Preise, damals.... "live" notiert

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon trabimotorrad » 10. Januar 2018 04:33

Meine Yamaha SR500 hat im Januar1981 4691 D-Mark gekostet - Regulär, ohne Rabatt, einfach so, beim kleinen Motorradhändler um die Ecke :ja: Zur Relation:
Ich bin am 31. 1. 1981 Facharbeiter geworden und mein erster Zahltag betrug 1450 D-Mark netto, mein Lehrgeld im vierten Lehrjahr waren doch schon 600 D-Mark und ab dem 1 April 1981 diente ich dem Vaterland für 250 D-Mark. Ein Jahr später, als Gefreiter mit Spitzendienstzulage waren es 50 D-Mark mehr :lach:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13925
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon PeterG » 10. Januar 2018 11:35

Meine CX500 hat 1983 als Auslaufmodell 5.300,- DM gekostet. Zivildienstgehalt gab es ohne Wohnzulage 270,- DM

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1730
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Steven01 » 21. Januar 2018 11:05

Hallo

Einen alten Kaufvertrag aus DDR-zeiten habe ich auch noch.
Eine 250er für 1200 Aluchips sorry Mark.

-- Hinzugefügt: 21. Januar 2018 11:06 --

Ne Steuerkarte habe ich auch noch.
70 Mark im Jahr.

Fuhrpark: MZ ES 250 Bj. Juli 1961
Steven01

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 20. Januar 2018 11:13
Wohnort: Rostock

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Altmarkendurist » 21. Januar 2018 13:49

Scan_20180121 (2).jpg
Scan_20180121.jpg

Der originale Beleg meiner damaligen ETZ250.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 198
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon Pedant » 21. Januar 2018 16:46

Preis damals: 44,20 Aluchips
Preis heute : unbezahlbar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 300 Bj. 62, ES 250/1, ES 250/2, ETZ 250 (300) mit Alibirad Bj.82
Pedant

 
Beiträge: 410
Themen: 12
Bilder: 38
Registriert: 25. März 2013 23:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 38

Re: Preise, damals.... "live" notiert

Beitragvon retnuk1408 » 21. Januar 2018 18:40

Ich auch jetzt mal:
Also ich finde Lothars Denkansatz noch am reellsten, weil er die Einkünfte ins Verhältnis zu den Preisen setzt. Sehr richtig Güsis Anmerkung, dass DDR-Preise vor allem politischen Charakter hatten und nix mit Deckungsbeitrag zu tun hatten.
Preise für Grundbedürfnisse (Brot, Miete usw.) wurden inflationär niedrig gehalten und im Haushalt gestützt, andere für Luxusgüter extrem überzogen - und genau das war das Hauptproblem des Sozialismus: Kostendeckung spielte kaum eine Rolle, der "große Topf" wurde immer leerer.
Das andere Extrem: Preise für DDR-Artikel (inklusive MZ) in der Bundesrepublik. Das hatte überhaupt nichts mit Kostendeckung zu tun, Hauptsache Devisen. Beispiel: Wir haben im Kolbenwerk Harzgerode im Ingenieurpraktikum Kolben mit der Kelle in der Hand wie in der Steinzeit gegossen und dann kamen sie in eine MAHLE-Verpackung: Stückpreis 2 DM soll es dafür gegeben haben - dafür gab es nicht mal das rohe Aluminium auf dem Weltmarkt. Genauso die Kaffeemaschine für 20 DM in Quelle-Katalog und vieles mehr.

Freuen wir und doch einfach über das heute und hier. :lol: :lol: :lol:
Strecken, Stauchen, Schweißen, Löten hilft dem Pfusch aus allen Nöten und was dann des Meisters Ehr nicht ziert, wird mit Farb` und Kit verschmiert.

Fuhrpark: Inge: Kawasaki Zephyr 550 - Baujahr 1991 Gertrud:MZ TS150 - Baujahr 1983 Adelheid: MZ ES175/2 - Baujahr 1969
Neuzugang: die Manitschka: CZ 125 Type 453 (von Eichy übernommen) - Baujahr 1967
retnuk1408

Benutzeravatar
 
Beiträge: 267
Themen: 38
Bilder: 37
Registriert: 11. Juli 2013 18:15
Wohnort: 01705 Freital
Alter: 54

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste