ETZ 250 Scrambler-Projekt

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 5. November 2017 15:59

Zwei Wochen Italien war nicht schlecht... :wein: Aber jetzt bin ich wieder da und hab schon ein wenig weiter an den Einzelteilen rumgemacht. Weiter mit Schleifpapier und Rostumwandler an den Rahmen- und Anbeuteilen gearbeitet - na, ihr wisst ja, was da alles zu tun ist. Neue Bilder lohnen noch nicht, aber ich komme trotzdem gut voran.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 6. November 2017 20:26

Es geht voran: Der Rahmen ist lackiert, die Telegabel zusammengebaut. Außerdem einen Sperber-Tank probeweise mal draufgehalten - sieht gut aus, finde ich. Und erinnert an die Werks-MZ aus den 70ern. Naja, die hatten Alu-Tanks - aber man kann ja leider nicht alles haben... :cry:
DSC09036.JPG

DSC09037.JPG

Was meint ihr?
Natürlich brauche ich dann auch eine schmalere Sitzbank - ob die vom S51 passt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 6. November 2017 21:03

Der Tank ist gut. Ich find den passend.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1404
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon starke136 » 6. November 2017 21:07

Wenn du den Tank nur abschleifst und klarlack drauf. Macht den Eindruck von einem Alutank ;)

An sich sieht der Tank sehr gut aus
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard auf Basis TLF 250 Deluxe "Masha"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1214
Themen: 96
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Meuselbach
Alter: 25

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Bambi » 6. November 2017 23:18

Hallo Jörg,
das sieht schon sehr gut aus! Mir gefällt's ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

 
Beiträge: 84
Themen: 1
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 61

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon foggy » 7. November 2017 09:38

starke136 hat geschrieben:Wenn du den Tank nur abschleifst und klarlack drauf. Macht den Eindruck von einem Alutank ;)

An sich sieht der Tank sehr gut aus


Ersteres halte ich für eine super Idee und letzterem kann ich mich auf jeden Fall anschliessen :bindafür: .

Bin schon gespannt, wie´s weitergeht.
Schönen Tag noch

Ulf

Fuhrpark: Meine Ehemaligen: MZ SM 125 - 2005; MZ TS 250/1 - 1980
foggy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 61
Themen: 4
Bilder: 1
Registriert: 4. Mai 2017 10:11
Alter: 40

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon SaalPetre » 7. November 2017 12:49

jzberlin hat geschrieben:Es geht voran: Der Rahmen ist lackiert, die Telegabel zusammengebaut. Außerdem einen Sperber-Tank probeweise mal draufgehalten - sieht gut aus, finde ich. Und erinnert an die Werks-MZ aus den 70ern. Naja, die hatten Alu-Tanks - aber man kann ja leider nicht alles haben... :cry:
DSC09036.JPG

DSC09037.JPG

Was meint ihr?
Natürlich brauche ich dann auch eine schmalere Sitzbank - ob die vom S51 passt?


Das schaut auch schon ganz gut aus.
Ich glaub es gab schon jemand mit einer Simme Sitzbank auf seiner ETZE, ebenfalls ein Stoppelhopser.

Die Tauchrohre hätte ich aber entweder lackiert oder matt poliert.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1592
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 7. November 2017 19:16

Danke euch für eure positiven Antworten! Schön, wenn man mit seiner Meinung nicht alleine ist. :-)

@ Christian: Hm, könnte sein, dass ich an die Gabelrohre nochmal ran muss. Wie poliert man matt? Lackieren will ich aber nicht, soll schon Alu-blank sein.

Grüße

Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon kalinin » 7. November 2017 19:21

Nimm dir Mirlon, macht sich wunderbar. Rot und Grau.

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Themen: 3
Bilder: 27
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Alter: 27

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 7. November 2017 19:28

Danke! Das kannte ich noch nicht. Werde ich auf alle Fälle mal probieren.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 11. November 2017 19:03

Wieder fleißig gewesen: Stoßdämpfer und Schwinge sind drinne. Und weil der Sperber-Tank sehr viel Liebe und Arbeit braucht, habe ich mir spaßeshalber mal noch einen anderen Tank besorgt: einen 21-Liter-Acerbis-Tank, der ursprünglich für eine Yamaha TT 500 gedacht war. Passt auch, muss nur noch eine Halterung bauen. Interessanterweise ist er genau so lang wie der Sperber-Tank. :-) Da kann ich ja nach Lust & Laune & geplanter Strecke den großen Acerbis- oder den kleinen Sperber-Tank draufstecken - ohne die Sitzbank umbauen zu müssen. Achja - die habe ich inzwischen auch: eine S51-Bank. Die muss natürlich noch angepasst werden, aber so langsam nimmt die Sache Konturen an!
Vergleich: Sperber-Tank:
DSC09045.JPG

und Yamaha-Tank:
DSC09042.JPG

Was sagt ihr dazu? Mir gefallen beide! Beide Tanks liegen nur auf dem Rahmen und sind noch nicht befestigt. Also bitte nicht über Detail wie z.B. den Abstand vom Tank zum Lenkkopf meckern! ;-)

Und nun eine andere Frage: Da ich die Emme auf jeden Fall aus Zweisitzer zulassen will, die massiven Sozius-Fußrastenträger aber nicht wirklich zu einem Scrambler passen, bin ich nun auf der Suche nach einer anderen Lösung. Wer kann mit Vorschläge - am besten mit Bildern - machen? Wäre wirklich toll!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 11. November 2017 19:53

Naja

Ganz oldschool die Rasten an der Schwinge befestigen. Wird aber nicht einfach . Eventuell aus Alublöcken ne Schelle fräsen. Solche Blöcke gibt es zB bei Conrad in 5 mal 5 mal 20 cm.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1404
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon der garst » 12. November 2017 09:11

Mach dir mit der Sitzbanklänge für Soziusbetrieb noch mal Gedanken.
Mindestlänge mit Mittelriemen 65cm,
Mit Haltegriff am Heck 60cm.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5110
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon SaalPetre » 12. November 2017 12:47

jzberlin hat geschrieben:Danke euch für eure positiven Antworten! Schön, wenn man mit seiner Meinung nicht alleine ist. :-)

@ Christian: Hm, könnte sein, dass ich an die Gabelrohre nochmal ran muss. Wie poliert man matt? Lackieren will ich aber nicht, soll schon Alu-blank sein.

Grüße

Jörg


Ich hatte damals per hand mit Schleifpapier geschliffen. Das Ergebnis war ein mattes Alu.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1592
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Dobermann » 12. November 2017 15:41

Hi
Beide Tanks haben was für sich.
Aber erst wenn der Motor und all der rest dran ist,wird sich zeigen welcher am besten passt.
Mir gefällt im moment der grau super.
Aber wenn der Motor der ja auch recht gross ist drin ist,könnte der dann wieder zu klein wirken.
Also den Tank würde ich zum Schluss bestimmen.
Sieht aber bis jetzt schon mal schick aus,
Ich hab in der garage auch noch eine etz 250 rum stehen.
So langsam komme ich auch auf den Scrambler geschmack:-)
Viel Spass noch.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Bambi » 12. November 2017 17:02

Hallo Dobermann,
der Sperbertank war als leicht veränderte Alu-Variante in den 70-ern auf den Werksmaschinen verbaut. Der wirkt nicht zu klein, ich finde diese Kombi äußerst hübsch ... siehe hier:
http://www.mz-enduro.de/html/mz70er.htm
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

 
Beiträge: 84
Themen: 1
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 61

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Dobermann » 12. November 2017 17:41

Wichtig ist ,das es dir gefällt.
Der 250er Zylinder ist schon recht mächtig.
Aber du hast die wahl.
Da du ja zwei Tanks hast bist recht flexibel was die optik angeht.
Viel Spass weiterhin.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 12. November 2017 20:07

Hallo Leute,
danke für die vielen Antworten!
Die Sitzbank ist 60 cm lang - das reicht zum Fahren & Kuscheln. ;-) Hinten soll ja noch ein Loop dran - da kann man sich dann auch festhalten, wenn's unbedingt sein muss... Viel mehr Sorgen machen mit momentan die Sozius-Fußrasten. Hat jemand Erfahrungen mit Fußrasten an der Schwinge? Ist das erlaubt? Ich könnte mir vorstellen, sowas da an die Schwinge zu schrauben: https://www.hood.de/i/fussrasten-hinten ... gIrNvD_BwE
Was den Tank angeht - ja, ich finde den Sperber-Tank sehr stimmig. Den hatte nicht nur MZ, sondern auch simson auf den Werksmaschinen (simson auch auf der Kleinserie) - allerdings mit eingebautem Werkzeugfach. Allerdings ist der Tank sowas von schlecht lackiert - das kostet entweder sehr viel Arbeit oder noch mehr Geld... :( Deshalb habe ich mich entschieden, zuerst den Yamaha-Tank anzubauen. Also habe ich mich heute an die Halterung gemacht: einen Flachstahl aus dem Baumarkt auf Länge gebracht und vorn entsprechend angeschliffen, dass er in die Gummihalterung passt. Dann einen Stehbolzen befestigt, da der Tank eine durchgehende Bohrung zur Befestigung besitzt.
DSC09092.JPG

Jetzt muss das Ganze noch lackiert werden, aber der Tank sitzt erst einmal nicht schlecht, oder?
DSC09094.JPG

DSC09096.JPG

Und weil ich einmal dabei war, habe ich mich auch gleich an die Sitzbank gemacht: Bezug und Schaumstoff ab & das vordere Ende an die Rahmenform angepasst. Passt ganz gut!
DSC09097.JPG

Jetzt muss ich erst einmal warten, dass meine Reifen endlich kommen (Heidenau K67), dann kommen die Räder rein und ich kann bei Jens Müller die Alu-Kotflügel bestellen. Dann geht's weiter!
Aber für heute reicht's - ich habe das Gefühl, dass ich mir ein Bier verdient habe! :bia:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 12. November 2017 21:05

Na die Rasten sind doch fein. Sollte keine Probleme geben mit dem TÜV. Das haben viele Oldtimer ab Werk so gehabt an der Schwinge.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1404
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MichaelM » 12. November 2017 21:31

jzberlin hat geschrieben:...
Jetzt muss ich erst einmal warten, dass meine Reifen endlich kommen (Heidenau K67), dann kommen die Räder rein...


4.00-18 :?:

Bis jetzt sieht's :gut: aus.

:bia: hast Du dir verdient.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1265
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 13. November 2017 06:28

Ja, 4.00-18 und 2.75-21 :-)
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon MichaelM » 13. November 2017 07:08

jzberlin hat geschrieben:Ja, 4.00-18 und 2.75-21 :-)
Grüße
Jörg



Geht das schmale, große Vorderrad nicht am Scrambler vorbei, direkt Richtung Enduro :?: :gruebel:

Persönlich würde ich, für vorne ein Rad von der ETZ250/A bevorzugen.
Also 3.50-18.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1265
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon foggy » 13. November 2017 07:30

Ich denke auch, dass die Befestigung der Beifahrerfußrasten an der Schwinge nicht so problematisch sein sollte. Das gab es früher öfter. Von den kleinen japanischen 70er/80er-Jahre-Enduros hatten das einige (ich glaub Honda XL 185 und/oder Yamaha DT 175 z.B.). Meines Wissens war das auch beim S 50 so, allerdings nur in der N-Variante. Die höherwertigen hatten auch schon die Rahmenausleger dafür.
Schön mitanzusehen, wie das Projekt Schritt für Schritt vorangeht :gut: .
Schönen Tag noch

Ulf

Fuhrpark: Meine Ehemaligen: MZ SM 125 - 2005; MZ TS 250/1 - 1980
foggy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 61
Themen: 4
Bilder: 1
Registriert: 4. Mai 2017 10:11
Alter: 40

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon der garst » 13. November 2017 12:11

Die Harley Sportys haben die Soziusrasten auch an der Schwinge.

Meiner Meinung nach passen der grosse breite Tank und das schmale grosse Vorderrad nicht zusammen und beides führt am Thema Scrambler vorbei.
Ich würde mich an dieser Stelle also schlicht von dieser Begrifflichkeit entfernen und es einfach Umbauprojekt nennen.

Geschmacklich muss es dir gefallen, sonst niemandem, aber für mich wäre der Sperber Tank an einer klassischen Geländemaschine vorzuziehen. Zumal ein kleiner Tank auch weniger Gewicht aufm Vorderrad bedeutet.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5110
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Bambi » 13. November 2017 12:36

Hallo zusammen,
am großen Vorderrad würde mich nur der schmale Reifen stören. Damit hat man beim Bremsen - gerade mit einer Scheibenbremse - zuwenig Gummi auf der Straße. 3.00 sollte es schon sein. Den 2.75-er der TS 250/1 habe ich mit der ordentlich gewarteten Serienbremse immer zum Wimmern gebracht. D.h., mehr Bremsleistung hätte nur zum blockierten Vorderrad geführt weil der Reifen dann die Haftung aufgegeben hätte ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

 
Beiträge: 84
Themen: 1
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 61

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon altf4 » 13. November 2017 18:28

ich fahr den k67 als 2.75er/21 auf der yamaha sr500 als vorderreifen und der ist super. vor allem im gatsch - auf der strasse aber auch. einen trialstrassenstollenreifen bremst man im strassenbetrieb eh eher samft an, hinten gibts ja auch noch was was auf hebeldruck anspricht.
eh voellig wurscht, wie so ein umbauprojekt heisst und in welche richtung es tendiert. funktionieren sollte es und spass machen. wenns ausserdem noch gut aussieht stimmt ja alles. probieren. erfahren. weitermachen.

Bild


g max ~:)
-------------------------
http://www.alteisentreiber.de
-------------------------

Fuhrpark: es 250/2 Ost-Gespann, 1972
ts 250/1 West-Gespann (die jawaemme), 1978
sr 500 (2x dauerrecycling), 1978/1980
altf4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1681
Themen: 20
Registriert: 13. Juni 2007 23:59
Wohnort: devon gb
Alter: 51

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 13. November 2017 19:09

Hallo Leute,
ja, ihr habt Recht: Eigentlich müsste das Projekt wohl irgendwie "MZ ETZ/G" heißen, geht optisch mehr in Richtung Geländesport, Enduro... Ihr müsst euch ja nur mal meine Inspirationsbilder am Anfang des Freds ansehen. Ich habe es nur Scrambler genannt, weil das Kind ja einen Namen braucht. :-) Und eine richtige klassische Geländesportmaschine wird es definitiv nicht - allein schon wegen dem Blech-Kastenrahmen. Es wird "nur" meine individuelle MZ, die sich optisch mehr oder weniger an den klassischen Geländesportmopeds orientiert - und das waren in den 60ern nun mal Scrambler... Ist aber eigentlich auch egal, oder? ;-)
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 16. November 2017 21:40

Gestern wieder mal was gemacht bzw. machen lassen... Der Motor wurde teilzerlegt (Danke Paul!). Leider ist mehr im A... als ich befürchtet hatte. :cry: Aber das ist wohl so, wenn man was Billiges bei ebay schießt, also will ich mich nicht beklagen. Noch liege ich im Budgetrahmen...
DSC09099.JPG

DSC09103.JPG

DSC09101.JPG

DSC09100.JPG


-- Hinzugefügt: 16. November 2017 22:00 --

Was mir gerade noch einfällt: Kennt jemand jemanden, der jemanden kennt, der in oder um Berlin herum mit Glasperlen strahlt? Ich muss immer noch die Scheibenbremssättel blank kriegen...
Danke & Grüße
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Lausi » 16. November 2017 22:17

jzberlin hat geschrieben:Was mir gerade noch einfällt: Kennt jemand jemanden, der jemanden kennt, der in oder um Berlin herum mit Glasperlen strahlt? Ich muss immer noch die Scheibenbremssättel blank kriegen...
Danke & Grüße
Jörg


Schau auf die Seite von Otto Deutsch: http://www.otto-deutsch.de

Dort geht das in der Regel ziemlich schnell. Nach telefonischer Anmeldung das Teil hinbringen und nach Begutachtung den Preis und den Abholtermin nennen lassen.

Freundliche Grüße,
/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 339
Themen: 20
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 17. November 2017 06:27

Danke Christian!
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon TS Paul » 17. November 2017 08:28

Lausi hat geschrieben:
jzberlin hat geschrieben:Was mir gerade noch einfällt: Kennt jemand jemanden, der jemanden kennt, der in oder um Berlin herum mit Glasperlen strahlt? Ich muss immer noch die Scheibenbremssättel blank kriegen...
Danke & Grüße
Jörg


Schau auf die Seite von Otto Deutsch: http://www.otto-deutsch.de

Dort geht das in der Regel ziemlich schnell. Nach telefonischer Anmeldung das Teil hinbringen und nach Begutachtung den Preis und den Abholtermin nennen lassen.

Freundliche Grüße,
/Christian

Eben der strahlt bei mir alles was ich so habe Jörg! Kann ich nur empfehlen.
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),MZ ES 250/2 A BJ: ????,Simson KR51/1S, Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4285
Themen: 54
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 35

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 17. November 2017 19:47

Ja, stimmt. Ich war heute früh dort, habe einen guten Preis genannt bekommen - und am Mittag gab es einen Anruf, dass schon alles fertig ist! Toll - leider musste ich heute arbeiten... Werde ich dann am Montag abholen. Bin begeistert!
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 19. November 2017 20:47

Und wieder ein Stück weiter!
Leider hat sich am Freitag beim Zentrieren rausgestellt, dass die neue 21er Vorderradfelge einen Schlag hat, der nicht rauszuholen ist. Muss ich am Montag mal den Händler ansprechen... Aber das Hinterrad ist fertig, der Heidenau ist drauf & sieht gut aus!
Heute habe ich ein bissel weitergebaut: Zuerst mit Mirlon die Alu-Teile schön matt gemacht (Danke, Kalinin!), dann das Hinterrad eingebaut und dann den Luftfilterkasten bearbeitet. Sah so schlimm wie der Tank aus:
DSC09159.JPG

Aber mit Abbeizer und Schleifpapier wurde der Deckel schön alu. Anschließend ein paar Schichten Klarlack drauf. Den Luftfilterkasten habe ich nur grob aufgerauht und dann schwarz lackiert.
DSC09160.JPG

Kommt langsam in Form, oder?
DSC09168.JPG

Keine Sorge - die Sitzbank ist noch nicht fertig und liegt nur mal so da drauf rum...
Und was sagt ihr zu dem Tacho? Mir gefällt er sehr gut!
DSC09154.JPG

Leider passt die MZ-Tachowelle nicht - weiß jemand, wo es einen Adapter gibt, damit ich die Welle da dranschrauben kann? Der Vierkant der Welle passt perfekt - es geht nur um die Überwurfmutter. Guckst du hier:
DSC09156.JPG

Bin wie immer auf eure Meinungen, Kommentare & Anregungen gespannt.
Viele Grüße
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon SaalPetre » 19. November 2017 20:52

Schaut super aus.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1592
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon TS Paul » 19. November 2017 20:54

Sieht sau cool aus Jörg! Beim Tacho könnte man einen Übergangsring aus Kunststoff anfertigen. Ich hab da auch schon eine Idee!
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),MZ ES 250/2 A BJ: ????,Simson KR51/1S, Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4285
Themen: 54
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 35

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 19. November 2017 20:58

Mensch Leute,
habt ihr am Sonntag-Abend nichts zu tun? :versteck:
Danke für euer Lob! Das freut mich wirklich. Bin gespannt auf deine Idee, Paul.
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon kalinin » 19. November 2017 21:01

Tolles Projekt und schön das ich helfen konnte!

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Themen: 3
Bilder: 27
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Alter: 27

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 19. November 2017 21:18

Hi

Wenn du Kunststoff brauchst. Ich hab noch Polyamid Rundstücke da. Das ist wäre kein Problem.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1404
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 20. November 2017 19:09

Hallo Rockebilly,
danke! Du hast 'ne PN.
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon Uwe6565 » 20. November 2017 20:51

die Tachowelle der Saxon könnte passen, wenn du nichts findest.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 717
Themen: 38
Bilder: 11
Registriert: 18. Juli 2013 21:39
Wohnort: 06571
Alter: 52

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 20. November 2017 21:04

Ich denke mal das wird passen für deine Gewinde. Wegen der Steigung musst selber gucken. Ich hab keine Welle da zum messen. Hab das mechanische Geraffel vor langer Zeit entsorgt....

Geht morgen in die Post.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1404
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 20. November 2017 21:21

Wow - du bist großartig!
Danke & Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon der garst » 21. November 2017 01:40

Aus einem alten Anschluss für Drehzahlmesser- oder Tachowellen müsste sich doch auch ein passender Adapter fertigen lassen.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5110
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon UlliD » 21. November 2017 09:30

Oder mal bei der Bowdenzugmanufaktur nachfragen :?: :?:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6809
Themen: 52
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon flotter 3er » 21. November 2017 14:16

jzberlin hat geschrieben:Und was sagt ihr zu dem Tacho? Mir gefällt er sehr gut!


Chic - nur wird der wohl heftig vibrieren, ich kenne diese xxxx Halterungen....
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"" Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13166
Artikel: 1
Themen: 184
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon SaalPetre » 21. November 2017 16:23

jzberlin hat geschrieben:Leider passt die MZ-Tachowelle nicht - weiß jemand, wo es einen Adapter gibt, damit ich die Welle da dranschrauben kann? Der Vierkant der Welle passt perfekt - es geht nur um die Überwurfmutter. Guckst du hier:
DSC09156.JPG

Bin wie immer auf eure Meinungen, Kommentare & Anregungen gespannt.
Viele Grüße
Jörg


Hallo Jörg,

ich habe gerade mal beim stöbern und inspirieren das gefunden. Weiß nicht ob es die richtigen Maße sind.
Adapter
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1592
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 21. November 2017 17:57

Danke euch allen.
Jetzt warte ich erst einmal auf das Teil, dass mir rockebilly schicken will. Dann weiß ich mehr.
@ flotter 3er: Hast du eine andere Halterung für den Tacho gebaut?
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 21. November 2017 17:59

Ist unterwegs.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1404
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon jzberlin » 21. November 2017 18:05

Super! Und wann kommst du auf einen Kaffee vorbei? :kaffe:
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 218
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: ETZ 250 Scrambler-Projekt

Beitragvon rockebilly » 21. November 2017 18:11

Wenn ich mein Bruderherz in. Berlin besuche..... ;D

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1404
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eckfahne, UlliD und 1 Gast