Motorjahr 1964

Bücher & deren Bezugsquellen / Anleitungen / Gesetzestexte.

Moderator: Moderatoren

Motorjahr 1964

Beitragvon lothar » 15. November 2022 14:16

Ich versuche herauszufinden, wer der Fotograf des Titelbildes des Motorjahres 1964 (Schutzumschlag) ist.
Ich wäre Besitzern des Buches dankbar, wenn sie den Bildautoren aus dem Impressum des Buches herausfinden könnten.
Meine Vermutung ist, dass es eventuell Herr V. Sebb (DREWAG Dresden) gewesen sein könnte. Ich möchte aber gern Gewissheit.

Vielen Dank!
Gruß
Lothar

Clipboard01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150
Wie nennt man eigentlich Verschwörungstheoretiker, deren Theorie sich nach angemessener Zeit als richtig herausstellt?

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7860
Themen: 245
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 74

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon samyb » 15. November 2022 15:36

Meinst Du nicht etwa "DEWAG" (Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft)?

Vielleicht ist der Fotograf 'Volkmar Stebb" (1942-2012)?

https://www.kulturkalender-dresden.de/a ... -auschwitz
https://elbhangkurier.de/2017/06/wir-er ... atulieren/

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
- MZ ES 125 (1969) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1394
Themen: 149
Bilder: 472
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 56

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon Der dresdner007 » 15. November 2022 15:44

Hallo, einen "Herr V. Sebb (DREWAG Dresden) " konnte ich im Impressum nicht ausfindig machen.

Aber falls es irgendwie Hilfreich ist hier Zwei Fotos:
$matches[2]


20221115_143251.jpg


Viele Grüße Richard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 125 1965
Der dresdner007

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 12. Mai 2021 18:26
Alter: 15

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon lothar » 15. November 2022 16:52

samyb hat geschrieben:Meinst Du nicht etwa "DEWAG" (Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft)?
Vielleicht ist der Fotograf 'Volkmar S t ebb" (1942-2012)?

Ja, natürlich DEWAG ... war ein FREUDSCHER Fehler ... habe gestern unsere Wasserrechnung bekommen ("Dresdner Energie? und Wasser(?) AG = DREWAG)
Danke, Samy, da hätten wir sogar die Wohngegend von Volkmar Sebb (1942-2012) aufgeführt, möglich, dass er die Fotos
dort gemacht hat ... wenn überhaupt. Ich habe ihn noch persönlich kennengelernt, damals war aber die Frage nach der
speziellen Autorenschaft (leider) nicht relevant. Volkmar Sebb hat viele Werbefotos für MZ gemacht. Wer Prospekte besitzt,
wird seinen Namen oft lesen.

Der dresdner007 hat geschrieben:Hallo, einen "Herr V. Sebb (DREWAG Dresden) " konnte ich im Impressum nicht ausfindig machen.

Danke, Richard, das hilft. So ist er im Impressum also nicht genannt, wobei er sich höchstens noch hinter den zwei "Werkfotos MZ"
verstecken könnte, was aber eher unwahrscheinlich ist.

Konkret geht es mir um den Aufnahmeort. Wir hatten das vor vielen Jahren schon mal diskutiert. Leider ohne befriedigendes Ergebnis.


Vielen Dank!
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150
Wie nennt man eigentlich Verschwörungstheoretiker, deren Theorie sich nach angemessener Zeit als richtig herausstellt?

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7860
Themen: 245
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 74

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon Steinburger » 20. November 2022 11:10

Hallo Lothar,

bei dem Hintergrund wird man sich schwer tun, die Örtlichkeit zu bestimmen. Wobei das Foto ja recht früh in der Epoche der Plattenbauten in der DDR entstanden ist. Die Bäume sind schon recht dick und der Rasen grün, die Balkone länger wohnlich eingerichtet. Daher könnte es durchaus sein, dass für das Foto eine für Plattenbauten repräsentative Stadt aufgesucht wurde. Und das war damals Hoyerswerda (neben Berlin). Das Wohnungsbauprogramm der DDR folgte erst 1973, wo überall Plattenbauten entstanden.
Mein Beitrag zur Erhaltung sächsischer Ingenieurskunst.

Fuhrpark: MZ ES 150 (1969) ; MZ ES 175 (1960); MZ ES 175 (1959); MZ ES 250/1 (1966); MZ ES 250 (1960)
Steinburger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. Juli 2009 05:53
Wohnort: Oberpfälzer Seenland
Alter: 42

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon thuttle » 20. November 2022 19:03

Das Kennzeichen der Blauen deutet auf Zulassung im Kreis Zschopau hin, was aber nichts oder Werksfoto heißen kann.

Jörg

Fuhrpark: Fuhrpark: Triumph Tiger 885i
Standpark: ES 125 Bj63, Es250/2, Aprilia Pegaso
thuttle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 99
Bilder: 7
Registriert: 8. Mai 2016 22:31
Wohnort: 14913 Niedergörsdorf
Alter: 53

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon samyb » 20. November 2022 19:42

Steinburger hat geschrieben:Hallo Lothar,

bei dem Hintergrund wird man sich schwer tun, die Örtlichkeit zu bestimmen. Wobei das Foto ja recht früh in der Epoche der Plattenbauten in der DDR entstanden ist. Die Bäume sind schon recht dick und der Rasen grün, die Balkone länger wohnlich eingerichtet. Daher könnte es durchaus sein, dass für das Foto eine für Plattenbauten repräsentative Stadt aufgesucht wurde. Und das war damals Hoyerswerda (neben Berlin). Das Wohnungsbauprogramm der DDR folgte erst 1973, wo überall Plattenbauten entstanden.


Dies ist eine allseitig interessante Diskussion. Weitere Informationen über die städtebaulichen Entwicklungen in Hoyerswerda kann man hier lesen:

http://web.archive.org/web/201503151135 ... yerswerda/

Die Fassade im Eingangsbeitrag ist möglicherweise eine Konstruktion nach der Wohnungsbauserie Q3A:
* https://de.wikipedia.org/wiki/Q3A_%28Wohnungsbau%29
* https://bauarchivddr.bbr-server.de/baua ... ie-q3a.pdf

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
- MZ ES 125 (1969) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1394
Themen: 149
Bilder: 472
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 56

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon mexxchen » 20. November 2022 19:54

Q3A hatte Einzelbalkone, keine vorgesetzten Loggien. Und im Parterre gab es bei Q3A keine Balkone. Die wurden erst teilweise nach der Wende nachgerüstet.

Ich tippe eher auf eine frühe P2-Variante.

Fuhrpark: MZ ES250/1 Gespann; ES250/2; TS250; TS250/1; ETZ 250 (alle ex)
BMW R 1100 GS (aktuell)
mexxchen

 
Beiträge: 263
Themen: 2
Registriert: 29. Oktober 2011 21:05

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon samyb » 21. November 2022 08:25

mexxchen hat geschrieben:Q3A hatte Einzelbalkone, keine vorgesetzten Loggien. Und im Parterre gab es bei Q3A keine Balkone. Die wurden erst teilweise nach der Wende nachgerüstet.

Ich tippe eher auf eine frühe P2-Variante.


Wieder was zugelernt! :)

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
- MZ ES 125 (1969) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1394
Themen: 149
Bilder: 472
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 56

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon tippi » 21. November 2022 08:32

@lothar
Der WWW-Verweis unten rechts im Eingangsbild ist Zufall?

Fuhrpark: MZ ...
tippi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3311
Themen: 64
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 09:24
Wohnort: Dresden
Alter: 47

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon lothar » 21. November 2022 17:29

tippi hat geschrieben:@lothar
Der WWW-Verweis unten rechts im Eingangsbild ist Zufall?

Ja, weder verwandt noch verschwägert (das h wäre zuviel), reiner Zufallsfund im Netz ...
Gruß
Lothar

Hier ist übrigens ein aktuelles Foto eines Hauses in DD, das vom Typ her sehr ähnlich ist.
$matches[2]

Nochmal zum Vergleich:
Titel-Lachs&Blau63erES.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150
Wie nennt man eigentlich Verschwörungstheoretiker, deren Theorie sich nach angemessener Zeit als richtig herausstellt?

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7860
Themen: 245
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 74

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon mexxchen » 21. November 2022 18:09

Das könnte es sein.

Fuhrpark: MZ ES250/1 Gespann; ES250/2; TS250; TS250/1; ETZ 250 (alle ex)
BMW R 1100 GS (aktuell)
mexxchen

 
Beiträge: 263
Themen: 2
Registriert: 29. Oktober 2011 21:05

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon Steinburger » 22. November 2022 09:14

Ich sag nein. Da stimmt ja das Gefälle zur Straße hin nicht. Ein Ausflug nach Hoy wäre aufschlussreich. Gibts da Street View :roll:

Über die Himmelsrichtung, also Sonneneinstrahlung, kann man auch viel eingrenzen.
Mein Beitrag zur Erhaltung sächsischer Ingenieurskunst.

Fuhrpark: MZ ES 150 (1969) ; MZ ES 175 (1960); MZ ES 175 (1959); MZ ES 250/1 (1966); MZ ES 250 (1960)
Steinburger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. Juli 2009 05:53
Wohnort: Oberpfälzer Seenland
Alter: 42

Re: Motorjahr 1964

Beitragvon samyb » 22. November 2022 09:43

Steinburger hat geschrieben:Ich sag nein. Da stimmt ja das Gefälle zur Straße hin nicht. Ein Ausflug nach Hoy wäre aufschlussreich. Gibts da Street View :roll:


Wobei manche Wohnkomplexe in der Zwischenzeit teilweise rückgebaut wurden:

https://hoyte24.de/suchergebnis2?keywords=abriss

Steinburger hat geschrieben:Über die Himmelsrichtung, also Sonneneinstrahlung, kann man auch viel eingrenzen.


Eine Übersicht der Wohnkomplexe:

https://www.unser-stadtplan.de/stadtpla ... swerda.map
https://www.rpv-oberlausitz-niederschle ... ellner.pdf

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
- MZ ES 125 (1969) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1394
Themen: 149
Bilder: 472
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 56


Zurück zu Literatur



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast