Seite 87 von 98

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 6. August 2018 21:49
von xtreas
Hab leider nur ne blaue und mit der war ich heute im Baumarkt.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 30. August 2018 08:11
von Rallye Olaf
Moinsen
Frage : in welchem Zeitraum wurde
das mz zeichen im tank eingelassen
Und nicht plan auf geklebt.
Habe 2 Tanks
Einer davon hat das zeichen vertieft

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 30. August 2018 08:30
von otmar
Rallye Olaf hat geschrieben:Frage : in welchem Zeitraum wurde
das mz zeichen im tank eingelassen
Und nicht plan auf geklebt.


Von 1956 bis ca. Februar 1959.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 31. August 2018 23:13
von Neon01234
mr2 hat geschrieben:Hallo dem erlauchten Club!
Da möchte ich mich doch auch ganz gerne anbiedern und bitte um gnädigste Aufnahme in diese erhabene Gesellschaft der RLSLs :-)
Mein Name ist Christian, ich wohne südlich des südlichen Donaustrands und bin seit ein paar Wochen sowohl Eigentümer als auch Besitzer eines ehrwürdig alten Rundlämpchens, das zwar als Doppelport geboren leider nicht mehr so ganz original, dafür aber aus allererster Hand ist. Meine bescheidene Aufgabe war lediglich, das hübsche Dornröschen nach seinem langen Schlaf wieder wachzuküssen, was mir nicht zuletzt mithilfe dieses Forums denn auch gelang. :ja: Und was sagt sie da gestern zu mir? rängdängdängadängdäng... :oops:
ES250 links.jpg

ES250 rechts.jpg

ES250 Motor.jpg

DDR Brief Daten.jpg

Und so führt sie seither als nah-östliche seit gestern die Riege der fernöstlichen Mopeds an:
Abendstimmung1.jpg



Wer kann mir verraten, welche Farbe die Rundlampe von mr2 ist?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 1. September 2018 07:32
von Rallye Olaf
Danke otmar
:wink:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 5. September 2018 20:30
von kt1040
Wenn einen seine Rundlampe nicht mehr liebt, passiert sows:
IMG_20180905_144801.jpg

Ich habe gestern mein Gespann wohl etwas unachtsam versucht anzutreten, bin abgerutscht und jetzt sieht mein rechtes Bein eben so aus. Wird schon wieder und mir eine Lehre sein.

Schönen Abend

Thomas

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 5. September 2018 20:56
von Schumi1
Thomas du sollst sie lieben, verehren und anbeten aber nicht treten :)

Sieht ja krass aus was du dir da "eingefangen" hast.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 13. September 2018 18:44
von Rallye Olaf
hallöchen

Eine Frage an die allwisenden. :P
Es gab oder gibt ein Reparatur/Einschweißscharniergelenk für das hintere ES schutzblech.
Im www bin ich leider nicht fündig geworden. :cry:
Weis da einer von euch wo man das Teil erwerben könnte.!!

Grüße Ole

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 13. September 2018 19:22
von ETS-Fan
Ich hab es auch nur bekommen, aber so schwierig dürfte das doch eigentlich nicht sein.
Dies hier ist auch nicht zu 100 Prozent wie das originale Scharnier.
Die Werbung ist ungewollt, hab nur dieses Bild und der Koti liegt da :oops: :oops:
Gruß
Rüdiger
0001.jpg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 15. September 2018 16:18
von allgäumz
Einfach mal wieder ein Bild :fotos:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 15. September 2018 18:20
von kt1040
@Markus: sieht gut aus.

Ich durfte heute schrauben. Donnerstagabend vom Gespannstammtisch quasi ohne Licht heimgefahren. Zum Glück gibt es nette Autofahrer, die einem armen Gespann auch mal Licht spenden indem sie hinterher fahren. Ansonsten ging es nur ganz ganz vorsichtig.
Heute den Übeltäter gesucht und gefunden. Die Masseverbindung vom Vape-Regler hatte sich aus ihrem Kabelschuh gerüttelt udn war damit eben nicht mehr an Masse. Was soll der arme Regler dann regeln. Habe einfach folgendes bei laufende Motor und abgeklemmter Batterie gemessen, dann war die Suche einfach:

1. Ausgang Regler ohne Batterie. sehr schwankend, zwischen 6 und 14 Volt
2. schwarze Kabel vor dem Regler ca. 35 Volt Wechselspannung (Regler kurz abgeklemmt)

--> Regler hat ein Problem.

Dann erst einmal alle Kabel kontrolliert und das Problem gefunden. Jetzt habe ich wieder gut 14V an der Batterie, wenn die Kiste läuft und das stabil und mit Batterie. Die sollte also auch wieder geladen werden, auch wenn sie jetzt voll ist.

Blöd ist nur, dass mein elektronischer Tacho gesponnen hat und auf 170 stand. Beim Zündung-Einschalten geht er jeweils um ca. 2 km/h zurück, dann muss ich aber so 2 Minuten warten, bis ich die Prozedur wiederholen kann. Habe ich heute schon ein paar Mal gemacht und stehe jetzt auf 140. Muss also noch ein wenig, aber besser als Tacho ausbauen und aufmachen.

Wird also alles wieder. Und ich mach mir die Arbeit bei der Maschine, die mein Bein verunstaltet hat, naja, muss wohl.

Euch ein schönes Wochenende

Thomas

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 15. September 2018 19:42
von mr2
Neon01234 hat geschrieben:Wer kann mir verraten, welche Farbe die Rundlampe von mr2 ist?


Hallo Neon01234,
von den Machern davon kann das leider niemand mehr verraten, das Geheimnis haben die mit ins Grab genommen. Könnte aber eine BMW Farbe sein, denn so Farben gab's hier in der Gegend öfters mal günstig. Kunststück, Schrottverkauf an BMW Mitarbeiter... Hier im Dekadenten-Land läuft auch so mancher Kompost-Anhänger auf BMW Alufelgen ;<)
Kann sein, muss aber nicht. Jedenfalls ist das so ein ganz ganz feinkörniges metallic grün, mehr kann ich selber dazu auch nicht sagen, sorry.

schöne Herbstzeit,
Christian

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 16. September 2018 09:28
von Greif
kt1040 hat geschrieben: Zum Glück gibt es nette Autofahrer, die einem armen Gespann auch mal Licht spenden indem sie hinterher fahren....
Blöd ist nur, dass mein elektronischer Tacho gesponnen hat und auf 170 stand. ..Thomas
krass, dann warst du ja noch schneller als 170 :heiss: :heiss: :heiss: , und haste das Auto wenigstens abgehängt

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 16. September 2018 12:50
von Flo
Nun will ich einmal meinen Scheunenfund Euch zeigen.

MZ Es 250/1 Baujahr 1960

Die gute stand ca. 35 Jahre in einer alten Scheune.
Leider ist das Blechkleid nicht mehr das schönste und muss wohl komplett Restauriert werden, aber ich konnte nicht Nein sagen.

Ebenfalls dabei war noch eine Kr51/1 sowie RT von 1959.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 07:47
von ESJuenger
Moin Flo,
gratuliere zur Sprachstörung und viel Freude an der Aufarbeitung! Übrigens sehen zumindest Tank und Vorder-Koti doch recht gut aus. Die zu tünchen wäre aus meiner Sicht schade. Kannst ja mal überlegen eine Lampe und Seitendeckel in ordentlichem Zustand zu besorgen. Manchmal kann man bei aufgearbeitetem alten Lack staunen - schau mal in die entsprechenden Freds.
Ist es wirklich eine /1? Lt Baujahr und Erscheinung sollte es eine ES 250 (ohne /) sein. Allerdings kann das umgewidmet worden sein wenn mal ein Ersatzrahmen (würdest du an der Nummer sehen - fängt mit 9 an?) verbaut wurde.
Gruß
Heiner

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 08:13
von kt1040
Moin, sieht ja nach einem sehr erfolgreichen Beutezug aus. Muss natürlich alles erst einmal auseinandergenommen, gestrahlt, gesichtet und dann neu lackiert werden, oder? Vielleicht reicht aber vor dem Strahlen erst einmal gründlich reinigen und die Substanz begutachten.
Sieht für mich allerdings eher nach 250/0 aus, wobei ich auch eine /1 kenne, die trotzdem die langen Seitendeckel hat.

Viel Spaß mit den Maschinen

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 09:18
von der janne
Gratulation. ...bei Baujahr 60 eindeutig eine "/0"

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 12:51
von otmar
Der Kotflügel hinten scheint aber von der /1 zu sein und es ist auch das Schildchen dran. Die Linierung am Tank wurde wohl mit einem Filzstift nachgezogen.

Lackmäßig wird die vermutlich mit etwas Pflege gar nicht so schlecht aussehen.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 19:05
von Flo
Hallo zusammen,

Also zum Thema Typ muss ich sagen das auf dem Koti hinten /1 steht und die Rahmennummer nicht mit einer 9 beginnt.
Ist es vielleicht ein Zwitter der beiden Typen oder ab wann wurde überhaupt die /1 gefertigt?

Der Lack ist leider miserabel. Habe zuerst mit Sprühöl den groben Dreck entfernt und anschließend poliert, trotzdem ist alles ziemlich Stumpf.
Möchte das Schätzchen gerne wieder wie „Neu“ dastehen lassen und komme da um eine Restaurierung nicht drumherum.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 19:20
von der janne
Ende 62 war der Übergang...da ist deine weit entfernt davon...

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 19:54
von otmar
der janne hat geschrieben:Ende 62 war der Übergang...da ist deine weit entfernt davon...


Du meinst Ende 1961?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 19:55
von der janne
Oh sorry...Ja Ende 61 ....62 waren es schon /1er

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 20:06
von Flo
Dann müsste der Kotflügel hinten also nachträglich montiert worden sein, oder?
Gab es denn zwischen 60 und 61 verschiedene Kotflügel, oder hat man in den Jahren verbaut was vorhanden war? :D

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 20:11
von otmar
Flo hat geschrieben:Dann müsste der Kotflügel hinten also nachträglich montiert worden sein, oder?
Gab es denn zwischen 60 und 61 verschiedene Kotflügel, oder hat man in den Jahren verbaut was vorhanden war? :D


Ja, der Koti ist nachträglich dran gekommen. Das sieht man schon daran das er an den Seiten weiter nach unten geht. Der gehört zu den kleinen Seitendeckeln wie sie bei der /1 im Laufe des Jahres 1962 kamen.
Der richtige Kotflügel ist an den Seiten deutlich kürzer. An deinen Seitenverkleidungen wurde hinten was abgeschnitten wo normalerweise die Taschen ran kommen.

Zwischen 1960 und 1961 gab es keine Unterschiede bei den Kotflügeln soweit ich weiss.

Hier kannst Du das erkennen:
http://unterbrecher.de/?inhalt_id=142

-- Hinzugefügt: 17. September 2018 19:15 --

Flo hat geschrieben:Der Lack ist leider miserabel. Habe zuerst mit Sprühöl den groben Dreck entfernt und anschließend poliert, trotzdem ist alles ziemlich Stumpf.
Möchte das Schätzchen gerne wieder wie „Neu“ dastehen lassen und komme da um eine Restaurierung nicht drumherum.


Vor dem Polieren muss es wieder fettfrei sein. Also das Sprühöl muss runter. Der Lack gibt sicher noch was her. Hat aber natürlich schon Fehlstellen. Musst Du wissen.
Wie "Neu" sieht so eine alte MZ aber nach der Restaurierung in der Regel nicht aus. Die sieht dann aus wie restauriert.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 21:12
von Flo
Hmmm also gehe ich davon aus das der Koti und die Verkleidungen links wie rechts getauscht werden müssten um sie wieder Original da stehen zu lassen.
Habe auch gleich mal nach Verkleidungesteilen für die Es im Netz gesucht... allerdings ohne Erfolg.
Scheint sehr rar zu sein....

Gibt es jemand der noch Seitenteile hat die ich benötige, am besten mit Koti?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 21:23
von otmar
Flo hat geschrieben:Hmmm also gehe ich davon aus das der Koti und die Verkleidungen links wie rechts getauscht werden müssten um sie wieder Original da stehen zu lassen.


Die Seitenverkleidungen sind sicher die originalen. Nur halt abgeschnitten und die Taschen fehlen. Das ist aber reparabel.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 21:25
von Lorchen
Die RT ist eine NSU. Davon hätte ich gerne ein paar Bilder mehr bei Tageslicht.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. September 2018 21:34
von Flo
Nein, die Rt ist auch eine Rt. NSU stand nicht zum Verkauf.

-- Hinzugefügt: 17/9/2018, 20:36 --

otmar hat geschrieben:
Flo hat geschrieben:Hmmm also gehe ich davon aus das der Koti und die Verkleidungen links wie rechts getauscht werden müssten um sie wieder Original da stehen zu lassen.


Die Seitenverkleidungen sind sicher die originalen. Nur halt abgeschnitten und die Taschen fehlen. Das ist aber reparabel.



Gibt es Rep. Bleche oder wie ist das mit dem reparabel gemeint?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 20. September 2018 22:26
von Bejaminhelle
Ich bin jetzt auch stolzer Besitzer einer Mz Es 300, ich werde viel Hilfe brauchen, sie ist bis auf ein paar Kleinigkeiten komplett und laufen tut sie auch schon. Sie besitzt originale papiere und ist auch erster Hand, auch wenn der Zustand nicht perfekt ist, ist Sie einfach schön. Ich werde ab und zu ein paar Fotos einstellen und euch auf den laufenden halten, und natürlich werden viele viele Fragen kommen, ich hoffe ich helft mir die schöne Mz wieder auf die Straße zu bringen!

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 21. September 2018 10:40
von otmar
Bejaminhelle hat geschrieben:Ich bin jetzt auch stolzer Besitzer einer Mz Es 300, ich werde viel Hilfe brauchen, sie ist bis auf ein paar Kleinigkeiten komplett und laufen tut sie auch schon. Sie besitzt originale papiere und ist auch erster Hand, auch wenn der Zustand nicht perfekt ist, ist Sie einfach schön. Ich werde ab und zu ein paar Fotos einstellen und euch auf den laufenden halten, und natürlich werden viele viele Fragen kommen, ich hoffe ich helft mir die schöne Mz wieder auf die Straße zu bringen!


Glückwunsch. Die habe ich auch gesehen aber hab ja schon eine ... Ich denke da hast Du nichts falsch gemacht.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018 18:58
von MAWfreund
Herbstlaubtour mit der blauen Elise. Fernab von asphaltierten Hauptstraßen ging es über's Land. Ich mag vor allem diese alten, kopfsteingepflasterten und von großen, schattenwerfenden Bäumen umsäumten Alleen. Manchmal jedoch, führen sie ins Nichts. Hier hat man das Gefühl, die Zeit würde still stehen, es ist fast so, wie eine kleine Reise durch die Verganngenheit.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018 19:58
von ETS-Fan
Die blaue ES passt immer wieder ins Bild :zustimm:
Gruß
Rüdiger

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018 20:01
von Lorchen
Ja, aber kauf dich bloß mal eine ordentliche Hupe... :|

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018 21:01
von MAWfreund
Das stört mich auch, nur passt die originale nicht mehr unter den Tamk, wegen der neuen Zündspuhle darunter. Denn Ich hab auf E Zündung umgerüstet und der Seitenkasten war schon voll. Aber ich arbeite daran ;)

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 12. Oktober 2018 14:43
von MAWfreund
Bei bestem Wetter und günstigem Wind, musste ich mal durchstarten :mrgreen:
Ursprünglich wollte ich die Start/Landebahn mal komplett abfahren, zu DDR Zeiten hab ich hier ja noch die Migs bewundern können, aber aufgrund des noch stattfindenen Flugbetriebes, war das nicht möglich, worauf Schilder und Absperrungen hinwiesen. Lediglich der vordere ungenutzte Teil war befahrbar. Dafür gabs nen schönen Sonnenuntergang.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 14. Oktober 2018 16:57
von Schrat
Hallo Gemeinde
bin zwar nicht mehr ganz neu im Forum aber bis jetzt nur auf der Leserseite tätig gewesen und möchte mir heute mal die Zeit
nehmen mich vorzustellen. Ich komme aus dem schönen sächsischen Vogtland , bin 51 Jahre alt und seit einigen Jahren stolzer
Besitzer eines Rundlampenschweinchens 175/1 Bj 65 Fin 3068891 Mot.Nr. 4121352 . Der Motor ist nicht mehr der Orginale ,er
wurde zu DDR wohl getauscht . Die orginale Mot. Nr. war laut Fahrzeugbrief 4124424 . Die alte Dame befindetet technisch in einem überarbeiteten Zustand und wird regelmäßig bei schönen Wetter ausgeführt . Die Lackierung ist auch nicht mehr Orginal ,
wurde irgenwann zu DDR Zeiten recht gut erneuert die Farbe Schwarz wurde beibehalten . Ich versuche sie soweit wie möglich
im Patinazustand zu erhalten .Weiterhin ist da noch meine TS 150 Bj 82 aus meiner Jugendzeit (seit 1990 zerlegt und in
Kartons verpackt ) eine zweite TS 150 umgebaut auf 125 ccm , die seit zwei Jahren mein Sohn nutzt und eine RT 125/2
Halbnabe Bj . Eine Husqarna 450 Bj 2015 aus dem Motorradwerk Zschkopau ???????? (bei Harald Sturm im alten Werk gekauft)
reiht sich noch in die Familie ein . Da Bilder hier immer gern gesehen sind werde ich noch einige hinzufügen .

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 14. Oktober 2018 20:26
von daniel_f
Schrat hat geschrieben:Hallo Gemeinde
bin zwar nicht mehr ganz neu im Forum aber bis jetzt nur auf der Leserseite tätig gewesen und möchte mir heute mal die Zeit
nehmen mich vorzustellen. Ich komme aus dem schönen sächsischen Vogtland , ...


Glück Auf nach Treuen oder einen Ortsteil? Bis 2010 hab ich in Schreiersgrün gewohnt...
Ne Rundlampe ist immer eine gute Entscheidung. Also viel Spaß damit.

Gruß
Daniel

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 15. Oktober 2018 13:36
von Bejaminhelle
:oops: Wann wird die Liste der Mitglieder eigentlich aktualisiert ? :oops: möchte bei Gelegenheit so einen schönen Aufnäher... :mrgreen:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 16. Oktober 2018 20:58
von yamtchu
Wie wird man in die Liste aufgenommen? Schweinchen ist vorhanden, wird aber erst nächstes Jahr angemeldet.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 16. Oktober 2018 21:32
von Schumi1
Die Liste wird von mir geführt und aktualisiert.
Wer mit Bild und schriftlich um Aufnahme in dieselbe bittet wird dann eingetragen. ( sorry wenn das nicht immer zeitnah geschieht )
Die Aufnäher hat unsere Hexe die Schadow Witch ( ich hoffe das ist richtig geschrieben ) bis jetzt immer angefertigt.
Ob sie es noch macht müßte mal bei ihr erfragt werden.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018 22:26
von Greif
Schumi1 hat geschrieben:Die Aufnäher hat unsere Hexe die Schadow Witch ( ich hoffe das ist richtig geschrieben ) bis jetzt immer angefertigt.
Ob sie es noch macht müßte mal bei ihr erfragt werden.
Hexe,als bereits schon Wappenträger frage ich stellvertretend einfach mal an, machst du es noch :blume:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018 00:10
von fabe
Hallo,

Ich habe mal eine technische Frage. Die Feder in meinem Nierenspiegel verliert wohl langsam an Spannkraft. Das Glas verdreht sich während der Fahrt immer. Kann man das irgendwie nachstellen ohne das Glas auszubauen? Ich fürchte das werde ich nach all den Jahren nicht mehr heile rausbekommen.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018 00:35
von Eisenschwein 1968
IMG-20181009-WA0003.jpeg

Schleizer Dreieck.

Edit: Bild gedreht. Gruß Lausi

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018 08:29
von Kosmonaut
fabe hat geschrieben:Hallo,

Ich habe mal eine technische Frage. Die Feder in meinem Nierenspiegel verliert wohl langsam an Spannkraft. Das Glas verdreht sich während der Fahrt immer. Kann man das irgendwie nachstellen ohne das Glas auszubauen? Ich fürchte das werde ich nach all den Jahren nicht mehr heile rausbekommen.

Nachstellen lässt sich das leider nicht. Die wirst du dann erneuern müssen. Aber aus den Nierenspiegeln bekommt man das Glas recht gut raus. Such den Stoß des Keders und hebel ihn vorsichtig raus.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018 19:12
von wuwuwu
Den sich verdrehenden Spiegel habe ich mit einer Gummischeibe zwischen Halter und Spiegelfassung in den Griff bekommen.
Spiegelglas raus und alles demontieren. Gummi aus einem alten Schlauch auf Maß schneiden oder besser ausstanzen. Gummischeibe dazwischen und wieder zusammenbauen.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 26. Oktober 2018 10:41
von fabe
Alles klar danke. Ich nehme mich dem Spiegel mal an wenn das Wetter mitspielt.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 27. Oktober 2018 08:35
von Shadow-Witch
Moin zusammen, wegen der Rückfragen nach den Aufnähern:
Nein, ich mache keine mehr. Ich habe meine Maschine verkauft und bin jetzt endgültig in den Ruhestand getreten. ;D

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 27. Oktober 2018 11:51
von Schumi1
Das ist natürlich schade Gaby.
Aber schön find ich's mal wieder von dir hier im Forum was zu lesen :)

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 27. Oktober 2018 19:49
von mülsner66
So, heute meine `67 Diva weiter zerlegt und gereinigt. Bin vom Waschbenzinnebel noch gut im Stoff :lol:

Edit: Fotos gedreht.Gruß Lausi

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 2. November 2018 23:57
von wuwuwu
Gestern am späten Nachmittag hat die Ganzjahreszulassung ihr Geld schon wieder eingespielt. Allerdings wurde die Runde bissl kürzer, ich war häufig am fotografieren :wink:

IMG_2700.JPG

IMG_2721.JPG

IMG_2725.JPG

IMG_2734.JPG