ETZ 250 Umbau oder verkauf

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon Dobermann » 23. Oktober 2017 17:37

Hallo MZ´ler

Ich hoffe ich habe die richtige stelle für meine Fragen hier.
Im typen/modelle abteil hatte ich ja schon meinen neuzugang vorgestellt.
Diese ETZ steht jetzt in meiner Garage.
Als erstes will ich das Moped neu zulassen mit neuen papieren und TÜV usw.
Die alten Papiere sind leider nicht mehr da.
Als nächstes will ich versuchen dann die Maschine wieder zu verkaufen.
Sollte ich mit dem Verkauf keinen Erfolg haben möchte ich sie mir just for fun bisschen umbauen,so als wald und wiesenfeger.
Dazu habe ich nun ein paar Fragen.
Es soll ein leichter enduro umbau werden.
Höherlegung hinten wurde ja schon in einem anderen thread geklärt.

Die frage wie belastbar ist der Rahmen,ich will weder Springen damit noch über Steine oder so rumpeln,einfach nur bissl über feldwege tuckern.

Hält die Fussrastenanlage ,fahren im stehen aus(ich habe zarte 100 kg);-P

Passen stoppelreifen unter das vordere Schutzblech oder sind die vom aussendurchmesser her grösser als normal reifen?

Dient das vordere Schutzblech noch als Stabilisator?

Muss ich was die Elektrik angeht irgentwas besonders beachten zwecks spritzwasser und/oder schlamm?

Kann man den Krümmer einfach nach oben drehen?Ich möchte den Auspuff auch etwas nach oben verlagern?Oder passt dann der Winkel nicht mehr?
Evtl. würd ich mir da einen Krümmer anfertigen lassen,damit das funktioniert.
Der Auspuff soll dann ca. da langlaufen wo jetzt die obere Befestigung für die Auspuffstrebe ist.

Mir ist noch aufgefallen,das wenn das Moped vorn ausfedert,also ich es mit der hand hochhebe,das der Bremschlauch ziemlich straff ist.
Gibt es da verlängerungen dafür?oder ist das normal so?

So das wars fürs erste.

Danke euch schonmal wieder für eure Hilfe.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon daniman » 23. Oktober 2017 17:46

Dobermann hat geschrieben:Als erstes will ich das Moped neu zulassen mit neuen papieren und TÜV usw.

Als nächstes will ich versuchen dann die Maschine wieder zu verkaufen.

Sollte ich mit dem Verkauf keinen Erfolg haben möchte ich sie mir just for fun bisschen umbauen,so als wald und wiesenfeger.

Wäre es nicht einfacher die Fragen alle dann zu stellen wenn der Verkauf nicht geklappt hat?
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2415
Themen: 24
Bilder: 4
Registriert: 28. Oktober 2007 12:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 60

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon trabimotorrad » 23. Oktober 2017 18:31

Wenn auch so eine Antwort nicht in ein MZ-Forum passt, gebe ich sie trotzdem:
Wenn Du einen Stoppelhopser suchst, schau dir bei den Japanern den ein oder anderen an. Unter 50 PS da gibt es einige viertaktende Modelle, die für ganz kleines Geld zu haben sind. Eine ETZ standfest fürs Gelände um zubauen, das wird teuer, die Fußrastenanlage zum Beispiel, die hält keine "hüpfende 100Kg" lange aus, die Gabel müßte auf jeden Fall Gespannfedern bekommen und vermutlich auch einen Tarozzi-Stabilisator...Wobei der ETZ-Rahmen als recht labil gilt - der TS-Rahmen wäre da auch viel geeigneter...
Und ich würde im Gelände einen Viertaktmotor vorziehen, der MZ-Motor hat unterhalb seines Leistungsbandes (also unterhalb 3000/3500U/min) so RICHTIG wenig Leistung - ich denke, das man z. B. mit eine XT250, die auch 17PS hat, besser angezogen ist. Aber auch Honda und Suzuki hatten in früherer Zeit interessante Stoppelhopser im Programm...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13845
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon Feuereisen » 23. Oktober 2017 19:07

Na ja, man kann aus einen 250er MZ schon einen einigermaßen gangbaren Stoppelhopser für das leichte Gelände bauen. Die Gene aus dem Endurosport sind den Maschinen ja in die Wiege gelegt. Der TS Rahmen entstammt z. Bsp. den Geländesportmodellen und geht daher wie Achim schon schreibt ganz gut.
Und genau da sind wir beim Schwachpunkt der ETZ - der Kastenrahmen ist für das Gelände nicht gerade geeignet da er sich bei stärkerer Belastung verzieht/verwindet/staucht.

Entstanden aus Einzelteilen mit TS Rahmen:
Crosser gelb.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3298
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon ea2873 » 23. Oktober 2017 19:15

Dobermann hat geschrieben:Als erstes will ich das Moped neu zulassen mit neuen papieren und TÜV usw.
Die alten Papiere sind leider nicht mehr da.
Als nächstes will ich versuchen dann die Maschine wieder zu verkaufen.



das ist mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit nicht wirtschaftlich.

Stoppel-softenduro..... klar kann man sowas bauen, die NVA ist ja auch nicht nur Straße gefahren. Vorne 3,00-18 K41, hinten 3,50-18 K37 von Heidenau passt und ist zulässig. Feldweg geht, alles was darüber hinaus ist, geht, geht aber nicht lange gut.
Für dieses leichte Gelände brauchst du aber auch keine hochgelegte Auspuffanlage.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5023
Themen: 27
Bilder: 85
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon Dobermann » 23. Oktober 2017 20:20

hallo

ok,danke euch erstmal.
Dann mal schaun wie ich das mache.
Vieleicht dann doch normal fahren.
Danke euch erstmal

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon Wintertourer » 23. Oktober 2017 23:08

du kannst auch vorne die gleiche Felge wie hinten nehmen.
Gespannfedern.
Den hochgezogenen Auspuff gab es auch mal.
Gabbelstabi anzuraten.
Auch 200 Kilo inkl. Gepäck hält der Rahmen aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
willst Du einen Tag glücklich sein? => saufe
willst Du ein Jahr glücklich sein? => heirate
willst Du ein leben lang glücklich sein? fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel, aber ich bin noch unterwegs.

Fuhrpark: MZ-ETZ 250 Sommergespann mit Jewell 1,5 Sitzer, EZ: 1994
MZ-ETZ 309 Wintergespann EZ: 84
MZ-ETZ 309 Enduro => z.Z. zerlegt
Yamaha XJ 650 Turbo BJ 82 mit Saisonkennzeichen
MZ 500 -Rüttelplatte_Gespann mit 1,5 Sitzer, BJ 1994
Wintertourer

 
Beiträge: 629
Themen: 14
Bilder: 83
Registriert: 6. April 2011 09:01
Wohnort: Gütersloh
Alter: 60

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon otmar » 24. Oktober 2017 13:05

Vermutlich geht es wohl eher ums Basteln als ums Fahren :?:

Kann man mit MZ im leichten Gelände fahren? Ich denke schon ... :

https://www.youtube.com/watch?v=sfMhG49hrY8

Die haben nicht mal Enduro Reifen drauf. Könner kommt von Können ;)


Oder hier aktuell (ab Minute 1:00 kommen die Mopeds und eine Serien ETS mit Enduroreifen):
https://www.youtube.com/watch?v=lMhHmLWyF9E


Vermutlich ist die kleine Baureihe noch besser geeigenet da superleicht und superhandlich.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 636
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon Lausi » 24. Oktober 2017 13:38

otmar hat geschrieben:Vermutlich geht es wohl eher ums Basteln als ums Fahren :?:

Kann man mit MZ im leichten Gelände fahren? Ich denke schon ... :

https://www.youtube.com/watch?v=sfMhG49hrY8

Die haben nicht mal Enduro Reifen drauf. Könner kommt von Können ;)


Oder hier aktuell (ab Minute 1:00 kommen die Mopeds und eine Serien ETS mit Enduroreifen):
https://www.youtube.com/watch?v=lMhHmLWyF9E


Vermutlich ist die kleine Baureihe noch besser geeigenet da superleicht und superhandlich.



Oh oh, da kommen Erinnerungen auf :-)

Ich war von 1984-87 bei der GST Motorsport im RAW Halle/Saale (anfangs mit einer S50, später TS 150)...

Freundliche Grüße,
/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 339
Themen: 20
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: ETZ 250 Umbau oder verkauf

Beitragvon Dobermann » 24. Oktober 2017 15:17

Ja,es geht vornehmlich ums basteln.
Winterprojekt:-)

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste