Seite 1 von 1

ETZ 250 auf 300 ccm umschreiben lassen

BeitragVerfasst: 8. Februar 2024 16:34
von LoneWarrior
Servus,

habe einen auf 300 ccm aufgebohrten Motor von ORP bekommen.

Nun geht es um die Eintragung, laut meinem Prüfer kein Problem. Jedoch wäre für ihn ein Bild von einem Fahrzeugschein mit Eintragung sehr hilfreich.
Sicherlich hat es ja jemand hier im Forum schon eintragen lassen. Für jede Unterstützung dazu wäre ich sehr dankbar!

Re: ETZ 250 auf 300 ccm umschreiben lassen

BeitragVerfasst: 8. Februar 2024 18:00
von Mechanikus
Das Finanzamt meldet sich übrigens ganz allein bei Dir... :wink:

Re: ETZ 250 auf 300 ccm umschreiben lassen

BeitragVerfasst: 8. Februar 2024 20:31
von EmmasPapa
Treibt nicht der Zoll oder die Bundespolizei jetzt die KFZ-Steuer ein?

Re: ETZ 250 auf 300 ccm umschreiben lassen

BeitragVerfasst: 8. Februar 2024 20:34
von Mechanikus
Ja, richtig, der Brief kommt vom Zoll .

Re: ETZ 250 auf 300 ccm umschreiben lassen

BeitragVerfasst: 11. Februar 2024 10:19
von LoneWarrior
Mechanikus hat geschrieben:Das Finanzamt meldet sich übrigens ganz allein bei Dir... :wink:


Das funktioniert, im Gegensatz zu vielen anderen Dingen, in unserem Land ja immer hervorragend und schnellstmöglich :roll:

Re: ETZ 250 auf 300 ccm umschreiben lassen

BeitragVerfasst: 11. Februar 2024 12:28
von Mechanikus
Ok, da noch keiner was geschrieben hat, jetzt mal was zur Frage:
Als ich meinen vergrößerten Motor habe eintragen lassen, war das exakt dasselbe Vorgehen wie bei jedem anderen eintragungspflichtigen Teil. Der DEKRA-Onkel guckt, freut sich, tippt alles fein säuberlich ins Gutachten und unsereins spaziert mit demselben dann aufs Kraftfahrtamt und läßt dich den Text in die Papiere übernehmen, woraufhin man zur Kasse gebeten wird. Eigentlich ganz einfach.