es mit elektromotor

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: es mit elektromotor

Beitragvon flotter 3er » 23. Januar 2023 09:55

Monti 71 hat geschrieben:Hallo.
Google mal bei,,2 Radgeber,,S51 Elektroantrieb gibt es jetzt ein Set zu kaufen und es sollen stärkere für die S70-80 Modelle folgen Tacho antrieb könnte man von der Vorderrad Nabe wie beim S51 realisieren, der Akku wäre die Sitzbank und ja die Technik der Zeit bleibt nicht stehen, ich fahre auch ein ES/1 GESPANN.MZ sollte vielleicht offener mit der Zeit gehen. Für Simson war es die Rettung alles anzubieten was der Kunde/Zeit wünscht.


Warum sollte ich einer Mumie versuchen einen Herzschrittmacher zu implantieren? Das wird nur teuer und im Nutzwert überschaubar. Die Akkusitzbank sieht so richtig Kacke aus, den Rest finde ich optisch auch grenzwertig. Da gibt es bessere Fahrzeuge, schon vom Fahrwerk her, als z.B. eine ES/1.
Die heutigen modernen Elektromotorräder sind auf den Einsatz eines E-Motors hin entwickelt und optimiert worden.
Und wo ist Simson jetzt "gerettet"? Die alten Dinger verkaufen sich sowieso wie geschnitten Brot, einfach auf Grund der 60iger Zulassung. Die neuen Kisten sind optisch etwas "ähnlich" und haben technisch garnix mehr mit Simson zu tun. Ich halte diesen Retrotrend, Elektrofahrzeuge aussehen zu lassen wie ihre Benzinvorgänger, für völligen Blödsinn. Selbst Nimbus Motorräder soll es als Elektrofahrzeuge neu geben. Auf das Soundmodul bin ich gespannt... :twisted:
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 16313
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 61

Re: es mit elektromotor

Beitragvon g-spann » 23. Januar 2023 13:14

Dieter hat geschrieben:Obwohl der Beitrag schon älter ist und der User auch hier schon ewig nicht mehr online war.

Dann auch hier mal ein Beispiel für einen E-Umbau. Reichweite ca 100 -120 Km

Ein Accusatz in der Alukiste hinten + Elektronik und ein gleicher Accusatz unter dem Beiwagensitz.

...

Als Pendler- und Stadtfahrzeug schon ne geile Nummer...während der Arbeitszeit steht das Ding ja eh nur rum, da kann es auch am Lader rumstehen...
Ich hab's schon gefahren, die geht ab wie die wilde Wutz!
Einfach einschalten, Fahrtrichtung (vorwärts oder rückwärts) wählen und losfahren...nix warmfahren, nix schalten, nix kuppeln...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3094
Themen: 18
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 13:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 62

Re: es mit elektromotor

Beitragvon Bambi » 23. Januar 2023 18:11

flotter 3er hat geschrieben:Ich halte diesen Retrotrend, Elektrofahrzeuge aussehen zu lassen wie ihre Benzinvorgänger, für völligen Blödsinn.


Hallo Frank, hallo zusammen,
da mag ich ein bißchen widersprechen. Es gibt ja moderne E-Bikes die eben gewollt anders aussehen wie unsere Benzin-Mopeds. Da stellt sich mir immer die Frage, wie lange man es darauf aushalten kann. Oft ist es mit der Ergonomie nicht weit her - okay, ich räume ein, daß ich es erst einmal versuchen müsste. Aber wenn ich z.B. auf meiner Big spitzenmäßig sitze erschließt mir nicht, warum ich mir

sowas https://www.tourenfahrer.de/nachrichten ... omotorrad/

sowas https://insideevs.de/news/531154/bmw-vi ... d-fahrrad/

oder gar sowas https://www.fr.de/ratgeber/auto/dieses- ... 51184.html

antun soll. Alle 3 Varianten eint ein unmöglicher Kniewinkel. Da ist es mir lieber, das Ding sieht traditionell aus und fühlt sich beim Fahren auch ungefähr so an ...
Und ja, darin pflichte ich dem g-spann bei - zum Pendeln finde ich es ideal. Genau wie ein kleines E-Auto: damit morgens zu zweit mit dem Nachbarn die 6 km zum Bahnhof, dort an eine Solarpanele angeschlossen und abends wieder heim. Weil über Nacht aus dem Netz laden m.E. die ganzen Umwelt-Aspekte konterkariert. Aber manchmal habe ich den Eindruck, daß ein solcher Vorteil für den Pendler nicht gewünscht ist.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dream Theater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 729
Themen: 6
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 66

Re: es mit elektromotor

Beitragvon Mechanikus » 23. Januar 2023 18:24

Kurios. Das letzte der drei verlinkten Fahrzeuge sieht aus wie eine Neuinterpretation des Ner-a-car aus den 20er Jahren. Ob das Absicht ist? Oder ist da jemand selber drauf gekommen? Könnte durchaus sein. Ich muß immer feixen, wenn ich mir E-Bike Entwicklungen ansehe. Offenbar in völliger Unkenntnis von dem, was vor 120 bis 100 Jahren im Bereich Fahrrad und motorisiertes Fahrrad/Motorrad geleistet wurde, wird heute jeder Fehlentwicklung von damals aufs Neue gehuldigt. Ein Tag im Museum könnte Monate vergebliche Arbeit vermeiden. Was nicht heißen soll, daß es sich bei der einen oder anderen Konstruktion aus der Geschichte sich aufgrund anderer Möglichkeiten und Werkstoffe nicht doch lohnen könnte. Ich spiele mehr auf brechende Rahmen und ähnlichen Kram an, den damals wie heute der Kunde im Versuch testen darf.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; Simson S51 Umbau Bj.1980; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Trial-Projekt mit MZ-Motor; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2039
Themen: 23
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 44

Re: es mit elektromotor

Beitragvon Fit » 23. Januar 2023 19:24

flotter 3er hat geschrieben: Ich halte diesen Retrotrend, Elektrofahrzeuge aussehen zu lassen wie ihre Benzinvorgänger, für völligen Blödsinn.


Solang Veganer vegane Schnitzel und Bratwürste in die From des "Originals" formen, gibt es auch so was .... :lach:
Es gibt NICHTS was es nicht gibt!!

Es soll auch E-Autofahrer geben, die Auspuffblenden haben .... :shock:

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 502
Themen: 16
Registriert: 9. April 2012 19:37
Alter: 52

Vorherige

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste