Reichstyp mal anders.

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Dobermann » 22. September 2017 18:39

Hallo

Schade das du da so Probleme hast.
Also bei meinem Umbau gabs keine Probleme,war beim TÜV,da sieht man mal wieder wieviel Spielraum es bei den Prüfern gibt.Mein gekürztes Heck z.b. musste nicht eingetragen werden,der seitliche nummernschildhalter dagegen schon.
Nimm doch einfachmal die Bilder von deinem moped aufs handy drauf und klapper mal alle TÜV stationen ab
bevor du da jedesmal das moped hinbringst.
Mach von allen wichtigen sachen bilder,lenker ,auspuff,nummernschildhalter usw.
Und zeig es dem Prüfer,dann kann der schon vorher sagen was du noch ändern müsstest.Schade das du so weit weg wohnst,sonst hätte ich dir meinen Prüfer ans Herz legen können.
Aber denoch drück ich dir die Daumen.Und ein paar schöne Tage kommen bestimmt noch,damit du dann mit Tüv fahren kannst.
Viel Glück

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 22. September 2017 19:41

du hattest doch auch soon Umbau, genau.
Würdest du mir sonst zwei drei bilder und dein Gutachten schicken?

Ich werd montag mal die Dekrastelle in Greifswald anschreiben und denen fotos schicken. mal gucken wie deren "Spielraum" ist.

is echt traurig. manche fahren mit sonstwas für zeitbomben durch die gegend und Leute wie wir, die viel Geld, Zeit und Arbeit rein stecken, bekommen dann solche Probleme.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Dobermann » 22. September 2017 19:57

Hallo,ja kann ich am wochenende machen.
Gutachten habe ich aber nicht,nur eintragungen im fahrzeugschein.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon trabimotorrad » 22. September 2017 20:16

Bei Mariannes XV535 ist auch das Schutzblech kurz und das Nummi auf der Seite und sogar ein LED-Rücklicht - Fränky hat das so eingetragen bekommen, ich hatte keinerlei Probleme damit bei der HU...
k-1.Ausfahrt mit XV (7).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13845
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon sammycolonia » 22. September 2017 21:30

trabimotorrad hat geschrieben:Bei Mariannes XV535 ist auch das Schutzblech kurz und das Nummi auf der Seite und sogar ein LED-Rücklicht - Fränky hat das so eingetragen bekommen, ich hatte keinerlei Probleme damit bei der HU...
k-1.Ausfahrt mit XV (7).JPG
Bei dem Japanergeraffel hatte der Prüfer sicher Mitleid... :bgdev: :versteck:
SPOILER:
geh i besser ins Neschd, sonschd bkomm i gloi Ärgr!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild


Gründungsmitglied der LAIVÄKKE!

Wenn man halbwegs bei Sinnen ist, sollte man eigentlich gar keine MZ fahren...Zitat Kutt 20.05.2014
"Verzweifel nicht, wenn du kein Profi bist, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic".

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich nochmal ran)
BMW R75/6 - Die WUPPDICH (läuft immer)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is zerlegt)
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 12459
Themen: 59
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 16:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 52

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Feuereisen » 25. September 2017 21:49

Kotflügel eingetragen, seitl. Kennzeichen ohne Probleme und Eintragung (war bei HU aber weiter hinten und Katzenauge unter dem Minirücklicht im Kotflügel).
Wie schon geschrieben in Berlin gibt es einen fähigen Prüfer...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3298
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon trabimotorrad » 26. September 2017 03:27

@ Feuereisen: Ist doch klaar, vermutlich der gleiche, mitleidige Prüfer, weil das gleiche Japangeraffel :lach:
SPOILER:
...Marianne das ließt - ade du schöne Welt :wink:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13845
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 26. September 2017 07:08

Danke fürs Angebot @Feuereisen,
aber ich werd heute erstmal gucken wo ich mit den 15cm über Achse ende und den Prüfer nochmal fragen ob er die 15cm mit Kennzeichen haben möchte oder das reine Blech so weit gehen muss, soll.
Ich hab mich mitlerweile damit abgefunden.

Erstmal kommt mein Moped nachher wieder zu mir, dann werd ich schlauer sein wenn ich den Fender runter ziehe und sehen kann wie das wird.


Ich würde evtl die originale Lampe verwenden wollen, da fehlt mir aber das rote runde Glas. Hat jemand sowas?

lG.-
Gerrit

-- Hinzugefügt: 26th September 2017, 12:53 pm --

so ihr Lieben, Moped wieder zu Hause. :flower:
ich hab grad mal gemessen.
Die Achse Hinterrad ist 33cm vom Boden.
Bei 15cm über Achse würde das jetzt bedeuten daß ich bei 48cm ende. oder hab ich einen Denkfehler? :?
Optisch ist das ja noch ok. Nummernschild ruff und feddich. Die originallampe wird auch ihren Platz finden.

Wird wohl ne Nachtschicht. Nächsten Dienstag muss sie feddich beim Gutachter stehen. Mal gucken ob datt watt wird.

lg.
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon -rt- » 29. September 2017 04:48

joar du hast da ein ganz gewaltigen denkfehler und auch die bilder von den japaner und harleys zeigen es ganz deutlich: 15cm über achsmitte heißt nicht in der höhe also vom waagerechten der achsmitte sondern vom lotrechten also nach hinten die weit der Fender hinten überstehen muss

-- Hinzugefügt: 29. September 2017 06:03 --

-rt- hat geschrieben:joar du hast da ein ganz gewaltigen denkfehler und auch die bilder von den japaner und harleys zeigen es ganz deutlich: 15cm über achsmitte heißt nicht in der höhe also vom waagerechten der achsmitte sondern vom lotrechten also nach hinten die weit der Fender hinten überstehen muss


zum thema auspuff hab ich im motortalk noch folgendes gefunden:
Die Einhaltung der zulässigen Fahrgeräuschwerte wird bei Austausch-Schalldämpfern, die mit einer EG-Genehmigung vertrieben werden, im Genehmigungsgutachten bestätigt. Im "Verwendungsbereich" der Genehmigung sind die Fahrzeugtypen aufgeführt, für die die Anlage geprüft und zugelassen wurde. Wir empfehlen Ihnen sich beim Kauf auf jeden Fall eine Kopie der Genehmigung für die Auspuffanlage aushändigen zu lassen, denn nur damit ist nachvollziehbar, für welche Fahrzeugtypen diese zugelassen ist. Und schließlich sind Sie ja nachweispflichtig....

Eine Begutachtung einer Auspuffanlage ohne EG-Genehmigungszeichen ist gemäß den Übergangsvorschriften zum § 49 Abs. 2a der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nur für Krafträder zulässig, die vor dem 01.04.1994 erstmalig in den Verkehr gebracht wurden.



Bei einer Begutachtung einer Auspuffanlage im Einzelverfahren, an einem Krad mit Erstzulassungsdatum vor dem 01.04.1994, muss eine Leistungsmessung auf einem amtlich zugelassenen Leistungsprüfstand erfolgen. Die Kosten dafür erfragen Sie bitte beim Prüfstandsbetreiber.

schön wenn der gesetzgeber was herausbringt und die graukittel überall nur probleme machen
manchmal frag ich mich für was die ihren " ing" bekommen haben wenn man mit verstand an die sachen heran geht dann braucht man kein ing sein und alles verkomplizieren was vernünftig gemacht ist das hält auch

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 313
Themen: 41
Registriert: 20. November 2009 11:11
Wohnort: berlin

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 1. Oktober 2017 08:40

moin moin,
versteh ich nicht,
ich messe von mitte Achse 15cm nach oben, Wasserwaage gerade rüber, da muss dann das Schutzblech enden.
Oder wie?
Lotrecht, das kommt doch alles beim gleichem raus oder nicht?

lg.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Dobermann » 1. Oktober 2017 15:20

Hallo

Nein ich glaube das ist anders gemeint,du hältst die Wasserwege an der Achse senkrecht.
Dann misst du von der Wasserwege 15 cm nach hinten also vom Moped weg.
Soweit soll die radabdeckung über die Achse hinaus ragen.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 1. Oktober 2017 15:35

Das wäre ja dann noch kürzer. :?
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Dobermann » 1. Oktober 2017 15:42

Ta,dann hat der Prüfer eine andere Logik,die wohl keiner versteht. :twisted: :mrgreen:

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 1. Oktober 2017 15:51

nee, das hat ja nix mit dem Prüfer zu tun, das steht ja im §36a so drinne.

da steht" 15cm oberhalb der Radmitte". Also doch 48cm vom Boden hoch, dann bin ich da. das is aber auch schon recht sportlich. :shock:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Dobermann » 1. Oktober 2017 17:32

Ok
Hab mir den 36s,mal durchgelesen.
Du hast recht,von der waagerechten achsmitte 15 cm hoch,da muss der koti enden.
Da stellt sich mir aber die frage,wieso dann diese ganzen streetfighter hecks eingetragen werden.
Weil da ist ja mal nichts mit 15 cm.
Aber auch da sieht man wieder wie gross der Spielraum der Prüfer ist.
Sieht man ja auch am bericht von Feuereisen.
Dennich viel Glück,aber ich denke das wird werden.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Feuereisen » 1. Oktober 2017 20:57

Die 15 cm sind eine alte Regelung der StVZo. Für Motorräder die nach EG Recht zugelassen sind gelten die z. Bsp. nicht.
Schaut Euch einfach mal neue Fahrzeuge an da ist nix mit 15 cm. Am Ende liegt es wie immer im Ermessen des Prüfingenieurs.
Mein Prüfer trägt minimale Länge bis zur senkrechten Linie der Hinterachse ein.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3298
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 2. Oktober 2017 08:05

Moin,
ich beschäftige mich ja schon etwas länger mit den §36 a.
Die Regelung mit den 15cm ist von 1962. theoretisch dürfte mein Krad da gar nicht rein fallen weil es von 61 ist. Dazu kam damals die Regelung der Blinker, alles ab 62 muss
Blinker haben, hab ich aber auch nicht und muss es auch nicht.
Die EG Zulassund ist bei Jüngeren Mopeds gemeint. Man erkennt ein EG Fahrzeug meist darran, daß wenn man die Zündung einschaltet, automatisch Licht an ist.
EG sind also neuere Mopeds um ca. ab 1986.
Man kann sowas auch im brief irgendwie an einer Nummer erlesen ob ein Fahrzeug nach eg oder stvzo zugelassen ist.

Ich warte jetzt auf mein Schutzblech und bau erstmal auf 15cm.
Wenn dann alles abgenommen und zugelassen ist, werd ichs nochmal wo anders mit dem kurzen Fender probieren.
So ganz mag ich die Optik noch net aufgeben.

lg.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon jzberlin » 2. Oktober 2017 18:13

st1ffl3r hat geschrieben:Moin,
Die EG Zulassund ist bei Jüngeren Mopeds gemeint. Man erkennt ein EG Fahrzeug meist darran, daß wenn man die Zündung einschaltet, automatisch Licht an ist.
lg.


Ähhh... bist du sicher? Ich hab' noch 'ne Yamaha TT600, Baujahr 1996, da ist nix mit automatischem Licht. Und die ist in Italien - also EU - hergestellt: von Belgarda, dem italienischen Yamaha-Importeur.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon seife » 2. Oktober 2017 18:26

Die EG-Betriebserlaubnis hat nichts mit dem Ort der Herstellung zu tun.

Ich glaube wenn im Fahrzeugschein Feld K ("Nummer der EG-Typgenehmigung oder ABE") etwas steht, so wie z.B. "e9*2002/24*0069*00", dann ist sie nach EG-Recht zugelassen.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989, GS500E EZ.1994, AN400Y EZ.2001, NT700V Deauville EZ.2005
seife

 
Beiträge: 729
Themen: 10
Bilder: 44
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 47

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon CJ » 2. Oktober 2017 19:55

Wäre vielleicht nicht verkehrt hier nicht alles durcheinander zu würfeln. Voraussetzung für eine Zulassung, die immer noch nach nationalem Recht (FZV) erfolgt, ist eine Betriebserlaubnis oder eine Einzelgenehmigung. Die Betriebserlaubnis kann eine EG-Typgenehmigung oder eine (deutsche) ABE sein. Beides trifft hier nicht zu.
Da eine Einzelgenehmigung nach §13 EG-FGV für Motorräder generell nicht vorgesehen ist, geht es um eine Einzelgenehmigung nach §21 StVZO.
Und da sind wir im Wesentlichen hier
Feuereisen hat geschrieben:...Am Ende liegt es wie immer im Ermessen des Prüfingenieurs...

Der Prüfer muß sich hier entscheiden wie weit er bereit ist alternative Anforderungen in EG-Richtlinien und StVZO auszulegen.
Ich würde in deinem Fall ernsthaft über Feuereisens Angebot nachdenken.

P.S. Dein Vergleich mit den Blinkern humpelt übrigens auf mehr als einem Bein. :(
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 919
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 3. Oktober 2017 16:42

wieso? Wenn ich die Blinker erst ab 1962 haben muss, wieso denn nicht auch das Schutzblech?
Seit wann dürfen denn da Unterschiede gemacht werden? Und somit sehen wir, daß welche gemacht werden. Wieso auch immer. Unwissenheit evtl. aber ich werd sicher net mit dem tüver diskutieren.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Mainzer » 3. Oktober 2017 17:32

Du musst eh keine Blinker haben, weil du ein Leichtkraftrad hast (§ 54 StVZO (5) 4.)
Grüße aus Mainz, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2696
Artikel: 1
Themen: 20
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 24

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 4. Oktober 2017 10:41

Das les ich zum ersten Mal. :shock:

Das bedeutet man muss an einer 125er keine Blinker haben? Was datt denn? :shock: :shock:

-- Hinzugefügt: 4th Oktober 2017, 3:18 pm --

so, ich hab geschnibbelt. :mrgreen:
keine Sorge, ich hab ein gebrauchtes Schutzblech gekauft, da fehlten schon einige Zentis.

das sind jetzt 15cm über Achse, nicht eingefedert.
ich find das geht noch.
Kabel einkleben, strahlen, spachteln einfärben, antüdeln, feddich. :mrgreen:
IMG_8363.JPG


Dann bleibt nur noch der Auspuff, da bekomme ich einen Leihweise vom Andreas aus Dargen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon jzberlin » 4. Oktober 2017 17:18

Sieht doch auch gut aus! :top:
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon je125sx » 4. Oktober 2017 19:38

st1ffl3r hat geschrieben:ich find das geht noch.

Vorher sah's besser aus. :(

Fuhrpark: 125 SX, ETZ 250, ETZ 251
je125sx

 
Beiträge: 243
Registriert: 25. Februar 2016 19:12
Alter: 51

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 5. Oktober 2017 06:52

abwarten, ich werd das erstmal so abnehmen lassen, dann nach Greifswald fahren und meinen ersten Plan dort vorsprechen und gucken ob der mir das abnimmt.
Hab DIenstag ne Harley gesehen, HGW dranne, da war auch alles abgeschnibbelt und seitlicher kennzeichenhalter.
Muss ja irgendwo machbar sein.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Socke79 » 5. Oktober 2017 07:27

Ich würde mit dem schwarzen Blech zur Dekra und danach wieder umbauen.
BVF, Unterbrecher und Trommelbremse!

Fuhrpark: ETZ 150 XR
Socke79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 466
Themen: 10
Registriert: 28. Oktober 2014 08:19
Wohnort: 15569

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon SaalPetre » 5. Oktober 2017 08:40

Bist du dir sicher das es nur über den Überstand hinten geht? Hat er nix dazu gesagt das keine Radabdeckungen von Höhe des unteren zum oberen Heckrahme ist. Da denke ich, wird sich auch noch Disskusion geben.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1592
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 5. Oktober 2017 09:09

hhmm, dazu hat er nix gesagt. :shock:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Luse » 5. Oktober 2017 11:22

Achtung: gesundes Halbwissen:

Es ist wohl so, dass bei Fahrzeugen, die eine ABE nach BRD-STVZO haben (also vor den 90igern) eine Abdeckung des Hinterrades gefordert ist.
Fahrzeuge die eine EG-ABE haben nicht.
Wie das bei Fahrzeugen, die erstmalig in der DDR zugelassen (also nicht nach BRD-STVZO) wurden gehandhabt wird, weiß ich nicht.

Und damit alle Kunden gleich behandelt werden, gibt es Prüfer, bzw. Prüfstellen die das an allen Motorrädern eintragen.
Andere Prüfstellen machen das nicht so.
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 473
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 14:49
Wohnort: Saarland
Alter: 52

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 5. Oktober 2017 13:09

Jedenfalls hat Gerrit Geschmack...im Hintergrund steht ein Klein-MTB (hoffentlich noch eines aus der Gary Klein-Zeit). ;D :oops:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1479
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Socke79 » 5. Oktober 2017 13:11

Ja, schön mit Ringlé-Vorbau und bestimmt noch anderen Leckereien!
Kannst du davon mal ein paar Bilder einstellen?
BVF, Unterbrecher und Trommelbremse!

Fuhrpark: ETZ 150 XR
Socke79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 466
Themen: 10
Registriert: 28. Oktober 2014 08:19
Wohnort: 15569

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 5. Oktober 2017 14:27

Socke79 hat geschrieben:Ja, schön mit Ringlé-Vorbau und bestimmt noch anderen Leckereien!


Wie hieß das Ding? Zooka Stem, glaube ich. Die größeren Kleins (Attitude und Adroit) hatten damals eine einteilige Lenker-Vorbaueinheit mit zum Rahmen passender Airbrushlackierung, Verstellmöglichkeiten =0. . 1994 hatte ich mal überlegt, mir ein Attitude zuzulegen, habe mir dann aber doch keines zugelegt, sondern mich für einen Rahmen aus Durango entschieden... :oops:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1479
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Socke79 » 6. Oktober 2017 06:20

Ich hatte damals als Schüler für ein Klein absolut keine Kohle. Bin dann bei GT gelandet. Aber die Kataloge und Zeitungen haben wir gewälzt..... Syncros, Manitou, Club Roost...... sabber... :mrgreen:
BVF, Unterbrecher und Trommelbremse!

Fuhrpark: ETZ 150 XR
Socke79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 466
Themen: 10
Registriert: 28. Oktober 2014 08:19
Wohnort: 15569

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 6. Oktober 2017 07:10

Socke79 hat geschrieben:Bin dann bei GT gelandet.


Ein Zaskar war auch was feines, damals beworben durch Hans Jörg Rey, dem Erfinder des Wallrides und derjenige der von Hausdächern in Swimmingpools sprang (mit dem Bike natürlich). :P

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1479
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 6. Oktober 2017 07:33

eh ihr Banausen. :mrgreen:
wie kommen wir denn von DDR Mopeds zu Amerikanischen mtbs? :mrgreen:
Das ist ein 92er Klein Fervor in Custompaint, Nuclearstorm nennt sich das. Ich sammel soon Zeug.
Ist halt meine Zweite grosse Leidenschaft.
IMG_7704.JPG

oder so: in Team Storm, ein Klein Pulse von 94.
IMG_7776.JPG


lg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Socke79 » 6. Oktober 2017 07:56

Was sind das für Räder? :shock:
BVF, Unterbrecher und Trommelbremse!

Fuhrpark: ETZ 150 XR
Socke79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 466
Themen: 10
Registriert: 28. Oktober 2014 08:19
Wohnort: 15569

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 6. Oktober 2017 09:02

Socke79 hat geschrieben:Was sind das für Räder? :shock:


Wenn sie aus Carbon wären, würde ich Spin-Wheels sagen (die 3-Spokes von GT)...hatte ein Bekannter mal gefahren. Ich müsste meine beiden Schneemänner (für die Kenner: 94er Pro FRO und 98er ARC :oops: ) auch mal wieder fahrbereit machen... Das Fervor sieht ja ganz gut aus...aber an den Pedalen musst Du aber noch was machen. :biggrin: Was sind das für Kurbeln? AC-Components oder White Bros.?

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1479
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 6. Oktober 2017 09:33

hihi, wirklich fertig ist so ein rad irgendwie nie. Man sucht ja ewig nach bestimmte Teile.
Die Laufräder sind von Protos, bekannt aus den MB Bikes, oder Audi Bikes. Nix besonderes, aber haltbar und fahrbar, Spin und Spinergy kannst nich fahren, hält einfach nicht.
Kurbel ist eine Kooka Bonie. Der rest xtr, xt, xc pro, Odyssey, ringle und blabla. :mrgreen:
IMG_8384[1].JPG


du hast noch pro und fro stehen? vakofste die? :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Socke79 » 6. Oktober 2017 11:03

blabla... genau... :mrgreen:

Alleine schon diese Farben :oops:

Ich brauch jetzt mal 5 Minuten für mich
BVF, Unterbrecher und Trommelbremse!

Fuhrpark: ETZ 150 XR
Socke79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 466
Themen: 10
Registriert: 28. Oktober 2014 08:19
Wohnort: 15569

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 6. Oktober 2017 11:52

Socke79 hat geschrieben:Ich brauch jetzt mal 5 Minuten für mich
:mrgreen:

Der Hobel sieht doch ganz anständig aus, eben so, wie die Bikes Anfang der 90iger ausgesehen haben...Kooka-Kurbeln sind schick. Die ultimativen Kooka-Teile sind aber in meinen Augen die Bremshebel. Wenn ich überlege, wie viele Teile ich damals verschlissen habe, 2 HR-Felgen pro Jahr waren da noch das geringste. Es hat sich dann recht schnell herausgestellt, was hält und was nicht...


st1ffl3r hat geschrieben:du hast noch pro und fro stehen? vakofste die? :mrgreen:


Ich habe ein Pro Fro (Nachfolger des Fro) und ein ARC (das aus dem letzten Jahr mit John Parker). Das Pro Fro (in race-darts gepulvert) hat mal gegen eine S-Klasse den kürzeren gezogen...fährt aber wieder.

Verkaufen ist nicht. Das wäre so als wenn ich einen Teil meiner Jugend verkaufen würde... :biggrin:

Kleiner Tipp für Dein Klein: Wenn Du gerne Single-Trails fährst, mach mal einen kürzeren Vorbau drauf. Das Teil wird deutlich agiler als es jetzt ist (die Kleins waren damals schon recht wendig, was aber der Klein-eigenen Vorbau-Lenker-Kombination geschuldet war, die recht kurz war).

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1479
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon CJ » 6. Oktober 2017 12:35

schrauberschorsch hat geschrieben:...Kooka-Kurbeln sind schick. Die ultimativen Kooka-Teile sind aber in meinen Augen die Bremshebel... ein Pro Fro (Nachfolger des Fro) und ein ARC (das aus dem letzten Jahr mit John Parker). Das Pro Fro (in race-darts gepulvert) hat...Wenn Du gerne Single-Trails fährst...
schrauberschorsch hat geschrieben:...würde ich Spin-Wheels sagen (die 3-Spokes von GT)...Ich müsste meine beiden Schneemänner (für die Kenner: 94er Pro FRO und 98er ARC :oops: )... Das Fervor sieht ja ganz gut aus...AC-Components oder White Bros.?

Alter :shock: .... Forumsprache ist deutsch!!!!
Hier geht`s grad um Fahrräder, oder? :oops:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 919
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Socke79 » 6. Oktober 2017 12:46

Mein GT haben se mir damals geklaut.
Ich hab mir vor ein ppar Jahren wieder ein Bike zum Radeln zusammengebaut und versucht viele Retroteile zu sammeln. Hat nicht so geklappt.
Aber ein Teil hab ich echt noch neu bekommen! Kennt den einer?
images.jpg

images (1).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BVF, Unterbrecher und Trommelbremse!

Fuhrpark: ETZ 150 XR
Socke79

Benutzeravatar
 
Beiträge: 466
Themen: 10
Registriert: 28. Oktober 2014 08:19
Wohnort: 15569

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon je125sx » 6. Oktober 2017 12:52

CJ hat geschrieben:Alter :shock: .... Forumsprache ist deutsch!!!!

Ich werfe mal Mifa ein. Und ...Steifstangenmantelbremse. :)

Fuhrpark: 125 SX, ETZ 250, ETZ 251
je125sx

 
Beiträge: 243
Registriert: 25. Februar 2016 19:12
Alter: 51

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 6. Oktober 2017 12:57

Klar kennt man sowas. Manitou. Bricht oder reist auch gern weils net Wärmebehandelt wurde.

@schorsch. der Vorbau hat nur 115, das ist für nen Ringle schon recht kurz. meist sind die ja weit über 130.
Die Kleins sind schon ne Klasse für sich, ich fahr kaum was anderes. Ich bin da irgendwie drauf hängen geblieben. Ich glaub Sucht nennt man das. :mrgreen:

Die Kookasachen sind eigendlich alle nicht wirklich tauglich. Die Kurbeln brechen gern, die Hebel sind in der funktion totaler Müll. Hatte nie was schlechteres an meinen Bikes. Is halt alles nur edel und leicht. tauglich sind XT oder xtr sachen. der Rest wird überbewertet gehört aber nunmal ans Klein. :biggrin:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 246
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 6. Oktober 2017 14:02

Socke79 hat geschrieben:Mein GT haben se mir damals geklaut.


Schade. Welches Modell war es denn?

Im Moment ist wieder viel von dem alten Kram zu haben, teilweise allerdings zu saftigen Preisen...den Vorbau kenne ich. Ein damaliger Bekannter hatte sich einen Manitou-Hardtail-Rahmen gekauft und diesen Vorbau. Der Vorbau blieb nicht lange dran, der Rahmen schon.

CJ hat geschrieben:Hier geht`s grad um Fahrräder, oder? :oops:


:mrgreen: jau. Damit Gerrit besser über das Schutzblechproblem an seiner RT hinwegkommt... ;D

st1ffl3r hat geschrieben:Ich glaub Sucht nennt man das. :mrgreen:


Mit der Sucht lässt sich leben, denke ich. Die Kooka-Bremshebel sind wirklich mehr was für die Optik und wohl eher nur für Cityflitzer geeignet. Neben Shimano gab es aber noch andere Teile die gehalten haben und halten. Race Face Turbine-Kurbeln, Cooks-Kurbeln, die Bremshebel und Cantis von Pauls, Ringle-VR-Naben oder Hügi-HR-Naben mit Stahlrotor, King-Steuersätze, Syncros-Sattelstützen fallen mir da u.a. ein...

CJ hat geschrieben:Alter :shock: .... Forumsprache ist deutsch!!!!


:ja:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1479
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon CJ » 6. Oktober 2017 14:40

schrauberschorsch hat geschrieben:...
CJ hat geschrieben:Hier geht`s grad um Fahrräder, oder? :oops:

:mrgreen: jau. Damit Gerrit besser über das Schutzblechproblem an seiner RT hinwegkommt... ;D ...

Naja, wer nicht hören will... :stumm: :mrgreen:
schrauberschorsch hat geschrieben:
CJ hat geschrieben:Alter :shock: .... Forumsprache ist deutsch!!!!
:ja:

Dann macht mal weiter so. Muß ich halt gucheln :biggrin:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 919
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 6. Oktober 2017 14:44

CJ hat geschrieben:Dann macht mal weiter so. Muß ich halt gucheln :biggrin:


Du hast ja recht. Genug am Thema RT vorbei geschrieben :oops: , jedenfalls für den Moment 8) (off-Topic wollte ich gerade nicht schreiben).

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1479
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon CJ » 6. Oktober 2017 16:05

schrauberschorsch hat geschrieben:...Du hast ja recht. Genug am Thema RT vorbei geschrieben...

Ach Quatsch, ist doch Gerrits Fred :D
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder nur was zum Thema schreiben würde. Das Forum hätte nur ein Viertel der Beiträge und Einige kämen über die Vorstellung hinaus zu keinem weitern Beitrag :versteck: :bgdev:
Früher gab`s hier auch mal Spezialisten für das Kapern von fremden Freds. Aber irgendwie werden die wohl alt. Hört man jedenfalls nix mehr über. Wie hießen die nur.... :gruebel:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 919
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Luse » 6. Oktober 2017 22:37

Was wie wo?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 473
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 14:49
Wohnort: Saarland
Alter: 52

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ballermeier und 1 Gast