MZ 6V Regler Einstellanleitung & Verbesserungsvorschlag

Download- und Datenbankbereich des Forum.

Moderator: Moderatoren

MZ 6V Regler Einstellanleitung & Verbesserungsvorschlag

Beitragvon Recher1712 » 23. Mai 2014 12:38

Hallo,

Da ich mich nun Vorgestellt habe möchte ich noch etwas geben, bevor ich anfange zu nehmen.

Im Anhang gibt es ein 8 seitiges PDF mit einer recht guten Anleitung wie der mechanische 6V Regler einzustellen ist.
Außerdem gibt es noch einen Tipp der den Regler zu einem langen leben verhilft.

Viel Spaß damit
Tino
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150/1986 gestohlen ,
MZ ETZ 251/1989,
MZ ES 250/1961 im Aufbau,
MZ RT 125-3/1960,
MZ ES 150
Simson Sport Awo/1959
Recher1712

Benutzeravatar
 
Beiträge: 38
Themen: 7
Bilder: 36
Registriert: 20. Mai 2014 14:12
Wohnort: Leipzig
Alter: 30

Re: MZ 6V Regler Einstellanleitung & Verbesserungsvorschlag

Beitragvon EmmasPapa » 23. Mai 2014 15:06

Hallo,

danke für das Geben.

Der Tipp mit der längeren Reglerhaltbarkeit bezieht sich sicher auf die Tageslichtschaltung. Das Umklemmen geht aber auch dirket am Zündlichtschalter. Wurde so in den 80´ern vom Werk empfohlen und wohl auch schon vor der Pflicht, am Tage mit Abblendlicht zu fahren, direkt ab Werk für bestimmte Exportmärkte an den 6-Volt-Anlagen so geschaltet. Es gab da auch mehrere Varianten, einige mit Relais. Da gibt es schöne Anleitungen aus der damaligen DDR-Fachpresse.

Die Leitung von der LIMA (an sich ist es ja das Kabel für die Ladekontrolle) sollte man dann aber mindestens noch mit einer Sicherung versehen, so wegen Kurzschluss- und Brandgefahr. Besser ist natürlich, zusätzlich ein neues, dickeres Kabel zu nehmen.

Die Schaltung habe ich selber auch schon seit Jahren so und sie hat sich bewährt. Allerdings steht man dann Nachts an Kreuzungen bei Standgas im Dunkeln. Das sollte man einkalkulieren. Es hilt jedoch eine Variante mit Relais und einer Diode, welche ich ebenfalls schon ausprobiert habe. Diese schaltet den Scheinwerfer wieder normal an das Bordnetz (auf die Batterie), wenn die Lima durch den Rückstromschalter im Regler vom Bordnetz getrennt wird. Bei Bedarf könnte ich da mal den Schaltplan einscannen. Der Regler kann dann aber schön vor sich hinregeln, ohne sich um den Strom für den Scheinwerfer kümmern zu müssen und hat dann seine ursprüngliche Lebenserwartung.

Das alles könnte man sich sicherlich auch sparen, wenn man auf einen (guten) elektronischen Regler umbaut. Wer will das schon (ich jedenfalls nicht :biggrin: ).

Eine sehr wichtige Umbaumaßnahem fehlt m.M. jedoch, die Entfernung des originalen Sicherungshalters und an dessen Stelle einen Flachsicherunghalter zu installieren. Da ist der allergrößte Übertäter dann verbannt.

Hinsichtlich der Einstellung des Reglers hat mir die Anleitung (MZ_Elektrik.pdf) von Lothar sehr auf die Sprünge geholfen, absolut empfehlenswert. Seit dem ist die Alu-Dose kein " Buch mit sieben Siegeln" mehr.

Grüße

Frank
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1923
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 47


Zurück zu Wissensdatenbank / Knowledge Base



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast