ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon snoogledose » 12. Februar 2019 13:10

Hallo
besitze einen ALNO Vergaser aus den 30er Jahren. Sollte bei DKW SB passen, tut er aber nicht. Modell 23 S5 22 , Vergaseranschluss 28,5.
Wer weiss mehr von dieser Firma. Soll nach dem Kriech zu BVF gekommen sein.
Infos waeren toll
gruss Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Leben kann so wunderbar sein

Fuhrpark: MZ RT 125/2,
MZ RT 125/3
MZ TS 250/1 Bj.79 mit LSW
MZ TS 250/1 A
snoogledose

Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 9. Mai 2007 18:16
Wohnort: Krefeld
Alter: 60

Re: ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon MRS76 » 12. Februar 2019 13:23

https://www.ebay.de/i/123639209167?chn= ... 51fff0c0a0

Willst du dein Angebot mit Infos auffrischen?

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
BMW R 75/7 Bj. 1976 Bomber
MRS76

 
Beiträge: 619
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon snoogledose » 12. Februar 2019 19:55

angebot geloescht,
allerdings schon vorher, finde den gesamten Vergaser sehr intressant weil er angeblich auf meine DKW SB 250 passt.
Daher suche ich über diesen Weg INfos.
Vielleicht kenntr noch jemand ALNO.
In einem Artikel ueber den Rennsport bei MZ , stand das dort ALNO eingesetzt wurde !
Aber danke der NAchfrage. Manchmal ändert man seine Meinungen
gruss Uwe
Das Leben kann so wunderbar sein

Fuhrpark: MZ RT 125/2,
MZ RT 125/3
MZ TS 250/1 Bj.79 mit LSW
MZ TS 250/1 A
snoogledose

Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 9. Mai 2007 18:16
Wohnort: Krefeld
Alter: 60

Re: ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon CJ » 12. Februar 2019 21:34

ALNO steht für ALexander von NOvicof. Die von ihm konstruierten erfolgreichen Vergaser, so auch der allererste in Serie produzierte Flachschiebervergaser, wurden auch im Rennsport eingesetzt. Ab 1931 baute er die Fertigung seiner Vergaser auf und war dann bis 1945 Oberingenieur bei "Blanke Armaturen Dippoldiswalde" (heute "Blanke Armaturen GmbH & Co KG, Bad Godesberg"). Hier wurden auch die ALNO-Vergaser produziert. Ende der 40er verschwand dann die Marke ALNO von der Bildfläche. Von 1950 bis 1962 war Oberingenieur von Novicof dann Chefkonstrukteur beim VEB BVF und in dieser Zeit für nahezu alle Neuentwicklungen für die entstehende Fahrzeugindustrie der DDR verantwortlich. Bis dahin hatte man dort vorwiegend Vergaser der Marken SUM und PALLAS nachgebaut. Unter anderem war er auch Konstrukteur des ersten IFA-Rennvergasers. Die Marke ALNO wurde also nicht vom VEB BVF "geschluckt", hat aber zweifellos vom "know-how" profitiert. 1982 ist er dann verstorben.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1173
Themen: 15
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon Thoran » 12. Februar 2019 22:18

Die Marke ALNO baut bei uns in Pfullendorf Küchen. Sry für OT :oops:

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@300 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 437
Themen: 36
Bilder: 7
Registriert: 19. März 2015 00:47
Wohnort: Markdorf

Re: ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon snoogledose » 12. Februar 2019 22:35

Das mit den kuechen war gut...
Der echte alno Beitrag war deutlich besser.
Gibt es Listen oder Zuordnungen der vergasertypen.
Waere echt nett
Danke
Uwe
Das Leben kann so wunderbar sein

Fuhrpark: MZ RT 125/2,
MZ RT 125/3
MZ TS 250/1 Bj.79 mit LSW
MZ TS 250/1 A
snoogledose

Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 9. Mai 2007 18:16
Wohnort: Krefeld
Alter: 60

Re: ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon CJ » 12. Februar 2019 22:52

snoogledose hat geschrieben:...Gibt es Listen oder Zuordnungen der vergasertypen...

Ich hab so was nicht. Aber "Erstausrüster" ab Werk war ALNO wohl nicht. Jedenfalls nicht bei DKW. Da dominieren vor dem Krieg eher AMAL, Graetzin und Bing.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1173
Themen: 15
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon snoogledose » 13. Februar 2019 09:31

Schaut mal her was ich fand:
http://www.classic-motorrad.de/bendix/a ... -teil1.htm
wurden also Alno Vergaser 1953 bei der IFA RT 125 als rennvergaser eingebaut.
Jeden Tag ein stückchen näher dran an den antworten !!
Gruss
Uwe
Das Leben kann so wunderbar sein

Fuhrpark: MZ RT 125/2,
MZ RT 125/3
MZ TS 250/1 Bj.79 mit LSW
MZ TS 250/1 A
snoogledose

Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 9. Mai 2007 18:16
Wohnort: Krefeld
Alter: 60

Re: ALNO Vergaser - Dippoldiswalde

Beitragvon schrauberschorsch » 13. Februar 2019 10:52

DKW hat vor dem Krieg vorwiegend Framo-Vergaser verbaut, jedenfalls bei den E-, Luxus-, SB- und NZ-Baureihen. Framo war dem DKW-Konzern zugehörig und für Entwicklung und Fertigung von Vergasern zuständig. Das erste Modell, bei welchem Framo-Vergaser in großem Stil verbaut worden ist, dürfte meines Wissens wohl die Luxus-Baureihe ("Blutblase") Ende der Zwanziger sein...Bei den ganz frühen DKW-Motorrädern wurden seitens DKW Vergaser von externen Lieferanten zugekauft, darunter vor allen Dingen von Graetzin und Amal. Auch wurde im Rennsport des öfteren andere als Framo-Vergaser eingesetzt, darunter vor allen Dingen Amal.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2058
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 44


Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste