Neuen Helm lackieren

Bikers Kleidung.

Moderator: Moderatoren

Neuen Helm lackieren

Beitragvon Atari » 22. März 2021 22:18

Guten Abend miteinander,

Ich benötige dringend einen neuen Helm und bin auf meiner Suche auf den Bell Bullitt DLX gestoßen. Der hat in der weißen Version eine schöne Trikolore, für mich sehr interessant für meine Italienischen Motorräder. Leider ist sie blau wo sie grün sein sollte. Lasst sich das Problemlos lackieren?

Fuhrpark: NSU Lux 1952
Vespa Ciao 1969
Laverda 750 SF1 1973
Yamaha RD 250 1976
Atari

Benutzeravatar
 
Beiträge: 493
Themen: 50
Bilder: 22
Registriert: 22. September 2009 19:13
Wohnort: Tübingen
Alter: 28

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon MZ77 » 22. März 2021 22:29

Also Helme lackieren ist eine Wissenschaft für sich. Man braucht speziellen Lack, der die Schale nicht angreift und schon fachliche und handwerkliche Fähigkeiten. Bei einen Laien wird das Ergebnis höchstwahrscheinlich nicht zufriedenstellend und bei einem Helm, der gut 500€ kostet, würde ich mir das zweimal überlegen.
Es gibt Profis, die das per Airbrush lackieren können, aber ob sich der Aufwand und die Kosten lohnen, möchte ich mal bezweifeln.

MZ77

Fuhrpark: 77er TS 250/1
Triumph XE
Vespa HPE
MZ77

 
Beiträge: 28
Themen: 5
Registriert: 17. Dezember 2020 09:41
Wohnort: Ammersbek
Alter: 44

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Ralle » 22. März 2021 22:29

Bin zwar kein Lackierer, aber da der Helm aus Fiberglas ist sollte es zumindest grundlegend nicht um möglich sein. Im Zeitalter moderner Klebetechniken kann man den blauen Streifen vielleicht auch vom Fachmann unauffällig überkleben lassen, ohne das der Laie den Betrug merkt :nixweiss:
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Zündschloss RT prüfen+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10272
Themen: 162
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 02:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 47

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon TS-Jens » 22. März 2021 22:43

Offtopic:
MZ77 hat geschrieben:Also Helme lackieren ist eine Wissenschaft für sich.


:rofl: ich breche zusammen :rofl:

Bitte nicht böse sein, unter "den Helm lackieren" verstehen wir auf Maloche "sich kräftig einen genehmigen" darum war dein erster Satz wirklich erheiternd :biggthumpup:

:bia:
As a free Bike, I take pride in the words "Ich bin ein Benziner!"

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi 850 T5
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10143
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon P-J » 22. März 2021 22:50

Soweit mir bekannt ist das grundsätzlich verboten. Habs trotzdem gemacht. :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon jzberlin » 22. März 2021 22:55

Oh, ein Outlaw...
Ist nicht grundsätzlich verboten, kommt aufs Material an.
Ich würde zu einer Werbebude gehen und den falschfarbigen Streifen überkleben lassen. Hat auch den Vorteil, dass das problemlos wieder rückgängig gemacht werden kann.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: ein ganz kleiner...
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1264
Themen: 16
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Moxa
Alter: 52

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Atzekupalek » 23. März 2021 00:35

jzberlin hat geschrieben:Oh, ein Outlaw...
Ist nicht grundsätzlich verboten, kommt aufs Material an.
Ich würde zu einer Werbebude gehen und den falschfarbigen Streifen überkleben lassen. Hat auch den Vorteil, dass das problemlos wieder rückgängig gemacht werden kann.


Denke auch, dass jede halbwegs begabte Werbefirma das richten kann ohne mit Lack die Schale des Helms eventuell zu schwächen

Fuhrpark: S50B (1975), TS 250 (1975), ETZ 250/A (1984), ETZ 250/A (1987), ETZ 251 (1989), KTM 1190 RC8R (2012)
Atzekupalek

Benutzeravatar
 
Beiträge: 78
Themen: 3
Bilder: 4
Registriert: 4. September 2015 21:01
Wohnort: Erfurt
Alter: 36

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Jogi250 » 23. März 2021 09:02

Moin,

ich würde nicht so eine Wissenschaft daraus machen. Einem Fiberglaswerkstoff machen normale Lacke nichts aus. Der Hersteller hat die Murmel ja auch lackiert.
Zusätzlich ist jetzt noch die originale Lackschicht noch zwischen Helmschale und neuem Lack.
Natürlich würde ich im Vorfeld auf Reiniger wie Aceton verzichten und den Helm nicht gerade bei 5° Celsius in der Werkstatt lackieren, um die Ablüftzeit von Lösemitteln so kurz wie möglich zu halten.
Nach mehreren praktischen Umsetzungen kann ich über keine negativen Auswirkungen berichten.

Gruß
Jens

Fuhrpark: MZ und andere
Jogi250

 
Beiträge: 27
Registriert: 22. März 2012 14:09
Wohnort: Apolda

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon MZ-Wilhelm » 23. März 2021 09:12

Moin,

nimm Lack auf Wasserbasis, wo kein Lösungsmittel drin ist kann es auch nichts anlösen oder schwächen.
(Oder gestalte die Flagge um, merkt eh keiner)

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1343
Themen: 33
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Koponny » 23. März 2021 12:42

Atari hat geschrieben:Guten Abend miteinander,

Ich benötige dringend einen neuen Helm und bin auf meiner Suche auf den Bell Bullitt DLX gestoßen. Der hat in der weißen Version eine schöne Trikolore, für mich sehr interessant für meine Italienischen Motorräder. Leider ist sie blau wo sie grün sein sollte. Lasst sich das Problemlos lackieren?

Ein durchaus interessanter Helm, da leben die 70iger wieder auf :lach:
Ich denke auch die Klebemethode sollte praktikabler sein, asl die Murmel zu lackieren.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),Honda CBR 900RR, Bj.1996,
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9082
Artikel: 2
Themen: 170
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 44

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Ysengrin » 23. März 2021 12:49

Ich habe mich vor einer Weile mal damit beschäftigt. Das Ergebnis war, dass es bestimmte Helme gibt, die man auf keinen Fall lackieren darf. Bei anderen ist es unproblematisch, solange man den richtigen Lack verwendet. Kommt auf das verwendete Material an. Am Ende habe ich mich auch für die Klebemethode entschieden, weil unproblematischer war. :ja:

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3653
Themen: 319
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Richy » 23. März 2021 17:30

Wie schon geschrieben: Fiberglashelme sind grundsätzlich unkritisch und wer einen Helm aus Thermoplast bis aufs Material runterschleift und dann mit dem guten Lack aus den 70ern lackiert, der hat eh keine Murmel, die sich noch zu schützen lohnt.
Man muss keine Wissenschaft draus machen, aber folieren sollte am einfachsten zum Ergebnis führen. Wegen der sphärischen Form sollte das aber vielleicht ein Profi machen, damit es gut aussieht.
ExportSachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3124
Themen: 35
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Alter: 40

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon MZ77 » 23. März 2021 22:43

TS-Jens hat geschrieben:
Offtopic:
MZ77 hat geschrieben:Also Helme lackieren ist eine Wissenschaft für sich.


:rofl: ich breche zusammen :rofl:

Bitte nicht böse sein, unter "den Helm lackieren" verstehen wir auf Maloche "sich kräftig einen genehmigen" darum war dein erster Satz wirklich erheiternd :biggthumpup:

:bia:

Jetzt breche ich aber zusammen. Das ihr mit "Helme lackieren" meint sich mal ordentlich einen reinzulöten, finde ich extrem witzig. Schon eigenartig, was es für komische Bezeichnungen innerhalb der Republik für ein und dieselbe Sache gibt.

Prost

Fuhrpark: 77er TS 250/1
Triumph XE
Vespa HPE
MZ77

 
Beiträge: 28
Themen: 5
Registriert: 17. Dezember 2020 09:41
Wohnort: Ammersbek
Alter: 44

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon TS-Jens » 23. März 2021 22:48

Da gibts noch mehr gute, aber ich kann mir die nicht alle merken :lol:

Prost! :bia:
As a free Bike, I take pride in the words "Ich bin ein Benziner!"

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi 850 T5
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10143
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Luzie » 23. März 2021 23:07

TS-Jens hat geschrieben:Da gibts noch mehr gute, aber ich kann mir die nicht alle merken :lol:

Prost! :bia:


Nach der lackierung eh nicht mehr :bia:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5075
Themen: 93
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 50
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Atari » 28. März 2021 13:28

Super, danke für die Beratung :)
Ich habe mir den Helm jetzt in Standard Schwarz bestellt (anprobieren darf man ja zur Zeit nicht).
Er wird ein paar Verschönerungen mittels Folierung erhalten, das scheint mir die sichere Variante zu sein ;D

Fuhrpark: NSU Lux 1952
Vespa Ciao 1969
Laverda 750 SF1 1973
Yamaha RD 250 1976
Atari

Benutzeravatar
 
Beiträge: 493
Themen: 50
Bilder: 22
Registriert: 22. September 2009 19:13
Wohnort: Tübingen
Alter: 28

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon Dirk45 » 28. März 2021 16:06

P-J hat geschrieben:Soweit mir bekannt ist das grundsätzlich verboten. Habs trotzdem gemacht. :mrgreen:

😂😂😂😂mal was anderes passt nicht zum Thema,
Aber wozu braucht man so ein Riesen Windschild auf ner Emme mit Seitenwagen, die man gerade so 100km/h fährt 😅😅😂😂😂😂

Fuhrpark: Vorhanden
Dirk45

 
Beiträge: 203
Themen: 22
Registriert: 18. Mai 2015 21:16
Alter: 54

Re: Neuen Helm lackieren

Beitragvon P-J » 28. März 2021 16:12

Was hat das mit nem Helm zu tun? Warum mobbst du nicht deine Frau?

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14849
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58


Zurück zu Klamottenecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste