Bremsscheibe Umrüsten?

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon manitou » 31. August 2014 21:27

Hallo liebe Gemeinde,

die Bremsscheiben für dir alte Scheibenbremse sind fast nichtmehr zu ekommen außer in der Türkai vielleicht. Jedenfalls freunde ich mich gerade mit dem Gedanken an die TS auf eine neue Scheibenbremse umzurüsten.

Also neuere ETZ Radnabe und dann die neuere Scheibe.
Nun die Fagen:
Muß ich an der Bremse was ändern? Was?
Könnte mir vorstellen das ich einen anderen Bremssattel benötige. Weil die neueren Scheiben wohl dünner sind, oder?
Hat schon jemand diesen Umbau gemacht?
Welche Erfahrungen gibt es dazu?
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 23:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 61
Skype: flitzbiebe

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Mainzer » 31. August 2014 21:31

Die "neuen" Scheiben haben als Verschleißmaß 3,5 mm, die "alten" Topfscheiben 4,5 mm. Somit darfst du jeden Bremsbelag nur bis 0,5 mm über dem vom Werk angegebenen Verschleißmaß abfahren, sonst können die Kolben rauskommen.
SPOILER:
Ich glaube (ohne Gewähr), MZ hat für die Beläge 0,8 mm angegeben, also darfst du bis 1,3 mm runterfahren
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4765
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon gustave corbeau » 31. August 2014 21:34

Ich habe zum Glück noch eine neue Scheibe ergattern können, für zwei hat das Budget nicht gereicht.
Wenn die irgendwann verschlissen ist, werde ich mich in die unendlichen Weiten der BMW und Italobremsen begeben und hoffen, daß ich was passendes finde.
Weiße Raben sind seltene Tiere
(ein schwarzes Schaf findet sich immer).

Fuhrpark: Honda NC 750S
gustave corbeau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 429
Themen: 10
Registriert: 27. Januar 2008 00:34
Wohnort: Rötha
Alter: 43

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Uwe6565 » 31. August 2014 21:39

da schwimmt gerade was in der bucht : http://www.ebay.de/itm/MZ-ETZ-150er-Bre ... 2c8a5ddd79

LG von Uwe6565 :D :D :D
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1168
Themen: 49
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 56

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon MaxNice » 31. August 2014 22:08

manitou, ich habe den Umbau gemacht, aus gleichem Grund. Mein Gespann ist jetzt mit der Grimecanabe, M4,5-Speichen und 16x2,15" Felge ausgerüstet. Als Bremssattel hatte ich zuerst zwei vom Hagenower montiert, da diese Teile aber nicht meinem Qualitätsanspruch genügen, grad bei der Bremse habe ich sie verbannt und fahre nun einen 4 Kolben-Festsattel von Nissin einer CBR 600.
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."

Fuhrpark: Diese Anzeige ist außer Betrieb.
MaxNice

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Flutschie (MoS2)
 
Beiträge: 2508
Themen: 28
Registriert: 3. März 2010 01:52
Wohnort: Dresden
Alter: 33

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon the silencer » 31. August 2014 22:17

Andreas da müssen noch viele Hasen dran glauben :cry: .
enjoy the silence and have a nice day

BildWirklich befreien kann man sich nur, wenn man sich den Dingen stellt, vor denen man davonlaufen möchte.
ฉันรักประเทศไทย
Für Politikfreds im Forum R.I.P. Neueste Nachrichten
Kein Mitglied bei Garnichts
Je ne suis pas Charlie.
Was ist wenn "Verschwörungstheoretiker" eines Tags recht haben sollten?
WENN WIR ALLE NICHTS TUN, PASSIERT DANN AUCH NICHTS?
Für den Diesel
Verschwörungsleugner halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Fuhrpark: BLK MZ 500/ ZZ MZ 500 Ford Fusion, MuZ 500 Saxon Tour,MuZ 500 Saxon Tour, ETZ 250,Sachsenring
the silencer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1610
Themen: 9
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 09:57
Wohnort: Zeitz / Bundesweit
Alter: 56
Skype: heikothesilencer

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon manitou » 31. August 2014 22:19

Uwe6565 hat geschrieben:da schwimmt gerade was in der bucht


Hab ich immer ein flaues Gefühl im Magen. Ist mitunter viel Mist bei. Und bei dem Angebot speziell

Speichen lose Nabe ob die Scheibe rund läuft merkste erst, wenn's zu spät ist.
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 23:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 61
Skype: flitzbiebe

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Uwe6565 » 31. August 2014 23:26

manitou hat geschrieben:
Uwe6565 hat geschrieben:da schwimmt gerade was in der bucht


Hab ich immer ein flaues Gefühl im Magen. Ist mitunter viel Mist bei. Und bei dem Angebot speziell

Speichen lose Nabe ob die Scheibe rund läuft merkste erst, wenn's zu spät ist.


Da stimme ich dir voll zu ,hatte das Glück eine 5mm Scheibe von einem Teilehändler ergattert zu haben .
Der Umbau ist schon vom Preis eine Hausnummer ,da ist die Scheibe die noch in der Bucht schwimmt mit 199€ noch preiswert .

LG von Uwe6565 :D :D :D
Zuletzt geändert von Uwe6565 am 1. September 2014 08:16, insgesamt 1-mal geändert.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1168
Themen: 49
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 56

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Peter » 1. September 2014 06:39

Da muss ich doch auch gleich nochmal nachfragen: Welche Schrauben habt ihr eigentlich zum Befestigen der Bremsscheibe an der Radnabe verwendet? Ich hatte zuerst normale (von der alten Ausführung) genommen, doch diese schlugen beim Durchdrehen des Rades gegen das Gleitrohr und blockierten das Rad. Dann habe ich mir welche als passend angebotene bestellt, doch diese berührten und schleiften immer noch leicht am Gleitrohr (Schraube M8x20-10.9 / ET-Nr. MZ: 30-24.724 ). Die Scheibe ist übrigens von AKF, Hersteller ist France Equipement. Bild:

DSC08827.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250/Baujahr 1982
Peter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 314
Themen: 15
Bilder: 9
Registriert: 16. Mai 2011 00:53
Wohnort: Berliner Umland

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Klaus P. » 1. September 2014 08:50

Ja die original vorgesehenen schleifen auch ganz zart.

Vor allem, wenn schon etwas Grat aufgeworfen ist.
Also Feilenstrich über die Schraubenköpfe.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10679
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Peter » 1. September 2014 20:32

Ahh, Danke Klaus. Dann bin ich ja beruhigt, dachte schon ich habe die falschen Schrauben erwischt...

Fuhrpark: ETZ 250/Baujahr 1982
Peter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 314
Themen: 15
Bilder: 9
Registriert: 16. Mai 2011 00:53
Wohnort: Berliner Umland

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon ERZ-ETZ150 » 4. September 2014 18:16

MaxNice hat geschrieben:... fahre nun einen 4 Kolben-Festsattel von Nissin einer CBR 600.


Passt dieser Plug & Play? Ohne eine große Diskussion zu entfachen, wurde dieser eingetragen? Ist noch der org. HBZ verbaut?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Baujahr 88
ERZ-ETZ150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 341
Themen: 34
Registriert: 28. Juni 2012 18:40
Wohnort: Elterlein

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon etz-250-freund » 4. September 2014 18:28

the silencer hat geschrieben:Andreas da müssen noch viele Hasen dran glauben :cry: .


richtig gut finde ich die beschreibung, für alle etz und ts typen auch ts 150,
klar gibt es einige die eine 150er ts mit sb-anlage haben, mz hat das aufgrund des schwachen rahmens aber nicht freigegeben

Fuhrpark: .

Gruß Daniel

--------------------------------------------------------------------------------

1. Mitglied des Fanclubs lustiger Avatare

--------------------------------------------------------------------------------
etz-250-freund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2215
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 18. Oktober 2008 13:35
Wohnort: Brandenburg
Alter: 42

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon MaxNice » 4. September 2014 20:27

ERZ-ETZ150 hat geschrieben:
MaxNice hat geschrieben:... fahre nun einen 4 Kolben-Festsattel von Nissin einer CBR 600.


Passt dieser Plug & Play? Ohne eine große Diskussion zu entfachen, wurde dieser eingetragen? Ist noch der org. HBZ verbaut?

Passt nicht p'n'p, man braucht einen kleinen Adapter, eingetragen ist davon nichts. HBZ kannst du 12mm oder 1/2" nehmen, also auch das Originalteil, dem traue ich aber nicht mehr, andere Geschichte... Ich habe einen 11mm Nissin HBZ drauf, der Hebelweg ist länger aber bei der Bremse am 16" Rad genau richig zu dosieren.

-- Hinzugefügt: 4. September 2014 20:29 --

Peter hat geschrieben:Da muss ich doch auch gleich nochmal nachfragen: Welche Schrauben habt ihr eigentlich zum Befestigen der Bremsscheibe an der Radnabe verwendet? Ich hatte zuerst normale (von der alten Ausführung) genommen, doch diese schlugen beim Durchdrehen des Rades gegen das Gleitrohr und blockierten das Rad. Dann habe ich mir welche als passend angebotene bestellt, doch diese berührten und schleiften immer noch leicht am Gleitrohr (Schraube M8x20-10.9 / ET-Nr. MZ: 30-24.724 ). Die Scheibe ist übrigens von AKF, Hersteller ist France Equipement. Bild:

DSC08827.jpg

Damit hatte ich anfangs auch ein wenig Haareraufen, da ich die orginale Schraubenausführung nicht kannte. Ich habe ähnliche Schrauben verwendet flacher Zylinderkopf mit ISR und 12.9 Festigkeit.
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."

Fuhrpark: Diese Anzeige ist außer Betrieb.
MaxNice

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Flutschie (MoS2)
 
Beiträge: 2508
Themen: 28
Registriert: 3. März 2010 01:52
Wohnort: Dresden
Alter: 33

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Zockree » 6. September 2014 15:02

the silencer hat geschrieben:Andreas da müssen noch viele Hasen dran glauben :cry: .


Da lohnt es sich ja fast ne verhunzte Saxon 125 oder dergleichen zu holen. Und die Scheibenbremsanlage von da zu nehmen und ggf. zu überholen. Gabs gerade bei mir in Rostock fürn Appel und'n Ei war auch so schnell wieder weg. :D

Ich hätte nämlich auch gerne die "neue" SB, aber mehr als bremsen tut se ja auch nich.
mfg Robin :)

:bia: Jungkamerad der Nachwuchsförderung MZ :bia:


- Hat jetzt den Führerschein
- Ist MZ-Anfänger :)

Fuhrpark: Mercedes-Benz W126 300SE Bj. 1989
Mercedes-Benz W126 380SEL Bj. 1980
Ex: ETZ 125/A Bj. 1990 Öldosierung
Zockree

Benutzeravatar
 
Beiträge: 696
Themen: 45
Bilder: 12
Registriert: 8. September 2013 09:28
Wohnort: MV, Rostock
Alter: 22

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon MaxNice » 6. September 2014 15:08

Denkt bitte daran, Grimeca gibts nicht mehr, Scheiben und Beläge werden von andern Herstellern zwar weiterhin lieferbar sein, aber Dichtsätze gibt es jetzt schon für einige Modelle keine mehr!
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."

Fuhrpark: Diese Anzeige ist außer Betrieb.
MaxNice

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Flutschie (MoS2)
 
Beiträge: 2508
Themen: 28
Registriert: 3. März 2010 01:52
Wohnort: Dresden
Alter: 33

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Luzie » 6. September 2014 15:50

etz-250-freund hat geschrieben:
the silencer hat geschrieben:Andreas da müssen noch viele Hasen dran glauben :cry: .


richtig gut finde ich die beschreibung, für alle etz und ts typen auch ts 150,
klar gibt es einige die eine 150er ts mit sb-anlage haben, mz hat das aufgrund des schwachen rahmens aber nicht freigegeben


beweise :!:

mz hat auch nicht erlaubt auf 12v umzuruesten ( dafuer gibt es ein papier das von der "keine-sb-aber-12v-in-ts150-fraktion" gern gezeigt wird)
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5080
Themen: 93
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 50
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Maik80 » 6. September 2014 20:39

Zockree hat geschrieben:
the silencer hat geschrieben:Andreas da müssen noch viele Hasen dran glauben :cry: .


Da lohnt es sich ja fast ne verhunzte Saxon 125 oder dergleichen zu holen. Und die Scheibenbremsanlage von da zu nehmen und ggf. zu überholen.


Die hat aber Gußfelgen...
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312 D Carthago "Mondial"

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8439
Themen: 104
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 40

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Zockree » 6. September 2014 21:40

stimmt :cry:
mfg Robin :)

:bia: Jungkamerad der Nachwuchsförderung MZ :bia:


- Hat jetzt den Führerschein
- Ist MZ-Anfänger :)

Fuhrpark: Mercedes-Benz W126 300SE Bj. 1989
Mercedes-Benz W126 380SEL Bj. 1980
Ex: ETZ 125/A Bj. 1990 Öldosierung
Zockree

Benutzeravatar
 
Beiträge: 696
Themen: 45
Bilder: 12
Registriert: 8. September 2013 09:28
Wohnort: MV, Rostock
Alter: 22

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Svidhurr » 6. September 2014 21:53

Tja Mädels, der werden wir wohl wieder die gute alte
Trommelbremse einbauen müssen :oops:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4902
Artikel: 4
Themen: 41
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 22:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 49

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon MaxNice » 6. September 2014 22:10

Ich fand an die Radnaben kommt man ganz gut ran, Scheiben gibts zB von TRW, den Rest muss man sich eben selbst zusammensetzen. Zurück zur Trommelbremse, gewiss nicht.
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."

Fuhrpark: Diese Anzeige ist außer Betrieb.
MaxNice

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Flutschie (MoS2)
 
Beiträge: 2508
Themen: 28
Registriert: 3. März 2010 01:52
Wohnort: Dresden
Alter: 33

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon P-J » 6. September 2014 22:18

MaxNice hat geschrieben:Zurück zur Trommelbremse, gewiss nicht.


Es sein den ne Dupplex. :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15032
Themen: 137
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon MaxNice » 7. September 2014 00:31

Nö, auch dann nicht, wenn denn die Verzögerung ausreichend ist, so finde ich die Dosierbarkeit mangelhaft.
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."

Fuhrpark: Diese Anzeige ist außer Betrieb.
MaxNice

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Flutschie (MoS2)
 
Beiträge: 2508
Themen: 28
Registriert: 3. März 2010 01:52
Wohnort: Dresden
Alter: 33

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Klaus P. » 7. September 2014 09:15

Scheiben gibt`s noch genug, auch neue.
Aber außer Robert Harting will die keiner bezahlen, weil die wohl keiner wirklich braucht.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10679
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Svidhurr » 7. September 2014 09:18

Eine solche Scheibe auf Lager legen, da hänge ich wohl zu sehr am Geld :D

Alternativ gibt es für diesen Preis auch dafür einige gebrauchte Scheiben (Räder).
Die komplette Bremsanlage würde ich jedenfalls nicht tauschen.
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4902
Artikel: 4
Themen: 41
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 22:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 49

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Klaus P. » 7. September 2014 09:28

Selter werdende Teile kauft man mit Weitsicht.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10679
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Svidhurr » 7. September 2014 09:35

Klaus P. hat geschrieben:Selter werdende Teile kauft man mit Weitsicht.


Also ich habe schon Teile gekauft, die ich nicht schaffen werde in diesem Leben zu verbauen :mrgreen:
Z. B.: Blinker, Begrenzungsleuchten und H4 Scheinwerfereinsatz- waren günstig aus eine Lagerauflösung.
Bei orginalen Teilen mit Karton und VEB Stempel, kann ich nur sehr schwer Nein sagen :oops:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4902
Artikel: 4
Themen: 41
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 22:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 49

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Luzie » 7. September 2014 09:59

klaus sprach von seltener werdenen teilen :!: ganz sicher gehøren blinkgeber in diese kategorie :rofl:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5080
Themen: 93
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 50
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Svidhurr » 7. September 2014 10:50

Unbenutzte und noch im orginalen Karton verpakte Teile,
die gehören für mich schon zu den seltenen Teilen :D

PS.: Ein Blinkgeber ist nicht mit dabei :wink:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4902
Artikel: 4
Themen: 41
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 22:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 49

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Peter S. » 24. Oktober 2014 10:01

Luzie hat geschrieben:
etz-250-freund hat geschrieben:
the silencer hat geschrieben:Andreas da müssen noch viele Hasen dran glauben :cry: .


richtig gut finde ich die beschreibung, für alle etz und ts typen auch ts 150,
klar gibt es einige die eine 150er ts mit sb-anlage haben, mz hat das aufgrund des schwachen rahmens aber nicht freigegeben


beweise :!:

mz hat auch nicht erlaubt auf 12v umzuruesten ( dafuer gibt es ein papier das von der "keine-sb-aber-12v-in-ts150-fraktion" gern gezeigt wird)


Ist der Umbau auf Scheibenbremse an einer Hufu nun zulässig, oder gibts da im Ernstfall Probleme?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj89
MZ ES 125/1 Bj71,
MZ ETZ 125 Kanuni Bj96
SR4/2 Bj69
S51 Enduro EBj81,
Schwalbe,
KTM 990 SMT Bj2012
Peter S.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 152
Themen: 28
Bilder: 4
Registriert: 4. März 2011 18:52
Wohnort: Dresden
Alter: 36

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Wolle69 » 24. Oktober 2014 10:30

Offtopic:
Die Nabe "neue Ausführung" gibt es als Nachfertigung, die "alte Ausführung" meiner Meinung nach nicht.
Selbiges trifft auf die Scheiben zu: "neue Ausführung" gibt es tatsächlich "neu", "alte Ausführung"... naja, Problem ist bekannt.
Aussage Güsi (ist schon eine Weile her, O-Ton): Es sind Naben und Scheiben verfügbar (nämlich die "neuen"), deswegen wird niemand die alten Scheiben nachfertigen.


Ich hatte mal ein 16"-Rad mit neuer Nabe und Bremsscheibe von Ebay, weil ich gedachte, aus den angeführten Gründen irgendwann umzurüsten. Ich habe mich von dieser Idee verabschiedet, da ich feststellen musste, dass die neue Nabe einen - aus meiner Sicht! - großen konstruktiven Nachteil aufweist: Die Gewinde zur Befestigung der Bremsscheibe. Ich hatte bereits vor meinem Einkauf davon gelesen - nachdem ich die gekaufte Ware in Augenschein genommen hatte, bestätigte sich das dann leider.

Grundsätzlich sind Stahlschrauben in Alugewinde möglich. Sie können aber auch problematisch werden, insbesondere wenn an den Stellen freier Zugang für Wasser, Dreck, Salz (Winterbetrieb?) besteht und außerdem vielleicht noch wechselnde thermische Beanspruchung vorliegt. Zwei der sechs Gewinde an meiner Nabe zeigten genau das sehr deutlich, eines mehr, das andere weniger. Vielleicht ist das auch eine Frage der Pflege (oder auch Nichtpflege).

Eine "durchgebolzte" Befestigung wie bei der alten Ausführung hat diese Schwachstelle in dieser Form nicht, weshalb ich sie grundsätzlich bevorzuge.

Eine Bearbeitung der neuen Nabe, so dass man eine Anlagefläche für eine rückseitige Mutter schafft (original ist dort roher Guss und schräg noch dazu) sehe ich skeptisch, viel bleibt dann nicht mehr übrig. Also kann keine Modifikation einer neuen Nabe für eine durchgebolzte Befestigung vorgenommen werden. Schade eigentlich, das wäre eine relativ nette Lösung. Gewindeeinsätze an dieser Stelle? Das muss jeder für sich entscheiden, ich sehe auch das skeptisch (wenig "Fleisch", Material, ...).

Wenn es bei mir mal soweit sein wird, möchte ich den Weg einschlagen, einen Adapter von alter Nabe auf neue Scheibe anzufertigen und diesen eintragen zu lassen. Das wird nicht ohne Probleme abgehen, dennoch denke ich, dass es nicht unmöglich ist. Und ich denke, dass das eine Lösung wäre, der ich vertrauen kann.
Vorteile: altes Rad kann weiterverwendet werden, neue Scheiben sind gut verfügbar.
Nachteile: Entwicklungs- und Fertigungsaufwand, technische Abnahme.



Was man vielleicht auch noch bedenken kann: Es gibt Händler, die verkaufen buchstäblich ALLES, was sie irgendwo einkaufen können und wofür es einen Markt gibt. Zulassung, ABE, StVO-Konformität? Interessiert doch keinen! Insofern könnte es passieren, dass die konstruktiven Mängel durch schlechte Fertigung (Material!!!) noch verschärft werden könnten. Wer kann schon sagen, wo und wie die neuen Naben gefertigt werden? Sind da Lunker drin, wurde vielleicht ein "günstigere" Legierung verwendet? Ich persönlich habe da nur wenig Vertrauen in den Markt und möchte dieses Risiko bei solchen Teilen nicht eingehen (bei einem Benzinhahn wär's mir egal). Da kaufe ich lieber hochwertiges Rohmaterial bei vertrauenswürdigen Händlern ein und lasse nach meinen Wünschen fertigen. Ich bin mir sicher, dass es Sachverständige gibt, die meiner Argumentationskette folgen können...
Ciao
Wolle

Spruch des Jahres 2012
Schwarzfahrer hat geschrieben:Oft kennt derjenige, der einen Konstruktionsfehler unterstellt, die Intentionen des Konstrukteurs nicht.

Fuhrpark: ...fertig wird sie nie!
Wolle69

 
Beiträge: 2225
Themen: 59
Bilder: 358
Registriert: 30. August 2011 23:05
Wohnort: Sachsen

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Egon Damm » 24. Oktober 2014 18:33

Peter S. hat geschrieben:
Luzie hat geschrieben:
etz-250-freund hat geschrieben:
the silencer hat geschrieben:Andreas da müssen noch viele Hasen dran glauben :cry: .


richtig gut finde ich die beschreibung, für alle etz und ts typen auch ts 150,
klar gibt es einige die eine 150er ts mit sb-anlage haben, mz hat das aufgrund des schwachen rahmens aber nicht freigegeben


beweise :!:

mz hat auch nicht erlaubt auf 12v umzuruesten ( dafuer gibt es ein papier das von der "keine-sb-aber-12v-in-ts150-fraktion" gern gezeigt wird)


Ist der Umbau auf Scheibenbremse an einer Hufu nun zulässig, oder gibts da im Ernstfall Probleme?


bei folgenden dummen Zufall kann ich es mir vorstellen :

es passiert ein Unfall und ein Mensch erleidet einen schweren Schaden. Die beteiligten Fahrzeuge werden begutachtet.
Wurden Fahrwerkstechnische Änderrungen vorgenommen, welche in den Papieren, Also TÜV abgesegnet, nicht eingetragen
sind, hat der Unfallgegner schon mal 50 % gewonnen auch wenn er den Unfall zu 100 % verursacht hat.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5979
Themen: 135
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Luzie » 24. Oktober 2014 19:32

Peter S. hat geschrieben:
Ist der Umbau auf Scheibenbremse an einer Hufu nun zulässig, oder gibts da im Ernstfall Probleme?


frag deinen tuev-mann deines vertrauens

Egon Damm hat geschrieben:bei folgenden dummen Zufall kann ich es mir vorstellen :

es passiert ein Unfall und ein Mensch erleidet einen schweren Schaden. Die beteiligten Fahrzeuge werden begutachtet.
Wurden Fahrwerkstechnische Änderrungen vorgenommen, welche in den Papieren, Also TÜV abgesegnet, nicht eingetragen
sind, hat der Unfallgegner schon mal 50 % gewonnen auch wenn er den Unfall zu 100 % verursacht hat.


:muede: danach wurde doch gar nicht gefragt
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5080
Themen: 93
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 50
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Egon Damm » 24. Oktober 2014 20:28

Luzie hat geschrieben:
Peter S. hat geschrieben:
Ist der Umbau auf Scheibenbremse an einer Hufu nun zulässig, oder gibts da im Ernstfall Probleme?


frag deinen tuev-mann deines vertrauens

Egon Damm hat geschrieben:bei folgenden dummen Zufall kann ich es mir vorstellen :

es passiert ein Unfall und ein Mensch erleidet einen schweren Schaden. Die beteiligten Fahrzeuge werden begutachtet.
Wurden Fahrwerkstechnische Änderrungen vorgenommen, welche in den Papieren, Also TÜV abgesegnet, nicht eingetragen
sind, hat der Unfallgegner schon mal 50 % gewonnen auch wenn er den Unfall zu 100 % verursacht hat.


:muede: danach wurde doch gar nicht gefragt


wir sind hier in einem Forum MZ Fahrer helfen MZ Fahrern. Ob jetzt ein Beitrag mit technischen oder rechtlichen Inhalt kommt
liegt daran, das wenn das technische Problem gelöst ist ein rechtliches folgen kann. ich vermute du hast die Fragestellung
nicht ausreichend überdacht. Ich erkenne nicht was mit dem Ernstfall gemeint ist.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5979
Themen: 135
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Schraubknecht » 9. Februar 2015 02:17

„Wenn es bei mir mal soweit sein wird, möchte ich den Weg einschlagen, einen Adapter von alter Nabe auf neue Scheibe anzufertigen und diesen eintragen zu lassen. …“


Wenns soweit ist, sprech mal mit denen – da gibt es Möglichkeiten …
Es gibt auch andere Maschinen aus den 70gern wo es keine Scheiben mehr gibt.

Bisheriger Träger mit neuer Scheibe

SPIEGLER Bremstechnik GmbH
Krummholzstraße 5
79206 Breisach

Fuhrpark: ETZ 250
Schraubknecht

 
Beiträge: 35
Themen: 8
Registriert: 19. Mai 2010 21:20
Wohnort: 33813

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon rausgucker » 9. Februar 2015 10:16

ach Egon, Du mit Deinen Grubenhunden und der ewigen Bedenkenträgerei. Bei Unfällen mit Personenschäden guckt man sich die Fahrzeuge schon an. Da wird vielleicht auch festgestellt, dass die TS 150 eine SB hatte, ohne Eintragung. Das hat aber nichts mit der Schuldfrage zu tun. Nehmen wir an, es geht um eine geschnittene Vorfahrt, oder Dir fährt einer hinten rein. Das hat mit der SB garnichts zu tun. Das wissen auch die Gutachter.

Übrigens: In der DDR sind viele Umbauten für MZ-Motorräder garnicht mal wegen technischer Gründe nicht erlaubt gewesen, sondern aus wirtschaftlichen Gründen. Da befürchtete man, dass die ganzen TS 150 Fahrer sich Drehstrom-Limas im Ersatzteilvertrieb kaufen würden, um dann umzurüsten, zzgl. Regler, Gleichrichter usw. Da wäre die soundso dünne Ersatzteildecke für die ETZ-Fahrer erschöpft gewesen. Und keiner hätte mehr 6V Limas und 6 Volt Ersatzteile gebraucht.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2118
Themen: 41
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 52

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon MichiKlatti » 9. Februar 2015 15:08

Aus akuellem Anlass harke ich mich hier mal mit ein.
Welche Modelle haben denn die "neue" Radnabe?
Oder hat schon jemand nen Adapter von alter Scheibe auf neue Scheibe.
Eine passende verschlissene Scheibe hätte ich :-D

LG Michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 250 ´15
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 720
Themen: 30
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon ETZChris » 9. Februar 2015 15:44

Die Nachwendemodelle hatten die alle, so sie denn Speichenräder hatten.
Bei Güsi gibts Nabe und Scheibe unter "ETZ251/301" zu kaufen. Ost2Rad hats auch in einer etwas anderen Preisverteilung.
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21579
Themen: 187
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon MichiKlatti » 9. Februar 2015 16:23

naja, das lohnt ja dan gar nicht, denn die alte Scheibe bekommt man ja fuer 120Euro noch neu.

Danke chris fuer die info

LG michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 250 ´15
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 720
Themen: 30
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon ETZChris » 9. Februar 2015 22:21

Ja, noch bekommt man die Scheibe neu.
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21579
Themen: 187
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon RemoBike » 9. Februar 2015 22:51

Ich finde den "Umrüstkomplettpreis" ziemlich hoch.

Ich habe meine ETZ 250 und ETZ 150 auch auf Scheibe umgerüstet und vielleicht die Hälfte und ein wenig Zeit investiert. Umso länger man guckt umso größer ist die Chance auf ein Schnäppchen.

ETZ 250.JPG


Ich habe mir die Sachen gebraucht bzw. im Bündel gekauft. Z.Bsp. ne komplette Gabel und dann nur das rechte Standrohr benutzt... klar muss der (Scheibenbrems)Holm dann gestrahlt/lackiert werden aber es ist in jedem Fall günstiger. Nabe 50 , Scheibe 50 ... Handbremspumpe und Bremssattel bei eBay und selbst gestrahlt, lackiert und mit GüSis Dichtsatz abgedichtet. Die "alte" Felge kann man zur Not noch nehmen ... neue Speichen, Achse und gut ist.

ETZ 150.jpg


20141018_214544_resized.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250, MZ 125/3, Iwl Troll TR150, Super Soco TC & eine ZERO SR/S
RemoBike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 919
Themen: 31
Bilder: 1
Registriert: 7. Juni 2008 22:58
Wohnort: Berlin
Alter: 41

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Klaus P. » 9. Februar 2015 22:52

Die Händler wissen mehr, sonst wären sie nicht mehr.

120 € ? der € ist gefallen. 170 € habe ich eben gelesen.
Kaufen solltet ihr, wenn was angeboten wird, auch wenn das auf den 1. Blick unrational scheint.

@ MichiKlatti,
hast du mal an einer alten Scheibe gebohrt ?

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10679
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon MichiKlatti » 10. Februar 2015 05:33

bisher noch nicht, warum? wenn du meinst wegen des Materials, es kommt auf das richtige Werkzeug an ;)

lg michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 250 ´15
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 720
Themen: 30
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon rtotz » 25. Oktober 2017 05:14

Hallo liebe MZ Gemeinde
Will meine Bremsscheibe(ETZ250) umrüsten auf Crimeca-Scheibe. Suche Adapter oder eine Zeichnung.
Vielen Dank

Fuhrpark: MZ ETZ 250e Bj.88
MZ ETZ 251 Bj.89
MZ TS 250/1 Bj.80 Export[Neckermann]
MZ RT 125 -4T Bj. 2000
R1100R
rtotz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 29
Themen: 1
Bilder: 15
Registriert: 7. Juli 2013 09:28
Alter: 53

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Uwe6565 » 25. Oktober 2017 08:55

rtotz hat geschrieben:Hallo liebe MZ Gemeinde
Will meine Bremsscheibe(ETZ250) umrüsten auf Crimeca-Scheibe. Suche Adapter oder eine Zeichnung.
Vielen Dank


Da wird der Einbau einer passenden Nabe mehr Sinn machen.
Es sei denn du bist Werkzeugmacher. oder hast einen an der Hand.
Habe so einen Umbau noch nicht gesehen.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1168
Themen: 49
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 56

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Klaus P. » 25. Oktober 2017 09:48

Du meinst das geht ? Ja ! Dann mach mal.

Einen Adapter und noch einen oder alles in einem, wie das mit dem zur Verfügung stehendem Platz aussieht ist auch zu klären.
Aber da sind schon kompetentere dran (als ich) und meinen vehement das geht, die suchen nur einen der das macht.
Wenn das einfach ginge, hätte das schon lange einer gemacht

Eine Grimeca Nabe gibts für um die 50, Satz Speichen auch.

Gruß Klaus

Das Bild wirst du lesen können.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10679
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon g-spann » 25. Oktober 2017 11:18

Hm, einfacher die ungefederten Massen erhöhen geht kaum... ;D ;D ;D
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2704
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Stephan » 25. Oktober 2017 11:19

In HIG 2017 hatte Norbert mal einen abgedrehten NabeNapf der Scheibe mit. Diesen als Adapter zu nehmen ist ohne weitere Adapter nicht möglich.
Zuletzt geändert von Stephan am 25. Oktober 2017 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7524
Themen: 274
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 34

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Klaus P. » 25. Oktober 2017 11:27

Eine abgedrehte Scheibe war das Stefan,

drum habe ich seine Vision mal überprüft,
ein einfaches übereinander legen zeigt die Abwegigkeit.
Schon meinen Einwurf hatte er vehement abgetan.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10679
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Bremsscheibe Umrüsten?

Beitragvon Stephan » 25. Oktober 2017 13:02

Schon berichtigt. Eine Kleinserie Adapter auf Vorwende-Nabe zu einer gängigen Bremsscheibe in der Dimension wäre aber mal was für Spezis.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7524
Themen: 274
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 34

Nächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste