Fahrradtacho Beleuchtung

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon PeterG » 7. November 2019 10:45

Meine kleine XT600 hat einen Sigma-Fahrradtacho (wg. des Umbaus auf 17"-Räder)
Leider hat der Tacho keine Beleuchtung (gab ja mal so externe Anbaudinger) und im Fahrradhandel finde ich da auch nichts mehr.
Der TÜV wird es aber haben wollen..
Hat jmd eine Idee, wie man das selbst bauen könnte, oder gar schonmal gemacht?

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2231
Themen: 59
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon mz-stefan » 7. November 2019 11:11

An die Frage hänge ich mich mal mit ran ...
........
Schöne Grüße,
Stefan

Fuhrpark: Momentan: 1x ETZ 250 Gespann

ex Fahrzeuge:
- Simson Schwalbe KR 51/1
- MZ TS 250/1 A - NVA Gespann
- Honda CM 250
- Kawasaki KLX 650R
- Husqvarna SM 450R
- Peugeot Jet Force 50
- MZ ETZ Gespann
- VW Käfer BJ 1963
mz-stefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 368
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 22. August 2008 11:03
Wohnort: Dresden
Alter: 38

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon AHO » 7. November 2019 11:22

PeterG hat geschrieben:Meine kleine XT600 hat einen Sigma-Fahrradtacho (wg. des Umbaus auf 17"-Räder)
Leider hat der Tacho keine Beleuchtung (gab ja mal so externe Anbaudinger) und im Fahrradhandel finde ich da auch nichts mehr.
Der TÜV wird es aber haben wollen..
Hat jmd eine Idee, wie man das selbst bauen könnte, oder gar schonmal gemacht?


Ein Freund hatte das bei seiner DR Big im Supermotoumbau mit solchen "LED-Schrauben" gemacht:
https://www.amazon.de/LED-Nummernschild ... 949&sr=8-8

Den Tacho auf einer Aluplatte, eine oder zwei solche Schrauben oberhalb bzw. seitlich vom Tacho.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 874
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon g-spann » 7. November 2019 11:29

Eine Kennzeichenleuchte davor setzen, die ans Fahrlicht gekoppelt ist...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2078
Themen: 11
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon PeterG » 7. November 2019 12:02

AHO hat geschrieben:Ein Freund hatte das bei seiner DR Big im Supermotoumbau mit solchen "LED-Schrauben" gemacht:
https://www.amazon.de/LED-Nummernschild ... 949&sr=8-8
Gruß
Andreas
g-spann hat geschrieben:Eine Kennzeichenleuchte davor setzen, die ans Fahrlicht gekoppelt ist...

Das sind gute Vorschläge, vielleicht wird es zu hell?
Ich probier es aus :ja:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2231
Themen: 59
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon guzzimk » 7. November 2019 13:31

Ich hatte an meiner Supermoto einen Sigmatacho mit interner Beleuchtung, innen reichlich mit Alufolie ausgekleidet und eine kleine LED ans Licht gekoppelt, hat gereicht.
Wurde vom Vorbesitzer realisiert......
"An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Fuhrpark: BSA A65 Lightning(1965), MG V1000SP1 (1978), Laverda 1000 Jota (1981), Yamaha XS850 (1982), Triumph T160 (1976), Honda CBR1000F (1988), , Ducati M900Si.e. (2000), Suzuki SV1000N (2006)
Projekte: BSA Bantam D7 175ccm (1967, DKW-Nachbau), BSA M21 600ccm (1939), ETZ250 und TS250/1-TS300, BSA A65 Hornet, Benelli 650 S Tornado (1973)
Assoziiertes Stehzeug: Honda CB500 (58 PS, 1996), Montesa Cota 172 (1976)
guzzimk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 519
Themen: 40
Bilder: 6
Registriert: 11. September 2009 11:22
Wohnort: 63110
Alter: 55

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon MRS76 » 7. November 2019 14:13

Die Tachobeleuchtung muss am Bordnetz hängen.
Dann klappt das auch mit Tüv.
Die damaligen externen Beleuchtungen hatten nur eine Knopfzelle und sind daher unzulässig.
Ich würde auch mit einer Kennzeichenleuchte arbeiten. Die haben auch Prüfzeichen. Dürfen nur nicht blenden.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
BMW R 75/7 Bj. 1976 Bomber
MRS76

 
Beiträge: 785
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon g-spann » 7. November 2019 14:19

Zum Beispiel so:

20191028_171029[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2078
Themen: 11
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon FI-ES250 » 7. November 2019 15:08

PeterG hat geschrieben:Meine kleine XT600 hat einen Sigma-Fahrradtacho (wg. des Umbaus auf 17"-Räder)
Leider hat der Tacho keine Beleuchtung (gab ja mal so externe Anbaudinger) und im Fahrradhandel finde ich da auch nichts mehr.
Der TÜV wird es aber haben wollen..
Hat jmd eine Idee, wie man das selbst bauen könnte, oder gar schonmal gemacht?


unser Motorrad Sigma Tachometer hat eine Beleuchtung - Fahrrad Tachos haben meist keine
Aktivierung/Deaktivierung durch gleichzeitiges drücken der beiden linken Tasten für ca. 2Sek.
Im Display erscheint dann auch entsprechend kurz Licht an oder Licht aus.
- die meisten Probleme lösen sich von selbst, man darf sie nur nicht dabei stören
- der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde
Bild
schöne Grüße von der Südspitze Brandenburg's
Rita und Peter

Fuhrpark: ES250/2 + SEL-PSW
1971-84 in Betrieb -> 1984-2014 im Tiefschlaf -> 2015-2017 Reco
seit 08/2016 wieder auf der Straße
FI-ES250

Benutzeravatar
 
Beiträge: 130
Themen: 2
Bilder: 113
Registriert: 15. Mai 2016 18:17
Wohnort: schon immer im Osten
Alter: 65

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon bonnevillehund » 7. November 2019 15:15

...hab´ ich bei meiner Laverda auch seit Jahren so gelöst. (Weil es 1. gefühlt 3728 verschiedene Tachoantriebe gibt , diese 2. ein Schweinegeld kosten und 3. laufend im Eimer sind...) Es handelt sich bei mir auch um eine Kennzeichenbeleuchtung, die mit dem Fahrlicht geschaltet wird. Ausreichend hell, blendet aber nicht... - Der TÜV hat auch nix dagegen....

Gruß Gerhard
0038.jpg
0040.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj.81 (in Auflösung...), TS 250/1 Gespann, Bj. 80, ES 250/2, Bj. 68, ES 250/2, Bj. 68 (fragmentarisch...)ETZ 250, Bj. 87, ETZ 250, Bj. 82
Triumph Bonneville 750, BJ. 73, Laverda 750 SF, Bj. 72, Enfield 500, Bj. 2001, Dnepr MT11 - Gespann, Bj. 97, BMW K1100RS, Bj. 93, K1100 RS - Gespann, Bj. 93, R1100S, Bj. 99, Suzuki GSXR 750, Bj.95, Enfield Interceptor 650, Bj. 19
Wartburg 353 Tourist, Bj. ´75
bonnevillehund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Themen: 10
Bilder: 36
Registriert: 10. September 2013 18:43
Wohnort: 79418 Schliengen
Alter: 64

Re: Fahrradtacho Beleuchtung

Beitragvon PeterG » 7. November 2019 15:23

Danke für die Pics, so wirds gemacht :gut:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2231
Themen: 59
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mechanikus und 4 Gäste