ETZ 250 Scrambler-Projekt

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 3. September 2017 18:36

Hallo Leute,

nachdem ich eine ganze Weile mitgelesen habe, hab' ich mich vor Kurzem auch hier im Forum angemeldet (viewtopic.php?f=23&t=80162). Hier will ich so Schritt für Schritt zeigen, was ich so vorhabe...
Vielleicht ein bissel zur Vorgeschichte: Ich komme ursprünglich aus Meiningen und bin natürlich mit Simson aufgewachsen - später wurde es eine ETZ 250, die in den wilden Wendezeiten mit einem "Vertragsarbeiter" (wie die Leute damals genannt wurden) in seine mosambikanische Heimat reiste...
Nach ein paar Jahren im Ausland fahre ich seit 2009 wieder Motorrad - allerdings eine Viertakter: Yamaha TT600E.
Wie ihr seht, ist die TT ein wenig in Richtung Classic-Enduro umgestylt...
IMG_20170402_175704.JPG


Tja, und jetzt wieder eine MZ. Warum? Durch die Twinshock-/Classic-Enduro-Szene bin ich wieder auf den Zweitakt-Trichter gekommen. Und jetzt will ich mir eine MZ aufbauen, die in diese Richtung geht. Zumindest optisch. So in diese Richtung:
DSC06757.JPG

DSC07199.JPG


Also aufgemacht & ein Basis gesucht!

Die Basis habe ich Anfang August gefunden:
Baujahr 86, damals mit einer sehr professionell ausgeführten K100-Verkleidung versehen (mit Original-Blinkern & -Rücklicht!) sowie auf Öldosierung umgebaut - hat die Oma des Besitzers aus'm Westen geliefert...
DSC08512.JPG

DSC08513.JPG

DSC08516.JPG


Also aufgeladen und fröhlich nach Hause geschafft!
DSC08519.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MZ-Jens » 3. September 2017 19:13

Na dann viel Erfolg bei dem Projekt!
Verspätete Willkommensgrüße aus Ahrensfelde ;-)
Grüße, Jens

Eine Melodie auf allen Straßen - MZ.

Forumskalenderbilder 02.16, 02.17, 12.17, 09.18 :mrgreen:

2. Mitglied der Wolfsschanzen-Fahrt mit ftr '16/2, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün mit 2 Tankstopps in 10:10

Fuhrpark: TS 250/1
ETZ 250

Früher:
SR2E, RT125, S51e Enduro, 2 x ETZ 251, 2 x MuZ Baghira

Ex-Nick „myemmi“
MZ-Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 559
Themen: 14
Bilder: 18
Registriert: 10. Juli 2012 05:21
Wohnort: Ahrensfelde
Alter: 45

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 6. September 2017 19:56

So, jetzt will ich mal weiter berichten. Ihr seht schon - das Ganze wird nicht so auf die Schnelle... Eher mal hier und mal da und je nach Zeit, Geld & Laune.
Inzwischen habe ich die Etze ein bissel gestrippt - also die ganze Verkleidung abgebaut:
DSC08686.JPG

Die Verkleidung samt Befestigung ist toll gemacht: Obwohl ich an einigen Schrauben ganz schön rumwürgen musste, ist nichts gebrochen; alle Befestigungen sind so gemacht, dass mal alles plug&play an- und abbauen kann, ohne am Rahmen zu schweißen oder zu bohren. Der verkleidete Tank gefällt mir ganz gut, will ich vielleicht behalten - ist aber innen ziemlich verrostet. Hat jemand Tipps, wie ich den Tank wieder rostfrei bekomme, ohne die GfK-Verkleidung zu zerstören?
DSC08709.JPG

Falls jemand Interesse hat: Die Verkleidung (komplett ohne Tank) kann gerne in Berlin abgeholt werden.
DSC08695.JPG

Der Vergaser sieht innen noch ziemlich gut aus:
DSC08705.JPG

Die Bremse vorn war fest, die Elektrik ziemlich vergammelt:
DSC08712.JPG

DSC08742.JPG

Aber: Batterie dran, neue Zündkerze rein: Die Gute lief! Natürlich wird der Motor noch aufgemacht - 20 Jahre Stehen haben ihre Spuren hinterlassen.
Bin gespannt, was mich noch alles erwartet!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon SaalPetre » 6. September 2017 20:35

Schöne Details. Besonders den Hintergrund. Weiter so, ansonsten weißt du wo du Hilfe bekommst.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1599
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 6. September 2017 21:12

Klar! :D Ich fürchte nur, ich werde sehr viel Hilfe brauchen... Aber noch bin ich neugierig und optimistisch! Wenn ich nur mehr Zeit hätte...
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Plasteruder » 7. September 2017 05:40

Der Tank ist interessant. Ist der aus Blech? Von einem anderen Motorrad oder speziell angefertigt? Wieviel Liter passen hinein?

Fuhrpark: MZ ETZ 150, TS250, ETZ251 "in Pflege"
plus 2x Honda
Plasteruder

 
Beiträge: 89
Themen: 9
Registriert: 8. August 2017 15:26
Wohnort: Gotha

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MichaelM » 7. September 2017 06:12

Na wird ja langsam. Die Form des Tanks gefällt immer noch.


PS: Welche Spur hast Du denn auf der Anlage :oops: :?:
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1279
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Alex1989 » 7. September 2017 06:59

Also ich würde sagen das ist H0....und das scheint mir keine kleine Anlage zu sein. Ich glaub da wollen einige Bilder sehen :lach:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 936
Themen: 11
Bilder: 17
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 28
Skype: einfach Fragen.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Plasteruder » 7. September 2017 07:57

achso, der Tank ist laminiert

wenn man auf dem Handy online ist, überliest man schon mal die Details

Fuhrpark: MZ ETZ 150, TS250, ETZ251 "in Pflege"
plus 2x Honda
Plasteruder

 
Beiträge: 89
Themen: 9
Registriert: 8. August 2017 15:26
Wohnort: Gotha

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon bonnevillehund » 7. September 2017 08:32

...obwohl der Vorbesitzer sich ja nun bei der Wahl des K-Looks nicht unbedingt an den Schönsten im Land orientiert hat,
(ich darf das sagen; ich hab´ selbst sowas... :biggrin: )
0041.jpg


finde ich, dass man eigentlich diese Maschine so erhalten bzw. restaurieren sollte, wie sie ist! Äusserst interessanter Zeitzeuge, wie ich finde.
Das Scrambler-Projekt ist allerdings auch sehr interessant und realisierenswert. Vielleicht findet man dafür aber eine etwas alltäglichere Basis?
Oder es findet sich jemand, der einen solchen K-Klon wieder aufbaut? Ohne den Tank dürfte allerdings auch das schwierig werden...

Gruß Gerhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj.81 (in Auflösung...), TS 250/1 Gespann, Bj. 80, ES 250/2, Bj. 68, ES 250/2, Bj. 68 (fragmentarisch...)ETZ 250, Bj. 87, ETZ 250, Bj. 82
Triumph Bonneville 750, BJ. 73, Laverda 750 SF, Bj. 72, Enfield 500, Bj. 2001, Dnepr MT11 - Gespann, Bj. 97, BMW K1100RS, Bj. 93, K1100 RS - Gespann, Bj. 93, Suzuki GSXR 750, Bj.95
Dacia Logan MCV (irgendwo muss gespart werden...)
bonnevillehund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 461
Themen: 10
Bilder: 31
Registriert: 10. September 2013 17:43
Wohnort: 79418 Schliengen
Alter: 63

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon trabimotorrad » 7. September 2017 08:52

Ichhabe ja so einige umgebauten MZen. Und so habe ich mir den K-Clone auch genau angeschaut, als der noch in der Bucht rum dümpelte. Aber die alte K100 RS ist, in meinen Augen, wirklich die hässlichste K die es gab, ich darf das sagen, auch ich hatte mal eine :oops:

IMGP0124.jpg


Aber trotzdem ist der Umbau dieser ETZ wirklich ein unwiederbringliches Zeitzeugnis. Einen ETZ-Tank für den Scrambler -Umbau, der läßt sich auftreiben und, da Geschmäcker ja verschieden sind, sicher auch jemand, der eine MZ-K100RS-Replica gerne haben und fahren möchte :flehan:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13929
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 7. September 2017 20:31

Huch, so viele Antworten.
Also zuerst: Die Eisenbahn im Hintergrund gehört meinem Kumpel Tom, mit dem ich mir den Raum Teile. Kann ich nix zu sagen, aber falls jemand Interesse hat - schreibt mir 'ne PN (heißt das hier auch so? Also 'ne persönliche Nachricht - ich leite sie dann weiter.)
So, und jetzt zur Emme: Der Tank ist ein originaler ETZ 250 Tank, der einlaminiert ist. Der Vorbesitzer meinte, dass das Bedingung für die damalige DDR-Betriebserlaubnis war, obwohl er es auch mit einem komplett selbst hergestellten Tank probiert hatte...
Falls jemand Interesse hat: Ich würde die Verkleidung auch komplett MIT Tank abgeben. Ihr habt Recht - das ist dann insgesamt schon sehr stimmig. Und wie schon geschrieben: Das Ganze passt mit den dazugehörenden Haltern an jeden serienmäßigen Rahmen - ohne Bohren, Schweißen, Flexen, Schmieden... ;-) Kann also jeder, der so 'nen Rahmen hat, anbauen.

Heute habe ich die 21-Zoll-Felge samt Speichen für die Scheibenbrems-Nabe bekommen. Bin fleißig am Teilesammeln. :D Am Wochenende will ich dann auch mal wieder in die Werkstatt und weitere Überraschungen beim Auseinanderbauen erleben!
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Lausi » 7. September 2017 21:04

Hey Jörg,
komm doch morgen zum Quatschen nach Oranienburg ins Delphi (18 Uhr), vielleicht können wir ja über Dein Projekt sprechen?

/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 379
Themen: 20
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 7. September 2017 21:41

Hi Christian,
danke für die Einladung. Mal sehen, ob ich es schaffe... Ist das ein regelmäßiges Treffen?
grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MZ-Chopper » 7. September 2017 21:58

jzberlin hat geschrieben:Hi Christian,
danke für die Einladung. Mal sehen, ob ich es schaffe... Ist das ein regelmäßiges Treffen?
grüße
Jörg

ja, regelmäßig in unregelmäßigen Abständen :lach:
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3771
Themen: 52
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2009 18:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Ende des Speckgürtels
Alter: 48
Skype: mz-chopper

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 8. September 2017 05:05

Moin,
noch mal zurück zum Tank: Hat jemand eine Idee, welcher Tank ähnlich bullig wie mein laminierter aussieht? Ich finde, der originale geht gar nicht. Und so was tropfenförmiges will ich auch nicht unbedingt. Sieht zwar oft auch gut aus, gibt es aber schon oft. Einen ES-Tank wie in meiner Inspirationsquelle will ich auch nicht haben - eher was in Richtung ETS 150 / Sperber...
Ich bin euch für Tipps (am besten mit Foto) sehr dankbar!
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon st1ffl3r » 8. September 2017 07:23

guck doch mal bei ebay, wenn du da nach Scrambler tank suchst, bekommst schöne Sachen, teilweise auch bezahlbar.

lG.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Thale » 8. September 2017 20:55

jzberlin hat geschrieben:....
Heute habe ich die 21-Zoll-Felge samt Speichen für die Scheibenbrems-Nabe bekommen. Bin fleißig am Teilesammeln. :D Am Wochenende will ich dann auch mal wieder in die Werkstatt und weitere Überraschungen beim Auseinanderbauen erleben!
...


Interessantes Projekt! Willst du auf eine andere Gabel umsteigen oder "nur" die Verlängerungen verwenden?
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 471
Themen: 61
Bilder: 57
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 46

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 9. September 2017 16:42

Hi Thale,

weder noch - die Gabel soll original bleiben, die leichte Höherlegung kommt ja schon durch das größere Vorderrad und die längeren ES-Dämpfer hinten. Das sollte für meine Zwecke ausreichen.

So, heute war ich wieder fleißig: die Elektrik und der Motor flogen raus - jetzt steht'se nackich in der Werkstatt.
DSC08826.JPG

DSC08839.JPG

DSC08840.JPG

DSC08841.JPG

Falls jemand Interesse hat: Die Kiste voll Elektrik samt Tacho & Drehzahlmesser & Zündschloss kann gerne käuflich erworben werden . Ob's funktioniert, kann ich nicht sagen... :flower: Die ganze Elektrik soll neu kommen, mit VAPE, kleinem Tacho und Scheinwerfer... 'ne ungefähre Idee hab ich schon, der Rest kommt schon noch...
Der Motor wird dann im Oktober oder November auseinandergenommen. Ach - und gibt es einen besonderen Trick, um den Hauptständer abzubauen? Den Sprengring hab ich abgenommen, aber dann gings irgendwie nicht weiter... :cry:

Grüße

Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Alex1989 » 9. September 2017 17:41

Wird der Auspuff dann hoch gelegt?
Wenn nicht wäre es mit einem größeren Rad vielleicht sinnvoll nen 251 Zylinder und Krümmer zu verbauen...könnte soweit ich weiß sonst eng werden :gruebel:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 936
Themen: 11
Bilder: 17
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 28
Skype: einfach Fragen.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 9. September 2017 18:31

Klar, der Auspuff kommt hoch. So: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-306-4926
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon SaalPetre » 9. September 2017 23:03

Wenn der sprengring runter ist solltest du den Hauptständer zu dir ziehen können und dann nach unten aushängen und dann schräg auf der anderen Seite runterschieben. Welche Stellung der Ständer haben sollte erkennst du an der abgeschrägten Aufnahme.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1599
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 10. September 2017 09:07

Hallo Christian,
danke für den Tipp! Ich war auf dem völlig falschen Dampfer - dachte, dass man den Sprengring runternehmen und dann irgendwie einen Bolzen durchschieben muss... Jetzt weiß ich, warum das nicht ging... :gruebel:
Grüße
Jörg

-- Hinzugefügt: 10. September 2017 18:27 --

So, der Rest ist jetzt auch zerlegt: Ständer ab, Räder, Telegabel und Schwinge sind raus. Jetzt geht's ans Sichten, Putzen... naja, was so alles anfällt und in langen Herbst- und Winternächten zur Entspannung beiträgt. :snoopy:
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 14. September 2017 21:37

Heute wurden die Räder auseinander genommen. Ist schon erstaunlich, wie sich ein gefühlt 50 Jahre alter Pneumant-Reifen dagegen wehrt, seine geliebte Hinterradfelge zu verlassen... Dann die Speichen raus und die Hinterradfelge entfärbt - mit Drahbürste auf der Bohrmaschine. Dauert und wirkt sehr mediativ... Der Vorbesitzer fand weiß irgendwie toll. Aber ich finde, dass die Alu-Teile blank sein müssen - das gibt so 'ne Leichtigkeit.
Vorher:
DSC08860.JPG

Nachher:
DSC08862.JPG


-- Hinzugefügt: 14. September 2017 22:42 --

Jetzt muss ich an die Vorderrad-Nabe ran, aber die ist nicht so schön glattflächig... Hat jemand Erfahrung mit Alu-Abbeizern?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Mainzer » 15. September 2017 05:10

Ich stehe gerade vor dem selben Problem. Hatte die Nabe jetzt drei Tage in Bremsflüssigkeit eingelegt, davon zeigte sich der Lack relativ unbeeindruckt. Werde die Tage mal Aceton kaufen und ausprobieren, aber sicherlich nicht im Keller ;)
Grüße aus Mainz, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2740
Artikel: 1
Themen: 20
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 24

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MZ-Jens » 15. September 2017 06:12

Da kannst du ja froh sein, dass das nichts gepulvert ist. Es spricht nach meiner Erfahrung nichts gegen einen normalen Abbeizer. Hat gut funktioniert. Damit er nicht so schnell abtrocknet schlage ich die Teile in Folie (z.B. Gelbe Säcke) ein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Jens

Eine Melodie auf allen Straßen - MZ.

Forumskalenderbilder 02.16, 02.17, 12.17, 09.18 :mrgreen:

2. Mitglied der Wolfsschanzen-Fahrt mit ftr '16/2, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün mit 2 Tankstopps in 10:10

Fuhrpark: TS 250/1
ETZ 250

Früher:
SR2E, RT125, S51e Enduro, 2 x ETZ 251, 2 x MuZ Baghira

Ex-Nick „myemmi“
MZ-Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 559
Themen: 14
Bilder: 18
Registriert: 10. Juli 2012 05:21
Wohnort: Ahrensfelde
Alter: 45

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Dobermann » 15. September 2017 16:52

Hallo

Wie wäre es denm mit glasperlen strahlen?

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 16. September 2017 06:13

Klar - Glasperlenstrahlen geht natürlich. Aber ich will eigentlich so viel wie möglich selbst machen... :-)
Danke für den Tipp mit dem Abbeizer - bin gestern gleich in den Baumarkt und hab mir 'ne Dose geholt. Nach ein paar Stunden waren die ersten Erfolge sichtbar. Jetzt lasse ich das Ganze bis morgen in der Tüte und gucke dann nach. Heute geht's erst einmal da hin: http://www.mcsteglitz.de/index.php/vera ... d-festival
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 19. September 2017 05:29

Moin,
mit dem Abbeizen hat's noch nicht so richtig geklappt... Werde die Behandlung wiederholen. Falls das nix wird, werde ich wohl doch mit Glasperlen strahlen lassen. Aber da warte ich noch ein bissel und sammle alles. Hab immer noch nicht alles genau angeguckt. Aber dafür, dass es eigentlich ein Winterprojekt sein soll, bin ich schon relativ weit. Obwohl: Die Temperaturen... winter is coming... :snowman:
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 23. September 2017 19:15

Langsam geht's weiter - hauptsächlich mit Sichten & Putzen & Listen-Schreiben, was alles auch noch ersetzt werden muss... :-)
Und: Das Hinterrad hat neue Speichen -sieht doch schon mal ganz hübsch aus.
DSC08951.JPG

Braucht jemand zwei Originale Pneumant-Reifen? ;-) Der vordere ist noch gummiartig, der hintere geht eher in Richtung Holz. Mit Profil!

Mit dem Abbeizen bin ich immer noch am Rumprobieren...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Agent 0815 » 23. September 2017 20:47

Das Projekt klingt sehr vielversprechend und noch mehr zeitaufwändig....trotzdem sehr sehr geil !!

Fuhrpark: MZ-RT 125/2 Bj. 57, MZ-ES 150/1 Bj.74, MZ-ETZ 150/Bj. 87, Dnepr K-750/Bj. 67, YAMAHA XT-250/Bj.77, Pannonia Csepel 125 D Bj. 59
Agent 0815

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Bilder: 4
Registriert: 10. September 2017 11:05
Wohnort: Rochlitz-Süd
Alter: 37

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 24. September 2017 11:38

Danke! Zeit habe ich massig, das ist nicht das Problem. :-)

-- Hinzugefügt: 24. September 2017 17:49 --

Wieder 'ne kleinen Schritt weiter! Vorderrad-Nabe entlackt und 21-Zoll-Felge eingespeicht.
DSC08994.JPG

Wenn ich jetzt noch wüsste, warum die Bilder manchmal gedreht werden... :nixweiss:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon st1ffl3r » 25. September 2017 07:28

na bitte, wird hübsch. :gut:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Dobermann » 26. September 2017 13:37

Hallo

Handy quer halten,wie nen richtigen Fotoapparat,dann geht's.
Musste ich auch erst lernen.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 26. September 2017 19:01

Hihi, das ist mit 'nem richtigen Fotoapparat aufgenommen... :-)
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Dobermann » 27. September 2017 09:51

Oha

Achso ok,dann weis ich das auch sry.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 29. September 2017 15:25

So, wieder fleißig gewesen: Festgestellt, dass die Stoßdämpfer Schrott sind. :wimmer: Und die Telegabel auseinandergenommen. Müssen natürlich neue Simmerringe rein... Fotos gibts davon aber nicht.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MZ-Jens » 29. September 2017 18:45

jzberlin hat geschrieben:So, wieder fleißig gewesen: Festgestellt, dass die Stoßdämpfer Schrott sind. :wimmer:


Kennst Du: http://www.stossdaempfer-schwarz.de ?

Sehr gute & originale Qualität, bereits Hersteller zu DDR-Zeiten... viel Erfolg weiterhin :top:
Grüße, Jens

Eine Melodie auf allen Straßen - MZ.

Forumskalenderbilder 02.16, 02.17, 12.17, 09.18 :mrgreen:

2. Mitglied der Wolfsschanzen-Fahrt mit ftr '16/2, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün mit 2 Tankstopps in 10:10

Fuhrpark: TS 250/1
ETZ 250

Früher:
SR2E, RT125, S51e Enduro, 2 x ETZ 251, 2 x MuZ Baghira

Ex-Nick „myemmi“
MZ-Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 559
Themen: 14
Bilder: 18
Registriert: 10. Juli 2012 05:21
Wohnort: Ahrensfelde
Alter: 45

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 1. Oktober 2017 08:03

Hallo Jens,
nee - kannte ich noch nicht. Danke für den Tipp!
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 8. Oktober 2017 18:32

So, wieder ein bissel geschafft. Zuerst den Rahmen geschliffen und den groben Rost entfernt:
DSC09026.JPG

DSC09027.JPG

Was mich wundert: Wozu dient dieser Bolzen samt Schraube? Kann mir jemand einen Tipp geben? ich hab's bis jetzt nicht rasugekriegt...

Dann alles mit Rostumwandler bearbeitet:
DSC09030.JPG

DSC09031.JPG

Sieht doch schon besser aus, oder? Später wird alles noch geschliffen und dann lackiert.

Außerdem die untere Gabelbrücke lackiert, damit sie optisch zu den Alu-teilen passt:
DSC09034.JPG

Langsam ernährt sich das Eichhörnchen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MZ-Jens » 8. Oktober 2017 19:22

Normalerweise ist an dieser Stelle ein Loch für den Gummipilz / Ständeranschlag. Da hat offenbar mal jemand gebastelt...
Grüße, Jens

Eine Melodie auf allen Straßen - MZ.

Forumskalenderbilder 02.16, 02.17, 12.17, 09.18 :mrgreen:

2. Mitglied der Wolfsschanzen-Fahrt mit ftr '16/2, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün mit 2 Tankstopps in 10:10

Fuhrpark: TS 250/1
ETZ 250

Früher:
SR2E, RT125, S51e Enduro, 2 x ETZ 251, 2 x MuZ Baghira

Ex-Nick „myemmi“
MZ-Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 559
Themen: 14
Bilder: 18
Registriert: 10. Juli 2012 05:21
Wohnort: Ahrensfelde
Alter: 45

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 9. Oktober 2017 05:36

Danke Jens!
Der Ständer ist verlängert, weil hinten ES-Federbeine drinne waren. Vielleicht hat deshalb der Vorbesitzer gebastelt. Also kann dat Ding raus.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon SaalPetre » 9. Oktober 2017 08:55

jzberlin hat geschrieben:Danke Jens!
Der Ständer ist verlängert, weil hinten ES-Federbeine drinne waren. Vielleicht hat deshalb der Vorbesitzer gebastelt. Also kann dat Ding raus.
Grüße
Jörg

Kann es sein das es als Aretierung für die Verkleidung war? Aber eihgentlich schlägt dort der Haupstaänder an, egal ob verleänegret oder nicht.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1599
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 9. Oktober 2017 19:11

Hi Christian,
nee, die Verkleidung war da unten nicht befestigt - das war alles vorn am Rahmen bzw. am Motor. Blöderweise habe ich nicht geguckt, ob der Ständer dort drangeschlagen hat, ist mir erst aufgefallen, als alles schon abgebaut war und ich den Rahmen umgedreht hab...
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MZ-Chopper » 10. Oktober 2017 09:28

dann bau den Ständer bitte mal wieder an und dann weißte Bescheid....ich habe übrigens auch keine Ahnung was das sein soll.
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3771
Themen: 52
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2009 18:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Ende des Speckgürtels
Alter: 48
Skype: mz-chopper

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon SaalPetre » 10. Oktober 2017 12:19

MZ-Chopper hat geschrieben:dann bau den Ständer bitte mal wieder an und dann weißte Bescheid....ich habe übrigens auch keine Ahnung was das sein soll.


Weißt du überhaupt noch wier dein Mopped aussieht :twisted:
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1599
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 14. Oktober 2017 19:58

Heute musste ich feststellen, dass der Tank undicht ist... :sinnflut:
Dass er innen rostig ist, wusste ich schon, aber undicht... Mist... Da ich auf keinen Fall einen originalen ETZ-Tank dranbauen will, deshalb meine Fragen an die Gemeinde:
- Ist dieser Tank trotz GfK-Ummantelung reparabel? Oder:
- Hat irgendjemand vielleicht schon einmal eine Verkleidung für einen ETZ-Tank hergestellt? Oder:
- Wer hat einen anderen Tank dran, der mit relativ geringem Aufwand angepasst werden kann?
Bin für alle Vorschläge - am besten mit Fotos - sehr dankbar.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon der garst » 15. Oktober 2017 00:15

Es gibt hübsche Kawasaki Tanks.
Aber ohne Flexibilität und Schweißgerät wüsste ich nicht wie man einen anderen Tank auf die ETZ bringt.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5133
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 15. Oktober 2017 08:21

Hallo Alex,
ja, an Kawa hatte ich auch schon gedacht... Soll auf alle Fälle kein Tropfentank sein.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MZ-Chopper » 16. Oktober 2017 22:36

SaalPetre hat geschrieben:
MZ-Chopper hat geschrieben:dann bau den Ständer bitte mal wieder an und dann weißte Bescheid....ich habe übrigens auch keine Ahnung was das sein soll.


Weißt du überhaupt noch wier dein Mopped aussieht :twisted:

nein :cry:
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3771
Themen: 52
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2009 18:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Ende des Speckgürtels
Alter: 48
Skype: mz-chopper

Nächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste