Vorschriften bzgl. überstehender Ladung am Lastengespann

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Vorschriften bzgl. überstehender Ladung am Lastengespann

Beitragvon ea2873 » 15. Februar 2020 13:54

nachdem die ganz Stadt dank plündernder und brandschatzender Horden voller Polizei ist hatte ich auf dem Rückweg vom Baumarkt ein beständig schlechtes Gewissen wegen überstehender Ladung beim Lastengespann......


Daher meine Frage: darf Ladung am Lastenbeiwagen vorne oder/und hinten überstehen? Wenn ja, wie weit? Ab wann muß ich die Ladung mittels roter Fahne kennzeichnen (hab sie mal vorsichtshalber dran gemacht, und die Polizei hatte glücklicherweise was anderes zu tun......)?

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5859
Themen: 31
Bilder: 86
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Vorschriften bzgl. überstehender Ladung am Lastengespann

Beitragvon Oberlausi » 15. Februar 2020 15:30

Hier gelten wohl die allgemeinen Regeln.
Nach vorne darf die Ladung nicht über die Umrisse hinausragen, Ausnahme ab einer Höhe von 2,5 m um 0,50 m.
Nach hinten darf die Ladung für Strecken über 100 km 1,50 m überragen.
Bei Strecken bis 100 km 3,0 m
Ab 1 m über Begrenzungslicht ist die Ladung kenntlich zu machen!
Rote Fahne 30x30 cm oder rotes plasteschild, zylindrischer Körper in rot 35x30 cm.



https://www.google.com/url?sa=t&source= ... 1775795736

Fuhrpark: MZ ETZ 150/88
Oberlausi

 
Beiträge: 81
Themen: 3
Registriert: 9. Oktober 2018 17:24

Re: Vorschriften bzgl. überstehender Ladung am Lastengespann

Beitragvon ea2873 » 15. Februar 2020 17:23

Oberlausi hat geschrieben:Bei Strecken bis 100 km 3,0 m


so habe ichs auch gefunden, nur ich konnte (kann) es fast nicht glauben.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5859
Themen: 31
Bilder: 86
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Vorschriften bzgl. überstehender Ladung am Lastengespann

Beitragvon Oberlausi » 15. Februar 2020 18:30

ea2873 hat geschrieben:
Oberlausi hat geschrieben:Bei Strecken bis 100 km 3,0 m


so habe ichs auch gefunden, nur ich konnte (kann) es fast nicht glauben.


Glaube das es für den privaten Gebrauch auch nicht relevant ist. Nur Mal ein Bsp. Angenommen ich habe ein 5m langen Pkw, damit die Ladung 3m überhängt, müsste dieser ja 8m lang sein
Was bitte soll das sein?
Auch in der Breite/Höhe so ziemlich unerreichbar.
Habe Mal vor längerer Zeit in einer Autosendung soetwas gesehen, da haben die aus Holzleisten und Papier ne Kiste konstruiert( innerhalb der gesetzlichen Maße) und auf nen herkömmlichen Pkw aufs Dach gestellt und damit Fahrversuche gemacht.
Ergebnis in der Theorie ja, in der Praxis nein.

Fuhrpark: MZ ETZ 150/88
Oberlausi

 
Beiträge: 81
Themen: 3
Registriert: 9. Oktober 2018 17:24

Re: Vorschriften bzgl. überstehender Ladung am Lastengespann

Beitragvon MZ-Wolle » 15. Februar 2020 18:57

...und 4m hoch. :ja:
Eigentlich bin ich ganz froh,dass ich nichts ins Grab mitnehmen kann -das ist die einzige Möglichkeit ,all den angesammelten Krempel loszuwerden.
(unbekannt)

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Gespann angemeldet
MZ ES 150/1 angem.
Skoda Octavia3 Limousine
Xj 600
MZ-Wolle

 
Beiträge: 178
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2007 17:46
Wohnort: Hansestadt Stade
Alter: 55

Re: Vorschriften bzgl. überstehender Ladung am Lastengespann

Beitragvon ea2873 » 15. Februar 2020 20:14

Oberlausi hat geschrieben:Glaube das es für den privaten Gebrauch auch nicht relevant ist. Nur Mal ein Bsp. Angenommen ich habe ein 5m langen Pkw, damit die Ladung 3m überhängt, müsste dieser ja 8m lang sein


Da ich vor ein paar Jahren einen Dachstuhl mit 6m Balken geschenkt bekommen habe, welcher mittlerweile zu einem carport geworden ist, war das durchaus eine relevante Frage.
Nachdem mir "Sabine" das Dach vom Stall beschädigt hatte, musste die 3m Rolle irgendwie nach Hause, dummerweise hat nur mein Sommerauto eine AHK.... da bietet sich das Lastengespann an, für die Fahrt zum Recyclinghof darf es dann auch wieder ran.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5859
Themen: 31
Bilder: 86
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg


Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste