Abmeldung ETZ 250

Alles rund um das Thema Zulassung, ABE, Gutachten, ....

Moderator: Moderatoren

Abmeldung ETZ 250

Beitragvon Marleen » 16. Mai 2017 12:43

Hallo :lol:
Ich bin neu hier, weil ich euch direkt mit einer Frage bombardieren wollte, nun erschließt sich das ganze "wie erstelle ich einen Beitrag?" oder "wie finde ich, was ich wirklich suche?!" nicht, deswegen kommentiere ich einfach hier, in der Hoffnung, dass ich vielleicht jemand für mich zuständig fühlt und mir weiterhelfen kann.

Ich habe von meinem Papa eine ETZ 250 geerbt.
Diese würde ich auch eigentlich sehr gern noch behalten, im Moment habe ich allerdings noch keinen Motorrad-Führerschein und die Versicherung endet zum 19.05.2017. Deswegen würde ich sie gern abmelden.
Nun zu meinem Problem: Ich hab nur den Fahrzeugbrief, also diesen weißen A4 glaub ich. Jetzt war mein Freund heute mit diesen Unterlagen, dem Kennzeichen, einer Vollmacht und dem Erbschein, sowie der Sterbeurkunde meines Papas auf der Zulassungsstelle und da meinten die, man müsse einen neuen Fahrzeugschein beantragen, mit Hilfe einer Verlustmeldung, eidesstattlicher Erklärung so weiter...
Wir haben allerdings auch noch einen VW Passat von 1988, bei dem ich auch nur den Brief habe, das KFZ ist allerdings abgemeldet und da wurde das auf dem weißen Schein nur vermerkt, dass es abgemeldet wurde.

Jetzt bin ich verwirrt, weil mein Papa eigentlich nie etwas weggeworfen hat, bzw. immer alles sehr geordnet hatte und ich nun nicht weiß, wie und ob es eine gesonderte Zulassungsbescheinigung Teil I überhaupt gibt und ob die dann genauso aussieht wie jetzt?!

Vielleicht wisst ihr ja einen Rat?!

Grüße
Marleen :oops:

Fuhrpark: ETZ 250
Marleen

 
Beiträge: 1
Themen: 1
Registriert: 16. Mai 2017 10:09
Skype: Marleen

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon Martin H. » 16. Mai 2017 13:07

Marleen hat geschrieben:Hallo :lol:
Ich bin neu hier, weil ich euch direkt mit einer Frage bombardieren wollte, nun erschließt sich das ganze "wie erstelle ich einen Beitrag?" oder "wie finde ich, was ich wirklich suche?!" nicht, deswegen kommentiere ich einfach hier, in der Hoffnung, dass ich vielleicht jemand für mich zuständig fühlt und mir weiterhelfen kann.

Ich hab Deinen Beitrag mal getrennt, da er nix mit Leichtkraftrad zu tun hat...
Neues Thema kannst Du ganz einfach erstellen:
Wenn Du z. B. in der Rubrik bist, siehst Du oben links ein Kästchen "Neues Thema". Da drauf klicken, voilà...
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12370
Artikel: 7
Themen: 130
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon Feuereisen » 16. Mai 2017 13:19

Ja es gab/gibt auch bei den alten Zulassungspapieren einen Fahrzeugschein. Hat die selbe Größe wie die neuen Zulassungsbescheinigungen Teil 1, nur das Papier war genauso weiß wie das des alten Briefes.
Dieser Fahrzeugschein wird bei Abmeldung eingezogen, es verbleibt nur der Brief mit entsprechendem Vermerk beim Eigentümer.

Warum die auf der Zulassungsstelle so ein Gewese machen ist allerdings unklar - eine Verlustanzeige des Fzg Scheins + Abmeldung des selbigen sollte eigentlich möglich sein - vor allem im Hinblick auf den vorhandenen Erbschein.

Eventuell befindet sich der Fzg. Schein ja am/im Fahrzeug. Manch einer deponiert selbigen im Werkzeug/Batteriefach unter dem rechten Seitendeckel

Neue Themen erstellen ist hier eigentlich ganz einfach - aus der Foren Übersicht eine passende Rubrik auswählen (in diesem Fall Papierkram), diese öffnen und dann oben links auf das rote "neues Thema" klicken.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3383
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon Matthieu » 16. Mai 2017 13:37

Feuereisen hat geschrieben:Warum die auf der Zulassungsstelle so ein Gewese machen ist allerdings unklar - eine Verlustanzeige des Fzg Scheins + Abmeldung des selbigen sollte eigentlich möglich sein -

Genau so hatte ich es vor zwei Jahren auch erlebt. Ich habe ein angemeldetes Fahrzeug gekauft. Leider war der Fahrzeugschein nicht mehr auffindbar.
Ich konnte das Fahrzeug (Yamaha Gespann) weder abmelden noch ummelden. Es musste auf der alten Zulassungsstelle (Darmstadt) ein neuer Fahrzeugschein beantragt werden, mit diesem konnte ich dann das Fahrzeug bei uns in Fürth abmelden.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2931
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon ea2873 » 16. Mai 2017 15:23

Marleen hat geschrieben:Jetzt bin ich verwirrt, weil mein Papa eigentlich nie etwas weggeworfen hat, bzw. immer alles sehr geordnet hatte und ich nun nicht weiß, wie und ob es eine gesonderte Zulassungsbescheinigung Teil I überhaupt gibt und ob die dann genauso aussieht wie jetzt?!


google einfach mal Bilder des alten Fahrzeugscheines bzw. der neuen Zulassungsbescheinigung Teil1, dann weißt du wonach du suchen mußt. Diese sollte man immer bei sich tragen, wenn man das Fahrzeug bewegt, also schau doch mal in den Geldbeutel oder am Fahrzeug ob sich da noch was findet.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5281
Themen: 27
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon CJ » 16. Mai 2017 16:10

Feuereisen hat geschrieben:...Warum die auf der Zulassungsstelle so ein Gewese machen ist allerdings unklar - eine Verlustanzeige des Fzg Scheins + Abmeldung des selbigen sollte eigentlich möglich sein - vor allem im Hinblick auf den vorhandenen Erbschein...

Wahrscheinlich gibt`s gleich wieder den Aufschrei aller "klardenkenden Praktiker", aber die Antwort ist einfach. Soll ein Fahrzeug abgemeldet werden ist auch die Zulassungsbescheinigung Teil I zur Änderung vorzulegen. Ist die nicht auffindbar muß also erst Ersatz beschafft werden. Dann kann abgemeldet werden. Sind zwei verschiedene Verwaltungsakte. Mit Erbschein aber auch kein Problem.
Matthieu hat geschrieben:...Genau so hatte ich es vor zwei Jahren auch erlebt. Ich habe ein angemeldetes Fahrzeug gekauft. Leider war der Fahrzeugschein nicht mehr auffindbar. Ich konnte das Fahrzeug (Yamaha Gespann) weder abmelden noch ummelden. Es musste auf der alten Zulassungsstelle (Darmstadt) ein neuer Fahrzeugschein beantragt werden, mit diesem konnte ich dann das Fahrzeug bei uns in Fürth abmelden.

Beim Ummelden oder Wiederzulassen gilt das Gleiche. Und die Ausstellung einer Ersatzbescheinigung kann aber eben nur der Halter/ Verfügungsberechtigte beantragen. Deswegen muß beim Kauf das der "alte" Halter bei der "alten" Zulassungsstelle tun.

Das ist nun mal so in der FZV festgelegt und, anders in Bananenrepubliken, kann eine Zulassungsstelle gar nicht anders handeln. Muß man nicht gut finden, ist aber so.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1032
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon Matthieu » 16. Mai 2017 16:20

CJ hat geschrieben:
Matthieu hat geschrieben:...Genau so hatte ich es vor zwei Jahren auch erlebt. Ich habe ein angemeldetes Fahrzeug gekauft. Leider war der Fahrzeugschein nicht mehr auffindbar. Ich konnte das Fahrzeug (Yamaha Gespann) weder abmelden noch ummelden. Es musste auf der alten Zulassungsstelle (Darmstadt) ein neuer Fahrzeugschein beantragt werden, mit diesem konnte ich dann das Fahrzeug bei uns in Fürth abmelden.

Beim Ummelden oder Wiederzulassen gilt das Gleiche. Und die Ausstellung einer Ersatzbescheinigung kann aber eben nur der Halter/ Verfügungsberechtigte beantragen. Deswegen muß beim Kauf das der "alte" Halter bei der "alten" Zulassungsstelle tun.

Das ist nun mal so in der FZV festgelegt und, anders in Bananenrepubliken, kann eine Zulassungsstelle gar nicht anders handeln. Muß man nicht gut finden, ist aber so.

Ich habe den Vorgang auch nur dargestellt wie es bei mir gelaufen ist, völlig wertfrei. Für mich ist das schon einleuchtend, dass alle Papiere bei sowas vorhanden sein müssen.
Bei meinem Fall hat die "neue" Zulassungsstelle dies direkt mit der "alten" Zulassungsstelle geregelt. Der neu ausgestellte "alte" Fahrzeugschein wurde dann aber an meine Privatadresse gesendet, damit konnte ich das Fahrzeug dann abmelden.
Der Verkäufer wollte mit dem ganzen Vorgang nichts mehr zu tun haben bzw. hat er keine Kommunikation mit "seiner" Zulassungstelle geführt.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2931
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon CJ » 16. Mai 2017 17:16

Matthieu hat geschrieben:...Ich habe den Vorgang auch nur dargestellt wie es bei mir gelaufen ist, völlig wertfrei...

Hab ich auch nicht so verstanden, obwohl natürlich jedem Wertungen freistehen. :mrgreen:
Ich meinte nur, dass Dasselbe auch für Ummeldungen gilt. Mit deinen Zulassungsstellen hast du da richtig Glück. Hierzulande ist man da deutlich restriktiver, wie ich schon erfahren durfte.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1032
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon Feuereisen » 16. Mai 2017 21:14

CJ hat geschrieben:Wahrscheinlich gibt`s gleich wieder den Aufschrei aller "klardenkenden Praktiker", aber die Antwort ist einfach. Soll ein Fahrzeug abgemeldet werden ist auch die Zulassungsbescheinigung Teil I zur Änderung vorzulegen. Ist die nicht auffindbar muß also erst Ersatz beschafft werden. Dann kann abgemeldet werden. Sind zwei verschiedene Verwaltungsakte.

Das ist nun mal so in der FZV festgelegt und, anders in Bananenrepubliken, kann eine Zulassungsstelle gar nicht anders handeln. Muß man nicht gut finden, ist aber so.


In dem hier vorliegenden Fall hat das Fzg aber alte Papiere - sprich Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein und letzterer wird bei Stillegung/Abmeldung sowieso eingezogen. Zur Erstellung neuer Fzg Papiere zwecks Wiederzulassung reicht der alte Brief da dort alle Daten eingetragen sind. Warum also sollten vor der Abmeldung neue Papiere von Nöten sein...doch nur um Geld zu machen.... Und das ist von einer Bananenrepublik gar nicht so weit entfernt... auf jeden Fall zeugt es von einer "Bürokratenrepublik"....
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3383
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Abmeldung ETZ 250

Beitragvon otmar » 16. Mai 2017 21:32

Ich habe die Fahrzeugscheine bzw. die jetzigen ZBs im Portemonnaie. Die muss man ja beim Fahren dabei haben. Die KFZ-Briefe sind zu Hause im Ordner.

Mglw. befindet sich der Fahrzeugschein also im Portemonnaie Deines Vaters.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 800
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin


Zurück zu Papierkram



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast