Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 15. Februar 2019 21:23

Mittlerweile habe ich andere Federn vorne verbaut weil mir die Federrate doch etwas zu hoch war.
Der Seitenwagenreifen am Vorderrad wurde auch gegen einen mit runder Kontur gewechselt. Hoffentlich hat diese Reifenmischung bessere Verzögerungungswerte...
Morgen wird eine 200km Testfahrt gemacht

Gruß

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon P-J » 15. Februar 2019 21:33

Pedant hat geschrieben:Der Seitenwagenreifen am Vorderrad wurde auch gegen einen mit runder Kontur gewechselt.


Bei mir haben die Reifen mit runder Kontur nix mehr am Gespann verloren. Weder beim Bremsen noch was Strassenlage angeht können die den Eckigen das Wasser reichen. Ich bin gespannt auf deinen Breicht noch der Testfahrt. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon nobbi- mz » 15. Februar 2019 21:54

Hallo Paul , was fährst du dann vorne?

Gruß Norbert

Fuhrpark: MZ Etz 301 Kanuni SEL Lastenseitenwagen 1990

MZ TS 250/1 mit SEL 1982
Lada Niva 2013
nobbi- mz

 
Beiträge: 267
Themen: 10
Registriert: 22. Mai 2016 12:05
Wohnort: Lorch / Ransel
Alter: 61

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon P-J » 15. Februar 2019 22:09

nobbi- mz hat geschrieben:was fährst du dann vorne?


Rundum 3,50X16, vorne und am Seitenwagen Heidenauer K29, Hinterrad Wegner.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon MichaelM » 16. Februar 2019 01:06

P-J hat geschrieben:
nobbi- mz hat geschrieben:was fährst du dann vorne?


Rundum 3,50X16, vorne und am Seitenwagen Heidenauer K29, Hinterrad Wegner.



Mag bei deiner himmelblau/schwarzen EisenSau gut gehen. Sind ja auch nur 19PS und die fährst dementsprechend.

Aber dem Pedant sein Gespann ist schon ne andere Nummer.
Da fährst' in engeren Kurven eh nur auf der Kante, noch dazu mit dem uralten K29 Profil und dann eventuell noch Bremsen müssen :nein:
Nicht ohne Grund rüsten nicht wenige mittlerweile, selbst ihre großen Gespann, wie 1xxxBMW, Honda Goldschweine....., auf Rollerbereifung um. Teils sogar 14Zöller und sind mehr als zufrieden.
@Pendant
Was für 'ne Pelle ist es denn geworden :?:
110er oder 120er Niederquerschnitts-Roller-Reifen :?:
Viel Spaß bei der Proberunde. Das Wetter sollte es angenehm machen.

Bei Amanda bin ich mit dem 3.25-16, vorne mit Schwinge, recht oft an die Grenzen gestoßen.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: SUZUKI Bandit1200S Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1402
Themen: 25
Registriert: 5. August 2012 19:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 44

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Bernd » 16. Februar 2019 07:57

Da muß ich Michael recht geben, habe mein Vorderrad auch von 125SR15 auf einen 120/80/15- Rollerreifen umgebaut und eintragen lassen, ist ein ganz anderes Kurvenfahren und das Bremsen ist annähernd gleich geblieben!

Fuhrpark: ETZ250 Gespann mit Anhängerkupplung und umgebaut auf 300ccm, Bereifung alles Winterreifen, vorne 120x15 Rollerreifen, hinten 135x15 Smart, Beiwagen 3.50x16 und noch mehr Eintragungen, werde wohl die zweite Seite auch noch voll bekommen!
Kawasaki GPZ500S
Bernd

Benutzeravatar
 
Beiträge: 402
Themen: 21
Bilder: 40
Registriert: 20. Februar 2006 07:01
Wohnort: Königswinter
Alter: 64

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon P-J » 16. Februar 2019 10:47

Speziell am Vorderrad, der K29 hat mehr Haftung wie ein Brigstone und ich glaub das ist das beste was man als 350x16 bekommt. Nur bei viel Wasser, Pfütze oder so schwimmt der auf was der runde nicht macht. Am Beiwagen ists fast egal, fast immer unbesetzt, oft in der Luft. :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 24. Februar 2019 21:38

Waren dann knapp 200km an 2 verschiedenen Tagen mit Sonnenschein aber doch eher kalt.

Der Reifen ist, bedingt durch die Runde Kontur, deutlich leichter zu lenken, was in Verbindung mit der Schwinggabel nicht unbedingt Vorteilhaft ist. Musste den Lenkungsdämpfer bis zum Anschlag ankneten.
Bremsleistung, und darauf kam es an, ist gefühlt etwas besser, aber es war halt zu kalt um das mit den letzten Fahreindrücken des Heidenau im Sommer zu vergleichen.

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 23. April 2020 20:14

Marwin87 hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:
Alle Komponenten sind aus dem Zubehör und an Hunderttausenden Motorrädern verbaut. Somit sollte es keine Probleme mit Ersatzteilen geben.

Und bezahlbar war es auch.

Nur Neuteile verbaut und bei der Bremsanlage komplett ( Pumpe,Zange,Sattel,Leitung) mit ca.250,- davon gekommen.

Kannst du mir sagen was das für teile von welchen Mopeds waren?
Eventuell noch ein paar Teilenummern oder Bezeichnungen?
Noch so einen adapterring hast du nich zufällig noch? :mrgreen:
Gefällt mir deine vordere bremsanlage, würde an meinem Gespann sicherlich auch gut funktionieren...


Hallo Marvin,

ich weiß gar nicht mehr ob ich damals darauf geantwortet habe...
Sind die Infos noch von Interesse ?

Gruß
Andreas

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 25. Juli 2020 21:10

Heute mal probehalber die Federbeine aus MZ, YSS und Koni - Teilen montiert und probegefahren....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Marwin87 » 26. Juli 2020 08:46

Pedant hat geschrieben:
Marwin87 hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:
Alle Komponenten sind aus dem Zubehör und an Hunderttausenden Motorrädern verbaut. Somit sollte es keine Probleme mit Ersatzteilen geben.

Und bezahlbar war es auch.

Nur Neuteile verbaut und bei der Bremsanlage komplett ( Pumpe,Zange,Sattel,Leitung) mit ca.250,- davon gekommen.

Kannst du mir sagen was das für teile von welchen Mopeds waren?
Eventuell noch ein paar Teilenummern oder Bezeichnungen?
Noch so einen adapterring hast du nich zufällig noch? :mrgreen:
Gefällt mir deine vordere bremsanlage, würde an meinem Gespann sicherlich auch gut funktionieren...


Hallo Marvin,

ich weiß gar nicht mehr ob ich damals darauf geantwortet habe...
Sind die Infos noch von Interesse ?

Gruß
Andreas

Moin
Solche Sachen zu wissen, was man als Alternative verbauen könnte, ist immer von Vorteil ;D Es werden ja schließlich nicht mehr Bremsscheiben die für die MZ in Frage kommen.
Grüße, Marcus
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9-5, BMW E32, Etz 250 Gespann, TS380 Lastengespann, ETZ150, Vmax1700, ES-Gespann
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1233
Themen: 23
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 35

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 1. Juli 2021 18:22

Den Adapterring habe ich aus diesem "Flugzeugaluminium" gedreht und mit Titanschrauben (Fkachkopf +Schaft) an die 320er Scheibe von Breaking, Typ STX01, geschraubt.
Soweit ich mich erinnern kann ist der Bremssattel ein einfacher P4 Monoblock von Brembo mit 4 Bremssteinen und 34er Kolben. Dazu kam dann eine WR 125 Bremspumpe vom gleichen Hersteller.

Gruß
Pedant

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 10. November 2021 12:16

Nach unserer Polentour im September mit knapp 2oookm und einem Durchschnittsverbrauch von nur knapp über 5 Litern stehen einige Anpassungen an.

- Krümmer mit 45mm Innendurchmesser
- neuen Motor aufbauen, Gehäuse neu
- Hinterradfelge in 3.5x15 umspeichen
- Antrieb Rotax verbauen
- Lambdasonde einbinden


Anbei der Ansatz vom neuen 45mm Krümmer. Rohrbögen sind auch schon bestellt. 👌
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 11. November 2021 16:55

Die Rohrbögen sind heute gekommen und ich frage mich welche Version besser wäre.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon P-J » 11. November 2021 17:25

Grundsätzlich sowas von Latte. Wichtig ist das du weit genug weg bist vom Kotflügel des Vorderrads. Wichtig auch das der Ausgang genau an der richtigen Stelle und auch da im richtigen Winkel ist, sonst gibts Stress mit dem Bremshebel.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Ostkradfahrer » 11. November 2021 17:49

Moin Pedant! Ich bleibe dran und lese und schaue mit Begeisterung. Das obwohl die ETZ nicht meins ist - als MZ-Fahrer bitte ich an dieser Stelle um Gnade. Die Wertigkeit Deiner Arbeitsausführung ist einfach schön anzusehen. Weiter machen und bitte hier dokumentieren. Kradfahrergruß vom Thomas
Wenn ich mal nicht antworte, bin ich nicht unhöflich sondern beherrscht und deshalb höflich.

Fuhrpark: MZ 125/3, Bj. 1961; MZ Silver Star Gespann, Bj. 1995 (mein stark modifizierter Schatz); MZ Skorpion Sport, Bj. 1997; MZ Silver Star, Bj 1993; 2 * MZ Silver Star Bj. 96 und 98 aus der irgendwann mal EINE Kaffeemaschine werden soll; MZ Country, Bj 1995, Yamaha SR 500, Bj. 1990 (Baustelle). Ein Auto habe ich auch, aber dies ist ja ein Motorradforum.
Ostkradfahrer

 
Beiträge: 117
Themen: 7
Bilder: 18
Registriert: 9. September 2017 12:02
Wohnort: Haverlah

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Dirk P » 11. November 2021 18:51

Die Obere. Damit schaut der Auspuff weniger weit hinten raus. Zur Schwinge sollte noch genug Luft sein.

Gruß Dirk

Fuhrpark: x
Dirk P

 
Beiträge: 487
Themen: 12
Registriert: 22. Juni 2006 22:00
Wohnort: Mühlhausen
Alter: 49

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon cruiserefi » 11. November 2021 20:43

Am Krad wird vermutlich Var. 2 harmonischer aussehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 168
Themen: 1
Registriert: 19. November 2013 14:30

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 11. November 2021 21:20

cruiserefi hat geschrieben:Am Krad wird vermutlich Var. 2 harmonischer aussehen.


Vermutlich hast du recht. Ich habe das mal angehalten...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon PeterG » 12. November 2021 10:08

Pedant hat geschrieben:Die Rohrbögen sind heute gekommen und ich frage mich welche Version besser wäre.

Wo hast Du die Bögen denn bestellt?
(ich hoffe, ich habs nicht überlesen.. :oops: )

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2931
Themen: 74
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 58

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Luzie » 12. November 2021 10:23

PeterG hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:Die Rohrbögen sind heute gekommen und ich frage mich welche Version besser wäre.

Wo hast Du die Bögen denn bestellt?
(ich hoffe, ich habs nicht überlesen.. :oops: )


:lupe: Hild Tuning :wink:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o - ´21
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19 - ´21 - ´22
Weihnachts(grill)feier - ´21


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5451
Themen: 103
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 52

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon PeterG » 12. November 2021 10:48

Luzie hat geschrieben:
PeterG hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:Die Rohrbögen sind heute gekommen und ich frage mich welche Version besser wäre.

Wo hast Du die Bögen denn bestellt?
(ich hoffe, ich habs nicht überlesen.. :oops: )


:lupe: Hild Tuning :wink:

:lupe: Aah, jetzt, ja!!- mit Brille gehts :ja:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2931
Themen: 74
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 58

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon cruiserefi » 12. November 2021 11:09

Pedant hat geschrieben:
cruiserefi hat geschrieben:Am Krad wird vermutlich Var. 2 harmonischer aussehen.


Vermutlich hast du recht. Ich habe das mal angehalten...


Genau so!

Sieht aus wie ab Werk. Super Idee mit den Rohrbögen!

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 168
Themen: 1
Registriert: 19. November 2013 14:30

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 12. November 2021 11:10

PeterG hat geschrieben:
Luzie hat geschrieben:
PeterG hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:Die Rohrbögen sind heute gekommen und ich frage mich welche Version besser wäre.

Wo hast Du die Bögen denn bestellt?
(ich hoffe, ich habs nicht überlesen.. :oops: )


:lupe: Hild Tuning :wink:

:lupe: Aah, jetzt, ja!!- mit Brille gehts :ja:


Sowas hatte ich sonst beim Turbozentrum Berlin bestellt aber die haben kein 48x1,5 also bei Hild bestellt. Liegt pro Bogen bei ca. 17,- zzgl. Versand.

-- Hinzugefügt: 12. November 2021 11:13 --

cruiserefi hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:
cruiserefi hat geschrieben:Am Krad wird vermutlich Var. 2 harmonischer aussehen.


Vermutlich hast du recht. Ich habe das mal angehalten...


Genau so!

Sieht aus wie ab Werk. Super Idee mit den Rohrbögen!


In der Variante habe ich derzeit den 45x1,5 montiert, aber zwischenzeitlich hatte ich halt überlebt ob anders herum nicht besser wäre...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon PeterG » 12. November 2021 11:38

PeterG hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:Die Rohrbögen sind heute gekommen und ich frage mich welche Version besser wäre.

Wo hast Du die Bögen denn bestellt?

Pedant hat geschrieben:Sowas hatte ich sonst beim Turbozentrum Berlin bestellt aber die haben kein 48x1,5 also bei Hild bestellt. Liegt pro Bogen bei ca. 17,- zzgl. Versand.
merci :tach:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2931
Themen: 74
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 58

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Enduro-Molch » 14. November 2021 23:14

Pedant hat geschrieben:Nach unserer Polentour im September mit knapp 2oookm und einem Durchschnittsverbrauch von nur knapp über 5 Litern stehen einige Anpassungen an.

...
- Lambdasonde einbinden


Das würde mich doch mal interessieren!

Fuhrpark: MZ ETS 250 BJ 71
MZ ETZ 251 BJ 89
Simson S51 E BJ 89
Simson S51 E BJ 82
Simson S50 N BJ 75
Enduro-Molch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 126
Themen: 8
Bilder: 35
Registriert: 8. November 2015 23:08
Wohnort: FG-Town
Alter: 32

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 21. November 2021 16:55

Enduro-Molch hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:Nach unserer Polentour im September mit knapp 2oookm und einem Durchschnittsverbrauch von nur knapp über 5 Litern stehen einige Anpassungen an.

...
- Lambdasonde einbinden


Das würde mich doch mal interessieren!



im Dreiradler gibts da interessante Überlegungen zu.... Es wird ein Gewinde in den Krümmer geschweisst und dann eine sogenannte Sprungsonde ? eingesetzt. Mit einem günstigen Auswertgerät kann in Echtzeit die aktuelle Lambdawert angezeigt werden und draufhin die Vergasereinstellung angepasst werden.
Vielleicht gibt es dazu auch schon fertige Systeme zu kaufen.

Gruß
Pedant

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon dokat3 » 21. November 2021 19:37

Moin,

Koso hat da was in seinem Programm mit Sprungsonde.

Fuhrpark: mehrere mz´s
dokat3

 
Beiträge: 101
Themen: 3
Registriert: 20. August 2013 12:00
Wohnort: Jabel

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Dirk P » 22. November 2021 12:26

Sprungsonde ist zwar günstiger, dafür must du mit deiner Abstimmung aber schon ziemlich gut sein, damit du was sinnvolles rauslesen kannst.
Investiere lieber einmal richtig in eine Anzeige mit Breitbandsonde, da hast du am Ende besser ablesbare und auswertbare Ergebnisse. Das Gerät bleibt ja sowieso nur für die Abstimmerei dran.
Breitbandsonden mit Anzeige aus dem fernen Osten gibt bei ebay ab 160€.
Gruß Dirk

Fuhrpark: x
Dirk P

 
Beiträge: 487
Themen: 12
Registriert: 22. Juni 2006 22:00
Wohnort: Mühlhausen
Alter: 49

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Pedant » 22. November 2021 13:00

Gut zu wissen. Und wenn ich damit fertig bin kannst du Deine BK damit abstimmen 😉

-- Hinzugefügt: 22. November 2021 21:24 --

Mir sind noch 630er Wilbers Adjustline zugelaufen und die werden nach leichten Anpassungen am Hinterrad werkeln...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Dirk P » 23. November 2021 17:11

Für die BK brauch ich die nicht, die läuft super.
Aber an die SRX könnte ich es mal dranstecken. :mrgreen:

Gruß Dirk

Fuhrpark: x
Dirk P

 
Beiträge: 487
Themen: 12
Registriert: 22. Juni 2006 22:00
Wohnort: Mühlhausen
Alter: 49

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon Ostkradfahrer » 23. November 2021 19:10

Bitte beschreibe anschließend mal, welche Anpassungen zum Einbau der Wilbers-Geräte erforderlich waren. Mit freundlichem Kradfahrergruß, Thomas
Wenn ich mal nicht antworte, bin ich nicht unhöflich sondern beherrscht und deshalb höflich.

Fuhrpark: MZ 125/3, Bj. 1961; MZ Silver Star Gespann, Bj. 1995 (mein stark modifizierter Schatz); MZ Skorpion Sport, Bj. 1997; MZ Silver Star, Bj 1993; 2 * MZ Silver Star Bj. 96 und 98 aus der irgendwann mal EINE Kaffeemaschine werden soll; MZ Country, Bj 1995, Yamaha SR 500, Bj. 1990 (Baustelle). Ein Auto habe ich auch, aber dies ist ja ein Motorradforum.
Ostkradfahrer

 
Beiträge: 117
Themen: 7
Bilder: 18
Registriert: 9. September 2017 12:02
Wohnort: Haverlah

Re: Schwinggabel ETZ mit Bremsenumbau

Beitragvon BodyEngineer » 8. Januar 2022 08:51

Pedant hat geschrieben:
Enduro-Molch hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:Nach unserer Polentour im September mit knapp 2oookm und einem Durchschnittsverbrauch von nur knapp über 5 Litern stehen einige Anpassungen an.

...
- Lambdasonde einbinden


Das würde mich doch mal interessieren!



im Dreiradler gibts da interessante Überlegungen zu.... Es wird ein Gewinde in den Krümmer geschweisst und dann eine sogenannte Sprungsonde ? eingesetzt. Mit einem günstigen Auswertgerät kann in Echtzeit die aktuelle Lambdawert angezeigt werden und draufhin die Vergasereinstellung angepasst werden.
Vielleicht gibt es dazu auch schon fertige Systeme zu kaufen.

Gruß
Pedant


Eine Sprungsonde macht überhaupt keinen Sinn, denn die macht genau das was der Name sagt. Ich nehme an du willst das Lambda über das ganze Füllungsband bzw. zu jedem Punkt sehen, dann brauchst du eine Breitbandsonde.

Wie wäre es mit der AFR statt dem Lambda? Da gibt es günstige Lösungen für den automotive Bereich die auch sehr gut an unseren Maschinen passen (Rundinstrumente). Es muss hier m.E.n. nicht AEM, Innovate oder Zeitronix sein sein, eine ganz billige reicht hier vollkommen aus. An das Umdenken AFR statt Lambda gewöhnst du Dich sicher auch recht schnell, bzw. hast Du schnell die entsprechenden Lamdas zur AFR im Kopf. :ja:
Meine Hand für mein Produkt <=ist heut leider vielerseits kein Maxime mehr, geschweige denn überhaupt bekannt.
Nothing beats german engineering.
Wissen ist das einzige Gut, welches sich vermehrt wenn man es teilt

Fuhrpark: ETZ 250/BJ 84 (die Erstgebohrene)
ETZ 250/BJ 87 (die rote Sau), Versuchsobjekt
ETZ 250 BJ 84 (noch ohne Kosenamen ;) )
BodyEngineer

 
Beiträge: 253
Themen: 4
Bilder: 56
Registriert: 23. Dezember 2015 20:57
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste