Edelstahlstossdämpferhülsen

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Suche Hülsen für Etz 251 Stoßdämpfer in Edelstahl

Beitragvon Mz-Freddy » 5. August 2010 17:30

Moin moin,

ich bin seit längerem auf der Suche nach passenden Hülsen für meine Etz 251 Stoßdämpfer in Edelstahl.

Hat jemand n guten Tip wo man mal anfragen kann oder sogar bestellen kann?

Gruß Freddy

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon mecki » 5. August 2010 19:13

Im Suche Fred fragt MZ-Freddy nach Edelstahlfederbeinhülsen. Aus unerfindlichen Gründen kann man da keine Antwort geben.Darum bin ich hierher ausgewichen. Ich bin überzeugt dass es für Wulf Peppmöller, der zur Zeit im Urlaub weilt, eine Kleinigkeit wäre solche anzufertigen, wenn er denn will. Ich schlage vor, bevor wir ihm ein Muster zusenden hören wir uns doch mal im Forum um ob es da nicht zu einer Sammelbestellung reicht bzw.mal hören was euere Meinung dazu ist. Also ich finde Freddys Idee genial. Warum ist mir das nicht schon lange eingefallen?

Gruß, Mecki

Ich habs mal verschoben und zusammengefasst, desweiteren hab ich Meckis Text gestrichen, da sich der Teil dadurch erledigt hat.
Grüße,
Sven


-- Hinzugefügt: 5/8/2010, 20:56 --

Sven dankeschön, was meinst eigentlich Du in deiner Eigensschaft als Teieldealer dazu. Die müssten dir doch aus den Fingern gerissen werden. Und dann noch eine Frage könnte man die auch an die serienmäßige Federbeine anbauen oder geht das nur bei der Gespannausführung?

Gruß, Mecki
Südforumsmitglied

Fuhrpark: -
mecki
† 26.10.2013

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2416
Themen: 36
Registriert: 20. Februar 2006 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Arni25 » 5. August 2010 20:59

Hallo,

dieser Plan ruht auch noch in meinen Schubladen. Wenn es zu einer Sammelbestellung kommt bin ich dabei!
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
MZ - [b]Für Männer die fahren können[size=100]Junak - [url=http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=28&t=44060]der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida (zu verkaufen)
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6780
Themen: 90
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 07:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 43

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Dorni » 5. August 2010 21:24

Dem würde ich mich auf jedenfall anschließen, eine gute Idee :zustimm:, die aus Edelstahl anfertigen zu lassen.

Gruss, Robert

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4673
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 42

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Mz-Freddy » 6. August 2010 17:03

Schön das mein Idee Anhänger findet, eine Sammelbestellung würde ich vollstens unterstützen. Ich wollte eigentlich auch mein Federbein des Seitenwagens mit Edelstahlhülsen "einkleiden".
[die obere Hülse ist identisch, die Untere nur leicht anderer Anschluss]

Besteht dort auch Interesse?

@Mecki: Eigentlich müssten die ja auch an den Standartfederbeinen passen, weiß nur nicht wie groß der Außendurchmesser der Feder ist. Bei meinen Federn beträgt der Durchmesser 52mm. Der Innendurchmesser der Hülsen ist 55mm. Sonst werden die ja einfach zwischen der Feder und den Anschlägen geklemmt.

Gruß Freddy

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Guesi » 6. August 2010 17:47

Die Verstellhebel unten sind bei der Seitenwagenausführung anders. Müsste man aber passend machen können .

GüSi

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5190
Artikel: 1
Themen: 134
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Mz-Freddy » 6. August 2010 17:51

Guesi hat geschrieben:Die Verstellhebel unten sind bei der Seitenwagenausführung anders. Müsste man aber passend machen können .

GüSi


Ja das weiß ich, hab heute grad geschaut. Die Beiwagenhülse ist grade und 10mm länger anstatt der gebördelten der Motorradhülse. Wird mit 3 Schrauben befestigt.
Im Durchmesser Identisch.

Gruß Freddy

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Ralle » 6. August 2010 17:55

Die Ausführung mit den 3 Befestigungsschrauben wurde für Gespannmaschinen bis zur ETZ beibehalten? Man lernt nie aus, ich dachte da wurde Anfang der 70er bei allen Federbeinen auf die gebördelte Hülse umgestellt...
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Zündschloss RT prüfen+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10272
Themen: 162
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 02:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 47

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Mz-Freddy » 6. August 2010 17:56

Bitte bitte^^

Mein Beiwagen ist Baujahr 89 und hat die Hülse mit der Schraubvariante. Obs Original ist kann ich leider nicht sagen.

Gruß Freddy

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Guesi » 6. August 2010 18:02

Da reden wir aneinander vorbei...
Es gibt die Verstellhebel hinten an den Stoßdämpfern des Motorrads.
Diese sind unterschiedlich für die "Hülsenausführung" und für die "Federausführung ohne Hülsen".
Der Stoßdämpfer am Seitenwagen hatte immer schraubbare Hülsen.

GüSi

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5190
Artikel: 1
Themen: 134
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon g-spann » 6. August 2010 18:07

Mz-Freddy hat geschrieben:Eigentlich müssten die ja auch an den Standartfederbeinen passen, weiß nur nicht wie groß der Außendurchmesser der Feder ist. Bei meinen Federn beträgt der Durchmesser 52mm. Der Innendurchmesser der Hülsen ist 55mm. Sonst werden die ja einfach zwischen der Feder und den Anschlägen geklemmt.
Gruß Freddy

Meines Wissens gibts unterschiedliche Federbeinlängen, die alten (bis ETZ 250) hatten 100 mm Kolbenhub, die späteren 110 mm...daher sollte das Maß für die Länge von einem der späteren Federbeine abgenommen werden, damit sie für alle passen...
Die unterschiedlichen Verstellmuffen unterscheiden sich in der Breite des Bundes innen...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2678
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon MZ-Rotax-Rudi » 6. August 2010 20:32

Für die normalen Federn ist der originale Durchmesser zu gering, die Feder schleift da ganz schön. Da müßte der Durchmesser 3 mm mehr sein. Und wie Güsi schon schrieb, muss der Durchmesser des Loches auch größer sein, wenn die an die normalen sollen.

Interesse besteht jedenfalls. Auch für normale Federn, ich fahre lieber die progressiven mit normalo Durchmesser, als die Gespanndinger.

-- Hinzugefügt: 6/8/2010, 20:37 --

g-spann hat geschrieben:Meines Wissens gibts unterschiedliche Federbeinlängen, die alten (bis ETZ 250) hatten 100 mm Kolbenhub, die späteren 110 mm...daher sollte das Maß für die Länge von einem der späteren Federbeine abgenommen werden, damit sie für alle passen...
Die unterschiedlichen Verstellmuffen unterscheiden sich in der Breite des Bundes innen...


Die Federlänge ist aber gleich -> 265mm (ersetzten die vorher eingesetzten 260mm)

Die normalen Federn haben übrigens einen Außendurchmesser von 55mm (= Innendurchmesser der kleinen Gespannhülse).
Gruß
Rudi

Fuhrpark: _
MZ TS 250/1
MZ TS 500 R (m. SEL)
MZ ETS 500 R (m. Velorex)
MZ 500 R (Polizei)
MZ Silver Star Classic 500
MZ 500 Voyager (zerlegt)
...
MZ-Rotax-Rudi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 567
Themen: 17
Registriert: 4. Juli 2007 20:50
Wohnort: bei Dresden
Alter: 46

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon fränky » 7. August 2010 08:45

Hallo,
wäre eigentlich einfache Sache.
Passendes (?) Rohr finden - an einer Seite einer Unterlagscheibe ähnliche Scheibe sauber schweissen, verschleifen und polieren - fertisch. Nur gibts in den Dimensionen gängiges Rohrmaterial (Norm)??
Hätte da auf jedenfall auch Interesse :ja:
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen(Rückert)

Fuhrpark: Hymalayan, 500er Bullet, 1100er Cali, F650GS
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2343
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 11:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 64

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon rmt » 7. August 2010 13:01

Hört sich gut an - ich melde auch Interesse.
Gruß Roger

Never touch a running system!
1. ETZ Diesel 851, Engmann-Nachbau, Bj.1989
2. BMW K75 RT Bj. 1991, EZ 10/93
3. ETZ 250 A; Bj. 1986 Wiederaufbau 6/2019

Fuhrpark: Motorrad, was sonst ^^
rmt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1013
Themen: 37
Bilder: 4
Registriert: 22. Juni 2006 18:18
Wohnort: Berlin-Köpenick
Alter: 56

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon TS Jens » 7. August 2010 15:21

Ich würde auch Interesse bekunden.Wer ruft bei Herr Peppmüller mal an ???


Gruß Jens

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1680
Themen: 29
Bilder: 50
Registriert: 25. November 2006 17:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 38

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Richy » 7. August 2010 16:15

TS Jens hat geschrieben:Ich würde auch Interesse bekunden.Wer ruft bei Herr Peppmüller mal an ???


Immer der der fragt... :biggrin:

MfG,
Richard
ExportSachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3124
Themen: 35
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Alter: 40

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon TS Jens » 9. August 2010 22:07

Ich hätte kein Problem damit Herr Peppmöller anzurufen.

Ich habe leider nur keine Zeichnung oder Maße von solchen Edelstahlhülsen.Könnte man ein Federbein von einer ES 250/2 nehmen, oder hat solch ein Federbein andere Maße ??

Gruß Jens

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1680
Themen: 29
Bilder: 50
Registriert: 25. November 2006 17:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 38

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon mecki » 9. August 2010 22:49

Da ich den Wulf Peppmöller wohl am besten kenne werde ich Fragen, ob er überhaupt dazu bereit ist. Falls er ja sagt die Organisation der Sammelbestellung müssen dann Andere übernehmen, da ich leicht chaotisch angehaucht bin. Die nächsten 3 Wochen ist er noch im Urlaub.

Gruß Mecki
Südforumsmitglied

Fuhrpark: -
mecki
† 26.10.2013

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2416
Themen: 36
Registriert: 20. Februar 2006 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Mz-Freddy » 12. August 2010 21:32

Das freut mich das wir das mit der Anfrage schonmal geklärt haben. Da ich die ganze Sache ja ins Rollen gebracht hab, kann ich ja schlecht mich nun aus allem rausziehen...
Ich bin ja nun noch nicht solange "unter euch", daher hab ich eigentlich keine Erfahrung was bei der Bestellung so alles zu beachten ist. Aber wenn ihr mir alle brav ne Nachricht mit der Menge schickt und dann das Geld würde ich das glaub ich schon irgendwie hinbekommen. Wenn sich jemand anders aber zur Verfügung stellt der vielleicht bei dem Herrn Peppmöller in der Nähe wohnt um die Sachen abzuholen (oder auch nicht) und die Aktion gerne leiten möchte stehe ich natürlich nicht im Weg. Vielleicht findet sich ja noch einer...

Gruß Freddy

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon P-J » 12. August 2010 21:54

Ich hab auf der Dauner Kirmes mit einem befreundeten Schlosser gesprochen. Der würde sowas in Kleinserie fertigen. Wenn ich die Zeit bekomme, nächste Woche, fahr ich da mal hin. Sehen was er haben will. Ist das O.K. :?:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Mz-Freddy » 12. August 2010 21:59

Natürlich, solange ich meine Hülsen aus Edelstahl bekomme :D Ich habe meine Hülsen mal ausgebaut und vermessen und ne technische Zeichnung daraus versucht zu machen. Wenn dir das weiterhilft kann ich dir die mal schicken. Müsste die blos morgen mal einscannen oder eben aufm Rechner nochmal versuchen zu zeichnen.

Gruß Freddy

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon P-J » 12. August 2010 22:03

Mz-Freddy hat geschrieben:Wenn dir das weiterhilft kann ich dir die mal schicken.

Mach mal, hilft sicher.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon rmt » 12. August 2010 23:00

Wird die kleinere Hülse mit den entsprechenden Löchern für den Plastikring angefertigt - bitte darauf achten und auch den kalkulierten Preis angeben bitte.
Gruß Roger

Never touch a running system!
1. ETZ Diesel 851, Engmann-Nachbau, Bj.1989
2. BMW K75 RT Bj. 1991, EZ 10/93
3. ETZ 250 A; Bj. 1986 Wiederaufbau 6/2019

Fuhrpark: Motorrad, was sonst ^^
rmt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1013
Themen: 37
Bilder: 4
Registriert: 22. Juni 2006 18:18
Wohnort: Berlin-Köpenick
Alter: 56

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon P-J » 26. August 2010 10:44

War heute morgen bei einem Schosser. Der hat mich angeschaut :shock: . Er sieht und fragt nach ob er solches Rohr mit den entsprechenden Durchmessern in 1mm Materiealstärke bekommt und was es Kostet. Wir müssten aber mindestens einen Stab von 6 oder evevtuell nur 5 Meter abnehmen. Das gibt 40 Paar Hülsen. Dann rechnet er wie lang er daran Arbeitet und entsprechend den Preis. Da wir beim Schwarz vercromte das Paar für 21€ bekommen werden wir wohl die VA Hülsen nicht zusammenbekommen den für den Preis bekommen wir die sicher nicht. Bei seiner Werkstattaustatung arbeitet er schätzungsweise 1 Std am Paar. :(
Trotz allem werde ich auch noch zu einem anderen Schlosser fahren, mal sehen was der davon hält.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon zweitaktschraubaer » 26. August 2010 12:19

Moin!
Hmmm, 1mm Wandstärke?
Das scheint mir ein wenig zu viel des Guten, 0,8 würde m.E. auch reichen.
Dann bleibt da nur die Frage ob´s sowas als Rohr fertig gibt oder ob man erst eins aus Blech eins "machen" muss...
Aber interessant klingt Edelstahl schon, da wäre ich wohl auch mit ein paar Paaren dabei.
Gruß
Jan
Suche dringend: Mehr Freizeit
Platz habe ich ja jetzt wieder ein wenig...gehabt...
Ach ja: einen Fortschritt hab ich jetzt auch...

Fuhrpark: Englische und deutsche Zweiräder von 50 bis 600 ccm...
Und ein Bakfiets.
zweitaktschraubaer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 850
Themen: 14
Bilder: 0
Registriert: 2. April 2007 09:39
Wohnort: Nartum
Alter: 45

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon ETZChris » 26. August 2010 13:30

ich tät auch ein paar nehmen fürs zukünftige gespann. für den seitenwagen auch. also für drei stoßdämpfer.
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21579
Themen: 187
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon flotter 3er » 26. August 2010 13:36

wenn das was wird, bin ich dabei - Preis wäre wichtig, dann fange ich mal an durchzuzählen....
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15385
Artikel: 1
Themen: 215
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 59

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon P-J » 26. August 2010 15:06

zweitaktschraubaer hat geschrieben:Das scheint mir ein wenig zu viel des Guten, 0,8 würde m.E. auch reichen.

Klar würde das reichen, aber das gibt es devinitiv nicht als Rohr. Die Originalen, vechromten sind auch 1mm Dick.
zweitaktschraubaer hat geschrieben:erst eins aus Blech eins "machen" muss...

Dann können wir einpacken, das wird dan viel zu Teuer. Das Materieal ist an der Geschichte der geringste Posten. Lohnkosten sind das Proplem. :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Arni25 » 26. August 2010 16:34

P-J hat geschrieben:Das Materieal ist an der Geschichte der geringste Posten


Also da wäre ich mir bei Edelstahl nicht so sicher...
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
MZ - [b]Für Männer die fahren können[size=100]Junak - [url=http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=28&t=44060]der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida (zu verkaufen)
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6780
Themen: 90
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 07:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 43

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon fränky » 26. August 2010 20:55

in eloxiertem Alu würde ich sie auch nehmen................ :oops:
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen(Rückert)

Fuhrpark: Hymalayan, 500er Bullet, 1100er Cali, F650GS
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2343
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 11:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 64

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon P-J » 26. August 2010 21:28

fränky hat geschrieben:in eloxiertem Alu würde ich sie auch nehmen

Dann müsste man erst schweissen und dann Eloxieren lassen. Und dan schrupst es etwas und alles ist wieder futsch. :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon mecki » 26. August 2010 21:36

Soeben habe ich mit Wulf Peppmöller gesprochen. Er ist wieder aus dem Urlaub zurück und nimmt ab Montag wieder die Arbeit auf. Aber Stoßdämpferhülsen macht er keine. Er hat die schon mal fürn Eigenbedarf gemacht und dabei festgestellt dass er mit seinen Mitteln das nicht kann. Der kurze Rand oben mit Edelstahl so umzubördeln dass es optisch gut wird ist scheinbar ausgeschlossen .

Gruß, Mecki
Südforumsmitglied

Fuhrpark: -
mecki
† 26.10.2013

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2416
Themen: 36
Registriert: 20. Februar 2006 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon P-J » 26. August 2010 21:45

mecki hat geschrieben:optisch gut wird ist scheinbar ausgeschlossen .

Deshalb hatte ich geplant eine Scheibe aus VA oben drauf zu schweissen und nach zupolieren.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon MZ-Freak » 26. August 2010 22:33

Einen schönen guten Abend
Wenn solche Hülsen gebaut werden sollten würde ich auch drei nehmen( Gespann )
man könnte das ruhig mit einer Scheibe machen wenn gut auspoliert sieht das auch sehr gut aus.
Ein Zweitaktmotor,wie man weiß, ist auch heute noch kein Schei...,

Fuhrpark: MZ ETZ 125 mit Seitenwagen SEL,
Geänderte 250 TS mit SEL Fahrgestell Boot Stoye SB39,
250 ETZ
MZ-Freak

Benutzeravatar
 
Beiträge: 28
Themen: 1
Registriert: 20. Februar 2006 23:36
Wohnort: Porta Westfalica
Alter: 80

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon fränky » 28. August 2010 11:25

P-J hat geschrieben:
mecki hat geschrieben:optisch gut wird ist scheinbar ausgeschlossen .

Deshalb hatte ich geplant eine Scheibe aus VA oben drauf zu schweissen und nach zupolieren.



meine Worte :wink:
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen(Rückert)

Fuhrpark: Hymalayan, 500er Bullet, 1100er Cali, F650GS
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2343
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 11:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 64

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Mz-Freddy » 9. September 2010 21:09

Moin, ich wollte mal wieder mein Thema aufgreifen und fragen ob inzwischen mal wieder jemand ne Idee hat wo und wie wir das Projekt ausführen können. Meine Bedenken das es sehr schwierig sein wird die Teile herzustellen haben sich ja bestätigt, aber vielleicht findet sich ja noch jemand der die top Idee hat wie mans machen kann

Gruß Freddi

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon flotter 3er » 10. September 2010 08:10

Mz-Freddy hat geschrieben:Moin, ich wollte mal wieder mein Thema aufgreifen und fragen ob inzwischen mal wieder jemand ne Idee hat wo und wie wir das Projekt ausführen können. Meine Bedenken das es sehr schwierig sein wird die Teile herzustellen haben sich ja bestätigt, aber vielleicht findet sich ja noch jemand der die top Idee hat wie mans machen kann

Gruß Freddi


die Idee mit den aufgeschweissten Scheiben klingt aber machbar....
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15385
Artikel: 1
Themen: 215
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 59

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon sammycolonia » 10. September 2010 08:38

flotter 3er hat geschrieben:
Mz-Freddy hat geschrieben:Moin, ich wollte mal wieder mein Thema aufgreifen und fragen ob inzwischen mal wieder jemand ne Idee hat wo und wie wir das Projekt ausführen können. Meine Bedenken das es sehr schwierig sein wird die Teile herzustellen haben sich ja bestätigt, aber vielleicht findet sich ja noch jemand der die top Idee hat wie mans machen kann

Gruß Freddi


die Idee mit den aufgeschweissten Scheiben klingt aber machbar....

klar ist das machbar...
was braucht man dazu...
rohre in den zutreffenden durchmessern, scheiben bzw, vollmaterial, ne drehbank und ein WIG- schweissgerät...
dreht man die scheiben mit nem ansatz, braucht man nichtmal nen schweissdraht... :biggrin:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

Ich bin ja mit dem lieben Gott so weit einverstanden, aber dass er der Klugheit Grenzen gesetzt hat und der Dummheit nicht, das nehme ich ihm wirklich übel. Konrad Adenauer

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE - TS-Paul´s zukünftiges Kinderbespaßungsmobil
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14252
Themen: 71
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 55

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Mz-Freddy » 11. September 2010 11:43

Moin Moin,

ich hab mich im Internet wegen Material mal n bißchen schlau gemacht. Also Rohre mit exakten Maßen sind leider nicht zu finden, allerdings welche die sehr nahe kommen und meines Erachtens auch passen würden.

Bei http://www.nironit.de/images/stories/pd ... _feb09.pdf gibt es zb. geschweißte Edelstahlrohre mit folgenden Abmaßen:

57mm Außendurchmesser; 1,5mm Wandstärke (für die innere Hülse) [beim Original 58mm Außendurchmesser und 1,5mm Wandstärke]

64mm Außendurchmesser; 2mm Wandstärke (für die äußere Hülse) [beim Original 64mm Außendurchmesser und 1,5 mm Wandstärke]

Da die Federn, bei mir nachgemessen, einen Außendurchmesser von 52mm haben sollten die oben genannten Rohre ja eigentlich gehen, oder was sagt ihr.

Passende Scheiben könnte man sich ja notfalls herstellen lassen, wir haben bei uns zb eine Firma die per Laser Edelstahlbleche schneidet und das kostet auch nicht die Welt.

Nur leider könnte ich die Teile nicht herstellen, da mir dazu die Gerätschaften und das Können fehlen... :(

Da findet sich aber bestimmt auch noch jemand oder?

Gruß Freddi

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon P-J » 11. September 2010 12:38

Leider hab ich von dem ersten der Schlosser noch nicht gehört. Um zu dem anderen zu fahren bin ich noch nicht gekommen. :oops: Ich vermute aber das die Preise die dann genannt werden ein erträgliches Mass übersteigen.
der Doppelte Preis von neuen verchromten wird wohl nicht reichen. :oops:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon Mz-Freddy » 11. September 2010 13:05

Mit wieviel rechnest du denn bei den normalen verchromten?

Gruß Freddi

Fuhrpark: MZ ETZ 251; 1991 Baujahr mit Superelastik Seitenwagen
MZ ETZ 250; 1984
DR 650 RSE
Mz-Freddy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 12. März 2009 17:54
Wohnort: Bremen
Alter: 33

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon P-J » 11. September 2010 19:04


Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Edelstahlstossdämpferhülsen

Beitragvon escalar » 4. April 2021 19:33

Mz-Freddy hat geschrieben:Moin Moin,

ich hab mich im Internet wegen Material mal n bißchen schlau gemacht. Also Rohre mit exakten Maßen sind leider nicht zu finden, allerdings welche die sehr nahe kommen und meines Erachtens auch passen würden.

Bei https://stainlesseurope.de/userdata/pub ... .00-mm.pdf gibt es zb. geschweißte Edelstahlrohre mit folgenden Abmaßen:

57mm Außendurchmesser; 1,5mm Wandstärke (für die innere Hülse) [beim Original 58mm Außendurchmesser und 1,5mm Wandstärke]

64mm Außendurchmesser; 2mm Wandstärke (für die äußere Hülse) [beim Original 64mm Außendurchmesser und 1,5 mm Wandstärke]

Da die Federn, bei mir nachgemessen, einen Außendurchmesser von 52mm haben sollten die oben genannten Rohre ja eigentlich gehen, oder was sagt ihr.

Passende Scheiben könnte man sich ja notfalls herstellen lassen, wir haben bei uns zb eine Firma die per Laser Edelstahlbleche schneidet und das kostet auch nicht die Welt.

Nur leider könnte ich die Teile nicht herstellen, da mir dazu die Gerätschaften und das Können fehlen... :(

Da findet sich aber bestimmt auch noch jemand oder?

Gruß Freddi


Ich werde Sie über das Thema erinnern, weil die Informationen veraltet geworden ist. Wird ein nahtloses Rohr die beste Wahl für einen Stoßdämpfer sein?
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ 350, Ford Transit/2017, Mercedes Transporter/2018, Ford Mustang/2008, DAF XF/2018
escalar

 
Beiträge: 1
Registriert: 2. April 2021 22:14


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 3 Gäste