Seite 101 von 102

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 14. Februar 2020 12:27
von Alex112
Hey,

danke für deine gute Antwort. :)

Dann werde ich mal schauen wo ich noch 2 passende Stoßdämpfer herbekomme. :nixweiss:

Ich bilde mir ein, das ich einen Flachschieber gesehen hatte als ich den Vergaser kurz offen hatte. Da werd ich am WE gleich nochmal nachschauen!

Das man am CC das BJ und Monat ablesen kann wusste ich nicht, aber der Vorbesitzer hatte sich zu DDR Zeiten mal gelegt, weshalb sie als ich sie bekommen hab auch eine schwarze Lampenmaske und einen schwarzen Kotflügel hatte.
Ist der Tacho, abgesehen vom Baujahr, trotzdem der richtige?

Das die Sitzbank nicht passt wusste ich ja, finde sie aber sehr schön und vermute das es sich mit meiner Größe einfach schöner fahren lässt, aber ein Umbau auf Einzelsitze schließe ich noch nicht aus.

Grüße und allen einen schönen Start ins WE 8)
Alex

-- Hinzugefügt: 14. Februar 2020 12:48 --

Was mir gerade noch einfällt.
Ich bin mir sehr unsicher was den Lenker angeht, er ist demontiert weil da etwas nicht stimmte.

Ich hab mehrer Varianten gesehen, aber welche ist die richtige?
Das der Lenker die "Kabeldurchführung" nur auf der Seite des Gasgriffes hat oder auf beiden?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 14. Februar 2020 13:36
von Munin
Es gibt 2 verschiedene Lenker für die großen ES.
Unterscheide sind durch die Blinker und die Armaturen begründet. Etwa im Dezember 1962 wurden die Blinker bei den großen ES und damit auch andere Armaturen eingeführt.
Das kann man am besten daran erkennen, dass die frühe Version der linken Lenkstange zwei kleine Gewindebohrungen für den Abblendschalter, und die rechte eben nur ein Loch für den Gasbowtenzug hat, während
die neuere Version (/1) auch links das Loch für die Blinkerkabel hat.
Das mit deinem Vergaser kann man auf den Bildern nur schwer sehen, aber es sieht halt mehr nach einem Rundschieber aus.

Grüße
Georg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 14. Februar 2020 14:38
von Alex112
Guck mal, ich hab die beiden Lenker Hälften fotografiert die bei mir verbaut waren.

Leider liegen sie auf dem Bild sozusagen auf dem Kopf. :oops:
Ich denke du erkennst es trotzdem ob es die richtigen wären,aber auch warum ich sie abgebaut habe. :shock:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 14. Februar 2020 14:47
von Munin
Das sind die Richtigen für ES 175 und ES 250.
Ach ja, dein Tacho ist auch richtig, nur halt von 61.
Grüße
Georg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 14. Februar 2020 14:55
von Alex112
Okay super.

Frage mich nur warum die 2 unterschiedlich gebogen sind.
Wahrscheinlich mal irgendwo hängengeblieben oder noch vom wegrutschen.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 14. Februar 2020 15:54
von kochi
Sind das nicht zwei linke Hälften? Dreh mal den Rechten um.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 16. Februar 2020 17:48
von Alex112
Hey,
Jetzt reiche ich nochmal Bilder nach.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 16. Februar 2020 20:31
von Rallye Olaf
Und so könnte es aussehen wen du fertig bist.
ES 175 282.jpg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. Februar 2020 10:08
von Munin
Gut der Vergaser ist der richtige, war schlecht zu erkennen gewesen.
Was ist denn das Problem bei den Lenkerhälften, eigentlich sehen die doch ganz i.O. aus?
Eigentlich müssen die nur so gedreht werden, dass die richtig zueinander stehen... Im unteren Bild sieht das ja auch alles ganz vernünftig aus.

Grüße
Georg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 17. Februar 2020 10:42
von Rallye Olaf
Sehe ich auch so , einfach mal die Armaturen in die richtige Lage bringen. :wink:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 20. Februar 2020 17:20
von Ostkind
Tach in die Runde
Frage an die Orginal- Fetischisten ,welche Gewindestopfen gehören an die Federbeine oben?
Bei mir sind sechseckige verbaut vorne und hinten
wäre das stimmig mit dem Baujahr?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 21. Februar 2020 18:33
von Alex112
Hallo nochmal,
Damit ihr mein Problem mit dem Lenker versteht haben ich nochmal ein Bild gemacht.

Wenn das Rad gerade steht, ist das beim Lenker nicht der Fall.
Gibt es da irgendwie Einstellmöglichkeiten?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 21. Februar 2020 19:04
von Rallye Olaf
Lenkkopf leicht lösen und gerade drehen :wink:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 21. Februar 2020 19:48
von Alex112
Dann dreht sich das Rad doch komplett mit oder? 🤔

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 21. Februar 2020 19:58
von Schumi1
Besagt ja die Bezeichnung schon: "Lenkkopf lösen" also kannst du diesen dann auch unabhängig vom Rad drehen.
Deine linke Lenkerseite steckt aber auch nicht ganz in der Aufnahme, oder?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 21. Februar 2020 20:07
von Rallye Olaf
Alex
Ich habs mal in deinen Dessauer Beitrag geschrieben :wink:
Sonst wird das hier zu unübersichtlich.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 21. Februar 2020 22:00
von daniel_f
Ich behaupte mal, die linke Lenkerhälfte ist das abgesägte Stück eines normalen Lenkers. Normal ist das nicht, so wie das auf dem Foto aussieht.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 22. Februar 2020 15:38
von ETS-Fan
Alex112 hat geschrieben:Hallo nochmal,
Damit ihr mein Problem mit dem Lenker versteht haben ich nochmal ein Bild gemacht.

Wenn das Rad gerade steht, ist das beim Lenker nicht der Fall.
Gibt es da irgendwie Einstellmöglichkeiten?

Sah bei mir genau so aus, ich habe dann neue Lenker bestellt ,diese angeschliffen(da der Nachbau nicht so gut passt)
und nun ist`s fein.
Die meisten Mopeds lagen im Laufe ihres Fahrzeuglebens wohl mal auf der Seite.
Einige verbogene TS Lenker habe ich auch noch...

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 25. Februar 2020 08:29
von Munin
Wie man schön auf dem Bild sieht, steht schlicht und ergreifend der ganze Klemmkopf schon schief.
Also die Lenkungsdämpferschraube heraus drehen und die verchromte Kappe abnehmen. Dann die Klemmschraube vom Kemmkopf am Steuerrohr lockern (Sicherungsblech aufbiegen) und
den ganzen Lenker so verdrehen, dass er rechtwinklig zur Spur des Vorderrads steht.
Anschließend kannst du die Lenkerhälften an den Klemmschrauben lockern und etwas nach vorne oder nach hinten verdrehen, bis diese die selbe Position haben.
Dann alles wieder festschrauben und dann passt das wie es sein soll. Wenn nicht, dann ist eine Lenkerhälfte verbogen.

Grüße
Georg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 26. Februar 2020 21:46
von ESJuenger
Moin,
Und ein herzliches Scheißendreck! Sorry. Habe gerade angefangen mein 250/1er ES-Gespann zu restaurieren - Patina. Bei der Grobreinigung der frisch zerlegten Teile grinst mich die Schweißnaht im Rahmen an - oberes Bild.
Auch Wenn's wohl halten würde mag ich das nicht meinem Dekramann unterjubeln.
Einen anderen Rahmen habe ich, aber der hat das Problem im unteren Bild.
Das könnte ich nach Reparatur mit meinem Gewissen vereinbaren. Aber Mist isses alles...
Genervte Grüße
Heiner

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 26. Februar 2020 21:51
von Lorchen
Die typische /1-Gespannschwachstelle.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 26. Februar 2020 21:54
von RT-Tilo
Klar ist das ärgerlich, sind aber alles lösbare, schweißtechnische Probleme, die ein halbwegs ausgestatteter
Metallbauer hinkriegen sollte, oberes Bild: würde ich sauber ausflexen und mit Neumaterial ergänzen,
unten: glattflexen und neu mit passendem Rohr aufbauen.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 26. Februar 2020 23:11
von Feuereisen
Das doch ne normale DDR Reparatur die dein Prüfer nie zu Gesicht bekommen wird... Würd ich fahren und beobachten
Alternative wäre aufflexen, Rohr in Rohr schieben, Rohr positionieren wieder zuschweissen und verschleifen. Bliebe auch grösstenteils der O Lack erhalten.
So hab ich schon ein paar Rahmen haltbar repariert.z. Bsp.bei meinem 52 er T AWO Rahmen der mal ne Zicke war und wo die kompletten Aufnahmen der Geradewegfederung abgeschnitten worden sind.
Rastenhalter liesse sich natürlich auch anschweissen.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 27. Februar 2020 07:23
von trabimotorrad
Mir ist sogar so ein Bruch in einer scharf gefahrenen Kurve, auf dem Weg ZUM TÜV passiert.
Ich habe nur ein wenig schwammiges Fahrverhalten bemerkt, aber nix Böses dabei gedacht, weiter gefahren, mein begehrtes "ohne erkennbare Mängel" bekommen und zu Hause dann die Bescherung gesehen. Dann gab's da auch so eine "Rohr in Rohr - Lösung" wie Feuereisen es beschrieben hat. Hält seit vielen Jahren...

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 27. Februar 2020 09:31
von BK Treiber
Alex112 hat geschrieben:Hallo nochmal,
Damit ihr mein Problem mit dem Lenker versteht haben ich nochmal ein Bild gemacht.

Wenn das Rad gerade steht, ist das beim Lenker nicht der Fall.
Gibt es da irgendwie Einstellmöglichkeiten?


Ich habe mal ne Frage :biggrin: Hast du die Maschine in Eberswalde gekauft?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 27. Februar 2020 12:30
von Alex112
@ Munin danke für die präzise Beschreibung das werde ich mir einmal anschauen!

@BK Treiber Nein die habe ich in Aken gekauft. :D

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 4. März 2020 00:59
von ETS-Fan
Heute Nacht habe ich mich mal an die originalen Seitentaschen einer ES 250 getraut.
Zu erst mal gereinigt und dann zum weich machen Lederfett aufgetragen,obwohl ich denke , daß das Kunstleder ist.
Egal, Hauptsache es wird etwas geschmeidig.
Hab es dann aber gelassen, denn die Nähte müssen mit der Maschine genäht werden,ich komm da nicht mit der Nadel rein.
Auch lösen sich beim Ziehen und Zerren die 62 Jahre alten noch intakten Nähte auf.
Das wird wohl eine Auftragsarbeit für meinen polnischen Schuhmacher.
Mal sehen ,ob sich die Reissverschlüsse retten lassen.
Oder hat jemand noch eine andere Idee ,wie ich hier fortfahren könnte?
Gruß
Rüdiger
$matches[2]

$matches[2]

1583279906963520507877.jpg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 4. März 2020 07:19
von UlliD
Das Spiel hab ich auch durch, hab das alles selber genäht :cry: Ist eine Sauarbeit :kotz:
k-DSCI5152.JPG

k-DSCI5153.JPG

k-IMG_4057.JPG

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 4. März 2020 09:07
von Moped Micha
ETS-Fan hat geschrieben:Heute Nacht habe ich mich mal an die originalen Seitentaschen einer ES 250 getraut.
Zu erst mal gereinigt und dann zum weich machen Lederfett aufgetragen,obwohl ich denke , daß das Kunstleder ist.
Egal, Hauptsache es wird etwas geschmeidig.

Gruß
Rüdiger
$matches[2]

$matches[2]

1583279906963520507877.jpg


Ballistolöl geht auch egal, ob Kunststoff oder Leder.
UlliD hat geschrieben:Das Spiel hab ich auch durch, hab das alles selber genäht :cry: Ist eine Sauarbeit :kotz:
k-DSCI5152.JPG

k-DSCI5153.JPG

k-IMG_4057.JPG

Das hast du gut gemacht!

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 4. März 2020 11:24
von UlliD
Moped Micha hat geschrieben:Das hast du gut gemacht!

Frag nicht wieviele Tage ich mit dem Ausstoßen nicht jugendfreier Wörter verbracht habe :? :shock: :lach: :lach:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 4. März 2020 15:28
von Neon01234
UlliD hat geschrieben:
Moped Micha hat geschrieben:Das hast du gut gemacht!

Frag nicht wieviele Tags ich mit dem Ausstoßen nicht jugendfreier Wörter verbracht habe :? :shock: :lach: :lach:



Das kann ich nur bestätigen.

IMG_4508.JPG

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 4. März 2020 20:17
von marcus8401
Ich habe mal eine Frage an die Rundlampenbesitzer.

Auf der Suche nach der richtigen Linierung meiner 250er ES von Bj '64 bin ich darauf gestoßen, das es verschiedene Möglichkeiten der Linierung gab.

Kann mir einer sagen, welche die richtige für das Baujahr ist?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 4. März 2020 20:30
von Lorchen
Das hängt vom sonstige Tankdekor ab. ist es diese?

:arrow: viewtopic.php?f=28&t=78002

Schutzbleche und die kleinen Seitenverkleidungen waren Gold mit einer Linie. Variationen gab es am Tank. Wenn du dich für eine neue Linierung entschließt, dann bloß nicht so eckig und kantig, sondern immer schön ausgerundet. Da sieht man teilweise schlimme Dinge. :kotz:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 4. März 2020 21:20
von marcus8401
Lorchen hat geschrieben: ist es diese?

:arrow: viewtopic.php?f=28&t=78002



Ja, genau die ist es. Sie soll Ende des Jahres im Aufbau sein.

Und eben das Tankdekor auf den gefunden Bildern war immer anders.
Mein Tank hat die Kniepolster, wie die RT und BK.

Und ich wollte gerne das passende Dekor haben.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 5. März 2020 07:37
von Lorchen
:nixweiss: Aber wenn du nichts findest, nimmst du eben Prilblumen. :lach:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 5. März 2020 08:43
von RT-Tilo
Lorchen hat geschrieben::nixweiss: Aber wenn du nichts findest, nimmst du eben Prilblumen. :lach:

:rofl:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 5. März 2020 10:01
von vergasernadel
Gut, und wieviel Prillblumen müssen da drauf?

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 5. März 2020 10:05
von Lorchen
Ich mach mal ein Foto vom Tank meiner 64er ES 300...

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 5. März 2020 10:07
von marcus8401
Die Blumen sind dann die Alternative, wenn gar nichts passendes gefunden wird... ;-)

-- Hinzugefügt: 5. März 2020 10:07 --

Lorchen hat geschrieben:Ich mach mal ein Foto vom Tank meiner 64er ES 300...


Danke.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 6. März 2020 06:32
von ETS-Fan
UlliD hat geschrieben:Das Spiel hab ich auch durch, hab das alles selber genäht :cry: Ist eine Sauarbeit :kotz:
k-DSCI5152.JPG

k-DSCI5153.JPG

k-IMG_4057.JPG

Okay , ihr seid meine Helden...
Helden der Arbeit ;D
Ich suche mir noch diese mittelalterliche Stichwaffe ,wie bei Ulli auf dem Bild und dann probiere ich es auch.
In der Schule war ich in so einem fakultativen Nähkästchenunterricht, das sollte klappen :ja:
Danke und Grüße
Rüdiger

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 6. März 2020 09:51
von UlliD
Sowas in der Art hatte ich gekauft: https://www.amazon.de/Vorstecher-Holzgr ... _mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=schusterahle&qid=1583484390&sr=8-19 und als Garn: https://www.amazon.de/stabiles-Ledergar ... _mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1YCGVYOWMUV64&keywords=forellenfaden+gewachst&qid=1583484483&sprefix=forellenfaden%2Caps%2C186&sr=8-10 Ich hatte die Taschen aber komplett auseinandergetrennt, als 1. muss die vordere Naht mit den Kleinteilen genäht werden und dann erst die hintere.... gaaanz wichtig :!: :!:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 6. März 2020 13:22
von Greif
UlliD hat geschrieben:... -301-11-VORSTECHER-HOLZ/dp/B001MEWKE2/ref=sr_1_19?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=schusterahle&qid=1583484390&sr=8-19 ... /dp/B06XJ62W4Y/ref=sr_1_10?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1YCGVYOWMUV64&keywords=forellenfaden+gewachst&qid=1583484483&sprefix=forellenfaden%2Caps%2C186&sr=8-10
Ulli, kannste das mal übersetzen, bist du beim Schreiben abgenickt und mit der Stirn auf den Tasten gelandet :biggrin:
SPOILER:
nicht vor 10 Uhr :wein: :roll:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 6. März 2020 16:42
von ESJuenger
Feuereisen hat geschrieben:Das doch ne normale DDR Reparatur die dein Prüfer nie zu Gesicht bekommen wird... Würd ich fahren und beobachten
Alternative wäre aufflexen, Rohr in Rohr schieben, Rohr positionieren wieder zuschweissen und verschleifen. Bliebe auch grösstenteils der O Lack erhalten.
So hab ich schon ein paar Rahmen haltbar repariert.z. Bsp.bei meinem 52 er T AWO Rahmen der mal ne Zicke war und wo die kompletten Aufnahmen der Geradewegfederung abgeschnitten worden sind.
Rastenhalter liesse sich natürlich auch anschweissen.

RT_Tilo hat geschrieben:Klar ist das ärgerlich, sind aber alles lösbare, schweißtechnische Probleme, die ein halbwegs ausgestatteter
Metallbauer hinkriegen sollte, oberes Bild: würde ich sauber ausflexen und mit Neumaterial ergänzen,
unten: glattflexen und neu mit passendem Rohr aufbauen.

Kurze Rückmeldung mit Dank für die Hinweise! Ich habs mal mit meinem Prüfer besprochen und er mit seinem Scheff. Irgendwelche Regularien zur Abnahmen von Reparatur-Rahmenschweissungen gibt es nicht. Das liegt im Ermessen des Prüfers. Er hat mit geraten, fachgerecht ein Stützrohr innen oder außen zu verschweißen, genau wie ihr schon geschrieben habt. Ich such mir hier mal wen, der mit Schweißen um kann. Den Ersatzrahmen leg ich erstmal wieder auf Halde...
Danke und Gruß
Heiner

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 6. März 2020 16:50
von UlliD
Greif hat geschrieben:
UlliD hat geschrieben:... -301-11-VORSTECHER-HOLZ/dp/B001MEWKE2/ref=sr_1_19?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=schusterahle&qid=1583484390&sr=8-19 ... /dp/B06XJ62W4Y/ref=sr_1_10?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1YCGVYOWMUV64&keywords=forellenfaden+gewachst&qid=1583484483&sprefix=forellenfaden%2Caps%2C186&sr=8-10
Ulli, kannste das mal übersetzen, bist du beim Schreiben abgenickt und mit der Stirn auf den Tasten gelandet :biggrin:
SPOILER:
nicht vor 10 Uhr :wein: :roll:

Nee, das macht Opera so, jedenfalls manchmal.. ich wechsle mal zum Firefox. :wall: :wall: :wall:

https://www.amazon.de/Vorstecher-Holzgr ... 10&sr=8-19

https://www.amazon.de/stabiles-Ledergar ... 45&sr=8-11
So, nu gehts... :ja:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 7. März 2020 01:02
von ETS-Fan
Danke, das wäre die nächste Frage gewesen.
Wo bekomme ich diesen mittelalterlichen "Rüstungsdurchstecher" her.
So mud dad! :ja:

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 7. März 2020 11:28
von RT-Tilo
UlliD hat geschrieben:...ich wechsle mal zum Firefox...

guter Entschluß Ulli ! :ja:

Greif hat geschrieben:mit den letzten Aufnäher hatten sich Schumi und die Hexe echt ins Zeug gelegt ...
wenn sich direkt jemand darum kümmern würde, könnte man eine Neuauflage ... starten ...

was is eigentlich daraus geworden, klappt es nun oder nich ... ? :/

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 7. März 2020 12:12
von vergasernadel
Hallo Rüdiger, Dein Rüstungsdurchstecher" nennt sich Nähahle. Grüße aus Bautzen.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 7. März 2020 15:17
von Schumi1
RT-Tilo hat geschrieben:
Greif hat geschrieben:mit den letzten Aufnäher hatten sich Schumi und die Hexe echt ins Zeug gelegt ...
wenn sich direkt jemand darum kümmern würde, könnte man eine Neuauflage ... starten ...

was is eigentlich daraus geworden, klappt es nun oder nich ... ? :/


Ich selbst hab da leider keine Möglichkeit etwas zu machen. Wenn überhaupt könnte es sein das Gaby noch eine Datei (oder Programm) für diesen Aufnäher hat.

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 8. März 2020 12:07
von RT-Tilo
RT-Tilo hat geschrieben: was is eigentlich daraus geworden, klappt es nun oder nich ... ? :/

Schumi1 hat geschrieben:...Wenn überhaupt könnte es sein das Gaby noch eine Datei (oder Programm) für diesen Aufnäher hat.

UlliD hat geschrieben:Mal die Heidefüchsin fragen :?:

yamtchu hat geschrieben:Ich habe Detlev und Ute mal angeschrieben.


schade ... is leider scheinbar auch im Sand verlaufen ... ? :/

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

BeitragVerfasst: 8. März 2020 18:58
von Greif
Tilo, das hatte ich auch schon mal probiert, schade, vielleicht wird es doch noch irgendwie, nur wer hat die Vorlage :nixweiss: