WhatsApp?

- !Nach 1 Monat wird gelöscht! -

Moderator: Moderatoren

Re: WhatsApp?

Beitragvon P-J » 13. Januar 2022 16:48

Ralle hat geschrieben:Auch bin ich mir nicht ganz sicher ob man das Fairphone 4 noch ohne Android nutzen kann, beim Fairphone 3 ging das.


Auch das 4 wird auf Wunsch ohne Betriebssystem ausgeliefert und kann mit jedem beliebigen anderen Betriebsystem gefahren werden. Mein Freund hat vor wenigen Wochen ein neues gebraucht weil er mit nen Bus über das alte gefahren ist. :shock: Leider sehr teuer. :( Er hat kein Watsapp, hat mir auch gezeigt warum nicht.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15890
Themen: 140
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: WhatsApp?

Beitragvon Enz-Zett » 13. Januar 2022 21:55

seife hat geschrieben:"Threema" => "Schweiz, deswegen sicher/ vertrauenswürdig" ist keine zulässige Schlussfolgerung. Suche mal nach "Krypto AG" ;-) DEN Fehlschluss haben schon andere gemacht.

Diesen viel zu kurz greifenden Rückschluss habe ich nicht gemacht. Threema ist (relativ) sehr sicher - das ist nicht weil sie Schweizer sind, und das hab nicht ich gesagt sondern etliche Koryphäen auf diesem Gebiet.

"Krypto AG" finde ich nicht in diesem Zusammenhang. Was ich finde, ist "Crypto AG", aber keine Verbindung zu threema. Wenn du also nicht nur vage Nebelkerzen aufstellen willst, wärs gut du wirst konkreter.

WhatsApp DSGVO konform hinbekommen? Ja, das bekommt man z.B. mit Luca auch hin.

Paranoia? Meinetwegen, wer das halt unbedingt so bezeichnen will. Lustig aber, wenn solche Typen immer ordentlich ihre Autos, Häuser etc. abschließen... :lach:
Ich weiß, dass wer meine Daten haben will / bei mir einbrechen will / mein Zeug klauen will, der kann es auch schaffen. Nach meinem Verständnis ist Paranoia dort, wo man das immer und überall vermutet wird und das ganze Leben davon diktiert wird. Das ist bei mir nicht so, aber ich brauch es anderen auch nicht unnötig leicht machen. Deswegen ist der Verzicht auf WhatsApp (und alles andere Zuckerberg-Zeugs) weder Paranoia, noch grenzt es mich irgendwie ein.

So ein Muster sieht man immer wieder: viele machen es, viele verharmlosen es, viele dackeln artig hinterher. In social media wie im Gesundheitswesen und wie an vielen anderen Stellen auch. Wer das nur etwas kritischer sieht, wird schnurstracks in die entgegengesetzte Ecke gestellt.
Wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen.
Wer die Gegenwart versteht, kann die Zukunft gestalten.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2940
Themen: 171
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 16:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: WhatsApp?

Beitragvon Dieter » 13. Januar 2022 22:18

Bei WhatsAPP und dem anderen Sozial Media Kram kann ich dir nur voll zustimmen.

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2856
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 65

Re: WhatsApp?

Beitragvon kutt » 14. Januar 2022 00:08

Jungs, bei so viel "Angst" (?) bin ich stolz auf Euer Vertrauen in mich, muffel und Andreas .. OK - Vielleicht eher in mich. Denn es wäre für mich ein leichtes alle Eure PN, Surfverhalten, etc. pp. auszuwerten :) (und zu verkaufen (?))

Ne - das wäre mir zu viel Streß ... oder doch nicht?
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18660
Artikel: 31
Themen: 584
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 42

Re: WhatsApp?

Beitragvon seife » 14. Januar 2022 08:32

Enz-Zett hat geschrieben:
seife hat geschrieben:"Threema" => "Schweiz, deswegen sicher/ vertrauenswürdig" ist keine zulässige Schlussfolgerung. Suche mal nach "Krypto AG" ;-) DEN Fehlschluss haben schon andere gemacht.

Diesen viel zu kurz greifenden Rückschluss habe ich nicht gemacht. Threema ist (relativ) sehr sicher - das ist nicht weil sie Schweizer sind, und das hab nicht ich gesagt sondern etliche Koryphäen auf diesem Gebiet.

Ich frage mich halt, wie diese Koryphäen das beurteilt haben. Der Programmcode ist meines Wissens nach nicht verfügbar.
Daß bei Threema immer erwähnt wird daß sie in der Schweiz sitzen (was bei ordentlicher Implementierung des Protokolls komplett irrelevant ist...), hat mich zum Schluß veranlasst, daß das wohl ein besonderes Qualitätskriterium sein soll...
"Krypto AG" finde ich nicht in diesem Zusammenhang. Was ich finde, ist "Crypto AG", aber keine Verbindung zu threema. Wenn du also nicht nur vage Nebelkerzen aufstellen willst, wärs gut du wirst konkreter.

Stimmt, "Crypto AG".
Die haben nichts mit Threema zu tun, aber saßen auch in der Schweiz.
Kurz zusammengefasst: die haben verschlüsselte sichere Kommunikation an Verschiedenste Kunden verkauft (Staaten, Firmen, ...). Irgendwann wurden die dann heimlich vom BND und CIA übernommen und die "sicher verschlüsselte Kommunikation" war plötzlich eben auch sicher durch BND und Freunde mitlesbar, weil die Algorithmen mit "Nachschlüsseln" "verbessert" wurden.
Aber da das eine "vertrauenswürdige Schweizer Firma" war, hatte damit halt keiner gerechnet.

Was lernt man daraus: Wenn der Programmcode nicht offengelegt ist, dann ist es nicht vertrauenswürdig.

Ich bin durchaus der Meinung daß Threema besser als Whatsapp ist, und deren Support ist allgemein als sehr gut bekannt (was durchaus, insbesondere für nicht so versierte Nutzer ein wichtiges Argument sein kann), aber es gibt halt noch vertrauneswürdigere Alternativen.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1615
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: WhatsApp?

Beitragvon Enz-Zett » 14. Januar 2022 12:46

seife hat geschrieben:Was lernt man daraus: Wenn der Programmcode nicht offengelegt ist, dann ist es nicht vertrauenswürdig.

Ich bin durchaus der Meinung daß Threema besser als Whatsapp ist, und deren Support ist allgemein als sehr gut bekannt (was durchaus, insbesondere für nicht so versierte Nutzer ein wichtiges Argument sein kann), aber es gibt halt noch vertrauneswürdigere Alternativen.


Signal legt den Programmcode zwar offen, hat aber seine Server in den USA stehen. Wär mir natürlich lieber, wenn es beides gäbe...

Was kennst du noch besseres? Ich hatte damals für meinen Entscheidungsprozess eine recht umfangreiche Übersicht, und hatte nichts mehr gefunden was wirklich Vorteile gegenüber Signal und threema hatte. Und wenn es dann mikroskopische Nischenanbieter sind, hat es wieder einen anderen Pferdefuß.
Wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen.
Wer die Gegenwart versteht, kann die Zukunft gestalten.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2940
Themen: 171
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 16:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: WhatsApp?

Beitragvon seife » 14. Januar 2022 16:06

Da die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung wohl ordentlich gemacht ist (ich bin da nicht kompetent genug, um *das* zu beurteilen, aber eine ganze Menge kompetenter Leute haben sich das schon angeschaut) und die z.B. gar keine Listen aller Kontakte haben (weder verschlüsselt noch unverschlüsselt), ist es relativ egal, wo die Server stehen.

Mit "vertauenswürdigere Alternativen" meinte ich schon Signal. Die Einzahl wäre genauer gewesen ;-)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1615
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: WhatsApp?

Beitragvon swity » 15. Januar 2022 05:23

whatsapp auf tablet instalieren.telnr vom sms fähigen tastentelefon angeben,sms bestätigungscode ins whatsapp auf dem tablet eintragen.berechtigungen,benachrichtigungen und klingeltöne ein bzw ausstellen.ein all in one messenger auf pc/laptop instalieren und mit whatsapp verbinden.nun hast ein whatapp für deinen pc/laptop ohne simm im smartphone oder tablet.anruf und video funktionieren aber nur mit tablet im wlan.wenn es reines desktop whatsapp sein soll reicht dafür auch ein altes 3g smartphone.

Fuhrpark: ETZ 250 Export Bj 1984 17 PS
swity

Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Themen: 7
Bilder: 7
Registriert: 6. April 2008 14:20
Wohnort: Hamburg

Re: WhatsApp?

Beitragvon PeterG » 15. Januar 2022 19:30

kutt hat geschrieben:Jungs, bei so viel "Angst" (?) bin ich stolz auf Euer Vertrauen in mich, muffel und Andreas .. OK - Vielleicht eher in mich. Denn es wäre für mich ein leichtes alle Eure PN, Surfverhalten, etc. pp. auszuwerten :) (und zu verkaufen (?))

Ne - das wäre mir zu viel Streß ... oder doch nicht?

😂😂😂
Ist nicht angekommen
🤣🤣🤣🤣

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2894
Themen: 71
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 58

Vorherige

Zurück zu PC & Co



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste