Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon the silencer » 18. Juli 2021 19:39

Bonsai-User hat geschrieben:Hallo

Also ich würde auch 150€ als Preis ok finden wenn nen Gutachten für den TÜV dabei ist.

Alternative könnte man auch nen anderes Vorderrad nehmen aber das ist ja nicht die Idee.

Mich würde mal ein Bild des ganzen Fahrzeuges interessieren. :ja:
enjoy the silence and have a nice day

BildWirklich befreien kann man sich nur, wenn man sich den Dingen stellt, vor denen man davonlaufen möchte.
ฉันรักประเทศไทย
Für Politikfreds im Forum R.I.P. Neueste Nachrichten
Kein Mitglied bei Garnichts
Je ne suis pas Charlie.
Was ist wenn "Verschwörungstheoretiker" eines Tags recht haben sollten?
WENN WIR ALLE NICHTS TUN, PASSIERT DANN AUCH NICHTS?
Für den Diesel
Verschwörungsleugner halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Fuhrpark: BLK MZ 500/ ZZ MZ 500 Ford Fusion, MuZ 500 Saxon Tour,MuZ 500 Saxon Tour, ETZ 250,Sachsenring
the silencer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1703
Themen: 9
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 09:57
Wohnort: Zeitz / Bundesweit
Alter: 57
Skype: heikothesilencer

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Bonsai-User » 19. Juli 2021 11:45

Klar. Hier sind noch weitere Infos. MZ-Forum Beitrag
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Simson S50, KR51/1S, ETZ 125, RT125/3, TS250/1
Bonsai-User

 
Beiträge: 193
Themen: 21
Registriert: 8. Juni 2016 20:33
Wohnort: Wartenberg, Bayern
Alter: 42

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon MZ-Chopper » 19. Juli 2021 16:50

Bonsai-User hat geschrieben:Klar. Hier sind noch weitere Infos. MZ-Forum Beitrag

was sagt der TÜV???
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
BMW R1200 GS (das Erbstück)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4071
Themen: 58
Bilder: 11
Registriert: 16. Februar 2009 19:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Zipfel des Speckgürtels
Alter: 52
Skype: mz-chopper

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Bonsai-User » 19. Juli 2021 17:39

Alles eingetragen ohne Probleme.

Fuhrpark: Simson S50, KR51/1S, ETZ 125, RT125/3, TS250/1
Bonsai-User

 
Beiträge: 193
Themen: 21
Registriert: 8. Juni 2016 20:33
Wohnort: Wartenberg, Bayern
Alter: 42

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon beerdrinker » 19. Juli 2021 17:44

Ein anderes Vorderrad? Was für eines ist das auf dem Bild?
(jetzt sag nicht: das linke)

hups, mein zitat ist verloren gegangen.
ich meinte natürlich das bild auf seite 1 von bonsai-user.

Und seit ich eine andere Tastatur habe, treffe ich die vxxxxxn Tasten nicht mehr. Bitte entschuldigt meine missgestaltete Rechtschreibung. :roll:

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, MZ ETZ 250/1989, Mitsubishi Lancer CJ0 / 1997
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 855
Themen: 36
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 54

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Bonsai-User » 19. Juli 2021 17:49

Das Gußrad ist von der GPZ305 fals ich das jetzt richtig verstehe und das deine Frage war.

Fuhrpark: Simson S50, KR51/1S, ETZ 125, RT125/3, TS250/1
Bonsai-User

 
Beiträge: 193
Themen: 21
Registriert: 8. Juni 2016 20:33
Wohnort: Wartenberg, Bayern
Alter: 42

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon beerdrinker » 19. Juli 2021 17:51

war sie. Danke!

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, MZ ETZ 250/1989, Mitsubishi Lancer CJ0 / 1997
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 855
Themen: 36
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 54

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Bonsai-User » 19. Juli 2021 18:30

Nochmal auf den Adapter zurückzukommen … wann wirst du entscheiden ob das geht bzw. Wieviele Interessen wären denn nötig?

Fuhrpark: Simson S50, KR51/1S, ETZ 125, RT125/3, TS250/1
Bonsai-User

 
Beiträge: 193
Themen: 21
Registriert: 8. Juni 2016 20:33
Wohnort: Wartenberg, Bayern
Alter: 42

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon MS53deluxe » 19. Juli 2021 18:58

Interesse habe ich auch an dem Adapter für die Zukunft.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1987, Simson Individualumbau/1978, Opel Astra G /1998
MS53deluxe

 
Beiträge: 213
Themen: 9
Registriert: 20. Mai 2021 23:27
Alter: 37

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon koschy » 19. Juli 2021 21:27

Bis 150 Euro würde ich auch zahlen, wenn der Adapter eintragungsfähig sein sollte.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1525
Themen: 64
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 39

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Matthias-Aw » 19. Juli 2021 21:37

Ich hätte dann gern die drei großen Aussparungen weggelassen. Die machen so dolle Aua an den Fingerchen :cry:

Fuhrpark: Etz 250 und anderes
Matthias-Aw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 623
Themen: 79
Bilder: 0
Registriert: 27. Oktober 2006 12:32
Wohnort: Erfurt

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Wunderlandexpress » 7. August 2021 09:38

Ich fange bei meinem neuen Arbeitgeber erst ab 01.09. An dann würde ich die probezeit abwarten und anschließend mal eruieren in wieweit man eine Kleinserie herstellen könnte und was es dann pro Stück kosten kann. Der Adapter wird dann noch weiterentwickelt. Meiner Meinung nach kann man noch mehr Gewicht sparen. Wandstärken können verringert werden und ich würde hier und da noch Material weg lassen. Die aktuelle Version ist einfach zu massiv für meinen Geschmack.

Matthias-Aw hat geschrieben:Ich hätte dann gern die drei großen Aussparungen weggelassen. Die machen so dolle Aua an den Fingerchen :cry:


Das versteh ich jetzt nicht ganz. 😅

koschy hat geschrieben:Bis 150 Euro würde ich auch zahlen, wenn der Adapter eintragungsfähig sein sollte.


Prinzipiell ist er eintragungsfahig. Ein Material Gutachten würde dann beiliegen. Der Größe Knackpunkt ist man braucht dazu einen TÜV Prüfer der fähig und willens ist sowas zu machen. Ich habe jemanden dem ich das zutraue. Ob ihr einen findet ist fraglich.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
ES 125G
Halbautomatik Schwalbe
Wunderlandexpress

 
Beiträge: 74
Themen: 7
Registriert: 15. Januar 2021 19:54
Alter: 31

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon DWK » 7. August 2021 09:59

Das klingt ja schon mal gut, ich muss demnächst auch zur 21er Abnahme, wenn ich dran denke frage ich den was da möglich ist.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2150
Artikel: 1
Themen: 54
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 52

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Wunderlandexpress » 7. August 2021 10:43

Das ist eine gute Idee.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
ES 125G
Halbautomatik Schwalbe
Wunderlandexpress

 
Beiträge: 74
Themen: 7
Registriert: 15. Januar 2021 19:54
Alter: 31

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Schröder » 8. August 2021 09:20

Hallo,
wie man so schön auf angel-sächsisch sagt: i don't want to shit in the pool, but ...
Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Wenn es quasi keine Neuteile gibt, oder gebrauchte Teile nur gegen fragwürdigen Zustand und Mondpreise, wie wäre es man man etwas bereits vorhandenes abändert?
Problem ist ja m.E. das "Tiefbett" der Felge bzw. damit auch der Bremsscheibe.
Solche Tiefbettbremsscheiben sind in dem MZ-Ausmaß selten, wenn nicht einzigartig.
Aber bei Autos gibt es doch massig Bremsscheiben mit Tiefbett in allen Größen, Tiefen und Dicken. Wenn man eine ungfähr passende hat, kann man die etwas ändern - Wie z.B. diese:
bremsscheibe 1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 '87 Solo
ETZ 250 '84 Solo ---> ETZ 251 ´84 Solo (Umbau)
MZ-Projekt '19/20/21
Schröder

 
Beiträge: 28
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 16. August 2019 18:54
Alter: 43

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Mainzer » 8. August 2021 09:29

Ich sehe da ungefähr 10 mm Stärke anstatt der benötigten 5.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5238
Artikel: 1
Themen: 29
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 28

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon ea2873 » 8. August 2021 10:04

die Autobremsscheiben sind deutlich dicker als die beim Motorrad, die bekommt man schon gar nicht in den Bremssattel rein.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7287
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon XHansX » 8. August 2021 10:12

So eine Autobremsscheibe müsste man noch umarbeiten (abdrehen usw.).
Ein Problem bleibt jedoch, und das ist das Material.
Die MZ-Scheibe ist aus einem rostfreien oder rostträgen Stahl.
Die PKW-Scheibe hingegen aus einfachem Guss.
Sie wird also rosten wie verrückt.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 790
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Mainzer » 8. August 2021 10:13

Rostende Gussscheiben gab es bei Guzzi auch. Sieht halt nach einer Nacht im Regen kacke aus, bis man losfährt ;)
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5238
Artikel: 1
Themen: 29
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 28

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon kutt » 8. August 2021 11:24

Mainzer hat geschrieben:Ich sehe da ungefähr 10 mm Stärke anstatt der benötigten 5.


Vlt. könnte man ja verschlissene PKW Scheiben nehmen :stumm:
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18774
Artikel: 31
Themen: 585
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 43

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon muffel » 8. August 2021 11:48

kutt hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:Ich sehe da ungefähr 10 mm Stärke anstatt der benötigten 5.


Vlt. könnte man ja verschlissene PKW Scheiben nehmen :stumm:


Du meinst angepasste? :stumm: :versteck:
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4970
Themen: 97
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 22:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 56
Skype: ETZ_muffel

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon P-J » 8. August 2021 11:53

XHansX hat geschrieben: (abdrehen usw.).

Auch wenn Guzzischeiben gerostet haben, das Material einer Dosenscheibe ist ganz anders wie die einen Moppedscheibe. Die kann man nicht einfach auf 5mm runterdrehen, dann wird die einmal Heis und ist hin.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon ETZeStefan » 8. August 2021 11:59

P-J hat geschrieben:
XHansX hat geschrieben: (abdrehen usw.).

Auch wenn Guzzischeiben gerostet haben, das Material einer Dosenscheibe ist ganz anders wie die einen Moppedscheibe. Die kann man nicht einfach auf 5mm runterdrehen, dann wird die einmal Heis und ist hin.


Genau so ist das und jetzt zurück zum Thema.
Die Idee mit der PKW Scheibe ist Quatsch.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 ORP 300ccm
Simson S51B
BMW R75
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2555
Artikel: 1
Themen: 83
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 31

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Lorchen » 8. August 2021 13:12

Ich bin echt erstaunt, auf welche Ideen manche Leute bei den Bremsen kommen. :shock:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56 (Deko Wohnzimmer), IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59 und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 34130
Artikel: 1
Themen: 241
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 53

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Nordlicht » 8. August 2021 14:04

Typisch..Schröder..so kenn ich ihn..😁
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13819
Themen: 96
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 66
Skype: Simsonemme

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon MS53deluxe » 8. August 2021 18:40

Lorchen hat geschrieben:Ich bin echt erstaunt, auf welche Ideen manche Leute bei den Bremsen kommen. :shock:


Ein Fund ausm Netz 😂😂😂
FB_IMG_1628440735040.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1987, Simson Individualumbau/1978, Opel Astra G /1998
MS53deluxe

 
Beiträge: 213
Themen: 9
Registriert: 20. Mai 2021 23:27
Alter: 37

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Wunderlandexpress » 10. August 2021 11:07

Das mit der PKW Brsscheibe vergessen wir schnell wider. :D

Ich hatte mal wieder Zeit mich mit dem Adapter 2.0 zu beschäftigen.
Wandstärken auf 7mm reduziert.
Das ganze ist auf eine Kawasaki Bremsscheibe angepasst. FMD0218 R um genau zu sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
ES 125G
Halbautomatik Schwalbe
Wunderlandexpress

 
Beiträge: 74
Themen: 7
Registriert: 15. Januar 2021 19:54
Alter: 31

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon P-J » 10. August 2021 12:25

Wunderlandexpress hat geschrieben:Das ganze ist auf eine Kawasaki Bremsscheibe angepasst. FMD0218 R um genau zu sein.

Jetzt fängt die Geschichte an interessant zu werden. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon PeterG » 10. August 2021 13:21

Gefällt mir auch :ja:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2931
Themen: 74
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 58

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon matthew » 10. August 2021 13:33

P-J hat geschrieben:
XHansX hat geschrieben: (abdrehen usw.).

Auch wenn Guzzischeiben gerostet haben, das Material einer Dosenscheibe ist ganz anders wie die einen Moppedscheibe. Die kann man nicht einfach auf 5mm runterdrehen, dann wird die einmal Heis und ist hin.


Da muss ich aber mal widersprechen. In meinem Beiwagen habe ich einen Umbau auf Smartrad drin. Dort wird die die Bremsscheibe von 10 auf 5mm abgedreht damit der kleine Bremssattel drauf passt. Das ist Stand der Technik!
IMG_20201003_133509.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Matthias
________________________________________________________________________
Nur ein Motorradfahrer versteht warum ein Hund seinen Kopf aus dem Autofenster hält

Fuhrpark: RT 125/2 Bj59 | K75C Bj.85 | ETZ 251 Bj.89 | R100RT Bj.90 | Transalp Bj.93 | R100R Mystik Bj.94 | F700GS Bj.17 | GS400+Velorex Bj.79/10 | Trabant 601 Cabrio EZ66 (Bj. viele) | Dacia Dokker SCE 1,6 Bj.2018
matthew

Benutzeravatar
 
Beiträge: 924
Themen: 22
Bilder: 6
Registriert: 4. August 2008 22:53
Wohnort: Bendorf
Alter: 53

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon P-J » 10. August 2021 13:46

matthew hat geschrieben:die Bremsscheibe von 10 auf 5mm abgedreht


Wenns auch nur am Beiwagenrad ist, das ist mir zu Heiss. Gibts keinen Sattel der ne 10er Bremsscheibe abkann? Kann man in den Sattel kein 5 mm Zwischenstück einfügen? Abdrehen wäre für mich nicht Stand der Dinge. Wenn du das den TÜV Onkel verzähles kratzen die dir deinen Sempel ab.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon matthew » 10. August 2021 13:51

P-J hat geschrieben:
matthew hat geschrieben:die Bremsscheibe von 10 auf 5mm abgedreht


Wenns auch nur am Beiwagenrad ist, das ist mir zu Heiss. Gibts keinen Sattel der ne 10er Bremsscheibe abkann? Kann man in den Sattel kein 5 mm Zwischenstück einfügen? Abdrehen wäre für mich nicht Stand der Dinge. Wenn du das den TÜV Onkel verzähles kratzen die dir deinen Sempel ab.


Das kommt so komplett vom Gespannbauer, inkl. Abnahme :mrgreen:

übrigens gibts Autobremsscheiben auch in rostfrei...
Gruß Matthias
________________________________________________________________________
Nur ein Motorradfahrer versteht warum ein Hund seinen Kopf aus dem Autofenster hält

Fuhrpark: RT 125/2 Bj59 | K75C Bj.85 | ETZ 251 Bj.89 | R100RT Bj.90 | Transalp Bj.93 | R100R Mystik Bj.94 | F700GS Bj.17 | GS400+Velorex Bj.79/10 | Trabant 601 Cabrio EZ66 (Bj. viele) | Dacia Dokker SCE 1,6 Bj.2018
matthew

Benutzeravatar
 
Beiträge: 924
Themen: 22
Bilder: 6
Registriert: 4. August 2008 22:53
Wohnort: Bendorf
Alter: 53

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Fit » 10. August 2021 19:58

P-J hat geschrieben:
matthew hat geschrieben:die Bremsscheibe von 10 auf 5mm abgedreht


Wenns auch nur am Beiwagenrad ist, das ist mir zu Heiss. Gibts keinen Sattel der ne 10er Bremsscheibe abkann? Kann man in den Sattel kein 5 mm Zwischenstück einfügen? Abdrehen wäre für mich nicht Stand der Dinge. Wenn du das den TÜV Onkel verzähles kratzen die dir deinen Sempel ab.


Kann man! :biggrin:

MZ 1000 Gespann und Nissinsattel....

IMG_1356.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 458
Themen: 14
Registriert: 9. April 2012 20:37
Alter: 52

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Matthias-Aw » 11. August 2021 17:07

Wunderlandexpress hat geschrieben:
Matthias-Aw hat geschrieben:Ich hätte dann gern die drei großen Aussparungen weggelassen. Die machen so dolle Aua an den Fingerchen :cry:


Das versteh ich jetzt nicht ganz. 😅


Beim Aufladen auf einen Hänger oder so fasst man gern an der Gabel an. Beim Aufsetzen des Rades schert die Aussparung gern mal einen Finger ab. Klingt jetzt irgendwie nach ganz dumm angestellt, aber ich war nicht der einzige dem das passiert ist. Mit der alten Bremsscheibe war das nicht möglich. Mein Chirurg hat damals auch gewettert ich soll mir eine Trommelbremse einbauen da passiert das nicht... Aber wir wollen es ja nicht übertreiben

Fuhrpark: Etz 250 und anderes
Matthias-Aw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 623
Themen: 79
Bilder: 0
Registriert: 27. Oktober 2006 12:32
Wohnort: Erfurt

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon g-spann » 11. August 2021 17:38

Matthias-Aw hat geschrieben:Beim Aufladen auf einen Hänger oder so fasst man gern an der Gabel an. Beim Aufsetzen des Rades schert die Aussparung gern mal einen Finger ab. Klingt jetzt irgendwie nach ganz dumm angestellt, aber ich war nicht der einzige dem das passiert ist. Mit der alten Bremsscheibe war das nicht möglich. Mein Chirurg hat damals auch gewettert ich soll mir eine Trommelbremse einbauen da passiert das nicht... Aber wir wollen es ja nicht übertreiben

Wenn man sich die völlig überteuerte Investition einer Auffahrrampe von 20 € sparen will, kann man auch einen wiederverwendbaren Gurt um den Handbremshebel ziehen, damit sich das Rad bei einer derartigen Aufladung auf einen Anhänger nicht mehr drehen kann...manchmal glaube ich nicht, was ich hier lese... :lach: :lach: :lach:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3033
Themen: 17
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 61

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Wunderlandexpress » 11. August 2021 19:18

Ich fahre schon ne weile Motorrad und habe schon diverse Bikes verladen. Von S51 bis HD auf Anhänger Autoplatten und in Tranzporter. Aber so weit unten habe ich dabei noch kein Bike angefasst. Das kommt in die Kategorie dumm gelaufen und beachten wir nicht weiter. 😅

Fuhrpark: MZ ETZ 250
ES 125G
Halbautomatik Schwalbe
Wunderlandexpress

 
Beiträge: 74
Themen: 7
Registriert: 15. Januar 2021 19:54
Alter: 31

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon PeterG » 12. August 2021 08:36

g-spann hat geschrieben:
Matthias-Aw hat geschrieben:Beim Aufladen auf einen Hänger ....schert die Aussparung gern mal einen Finger ab. ..

......manchmal glaube ich nicht, was ich hier lese... :lach: :lach: :lach:

:irre: Dem ist nichts hinzuzufügen :irre:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2931
Themen: 74
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 58

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon DWK » 24. September 2021 18:17

DWK hat geschrieben:Das klingt ja schon mal gut, ich muss demnächst auch zur 21er Abnahme, wenn ich dran denke frage ich den was da möglich ist.

Heute war ich bei meiner 21er Abnahme und habe den Prüfer gefragt wie er das mit dem Adapter sieht.
Seine Aussage, eine 21er mit Materialgutachten geht bei einem Sicherheitsrelevanten Teil nicht. Nur über Mustergutachten wo dann eine Firma die gleichbleibende Produktion garantiert.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2150
Artikel: 1
Themen: 54
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 52

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon MS53deluxe » 25. September 2021 00:18

Mist, aber eine zu erwartende Antwort. Mhhhh patentieren lassen und als Lizenz an eine Firma verkaufen.

Venandi ist derzeitig viel durch Ostoase im Simsonbereich mit etlichen Neuerungen unterwegs.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1987, Simson Individualumbau/1978, Opel Astra G /1998
MS53deluxe

 
Beiträge: 213
Themen: 9
Registriert: 20. Mai 2021 23:27
Alter: 37

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon P-J » 25. September 2021 09:26

MS53deluxe hat geschrieben:patentieren lassen und als Lizenz an eine Firma verkaufen.

Erst mal viel Geld in die Hand nehmen um es für Kleingeld an einen Hersteller zu verkaufen der genau weis das er keine 1000 davon verkaufen kann also sein Reibach zu klein ist. Schade drum aber hoffnungslos. :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon ea2873 » 25. September 2021 09:58

MS53deluxe hat geschrieben:Venandi ist derzeitig viel durch Ostoase im Simsonbereich mit etlichen Neuerungen unterwegs.



haben einige intererssante Sachen im Angebot, aber nicht das worauf es wirklich ankommt:

Venandi hat geschrieben:** Dieser Artikel darf nur für Rennsport- bzw. Sammlerzwecke (Show & Shine) verwendet werden und ist im öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen. Bei Anbringung/Einbau erlischt automatisch die Betriebserlaubnis des jeweiligen Fahrzeuges. I

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7287
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Dieter » 25. September 2021 14:10

Hab ich vor Kurzem mal gefunden. Aber ob die Angaben so stimmen? Wäre ich vorsichtig mit. Der schreibt dabei, kann man einfach so einbauen, wurde ja nach originaler Zeichnung gefertigt. Wäre mir ohne Prüfung aber zu heiß. Man kennt ja auch nicht die Qualität der Arbeit. Warum lässt er das nicht prüfen wenn er so überzeugt ist. Eine größer Stückzahl würde über die Zeit sicher davon abgenommen.

https://www.ebay.de/itm/284435263275?Vi ... K:DE:LISTG


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3121
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 66

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon ETZeStefan » 25. September 2021 14:26

ea2873 hat geschrieben:
MS53deluxe hat geschrieben:Venandi ist derzeitig viel durch Ostoase im Simsonbereich mit etlichen Neuerungen unterwegs.



haben einige intererssante Sachen im Angebot, aber nicht das worauf es wirklich ankommt:

Venandi hat geschrieben:** Dieser Artikel darf nur für Rennsport- bzw. Sammlerzwecke (Show & Shine) verwendet werden und ist im öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen. Bei Anbringung/Einbau erlischt automatisch die Betriebserlaubnis des jeweiligen Fahrzeuges. I


Genau so sollte man mit dem Adapter in Serie gehen :!:
Einfach dazuschreiben keine Straßenzulassung blablabla.

Dann kann jeder selbst entscheiden ob man es rannbaut.
Natürlich wird man dann als Hobbykindertotfahrer bezeichnet aber das wäre mir egal.

Wer sich nicht traut kann sich ja immer noch so eine Nachbau Grimecanabe einspeichen die bestimmt genauso zulässig ist wie der Adapter.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 ORP 300ccm
Simson S51B
BMW R75
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2555
Artikel: 1
Themen: 83
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 31

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Matze_2 » 25. September 2021 17:23

Ich fände es nur interessant, wenn dazu der TÜV oder eine andere technische Prüfstelle seinen Segen gibt. Auf lange Sicht wäre das nicht dass dümmste, was man tun kann, denn die Scheiben werden nicht mehr. Habe zwar letztens eine 5.00er Scheibe für knapp 80€ ergattern können, aber solche Glücksgriffe sind bekanntlich rar.
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe Baujahr 1985,
V-Strom DL 1000 Baujahr 2014
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 324
Themen: 16
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 46

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon P-J » 26. September 2021 13:16

Dieter hat geschrieben: Eine größer Stückzahl würde über die Zeit sicher davon abgenommen.

https://www.ebay.de/itm/284435263275?Vi ... K:DE:LISTG


Klare eindeutige Aussagen steht da nicht. Halbwegs klar ist das es sich sowohl bei der Nabe als auch bei der Scheibe um Nachbau handelt. Nirgens steht aber das das so zulässig ist. Würde das wie Dieter auch halten, Finger weg.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon DWK » 26. September 2021 13:22

Das sehe ich genauso. Ich hab noch eine gute gebrauchte liegen, mehr brauch ich nicht mehr.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2150
Artikel: 1
Themen: 54
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 52

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon ETZeStefan » 26. September 2021 13:27

P-J hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben: Eine größer Stückzahl würde über die Zeit sicher davon abgenommen.

https://www.ebay.de/itm/284435263275?Vi ... K:DE:LISTG


Klare eindeutige Aussagen steht da nicht. Halbwegs klar ist das es sich sowohl bei der Nabe als auch bei der Scheibe um Nachbau handelt. Nirgens steht aber das das so zulässig ist. Würde das wie Dieter auch halten, Finger weg.


Richtig die Nabe gibt es mittlerweile von mehreren Herstellern.
Die von FEZ hat Lunker im Guß und ist optisch eine Kopie des Originals.
Die neue ist von Motorona, keine Ahnung wie da die Qualität ist, optisch unterscheidet sie sich stark vom Original.
Motorona ist eigentlich für ein besser Qualität bekannt in der Simsonszene.

Trotzdem glaub ich nicht das eine Nabe irgendeine Zulassung besitzt.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 ORP 300ccm
Simson S51B
BMW R75
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2555
Artikel: 1
Themen: 83
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 31

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon P-J » 26. September 2021 13:30

ETZeStefan hat geschrieben: nicht das eine Nabe irgendeine Zulassung besitzt.


Ich bin wirklich nicht zimperlich was Zulassungen, sogar bei Bremsen, angeht aber bevor ich sowas kauf würd ich lieber auf den Drehling vom Theadersteller zurückgreifen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon ETZeStefan » 26. September 2021 13:42

P-J hat geschrieben:
ETZeStefan hat geschrieben: nicht das eine Nabe irgendeine Zulassung besitzt.


Ich bin wirklich nicht zimperlich was Zulassungen, sogar bei Bremsen, angeht aber bevor ich sowas kauf würd ich lieber auf den Drehling vom Theadersteller zurückgreifen.


Seh ich ganz genau so 👍🏻.
Anbauen auf eigene Gefahr und fertig.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 ORP 300ccm
Simson S51B
BMW R75
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2555
Artikel: 1
Themen: 83
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 31

Re: Bremsscheiben Adapter ETZ250 alte auf neue Version

Beitragvon Matze_2 » 26. September 2021 17:33

Das Blöde ist ja, trotz Spielverderberei, das man eben nicht nur sich selbst gefährdet. Und wenn es nur der eigene Sozius ist. :!:
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe Baujahr 1985,
V-Strom DL 1000 Baujahr 2014
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 324
Themen: 16
Bilder: 22
Registriert: 10. Juli 2020 00:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 46

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste