Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Konstantin » 6. November 2019 20:52

Ich habe gerade nach 14 Jahren Standzeit meine ETZ 251 von 1989 erfolgreich reaktiviert. Was mich doch optisch stört sind die Lackschäden an Motor und Hinterradnabe. Wie kann man diesen lack am besten entfernen? Abbeizen? Der rechte Gehäusedeckel ließe sich ja leicht sandstrahlen, aber bei der hinterradnabe müsst man ja die Speichen und die Radlager entfernen, oder? Und beim linken Gehäusedeckel müsste man ja allerhand demontieren?
Wenn man nun nur abbeizt muss man ja auch das Aluminiumoxid entfernen, gibt es da Tipps?
Einen abbeizversuch würde ich nur machen wenn das auch klappt, sonst kann man da sicher es optisch noch schlimmer machen...

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 17
Themen: 3
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon P-J » 6. November 2019 21:05

Ich bin der festen Überzeugung das das Schwarze am Alu von den 251ern kein Lack ist. Vermutlich wirste das mechanisch abmachen müssen. Abbeizer wird nicht funtzen. SchleifenSchleifenSchleifen

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12195
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Konstantin » 6. November 2019 22:34

Was denn sonst, es blättert ja eindeutig eine Farbschicht ab, die wird auch durch Bremsflüssigkeit aufgeweicht - wie andrer Lack auch. Es wird eben ein sehr spezieller Lack sein - keine Frage...
Aber hat noch keiner den Versuch gemacht den Lack chemisch zu entfernen?

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 17
Themen: 3
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Asgard » 6. November 2019 22:42

Von dem Chemiezeugs hab ich keine Ahnung. Aber man kann auch strahlen ohne die Speichen zu beschädigen. Man könnte mit Trockeneis, Alugranulat oder Walnusschalen strahlen. Vll geht sogar Glasperlen aber das Zeugs sollte alles sauber bzw frei von Eisenpartikeln sein.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 im Aufbau
HD Street Bob wird gefahren
Asgard

Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Themen: 12
Registriert: 16. Februar 2014 13:42
Wohnort: Teisendorf Bayern
Alter: 41

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon muenstermann » 6. November 2019 23:45

Strahlen mit Glasperlen
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 777
Themen: 8
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 7. November 2019 05:56

Wir hatten das seinerzeit mit Glasperlen entfernt. Und Geduld. An einigen Stellen mußte ich sogar mechanisch nachhelfen.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

amtlich registrierter Besucher der EU-Außengrenze
erfasst am 21.7.2019

Fuhrpark: MZ ES 175/1 /1962,(eigentlich im Eigentum der Herzensdame) (Rudi)
MZ ES 175/2 /1968,(Eckbert)
MZ ETS 250 /1972,(Bienchen)
MZ ETZ 250 /1988,mit Superelastik/1985(ETZard)
MZ Moskito 50 RS / 2002-für´s Kind
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1183
Themen: 21
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 21:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 39

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon elsa150 » 7. November 2019 06:35

In welchem Zustand sind die Hinterradspeichen ?
Ich habe meine Nabe im ausgebauten Zustand mit einem Druckluftdrahtigelgerät gesäubert und dann neu lackiert.
Die Motordeckel hab ich per Hand abgeschliffen und selbst lackiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mz- man sagt, sie habe magische Kräfte !

Fränkisch-bayerische Fraktion

Fuhrpark: MZ ES 150 Bj.1968, MZ ETZ 250 Bj. 82 deluxe
Golf VI TSI Variant Highline Bj. 2010 und ein kleines schwarzes Cabrio für 3 Jahreszeiten
Neuzugang: Mini Cooper für's Töchterlein
elsa150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1071
Themen: 9
Bilder: 46
Registriert: 21. Juli 2009 08:50
Wohnort: Schnaittach
Alter: 47
Skype: Elsa 150

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Markus G » 7. November 2019 07:32

Moin. Das Strahlen mit Soda soll ganz gut sein zum schonenden Entfernen von Lack. Gibt da extra Strahlpistolen für von Hazet bspw.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 / 1987,
MZ TS 150 / 1977,
MZ ETZ 150 / 1988,
Simson SR 4-4 / 1974
Simson S51 / 1986
Simson SR50 / 1887
Suzuki SV650 / 2004
Markus G

 
Beiträge: 14
Themen: 3
Registriert: 7. August 2016 08:03
Alter: 34

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon g-spann » 7. November 2019 08:11

...wir haben doch für alles Spezialisten hier im Forum, so auch für das...sprich doch einfach mal mit dem Sandmann, meine Naben sehen aus wie neu... :gut:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2071
Themen: 11
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Sandmann » 7. November 2019 08:18

Danke und freut mich das du zufrieden bist :mrgreen:
Strahlen und Pulverbeschichtet.
IMG_20190711_145234~2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3027
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 21:08
Wohnort: Kempten
Alter: 42

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Konstantin » 7. November 2019 18:16

Das sieht natürlich toll aus, aber ich hatte eigentlich keine Lust alles auszuspeichen... Na ich probier mal Glasperlenstrahlen... Eigentlich würde ich es gerne Blank lassen, das Schwarz hat mir nie so gefallen...

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 17
Themen: 3
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon autocar » 7. November 2019 20:50

Sandmann,
Wie bekommt man so einen Glanz?

Fuhrpark: ts250/74, etz250/83, es250/1 62,
jawa 350/354, 350/360, 350/634-7, 350/634-8, 350/638-5, 350/638-1, 05/20
simson spatz, s50, s51, schwalbe 51/2l
autocar

 
Beiträge: 575
Themen: 13
Bilder: 65
Registriert: 7. Januar 2014 12:52
Alter: 39
Skype: becker-mexico

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Sandmann » 7. November 2019 23:04

autocar hat geschrieben:Sandmann,
Wie bekommt man so einen Glanz?


Pulverbeschichten in schwarz Glänzend :mrgreen:
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3027
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 21:08
Wohnort: Kempten
Alter: 42

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Konstantin » 7. November 2019 23:23

Aber die Fotos von den Pulver beschichteten haben zeigen etwas sehr praktisches: wie man die Radlager schließt. Gewindestange mit entspricht. Grossen unterlegscheiben....

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 17
Themen: 3
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Schwarzen lack an Motor/Radnabe entfernten

Beitragvon Sandmann » 7. November 2019 23:29

Konstantin hat geschrieben:Aber die Fotos von den Pulver beschichteten haben zeigen etwas sehr praktisches: wie man die Radlager schließt. Gewindestange mit entspricht. Grossen unterlegscheiben....


Ja klar, wird bei uns immer so gemacht und einfacher geht nicht :mrgreen:
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3027
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 21:08
Wohnort: Kempten
Alter: 42


Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste