Zündschloss RT125 überprüfen / instandsetzen

Download- und Datenbankbereich des Forum.

Moderator: Moderatoren

Zündschloss RT125 überprüfen / instandsetzen

Beitragvon Ralle » 1. April 2009 08:17

Habe mir mal die Arbeit gemacht und die Überprüfung und Instandsetzung eines RT- Zündschlosses in einer Datei zusammengefasst. Als Grundlage diente eine RT125/2 Baujahr 1956, Abweichungen zu anderen Modellen und Baujahren könnten vorhanden sein!

Diese Anleitung ist nicht für den gewerblichen Einsatz oder den Nachdruck zum Verkauf bestimmt! Für die Richtigkeit aller Angaben, Daten und Arbeitsschritte übernehme ich keine Garantie! Schadenersatzansprüche die aus Fehlern in dieser Anleitung oder aus Problemen bei der Durchführung der Arbeiten hervorgehen sind ausgeschlossen!

Bei Fragen oder Hinweisen zur Anleitung bitte PN an mich.
Zündschloss RT125.PDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 9999
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45

Re: Zündschloss RT125 überprüfen / instandsetzen

Beitragvon tippi » 1. April 2009 08:38

Begeisterung macht sich breit :D :top: :top: :top:

Fuhrpark: MZ ...
tippi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3160
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 08:24
Wohnort: Dresden
Alter: 43

Re: Zündschloss RT125 überprüfen / instandsetzen

Beitragvon jenzi » 18. August 2009 19:08

Das werd ich sicher brauchen

Danke

Fuhrpark: IFA RT 125/2 Bj. 1956
jenzi

 
Beiträge: 18
Themen: 2
Bilder: 5
Registriert: 13. August 2009 20:02
Alter: 54

Re: Zündschloss RT125 überprüfen / instandsetzen

Beitragvon Marco » 18. August 2009 19:11

Richtig Klasse.
Wenn alle Stricke reissen, ist der Strick nicht dick genug.
XJ 600s Diversion - nix für Weicheier
Hin und wieder muss man dem Schicksal ein Angebot machen...
Mirinda 4 sale

Fuhrpark: "Candy": MZ ETZ 125/150 Baujahr 1990 - verkauft
"Camilla": MZ TS 250/1 Baujahr 1980 mit SE Baujahr 1967 - verkauft
ohne Namen: MZ TS 150 Baujahr kA steht im den Papieren und die liegen in der Garage - verkauft
"Christel von der Post": MZ ES 150/1 Baujahr 1975 - verkauft
"Teilehaufen": MZ ES 250/2 Baujahr 1968 - verkauft
"Mirinda" ES/2 Gespann mit Superelastik Bj. 1969 zu verkaufen
"Eierknacker" Yamaha XJ 600 S Diva Bj. 1999
Marco

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4175
Themen: 90
Bilder: 79
Registriert: 7. April 2009 08:42
Wohnort: bei Erfurt
Alter: 39

Re: Zündschloss RT125 überprüfen / instandsetzen

Beitragvon Ralle » 18. August 2009 21:13

Leider habe ich vergessen ein Detailfoto vom inneren der Schaltwalze zu machen, bzw. mir deren Aufbau genau anzuschauen. Ich habe nämlich das Problem, dass der dä..iche Nachbau- Zündschlüssel nicht mehr aus dem Schloß raus geht :roll: und bin jetzt am Überlegen wie ich den wieder raus bekomme ohne den kostbaren Kasten dabei zu schrotten :gruebel: . Gleichzeitig die Warnung- Bei Nachkauf- Zündschlüsseln vorsichtshalber die Ecken des Bartes etwas mit der Feile abrunden :!:
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 9999
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45

Re: Zündschloss RT125 überprüfen / instandsetzen

Beitragvon Ralle » 28. November 2009 05:26

Ralle hat geschrieben:Leider habe ich vergessen ein Detailfoto vom inneren der Schaltwalze zu machen, bzw. mir deren Aufbau genau anzuschauen. Ich habe nämlich das Problem, dass der dä..iche Nachbau- Zündschlüssel nicht mehr aus dem Schloß raus geht :roll: und bin jetzt am Überlegen wie ich den wieder raus bekomme ohne den kostbaren Kasten dabei zu schrotten :gruebel: . Gleichzeitig die Warnung- Bei Nachkauf- Zündschlüsseln vorsichtshalber die Ecken des Bartes etwas mit der Feile abrunden :!:

Korrektur :!: Der Schlüssel ist inzwischen raus, er klemmte nicht an den Ecken des Bartes, sonderen an der umlaufenden Nut vor dem Bart. Die sollte man bei neuen Schlüsseln mit einer Schlüsselfeile etwas in Richtung Spitze anschrägen, dann klemmt der Schlüssel auch nicht mehr :idea:
Beispielfoto eines alten Zündschlüssels:
schlüssel.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 9999
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45


Zurück zu Wissensdatenbank / Knowledge Base



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast