Karosseriedichtmasse entfernen

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon bluelagune » 21. November 2022 18:58

Hallo,

wie entfernt ihr Dichtmasse vom Blech außer mit der Zopfbürste und Flex.
Mit dem Schaber geht ja nur an geraden Stellen.

LG
Sebastian
MZ, das kleine Wunder, fährt bergauf wie manche runter.

www.Schwungradfreunde-BadBoll.de

Fuhrpark: 4x MZ RT 125/3, Käfer 1303
bluelagune

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Themen: 83
Registriert: 15. Dezember 2009 12:08
Wohnort: Weilheim/Teck
Alter: 41

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 21. November 2022 20:22

Ich war mit der Heißluftpistole dran, dazu Spachtel unterschiedlicher Breite. Ist natürlich Geprockel, mal eben geht es nicht, mein Wagen stand recht lange auf dem Kippheber und ich hatte einige Tage damit zu tun.
Aufpassen was hinter dem Blech ist auf dem die Pampe klebt, immer Wasser parat haben.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: mz
MZ-Wilhelm

 
Beiträge: 2110
Themen: 50
Registriert: 14. April 2014 17:23
Alter: 68

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon Der Sterni » 21. November 2022 22:04

Hast du im brauchbarem Umfang Druckluft in der Werkstatt?

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 334
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon bluelagune » 22. November 2022 09:20

Hallo,
ja, Druckluft ist da.
LG
MZ, das kleine Wunder, fährt bergauf wie manche runter.

www.Schwungradfreunde-BadBoll.de

Fuhrpark: 4x MZ RT 125/3, Käfer 1303
bluelagune

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Themen: 83
Registriert: 15. Dezember 2009 12:08
Wohnort: Weilheim/Teck
Alter: 41

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon Der Sterni » 22. November 2022 10:04

Monti MBX
https://www.youtube.com/watch?v=P3iPFhaFy7o
Findet sich in vielen Karosseriebetrieben, da es die schnellste Möglichkeit ist U-Schutz und Nahtabdichtung am Unterboden zu entfernen.
Mit etwas Übung bekommt man den U-Schutz auch ohne entfernen des Lacks runter.
Im Gegensatz zur Zopfbüste schmierts nicht alles zu und man bekommt das darunterliegende Metall schneller wieder lackierfertig.

Ich hab die günstigere Variante hier, funktioniert einwandfrei.
https://www.contorion.de/p/stier-multi- ... g-51659230

Gibts von anderen Firmen auch ekelektrisch, kost aber auch nen netten Aufpreis.

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 334
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon bluelagune » 22. November 2022 10:57

Vielen Dank, schaut interessant aus.
LG
MZ, das kleine Wunder, fährt bergauf wie manche runter.

www.Schwungradfreunde-BadBoll.de

Fuhrpark: 4x MZ RT 125/3, Käfer 1303
bluelagune

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Themen: 83
Registriert: 15. Dezember 2009 12:08
Wohnort: Weilheim/Teck
Alter: 41

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 22. November 2022 12:45

Solche Bürsten habe ich zuerst probiert, das Zeug geht ab aber es macht Dreck ohne Ende. Mit Wärme konnte ich es wie Lack in langen Streifen vom Blech lösen, auch aus den Ecken und den Rundungen.
Ein alter Mercedes hat das Zeug kiloweise und an manchen Stellen zentimeterdick drauf.

Wie auch immer, viel Erfolg.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: mz
MZ-Wilhelm

 
Beiträge: 2110
Themen: 50
Registriert: 14. April 2014 17:23
Alter: 68

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon kachelofen » 22. November 2022 13:27


Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
kachelofen

 
Beiträge: 36
Registriert: 17. September 2022 20:11

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon bluelagune » 22. November 2022 15:30

Ich probiere natürlich zu erst mit Schaber und Wärme. Zumindest das Grobe.
Ist im Kofferraum vom Käfer, da will ich nicht unbedingt viel Dreck machen.
LG
MZ, das kleine Wunder, fährt bergauf wie manche runter.

www.Schwungradfreunde-BadBoll.de

Fuhrpark: 4x MZ RT 125/3, Käfer 1303
bluelagune

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Themen: 83
Registriert: 15. Dezember 2009 12:08
Wohnort: Weilheim/Teck
Alter: 41

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon Der Sterni » 22. November 2022 15:33

Dafür stinkt die Karre danach schön nach geröstetem Antidröhn.
Wer da empfindlich ist nimmt lieber nach dem MBX nen Staubsauger und ist glücklich ;]

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 334
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 22. November 2022 17:13

Meine Karre hat nicht gestunken. Ich schrieb auch nicht von abflämmen oder abbrennen,

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: mz
MZ-Wilhelm

 
Beiträge: 2110
Themen: 50
Registriert: 14. April 2014 17:23
Alter: 68

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon Der Sterni » 22. November 2022 18:53

Ist doch schön, dass DU nicht dafür empfindlich bist, Glückwunsch.
Anderen Rollen sich halt die Fußnägel hoch bei warmen Antidröhn.
Am meisten stinken die neueren Asiaten (inkl. Batchingeneeringkarren), danach kommt VAG, Opel, Ford, DB.
So meine Erfahrung.

Mach den Quatsch aber auch erst 15 Jahre+...

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 334
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 22. November 2022 19:44

Der Sterni hat geschrieben:
Mach den Quatsch aber auch erst 15 Jahre+...



Dann waren Käfer und R107 weit vor deiner Zeit, mag bei neueren Asiaten anders sein. Das alte Material, etwas Gefühl für Heißluft vorausgesetzt, wird weich so dass man es abschaben kann. Meinen Wagen habe ich vor etwa 21 Jahren von dem Zeug befreit.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: mz
MZ-Wilhelm

 
Beiträge: 2110
Themen: 50
Registriert: 14. April 2014 17:23
Alter: 68

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon Der Sterni » 22. November 2022 22:10

Ich werd schon mehr 107er SL(C) Rostbuden restauriert haben als du je besessen hast.
Aber ja, um dir Genugtuung zu geben: Ich bin einfach zu Jung um an deine Erfahrung heranzukommen die du mit deinem, anscheinend, einen Wagen gesammelt hast.

Ich bitte um Entschuldigung.


Lieber Herrgott, bitte lass mich garnicht oder wenigstens anders Rentner werden.

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 334
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 22. November 2022 22:18

Ok,

ich habe vielleicht die Nase zu sitzen und mein Auto stinkt tatsächlich.
Vielleicht bin ich aber auch einfach geschickter im Umgang mit dem Gerät.

Viel machen heißt auch nicht gut machen. Außerdem habe ich es nicht gegen Kohle* unter Zeitdruck* sondern in aller Ruhe für mich gemacht. Die Zeit die ich gebraucht habe würde dir keiner für diese Sache bezahlen. (**Vermute ich einfach mal, denn es restauriert keiner Autos aus Langeweile)

Was mich allerdings doch wundert ist wo du die Erfahrung her hast, weil du es doch nicht mit Wärme machst?

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: mz
MZ-Wilhelm

 
Beiträge: 2110
Themen: 50
Registriert: 14. April 2014 17:23
Alter: 68

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon Der Sterni » 22. November 2022 23:15

Ein Glück weißt du wie wir gearbeitet haben.
Ach, herrlich.
Lass gut sein.

Woher ichs weiß wie/dass es stinkt: Es soll Berufszweige geben die nicht als Kabelmolch in Gräben oder an Hausanschlusskästen ihren Tag in eremitischer Erwerbstätigkeit verbringen... :roll:

Schönes Leben noch!

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 334
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 22. November 2022 23:23

Der Sterni hat geschrieben:
Woher ichs weiß wie/dass es stinkt: Es soll Berufszweige geben die nicht als Kabelmolch in Gräben oder an Hausanschlusskästen ihren Tag in eremitischer Erwerbstätigkeit verbringen... :roll:

Schönes Leben noch!


Schön wenn man so gut informiert ist wie du. :lach:
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: mz
MZ-Wilhelm

 
Beiträge: 2110
Themen: 50
Registriert: 14. April 2014 17:23
Alter: 68

Re: Karosseriedichtmasse entfernen

Beitragvon bluelagune » 23. November 2022 10:58

Bleibt bitte konstruktiv.
Es sollte klar sein dass man nur leicht erhitzen sollte.
Ich danke euch.
LG
MZ, das kleine Wunder, fährt bergauf wie manche runter.

www.Schwungradfreunde-BadBoll.de

Fuhrpark: 4x MZ RT 125/3, Käfer 1303
bluelagune

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Themen: 83
Registriert: 15. Dezember 2009 12:08
Wohnort: Weilheim/Teck
Alter: 41


Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jungpionier, kachelofen und 1 Gast