E-Bike - Fred

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: E-Bike - Fred

Beitragvon sch.raube » 11. Juni 2022 23:07

OK Danke dir, da werd ich mal noch bissel drüber schlafen... 😊

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200 und .........
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 627
Themen: 81
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 21:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 65

Re: E-Bike - Fred

Beitragvon Steffen G » 12. Juni 2022 00:21

Hallo!

Na, ich hab mir ja vor 2 Jahren das Aldi-E-Fahrad gekauft,
Pedelec,
und da ist auch dieser Bafang-Motor drin.
250 Watt, 25 km/ h, bleibt auch so, weil ich beruflich zwingend auf den Führerschein angewiesen bin.
So 600 km hab ich damit inzwischen abgespult,
ich hab auch glaub schon darüber berichtet.

Ich kann nach wie vor sagen, dass der Antrieb sehr gut funktioniert.
Eine Schraube der Befestigung am Motor hatte sich mal gelöst, die hab ich nachgezogen.
Aber sonst, einwandfrei.... kann nichts schlechtes darüber sagen.

Ist jetzt hier im Forum schlecht zu sagen, aber ich fahre damit inzwischen lieber, als mit dem Motorrad,
weil ich dann auch mal meine Freunde in den Nachbardörfern besuchen kann, und da mal ein oder 2 Bier trinken kann.
Grüße, Steffen !

Fuhrpark: BK 350, ETZ 150, AWO,
Golf IV TDI, VW T4,
Ursus KSH
Steffen G

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1317
Themen: 60
Registriert: 20. Februar 2006 01:25
Wohnort: Wilkau-Haßlau
Alter: 50

Re: E-Bike - Fred

Beitragvon alexander » 12. Juni 2022 01:50

da du den fuehrerschein als lebenswichtig fuer dich ansprichst weisst du sicher das alkmaessig die gleichen regeln auch auf dem fahrrad gelten.
Gruesse vonne Parkbank
Alexander

Fuhrpark: KR51/2; Peugeot Speedake 50; SR 500 2J4; RV125 VanVan.
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5485
Themen: 67
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 15:26

Re: E-Bike - Fred

Beitragvon Steffen G » 12. Juni 2022 14:23

Hi!

Ja, Pedelec ist rechtlich ein Fahrrad.
Grüße, Steffen !

Fuhrpark: BK 350, ETZ 150, AWO,
Golf IV TDI, VW T4,
Ursus KSH
Steffen G

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1317
Themen: 60
Registriert: 20. Februar 2006 01:25
Wohnort: Wilkau-Haßlau
Alter: 50

Re: E-Bike - Fred

Beitragvon Mainzer » 12. Juni 2022 14:39

6 km pro Woche ist nun aber eher wenig Fahrleistung ;) da fahre ich jeden Tag das doppelte.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5238
Artikel: 1
Themen: 29
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 28

Re: E-Bike - Fred

Beitragvon Steffen G » 12. Juni 2022 20:13

Hi!

Naja, bin halt Schönwetterfahrer.

Zur Arbeit hab ich es nicht weit, sonst fahre ich mit meinem ollen Golf TDI auch nicht gross rum,
normal tanke ich im Jahr 5 - 6 x. Da ist die Not noch nicht so gross, dass ich Fahrrad fahren muss.

Heute nachmittag bin ich mal mit dem E- Fahrrad ausgerückt an eine alte Talsperre zum baden, eine Flasche Bier ist da mit dabei gewesen.
Dann bin ich noch ein Dorf weiter, über Landwirtschafts-wege, zu einem Bekannten, da gab es auch noch ein Bier, mit der ganzen Familie dort gequatscht, die hab ich auch lange nicht gesehen.
ich könnte mir keinen schöneren Sonntag-Nachmittag vorstellen.
Grüße, Steffen !

Fuhrpark: BK 350, ETZ 150, AWO,
Golf IV TDI, VW T4,
Ursus KSH
Steffen G

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1317
Themen: 60
Registriert: 20. Februar 2006 01:25
Wohnort: Wilkau-Haßlau
Alter: 50

Re: E-Bike - Fred

Beitragvon Ralle » 16. Juni 2022 12:34

Es ist vollbracht, Ende letzter Woche Teile bestellt und dann jeden Tag ein wenig gebastelt. Heute konnte ich die erste kurze Fahrt auf meinem Eigenbau- Pedelec machen :mrgreen:

$matches[2]


Bildschirmfoto 2022-06-16 um 12.11.40.png


Dazu die technischen Daten:

- Bafang 250W BBS01 Motor
- Display Bafang 750C
- Bremssensoren für hydraulische Bremsen
- Schaltsensor
- Akku 36V/ 15,6 Ah (Samsung Zellen im Hailong Gehäuse)
- Gewicht ohne Akku 19,2 kg, mit Akku 23,4 kg
- Umbaukosten mit allem Kleinzeug und Werkzeug, welches ich noch nicht hatte knapp 1k€
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kleine Anleitung, wie man das Zündschloss einer RT überprüft

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10522
Themen: 166
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 02:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 49

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eckfahne, Moonlightchris und 13 Gäste