Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MRS76 » 19. Mai 2020 21:08

Nr.1 Luftfilter Awo Sport

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 , KR51/2 Bj. 1983,
ES 250 Bj. 1961
RT 125/3 Bj. 1960 "Rösti"
Bandit 1200 Ratbike

Rundlampenschweinchenliebhaber "140"
MRS76

 
Beiträge: 1252
Themen: 5
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Zündnix » 20. Mai 2020 08:13

Hallo zusammen,

hat jemand zufällig den Zündzeitpunkt und den Unterbrecherabstand der TS 125 im Kopf, oder eine verlässliche Quelle?

Vielen Dank und Grüße
Enrico
Südforummitglied in Sachsen

Warum ich Motorrad fahre? Damit ich mir das Nasebohren abgewöhne - Helm + Handschuhe

Machen ist das neue Wollen - nur krasser!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 '85 (Sommerfahrzeug)
MZ ETZ 250 Gespann '87 (Familien- und Winterfahrzeug)
MZ ETZ 250 (Ackergaul)
Simson Habicht '73 (Erbstück vom Opa - seit 2017 wieder in Betrieb)
Zündnix

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1251
Themen: 59
Bilder: 4
Registriert: 10. April 2006 13:03
Wohnort: östlich von Dresden
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Rallye Olaf » 20. Mai 2020 08:28

Ich danke euch :wink:
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,Trabant Kübel Bj. 1972
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1243
Themen: 43
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 17:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 50

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 20. Mai 2020 10:06

Zündnix hat geschrieben:hat jemand zufällig den Zündzeitpunkt und den Unterbrecherabstand der TS 125 im Kopf, oder eine verlässliche Quelle?

Zündzeitpunkt 2,5 - 3,0 mm v. OT.
Unterbrecherkontaktabstand 0,3 - 0,4 mm.
(so wie bei allen neueren MZs).
Quelle: Betriebsanleitung, www.miraculis.de
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13199
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Zündnix » 20. Mai 2020 11:57

Martin H. hat geschrieben:
Zündnix hat geschrieben:hat jemand zufällig den Zündzeitpunkt und den Unterbrecherabstand der TS 125 im Kopf, oder eine verlässliche Quelle?

Zündzeitpunkt 2,5 - 3,0 mm v. OT.
Unterbrecherkontaktabstand 0,3 - 0,4 mm.
(so wie bei allen neueren MZs).
Quelle: Betriebsanleitung, http://www.miraculis.de


Vielen Dank.

Grüße
Enrico
Südforummitglied in Sachsen

Warum ich Motorrad fahre? Damit ich mir das Nasebohren abgewöhne - Helm + Handschuhe

Machen ist das neue Wollen - nur krasser!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 '85 (Sommerfahrzeug)
MZ ETZ 250 Gespann '87 (Familien- und Winterfahrzeug)
MZ ETZ 250 (Ackergaul)
Simson Habicht '73 (Erbstück vom Opa - seit 2017 wieder in Betrieb)
Zündnix

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1251
Themen: 59
Bilder: 4
Registriert: 10. April 2006 13:03
Wohnort: östlich von Dresden
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon zinnenberg » 20. Mai 2020 13:47

emme33 hat geschrieben:
zinnenberg hat geschrieben:

Ich brauche mal Eure Meinung zum Kerzengesicht (nach 175 km): zu fett, HD zu groß? TS 125 mit Bing 53/24/201, HD 105, LD 35 (Bing - Düsenbezeichnungen).

Zündkerzengesicht sieht gut aus, ich sehe Rehbraun und keine Ablagerungen, wo bei man bedenken muß wie man vor dem rausdrehen gefahren ist, es sollte schon direkt nach einer zügigen fahrt geschaut werden.


Danke schön! 👍
"Auf dem Grabstein des Kapitalismus wird einmal stehen: Zuviel war nicht genug!" (Volker Pispers)

"Ich kann das nicht!" ist die falsche Einstellung. "Ich kann das noch nicht!", muß es heißen.

Ziel für 2021: Berlin Marathon in 04:00. Trotz Asthma.

Fuhrpark: - MZ TS 250/1/1981 mit Superelastik/1965 - Emmi
- Suzuki VX800/VS51A /1992
- Subaru Legacy Outback 2.5/ 2001
- Subaru Legacy Celebration 2.0/ LPG/ 2005
- MZ TS 125/1984 - Die kleine Schwarze
- MZ TS 150/1984 - Glotzkowski
zinnenberg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 386
Themen: 6
Bilder: 7
Registriert: 14. September 2010 21:55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 47

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 20. Mai 2020 14:44

zinnenberg hat geschrieben:Danke! 👍

-- Hinzugefügt: 18. Mai 2020 14:29 --

Ich brauche mal Eure Meinung zum Kerzengesicht (nach 175 km): zu fett, HD zu groß? TS 125 mit Bing 53/24/201, HD 105, LD 35 (Bing - Düsenbezeichnungen).
top.. wie meine Kerze ..natürlich Isolator :mrgreen:
kerze.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12533
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon zinnenberg » 21. Mai 2020 13:18

Offenbar ist vergaserseitig somit alles gut. Leider habe ich immer noch ein Problem mit dem Leerlauf, das ich inzwischen auf der elektrischen Seite vermute. Als ob ich keinen (ausreichenden) Zündfunken habe, wenn der Regler auf Batterie schaltet bzw dies tun sollte - eine glimmende Ladekontrolllampe sehe ich nämlich auch nicht, wenn ich die Drehzahl senke. :gruebel:

Ich habe in diesem Zusammenhang noch folgende Frage: Ich bin zu blöd, die Schaltung von Blinkgeber und Ladekontrolllampe korrekt zu verkabeln, wenn ich möchte, daß der Blinkgeber nicht an der Ladekontrolllampe hängt.

Also die 49a, die vom Blinkgeber zur Ladekontrolllampe geht, wo muss ich die anstecken? Gar nicht, oder? Bleibt offen?


Und den jetzt offenen Anschluß an der Ladekontrolllampe, wo muss der ran? An Klemme 15/54 am Zündschloss?
"Auf dem Grabstein des Kapitalismus wird einmal stehen: Zuviel war nicht genug!" (Volker Pispers)

"Ich kann das nicht!" ist die falsche Einstellung. "Ich kann das noch nicht!", muß es heißen.

Ziel für 2021: Berlin Marathon in 04:00. Trotz Asthma.

Fuhrpark: - MZ TS 250/1/1981 mit Superelastik/1965 - Emmi
- Suzuki VX800/VS51A /1992
- Subaru Legacy Outback 2.5/ 2001
- Subaru Legacy Celebration 2.0/ LPG/ 2005
- MZ TS 125/1984 - Die kleine Schwarze
- MZ TS 150/1984 - Glotzkowski
zinnenberg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 386
Themen: 6
Bilder: 7
Registriert: 14. September 2010 21:55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 47

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon HMM » 22. Mai 2020 12:09

@Zinnenberg

Ja und ja.Von 49a geht dann nur ein Kabel zum Blinkerschalter. Wenn da beide Kabel ( einmal zum Blinkerschalter und einmal zur LKL )auf einem Stecker sind, musst du das dann "offene" Ende das zur LKL geht,isolieren, da ist nämlich Spannung drauf :-)

Grüße Hans-Martin

Fuhrpark: MZ ETZ Gespann Bj.82
HMM

 
Beiträge: 13
Themen: 2
Registriert: 25. November 2018 18:51
Alter: 62

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon zinnenberg » 22. Mai 2020 14:48

Danke für die Bestätigung! 👍
"Auf dem Grabstein des Kapitalismus wird einmal stehen: Zuviel war nicht genug!" (Volker Pispers)

"Ich kann das nicht!" ist die falsche Einstellung. "Ich kann das noch nicht!", muß es heißen.

Ziel für 2021: Berlin Marathon in 04:00. Trotz Asthma.

Fuhrpark: - MZ TS 250/1/1981 mit Superelastik/1965 - Emmi
- Suzuki VX800/VS51A /1992
- Subaru Legacy Outback 2.5/ 2001
- Subaru Legacy Celebration 2.0/ LPG/ 2005
- MZ TS 125/1984 - Die kleine Schwarze
- MZ TS 150/1984 - Glotzkowski
zinnenberg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 386
Themen: 6
Bilder: 7
Registriert: 14. September 2010 21:55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 47

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon starke136 » 23. Mai 2020 11:41

Vliesbatterie Saito von Louis in der TS 250/1 kaputt...hatte sie erst letztes Jahr im Herbst gekauft und eingebaut :roll:
Im Winter war sie drausen. Sie lässt sich laden auf 13,2 V (gestern) fällt aber dann wieder auf 10,5V (heute früh) ab. Also hinüber. 12 Volt und Vape.

Gibt es eine bessere Variante als die Vliesbatterien für MZ? ( Auf rein Säure möchte ich nicht zurück)
Oder ist Saito jetzt nicht so der Qualitätshersteller?
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2070
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 23. Mai 2020 11:59

Kung Long bei reichelt. Passende Größe müsstest du aber selbst rausfinden.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3734
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 23. Mai 2020 12:12

starke136 hat geschrieben:Vliesbatterie Saito von Louis in der TS 250/1 kaputt...hatte sie erst letztes Jahr im Herbst gekauft und eingebaut :roll:
Im Winter war sie drausen. Sie lässt sich laden auf 13,2 V (gestern) fällt aber dann wieder auf 10,5V (heute früh) ab. Also hinüber. 12 Volt und Vape.

Gibt es eine bessere Variante als die Vliesbatterien für MZ? ( Auf rein Säure möchte ich nicht zurück)
Oder ist Saito jetzt nicht so der Qualitätshersteller?
bei Louis kauf ich keine Batterie mehr..versuch es mal mit Garantie und Berichte..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12533
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 23. Mai 2020 12:22

starke136 hat geschrieben:Gibt es eine bessere Variante als die Vliesbatterien für MZ? ( Auf rein Säure möchte ich nicht zurück)

Ich/wir haben vor 3 Jahren für Katrins Savage die hier gekauft:
viewtopic.php?p=1599461#p1599461
Läuft bisher einwandfrei und hält bestens die Spannung! :zustimm:
Nordlicht hat geschrieben:bei Louis kauf ich keine Batterie mehr..

Also bei stinknormalen Bleisäurebatterien find ich Louis schon ok, aber bei AGM oder auch Gel gibt´s m. M. n. bessere/günstigere Bezugsquellen.
Ich würde es auch mal mit Garantie probieren.
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13199
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon starke136 » 23. Mai 2020 12:24

Nordlicht hat geschrieben:bei Louis kauf ich keine Batterie mehr..versuch es mal mit Garantie und Berichte..


Würde ich jetzt nicht proforma so sagen. Louis hat auch mehrere Batteriehersteller im Angebot und diverse Kunden sind ja auch zufrieden damit.
Garantie nein, nur ein halbes Jahr bei Batterien. Louis bietet aber einen Preisnachlass (50% vom Preis der Alten) auf die nächste Batterie an, wenn die "Alte" nicht allzulange nach dem Garantiezeitraum gestorben ist.
Woher ich das weiß?
Ich habe dort gearbeitet :wink:

-- Hinzugefügt: 23. Mai 2020 12:30 --

Mainzer hat geschrieben:Kung Long bei reichelt. Passende Größe müsstest du aber selbst rausfinden.


Danke :ja:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2070
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 23. Mai 2020 12:45

Ich hab bei Louis 2 Batterien 6V für die Hufu gekauft....alle nach kurzer Zeit..ca.2 Monate alt während der Fahrt verreckt..mir wurde unterstellt falsch gefüllt..falsch geladen..war ja kein Louis Ladegerät😡nein Danke nie wieder..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12533
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon starke136 » 23. Mai 2020 12:58

Nordlicht hat geschrieben:Ich hab bei Louis 2 Batterien 6V für die Hufu gekauft....alle nach kurzer Zeit..ca.2 Monate alt während der Fahrt verreckt..mir wurde unterstellt falsch gefüllt..falsch geladen..war ja kein Louis Ladegerät😡nein Danke nie wieder..


Laden maximal mit einem Ladestrom über Ladegerät der 10% der Gesamtkapazität entspricht. Autoladegeräte haben meist zuviel Ladestrom.
Ausserdem warst du doch im Garantiezeitraum :nixweiss:
Frage ist auch welcher Hersteller. Hast du die Batterie für z.B. 12 Euro-16 Euro gekauft...kannst du dir ausmalen warum, weil irgendwo kommt der Preis ja her....oder hast du bei Louis eine Batterie aus dem oberen/mittleren Preissegment gekauft?

Batterieart spielt auch eine Rolle, gibt ja Vlies, Bleigel, Feststoff und und und. Kann auch am Fahrzeug liegen, 6V mit mech. Regler oder anders? Hast du die Ladespannung überprüft?

Sorry, aber solche Verallgemeinerungen.... :roll:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2070
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 23. Mai 2020 13:36

Wie man Batterien ladet brauch mir keiner erzählen..die Faustregel mit10%..kenne ich schon seid 50 Jahren..und wie der Preis war spielt für Garantieansprüche keine.Rolle..und dann finde ich es noch schlimm das ich für eine kleine 11AH Säurebatterie 1Liter Säure kaufe muß..was macht ich mit dem Rest.
andere Mitbewerber können das besser..dort wird die Menge Säuere mitgeliefert die man braucht und in Flaschen wo man gleich gut auffüllen kann

A
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12533
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon starke136 » 23. Mai 2020 16:24

Dich zwingt ja keiner dort zu kaufen, vorallem nicht zweimal hintereinander :nixweiss:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2070
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 23. Mai 2020 16:40

starke136 hat geschrieben:Dich zwingt ja keiner dort zu kaufen, vorallem nicht zweimal hintereinander :nixweiss:
warum soll ich da nicht noch was kaufen..es ging hier nur um Erfahrungen mit Batterien...
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12533
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lorchen » 23. Mai 2020 17:22

Nimm einen Gel-Akku 6V/4Ah und stelle die Bordspannung unter Normalbedingungen nicht zu hoch ein, auf jeden Fall unter 7V.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32320
Artikel: 1
Themen: 223
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 23. Mai 2020 17:45

Lorchen hat geschrieben:Nimm einen Gel-Akku 6V/4Ah und stelle die Bordspannung unter Normalbedingungen nicht zu hoch ein, auf jeden Fall unter 7V.
hab ich doch schon seid einem Jahr😁😁
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12533
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lorchen » 23. Mai 2020 21:31

...ich seit 15 Jahren - und nie ausgebaut.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32320
Artikel: 1
Themen: 223
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon waldi » 23. Mai 2020 22:25

Lorchen hat geschrieben:...ich seit 15 Jahren - und nie ausgebaut.


Bei mir in der BK 11 Jahre. Jetzt aber schwächelt das Teil langsam. :cry: In der Czechin war eine Batterie vom Eichy drin und die hat einiges mitgemacht und selbst eine Tiefenentladung, ( hatte die Zündung vergessen auszuschalten) hat der Batterie nichts gemacht.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59 und Bj.61, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, ETZ250 Bj.83, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3729
Themen: 73
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 23. Mai 2020 22:54

Moin Gemeinde,

ich hab ein Problem mit meiner Jawa, Typ 356, 175er.
Ich weiss nicht wo ich sonst fragen soll.
Mein problem, ich bekomme keinen Funken, nix, tot.
meine Jawa liegt mir sehr am herzem. Ich habe sie heute bekommen. Das wunderbare an der Maschine, ich habe nicht nur den original DDR Breif, es ist die maschine meines Grossvaters und meines Vaters. beide stehen im Brief und mein Vater ist der letzte gewesen der sie gefahren ist. Es ist also eine ganz besondere Maschine für mich. Ich hab sie über viele Ecken wieder gefunden und heute abholen können. Unverändert, unverbastelt.

Zündspule ist eine neue drann. Batterie ist neu und hat 6V/11A. Zündschloss ist im Tank mit Voltmeter.

Hat jemand eine Idee wo ich suchen oder messen kann?

lg.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: MZ rt 125/3 mit 150er Schmalrippe, Mz TS 125 mit 150er, Yamaha xs400. und und und....
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 346
Themen: 4
Registriert: 15. November 2008 02:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lorchen » 24. Mai 2020 07:55

Die Sache funktioniert doch prinzipiell wie bei MZ. Wenn du an der Zündspule direkt die Batterie anklemmst, dann muß ein Funke kommen. Ansonsten gibt es nicht viele andere Möglichkeiten. Miß dich dann von der Zündspule nach unten zum Unterbrecher durch.
Hier ist Plus an Masse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32320
Artikel: 1
Themen: 223
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lodenlutz » 24. Mai 2020 08:18

Hab schon im Forum durchsucht, leider nix gefunden. Kann mir jemand auf die Schnelle sagen, in welcher Reihenfolge die spitze Positionsleuchte an den Seitenwagen kommt? Entweder wackelt die Kappe oder der Gummi drückt hinten übel auf die Anschlüsse. Vielleicht fehlt mir da auch irgendwas dazu.....
Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?

Fuhrpark: Simson KR50 Bj. 1962
Simson KR51/2 Bj. 1982 (Schwalbe)
ES 250/2 Gespann Bj. 1968
Lodenlutz

 
Beiträge: 14
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2018 12:18
Wohnort: Bautzen
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 24. Mai 2020 09:04

Danke Lorchen,
wenn ich mit der Batterie direkt an der Spule fummle, dann funkt es in der Kerze.
Wie gehe ich jetzt weiter vor?
Das mit dem Plus am Rahmen is schon seltsam bei Jawa. WIeso wurde das so gemacht?

Wie kann ich das Zündschloss überbrücken? Ich würd gern wissen obs net sogar an dem liegt.
lg.
Gerrit

-- Hinzugefügt: 24th Mai 2020, 7:08 pm --

so,
sie läft und schnurrt wie n Kätzchen. Alles funtioniert. Eine Kohlebürste hatte nen Kuzschluss. Zündung war komplett verstellt. Vergaser hat sich teilweise aufgelöst. ich hab erstmal einen 24er von ner etz dranne.
Fährt sich ja sehr geschmeidig so ne Jawa. Und dass die Gänge hier andersrum liegen wuste ich auch net. :oops:

lg.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: MZ rt 125/3 mit 150er Schmalrippe, Mz TS 125 mit 150er, Yamaha xs400. und und und....
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 346
Themen: 4
Registriert: 15. November 2008 02:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 24. Mai 2020 22:46

Lodenlutz hat geschrieben:Hab schon im Forum durchsucht, leider nix gefunden. Kann mir jemand auf die Schnelle sagen, in welcher Reihenfolge die spitze Positionsleuchte an den Seitenwagen kommt? Entweder wackelt die Kappe oder der Gummi drückt hinten übel auf die Anschlüsse. Vielleicht fehlt mir da auch irgendwas dazu.....

Hier sind ein paar Bilder dazu...
viewtopic.php?p=955053#p955053
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13199
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon st1ffl3r » 25. Mai 2020 07:49

Moin.
Mal eine andere frage. WO kann ich einen Tank nachlöten lassen ohne dass viel lack drauf geht?
Hat da jemand einen kontakt für mich? Der Lack sollte nur so wenig wie möglich beschädigt werden.
leider ist da ein kleiner Riss an der einen Halterung.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: MZ rt 125/3 mit 150er Schmalrippe, Mz TS 125 mit 150er, Yamaha xs400. und und und....
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 346
Themen: 4
Registriert: 15. November 2008 02:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Lodenlutz » 25. Mai 2020 07:57

@ Martin, vielen Dank! :top:

Warum ich das nicht gefunden habe ist mir ein Rätsel..... Aber nun hats mir sehr geholfen. Ich hatte schon vermutet, dass der Gummi zwischen Hülse und Ring kommt, aber iwie hat das Alles nicht so richtig zusammengepasst. Nun ist die Lampe aber dran und muss nur noch funktionieren :wink:
Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?

Fuhrpark: Simson KR50 Bj. 1962
Simson KR51/2 Bj. 1982 (Schwalbe)
ES 250/2 Gespann Bj. 1968
Lodenlutz

 
Beiträge: 14
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2018 12:18
Wohnort: Bautzen
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon wald906 » 25. Mai 2020 19:12

st1ffl3r hat geschrieben:Moin.
Mal eine andere frage. WO kann ich einen Tank nachlöten lassen ohne dass viel lack drauf geht?
Hat da jemand einen kontakt für mich? Der Lack sollte nur so wenig wie möglich beschädigt werden.
leider ist da ein kleiner Riss an der einen Halterung.



Ich habe sowas mit Laser schweissen lassen, mit sehr gutem Ergebniss.
Kaum Wärmeeintrag und dementsprechend keine Beschädigung am Lack.

Saludos, Stefan

Fuhrpark: TS250/1 restauriert, war angemeldet, TS250/1 in Teilen, TS250/1 PSW, TS 150 in Teilen, Etz 150 original, Jawa 354 restauriert, Jawa Mustang original und ca 10 mal Simson..... ach ja, ne 200er DKW SB
wald906

 
Beiträge: 57
Themen: 4
Bilder: 3
Registriert: 4. Oktober 2015 05:36
Wohnort: San Miguel de Allende
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MarioTS2501 » 26. Mai 2020 09:26

Hallo Leute.
Mal eine Frage zu den Bremsbacken. Ich hab diese im Frühjahr, hinten und vorn gewechselt. Eingebaut hab ich die FERODO von Güsi. Das die am Anfang quietschen ist ja normal. Doch nach zirka 200km Landstraße, also öfters bremsen, quietschen die immer noch :cry: Der quietschton ist eher so ein dumpfes quietschen. Ist schon weniger geworden. Aber komisch ist das schon.
Brauchen die wirklich noch länger zum einbremsen? Was meint ihr.
Grüße.

Fuhrpark: MZ TS250/1
MarioTS2501

Benutzeravatar
 
Beiträge: 95
Registriert: 29. März 2018 14:39
Wohnort: Erzgebirge

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MartinR » 27. Mai 2020 21:16

Gleiche Beläge, gleiches Problem :/

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.87, Polo 86c Bj.94 (Winter), Golf 2 GTD Bj.90 (Sommer)
MartinR

 
Beiträge: 163
Themen: 9
Registriert: 13. Mai 2015 18:10
Wohnort: Stolberg

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ysengrin » 27. Mai 2020 21:45

Hatte ich auch. Das Quietschen war unerträglich und die Bremsleistung nicht so toll, dass ich mit dem Quietschen hätte leben wollen. Die Beläge von Herrn Hanstein sind nach meiner Erfahrung das Beste, vor allem wenn sie passend zur Trommel abgedreht wurden. Und quietschen tun sie nur nach längerer Standzeit.

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/6, Suzuki GSX 400 F
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3254
Themen: 309
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MarioTS2501 » 28. Mai 2020 10:52

Ysengrin hat geschrieben:Hatte ich auch. Das Quietschen war unerträglich und die Bremsleistung nicht so toll, dass ich mit dem Quietschen hätte leben wollen. Die Beläge von Herrn Hanstein sind nach meiner Erfahrung das Beste, vor allem wenn sie passend zur Trommel abgedreht wurden. Und quietschen tun sie nur nach längerer Standzeit.

Ja danke für die Antwort. Also taugen die FEDORO nicht viel. Ich hab ja noch die alten DDR Beläge. Werde die neu belegen lassen. Ist das der Herr Hanstein? Fa. Hanstein, Lindenstraße 6, 01640 Coswig. Hab auch noch eine Firma in meiner Nähe gefunden. https://www.limbacher-bremsbelag.de/ Kennt die einer oder hart jemand mit denen schon Erfahrung gemacht?
Danke.

Fuhrpark: MZ TS250/1
MarioTS2501

Benutzeravatar
 
Beiträge: 95
Registriert: 29. März 2018 14:39
Wohnort: Erzgebirge

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon starke136 » 28. Mai 2020 12:33

Rahmenversand?
Ich habe einen nichtbenötigten Motorradrahmen übrig, den ich zum Verkauf anbieten will.
Vorher wüsste ich aber gerne ob und zu welchen Konditionen ich da Versand anbieten kann.

Geht das überhaupt mit einem Paket oder nur mit Luftpolsterfolie umwickelt?
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2070
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 28. Mai 2020 12:36

Da wäre die Größe schon relevant. S51 oder Ural mit Beiwagenrahmen?
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3734
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon starke136 » 28. Mai 2020 12:39

Pannonia Solo, noch nicht vermessen.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2070
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MRS76 » 28. Mai 2020 13:25

MZ Rahmen hab ich immer als XXL Paket über GLS versendet.
Damals um die 17€.
Mittlerweile sicher etwas mehr.
Einfach mal googeln was die als Gurtmaß angeben und den Panoniarahmen mal vermessen.
Ich hab übrigens einen Karton gebaut.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 , KR51/2 Bj. 1983,
ES 250 Bj. 1961
RT 125/3 Bj. 1960 "Rösti"
Bandit 1200 Ratbike

Rundlampenschweinchenliebhaber "140"
MRS76

 
Beiträge: 1252
Themen: 5
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MatthiasF » 28. Mai 2020 15:36

starke136 hat geschrieben:Rahmenversand?
Ich habe einen nichtbenötigten Motorradrahmen übrig, den ich zum Verkauf anbieten will.
Vorher wüsste ich aber gerne ob und zu welchen Konditionen ich da Versand anbieten kann.

Geht das überhaupt mit einem Paket oder nur mit Luftpolsterfolie umwickelt?


Ja, geht beides, kommt aber aufs Gurtmaß an. Bei GLS sind es 3m, kostet 18,90€, bei DHL sogar bis 3,6m, kostet aber zuzüglich zum Paketpreis 26,78€ .

Fuhrpark: ETZ 250 / Bj 1981 , ETZ 250 A / Bj 1989 , TS 250 A / Bj 1975 , ES 250/2 A / Bj 1969 , Duo 4/1 , Simson SR 2/E , Simson Star , diverse Schwalben , BMW R1100RT
MatthiasF

 
Beiträge: 159
Themen: 7
Registriert: 9. Februar 2017 12:59
Wohnort: Braunschweig
Alter: 53

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ysengrin » 29. Mai 2020 08:02

MarioTS2501 hat geschrieben:Ja danke für die Antwort. Also taugen die FEDORO nicht viel. Ich hab ja noch die alten DDR Beläge. Werde die neu belegen lassen. Ist das der Herr Hanstein? Fa. Hanstein, Lindenstraße 6, 01640 Coswig. Hab auch noch eine Firma in meiner Nähe gefunden. https://www.limbacher-bremsbelag.de/ Kennt die einer oder hart jemand mit denen schon Erfahrung gemacht?
Danke.


Ja, der Herr Hanstein aus Coswig ist der richtige. Die andere Firma kenne ich nicht. Geh zum Hanstein! Der ist echt schnell, macht gute Arbeit und das sehr preiswert. Und obendrein ist er ein ganz netter. Das muss man unterstützen. :wink:

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/6, Suzuki GSX 400 F
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3254
Themen: 309
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 40

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MarioTS2501 » 29. Mai 2020 09:32

Ysengrin hat geschrieben:
MarioTS2501 hat geschrieben:Ja danke für die Antwort. Also taugen die FEDORO nicht viel. Ich hab ja noch die alten DDR Beläge. Werde die neu belegen lassen. Ist das der Herr Hanstein? Fa. Hanstein, Lindenstraße 6, 01640 Coswig. Hab auch noch eine Firma in meiner Nähe gefunden. https://www.limbacher-bremsbelag.de/ Kennt die einer oder hart jemand mit denen schon Erfahrung gemacht?
Danke.


Ja, der Herr Hanstein aus Coswig ist der richtige. Die andere Firma kenne ich nicht. Geh zum Hanstein! Der ist echt schnell, macht gute Arbeit und das sehr preiswert. Und obendrein ist er ein ganz netter. Das muss man unterstützen. :wink:

Danke. Alles klar. Ich werd da mal anrufen und dann gehen die alten Beläge zum Herrn Hanstein.

Fuhrpark: MZ TS250/1
MarioTS2501

Benutzeravatar
 
Beiträge: 95
Registriert: 29. März 2018 14:39
Wohnort: Erzgebirge

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MRS76 » Gestern 16:19

Ich hab auch mal ne Frage.
Da die Leerlaufanzeige ohne Funktion ist, hatte ich den Schalter in Verdacht.
Dabei musste ich 2 Limadeckelschrauben aufbohren, der Vb hatte die ausgelutschten Teile schön abgeknallt.
Dabei will ich auch die Kettenschläuche drehen. Waren ja verkehrt rum drauf.
Das Ritzel is doch auch falsch oder? Is der "Teller" nicht innen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 , KR51/2 Bj. 1983,
ES 250 Bj. 1961
RT 125/3 Bj. 1960 "Rösti"
Bandit 1200 Ratbike

Rundlampenschweinchenliebhaber "140"
MRS76

 
Beiträge: 1252
Themen: 5
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZElch » Gestern 18:16

Ist es richtig, daß das Beinschild der TS 250 aus dem Krümmer aufliegt?

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 298
Themen: 53
Registriert: 5. Juni 2011 10:43
Wohnort: Harz

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon waldi » Gestern 20:15

MarioTS2501 hat geschrieben:
Ysengrin hat geschrieben:
MarioTS2501 hat geschrieben:Ja danke für die Antwort. Also taugen die FEDORO nicht viel. Ich hab ja noch die alten DDR Beläge. Werde die neu belegen lassen. Ist das der Herr Hanstein? Fa. Hanstein, Lindenstraße 6, 01640 Coswig. Hab auch noch eine Firma in meiner Nähe gefunden. https://www.limbacher-bremsbelag.de/ Kennt die einer oder hart jemand mit denen schon Erfahrung gemacht?
Danke.


Ja, der Herr Hanstein aus Coswig ist der richtige. Die andere Firma kenne ich nicht. Geh zum Hanstein! Der ist echt schnell, macht gute Arbeit und das sehr preiswert. Und obendrein ist er ein ganz netter. Das muss man unterstützen. :wink:

Danke. Alles klar. Ich werd da mal anrufen und dann gehen die alten Beläge zum Herrn Hanstein.


Das ist die beste Adresse in Sachen Reibbeläge. Die Arbeit ist vom Feinsten und der Preis stimmt auch. Lasse Dir aber die weichen Beläge draufmachen. Deine Bremstrommel wird es Dir danken.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59 und Bj.61, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, ETZ250 Bj.83, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3729
Themen: 73
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 55

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste