2015 16:18

Henner
Zum Zug einhängen am Vergaser,
vorher Zug am Gasgriff aushängen.
Die 125 HD ist eigentlich zu Fett
Habe mal ein Fred gestartet,wer was bei Bing fährt
und es hatte sich rausgestellt,das die meisten mit 250 Motor
123 HD und 50er LLD fahren.
Hier mal den Link
viewtopic.php?f=4&t=55417&hilit=etz+250%2F300+bing+vergaser+d%C3%BCsen
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Maik80 » 10. November 2015 18:39

Gespann Willi hat geschrieben:Henner
Zum Zug einhängen am Vergaser,
vorher Zug am Gasgriff aushängen.


Habe ich noch nie gemacht. Erfordert anfangs etwas Übung, aber ich habe teilweise mehrmals stündlich die Nadel umgehängt... bei den Einstellungsfahrten.

Wie soll man das beschreiben. :oops:

2 Schrauben lösen, Deckel abhehmen und alles rausziehen, Deckel in die Handfläche. Feder gegen den Deckel drücken, alles auf Kopf stellen das das Plasteteil aus dem Schieber am Bodenzug entlang auf die Finger mit der gespannten Feder fällt. Nun umgreifen und mit Zeige- + Mittelfinger mit dem Plasteteil die Feder zum Deckel hin spannen. Der Zug hat nun Luft und man kann ihn in den Schieber drücken, das Ende in die Durchgangsöffnung mit der zweiten Hand schieben und nun den Schieber mit der zweiten Hand irgendwo ablegen. Den Rest vorsichtig entspannen und ablegen.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7655
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 10. November 2015 18:44

Maik
Bei der ETZ lässt sich der Außenzug am Gasgriff
in Sekunden aushängen.Und schon hat man kaum
Spannung am Gasschieber.Ansonsten,so wie du es machst :D
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon heiner » 10. November 2015 19:32

:lol: danke Willi und alle andern für die Tips...ist echt eine Wissenschaft, so ein Teil einzustellen. werd´s denk ich auch mit ner 123er probieren. Oder 125 und Nadel ganz runter?.....meld mich wenn´s funkt....wart erst mal auf den neuen "Nadelhalterring"...den hab ich nämlich gekillt :gruebel: :scherzkeks:
bis denne

Heiner

Fuhrpark: MZ ETZ Gespann, Honda 125, MZ TS 150
heiner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 55
Themen: 2
Bilder: 13
Registriert: 22. Oktober 2014 09:58
Wohnort: 96190 Untermerzbach Gereuth 17
Alter: 64

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 10. November 2015 19:34

Henner
Was hast du den für eine LLD drin?
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Jena MZ TS » 10. November 2015 22:17

Kurze Frage:

Wo bekomme ich die Gummis für die Kniebleche für die TS 250 her ?
In den Shops gibt es nur die für die 150er :cry:

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1396
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon heiner » 11. November 2015 15:05

Servus nochmal..also ...Willi und Maik...
Grad mal Bing abgeschraubt. Hab jetzt wie schon erwähnt die118er raus und ne 125 HD drin, LLD ist ne 45 er....
also wie Willi meint, wird der 250 ETZ mit Bing überwiegend mit 123er und 50er gefahren. Werd ich denk ich auch machen. Und in welche Kerbe von oben hänge ich dann die Nadel? Gibt´s da auch Empfehlungen?

Gruss Heiner oder nordisch Henne!?

Fuhrpark: MZ ETZ Gespann, Honda 125, MZ TS 150
heiner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 55
Themen: 2
Bilder: 13
Registriert: 22. Oktober 2014 09:58
Wohnort: 96190 Untermerzbach Gereuth 17
Alter: 64

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 11. November 2015 15:36

Leider wirst du das ausprobieren müssen
Wenn du die 45 und 123 verbaust,würde ich die Nadel
Hoch hängen,also Clip nach Unten.bei der 50er die Nadel Mittig
und dann ausprobieren.Jeder Motor ist unterschiedlich verschliessen.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Maik80 » 11. November 2015 19:33

heiner hat geschrieben:Servus nochmal..also ...Willi und Maik...

Dank rausspringendem 3. und 4. Gang habs ich meine Abstimmungsfahrten beendet und den Bock tief in die Garage eingebuddelt.

Leider gibt es keine Universalformel. Am Besten paar Düsen besorgen, möglichst von einem Anbieter und dann probieren.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7655
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alex1989 » 14. November 2015 21:54

Woran erkennt man eigentlich am Ausgebauten hinteren Stoßdämpfer der ETZ 251 ob man den Überholen lassen sollte oder ob der noch in Ordnung ist?

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1216
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Feuereisen » 15. November 2015 00:09

Erst einmal darf er nicht suppen - d.h. kein Öl an der Kolbenstange austreten. Ist das der Fall -> regenerieren. Zum Testen musst Du die Feder runterdrücken oben die beiden Plastschalen entfernen, Feder entspannen und selbige abnehmen. Nun schiebst Du die Kolbenstange in den Dämpfer - das muss gleichmäßig ohne viel Kraftaufwand möglich sein. Dann ziehst Du die Stange wieder heraus - dies muss dann einiges an Kraft erfordern und langsam und gleichmäßig von statten gehen - ist dem so ist der Dämpfer grob in Ordnung. Genauer prüft man indem man an den zusammengeschobenen Dämpfer ein definiertes Gewicht hängt und die Zeit misst in der er ausfährt. Liegt diese in einem vorgegebenen Zeitfenster ist der Dämpfer noch in Ordnung. Rostpickel oder Einlaufspuren auf der Kolbenstange sind auch ein Ausschlusskriterium da diese den Dichtring nachhaltig beschädigen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3383
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alex1989 » 15. November 2015 00:20

Danke für dieAntwort :ja:

Muss ich nur mal gucken wie ich die Federn runterdrücken kann...die haben ja doch etwas spannung.

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1216
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Feuereisen » 15. November 2015 00:24

Am besten geht das zu zweit. Federbein mit dem unteren Auge in den Schraubstock spannen, einer drückt mit beiden Händen die Feder zusammen und der andere popelt die Plastteile raus.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3383
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon dr.blech » 16. November 2015 12:34

Hallo Männer,
was ist auf den folgenden Bildern zu sehen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Pedant » 16. November 2015 17:49

kennt jemand eine andere Bremsscheibe ausser der Grimeca für die flache Scheibe an der Nachwende-nabe ?

oder, gibt es Bremsscheiben für diese Nabe mit grösserem Aussendurchmesser ?

Fuhrpark: ES 300 Bj. 62, ES 250/1, ES 250/2, ETZ 250 (300) mit Alibirad Bj.82
Pedant

 
Beiträge: 435
Themen: 12
Bilder: 38
Registriert: 25. März 2013 23:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ricky79 » 17. November 2015 17:36

Tach, wie bekomme ich bei der ETZ 250 den Luftfilterkasten ab? Tank und rechter Seitendeckel sind schon beim Lackierer, nun muss ich das Teil noch abbauen aber weiß nicht wo sich noch Schrauben verstecken.

MfG

Fuhrpark: MZ-ES 150 mit 125er Zylinder, Bj. 1970,
MZ-TS 250/1, Bj. 1979
MZ-ETZ 250 Gespann mit LSW,Bj. 1982
Honda Dominator 650, Bj. 1996
Moto Guzzi Griso 850, Bj. 2007 (mit original Auspuff)
ricky79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 111
Themen: 14
Bilder: 2
Registriert: 14. August 2010 16:58
Wohnort: Lützen
Alter: 39

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alex1989 » 17. November 2015 17:43

Bei meiner 251 war der Linke Kasten mit 4 oder 6 Schrauben am Luftfilterkasten und 1 Schraube mit einem Halteblach am Rahmen befestigt. Musst dafür den Luftfilter raus nehmen.

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1216
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Maik80 » 17. November 2015 18:25

Genau, der Luftberuhigungskasten selber besteht zwar aus zwei Teilen, diese bleiben aber zusammen. :schlaumeier:
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7655
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Pedant » 17. November 2015 20:11

kann mir jemand der Kolbendurchmesser der Grimeca Bremspumpe nennen ?

Fuhrpark: ES 300 Bj. 62, ES 250/1, ES 250/2, ETZ 250 (300) mit Alibirad Bj.82
Pedant

 
Beiträge: 435
Themen: 12
Bilder: 38
Registriert: 25. März 2013 23:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon EmmasPapa » 18. November 2015 16:22

dr.blech hat geschrieben:Hallo Männer,
was ist auf den folgenden Bildern zu sehen?


Sieht aus wie eine ungelaufene Garnitur für eine TS/1 (Zylinder hat an den Rippen keine Bohrungen für die Schwirrgummis - ansonsten käme noch TS/0 oder ES/2 bzw. ETS in Frage, je nach dem ob oben mit Bund oder nicht) im Nullmaß mit Megu-Kolben (N-Kolben spricht auch für TS) und viel Fett zum Konservieren und leider einer beschädigten Kühlrippe.

Die eigenartige Krümmermutter oder Anschluss oder was auch immer ist mir unbekannt. Sieht irgendwie selbstgebaut aus.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1650
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Guesi » 18. November 2015 19:00

Jena MZ TS hat geschrieben:Kurze Frage:

Wo bekomme ich die Gummis für die Kniebleche für die TS 250 her ?
In den Shops gibt es nur die für die 150er :cry:


Meinst du die verchromten Bleche am Tank oder die Beinschutzbleche ?
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4413
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Joker » 18. November 2015 22:52

dr.blech hat geschrieben:Hallo Männer,
was ist auf den folgenden Bildern zu sehen?

Äh... sieht mir nach einem leicht lädierten ES/2-Zylinder aus, den jemand zur Konservierung mit Lagerfett eingepinselt hat und statt dem vermutlich ehemals kaputten Krümmergewinde eine Gewindebuchse zur Montage von anderen Auspuffanlagen reingesetzt hat. Drittes Übermaß, wie's scheint. Komisch ist nur, dass die Bohrungen für die Schwirrgummis fehlen, die normalerweise im /2- und /3-Zylinder drinnen waren.
Warum willst du das wissen? Sieht man doch :o
Schönen Gruß,
Joker

Meine Beiträge unterliegen einem dauerhaften Verbesserungs- und Korrekturprozess und können daher Spuren von Bearbeitung enthalten.

Ich kann auch MZ! :hallo: - Zweitakt seit anno '99

Fuhrpark: Maxiferkel (TS 250/1 Export '77)
Honda Jazz

Reparaturpark: Yamaha XJ 600 N
Ex: Husqvarna SM 610, Yamaha DT 125, 50er Plastikschleuder
Joker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 29. September 2014 02:42
Wohnort: Nordsaarland
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon dr.blech » 19. November 2015 10:51

Vielen Dank für eure Tipps.
Ich wurde von einem Bekannten, der nur mit Landmaschinenteilen handelt, gefragt ob ich was damit anfangen kann. Er hat das bei einem Teilekonvolut mit dazubekommen.
Ich selbst habe keine Ahnung von älteren MZ-Modellen.
Also ES 250/2 und das dritte Schleifmaß, das ist doch schon mal was.
Das Krümmergewinde hätte ich wohl mal näher knipsen sollen?

Grüße, Simon
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 38

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste