Schließzylinder spinnt?

Irgendwo muß man die Fahrzeuge unterstellen. Hier ist Platz für Baufragen!

Moderator: Moderatoren

Schließzylinder spinnt?

Beitragvon mutschy » 9. Mai 2021 19:03

Mahlzeit!

Als ich vorhin von der Arbeit gekommen bin, musste ich feststellen, dass der Schließzylinder an der Haustür wohl einen Weg hat :gruebel: statt den Schlüssel nur leicht zu drehen, muss ich 180° vorlegen und kann das Schloss dann ganz normal schließen. Gerade hab ich den Zylinder ausgebaut und musste feststellen, dass die Schließnase um 180° verdreht ist :shock: Statt ein paar Grad neben der Führung zu sitzen, steht sie bei 0 des Schlüssels um 180° verdreht. Hat es der Schließzylinder hinter sich und sollte schnellstmöglich getauscht werden, oder kann man da was richten? Es handelt sich um ein NoName-Teil (kein Abus oder Burgwächter). Ich weiß, dass das eigentlich Sache des Vermieters ist, aber solche Reparaturen trau ich mir durchaus zu 8)

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2728
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon DWK » 9. Mai 2021 19:26

Ich würde den einmal neu machen. Es könnte sein, dass du irgendwann ganz ins leere drehst und dann ist die Reparatur nicht mehr so günstig.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1678
Artikel: 1
Themen: 48
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon walkabout 98 » 9. Mai 2021 19:32

Wenn Du ganz gut drauf bist, nimmst Du einen, der auch von Außen schließt, wenn innen ein Schlüssel steckt

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1914
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 51

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon mutschy » 9. Mai 2021 19:42

Gut. Maße hab ich ja, da werd ich morgen mal gucken gehen, wo ich so was zeitnah her bekomme...

Ein Zylinder mit Panikfunktion juckt mir auch schon in den Fingern, aber es wird wohl einer mit nem Knauf innen werden. Die Tür ist Haus- und Wohnungstür zugleich, nur wir nutzen sie. Von daher...

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2728
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon walkabout 98 » 9. Mai 2021 19:47

Panik hab ich eher weniger, aber wenn innen der Schlüssel,steckt und man mit dem Einkauf heim kommt und das Dilema bemerkt, ist es nicht schön 🙄🙄🙄

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1914
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 51

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon mutschy » 9. Mai 2021 21:20

Nee, das heißt wirklich "Panikfunktion". Also, wenn ein Schlüssel steckt, kann trotzdem von der anderen Seite mit nem weiteren Schlüssel auf-und zugeschlossen werden.

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2728
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon Fit » 9. Mai 2021 21:24

@mutschy, bist du dir Sicher?

".... Panikschlösser ermöglichen das Verlassen des Gebäudes und das Entkommen aus einer Gefahr ohne weitere Hilfsmittel. Ein Schlüssel wird von innen nicht benötigt......"

Zitat Wiki

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 258
Themen: 12
Registriert: 9. April 2012 20:37
Alter: 51

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon AHO » 9. Mai 2021 21:26

Was Mutschy beschreibt ist die Not und Gefahrenfunktion.

https://endlich-sicher.de/blog/was-ist- ... lzylinder#

Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1057
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon DWK » 9. Mai 2021 21:32

AHO hat geschrieben:Was Mutschy beschreibt ist die Not und Gefahrenfunktion.

https://endlich-sicher.de/blog/was-ist- ... lzylinder#

Andreas

So ist es.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1678
Artikel: 1
Themen: 48
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon Mainzer » 9. Mai 2021 21:50

Ich täte auch einen neuen kaufen. Ist jedenfalls billiger als der Schlüsseldienst ;)
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4690
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon P-J » 9. Mai 2021 22:01

mutschy hat geschrieben: "Panikfunktion".

Kommt nicht aus dem Schlieszylinder sondern aus dem Schloss und beschreibt nix mehr als das das Schloss, von innen mit dem Drücker aufzumachen ist auch wenns abgeschlossen ist.
Not und Gefahrenfunktion ist der Zylinder den mann auch aufschliessen kann wenn von innen ein Schlüssel steckt.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon ea2873 » 9. Mai 2021 22:07

mutschy hat geschrieben:Gut. Maße hab ich ja, da werd ich morgen mal gucken gehen, wo ich so was zeitnah her bekomme...


sprich mit deinem Vermieter, der ist froh, wenn wegen sowas der Schlüsseldienst nicht kommen muß und wenn du das tauscht.

ICH würde dir in diesem Fall das Schloß zahlen und froh sein wenn keine weitere Arbeit auf mich zukommt.
wenn bei euch die Baumärkte nicht offen sind, kauf einfach online, du mußt nur den alten Zylinder abmessen wo genau die Schraube durchkommt.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6758
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon mutschy » 10. Mai 2021 08:53

Mein Vermieter ist ein Mensch, da sag ich lieber nichts zu 🙈 Privat, hat etliche Häuser und vermietet größtenteils an Personen vom Rand der Gesellschaft. Dieses Klientel hat aus ihm nicht wirklich nen guten Menschen gemacht... Aber ich zahle jeden Monat pünktlich meine Miete und hab meine Ruhe. Nen Schlüsseldienst beauftragt der mit Sicherheit nicht :lach:

Übrigens DANKE für die Erläuterung mit der Panikfunktion. Ich kannte es nur so wie oben beschrieben.

Welche Maße brauche ich da genau? Der Schließzylinder ist asymmetrisch, einmal 35, einmal 45 mm lang, jeweils vom äußeren Ende zum Schließhaken (dem Ding, was sich dreht) gemessen.

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2728
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon DWK » 10. Mai 2021 08:57

Gemessen wird von Außenkannte bis Mitte Verschraubung.
Wenn du mit Knauf haben willst, musst du sehen welches Maß nach innen geht.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1678
Artikel: 1
Themen: 48
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon mutschy » 10. Mai 2021 11:30

Der Sonderpreis-Baumarkt hatte was für mich. Incl Beratung. Zylinder is getauscht und nu is alles wieder gut, nachdem ich dort erfahren hab, dass die Bohrungsmitte als Referenz gilt und ich den gerade gekauften Zylinder gegen ein größeres Exemplar getauscht hab 🙈

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2728
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon DWK » 10. Mai 2021 12:10

Und ich hab gedacht ich bin schnell mit meiner Antwort.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1678
Artikel: 1
Themen: 48
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon mutschy » 10. Mai 2021 13:46

Och, schnell warste schon. Aber ich hab den Post verfasst gehabt und meine Frau hat mich schon los gejagt 🙈

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2728
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon Herr B aus Z » 10. Mai 2021 14:24

Und jetzt das alte Schloss aufheben, auf dass es der Vermieter bei Auszug zurück installiert bekommt.

Fuhrpark: MZ ES 175/0 '62
Herr B aus Z

 
Beiträge: 114
Themen: 6
Registriert: 10. November 2011 16:26
Wohnort: Zwickau

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon PeterG » 10. Mai 2021 14:40

Als Mieter hab ich das immer so gemacht: Mein eigenes Schloss installiert,- da war mir die Zahl der Nachschlüssel wenigstens bekannt :wink:
Bei Auszug wieder das alte Schloss eingebaut..

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2741
Themen: 69
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon ea2873 » 10. Mai 2021 15:40

PeterG hat geschrieben:Als Mieter hab ich das immer so gemacht: Mein eigenes Schloss installiert,- da war mir die Zahl der Nachschlüssel wenigstens bekannt :wink:
.


das ist im allgemeinen sinnvoll, die Erfahrung durfte ich auch schon machen, dass der Vermieter in der Wohnung gestöbert hat. Dafür hat dann ein weiß-grünes Auto in seinem Hof geparkt :mrgreen:

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6758
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon der janne » 10. Mai 2021 21:12

Hat meiner auch mal gemacht...Sein Problem war aber das ich zu Hause war und wach wurde...

Hab in Notwehr erstmal den Einbrecher bewußtlos geschlagen...Hätte ja sein können.

Das hat der nie wieder gemacht...
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014-2020 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ;Yamaha 3CX Bj. 91; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8621
Artikel: 1
Themen: 133
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 39

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon P-J » 10. Mai 2021 21:31

Hier wurde einen neue Haustür eingebaut, natürlich mit neuem Zylinder. 3 Schlüssel waren dabei. Trotzdem war innerhalb von 10 Minuten nach dem die Kollegen weg waren ein anderer Zylinder verbaut. Mein Vermieter weis nix davon, geht den auch nen Dreck an. :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon mutschy » 10. Mai 2021 23:25

Mal ernsthaft gefragt:
Ist das ne Kleinreparatur, die ich so oder so selber tragen müsste, oder ist der Vermieter dafür in der Pflicht? Den Zylinder zu tauschen ist ja an sich keine allzugroße Sache, aber manch einer stößt da schon an seine Grenzen, und sei es nur wegen fehlendem Werkzeug (ja, solche Leute kenne ich auch :shock: )...

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2728
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon Herr B aus Z » 11. Mai 2021 15:39

Theoretisch gehört das Schloss zum Haus und ist damit Vermietersache und somit keine Schönheitsreparatur.

Fuhrpark: MZ ES 175/0 '62
Herr B aus Z

 
Beiträge: 114
Themen: 6
Registriert: 10. November 2011 16:26
Wohnort: Zwickau

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon ea2873 » 11. Mai 2021 16:22

Herr B aus Z hat geschrieben:Theoretisch gehört das Schloss zum Haus und ist damit Vermietersache und somit keine Schönheitsreparatur.


so einfach ist das nicht:
https://www.mieterbund.de/mietrecht/mie ... turen.html

Wenn der Austausch mit Fachhandwerker und Anfahrt etc. jetzt sehr teuer wäre, müsste es wohl der Vermieter zahlen, wenn man es selber macht und es nur 20€ kostet ist es eine Kleinreparatur.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6758
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon Dieter » 11. Mai 2021 16:32

Das hat auch etwas damit zu tun was über Kleinreparaturen im Mietvertrag steht. Wenn nichts konkretes drin steht ist der Vermieter dafür zuständig.

Aber auch ich gehe den Weg und tausche einen Zylinder direkt gegen einen eigenen aus. Sogar für die Garage. Es gibt immer noch Vermieter die der Meinung sind dass sie für den Notfall einen Ersatzschlüssel haben müssen. Den Zahn ziehe ich denen auch sofort. Den alten Zylinder versuche ich aufzuheben und beim Auszug wieder einzubauen. Auch bei Schließanlagen bei denen ich keinen Vollzugriff auf die Schließkarte habe. Diese liegt meistens bei einem Schlüsseldienst im Tresor incl. Schließplan.

Aber im Endeffekt ist es eine Frage des Vertrauens. Ich habe lieber eine möglichst große Kontrolle über solche Sachen.
Aber gegen Einbruch hilft dies alles nicht, erhöht nur den Schutz vor einfachem Zutritt.


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2566
Themen: 36
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Schließzylinder spinnt?

Beitragvon mutschy » 11. Mai 2021 18:56

Im Vertrag steht nicht drin, ich hab zumindest dahingehend nichts gefunden :nixweiss: War auch nur interessehalber gefragt. Ich mache das Meiste selber. Schon allein, weil der Vermieter sich für alles gut Zeit lässt :( Dann lieber einmal selber anständig gemacht als ständig dem Vermieter sagen, wie bescheiden seine Leute gearbeitet haben :ja: So ne Wohnung bekomme ich für das Geld hier in der Gegend einfach nich mehr wieder.

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2728
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43


Zurück zu Bauecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste