MZ ETZ 500

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

MZ ETZ 500

Beitragvon Henkel94 » 18. September 2015 00:16

Guten Abend,

Ich bin neu hier und habe gleich mal ein großes Anliegen ;)

Mein Vater besitzt seit knapp 30 Jahren eine Mz Etz 250, diese steht aber jetzt schon gute 25 Jahre und altert vor sich hin.

Ich möchte Sie gerne wieder aufbauen und das gleich richtig, deswegen suche ich eine Anleitung oder irgendwas ähnliches damit ich aus der ETZ 250 eine ETZ 500 machen kann. :)

Bin für jede Hilfe dankbar!

Mit freundlichen Grüßen
Danny H.

Fuhrpark: MZ TS 150, zur Zeit auf 125ccm umgebaut

MZ ETZ 250... Scheunenlagerung (Projekt in 2 Jahren)
Henkel94

 
Beiträge: 2
Themen: 1
Registriert: 8. Oktober 2012 18:49

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Arni25 » 18. September 2015 01:08

Wer bist Du? Was machst Du beruflich? Was hast Du für einen technischen Hintergrund? Was für eine Werkstattausrüstung hast Du?

Wenn da nicht wirklich was solides mit Fundament hintersteht wird es schwierig für Dich werden bei der Umsetzung....
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
Weitere Erklärungen dazu gibt es nicht, deshalb habe ich auch keine Hoompäitsch.

MZ - Für Männer die fahren können!Bild Junak - der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6604
Themen: 88
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 06:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 40

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Oldimike » 18. September 2015 04:01

Ne virstellung kommt eigentlich immer gut
So weiß man was der andere kann. Viele wollen mehr raus holen, nur die wenigsten können es wirklich.bitte
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1180
Artikel: 1
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Henkel94 » 18. September 2015 08:14

Ups die Vorstellung komplett vergessen. :D

Also ich heiße Danny Henke, bin 20 Jahre alt und komme aus Stolpen (liegt in der Sächsischen Schweiz).

Werkzeug ist sicherlich alles vorhanden was benötigt wird, da ich es mit einem Kumpel bauen will.

Mfg
Danny

Fuhrpark: MZ TS 150, zur Zeit auf 125ccm umgebaut

MZ ETZ 250... Scheunenlagerung (Projekt in 2 Jahren)
Henkel94

 
Beiträge: 2
Themen: 1
Registriert: 8. Oktober 2012 18:49

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon flotter 3er » 18. September 2015 08:19

In jedem Fall vorher (!) einen TÜV Prüfer suchen, der das Projekt begleitet. Sonst bekommst du das niemals auf die Straße!
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"" Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13164
Artikel: 1
Themen: 183
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Matthieu » 18. September 2015 08:20

Henkel94 hat geschrieben:Werkzeug ist sicherlich alles vorhanden was benötigt wird, da ich es mit einem Kumpel bauen will.

Sorry, aber bei diesem Satz weiß ich schon, dass das Projekt schon in den Kinderschuhen scheitern wird.
Du brauchst dazu schon etwas mehr als nen Schraubendreher und ne Flex. Ein ganz klein wenig Ahnung von Motoren und deren Funktionsweise wäre auch nicht schlecht.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2730
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Guesi » 18. September 2015 08:23

Na da muß dein Kumpel aber gut ausgestattet sein und am besten noch Maschinenbau studiert haben.
Das geht nicht so einfach mit ner Feile und einem Schraubenzieher.
Hier mal ein paar Bilder eines 500er Motors
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4212
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Hermann-Weber-Fan » 18. September 2015 09:27

Henkel94 hat geschrieben:Guten Abend,

Ich bin neu hier und habe gleich mal ein großes Anliegen ;)

Mein Vater besitzt seit knapp 30 Jahren eine Mz Etz 250, diese steht aber jetzt schon gute 25 Jahre und altert vor sich hin.

Ich möchte Sie gerne wieder aufbauen und das gleich richtig, deswegen suche ich eine Anleitung oder irgendwas ähnliches damit ich aus der ETZ 250 eine ETZ 500 machen kann. :)

Bin für jede Hilfe dankbar!

Mit freundlichen Grüßen
Danny H.


Hallo,
er hier hat einen überzeugenden 400er ETZ Motor gebaut und tüfftelt weiter an größeren ETZ Sachen, einfach mal anrufen oder hinfahren. Wer das anders sieht bitte ruhig bleiben mit den Fingerchen auf der Tatstatur meine /3 RT (welche von ihm gemacht wurde) hat laut Prüfstandsmessung knapp 14 PS. Nachmachen und belegen und nicht wie hier einfach behaupten eine RT 125 (mit ES/TS Motor) fährt 120 km/h - das ist Quatsch ...

HWF

Fuhrpark: DKW RT 125 EZ 28.9.1940
MZ RT 125-3 Bj. 1959
MZ ES 250/2 Bj. 1970 mit Stoye Superelastik 2 Bj. 1973
Honda Transalp 600 PD 06 EZ 1993

Standpark:
DKW RT 125 1940
DKW RT 125 1941 (Behörde)
DKW RT 125 1945 (n.A.)
MZ RT 125-3 Bj. 1962, EZ 1963
Barkas B 1000 EZ 1968
Barkas B 1000 EZ 1981
Hermann-Weber-Fan

 
Beiträge: 20
Registriert: 27. August 2015 16:27
Wohnort: Leipzig

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Dirk P » 18. September 2015 11:50

Hallo Guesi,

Danke für die Fotos.
Es sieht ja so aus als wäre der Motor auf einem Geländesportgehäuse aufgebaut. Ist die Motornummer fünfstellig?

Hast du vielleicht auch noch ein Foto des Gehäuses von der Lichtmaschinenseite?
Bitte Bitte Bitte, :mrgreen:

Gruß Dirk

Fuhrpark: x
Dirk P

 
Beiträge: 350
Themen: 9
Registriert: 22. Juni 2006 21:00
Wohnort: Mühlhausen
Alter: 44

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Stephan » 18. September 2015 12:12

Henkel94 hat geschrieben:Ups die Vorstellung komplett vergessen. :D

Also ich heiße Danny Henke, bin 20 Jahre alt und komme aus Stolpen (liegt in der Sächsischen Schweiz).

Werkzeug ist sicherlich alles vorhanden was benötigt wird, da ich es mit einem Kumpel bauen will.

Mfg
Danny


Das kannst du dann schon mal vergessen. Selbst die WETZ 500 sind keine ausgereiften Konstruktionen. Such dir mal im Forum ein paar Themen raus, dann wirst du merken, dass es einfacher ist die ETZ wieder in Gang zu bekommen, so wie sie ist. :wink:
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6765
Themen: 261
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon autocar » 18. September 2015 12:33

Guesi, :shock:
Das ist MZ Motor??

Fuhrpark: ts250/74, etz250/83, es250/1 62,
jawa 350/354, 350/360, 350/634-7, 350/634-8, 350/638-5, 350/638-1, 05/20
simson spatz, s50, s51, schwalbe 51/2l
autocar

 
Beiträge: 508
Themen: 11
Bilder: 65
Registriert: 7. Januar 2014 11:52
Alter: 38
Skype: becker-mexico

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Guesi » 18. September 2015 12:45

Das ist kein Serienmotor. Da wurde sehr viel umgebaut...
Also eigentlich ein vollkommen neuer Motor unter Verwendung von MZ Teilen.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4212
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon TS-Uwe » 18. September 2015 12:45

schön das Interesse an diesem Projekt da ist,
ihr solltet wissen das sich schon viele mit den umbauten beschäftigt haben und nur wenige standfeste Motoren entstanden sind,
um solche oder ähnliche Projekt umsetzten zu können, sollten schon viele Erfahrungen im Bereich Motoren und Fahrwerk vorhanden sein,
Rückschläge wird es geben,
um Starten zu können, sollten schon einige 100 Euro Scheine zusätzlich vorhanden sein, ein vorab eingeweihter DEKRA Prüfer und gute Leute welche sich mit der kompleten Palette Metalbearbeitung auskennen, Erodieren, schleifen, drehen, fräsen, härten usw.
einige Tipps sind im Forum zu finden, z.B. zum Niederknien
P1030070.JPG
:D :D :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Auch
TS-Uwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 66
Bilder: 0
Registriert: 2. Februar 2010 20:50
Wohnort: 01169 Dresden
Alter: 56

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Guesi » 18. September 2015 12:46

Dirk P hat geschrieben:Hallo Guesi,

Danke für die Fotos.
Es sieht ja so aus als wäre der Motor auf einem Geländesportgehäuse aufgebaut. Ist die Motornummer fünfstellig?

Hast du vielleicht auch noch ein Foto des Gehäuses von der Lichtmaschinenseite?
Bitte Bitte Bitte, :mrgreen:

Gruß Dirk


Von der Limaseite hab ich kein Foto. Ich hab mir von Poerdynamo für diesen Motor eine spezielle Lima und Zündung basteln lassen.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4212
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon daniel_f » 18. September 2015 18:58

TS-Uwe hat geschrieben:schön das Interesse an diesem Projekt da ist,
ihr solltet wissen das sich schon viele mit den umbauten beschäftigt haben und nur wenige standfeste Motoren entstanden sind,
um solche oder ähnliche Projekt umsetzten zu können, sollten schon viele Erfahrungen im Bereich Motoren und Fahrwerk vorhanden sein,
Rückschläge wird es geben,
um Starten zu können, sollten schon einige 100 Euro Scheine zusätzlich vorhanden sein, ein vorab eingeweihter DEKRA Prüfer und gute Leute welche sich mit der kompleten Palette Metalbearbeitung auskennen, Erodieren, schleifen, drehen, fräsen, härten usw.


Habe kürzlich einen Umbau ähnlich dem von dir gezeigten gesehen. Der Kollege meinte auch, daß schon einiges an Hirnschmalz drinnen steckt. Vor allem die Verbindung beider Kurbelwellenhälften. Seine hat er auf ca. 3/100mm Gesamtrundlauf gebracht. Sowas sollte man für die Standfestigkeit und Laufruhe nicht außer acht lassen. Außerdem, wie bereits angesprochen, vorher mit der Dekra reden. U.a. wurden bei der von mir angesprochenen TS auch die Schwingenlager/Motorlager verstärkt, um ein Verziehen des Fahrwerks durch das erhöhte Drehmoment zu unterbinden. Scheibenbremse vorn ist selbstredend, wenn man später locker 160km/h und mehr erreichen kann. Außerdem meinte der Bastler, er hätte beide Zylinder einzeln eingefahren auf einem Einzylindermotor (zumindest die ersten 100km), damit nicht einer von beiden festgeht und die Kurbelwelle erdet.

Gruß
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, KR50 Bj. 1960, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1720
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 32

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Klappstuhl » 18. September 2015 21:10

Lass den scheiß mit dem 500er Umbau und Etz nen 380er Membran ein so wie ich ihn im tuning Forum vorgestellt habe.

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 445
Themen: 24
Registriert: 10. April 2007 21:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 40
Skype: Martinv.1977

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon TS-Uwe » 21. September 2015 04:54

coole Sprüche..............
wenn ich mit meinen 500er unterwegs bin gibt es immer Bewunderer,
bei meinen Fahrzeugen sind alle Veränderungen eingetragen und ich bewege mich im Straßenverkehr auf legalen Wege !!!

Fuhrpark: Auch
TS-Uwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 66
Bilder: 0
Registriert: 2. Februar 2010 20:50
Wohnort: 01169 Dresden
Alter: 56

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Hermann-Weber-Fan » 21. Oktober 2015 18:54

Hallo,
warum baut man nicht gleich einen 800er, wenn man schon Twin fährt? Die Kupplung der Kurbelwelle dürfte doch kein Problem sein.

Siehe hier.

Naja ich bin ja mal gespannt. Zweifler wird es immer geben. Auf die Praxis kommt es an.

HWF

Fuhrpark: DKW RT 125 EZ 28.9.1940
MZ RT 125-3 Bj. 1959
MZ ES 250/2 Bj. 1970 mit Stoye Superelastik 2 Bj. 1973
Honda Transalp 600 PD 06 EZ 1993

Standpark:
DKW RT 125 1940
DKW RT 125 1941 (Behörde)
DKW RT 125 1945 (n.A.)
MZ RT 125-3 Bj. 1962, EZ 1963
Barkas B 1000 EZ 1968
Barkas B 1000 EZ 1981
Hermann-Weber-Fan

 
Beiträge: 20
Registriert: 27. August 2015 16:27
Wohnort: Leipzig

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Dreirad Kutscher » 21. Oktober 2015 19:06

Das wäre ein Traum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein Lächeln , ist die netteste Art seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen." Garfield
Es gibt nichts schöneres,als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.

Fuhrpark: mehr wie 7 Felgen mit Bereifung,die motorisiert bewegt werden
Dreirad Kutscher

 
Beiträge: 257
Themen: 13
Bilder: 13
Registriert: 3. Mai 2009 10:56
Wohnort: Nabburg Oberpfalz ,früher KYF Kreis Thüringen
Alter: 49

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Dieter » 21. Oktober 2015 19:07

Ich frag mich nur wie man heutzutage noch ein neues 2-Takt Motorrad zulassen. Das ist es ja im Prinzip. Es muss normalerweise auch der neue Hersteller eingetragen werden. Auch wenn man einen alten Rahmen nimmt und ihn umbaut. Wenn es doch geht, dann wird aus meiner Sicht schon vieles recht weit gedehnt. Deswegen betrachte ich einen solchen Neubau als großes Risiko. Schreib doch mal was ihr für Erfahrungen mit solchen Motorumbauten habt.

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1731
Themen: 31
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 21:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 61

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon TS-Uwe » 22. Oktober 2015 19:27

es war schon immer so ein Traum vom mir ,solch einem Umbau zu bewerkstellen und so ging es los mit den Gedanken und Anschaffungen,
so wurde ein Prüfer von Anfang eingeweiht und es gibt Lösungen,
Es sind alle Umbauten im Gespann und in der Solo ( Bilder, siehe zum Niederknien ) eingetragen!!!
Es gab auch Rückschläge in der Zuverlässigkeit, viele wurden behoben, nun müssen km gefahren werden,
die ersten 1000km benötigte ich auch für jede Menge Veränderungen und Einstellungen in Bezug auf Fahrwerk ( Bremsen, Stoßdämpfer), Motorabstimmungen
es hat sich gelohnt, wenn ich unterwegs bin gibt es immer viele Interessenten und Bestauner bis Möchtegern + Schlaumeier
ich möchte nicht Vergessen, das mich viele Leute unterstützt haben die Projekte umzusetzten
:lol: :lol: :lol: :lol:

Fuhrpark: Auch
TS-Uwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 66
Bilder: 0
Registriert: 2. Februar 2010 20:50
Wohnort: 01169 Dresden
Alter: 56

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon ElMatzo » 22. Oktober 2015 19:44

TS-Uwe hat geschrieben:es hat sich gelohnt, wenn ich unterwegs bin gibt es immer viele Interessenten und Bestauner bis Möchtegern + Schlaumeier

Und fährt sich das Moped denn auch gut :?: :gruebel:
Matze,
für alles zu haben, zu kaum etwas zu gebrauchen..

El-OT-Partisano
BildGründungsmitglied & Schildbürger

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. '90 in schwarz | MZ TS 250/1 Bj. '79 in grün | MZ ETZ 251 Bj. '89 in rot (zur Pflege) | Focus LongLake 28" in anthrazit
ElMatzo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5569
Themen: 36
Bilder: 8
Registriert: 17. März 2007 13:14
Wohnort: Magdeburg

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon TS-Uwe » 22. Oktober 2015 20:11

ja,macht richtig viel Spaß, auch weil mehr Drehmoment und Leistung vorhanden ist vorallem im Gespannbetrieb,
die Gesichter vieler Leute am Straßenrand, was war dassss
ich bin auch Stolz auf die Umbauten, immer ein hingucker

Fuhrpark: Auch
TS-Uwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 66
Bilder: 0
Registriert: 2. Februar 2010 20:50
Wohnort: 01169 Dresden
Alter: 56

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Gergla » 22. Oktober 2015 22:03

TS-Uwe hat geschrieben:ja,macht richtig viel Spaß, auch weil mehr Drehmoment und Leistung vorhanden ist vorallem im Gespannbetrieb,
die Gesichter vieler Leute am Straßenrand, was war dassss
ich bin auch Stolz auf die Umbauten, immer ein hingucker


Ich habe Uwe bei der Behindertenausfahrt in Kloster Marienstern kennengelernt und muß sagen: Ein sehr sauberer Umbau. Besser hätte es das Werk auch nicht bauen können. :respekt: Ein Hingucker . :respekt: :respekt:
Gruß Georg.

Fuhrpark: ES 150/1, Ts 250, , Vonroad 125 Roller Gespann, , VelosoleX, . Hercules K50. K103S., BMW K100RS-Gespann,
ETZ 418 Diesel
Gergla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 388
Themen: 12
Bilder: 4
Registriert: 2. Oktober 2010 17:56
Wohnort: Hemhofen
Alter: 62

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Überströmer » 23. Oktober 2015 22:16

...und verstummt 8)

Fuhrpark: RT 125/3
ES 150/1
ES 125/G-5 (im Aufbau)
ES 250
ES 250/2 mit PSW
TS 150
TS 125
ETZ 250
ETS 250
IFA BK 350
ETZ 150 (2x)
Baghira SM
Überströmer

 
Beiträge: 288
Themen: 16
Registriert: 26. Juli 2008 20:38
Wohnort: Sosa / Chemnitz
Alter: 33

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon TS-Uwe » 24. Oktober 2015 07:27

sehr gern

Fuhrpark: Auch
TS-Uwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 66
Bilder: 0
Registriert: 2. Februar 2010 20:50
Wohnort: 01169 Dresden
Alter: 56

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon cib » 24. Oktober 2015 08:04

Die Besserwisser, wie immer verlässlich :biggrin:

Fuhrpark: auch
cib

 
Beiträge: 136
Themen: 2
Registriert: 7. Juni 2012 14:55
Wohnort: DD

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Superdreizehn » 8. November 2017 17:39

MZ Twin

-- Hinzugefügt: 8. November 2017 17:45 --

Hier sind ein paar Bilder von meinem MZ ETZ Twin Gespann. Ich baute die Maschine zwischen Dezember '96 und Mai '98 komplett in ca. 1500 Stunden zusammen.
Die inneren Kurbelwellenstümpfe sind Eigenbau, mit 40mm Durchmesser und einer Hurthverzahnung und Fauststück verbunden, das Getriebe befindet sich im linken Motorgehäuse, das rechte ist leer und beherbergt nur die einteilige Getriebeausgangswelle mit 3. Lager.
Ein paar technische Daten:
2 x 310ccm (Sauer) = 620ccm, Eigenbau Zündung (2x Piranha), Gegenläufig aufgebaut, eigenbau Trabbiluftfilter, mit K&N Luftfilter, Kanäle und Verdichtung bearbeitet, 64PS bei 6.600 Umdrehungen, 60NM bei 4.500 Umdrehungen, 170km/h Höchstgeschwindigkeit, sehr durstiger Verbrauch zwischen 8 und 15 Liter/100Km, ab 3.500 Umdrehungen Druck wie eine Güterzuglok.
Vorderradschwinge, 15" rundrum, Konifahrwerk, 28l Eigenbautank + 26l Trabbitank im Beiwagen. Alles mit TüV, gesammtkosten 1998 ca. 18.000DM. Ich fuhr die Emme bis 2003, dann riß die Kette und zerschlug das Motorgehäuse. Ich warf den Twin in die Presse, baute einen 300er Motor ein und verkaufte das Gespann 2004.

....Der Umbau ging nur mit Hilfe meines Vaters, der bei O&K die Lehrwerkstatt leitete und so für das Gespann Dreh-, und Fräßteile herstellen konnte.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Superdreizehn

 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: 8. November 2017 14:58
Skype: dirk

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon flotter 3er » 8. November 2017 19:02

Echt amtliches Gerät! :shock: Ich habe nur eine Hälfte deines Motors in meinem Road Rocket Gespann, ein Sauer mit 309 cm³....
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"" Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13164
Artikel: 1
Themen: 183
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Superdreizehn » 8. November 2017 20:19

Ja, TüV und Zulassung alles legal, aber es war ein langer Weg und ein sehr teurer. Leistungsprüfstand bei M Retta in Schwentinetal/Reisdorf, TüV in Norderstedt bei Herrn Jürgensen. Er machte eine 40 Minütige Probefahrt quer durch Norderstedt und kam mit fettem Grinsen und dem Spruch: "...endlich mal 'ne Emme mit Dampf..." zurück. Die Einzelabnahme mit Leistungsprüfstand, Gutachten über Schwinge, 15" , Druckprüfung für den Tank, etc. Verschlang knapp 1.800DM.
Der Durst war legendär, bei artgerechter Haltung gurgelten die Vergaser 12....15 Liter/100 durch, Druck wie Thors Hammer, aber Verschleiß satt: Radlager und Entenreifen hinten alle 7.000 bis 8.000km, Novotexrad vom Primärtrieb weniger als 6.000km, Kupplung rutschte gerne durch, deshalb Umbau auf Federkeil, Vibrationsrisse am kompletten Gespann, sehr Kopflastiges Fahren, auf nasser Straße kaum fahrbar, da der Motor bereits oberhalb Standgas (ca.1.500 1/min) kräftig zog, hoher Kettenverschleiß, der nach knapp 28.000km das "Twinabenteuer" jäh beendete. Kettenriß bei über 5.000 1/min zerstörte das Gehäuse samt Pleul und den Ansaugstutzen.
Dadurch und aus finanziellen Gründen verlor ich damals die Lust am Gespann.
Ich verbaute aus Neuteilen einen 300er und veräußerte das Gespann.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Superdreizehn

 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: 8. November 2017 14:58
Skype: dirk

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon rockebilly » 8. November 2017 20:36

Hi

Das sieht sehr durchdacht aus. Allein der Ansaugweg. Hast du damals die Auspufftüten erlängert ???

Sieht so aus als wenn da einer Volumen gesucht hat für den größeren Einzelhubraum pro Zylinder.

Schickes Gerät.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1400
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Superdreizehn » 8. November 2017 20:53

Die Auspuffanlagen wurden damals in Dortmund gefertigt, komplett aus Edelstahl, mit optimierten Innenleben. Den Kontakt knüpfte damals Ollie Rehwohl vom MZ Stammtisch Lübeck. Die Krümmer (auch VA) sind eigentlich für die TS, da symetrisch (ETZ Krümmer sind nach rechts verdreht). Die Ansaugstutzen waren eigenbau, da ich sie gerade benötigte (MZ Serie sind nach links geneigt). Der Luftfilter besteht aus 2 verschweißten Trabbi Luftfiltergehäusen. Der 2 Takter braucht viel beruhigte Luft, außerdem gab's ein schönes Ansauggeräusch.
Übrigens, alle meine 2 Takter fuhr ich mit Castrol TTS oder XTS Biolube mit 1:100!!!!!

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Superdreizehn

 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: 8. November 2017 14:58
Skype: dirk

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon rockebilly » 8. November 2017 20:57

Ah dachte ich mir es doch mit den Pöffen. Top gemacht. Ja mit dem Ansaugweg hab ich auch so meine Kämpfe geführt....( und gewonnen )...

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1400
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Klappstuhl » 8. November 2017 22:04

mich würde mal die Kurve interessieren. Lag das Drehmomentmaximum bei 4500U/min?

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 445
Themen: 24
Registriert: 10. April 2007 21:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 40
Skype: Martinv.1977

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Superdreizehn » 9. November 2017 09:51

Wir probieren auf dem Lestungsprüfstand mit verschiedenen Vergasereinstellungen -, bedüsungen und exerimentierten mit dem Luftfilter herum. Das max. Drehmoment schwankte zwischen 60 und 62NM, aber jeweils zwischen 4.200 und 4.500 1/min. Versuche mit zwei 32er Bingvegaser erhöten das max. Drehmoment noch auf 64NM, allerdings nervten die Tupfer beim Kaltstart.
Viel interessanter aber war, das bei 2.500 1/min bereits über 30NM und 25 PS anlagen.
Der Motor besaß knapp über Standgas Schub, ab 3.000 1/min wurde aus dem Schub "Druck" und ab 4.500 1/min mutierte das Gepann zu Thor's Hammer und der Twin drehte blitzschnell bis kurz unter die 7.000er Marke, gerne mit leichter werdenden Vorderrad und "scharrenden" Entenreifen, - Yamaha RD 400 ließ grüßen....
Die "standart MZ Fahrwerte" erreichte das Gespann spielend im 4. Gang bei 4.000 1/min, dann lagen 100 km/h an.

Die meisten Wildschrei's Twin's liefen als Gleichläufer, sie besaßen "offen" deutlich über 80NM und das bei knapp über 3.000 1/min, aber sie liefen deutlich rauer und drehten nicht so sensationell. Außerdem verbaute Wildschrei ein "Dekoventil" vom Mofa, um für den Fall der Fälle einen eventuellen Rückschlag beim ankicken nicht das "erste Gangzahnradpaar" zu opfen. Wildschrei's Twin wirkte sehr improvisiert, die Motoren wurden mittels Gewindestangen verbunden und als Fauststück diente ein untermaßiger Alublock.
Soweit ich weiß entstanden beim Wildschrei 8 bis 10 Twins, sein Gutachten beinhaltete allerdigs nur die "Einvergasermodelle" mit 27 PS. Dazu baute Wildschrei noch ein paar Kundenmaschinen als Twin um.
Laut Legende bewarb sich Wildschrei (der nach der Hochzeit den Namen seine Frau annahm und seinen eigenen Nachnamen fortan mit einem "W" abkürzte "Dirk W Köster") im Jahr 1987 um den MZ Import nach Westdeutschland. MZ dankte ab, man munkelte, daß der MZ Vorstand wörtlich sagte: "... bevor das passiert, produzieren wir synthetische Bananen, die brauchen wir wengstens nicht zu exportieren..."

Ich schätze, daß insgesamt zwischen 70 bis 100 Twins in Gesamtdeutschland privat gebaut wurden. In Schweden traf ich 1999 auf einem Zeltplatz, nahe Trelleborg jemanden, mit einem wassergekühlten MZ Twin.
Zuletzt geändert von Superdreizehn am 9. November 2017 17:59, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Superdreizehn

 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: 8. November 2017 14:58
Skype: dirk

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Kuhmärker » 9. November 2017 10:45

Schau mal bei Achtzehner Zweitakt Tuning die bieten einen umbau des etz motors auf 500 ccm einzylinder an, logischer weise viel aufwand und kostenintensiv.

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 229
Themen: 18
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Skype: Ralf

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Superdreizehn » 9. November 2017 12:35

In Lübeck lief bis mitte der 90er eine Solo TS mit Zylinder von einer 490er Maico. Das Ding hatte auch Druck ohne Ende.....

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Superdreizehn

 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: 8. November 2017 14:58
Skype: dirk

Re: MZ ETZ 500

Beitragvon Klappstuhl » 9. November 2017 19:54

Bei einem Drehmoment von 60nm liegen bei 6600 nur 56ps an. Wobei das Drehmomentmaximum schon früher anliegt und bei der Drehzahl wieder gesunken sein wird.
Die Messung passt nicht zueinander.

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 445
Themen: 24
Registriert: 10. April 2007 21:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 40
Skype: Martinv.1977


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste