Time sert oder Helicoil?

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Time sert oder Helicoil?

Beitragvon rausgucker » 1. April 2022 17:08

Ich habe hier eine Grundsatzfrage. Am Motorgehäuse eines EM 250 ist Gewinde der Befestigungsschraube für das Halteblech der Krümmerschelle durch. Das ist eine M10 Schraube - und leider wird die oft wild reingdreht und/oder überdreht, weil eine zu kurze Schraube genommen wird. Naja, auf jeden Fall muss da repariert werden.

Jetzt läßt sich diese Stelle recht mit einer Gewindereparatur wieder herrichten. Eigentlich dachte ich an so einen Helicoil. Aber dann habe ich die Lösung von Würth gesehen, die time sert heißt. Da wird eine richtige Gewindehülse eingesetzt, das erscheint mir irgendwie solider als so ein Helicoil. ABER: so eine kleine Grundausstattung time sert von Würth kostet knapp 500 Euro .... da sind die helicoils erheblich preiswerter.
Hat jemand Erfahrung mit diesen bei den Lösungen? ... ist Time sert besser????

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2570
Themen: 46
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 53

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon daniman » 1. April 2022 18:10

Helicoil, Baer-Coil etc. taugt einwandfrei.
Time-Sert ist extrem teuer und manchmal etwas schwierig in der Handhabung. Ich halte es für keineswegs besser als die genannten. Und Würth verkauft, glaube ich, nicht an Privatkunden.
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2816
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 64

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon emme33 » 1. April 2022 18:36

Wenn genug Fleisch da ist kann man auch Ensat nehmen.
:arrow: https://www.schraubenking-shop.de/M10-x ... rt-P001973
Gruß Jörg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 >>> viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=344706&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 13
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 56

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon Klaus P. » 1. April 2022 19:01

Das geht auch mit einer Schraube und innen eine Mutter.
Das Halteblech braucht ja nie abgemacht werden.
Habe ich so gemacht.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon Mainzer » 1. April 2022 19:44

Timesert braucht meine ich etwas weniger Fleisch als Helicoil. Ich finde das besser.
An der Stelle würde ich aber auch Ensat nehmen, da braucht es kein Spezialwerkzeug.
Oder halt die Mutter...
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5238
Artikel: 1
Themen: 29
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 28

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon rausgucker » 1. April 2022 20:45

Ahhh, danke für die Hinweise. An eine Mutter hatte ich auch schon gedacht, die sitzt ja dann unter der Lima. Aber das klappt bei mir nicht so recht, die Mutter kommt nicht so recht in die Ecke über die Bohrung. Ich werde mal in der hiesigen Maschinenbau-Werkstatt vorsprechen. Der kann auch Gewinde reparieren. Der hat mir auch die Dichtungsfläche auf der Kupplungsseite nachgeplant. Für zwei Gewinde (es sind zwei Motorgehäuse mit dem gleichen Problem) ist der Kauf einer kompletten Heli coil Sets der gar eines Time-sert Box wohl etwas überzogen.

... ensat kannte ich ganricht ;)

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2570
Themen: 46
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 53

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon OChris » 1. April 2022 21:13

Ensat is so das gleiche Prinzip wie Bearfix also eine volle Hülse und kein Coil.
Das von Bear hab ich auch schon erfolgreich an einem TS Motor für eine verschlissenes Kupplungsdeckelgewinde M6 eingesetzt. Ist auch relativ preiswert. Natürlich steht und fällt eine gute Reparatur bei diesen Hülsen mit einem sehr guten Bohren vorher. ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 845
Themen: 39
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon rausgucker » 15. April 2022 13:48

So, die Sache ist jetzt erledigt. Ich habe die Reparatur mit dem Time Sert System von Würth durchgeführt. Siehe Fotos. Es funktioniert super, bin wirklich beeindruckt (nein, ich kriege keine Provision ;)) Ich finde, dass an der Stelle eine durchgehende Buchse besser zur soliden Reparatur geeignet ist - deswegen kein Helicoil. Der Würth Kram ist natürlich unverschämt teuer. Offiziell kostet ein M10x1.5 Reparatursatz bei Würth 200 Euro netto. Ein kleiner Koffer von M6-M12 um die 500 Euro. Das wollte ich dann doch nicht investieren. ABER, ein Werkstattnachbar der Tischlerei meines Schwagers hatte doch genau den M10 Time sert Satz im Schrank. Die bauen Ultraleichtflugzeuge und brauchen das wohl immer mal zur Motorbefestigung. Für einen Kaffee-Obolus durfte ich mir das DIng heute vormittag ausleihen ... das Ergebnis ist perfekt. Und als hätte es MZ gewusst, der 20 mm Einsatz ist genau richtig.
Wenn die Reparatursätze nicht so unverschämt teuer wären, würde ich mir sofort einen Koffer von M5-M12 kaufen - zum Vergleich, das Helicoil-Set in vergleicbarer Dimension liegt bei 50-60 Euro etwa. Auf jeden Fall werde ich nachher noch ein zweites Motorgehäuse so reparieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von rausgucker am 15. April 2022 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2570
Themen: 46
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 53

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon beerdrinker » 15. April 2022 15:31

rausgucker hat geschrieben:Ahhh, danke für die Hinweise. An eine Mutter hatte ich auch schon gedacht, die sitzt ja dann unter der Lima. Aber das klappt bei mir nicht so recht, die Mutter kommt nicht so recht in die Ecke über die Bohrung.


da MUSS ich einfach meinen Senf zugeben: die M10-Mutter hättest Du auch passgenau abflexen können, das wäre am billigsten & schnellsten gekommen.

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, MZ ETZ 250/1989, Mitsubishi Lancer CJ0 / 1997
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 855
Themen: 36
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 54

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon rausgucker » 15. April 2022 15:40

Ja, Beerdrinker, da hast Du ohne jeden Zweifel recht. Und früher hätte ich das wohl auch genau so gemacht. Aber von den Kosten her darf man es soundso nicht betrachten. Mit der Gewindereparatur ist es aber nun perfekt gelöst. Zumal ich immer wieder mal Motoren und Auspuffanlagen tausche - also diese M10 Schraube immer mal am Wickel habe, da wollte ich nicht jedesmal mit der zurechtgflexten Mutter rumfummeln. BTW. einen so reparierten Motor kann ich ggf. auch mit gutem Gewissen verkaufen.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2570
Themen: 46
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 53

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon Ekki » 15. April 2022 16:20

Ich finde das sehr sauber gemacht. Würde ich nicht so hinbekommen 🥺
Ekki


OT-Partisanenmilkman

Fuhrpark: ETZ 300 mit VoPo-Verkleidung
Kanuni Gespann mit Velorex
CX 500
XJ 550
KLE 500
XT 500
Moto Guzzi V7 III
Ekki

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3983
Themen: 54
Bilder: 3
Registriert: 16. Februar 2006 13:07
Wohnort: Sauerland
Alter: 65

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon ea2873 » 15. April 2022 16:39

nachdem genug Material da ist, hätte man einfach eine dickere Schraube nehmen können und das Gewinde dann neu schneiden.

So hält es aber wahrscheinlich sicher länger.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7287
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Time sert oder Helicoil?

Beitragvon beerdrinker » 15. April 2022 19:30

Diese Schraube war - soweit ich mich erinnern kann - der Grund für den ersten Beitrag von mir in diesem Forum. Da dachte ich noch, die ragt in einen ölgefüllten Motor-raum hinein. Auf die Idee, einfach den Deckel abzunehmen, kam ich gar nicht. War wohl zu kalt damals.
So sieht es auf jeden Fall besser aus als mit dem vergnaddelten Gewinde (auch wenn da nie einer hingucken würde).

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, MZ ETZ 250/1989, Mitsubishi Lancer CJ0 / 1997
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 855
Themen: 36
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 54


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast