Seite 1 von 1

TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 12:42
von MartinWayno
moin,

hab mir letztens meine erste MZ gekauft , ne TS 150.. an sich finde ich die technik am motorrad simpel und gut, mich stört lediglich die tatsache das es

- nur einen bremslichtschalter,
- und dann auch noch den alten schalter im hinterrad gibt.

von daher ist meine frage : hat schonmal jemand eine ts so umgebaut das im idealfall vorne und hinten bremslichschalter verbaut sind ?
hinten hätte ich als potenzielle möglichkeit einen bremslichtschalter von akf..

diesen würde ich irgendwo am bremshebel hinten verbauen, bloß wie löse ich das problem vorne ? hat da jemand eine idee wie die original optik erhalten bleibt?

und wie löse und montiere ich am besten die kerbnägel mit welchen die fahne im bremsnocken hängt? da ich den original kontakt überholen will.

danke schonmal im vorraus

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 12:53
von MRS76
Hallo.
Dieser Schalter ist eher für Bremsgestänge geeignet.
Du könntest auf einen Zugschalter umbauen wie es bei den Simsonmodelle zur Nachrüstung gibt.
Hier im Forum hat das schon jemand gemacht wegen Umbau auf Led Rücklicht. Finde gerade den Thread nicht.

-- Hinzugefügt: 12. Januar 2020 12:55 --

Sowas hier: https://www.akf-shop.de/Simson-Ersatzte ... IQQAvD_BwE
Den Winkel etwas umarbeiten und da befestigen wo der rechte Seitenkasten geschraubt wird, die Feder dann am Fußhebel mit einhängen wo der Seilzug eingehangen wird.

-- Hinzugefügt: 12. Januar 2020 13:05 --

Für vorn kann man das so in etwa praktizieren, wie es an dieser ETZ Amatur ist.

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 13:20
von MartinWayno
Also in die originale Amatur ein Gewinde reinschneiden? Die Idee mit dem hinteren werde ich so umsetzen wie du gesagt hast. Allerdings muss dafür vorher der rahmen nen neuen Anstrich kriegen. Auf jeden Fall bleibe ich bei der originalen 6v Elektronik ... Daher muss der/die Schalter lediglich 1/0 schalten...

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 13:23
von MRS76
Nicht irgendwo bohren, schauen das der Br.li.schalter dann auch auf den Hebel trifft.
6er Gewinde rein schneiden und du kannst dann so einen Schalter einschrauben.

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 13:31
von MartinWayno
Alles klar.. ich danke dir erstmal ..
Ich werd da auf jeden Fall mit bedacht arbeiten ..

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 15:28
von Luzie
MartinWayno hat geschrieben:moin, ... meine frage : hat schonmal jemand eine ts so umgebaut das im idealfall vorne und hinten bremslichschalter verbaut sind ? ...


Jo :!: hinten der funzt super und vorne habe ich einen hydraulischen bremslichtschalter an der scheibenbremsanlage verbaut :!: :!: :!:

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 19:43
von mutschy
Grundsätzlich isses überlegenswert, auf Relais umzustricken. Als nächstes kannste einen Zugschalter mit dem Bremspedal ansteuern, der wiederum unter dem rechten Seitendeckel verschwindet. Ich mach morgen mal ein Bild, wie es bei mir aussieht.

Durch das Relais wird der Schalter nicht unerheblich entlastet. Statt fast 4A, muss er nur noch ein paar mA fürs Relais schalten. Da hält er bedeutend länger, da die Zugschalter ursprünglich nur für ~2A (12V/21W) ausgelegt sind :ja: Und wenn du den Schalter für vorne korrekt verbaut hast (ich hatte den falschen Winkel erwischt u es dann in Ermangelung weiterer Armaturen aufgegeben :rolleyes: ), kannste ihn parallel zum hinteren ans Relais klemmen.

Gruss

Mutschy

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 20:23
von MartinWayno
Moin mutschy .. eine Ehre Mal mit dir zu schreiben ... Deine Seite hab ich vor etlichen Jahren Mal im Netz entdeckt und hab seinerzeit alles über die MZ aufgesaugt ^^ ist das auf deiner Seite zu sehen? Hab die neue Seite erst vor ca. 2 Wochen wiederentdeckt und da aus Zeitgründen noch nicht gelesen...

Und was die relais Option anbelangt ..ich bin da für alles offen was Sicherheit und die original elektrik Verbessert (außer 12v vape, die hat in der s50 nach 35000km die biege gemacht)

Gruß Martin ..

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 12. Januar 2020 22:01
von mutschy
Joa, zu Relais hab ich auch mal was geschrieben :ja: Die Seite ist inhaltlich immernoch die selbe, nur halt woanders gehostet...
Ich nutze in meiner Bärbel auch Relais für verschiedenste Zwecke. Bremslicht ist nur einer davon. Da ich ein Umschaltrelais hab, wird die Masse zwischen Brems- und Rücklicht hin und hergeschaltet. So spare ich nochmal zusätzlich Strom, der bei der 6V-Anlage nunmal nur äußerst begrenzt ist. Dazu wird die Hupe über ein Relais befeuert, ebenso hab ich ein Relais für Auf- und Abblendlicht. Da muss der Schalter auch nich so leiden :D
Da 6V-Relais unverschämt teuer sind, hab ich mir einfach die Kameraden der 12V-Variante genommen und angepasst 8) Aber das hab ich alles schonmal abgetippt :ja:

Gruss

Mutschy

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 11:10
von derMaddin
Luzie hat geschrieben:
MartinWayno hat geschrieben:moin, ... meine frage : hat schonmal jemand eine ts so umgebaut das im idealfall vorne und hinten bremslichschalter verbaut sind ? ...


Jo :!: hinten der funzt super und vorne habe ich einen hydraulischen bremslichtschalter an der scheibenbremsanlage verbaut :!: :!: :!:


Genau so sehe ich das auch, den Hinteren auf jeden Fall so lassen! Der funzt IMMER, wenn er richtig eingestellt ist. Das macht man ein Mal und dann geht der. Durch die mechanische Reibung der Kontaktflächen aneinander säubert der sich von alleine, der funktioniert einfach immer. Da würde ich abraten, irgendwo einen nach zu rüsten. Für vorne habe ich eine Export-Bremsankerplatte verbaut an meiner TS 250. Die hat quasi den selben Schalter wie das Hinterrad. Einbauen, GENAU einstellen und vergessen! :ja:

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 11:22
von MartinWayno
na den hinteren will ich so oder so lassen und überholen... daher ist meine frage mit den kerbnägeln noch aktuell , also wie ich die rauskriege , nen neuen nocken mit fahne hab ich noch nicht gefunden, die einstellung ist auch nicht das problem...

die lösung vorne wird wohl den schalter in die originale amatur bauen... ich hab vorne noch trommel ohne schalter.
also die optimale lösung für mich ist aktuell :

zugschalter + relais nach mutschy ,
original schalter im bremsschild hinten überholt...
simme bremslichtschalter vorn in der original amatur

falls noch jemand ts rahmen und generell teile und kleinteile hat (125er zyli + kopf vergaser, stutzen etc.), hätte ich interesse, alles weitere pn

allerdings dauert das noch n weilchen .... so liegt die emme grad rum, ist also noch ne ganze weile hin:

IMG-20200105-WA0003.jpg

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 12:26
von mutschy
:shock:
Die Felgen kannste auf jeden Fall entsorgen. So was würde selbst ich nicht mehr verbauen. Und das will was heißen... :mrgreen:

Gruss

Mutschy

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 12:31
von UlliD
mutschy hat geschrieben::shock:
Die Felgen kannste auf jeden Fall entsorgen. So was würde selbst ich nicht mehr verbauen. Und das will was heißen... :mrgreen:

Gruss

Mutschy

Ach, die kleine Delle.... :versteck: :runningdog: :runningdog:

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 12:32
von Luzie
derMaddin hat geschrieben: ... Export-Bremsankerplatte ... :ja:


Du meinst sicher eine aus den hinterhofwerkstætten :irre:

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 12:44
von MartinWayno
die felgen sind grade beim zentrieren, die werkstatt der ich die felgen gegeben hab meinte sie schauen sich die felgen mal an... mal schauen was dabei rumkommt, kann natürlich sein das ich mir da noch ersatz besorgen muss... und was den rest des haufens angeht, fange diese woche mitm lackieren an, und danach rahmen wieder zusammenbauen... ich hab ja noch bis april zeit bis ich b196 anfangen kann

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 20:38
von Klaus P.
Die Lösung für vorne:
das Kopfstück mit Innengewinde gab es so wie im Bild von MZ.

00-08.169 Gelenkstück mit Innengew. für Bremsli-schalter
gebraucht für 6.50 bei Gabor;
neu 16.50

Gruß Klaus

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 21:11
von Mainzer
Passt aber nicht an der TS, da es für die ETZ ist. Da fehlt die Aufnahme für den Blinkerschalter.

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 21:20
von mutschy
Kleines Gedankenspiel:
Würde die Armatur der S51/1 samt Hebel (der hat nen winzigen Anguss auf der Unterseite für den Schalter) passen? Also Hebelweg usw? Wo bei der S51 der Choke sitzt, sollte der Blinkerschalter problemlos Platz finden :ja:

Aufgrund einiger Nachfragen :shock: mein Geschreibsel ist unter http://mutschy.dashosting.de zu finden.

Gruss

Mutschy

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 21:25
von MartinWayno
Ich denke grundsätzlich würde ne Moped Amatur passen wie das ganze aufgebaut ist weiß ich, ich hatte an der simme den Schalter vorn verbaut.. da gab's am Bremshebel ne kleine nase die den Schalter in den sinne geöffnet hat... ..gab zu DDR Zeiten so wie ich das verstanden hab viele die auf ts Lenker umgebaut haben.. allerdings will ich aktuell ehrlich gesagt nicht allzuviel mit simmen am Hut haben.. nicht zuletzt wegen den von mza aufgerufenen Mondpreisen ... Daher schau ich mir den Fall bei Gelegenheit an .. aktuell muss ich erstmal den Rahmen wieder so hinkriegen das das motorrad aus eigener Kraft wieder steht ... Auf jeden Fall erstmal danke an der Stelle für die vielen Vorschläge davon werden einige in der TS umgesetzt

Falls jemand um Dresden nen Ständer , den großen Deckel überm Regler, den kleinen am werkzeugkasten, die strebe Gabel zu Bremsschild Besitzt und verkaufen möchte, habe Interesse ...

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 13. Januar 2020 22:07
von Klaus P.
Mainzer hat geschrieben:Passt aber nicht an der TS, da es für die ETZ ist. Da fehlt die Aufnahme für den Blinkerschalter.


Schlaumeier du :cry:

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 14. Januar 2020 23:59
von derMaddin
Luzie hat geschrieben:
derMaddin hat geschrieben: ... Export-Bremsankerplatte ... :ja:


Du meinst sicher eine aus den hinterhofwerkstætten :irre:


Nö, DU weißt genau welche ich meine! :lach:

Sowas hier, nur in "glatt", TS-Style eben:

Unbenannt.JPG

Re: TS 150 bremslichtschalter modernisieren

BeitragVerfasst: 15. Januar 2020 10:49
von Luzie
derMaddin hat geschrieben:
Luzie hat geschrieben:
derMaddin hat geschrieben: ... Export-Bremsankerplatte ... :ja:


Du meinst sicher eine aus den hinterhofwerkstætten :irre:


Nö, DU weißt genau welche ich meine! :lach:

Sowas hier, nur in "glatt", TS-Style eben:

Unbenannt.JPG


ich weis das ja aber der exMod wuerde das sicher auch heute noch abstreiten! und dein bild ist garantiert irgend eine verschwørungsbremsankerplatte :D