Leistungsdiagramm interpretieren

Alles rund um das Thema Zulassung, ABE, Gutachten, ....

Moderator: Moderatoren

Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Ysengrin » 14. September 2020 13:52

Ich habe auf dem Emmenrausch mein Moped auf dem Prüfstand messen lassen und mich über das Ergebnis der mutmaßlich "wohlwollenden" Messung gefreut: Leistung und Drehmoment liegen leicht über den originalen Werten.

Mehr Infos kann ich als Laie dem Diagramm aber nicht entnehmen. Verlauf, Drehzahlniveau etc. Könnt Ihr das noch weiter auswerten?

Originaler ETZ250-Motor
Zylinder meines Wissens im Nullmaß
ETZ251-Nachbauauspuff (der "Gute" von GüSi)
Bing-Vergaser mit Standardbedüsung (weiß gerade nicht, welche genau)
offener K&N-Luftfilter
Boostbottle
Vape-Komplettanlage

Irritiert hat mich der Topspeed. Denn auf der Autobahn bin ich laut GPS auch über weite Strecken 130 - 135 gefahren. Ich dachte immer, dass der Topspeed auf dem Prüfstand mangels Gegenwind deutlich über dem realen Wert liegt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/6, Suzuki GSX 400 F
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3384
Themen: 312
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 40

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon XHansX » 14. September 2020 14:09

Die Maximalgeschwindigkeit, die auf dem Prüfstand gemessen wird, hat nichts zu sagen.
Das ist einfach nur die Geschwindigkeit, die der höchsten gemessenen Drehzahl entspricht.
Je nachdem wie weit der Prüfstandsfahrer das Motorrad noch über die max. Leistung hinaus überdrehen lässt, fällt die max. Geschwindigkeit höher oder niedriger aus.
In Deinem Fall sieht man, dass ab 6300 U/min die Leistung rapide abfällt und bis ca. 6440 U/min gemessen wurde.
Hätte der Prüfstandsfahrer das Motorrad noch weiter "gequält" auf z.B. 6600 U/min, würde eine höhere Maximalgeschwindigkeit auf dem Zettel stehen.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 507
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon hiha » 14. September 2020 14:29

Wahrscheinlich nicjt im fünften Gang gemessen...
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3874
Themen: 48
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 12:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon P-J » 14. September 2020 15:44

Dir fehlt der Luftwiderstand aufm Prüfstand.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13408
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Mainzer » 14. September 2020 17:34

Hast du einen Drehzahlmesser an der Maschine? Was sagt der bei deinen 130-135 GPS-km/h?
Bzw. Reifenabmessungen, Kettenblatt und Ritzel? Dann könnte man das ja zurückrechnen und die Theorie von Hans bestätigen/widerlegen.
Ysengrin hat geschrieben:Mehr Infos kann ich als Laie dem Diagramm aber nicht entnehmen. Verlauf, Drehzahlniveau etc. Könnt Ihr das noch weiter auswerten?

Naja, Drehzahl steht auf der x-Achse, Leistung auf der linken y-Achse (glatte Kurve), Drehmoment auf der rechten y-Achse (gepunktete Kurve). Was soll man da noch viel zu sagen? ;D
Eine der beiden Kurven könnte man auch weglassen, die ergibt sich ja rechnerisch aus den anderen beiden Größen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4071
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Ysengrin » 14. September 2020 19:33

Einen Drehzahlmesser habe ich nicht, zumindest aktuell nicht montiert.

Das Kettenrad ist original, das Ritzel meines Wissens ein 19er. Hinten ist ein 18-Zoll-Rad mit BT45 4.00 montiert.

Die Beschriftung der Achsen habe ich verstanden, danke. :mrgreen: :wink:

Ich hatte gedacht, dass ein Profi daraus so Sachen liest wie "Das plötzliche Abfallen der Leistung spricht für Spritmangel, eine größere Hauptdüse würde 1000 Touren und 500 PS mehr bringen. Der Hubbel in der Mitte zeigt, dass die Resonanz zu früh/spät einsetzt, ein optimierter Auspuff würde nochmal 500 PS bringen. Außerdem zeigt der Beginn der Kurve, dass der Zylinder an einem Südhang an der Mosel gewachsen ist und in den Wochen vor der Lese zu viel Sonne und zu wenig Regen bekommen hat." :lach:

Keine Ahnung, sowas halt. :wink:

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/6, Suzuki GSX 400 F
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3384
Themen: 312
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 40

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Jürgen Stiehl » 14. September 2020 19:37

Das Loch zwischen 4200 und 4400 fällt schon auf.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 888
Themen: 38
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon P-J » 14. September 2020 19:38

Ysengrin hat geschrieben:dass der Zylinder an einem Südhang an der Mosel gewachsen ist und in den Wochen vor der Lese zu viel Sonne und zu wenig Regen bekommen hat."


Genau so hat mein Freund Uli auch immer Agumentiert. Sicher scheint mir aber genau wie auch bei dir. Ihr Säcke habt dran rum Friesiert würdet aber lieber sterben bevor ihr das zugeben würdet. :mrgreen: :lach:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13408
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Ysengrin » 14. September 2020 19:43

Wie meinste? Nein, da ist definitiv nichts frisiert.

Auf dem Emmenrausch habe ich das Diagramm 2 Leuten gezeigt und die meinten, die Delle sei das Einsetzen der Resonanz, wobei mir nicht klar ist, warum die Leistung dann erst etwas absinkt. Und über das wohl relativ frühe und sehr heftige Abfallen der Leistung wurde auch viel diskutiert, aber ohne Ergebnis.

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/6, Suzuki GSX 400 F
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3384
Themen: 312
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 40

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon P-J » 14. September 2020 19:50

Ysengrin hat geschrieben:Wie meinste? Nein, da ist definitiv nichts frisiert.
:irre: :rofl: JOJO

Ysengrin hat geschrieben:die Delle sei das Einsetzen der Resonanz,

Ohne Leistungsdiagram, hab gestern bei meinem 300er ETZ ein ähnliches Gefühl gehabt aber später. Etwa bei 4700-4800 U.min. Da ist ein Originaler Auspuff verbaut. Bleibt man unter dem "Knick" ists ein angenehmes rumrollen, drüber ist wie auch auf deinem Diagram ein gewaltiger Leistungszuwachs.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13408
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Pedant » 14. September 2020 20:24

Hier mal ein ETZ 300 mit verändertem Auspuff fürs Gespann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

 
Beiträge: 580
Themen: 12
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 40

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon DWK » 14. September 2020 20:32

😊 Ich wusste gar nicht, dass so ein Prüfstand auch Bilder malen kann.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1417
Artikel: 1
Themen: 46
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 50

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Eigenbau 100er » 14. September 2020 21:58

Nabend
Diesen leichten Einbruch vor der Resonanz haben eigentlich alle Zweitakter, resultiert daraus das in dem Drehzahlbereich alle Schwingungen genau das Gegenteil machen wofür sie gedacht sind :D und die Füllung des Motors miserabel ist.
Was das Leistungsdiagramm betrifft, das ist ein Motor Leistungsdiagramm aber diese Leistung wird nicht gemessen sondern vom Prüfstand aus der gemessenen Rad Leistungskurve + ebenfalls gemessener Schleppleistungkurve errechnet. Und dort liegt Potenzial für Fehler, denn wenn z.B. die Kupplung nicht ganz sauber trennt können dort schnell mal paar PS mehr draufgerechnet werden die in wirklichkeit garnicht da sind. Es ist generell Sinnvoll sich immer die Radleistungskurve mit ausdrucken zu lassen, diese ist Aussagekräftiger, besser zu Vergleichen und man kann sofort erkennen ob im Antriebsstrang alles in Ordnung ist. Und es ist die Leistung die beim Fahren auf der Straße schlussentlich zur Verfügung steht. Wenn hier aber über 130 km/h laut GPS ereicht werden, scheint der Motor recht gut im Futter zu stehen und die Kurve ist recht plausibel.
Grüße

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Lastengespann
MZ ES 125G "am Teile Sammeln"
Eigenbau 100er

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17
Themen: 1
Registriert: 26. Juni 2011 20:06
Wohnort: Niederwiesa

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Ysengrin » 14. September 2020 22:22

Danke für die Antworten!

Zu den 130 km/h sei gesagt, dass das Moped auf gut 130 kg erleichtert wurde und die Sitzposition sehr gebückt ist. In einer Serienmaschine stünden wahrscheinlich ein paar km/h weniger auf dem Tacho.

Hier ein Screenshot von Calimoto, auf dem man sieht, dass sie wirklich dauerhaft so flott läuft. Die kurzen Einbrüche scheinen Messfehler zu sein, die längeren sind Tunneldurchfahrten (Rennsteig und Umgebung) und 2 Pausen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/6, Suzuki GSX 400 F
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3384
Themen: 312
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 40

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Jürgen Stiehl » 14. September 2020 23:42

Komisch, dass meine CB250 N mit 27 PS keine 135 fährt.
Aber das kenne ich schon von früher. Meine XL 250 mit 20 PS war lahmer als die 19 PS Viergang-TS vom Kollegen.
Also Honda lügt bei den PS wie VW beim Verbrauch.
Aber ich glaub die Italiener haben bei den PS auch immer das Datum dazu gezählt.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 888
Themen: 38
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon rs46famulus » 15. September 2020 06:04

DWK hat geschrieben:😊 Ich wusste gar nicht, dass so ein Prüfstand auch Bilder malen kann.

🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣
Mfg Tobi

Fuhrpark: ETZ 125 Baujahr 05/90, Famulus 46, Passat 3c 2.0tdi R-line 170, Octavia RS 2.0tfsi
rs46famulus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 959
Themen: 28
Bilder: 24
Registriert: 9. November 2013 13:14
Wohnort: 19246
Alter: 38

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon lasernst » 15. September 2020 07:10

mit breiteren Strömern, max Auslassbreite und fettem Vergaser kommt da noch was, wenn die Karre locker ausdreht kann man auch mittels Fussdichtung die SZ auf 130/190 drücken, da aber Einlass beachten. Ich bin ne 251 Serie gefahren die drückte nicjhtmal 120.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 233
Themen: 12
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon XHansX » 15. September 2020 09:17

lasernst hat geschrieben:mit breiteren Strömern, max Auslassbreite und fettem Vergaser kommt da noch was, wenn die Karre locker ausdreht kann man auch mittels Fussdichtung die SZ auf 130/190 drücken, da aber Einlass beachten. Ich bin ne 251 Serie gefahren die drückte nicjhtmal 120.


Und dann noch einen optimierten Zylinderkopf drauf mit:
- leicht erhöhter Verdichtung
- Quetschfläche auf 50% abgesenkt
- flacher Brennraumkuppel
- Quetschspalt an Kolbenwölbung angepasst

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 507
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon PeterG » 15. September 2020 09:53

Jürgen Stiehl hat geschrieben:Das Loch zwischen 4200 und 4400 fällt schon auf.

Ist doch vernachlässigbar,- unter 4500 steht eh keine verwertbare Leistung zur Verfügung.. :wink:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2499
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon P-J » 15. September 2020 10:03

PeterG hat geschrieben: unter 4500 steht eh keine verwertbare Leistung zur Verfügung.. :wink:


Bei meiner schon.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13408
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Jürgen Stiehl » 15. September 2020 12:47

Meine ETZ 250 lief nach Krümmerkürzung unter 3000 nicht mehr, darüber gut.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 888
Themen: 38
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon P-J » 15. September 2020 12:49

Jürgen Stiehl hat geschrieben:unter 3000
ist das Klar aber drüber gings doch. Sicher nicht mit wahnsins Bums aber schön zum Rollen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13408
Themen: 126
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Leistungsdiagramm interpretieren

Beitragvon Jürgen Stiehl » 15. September 2020 16:45

Super darüber. Mit 2 Leuten Tacho bis 135.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 888
Themen: 38
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28


Zurück zu Papierkram



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast