Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon dr.blech » 27. Oktober 2015 21:32

Ich sage: die olle Schwinge
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon der maaß » 27. Oktober 2015 22:54

Schwinge und Hinterrad(-Nabe)?

Edith: gut, Schwinge kam schon eher, glaube ich aber auch
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1259
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 23

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 28. Oktober 2015 09:07

SAM_5276.JPG
SAM_5278.JPG


dr.blech hat geschrieben:Ich sage: die olle Schwinge


soo Oll ist die noch gar nicht.. :D aber gut konnte man nicht sehen..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon dr.blech » 28. Oktober 2015 09:12

Oh.
War schwer zu erkennen.
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon der maaß » 28. Oktober 2015 09:13

ist doch original :unknown: vor 30 Jahren hat bestimmt mal einer was ähnliches gemacht ;D
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1259
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 23

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 28. Oktober 2015 09:22

dr.blech hat geschrieben:Oh.
War schwer zu erkennen.


deshalb habe ich nochmal Bilder reingestellt. Hätte aber sein können da hast du recht. ...Es gibt aber etwas Originales!
Viel Spaß noch weiterhin!

Gruß Heiko
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon Klaus P. » 28. Oktober 2015 09:45

Unterer Klemmkopf.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7664
Themen: 51
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon Feuereisen » 28. Oktober 2015 12:55

der garst hat geschrieben: authentischer Renner
:?: :?: :roll:
Im Bezug auf Hobbynachwenderennserien wie "the Race" oder die "Trophy" mag das stimmen - im Bezug auf historischen Rennsport definitiv nicht. Natürlich wurden oft einzelne Serienteile/ Baugruppen verändert und verwendet, aber es gab trotz alledem Entwicklungen die den Stand der (internationalen) Renntechnik wiederspiegelten/ aufnahmen. (Mit veralteten Konzepten war eben auch damals in der DDR kein "Blumentopf" mehr zu gewinnen)

Baujahres/Ausführungsmäßig passt das hier vorgestellte Fahrzeug im Bezug auf authentische Historie also nicht zusammen. Nehmen wir als Beispiel die Gabel - eine überdrehte 35 er MZ Originalgabel - frühestes anzunehmendes Baujahr 1976.
1976 ist im DDR Rennsport auch in der Ausweisklasse niemand mehr mit originalem Rahmen gefahren. Stand der Renntechnik waren Rohrrahmen zumeist mit doppeltem Unterzug - egal ob in der Achtel oder Viertelliterklasse. Der Blechpressrahmen ist aufgrund seiner Verwindungsfreude gar nicht verwendet worden. Nach den seriennahen RT Rahmen hielten Eigenbau/Umbaurahmen Einzug in den Motorsport. Des weiteren fuhr im Jahre 1976 niemand mehr ohne Verkleidung. Ab Mitte der 60er Jahre verschwanden die unverkleideten Maschinen von den Rennstrecken. Die Kupplungs/Bremshebelarmaturen stammen übrigens frühestens von 1981.... :lupe:

Leider wird heute bei sogenannten Classic Läufen viel unauthentisches Material fahren gelassen - der Veranstalter muss ja seine Starterlisten Startgeldkasse vollkriegen. Da verschwimmen schnell die Grenzen was Historie betrifft. Besonders für den Laien/ Zuschauer der sich nicht ernsthaft mit der Materie historischer Rennsport beschäftigt ....."das gab es damals schon so".... "hat mein Vater damals auch so fahren gesehen" - hörensagen und verblasste Erinnerungen... :roll: :floet: :stumm:

Zur "Beweisführung" mal ein Bild von 1974:
DSCI1711.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3298
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 28. Oktober 2015 17:06

alles richtig Basti!


Ich denke beim Klassik-Cup ist sie bestimmt auch gern gesehen!

ich habe diesen wie ich selbst finde Schönen Mz Renner nach meinen Geschmack gebaut und explizit für das Reglement der Mz Trophy (schöne Veranstaltung nebenbei bemerkt). Da wird nunmal ein MZ Ts oder ES Rahmen und Originaler Zylinder vorgeschrieben also musste zb. der Ts Zylinder mit sehr viel Aufwand für den Drehschieber umgebaut werden. Ein Zylinder von der RE (wenn man überhaupt einen bekommt) oder komplett einen Zylinder neubauen wäre wesentlich einfacher gewesen aber ich hätte eben nicht bei der Trophy fahren können. Ich habe auch an eine Verkleidung gedacht jedoch war dafür die Arbeitszeit für das Motorrad selbst von 3 Wochen einfach zu knapp aber eine Vorbereitung für eine evtl. Verkleidung ist sogar schon angelegt. Aber ich glaube ich baue mir keine Verkleidung an weil Sie mir einfach gefällt so wie sie ist.
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon Feuereisen » 28. Oktober 2015 17:21

Nichts anderes habe ich geschrieben im Bezug auf Trophy und the Race, was Du machst ist ja auch Deine Sache - ich kenne Deine Beweggründe für den Aufbau dieses Renners.
Aber hier war die Rede von Authentizität - und die hat Dein Renner nun mal nicht.
Das Du mit der Maschine beim Classic Cup starten dürftest steht wohl außer Frage - aber auch zu der Praxis habe ich oben etwas geschrieben :
Feuereisen hat geschrieben:Leider wird heute bei sogenannten Classic Läufen viel unauthentisches Material fahren gelassen - der Veranstalter muss ja seine Starterlisten Startgeldkasse vollkriegen.

Und genau das ist es was vielen die echte oder originalgetreue/authentische Repliken bauen, pflegen und dort bewegen aufstösst. Die Kunst ist doch genau diese alte Technik im Renneinsatz zu beherrschen und erfolgreich einzusetzen - anstatt mit modernem Material verpackt in einer alten Hülle seine Runden zu drehen und jenen erstgenannten um die Ohren zu fahren.... :roll:
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3298
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 29. Oktober 2015 08:38

@Basti: Dann bau endlich deine originalgetreue/authentische Repliken und mach sie voll allem auch mal fertig bevor du andere Projekte mies machst. :? Schreiben und Reden kannst du Wahrlich sehr gut jetzt lass auch mal Taten folgen! 8)

hier läuft noch das Ratespiel:
alu-schweisser hat geschrieben::idea: ich löse das Rätzel am 8.11.15 auf der oder die Gewinner bekommen 1 L Addinol 2 T Mix von mir zugeschickt.

Denkt daran gesucht sind nur Fahrwerks und Rahmenteile, Also keine Antriebs, Verkleidungs oder Elektro-Teile. Schrauben, Muttern und Bolzen sowie Kettenspanner und änliches werden ebenfalls nicht gesucht.
:wink:
Zuletzt geändert von alu-schweisser am 29. Oktober 2015 16:41, insgesamt 2-mal geändert.
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon starke136 » 29. Oktober 2015 10:27

alu-schweisser hat geschrieben:Ihr lauft noch das Ratespiel:
alu-schweisser hat geschrieben::idea: ich löse das Rätzel am 8.11.15 auf der oder die Gewinner bekommen 1 L Addinol 2 T Mix von mir zugeschickt.

Denkt daran gesucht sind nur Fahrwerks und Rahmenteile, Also keine Antriebs, Verkleidungs oder Elektro-Teile. Schrauben, Muttern und Bolzen sowie Kettenspanner und änliches werden ebenfalls nicht gesucht.
:wink:


Der TS Rahmen an sich und die hinteren Federbeine? :idea:

Ich brauch grad Öl :lach:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard auf Basis TLF 250 Deluxe "Masha"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1214
Themen: 96
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Meuselbach
Alter: 25

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon Feuereisen » 29. Oktober 2015 11:25

alu-schweisser hat geschrieben:@Basti: Dann bau endlich deine originalgetreue/authentische Repliken und mach sie voll allem auch mal fertig bevor du andere Projekte mies machst. :? Schreiben und Reden kannst du Wahrlich sehr gut jetzt lass auch mal Taten folgen! 8)

:heul: :sinnflut: ...Na werden wir wieder persönlich....Wann und vor allem welches Projekt fertig gestellt wird bleibt wohl jedem selbst überlassen - jeder setzt seine Prioritäten anders.
Das was oben im Bezug auf Authentizität steht sind Tatsachen, als Diskussionsbeitrag zu einer getätigten Aussage - nicht mehr und nicht weniger. Von mies oder schlecht machen steht da nichts.
Aber es gibt eben Leute welche unsachlich werden wenn jemand ihrer Meinung nach Kritik übt und sie nicht "bauchmietzelt". Aufmerksamkeit erhaschen ist für sie das wichtigste....
alu-schweisser hat geschrieben:da das Interesse eher mäßig ist werde ich euch nicht weiter mit den Bildern vom Aufbau langweilen...ist eben nicht so spannend wie ein Originalaufbau.

alu-schweisser hat geschrieben::idea: ich löse das Rätzel am 8.11.15 auf der oder die Gewinner bekommen 1 L Addinol 2 T Mix von mir zugeschickt.


PS. Das ausgelobte "Preisöl" hätte übrigens der Tombola in Waldfrieden gut gestanden... diente deren Erlös doch einem guten Zweck - aber dann wäre das ja in die Masse eingeflossen und hätte nicht solch eine aufmerksamkeitsfördernde Wirkung gehabt..... :roll:
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3298
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 29. Oktober 2015 12:18

starke136 hat geschrieben:
alu-schweisser hat geschrieben:hier läuft noch das Ratespiel:
alu-schweisser hat geschrieben::idea: ich löse das Rätzel am 8.11.15 auf der oder die Gewinner bekommen 1 L Addinol 2 T Mix von mir zugeschickt.

Denkt daran gesucht sind nur Fahrwerks und Rahmenteile, Also keine Antriebs, Verkleidungs oder Elektro-Teile. Schrauben, Muttern und Bolzen sowie Kettenspanner und änliches werden ebenfalls nicht gesucht.
:wink:


Der TS Rahmen an sich und die hinteren Federbeine? :idea:

Ich brauch grad Öl :lach:


…schau dir mal den Rahmen genau an besonders die erste Seite mit dem Originalrahmen (vorher).
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 9. November 2015 18:53

so ich löse auf:
es gibt Drei Gewinner: Klaus P. : unterer Klemm Kopf, Dirk P.: Standrohr (hatte ich selbst nicht auf dem Plan ist aber richtig!), smu: gleich zum Anfang: untere Gabelklemme! Jeder bekommt von mir 1l 2T Super Mix. meldet euch mal bei mir per PN und gebt mir eure Adressen dann schick ich euch lecker Öl! Herzlichen Glühstrumpf!


folgende Teile wurden noch genannt aber sie sind leider falsch : Hi.-Nabe = ist ohne Abdeckring für Kettenkasten und hat Entlüftungslöcher, Der Rahmen=Soziusträger fehlt komplett, Rahmen ist im unteren Soziusbereich deutlich Kurzer(Auslegerstück fehlt), Aufnahme für Fahrerfußraste fehlt, Stoßdämpfer= Sportstoßdämpfer

Danke fürs Mitmachen!
Gruß Heiko
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon Klaus P. » 9. November 2015 23:19

Danke für die Übung, hat Spaß gemacht !

Spende den Gewinn bitte weiter an eine dir wichtige Sache,
vielleicht sogar an Re: "Kranz für Steffen".

Beste Grüße
Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7664
Themen: 51
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon mzts150 » 16. Dezember 2015 17:28

Hi, verfolge diesen Thread mit Begeisterung. Wir haben natürlich bei unserer Renne auch wieder Verbesserungen einfließen lassen.
In kürze gibt es mehr Infos.

Siehe auch den Thread: Projekt Rennemme TS 150 ;)

@aluschweißer: möchte natürlich nicht dein Thread abwerben ;)

...hoffe wir sehen uns mal persönlich beim rennen in Rechlin!

Mit freundlichen Schraubergrüßen Tom

[color=#808000][i]-- Hinzugefügt: 16. Dezember 2015 17:29 --[/i][/color]

...gibt es noch mehr Bilder vom Aufbau?
"MZ- für Männer die fahren können"

Fuhrpark: 80er MZ TS 150, 58er MZ BK 350 Gespann, 99er Bmw R1100GS, Renn TS 150 (Eigenbau), 96er BMW R1100R Scrambler Umbau, 61er MZ GS 125, WaKü MZ TS 150 (im Aufbau), 2x Suzuki GSX R 750 W (Rennstrecke), und ne Startmaschine ;)
mzts150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 406
Themen: 25
Bilder: 9
Registriert: 8. Dezember 2009 09:14
Wohnort: Gruibingen
Alter: 30

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 22. Januar 2016 18:37

mzts150 hat geschrieben:Hi, verfolge diesen Thread mit Begeisterung. Wir haben natürlich bei unserer Renne auch wieder Verbesserungen einfließen lassen.
In kürze gibt es mehr Infos.

Siehe auch den Thread: Projekt Rennemme TS 150 ;)

@aluschweißer: möchte natürlich nicht dein Thread abwerben ;)

...hoffe wir sehen uns mal persönlich beim rennen in Rechlin!

Mit freundlichen Schraubergrüßen Tom

-- Hinzugefügt: 16. Dezember 2015 17:29 --

...gibt es noch mehr Bilder vom Aufbau?


HalloTom,
ich habe mir deinen Beitrag jetzt mal durchgelesen.
Schönes Moped hast du da gebaut und vor allem jetzt auch mit Trommelbremse vorn!! :top: sehr gut!! so muss das! Ich wollte meine Renne eigentlich vor dem Winter nochmal genau abstimmen aber ich habe einfach keine Zeit gefunden. Einfach zu viel Arbeit in der Firma. Wenn ich im Frühjahr keine Zeit zum Abstimmen finde lasse ich die Renn-Saison sausen. Meine Gelbe Renne ist nach dem Unfall im Training durch meinen Kumpel (7min Bewusstlos) nur noch Schrott und wartet auch noch auf ein neues Leben... Kommt Zeit kommt rat.
Gruß Heiko
PS:Macht weiter so und bleibt gesund!
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon mzts150 » 22. Januar 2016 22:13

Hi, das mit dem Unfall habe ich gar nicht mitbekommen, an dieser Stelle eine rasche Genesung und gute Besserung an deinen Kumpel.

Gruß Tom
"MZ- für Männer die fahren können"

Fuhrpark: 80er MZ TS 150, 58er MZ BK 350 Gespann, 99er Bmw R1100GS, Renn TS 150 (Eigenbau), 96er BMW R1100R Scrambler Umbau, 61er MZ GS 125, WaKü MZ TS 150 (im Aufbau), 2x Suzuki GSX R 750 W (Rennstrecke), und ne Startmaschine ;)
mzts150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 406
Themen: 25
Bilder: 9
Registriert: 8. Dezember 2009 09:14
Wohnort: Gruibingen
Alter: 30

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 23. Januar 2016 11:08

...meinen Kumpel geht es wieder gut. Bei ihm ist wieder alles in Ordnung keine sorge. Er hatte sich an der Schulter etwas zugezogen,Prellungen, verstauchten Finger und eine Gehirnerschütterung. So etwas kann leider passieren in diesen Sport.
Gruß Heiko
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 10. März 2016 09:20

Hat jemand Interesse an meiner Renne auf 150 es/ts Basis? Ich bin damit viele Jahre gefahren doch als ich letztes Jahr meinen Kuppel damit fahren ließ hat er sich im Training damit lang gemacht jetzt ist der Kupplungshebel und beide Stoßdämpfer hinten gebrochen und der Tank ist gerissen. Weil ich seit letztem Jahr meine Drehschieber fertig habe möchte ich sie nicht mehr neu aufbauen. Der Motor geht gut. Daten: :D Duplexbremse vorn, 28er Mekuni mit Powerjet, Powerdynamozündanlage, Vierkanalzylinder. Wenn sich keiner findet werde ich sie wohl zerlegen. Ich mache noch Bilder vom Jetzt zustand. Gruß Heiko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von alu-schweisser am 16. März 2016 22:43, insgesamt 2-mal geändert.
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon mzts150 » 10. März 2016 09:49

Hi Aluschweißer, für Verkaufsanzeigen haben wir ein extra Themenbereich :oops: .

Da ich schon 8 Motorräder habe, muss ich leider passen :mrgreen:

Gruß Tom
"MZ- für Männer die fahren können"

Fuhrpark: 80er MZ TS 150, 58er MZ BK 350 Gespann, 99er Bmw R1100GS, Renn TS 150 (Eigenbau), 96er BMW R1100R Scrambler Umbau, 61er MZ GS 125, WaKü MZ TS 150 (im Aufbau), 2x Suzuki GSX R 750 W (Rennstrecke), und ne Startmaschine ;)
mzts150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 406
Themen: 25
Bilder: 9
Registriert: 8. Dezember 2009 09:14
Wohnort: Gruibingen
Alter: 30

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 16. März 2016 22:41

mzts150 hat geschrieben:Hi Aluschweißer, für Verkaufsanzeigen haben wir ein extra Themenbereich :oops: .

Da ich schon 8 Motorräder habe, muss ich leider passen :mrgreen:

Gruß Tom


...recht hast du aber es hat auch zu diesen Beitrag gepasst. Jedoch hatte ich den Beitrag auch komplett gelöscht weil sie ja Verkauft ist. Kann gelöscht werden.
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon mzts150 » 30. Juni 2016 00:34

Hallo und einen guten Abend/Nacht, gibt es was neues aus dem Hause "Aluschweißer" ?

Gruß
"MZ- für Männer die fahren können"

Fuhrpark: 80er MZ TS 150, 58er MZ BK 350 Gespann, 99er Bmw R1100GS, Renn TS 150 (Eigenbau), 96er BMW R1100R Scrambler Umbau, 61er MZ GS 125, WaKü MZ TS 150 (im Aufbau), 2x Suzuki GSX R 750 W (Rennstrecke), und ne Startmaschine ;)
mzts150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 406
Themen: 25
Bilder: 9
Registriert: 8. Dezember 2009 09:14
Wohnort: Gruibingen
Alter: 30

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 30. Juni 2016 07:38

...ja ist aber ein anders Thema meine ES 125 G ist mit hilfe von Basti "Feuereisen" fertig! Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!
SAM_7646.1.jpg
SAM_7645.JPG
neben meiner Mz steht eine 490 er Maico Bj. 82 (die Maico habe ich auch dieses Jahr komplett aufgebaut inkl. Motorinstandsetzung) , dahinter mein Camp-Tourist.


An der Drehschieber habe ich noch nichts weiter machen können zu viel Arbeit im Geschäft und dazu noch zu viele Hobbys :oops: . Ich werde wohl dieses Jahr nicht mit der Drehschieber Fahren... :cry: Dafür sieht man mich mit der Mz Wietstock beim Classik Cross http://www.mcsteglitz.de/index.php/vera ... d-festival

Gruß Heiko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon hendrik_aus_e » 30. Juni 2016 20:35

Hey, sehr interessantes Thema. Stellt doch einfach mal auch ein Rennbericht ein, wer einmal infiziert war kommt niemals weg. Ehrgeiz auf der Rennstrecke, es gibt nichts besseres. :mrgreen: :top: :gut:

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 18:08

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 1. Juli 2016 12:14

hendrik_aus_e hat geschrieben:Hey, sehr interessantes Thema. Stellt doch einfach mal auch ein Rennbericht ein, wer einmal infiziert war kommt niemals weg. Ehrgeiz auf der Rennstrecke, es gibt nichts besseres. :mrgreen: :top: :gut:


...von wecher? vom Staßenrenner oder von der G?
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon hendrik_aus_e » 3. Juli 2016 13:42

alu-schweisser hat geschrieben:
hendrik_aus_e hat geschrieben:Hey, sehr interessantes Thema. Stellt doch einfach mal auch ein Rennbericht ein, wer einmal infiziert war kommt niemals weg. Ehrgeiz auf der Rennstrecke, es gibt nichts besseres. :mrgreen: :top: :gut:


...von wecher? vom Staßenrenner oder von der G?


Wie läuft eigentlich solche Veranstaltung mit den Straßenrenner ab, bzw. was gibt es für Serien?

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 18:08

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 4. Juli 2016 17:39

/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon biene&lu » 16. Juli 2016 21:14

und kommste nach lärz... :?:

Fuhrpark: biene,mini seven, adler167
lu,ts 150 lumpi-rennricke 3 trophy-sport 250,weltrad 2ps kniescheibenzündung ,kubota tf55,holder b10
biene&lu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1853
Themen: 28
Bilder: 10
Registriert: 18. April 2009 09:38
Wohnort: tangerhütte
Alter: 49

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon ABUS-MZ-Giangi » 16. Juli 2016 21:19

Vielleicht kann ich da sogar einen Beitrag leisten. Muss dazu eine alte Freundschaft auffinden!

Hajo
Bild

Fuhrpark: ETS 250/1971
SR2/1958
ABUS-MZ-Giangi

 
Beiträge: 175
Themen: 1
Bilder: 3
Registriert: 20. März 2015 21:16
Alter: 68
Skype: ABUS

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 29. Juli 2016 16:58

biene&lu hat geschrieben:und kommste nach lärz... :?:


dieses Jahr bin ich im Gelände aktiv mit ES G 125 & ETS G 250. Nächstes Jahr will ich mich wieder mehr um die Drehschieber Kümmern. :oops: Mein Ziel für dieses Jahr ist die ETS G zum Laufen zu bringen. Habt viel Spaß in Lärz und lasst die Knochen heil! :!:
Gruß Heiko
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon biene&lu » 30. Juli 2016 20:07

dann bis nächstes jahr.....wünschen hals-und beinbruch und ne´pulle schampus :ja:

Fuhrpark: biene,mini seven, adler167
lu,ts 150 lumpi-rennricke 3 trophy-sport 250,weltrad 2ps kniescheibenzündung ,kubota tf55,holder b10
biene&lu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1853
Themen: 28
Bilder: 10
Registriert: 18. April 2009 09:38
Wohnort: tangerhütte
Alter: 49

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon alu-schweisser » 27. September 2016 12:04

hier noch Bilder vom Classic Offroad Festival in Wietstock:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
/werbung entfernt/

Fuhrpark: Mz Ts 125 Drehschieber, Mz 250 Drehschieber, Honda CB500 T Rennumbau, MZ ES 125 G, Mz ETS G 250 AWO S Bj:61,EMW R35 BJ:53,1xSimson SR2E,Spatz Bj:64, Maico MC 490 BJ:81 ,Ford Capri Bj:81 2,3L V6, Ford Capri Bj:83 2,8L i V6, Awo S Copper, Awo S Reiseumbau aus den frühen 1980ern ,und noch dies und das...
alu-schweisser

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 10. Juli 2011 08:04
Wohnort: Bernau
Alter: 41

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon Dobermann » 9. Oktober 2016 08:10

Hallo
Der fred ist ja schon etwas älter,aber was mich brennend interessieren würde,hast du den heckrahmen selber gebaut,oder irgentwo gekauft.wenn du den selber gebaut hast hast du evrl. Eine zeichnung davon mit allen Maßen dazu?das ist genau das was ich suche.kannst mir auch pm schicken wenn du möchtest.
Danke schon mal

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon derschonwieder » 9. Oktober 2016 13:05

und da ja die MZtten immer schön aussehen sollen und in Wietstock nicht soo grausam viel wasser ist muss es eben so gehen:

Bild

war ein schönes wochenende, oder?

:mrgreen:

Fuhrpark: MZ ES 125G replika und massig anderes altes gelumpe :-)
derschonwieder

Benutzeravatar
 
Beiträge: 570
Themen: 15
Registriert: 27. Juni 2010 22:04
Wohnort: Eisenach
Alter: 52

Re: Rennmaschinenumbau mit Drehschieber auf Basis Ts 125

Beitragvon mzts150 » 15. Dezember 2017 21:49

Hallo, was macht die schrauberei???

Hoffe du kneifst nicht und wir sehen uns nächstes Jahr zur MZ Trophy 2018.

Bitte bitte komm vorbei, bin schon heiß deine TS Drehschieber in Natura zu bestaunen!

... und dann lassen wir die Reifen qualmen.... :mrgreen:

liebe schrauber Grüße Tom
"MZ- für Männer die fahren können"

Fuhrpark: 80er MZ TS 150, 58er MZ BK 350 Gespann, 99er Bmw R1100GS, Renn TS 150 (Eigenbau), 96er BMW R1100R Scrambler Umbau, 61er MZ GS 125, WaKü MZ TS 150 (im Aufbau), 2x Suzuki GSX R 750 W (Rennstrecke), und ne Startmaschine ;)
mzts150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 406
Themen: 25
Bilder: 9
Registriert: 8. Dezember 2009 09:14
Wohnort: Gruibingen
Alter: 30

Vorherige

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste