Reichstyp mal anders.

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT Opa » 9. Februar 2018 12:43

Schade für dich.
Bei uns hier in der Region schreibt der Prüfer nach seiner Abnahme sofort den Bericht.
Eine Rauchen und du hast dein Schriftstück in der Hand.
Und auch auf einen Brief muss man hier keine 4 Wochen warten.

Aber Du hast ja noch ein bissel Zeit eh es draußen schön wird.
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5630
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon -rt- » 15. Februar 2018 22:09

und warste heut beim TÜV Onkel??

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 315
Themen: 41
Registriert: 20. November 2009 11:11
Wohnort: berlin

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 15. Februar 2018 22:17

hihi, tach auch.
Ich net, sie ja. tüv war heute Nachmittag, da war ich aber mit Familie in der Therme, bisl planschen.
Mal gucken ob die Jungs das hinbekommen haben.
Ich fahr morgen früh gleich mal ran.

Hoffen wir mal.

lG.-
Gerrit

-- Hinzugefügt: 16th Februar 2018, 9:17 am --

so, guten Morgen.
also. Sie ist immernoch nicht durch.
Er hat sich wohl jede Menge aufgeschrieben und arbeitet das am WE alles zu hause durch.
Dazu fährst er noch nach Dargen um sich eine Originalgabel an zu sehen.
Guckt euch mal das Bild an. Ist das original? Ich hab das ja so zerlegt. Die Frage sind die Shims, also die Stützhülsen. Sind die so, oder haben die eigendlich nen Kragen oder sowas damit sie nicht rutschen können.
Das ist wohl was ihn beschäftigt.

Dazu kommt die Frage ob die Gabel verlängert worden ist. Geschweisst wurde oben, das kann aber auch sein daß neue Gewinde eingeschweist worden sind. fakt ist, aufgebockt kippt die Maschine nur 2cm. ist das normal? liegts am Profil?

IMG_0731.JPG


lG.-
Gerrit
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon -rt- » 16. Februar 2018 12:37

wohin sollen die denn rutschen?? die Gabel wird oben unter dem Steuerkopf von oben mit ne Schraube verschraubt also stütz sich das Gleitrohr oben am Steuerkopf ab ergo kann selbst beim Bremsen die Gabel nicht wie bei den Japanern durchrutschen oder durchgesteckt werden nach unten raus gehts sie auch nicht da von oben verschraubt
ob sie verlängert ist das musst du bzw. der TÜV ausmessen glaub ich aber nicht da sie ja "kippelt"

Du solltest an solchen Tagen dich lieber nur um dein moped kümmern :wink:

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 315
Themen: 41
Registriert: 20. November 2009 11:11
Wohnort: berlin

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 16. Februar 2018 14:18

das kann ja auch nirgendwo hin rutschen. Als Ing sollte man das technisch bisl nachvollziehen können. naja.
Ich denke es liegt darran daß die Stützhülsen normalerweise ja mitlackiert werden, in Farbe der Brücke. Und dann auch nur unten ein Stück zu sehen sind. Nun hab ich ja die Originale Lampenhalterung nicht drann, da sieht das hlat ganz anders aus als sonst. Desshalb stellt er sich wohl die Frage ob die Hülsen original so sind oder von Mir gebastelt.

Dazu kommt daß er wohl noch was zu den Reifen gesagt hatte, ich dürfte die wohl nicht fahren.
ich hab heute mal lles zum Thema Reifen und EG Normen ausgedruckt. Schade daßß einem Ing sowas nicht geläufig ist, sollte es aber.
Die Reifen haben ein E Prüfzeichnen, und das steht über allem!

Ich lass mich überraschen was kommenden Donnerstag ab geht. Mittlerweile steh ich der Sache arg AGro gegenüber.
So ein Tamtam wegen nem Mopet. :evil:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 16. Februar 2018 14:58

Wenn eine RT auf dem Hauptständer nicht kippelt, ist das bei den meisten Maschine normal, weil der vordere Ständeranschlag (der gegen den der Ständer beim Aufbocken klappt) am Rahmen verschlissen ist oder "geschrumpft" ist und/oder die Fussrastenrohre beidseitig nach leicht nach oben gebogen sind. Da gibt es diverse "Reparaturmöglichkeiten", z.B. Aufschweißen eines Blechs auf den Hauptständer oder den Rahmenanschlag oder ein Loch in den Ständern bohren und eine Schraube einsetzen, so dass die gegen den Rahmenanschlag klappt oder unten die runden Platten "aufdoppeln".

Bei Deiner Maschine kann der Hauptständer dadurch "funktionslos" geworden sein, dass Du Stollenreifen fährst, wodurch das Moped evtl. mehr Bodenfreiheit bekommen hat und dadurch der Hauptständer zu kurz geworden ist.

Die Hülsen in der Gabelbrücke haben keinen gebördelten Rand, sondern werden einfach nur durch die Schraube in der Gabelbrücke geklemmt. Dafür sind die Hülsen ja geschlitzt. Wenn die Schraube angezogen ist, rutscht da auch nicht raus.

Ich nehme deshalb zu einem Abnahmetermin immer die technischen Unterlagen mit, die ich habe. Dann lassen sich solche Fragen u.U. schnell klären...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1753
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 16. Februar 2018 16:59

nee, mein Ständer hat ja volle Funktion. (klingt komisch, :shock: :oops: :mrgreen: )
sie kippelt halt nur ein wenig, aber in der Luft hängen beide Räder, auch wenns nur 1 cm jeh Rad sind.

Ich hab heut nochmal jede Menge zeug ausgedruckt, das werd ich kommenden Donnerstag alles mit nehmen, dann sollten sich eigendlich alle Fragen als gelöst ergeben.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon -rt- » 16. Februar 2018 22:51

deswegen lass ich meine erst begutachten wenn der Rohbau fertig ist und bevor ich alles schön mache nicht das ich unnütze zeit material und Energie darin verschwende

ob die hülsen da so original sind lässt sich doch auf zig sprengzeichnungen im netz nachvollziehen, aber für manch einen ist das i-net ebend noch wirklich "neuland"

wenns beim nächsten mal wieder nicht klappt würde ich an die übergeordnete Dienststelle ne Beschwerde schreiben mit allen technischen details und der aufforderung auf Rückerstattung der Gebühren und mir ne andere TÜV stelle suchen :evil:

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 315
Themen: 41
Registriert: 20. November 2009 11:11
Wohnort: berlin

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Nordlicht » 17. Februar 2018 04:39

irgendwie weiß ich nicht mehr was ich glauben soll :mrgreen: ich würde jedenfalls nicht in der Therme liegen,,wenn mein Motorrad beim Tüv wäre...
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11661
Themen: 92
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 17. Februar 2018 11:29

Es sind Ferien und da gehen meine Kinder halt vor. so einfach ist das.
Daß die Maschine drei woche da stehen wird war auch nicht geplant. Also was soll ich machen, meinen Kindern sagen daß wir nicht schwimmen gehen weil ich mich mit nem Tüver rumärgern muss?

ich weiss nicht was mich am kommenden Donnerstag erwartet. ich glaub nicht daß ich tüv bekomme.
erwarte ich mitlerweile auch nicht mehr.

vermutlich schaukel ich mein Gemüt ja umsonst nach oben und am Donnerstag wird alles gut.
ich bin ja ein Positiv denkende Mensch.

lG.-
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon matte85 » 17. Februar 2018 12:20

Immerhin lehnt der TÜVer das nicht alles sofort ab sondern kümmert sich. Das ist heutzutage schon sehr viel Wert. Ich bin auch froh endlich wieder einen Arbeitswilligen TÜVer gefunden zu haben.

Fuhrpark: Sanfte Grüße von matte aus Pirna

TS 250/1 Bj76 Ez76 angemeldet , TS 250/1 Bj76 mit ETZ300 Motor und Schweinetrog angemeldet, ETZ 250 verkauft, TS 150 Bj74 total orschinooool,TS 150 Bj78 total orschinooool verkauft, ES 150 Bj67 zu verkaufen,Simson SR2 Bj58 Fahrbereit , SR2 Bj58 zerlegt
Simson Habicht verkauft , Simson Star halb zerlegt, Simson Schwalbe Bj84 totaler Rosthaufen aber Cool im Aufbau,Tschechen Roller Manet S100 Typ 01A,2 MZ RT 125/2 schön gammlig und zerlegt
matte85

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1554
Themen: 52
Bilder: 39
Registriert: 4. April 2008 17:28
Wohnort: Pirna
Alter: 33

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon larynx » 17. Februar 2018 12:56

Wenn alle Stricke reißen, geb ich dir mal die Adresse von meinem Gutachter! Mopped hingestellt, Fotos gemacht, Papiere ausgedruckt... Alles ohne irgendwelche Probleme...
(Er hat nur gemurrt, dass das Glas vom Bernsteintacho von innen verschmutzt ist)
Mitglied 119 bei den Rundlampenliebhabern

Fuhrpark: MZ ES 150,
MZ ES 175 / 1
Krause DUO 4/1
Simson KR 51
Simson KR 51/1
Simson SR 4-2
Simson S51N
VEB Müggelspree LOTOS 2, Delphin 110
T 5 Multivan
Honda Varadero 1000,
Simson SR2
Ural-Dnepr M72 Hybrid
Jawa Mustang
larynx

 
Beiträge: 58
Themen: 5
Registriert: 22. Juni 2016 15:03
Wohnort: Gardelegen

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 17. Februar 2018 13:01

larynx hat geschrieben:Wenn alle Stricke reißen, geb ich dir mal die Adresse von meinem Gutachter! Mopped hingestellt, Fotos gemacht, Papiere ausgedruckt... Alles ohne irgendwelche Probleme...
(Er hat nur gemurrt, dass das Glas vom Bernsteintacho von innen verschmutzt ist)


von wo bist du denn? :mrgreen:

lg.

-- Hinzugefügt: 17th Februar 2018, 1:03 pm --

was ich beim nächsten mal auf jeden Fall machen werde, ich werd die kommende Maschine so gammelig wie sie kommt zum tüv schieben. hauptsache original.
Dannach werd ich dann umbauen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon larynx » 17. Februar 2018 13:09

Die Werkstatt ist in der Nähe von Stendal...
Mitglied 119 bei den Rundlampenliebhabern

Fuhrpark: MZ ES 150,
MZ ES 175 / 1
Krause DUO 4/1
Simson KR 51
Simson KR 51/1
Simson SR 4-2
Simson S51N
VEB Müggelspree LOTOS 2, Delphin 110
T 5 Multivan
Honda Varadero 1000,
Simson SR2
Ural-Dnepr M72 Hybrid
Jawa Mustang
larynx

 
Beiträge: 58
Themen: 5
Registriert: 22. Juni 2016 15:03
Wohnort: Gardelegen

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Mell » 17. Februar 2018 13:40

Warum gehst du im Osten zum TÜV? Da ist doch eigentlich die DEKRA die bessere Wahl.
Ein TÜVer hat mir hier in Hamburg mal erzählt, er trägt nichts mehr ein, wenn er mal eine Überprüfung hat,
wird es sehr viel Schreibkram und wenn die Zentrale Fragen hat noch mehr.
Seitdem immer die Grünen.

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Themen: 20
Registriert: 16. Juli 2016 19:07
Wohnort: Glinde
Alter: 49

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Feuereisen » 17. Februar 2018 13:57

st1ffl3r hat geschrieben:
larynx hat geschrieben:was ich beim nächsten mal auf jeden Fall machen werde, ich werd die kommende Maschine so gammelig wie sie kommt zum tüv schieben. hauptsache original.
Dannach werd ich dann umbauen.


Bringt Dich auch nur bedingt weiter weil Du danach den Ärger mit den Eintragungen hast....
Vor einem Umbauprojekt mit den Plänen im Kopf oder besser auf dem Papier zum Prüfer der das abnehmen soll.... miteinander reden - Tips des Prüfers umsetzen und danach sollte die Abnahme problemlos sein wenn alles ordentlich verarbeitet ist.... Der Prüfer fühlt sich dabei wahrgenommen, einbezogen oder gefordert und nicht nur zum Dienstleister degradiert :wink:
So läuft das bei mir seit Jahren ohne das ich je 2 mal antreten durfte.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3336
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 17. Februar 2018 14:11

ich muss doch nichts eintragen lassen.
Die Maschine ist eigendlich original.
Lampen sind e zugelassen. Reifen sind e zugelassen.
Das einzige was er mir abnehmen soll, ist der Lenker, und da liegt ne ABE mit bei.

Es geht um ganz normalen Tüv, eine normale HU.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Feuereisen » 17. Februar 2018 16:26

Ob die Reifen E geprüft sind spielt keine Rolle wenn die Größe nicht dem Original entspricht. Dann muß das abgenommen und eingetragen werden. Wenn ich das richtig sehe hast Du doch was breiteres drauf...
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3336
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 17. Februar 2018 21:27

nein, das sind 3,00x19, Gewichts-und Geschwindigkeitsindex sind die sogar weit drüber.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Feuereisen » 18. Februar 2018 02:56

Vorn hat die RT original 2.75 -19... :wink:
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3336
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT Opa » 18. Februar 2018 10:17

Du solltest zumindest für diesen Tag mal Positiv denken.

Viel Erfolg
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5630
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 18. Februar 2018 10:44

nein, das stimmt so nicht ganz.
ich hab originalbriefe im netz gefunden bei denen vorne auch 3,00x19 ab Werk eingetragen sind. mit dem Vermerkt-Vorne Wahlweise 2,75. :wink:
So einen Brief hab ich ausgedruckt und dem Prüfer mit bei gelegt.

lg.

-- Hinzugefügt: 18th Februar 2018, 10:50 am --

hier mal noch was positives.
Ein schönes Bild, finde ich.
Steht ihm sehr gut.
Es wird wohl diesjahr eine nächste RT auf dem Hof kommen, .....wenn meine denn mal Tüv bekommt. :mrgreen:
IMG_0770.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT Opa » 18. Februar 2018 15:33

Unbedingt braucht er eine eigene RT.
Oder vielleicht auch Du?
Ich hätte noch eine......
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5630
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon ventilo » 18. Februar 2018 19:20

Habe heute eine im Nachbarort entdeckt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETS250
ventilo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 252
Themen: 11
Bilder: 9
Registriert: 10. Oktober 2015 14:40
Wohnort: Pulheim b. Köln

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 18. Februar 2018 23:40

kommt auf jeden Fall noch eine für den Jungen.
er is jetzt 13 und will natürlich was mit Leistung, also kommt da nur eine KTM exe als erste Maschine für ihn in Betracht.
Aber fürs Herz würd er sich gern noch ne RT aufbauen.
Is ja noch ein wenig Zeit bis dahin.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 22. Februar 2018 10:13

ich halts net aus. ich hab schon keine Fingernägel mehr.

is ja schlimmer wie bei ner Geburt.

Gott möge mich erlösen und dem Prüfer die gesuchten ANtworten gegeben haben.
geht mein telefon?...... es klingelt einfach nicht. Is es auch nicht auf lautlos?....offline,....oder fahr ich einfach mal hin? und wenn er noch nicht da ist und wieder erst gegen Mittag kommt?..ich trink wohl noch einen Kaffee, das beruhigt. Aber ich hab schon drei Tassen, ich müste die Ruhe selbst sein....is mein Accu auch voll?....
ich darf die Musik nicht so laut machen, sonst hör ich das Handy nicht,...

:wimmer: :wimmer: :wimmer: :wimmer:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Koponny » 22. Februar 2018 11:11

Versuche doch mal autogenes Training oder ein frisches Pils :lach:

Das wird schon was mit der Abnahme :patpat:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8051
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 22. Februar 2018 11:15

ich trink doch nur Alkfreies. ich glaub datt bringt denn nix. :lach:

-- Hinzugefügt: 22nd Februar 2018, 2:26 pm --

so, bin wieder da.
vorweg, es war ein schönes Gespräch mit dem Prüfer, das hatte bis jetzt gefehlt.
Wir konnten einiges abarbeiten:
Kettenschutz ist ok.
Schutzbleche sind ok.
lichtanalage ist ok.
Stützhülsen und Plättchen am Lenker sind ok.
lenker wird dank vorhandener ABE abgenommen.

Folgende Fragen müssen noch geklärt werden:
Punkt 1:
Meine Reifen, es steht "not for Highway use" drauf, das irritiert natürlich erstmal. Aber,---das E Kennzeichen ist drauf. ich hab ihm den § Ausgedruckt, ECE Kennung. Ihm das vorgelesen, obwohl ich sowas nicht machen wollte, das hat uns jedoch etwas weiter gebracht. Auch die Kennung der Reifen, daß diese nach ECE R75 ihre Zulassung in der EU von 1992 haben, konnte ich schriftlich erklären. Dies klärt er nun noch mit seinem Chef so ab.
Punkt 2:
die Gabel.
ist im oberen Bereich geschweist worden, das hab auch ich gesehen, ist aber sauber gemacht. Jedoch will er die Länge der Tragrohre vermessen haben, das macht er in Dargen an einem Original. ich hab diesbezüglich auch original Bilder dabei gehabt, an denen man erkennen kann, daß nicht verlängert worden sein kann, sonder eher das obere Stück ersetzt wurde, quasi Gewinde mal ausgerissen oder so. War auch für ihn nun zum Teil ersichtlich. Darrum kümmert er sich am WE.
Punkt 3.
Der AUspuff.
erscheint auch ihm zu kurz. Da es sich um einen Fischschwanz für die rt/0 handelt, konnte ich dies natürlich auch erklären und hab ihm dann von den längeren Krümmern der rt/0 erzählt. Auch hierzu habe ich nun originale Fotos welche er dann ersehen kann, kommende Woche. Sollte das nicht so durch gehen, hol ich mir fix von ANdreas eine originale Zigarre und feddich. Is ja nur für seine Bilder.

Zum Thema aufgebockt:
Er hatte auf seinem Handy Bilder von aufgebockten RT"s, viele standen komplett auf dem Boden.
ich hab ca 2-3cm luft unterm Reifen. Hab ihm auch die funktionsweise des Ständers und den damit verbundenen, abnutzbaren Anschlag erzählt. Das konnte auch er nun nach voll ziehen.

so. Das wars erstmal.
Wir sind noch nicht durch, jedoch ein grosses STück weiter.

Ich freu mich auf kommenden Donnerstag. :lol:

danke daß ihr bei mir seid. :ja:

Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Koponny » 22. Februar 2018 16:42

Alter, so ein Trouble um die kleine Kiste. Ich hätte da schon lange keinen Bock mehr gehabt. :oops:
Ich drück mal die Daumen für den nächsten Termin :ja:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8051
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 22. Februar 2018 17:00

Was soll an Deiner Gabel nachgeschweißt sein? Kannst Du mal ein Bild davon machen :?:

Positiv ist, dass der Prüfer sich mit dem Moped noch beschäftigt und auch auf Argumentationen und Dokumentationen eingeht. Ich glaube, dass das "Problem" Deiner RT ist, dass sich in vielerlei Hinsicht verändert ist und es deshalb um eine Menge von erklärungsbedürftigen Punkten geht...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1753
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Mell » 22. Februar 2018 17:49

Das kann er doch vor Ort entscheiden, das hört sich sehr unsicher an.
Aber hoffentlich wird was lange währt dann doch gut.

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Themen: 20
Registriert: 16. Juli 2016 19:07
Wohnort: Glinde
Alter: 49

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon trabimotorrad » 22. Februar 2018 18:26

Leider ist in Vergangenheit viel Schindluder mit dem TÜV getrieben worden und so versuchen sich eben die Prüfer 150% sicher zu sein... Den Kopf will keiner hin halten, wenn ein umgebautes Mopped verunfallt und ein Gutachter technische Mängel als Grund heraus findet :(
Zweifelsohne ist Deine RT nicht besonders wild umgebaut, aber die Lackierung ist extrem, fällt auf und läßt beim Prüfer Alarmglöckchen klingen (ob jetzt berechtigt oder nicht, sei dahin gestellt) in unauffälligem Mausgrau hättest Du vermutlich schon deine Plakette...
Kann aber auch sein, der Prüfer mag Deine MZ einfach nicht und sucht so das berühmte Haar in der Suppe - dann hast Du DORT immer wieder Pech :(

(ich weiß von was ich rede, ich hatte es dereinst mit einem Kreidler-Hasser zu tun und habe mit der:

k-rote Kreidler.JPG


Ähnliches erlebt :evil:)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14221
Artikel: 1
Themen: 112
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 23. Februar 2018 07:52

Moin Gemeinde,

das Ding ist halt, daß die Kiste ja auf dem ersten Blick schonmal ganz anders aussieht als original. Das verwirrt natürlich und man geht von einer "Bastelei" aus.
ich hab ihm alles genau erklärt, neue Schrauben, alle gesichert, wieso der Auspuffso kurz ist, daß der Krümmer bei dem endtopf eigendlich länger ist. hierzu habe ich nun auch originalbilder wo er das dann sehen kann.
Die Reifen verwirren mit dem aufdruck "not for Highway use" auch erstmal. Aber das E Zeichen und die nachfolgende Nummer erklären eigendlich den Rest. Da kann das von mir aus auch in Polnisch oder Japanisch drauf stehen, wir sind in der EU und da gild nunmal das E Prüfsiegel.

Eleuterung zum ECE hab ich ihm ausgedruckt und vor gelesen. Das bespricht er nochmal mit seinem Chef.

Daß er meine Kiste nicht mag, kann ich mir kaum vorstellen. Er ist selbst Fahrer und schraubt auch. unser Gespräch war auf dieser Ebene, das ist schon viel wert. und zeigt auch, daß er Interresse hat.

Bleibt nur noch die Gabel, welche im oberen Bereich ja Frei liegt weil die originale Lampenhalterung fehlt. Das sieht schonmal ungewohnt aus und wenn dann oben auch noch geschweist wurde, dann sieht man das und man fragt sich ob das noch original sein kann.

kann mir mal jemand ein Tragrohr aus messen? Und - oben sind auf jedem Rohr so eine kleine Bohrung, ca. 7cm von der Oberkante.
Kann das auch mal jemand messen, wie weit ist so eine Bohrung von der Oberkante weg.
das würde mir auch weiter helfen, dann kann ich ihm das per Mail schicken.

Was ich nun auf jeden fall jedem empfehlen kann, immer mit nem prüfer reden. So richtig hatte ich ja noch keine zeit dafür, bis gestern. Man kann eigendlich alles mit Sachverstand erklären. Das ist dann einleuchtend für den prüfer. Der muss ja nur wissen was genau ich gemacht habe und was ich mir dabei gedacht habe.

Das wird schon alles noch werden. Daß ich beim ersten Mal nicht durchkomme, war halbwegs klar. Wir arbeiten ja zusammen drann.

lg.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon der garst » 23. Februar 2018 08:14

Puh.... ich wäre längst zum nächsten. Soviel Geduld hätte ich nicht.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5199
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 23. Februar 2018 08:46

So einfach ist das doch aber in so einer Ecke wie bei uns leider nicht. zudem ich doch denke,daß er das machen möchte und nur abgesichert sein muss, will.
Is ja auch alles richtig. Muss ja Hand und Fuss haben.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon -rt- » 26. Februar 2018 12:32

wenn an der gabel geschweißt wurde wirst du als nächstes Probleme bekommen, wer hats geschweißt?, mit schweißerpass? wurde die naht geröngt? in so einem fall hätte ich mir ne ersatzgabel gekauft :wink:

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 315
Themen: 41
Registriert: 20. November 2009 11:11
Wohnort: berlin

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 26. Februar 2018 12:52

naja, sollte dieser Fall eintreffen, werd ich mir ne neue Gabel zulegen.
Wolln wir mal nicht hoffen daß es so weit kommt. Das sind ja auf n Schlag locker 300€.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 28. Februar 2018 10:23

guten Morgen ihr Lieben,
ich bräuchte mal zu heute Abend eine Gabel vermessen,
Einmal die Länge der Tragrohre, Kante zu Kante, einfach das Rohr ohne Gewindestück.
Und einmal die gesamtlänge ausgefedert . Oberkante Gabel- Steckachsemitte.

ich weiß nicht, ob der Prüfer schon was raus gefunden hat und ich mag dann lieber vorbereitet sein wenn ich Morgen hin fahre.

kann das mal bitte jemand messen?

lieben Dank.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 2. März 2018 07:46

guten Morgen,
so, nun hab ich auch balt keine Lust mehr. :wimmer:
Das Thema Gabel ist immernoch nicht geklärt. ich häng gleich mal Bilder vom geschweistem an.
Thema Reifen, kann er nur abnehmen wenn eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vor liegt. Der Hersteller hat mir auch schon geantwortet und hat diese wohl nicht.
Egal, hab ich abgeschrieben. :evil:
wenn jemand die Reifen fürn Waldmoped benötigt, kann ich günstig ab geben.

Ich hab nun Heidenau angeschrieben. ich hab mich für den K67 entschieden. Leider gibts den nur in 3,25 x 19. Nun muss ich den Prüfer erstmal fragen ob er mir diese dann einträgt.
Zum Thema Gabel, ich werd mir wohl eine komplett neu gemachte kaufen. Das sind 350€ zusätzlich. Keifen auch nochmal 140€, plus ab und drauf ziehen.

bao. ich muss wohl eins meiner Fahrräder verkaufen. Denn hätt ich auch noch Geld für nen Reservemotor übrig.

naja. es sieht bescheiden aus aber nicht Hoffnungslos. :grosseaugen: :ertrink:

lg.-
Gerrit

-- Hinzugefügt: 2nd März 2018, 7:53 am --

IMG_1026.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Socke79 » 2. März 2018 08:20

Suche dir einen anderen Prüfer!!
BVF, Unterbrecher und Trommelbremse!

Fuhrpark: ETZ 150 XR
Socke79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 479
Themen: 11
Registriert: 28. Oktober 2014 08:19
Wohnort: 15569

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon der janne » 2. März 2018 08:22

Und wo soll da geschweißt sein?
Ich seh gerade nichts....
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8041
Artikel: 1
Themen: 125
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT-Tilo » 2. März 2018 08:32

st1ffl3r hat geschrieben:naja, sollte dieser Fall eintreffen, werd ich mir ne neue Gabel zulegen.
Wolln wir mal nicht hoffen daß es so weit kommt. Das sind ja auf n Schlag locker 300€.

schick mir doch mal deine alte Gabel zu ... :ja:
ich werde heute mal einen Holm ausmessen - bin heute draußen in der Werkstatt, da liegen
ca. 30 Stück ... 8) :mrgreen:
man liest sich - Gruß Tilo Bild
OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter
"Mangelnde Motorleistung erfordert außergewöhnliche Fahrmanöver!"


* RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV


* RT-Liste-544 * RT-Gabelhilfe * AWO-Fred * Forum-RT-Fred * SR - Fred *

Fuhrpark: * MZ RT 125/3, Bj.60 * MZ RE 125, Bj.58 * AWO 425 S, Bj.60 mit SEL, Bj.64 * Simson SR 2, Bj.57 *
* Simson SR 2E, Bj.62 * YAMAHA XJR 1300, Bj.05 * Suzuki GS 450 t, Bj. 1982 (Caferacerprojekt) *
* VW Caddy Typ 2K, Bj.08 mit Mausehaken * HP 401, Bj.89 *
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7307
Artikel: 2
Themen: 168
Bilder: 39
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 56
Skype: RT-Tilo

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 2. März 2018 08:54

ich muss die Kiste erstmal heute hier her holen. Die gabel hol ich dann gleich mal da raus.

ich könnt n Buch schreiben so Umfangreich ist das Projekt.

thilo,
magst mir mal deine Nummer schicken.

lg.-
Gerrit

-- Hinzugefügt: 2nd März 2018, 9:00 am --

Also, von heidenau hab ich die Unbedenklichkeitsbescheinigung gerade bekommen. Dann müste er mir nur die Breite eintragen richtig?
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT-Tilo » 2. März 2018 09:11

hast Post ! 8)
man liest sich - Gruß Tilo Bild
OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter
"Mangelnde Motorleistung erfordert außergewöhnliche Fahrmanöver!"


* RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV


* RT-Liste-544 * RT-Gabelhilfe * AWO-Fred * Forum-RT-Fred * SR - Fred *

Fuhrpark: * MZ RT 125/3, Bj.60 * MZ RE 125, Bj.58 * AWO 425 S, Bj.60 mit SEL, Bj.64 * Simson SR 2, Bj.57 *
* Simson SR 2E, Bj.62 * YAMAHA XJR 1300, Bj.05 * Suzuki GS 450 t, Bj. 1982 (Caferacerprojekt) *
* VW Caddy Typ 2K, Bj.08 mit Mausehaken * HP 401, Bj.89 *
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7307
Artikel: 2
Themen: 168
Bilder: 39
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 56
Skype: RT-Tilo

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon trabimotorrad » 2. März 2018 09:12

Also, wenn ich das so lese, das hat in meinen Augen mit objektiver, sorgfältiger Überprüfung auf Verkehrstauglichkeit absolut nichts mehr zu tun, sondern im besten Falle "Erbsenzählerei" bzw. Schikane :evil:
Ich könnte mir vorstellen, das Deine Geschichte, wenn sie komplett aufgeschrieben und ausführlich bebildert ist, in manchem Oldtimer-Magazin abgedruckt werden könnte - und vielleicht auf diese Weise ein bischen Geld bringen könnte...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14221
Artikel: 1
Themen: 112
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 2. März 2018 09:26

An dem Gabelholm ist oben nichts geschweißt. Auf dem Holm sind oben konische Stücke, in die die Schrauben, welche durch die obere Gabelbrücke gesteckt werden eingeschraubt werden. Dadurch, dass die oberen Stücke auf dem Gabelholm konisch sind, verklemmt sich das beim Festziehen in der Gabelbrücke. Diese konischen Stücke sind oben in den Gabelholm eingeschweißt, was aber vom Werk aus so ist. Eine nachträgliche Brutzelei ist auf Deinem Bild nicht zu erkennen. Dass die Oberkante des Gabelholms etwas bestoßen aussieht, ist meines Erachtens unbedenklich. Bei den Gabeln, die ich in der Hand hatte, sah das immer so aus und kommt möglicherweise schon aus der Herstellung vom Verschleifen der Schweißnaht, welche das Roher des Gabelholms mit dem Deckel verbindet...

Die Ursache, weshalb an Deiner Maschine die Oberkante des Gabelholms zu sehen ist, ist, dass Du die originalen Lampenhalter nicht verbaut hast. Zwischen Gabelbrücke und Lampenhalter kommt oben ein Gummistück, welches sich beim Anziehen der Schrauben, welche durch die obere Gabelbrücke gesteckt werden, satt zwischen Lampenhalter und Gabelbrücke setzt. Die Oberkante des Gabelholms ist dann nicht mehr zu sehen. Dadurch, dass die oberen "Hütchen" auf dem Gabelholm konisch sind, setzen sie sich beim Anziehen der Schrauben nicht vollständig in die obere Gabelbrücke. Wenn Du die Original-Lampenhalter nimmst und die Halterungen für die Scheinwerfer etwas filigraner machst (passend zu dem Scheinwerfer an Deiner RT) und die Lampenhalter einbaust, ist das Problem vielleicht erledigt....

Ich dachte, dass der Prüfer sich eine Original-Gabel zum Vergleich schon angeschaut hat...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1753
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 2. März 2018 09:38

genau, er will sich eine originalgabel ansehen, ist aber wohl noch nicht dazu gekommen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 2. März 2018 09:41

Vielleicht kann Tilo (wenn er dazu bereit ist) Dir eine schicken (ich habe keine mehr), die Du dem Prüfer dann zeigen kannst :?:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1753
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 2. März 2018 09:57

hab grad mit Tilo gesprochen, irgendwie werden wir das Kind schon schaukeln. :ja:

-- Hinzugefügt: 2nd März 2018, 10:13 am --

trabimotorrad hat geschrieben:...
Ich könnte mir vorstellen, das Deine Geschichte, wenn sie komplett aufgeschrieben und ausführlich bebildert ist, in manchem Oldtimer-Magazin abgedruckt werden könnte - und vielleicht auf diese Weise ein bischen Geld bringen könnte...


also bis jetzt habsch noch kein geld für nen zeitungsbeitrag bekommen. :lach:
muss ich mal nachwirkend erfragen. :ja: :mrgreen:

-- Hinzugefügt: 2nd März 2018, 1:34 pm --

so, hab grad nochmal Antwort vom Reifenanbieter bekommen. Wenn ich die Reifen bei ihm kaufe, bekomme ich wohl die erklärung.
da ich die Reifen letztes Jahr über seinen Ebayshop gekauft habe, hoffe ich daß er mir was fertig macht.
nun starre ich gespannt auf mein Emaileingang wie ne Elster.
Sollte ich tatsächlich diese erklärung bekommen, dann muss ich den Prüfer nur noch von der rechtmäßigkeit meiner Gabel überzeugen. Aber wenn Tilo mir die Tage was vermisst, binsch doch noch guter Dinge. :ja:

Nächste Kiste wird erst im originalzustand gebracht, getüvt und dann um gebastelt.
Datt mach ick nie wieder so rum. :ja:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 40

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Mell » 2. März 2018 14:28

Und du glaubst es wird besser?
Musstest du dem Prüfer schon Bares überreichen?
Such dir einen Prüfer, der selbst Motorrad fährt oder schon mal eins gesehen hat.
Dieser versteckt seine Unwissenheit scheinbar hinter dem Druck seinen Chef fragen zu müssen. :evil:

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Themen: 20
Registriert: 16. Juli 2016 19:07
Wohnort: Glinde
Alter: 49

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast