ETZ 250 Scrambler-Projekt

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 26. November 2017 17:26

Auch wenn ich heute keine Bilder habe, war ich wieder fleißig... :ja:

Der Tank hat trotz Stehbolzen etwas hin & her gewackelt, da der Tunnel zu breit war. Also habe ich ein Alublech geschnitten & gebogen (Dank an Christian für den Tipp!) & darauf Gummibuchsen geschraubt - simple Gummi-Türstopper aus dem Baumarkt. Aber die passen vom Durchmesser (40 mm) perfekt in die vorhandenen Aussparungen im Tank. :gut: Dann noch alles schwarz lackiert, Moosgummi drauf zur Vermeidung von Kratzern - fertisch!

Und dann hab ich mal die Bremse drangehalten und festgestellt, dass durch den Cross-Lenker der Hydraulikschlauch für die Scheibenbremse zu kurz ist... Ca. 5 cm fehlen. Hat jemand Tipps, wo ich eine passende längere Bremsleitung - am besten gleich 'ne Stahlflex - herbekomme?

Danke & Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Mainzer » 26. November 2017 17:47

Bei Melvin kannst du nach eigenen Wünschen anfertigen lassen. Sogar mit Teilegutachten.
Grüße aus Mainz, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2736
Artikel: 1
Themen: 20
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 24

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 26. November 2017 18:07

Danke! Supertipp - kannte ich noch nicht.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 1. Dezember 2017 20:42

Weihnachten!
Heute kamen die Alu-Kotflügel von Jens Müller - und auch die - noch in Einzelteilen - Halterungen für den Vorderradkotflügel wie bei der simson GS. Das wird schön. :D
Und die Alu-Sozius-Fußrasten!
DSC09182.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 1. Dezember 2017 21:16

Hui

Sage mal die Rasten. Wo hast die her ???

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1452
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 2. Dezember 2017 07:32

Moin,
aus der Bucht. Darf man hier 'nen Link reinschreiben? Ich schick dir 'ne PN.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 9. Dezember 2017 21:38

Endlich ist auch das 21er Vorderrad da - also gleich mal die scheibe drangebastelt. Gefällt mir!
DSC09243.JPG

Die Alu-Schutzbleche sind ja auch schon da - also aus Neugier mal draufgelegt. So langsam wir immer klarer, wie das Ganze am Ende mal werden soll:
DSC09244.JPG

DSC09245.JPG

Hm... Wenn ich die Bilder auf meinem Rechner angucke, stehen sie immer richtig da. Müsst ihr eben euren Monitor rumdrehen... :D
Grüße
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Altmarkendurist » 10. Dezember 2017 10:42

DSCF3744.JPG


Sieht ja schon gut aus. Mit dem kleinen Tank und den 150-er Teilen wirkt das motorrad etwas leichtfüßiger. Wie möchtest du den Koti vorne befestigen?
Ich selbst finde diese Halterung hier sehr passend und fast schöner als original MZ.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 198
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 10. Dezember 2017 10:57

Der Koti soll so ähnlich befestigt werden, wie es die simson GS 75 hatte. Sieht so aus wie auf dem Bild von dir. Oder das zweite Bild in diesem Fred - die rote 150er.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon TS Paul » 10. Dezember 2017 11:37

Äusserst lecker Jörg! Sagte ich ja schon....., das Teil wird 8) !
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),MZ ES 250/2 A BJ: ????,Simson KR51/1S, Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4308
Themen: 55
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 35

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 10. Dezember 2017 11:54

Dankeschön! :jump:
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon starke136 » 10. Dezember 2017 12:17

Sieht top aus, weiter so!

Woher hast due die 21 Zoll Felge?
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard auf Basis TLF 250 Deluxe "Masha"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1244
Themen: 98
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Meuselbach
Alter: 25

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 10. Dezember 2017 12:35

Danke!
Felge und passende Speichen sind von Peters Oldtimer Garage: http://www.peters-oldie-garage.de/
Gleich bei mir um die Ecke! :-)
Grüße
Jörg
Zuletzt geändert von jzberlin am 17. Dezember 2017 08:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Altmarkendurist » 10. Dezember 2017 12:46

DSC_2677.JPG


Hatte bei mir auch etwas abgespeckt. Tacho ist von MMB, alles passend. Die haben vielleicht auch einen Adapter für dich.
Habe an Stelle des Zündschlosses zwei Schalter in der Lampe, links Licht, rechts Zündung.
Standlicht habe ich nicht wegen Vape, dafür einen schön, flachen Limadeckel.
Wenn ich deinen Umbau sehe, bekomme ich Lust aufs Basteln und auf große Räder. :D
Die TT ist auch recht schön, die S wäre noch etwas potenter im Gelände, die hatte damals schon original ein teures Fahrwerk drin.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 198
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 10. Dezember 2017 13:07

Hi

Hast du das Zündschloss verlegt als Verbinder oder ganz rausgeworfen ? Ich hab's noch als zentralen Sammelpunkt im Seitendeckel eingesetzt um die Batterie bequem einschleifen zu können. War in der kleinen Lampe kein Platz für.


Das sieht echt schnieke aus Jörg. Tacho wird ?

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1452
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 10. Dezember 2017 14:03

@Altmarkendurist:
Das mit deiner Lampe und den Schaltern gefällt mir gut. Auch deine Tachobefestigung - da bin ich mit meiner noch nicht so zufrieden. Hast du einfach ein Gewinde in die Telegabelschraube gebohrt?
In meiner TTE steckt das S-Fahrwerk: vorn die verstellbare Gabel, hinten das goldene Ö.

@rockebilly;
Ich will mir ein kleines Zündschloss einbauen. Bei kickstarter gibt's da ein paar schöne kleine. Hast du mal ein Foto, wie und wo du deins eingebaut hast? Der Tachoadapter passt, muss ich nur noch die Innen- und Außengewinde reinschneiden.

Grüße

Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 10. Dezember 2017 14:52

Ah gut.

Na klar. Ich bau doch noch ne normale Zündspulenschelle ein. Hab ne Originale beim Schubert gefunden für 3,49...das Zündschloss ist von Polo für kleines Geld ohne groß Schnick Schnack. Passt perfekt in die Schelle.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1452
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Altmarkendurist » 10. Dezember 2017 16:27

Jörg, na dann hast du allem Komfort, E-Start und längere und bessere Federwege an der Yamse. Mein kumpel hatte mal die S. Wir sind früher viel im Gelände gefahren. Bei einigen Modellen neigt die recht fette Schwinge zur Rissbildung. Da muss man mal nachsehen, aber sonst ein Sorglosteil.
Hatte die Telegabelmutter ausgebaut, 6,5mm Loch gebohrt und 8mm Gewinde geschnitten. Vorgekörnt ist schon ab Werk. :lol:
Den Tacho selbst hatte ich in das Muffen- Endstück eines 50-er Abflussrohres geschoben. Ein angewinkeltes Blech, das mittels Spannband an besagtem Rohr fixiert ist, bietet mittels 8,5-er Bohrung die Möglichkeit der Befestigung an der Telegabelschraube. Vor der Montage habe ich die Bastelei Spraydose mattschwarz gestaltet.

Das Zündschloss habe ich komplett weg gelassen. auf dem Schaltplan kann man recht gut sehen, welchen Draht man über den jeweiligen Schalter führen muss, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Mein Motorrad wird recht selten bewegt und steht noch seltener diebstahlgefährdet irgendwo herum. Deshalb so minimalistisch.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 198
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 10. Dezember 2017 16:56

Danke für Fotos & Beschreibungen, ihr Beiden!
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 16. Dezember 2017 19:02

Heute habe ich mal die Lenkkopflager gewechselt, die alten haben ein bissel gehakt. (Hatte ich glatt übersehen. Dank an Mario für den Hinweis!)
Dann noch den Scheibenbremszylinder "versilbert" und auf Vordermann gebracht, angebaut und dann -Tätää!!! - den roten Stahlfelx-Bremsschlauch drann.
(Ich mag rot. Aber da mir der schwarze Tank zugelaufen ist, muss ich eben irgendwo anders meine Lieblingsfarbe unterbringen :tanz:) Mir gefällt's! :D
DSC09246.JPG

DSC09247.JPG

Das Bremsgestänge werde ich auch mit rotem Schrumpfschlauch überziehen. :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon mzler-gc » 18. Dezember 2017 08:50

Moin!

Mach mal bitte deine Telegabel-Federn raus, schieb die Gabel mal komplett zusammen und mach dann bitte mal ein Foto!

Ich befürchte, dass das große Vorderrad der unteren Gabelbrücke verdächtig nahe kommt bzw. sogar kollidiert. Weiß ja nicht, wie du die Lampe befestigen willst, ob du ein Schutzblech haben wirst und wo du es befestigst, aber auf alle Fälle sollte etwas „Sicherheit“ eingeplant werden (Stichwort dynamischer Reifendurchmesser).

Viele Grüße!

Fuhrpark: TS150/1985, TS250A/1980, Jawa 354/6 /1960, Skoda 105L/1983
mzler-gc

 
Beiträge: 773
Themen: 15
Registriert: 3. August 2007 13:53
Wohnort: Glauchau
Alter: 32

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 18. Dezember 2017 19:15

Danke für den Hinweis - hab gleich mal nachgemessen: Der Abstand zwischen Schutzblech (noch imaginär) und unterer Gabelbrücke beträgt knapp 20 cm. Bei einem Maximalfederweg von 185 mm sollte da nix passieren.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Altmarkendurist » 18. Dezember 2017 20:59

der Lenker sieht auch sehr zeitgemäß und stylisch aus. :ja:

-- Hinzugefügt: 18. Dezember 2017 20:59 --

der Lenker sieht auch sehr zeitgemäß und stylisch aus. :ja:

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 198
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 18. Dezember 2017 21:03

Jou! Soll von 'ner CZ sein, hab ich beim Classic Offroad Festival in Wietstock gekauft. :-)
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon mzler-gc » 19. Dezember 2017 12:57

jzberlin hat geschrieben:Danke für den Hinweis - hab gleich mal nachgemessen: Der Abstand zwischen Schutzblech (noch imaginär) und unterer Gabelbrücke beträgt knapp 20 cm. Bei einem Maximalfederweg von 185 mm sollte da nix passieren.


Pass bitte trotzdem darauf auf! 15mm sind wenig!

Andere Frage: Hast du die längeren Standrohre drin? Die von der Rotax oder Fun?

Fuhrpark: TS150/1985, TS250A/1980, Jawa 354/6 /1960, Skoda 105L/1983
mzler-gc

 
Beiträge: 773
Themen: 15
Registriert: 3. August 2007 13:53
Wohnort: Glauchau
Alter: 32

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon flotter 3er » 19. Dezember 2017 13:02

mzler-gc hat geschrieben:
jzberlin hat geschrieben:Danke für den Hinweis - hab gleich mal nachgemessen: Der Abstand zwischen Schutzblech (noch imaginär) und unterer Gabelbrücke beträgt knapp 20 cm. Bei einem Maximalfederweg von 185 mm sollte da nix passieren.


Pass bitte trotzdem darauf auf! 15mm sind wenig!

Andere Frage: Hast du die längeren Standrohre drin? Die von der Rotax oder Fun?


Die von der Country waren 3cm länger, wg. des 19er Rades vorn.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13274
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon mzler-gc » 19. Dezember 2017 14:19

flotter 3er hat geschrieben:
mzler-gc hat geschrieben:Andere Frage: Hast du die längeren Standrohre drin? Die von der Rotax oder Fun?

Die von der Country waren 3cm länger, wg. des 19er Rades vorn.


Jepp. Deswegen frage ich ja. Ich wusste bloß nicht, welche von den Nachwendetypen die langen Standrohre hatte.

Meines Wissens müssten alle 35mm Telegabeln der Vorwendetypen (TS150, TS250, ETZ 150 und ETZ250/251) die selben Standrohre haben. Federweg (festgelegt durch das Dämpferrohr und nicht durch das Blockmaß der Feder) bei allen gleich: 185mm.

Ich hatte im Rahmen von wilden Umbaugedanken bei einer TS150 überlegt ein Rad größer als 18" einzubauen. Ergebnis einer groben Messung war, dass alles über 18" verdammt knapp zur unteren Gabelbrücke ist. Und demzufolge habe ich die Überlegungen erstmal verworfen...

Mich wundert es dann, dass ein 21" Rad passt (wenn auch nur knapp) wenn schon die Country 30mm längere Standrohre bekommen hat bei nur einem Zoll Felgengröße mehr...

Fuhrpark: TS150/1985, TS250A/1980, Jawa 354/6 /1960, Skoda 105L/1983
mzler-gc

 
Beiträge: 773
Themen: 15
Registriert: 3. August 2007 13:53
Wohnort: Glauchau
Alter: 32

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 19. Dezember 2017 17:06

Ich kenne einige, die das 21er Rad so eingebaut haben. Also bin ich erst einmal optimistisch und probiere es so. Umbauen kann ich immer noch später... Erst einmal soll die Emme komplett werden...
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Altmarkendurist » 19. Dezember 2017 21:08

CZ- Lenker wird stimmen. An den dachte ich auch und den fand ich schon immer schön.

-- Hinzugefügt: 19. Dezember 2017 21:10 --

..oder auch von der Jawa. Die beiden werfe ich jetzt mal in einen Topf.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 198
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 19. Dezember 2017 21:31

Der Verkäufer - ein alter Tscheche - hat mir gesagt, dass der Lenker von einer CZ stammt. Und da er seinen ganzen Hänger voll mit CZ-Teilen hatte (Wie schon geschrieben: Classic Offroad Festival in Wietstock!), gehe ich mal davon aus, dass er wusste, was er verkauft hat. :-)
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 29. Dezember 2017 19:37

Gemacht hab ich nix, aber Teile trudeln ein...
Auspuff:
DSC09383.JPG

DSC09384.JPG


Scheinwerfer:
DSC09379.JPG

So langsam wird auch immer konkreter, was (und vor allem: wie!) das Ganze mal wird. :jump:

Euch allen ein Guten Rutsch! :magic:

Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon xtreas » 29. Dezember 2017 19:41

Der Auspuff sieht gut aus. Wo gibt's die?
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ETZ 250, 1986, Feuerwehr mit MWH-Löschanhänger, Florentine
ES 150/1, 1974, Schwarze Barbara
ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder
ES 250/1 Spezial Kadaver Bj. 64
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1517
Themen: 41
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 17:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 43

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon flotter 3er » 29. Dezember 2017 19:43

jzberlin hat geschrieben:Gemacht hab ich nix, aber Teile trudeln ein...
Auspuff:
DSC09383.JPG

DSC09384.JPG


Scheinwerfer:
DSC09379.JPG

So langsam wird auch immer konkreter, was (und vor allem: wie!) das Ganze mal wird. :jump:

Euch allen ein Guten Rutsch! :magic:

Jörg


Chic! Hier gab es vor einiger Zeit mal einen Beitrag - eigentlich als Modifikation für ein Gespann - wie sich jemand die originalen Fußrasten/Rastenträger vertsärt hat. Ich glaube das wäre auch was für dein Ürojekt. Ich finde es jetzt leider nicht so auf die Schnelle - aber irgend ein netter Mensch wird wissen was ich meine..... :wink:

-- Hinzugefügt: 29/12/2017, 19:44 --

xtreas hat geschrieben:Der Auspuff sieht gut aus. Wo gibt's die?


Sieht aus wie Edelstahl - dann wird es wohl Peppmöller sein.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13274
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 29. Dezember 2017 20:01

Ich mein das wäre unser (TS) Jens gewesen mit den Verstärkungsblechen im Träger. Der Auspuff ist sehr schick aber ich hoffe der Konus ist relativ weit vorne bei dem sehr langen Krümmer.

Weiter so :gut:

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1452
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon fränky » 29. Dezember 2017 20:17

Tolles Projekt-die wird echt gut.
Auspuff woher?
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen

Fuhrpark: 2 TS Gespanne, Royal Enfield, Transalp und ne XJ 600er
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2200
Themen: 165
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 10:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 61

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon flotter 3er » 29. Dezember 2017 20:18

rockebilly hat geschrieben:Ich mein das wäre unser (TS) Jens gewesen mit den Verstärkungsblechen im Träger. Der Auspuff ist sehr schick aber ich hoffe der Konus ist relativ weit vorne bei dem sehr langen Krümmer.

Weiter so :gut:


Nee, das meinte ich nicht. Es ging um eine Verstärkung auch im Zusammenhang mit einem 4ten SW Anschluss.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13274
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Lausi » 29. Dezember 2017 20:26

fränky hat geschrieben:Tolles Projekt-die wird echt gut.
Auspuff woher?


Den Auspuff hat Jörg meines Wissens nach von Jürgen

/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 372
Themen: 20
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 29. Dezember 2017 20:29

Den Auspuff habe ich von einem MZ-Enthusiasten in Hessen gekauft. Er hatte mir darüber geschrieben:
"Es handelt sich um einen original ETZ 250 Auspuff. Ich habe meine ETZ dem Auspuff-Hersteller auf den Hof gestellt und ihn gebeten den Auspuff genau für diese Maschine "maßzuschneidern". Ich musste ihm dazu einen original ETZ 250 Auspuff zur Verfügung stellen, da er das Innenleben verwenden muss, um an der anschließenden Leistung und Ähnlichem des Motorrades nichts zu verändern."
Das ist alles, was ich weiß - aber der Auspuff hat mir so dolle gefallen, dass ich ihn einfach kaufen musste! :love:
Verstärkungen für die Fußrasten habe ich auch schon - muss ich nur noch einschweißen (lassen). Und dann muss ich mir Gedanken machen über klappbare Rasten. Vielleicht so:
IMG_1594.JPG

Muss ich nur noch jemanden finden, der mir die Halterungen baut...

-- Hinzugefügt: 29. Dezember 2017 20:30 --

Lausi hat geschrieben:
fränky hat geschrieben:Tolles Projekt-die wird echt gut.
Auspuff woher?


Den Auspuff hat Jörg meines Wissens nach von Jürgen

/Christian


Ja, stimmt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Alex1989 » 29. Dezember 2017 23:36

Der Auspuff sieht doch recht Futoristisch aus. Das Hitzeschutzblech ist auch...hmm naja. Bin gespannt wie er angebaut aussieht.

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Themen: 10
Bilder: 17
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 28
Skype: einfach Fragen.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 30. Dezember 2017 09:39

Moin Alex,
ich auch... :-) Aber ich habe Bilder gesehen, wie der Auspuff angebaut aussah - und das hat mir seeeeehr gefallen!
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon flotter 3er » 30. Dezember 2017 10:18

jzberlin hat geschrieben:Verstärkungen für die Fußrasten habe ich auch schon - muss ich nur noch einschweißen (lassen). Und dann muss ich mir Gedanken machen über klappbare Rasten. Vielleicht so:

Muss ich nur noch jemanden finden, der mir die Halterungen baut...



Dann bietet es sich doch förmlich an die ETZ Rasten von der /A zu nehmen. Die sind klappbar, haben gleich einen schönen Seitenständer (TÜV konform) und eine Verstärkung. Bevor du da ewig rumbastelst.... Allerdings meinte ich auch die Verstärkung (war schraubbar ausgeführt) die nicht nur die Rasten selbst sondern auch den Halter am Rahmen mit entlastet.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13274
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 30. Dezember 2017 11:20

Hi Frank,
ja, das wäre eine Möglichkeit. Aber der /A-Fußrastenträger ist mir ein bissel zu teuer...
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Lausi » 30. Dezember 2017 11:23

jzberlin hat geschrieben:Hi Frank,
ja, das wäre eine Möglichkeit. Aber der /A-Fußrastenträger ist mir ein bissel zu teuer...
Grüße
Jörg


Hallo Jörg,
der Fußrastenträger der /A geht normalerweise für ca. 50 Euro weg. Der Verkäufer bei Ebay Kleinanzeigen scheint von 200 Euro zu träumen...

/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 372
Themen: 20
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 30. Dezember 2017 11:33

Naja, und dann noch der Ständer für ca. 30...
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon flotter 3er » 30. Dezember 2017 14:03

jzberlin hat geschrieben:Hi Frank,
ja, das wäre eine Möglichkeit. Aber der /A-Fußrastenträger ist mir ein bissel zu teuer...
Grüße
Jörg


Das alles bauen lassen wird auch nicht billiger....
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13274
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 30. Dezember 2017 14:36

Ja, das mag sein. Aber mir geht es ja auch um den Spaß am Tüfteln und Basteln.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Bambi » 30. Dezember 2017 15:13

Hallo Alex,
soooviel anders war der Auspuff ab Werk früher auch nicht. Ich kann jetzt mit Sicherheit sagen, daß der im Bild ganz original ist, aber bei Speedtrack-Tales wird darauf im Allgemeinen schon geachtet bzw. darauf hingewiesen, wenn es stark abweicht. Aber so wie auf dem Bild kenne ich sie auch:
https://speedtracktales.files.wordpress ... 0-isdt.jpg
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

 
Beiträge: 98
Themen: 1
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 61

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 30. Dezember 2017 15:57

So, jetzt hab ich ein Bild gefunden, wie der Auspuff am Motorrad aussieht:
c63b450857b18042eec27f3a4bf4795d.jpg

Und wie schon geschrieben - es ist ein umgebauter ETZ 250-Originalauspuff, der optisch an die 70er-Jahre-MZ-Geländesport-Maschinen angepasst wurde und dadurch auch schön eng anliegt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Altmarkendurist » 30. Dezember 2017 16:51

Sieht doch schon gut aus! Die Lampe wirkt auch halbwegs filigran. Bei den Fußrasten würde ich persönlich auf robuste Teile vom Moto Cross vertrauen. Die haben mehr Material dran und die griffigere Oberfläche. Hatte mir auch mal welche von der DT125 gebraucht gekauft und wollte die dann aufarbeiten und anpassen.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 198
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon flotter 3er » 30. Dezember 2017 18:26

Altmarkendurist hat geschrieben:Bei den Fußrasten würde ich persönlich auf robuste Teile vom Moto Cross vertrauen. Die haben mehr Material dran und die griffigere Oberfläche.


Nochmal - das Problem ist der Halter am Rahmen selbst. Da muss verstärkt werden.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13274
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast