Die RT-Suchtberatungsgruppe

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Spass77 » 28. Dezember 2021 18:42

Herzlich Willkommen.
Ich hoffe die Telegabelholme wurden nicht alle an dieser RT verschlissen. :)

Fuhrpark: Mz Es 150/1,Mz Es 250/2, Mz Es 175/0, Mz Es 175/1, Mz Es 250/2, Mz Etz 150,
PannoniaTLF Deluxe mit Dunabeiwagen, Simson Spatz, Simson Sr2, KX500, MZ RT 125/2, MZ ES 125/1, Z900 RS Café, IWL Berlin, Golf1/GTI
Spass77

 
Beiträge: 709
Themen: 34
Bilder: 10
Registriert: 27. April 2013 10:01
Wohnort: Leipzig , Sangerhausen , Bernburg
Alter: 45

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Tholmer » 28. Dezember 2021 19:42

Danke für die Angebote. Ich werde sicherlich darauf zurückkommen.
Ja, die Telegabeln haben sich mit der Zeit angesammelt. Ich habe keine Ahnung welche zur "Original RT" gehören oder welches Paar zusammen passt. Ich bin immer noch beim Kleinteile sortieren und trennen. Das Rücklicht wurde leider durch eins von der ES ersetzt. Vielleicht lasse ich das so. Ansonsten sind die Teile mit dem Pinsel überlackiert und sehen nicht gut aus. Auch Spuren von dem orangen Penetriermittel sind unter dem Schwarz.
Welcher Bezinhahn wurde 1961 verbaut?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1987, Simson Schwalbe KR 51/2L Bj. 1984 (im Dauerschlaf), RE Himalayan Bj. 2019, MZ RT 125/3 Bj. 1961 (im Aufbau), MZ ES 150/1 Bj. 1974 (in Kartons), MZ ES 150 Bj. 1967 (in Kartons)
Tholmer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2018 11:27
Wohnort: Thalheim/Erzgeb.
Alter: 53

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon samyb » 4. Januar 2022 19:03

Für einen Laien wie ich sieht die Dichfläche zum Zylinderfuss bei diesem RT125-Motorgehäuse (Modell 125/3) ...

Bild


... und bei diesem (125/2)...

Bild


... ziemlich strapaziert aus. Was sagen die Fach-männer.innen dazu?

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1130
Themen: 127
Bilder: 326
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 56

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Matthias-Aw » 4. Januar 2022 20:50

8) Hallo,
Meine guten Vorsätze für 2022 sind mal an meiner Rt weiterzumachen . Das letzte Jahr hab ich garnichts gemacht.
Also ich hab aus Altlasten und als Nebenkriegsachauplatz eine zerlegte Rt und einen Wiesel gut vermischt mit anderen Teilen. Daher baue ich die einfach zusammen wenn mir mal was in die Hände fällt und ich mal zeit habe.
Was jetzt ansteht ist Elektrik. Ich hab natürlich keinen gescheiten Spulenkasten und eine ganze Kiste mit Lichtmaschinenteilen. So grob hab ich 3 Varianten der alten Bauform aus Blech ausgemacht. Eine ist flacher und bei den höheren hab ich zwei Ankerdurchmesser. Daher jetzt endlich die Frage:

Kann mal bitte einer eine Übersicht geben was wann verbaut wurde? Gibts was wichtiges zu Wissen? Sind weiterhin alle Limas mit jedem Regler kombinierbar?

Danke und Grüße
Matthias

Fuhrpark: Etz 250 und anderes
Matthias-Aw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 583
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 27. Oktober 2006 12:32
Wohnort: Erfurt

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon RT-Tilo » 5. Januar 2022 13:46

samyb hat geschrieben:Für einen Laien ... sieht die Dichfläche zum Zylinderfuss bei diesem ... Motorgehäuse ... ziemlich strapaziert aus ...


NOCH gibt es ja gute gebrauchte Motorgehäuse zu kaufen, falls die Dichtfläche doch "fertig" sein sollte. :ja:
So richtig klar erkennbar is sie ja leider nich ... :lupe: :gruebel: ansonsten alles raus aus dem Motor und dann
die fest zusammengefügten Motorhälften, sorgfältig Plan schleifen. Mit einer anständigen Dichtung haut es
dann schon wieder hin. :gut:
bleibt gesund - Gruß Tilo

OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter

* überzeugter RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein - joo ich bin dabei !
* Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 137 und Erschaffer des Clublogos


* RT-Liste-597 * RT-Gabelhilfe * Forum-RT-Fred * RT-Fred * AWO-Fred * SR - Fred * Classic-Fahrrad-Fred

Fuhrpark: MZ RT 125/3, Bj.60; MZ RE 125, Bj.58; RT 125-GST-Projekt; AWO 425 S-Gespann Bj.60 mit SEL;
Simson SR 2E, Bj.62; YAMAHA XJR 1300, Bj.05; Moto Guzzi - V35 - vorerst nur Foto ;-); VW Caddy Typ 2K, Bj.08;
NSU Herrenrad 28" Bj. 45/46; DDR - Kinderroller - rot; Wartburg 311 - Traum-Oldie :-)
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
+RT Statistiker
-der mit der Gabel kann
 
Beiträge: 8179
Artikel: 2
Themen: 211
Bilder: 38
Registriert: 16. Februar 2006 11:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 59
Skype: RT-Tilo

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon samyb » 5. Januar 2022 14:00

RT-Tilo hat geschrieben:
samyb hat geschrieben:Für einen Laien ... sieht die Dichfläche zum Zylinderfuss bei diesem ... Motorgehäuse ... ziemlich strapaziert aus ...


NOCH gibt es ja gute gebrauchte Motorgehäuse zu kaufen, falls die Dichtfläche doch "fertig" sein sollte. :ja:
So richtig klar erkennbar is sie ja leider nich ... :lupe: :gruebel: ansonsten alles raus aus dem Motor und dann
die fest zusammengefügten Motorhälften, sorgfältig Plan schleifen. Mit einer anständigen Dichtung haut es
dann schon wieder hin. :gut:



:zustimm:

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1130
Themen: 127
Bilder: 326
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 56

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Tholmer » 10. Januar 2022 20:09

Hallo an Alle,

am Wochenende habe ich mich mal wieder der RT gewidmet und die Teile etwas näher betrachtet.

Die Lackteile sind in unterschiedlichem Zustand. Die Schutzbleche sind sehr stark verostet, vorallem innen. Der Batteriekasten in ist einen erwarteten, verrosteten Zustand und leider auch verbeult. Der Tank und das Abdeckblech sehen überraschend gut aus, dabei ist der Tank schon mal überpinselt worden aber innen rostfrei. Der Rahmen ist auch noch ganz o.k.
Ich bin noch am überlegen ob ich den Zustand konserviere oder eine Neulackierung anstrebe. Ich mag allerdings den Hochglanz nicht so sehr.
Frage, mit was reinigt ihr alten Lack?

$matches[2]

$matches[2]


Dann habe ich mir noch die Räder vorgenommen und schon mal die Speichen entfernt. Das hat super geklappt. Alle Nippel ließen sich mit dem Schlüssel öffnen. Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch die Radlager entfernt. Das war eine Sauerei. Ich konnte gar nicht schnell genug die schwarze erdölartige Brühe auf der Kochplatte wegwischen. Fragt nicht nach dem Nebel in der Werkstatt.
Leider musste ich dabei feststellen, daß am Hinterrad schon mal die Lager gewechselt wurden. Dabei sind diese mit irgendeinem Kleber eingeklebt worden. Sieht aus wie Metallkit von früher.

Da werde ich wohl die neuen Lager auch einkleben müssen. Oder kann hier jemand noch eine intakte Nabe entbehren?

DSC_0079.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1987, Simson Schwalbe KR 51/2L Bj. 1984 (im Dauerschlaf), RE Himalayan Bj. 2019, MZ RT 125/3 Bj. 1961 (im Aufbau), MZ ES 150/1 Bj. 1974 (in Kartons), MZ ES 150 Bj. 1967 (in Kartons)
Tholmer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2018 11:27
Wohnort: Thalheim/Erzgeb.
Alter: 53

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon RT-Tilo » 10. Januar 2022 23:57

Seitenkasten, Tank usw. findet man ab und zu noch im gewünschten Originallack (Markt, Bucht, Kleinanzeigen oder Forum usw.)
Naben muß man neuerdings schon bissel suchen ... ging mir zumindest überneulich (auch in Dresden) so, hab aber was gefunden.
Radlager wurden zu DDR-Zeiten entweder eingeklebt oder mit Büchsenblechbandage eingepaßt, beliebt war auch Aufkörnen der
Lagersitze ... :roll: :/
bleibt gesund - Gruß Tilo

OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter

* überzeugter RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein - joo ich bin dabei !
* Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 137 und Erschaffer des Clublogos


* RT-Liste-597 * RT-Gabelhilfe * Forum-RT-Fred * RT-Fred * AWO-Fred * SR - Fred * Classic-Fahrrad-Fred

Fuhrpark: MZ RT 125/3, Bj.60; MZ RE 125, Bj.58; RT 125-GST-Projekt; AWO 425 S-Gespann Bj.60 mit SEL;
Simson SR 2E, Bj.62; YAMAHA XJR 1300, Bj.05; Moto Guzzi - V35 - vorerst nur Foto ;-); VW Caddy Typ 2K, Bj.08;
NSU Herrenrad 28" Bj. 45/46; DDR - Kinderroller - rot; Wartburg 311 - Traum-Oldie :-)
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
+RT Statistiker
-der mit der Gabel kann
 
Beiträge: 8179
Artikel: 2
Themen: 211
Bilder: 38
Registriert: 16. Februar 2006 11:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 59
Skype: RT-Tilo

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Mechanikus » 12. Januar 2022 01:51

Man hat auch die Lager mit Weichlot aufgezinnt, war sogar mal ein Tipp aus der Illustrierten Motorsport. Ich erkenne es zwar nicht genau, aber es sieht aus, als wäre diese Methode hier zur Anwendung gekommen, allerdings recht unsauber.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1278
Themen: 18
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 43

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Nordlicht » 12. Januar 2022 07:09

Mechanikus hat geschrieben:Man hat auch die Lager mit Weichlot aufgezinnt, war sogar mal ein Tipp aus der Illustrierten Motorsport. Ich erkenne es zwar nicht genau, aber es sieht aus, als wäre diese Methode hier zur Anwendung gekommen, allerdings recht unsauber.

Die Methode ist gut...mache ich heute noch..nur besser.Die Oberfläche muß glatt wie versilbert sein
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13486
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 65
Skype: Simsonemme

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon schrauberschorsch » 12. Januar 2022 17:59

Ja, die Lager sind mal aufgezinnt worden. Habe ich auch bei Getriebelagern schon so gesehen. Ich würde die neuen Radlager genau so wieder in die Nabe setzen. Einkleben hat für mich irgendwie was endgültiges.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2560
Themen: 16
Bilder: 0
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 46

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Tholmer » 13. Januar 2022 07:46

Das sind ja ganz neue Erkenntnisse. Erscheint aber logisch. Wie zinne ich den am besten auf? Mit Flamme, welches Flußmittel welches Lot? Vor allem, wie bekomme ich das Lot gleichmäßig verteilt?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1987, Simson Schwalbe KR 51/2L Bj. 1984 (im Dauerschlaf), RE Himalayan Bj. 2019, MZ RT 125/3 Bj. 1961 (im Aufbau), MZ ES 150/1 Bj. 1974 (in Kartons), MZ ES 150 Bj. 1967 (in Kartons)
Tholmer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2018 11:27
Wohnort: Thalheim/Erzgeb.
Alter: 53

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon John Clark » 13. Januar 2022 18:50

Moin liebes Forum

Luftfilterfrage: für die RT 125/1 findet man unterschiedliche Angaben zum Luftfilter, es gibt den mit dem nach oben gezogenen Ansauggeräuschdämpfer, wie er in Gabors Laden angeboten wird und auch an meiner RT mit Fgst.Nr. 1002980 aus 1954 zu sehen ist. Bei Gabor steht dazu "RT 125/ 2; ../ 3: bis Fahrgestellnummer 105410".
20210722_192320.jpg

Dann gibt es noch den einfachen runden, ohne Ansauggeräuschdämpfer, nur mit verschließbarer Blende für Kaltstart. So ist der z.B. in meiner Betriebsanleitung für die 125/1 abgebildet, aber da ist auf dem Bild (Zeichnung) auch noch als Rücklicht die Hexennase zu sehen und die Schmiernippel an den Telegabelholmen zeigen nach vorne - ist ja aber kein Foto.

Also meine Frage - welche Luftfilter wurden ab Werk von wann bis wann (oder Fgst.Nr.) an die RT 125 /1 /2 /3 verbaut?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit Grüßen,
der Lars

Einen Mangel stillt man durch Deckung des Bedarfes oder Korrektur der Bedürfnisse.

Reifendatenbank Pneumant, Heidenau, Riesa und Deka
Reifendatenbank - Version zum Bearbeiten

Fuhrpark: IFA RT125/1 / 1954, SIMSON S51B 1-4 / 1982
John Clark

Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Themen: 11
Bilder: 25
Registriert: 13. Juni 2021 18:08
Alter: 48

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon CJ » 13. Januar 2022 21:16

LuFi RT 1.jpg

$matches[2]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1756
Themen: 21
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon mzheinz » 13. Januar 2022 21:24

Oder mit anderen Worten: an die /1 gehört der kleine Runde 8)
Grüße

Olaf

Fuhrpark: IFA RT 125/1 (1955)
Jawa 354 (1956) + Velorex 560 (1959)
MZ ES 125 (1964)
PAV 40 (1966)
MZ ETS 250 (1970)
Simson S50 B2 (1978)
Simson S51 B1-4 (1986)
BMW R1250 GS (2019)
mzheinz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 511
Themen: 25
Registriert: 30. Juli 2011 22:43
Wohnort: Gardelegen
Alter: 42

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon John Clark » 13. Januar 2022 22:04

Hm, dann ist der wohl irgendwann schon mal ersetzt worden. Ich kenne die Maschine schon gut 35 Jahre und da war immer der hohe dran.
Vielleicht kommt ja irgendwann mal jemand mit dem umgekehrten Problem und will einen originalen runden tauschen... Sonst bleibt der dran.
Mit Grüßen,
der Lars

Einen Mangel stillt man durch Deckung des Bedarfes oder Korrektur der Bedürfnisse.

Reifendatenbank Pneumant, Heidenau, Riesa und Deka
Reifendatenbank - Version zum Bearbeiten

Fuhrpark: IFA RT125/1 / 1954, SIMSON S51B 1-4 / 1982
John Clark

Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Themen: 11
Bilder: 25
Registriert: 13. Juni 2021 18:08
Alter: 48

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon CJ » 13. Januar 2022 22:42

John Clark hat geschrieben:...als Rücklicht die Hexennase zu sehen und die Schmiernippel an den Telegabelholmen zeigen nach vorne - ist ja aber kein Foto....

Das Rücklicht mit Bremslicht war für Neufahrzeuge ab 01.01.1958 Pflicht, ab 01.07.1964 mußten dann auch alle Altfahrzeuge nachgerüstet sein. Also das Rücklicht ist auf jeden Fall getauscht worden. Und die Schmiernippel wurden ab Juli 1956 zur Seite gedreht. Also nicht im Zustand bei Werksausgang, aber authentisch deine /1.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1756
Themen: 21
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon John Clark » 13. Januar 2022 22:45

Jepp, denke ich auch. Das sind Dinge, die in einem langen Motorradleben so ersetzt wurden weil es besser oder Pflicht war. Ist ja nichts verbastelt.
Mit Grüßen,
der Lars

Einen Mangel stillt man durch Deckung des Bedarfes oder Korrektur der Bedürfnisse.

Reifendatenbank Pneumant, Heidenau, Riesa und Deka
Reifendatenbank - Version zum Bearbeiten

Fuhrpark: IFA RT125/1 / 1954, SIMSON S51B 1-4 / 1982
John Clark

Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Themen: 11
Bilder: 25
Registriert: 13. Juni 2021 18:08
Alter: 48

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon mzheinz » 14. Januar 2022 01:09

Genauso ist es. Meine RT hatte auch keinen Zubehör Bremslichtschalter, sondern gleich das Außenteil vom Kettenkasten der /2 Halbnabe zum "Upgrade" erhalten. Habe ich so gelassen, da authentisch ...
Grüße

Olaf

Fuhrpark: IFA RT 125/1 (1955)
Jawa 354 (1956) + Velorex 560 (1959)
MZ ES 125 (1964)
PAV 40 (1966)
MZ ETS 250 (1970)
Simson S50 B2 (1978)
Simson S51 B1-4 (1986)
BMW R1250 GS (2019)
mzheinz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 511
Themen: 25
Registriert: 30. Juli 2011 22:43
Wohnort: Gardelegen
Alter: 42

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon RT-Tilo » 14. Januar 2022 13:33

Die Originalheimer haben es hier oft schwer ... :wink: :mrgreen: gerade die RT's sind meist mit
allem möglichen Aufwand am Leben erhalten worden. Wenn ich da an meine erste RT denke ... :roll:
bleibt gesund - Gruß Tilo

OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter

* überzeugter RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein - joo ich bin dabei !
* Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 137 und Erschaffer des Clublogos


* RT-Liste-597 * RT-Gabelhilfe * Forum-RT-Fred * RT-Fred * AWO-Fred * SR - Fred * Classic-Fahrrad-Fred

Fuhrpark: MZ RT 125/3, Bj.60; MZ RE 125, Bj.58; RT 125-GST-Projekt; AWO 425 S-Gespann Bj.60 mit SEL;
Simson SR 2E, Bj.62; YAMAHA XJR 1300, Bj.05; Moto Guzzi - V35 - vorerst nur Foto ;-); VW Caddy Typ 2K, Bj.08;
NSU Herrenrad 28" Bj. 45/46; DDR - Kinderroller - rot; Wartburg 311 - Traum-Oldie :-)
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
+RT Statistiker
-der mit der Gabel kann
 
Beiträge: 8179
Artikel: 2
Themen: 211
Bilder: 38
Registriert: 16. Februar 2006 11:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 59
Skype: RT-Tilo

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon radiouwe » 14. Januar 2022 22:34

John Clark hat geschrieben:Hm, dann ist der wohl irgendwann schon mal ersetzt worden. Ich kenne die Maschine schon gut 35 Jahre und da war immer der hohe dran.
Vielleicht kommt ja irgendwann mal jemand mit dem umgekehrten Problem und will einen originalen runden tauschen... Sonst bleibt der dran.


Der 'Hohe' Lufi ist eigentlich ein ' Runder' . Da ist nur der Kasten mit drei Autogen-Schweißpunkten angesetzt worden. So man möchte, diese sauber abgefeilt , tritt er wieder zu Tage.

Gruß Uwe

Fuhrpark: MZ RT 125/1, DKW NZ350, DKW RT100
radiouwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 69
Themen: 11
Registriert: 20. November 2019 15:56
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon John Clark » 14. Januar 2022 23:16

Das ist ja interessant! Das da ein Nasslufi mit Luftschieber drin ist, dachte ich mir. Aber dass der Kasten nur drauf gesetzt ist, war mir neu.
Ich zerlege den aber nicht, das wäre genau so Frevel.
Mit Grüßen,
der Lars

Einen Mangel stillt man durch Deckung des Bedarfes oder Korrektur der Bedürfnisse.

Reifendatenbank Pneumant, Heidenau, Riesa und Deka
Reifendatenbank - Version zum Bearbeiten

Fuhrpark: IFA RT125/1 / 1954, SIMSON S51B 1-4 / 1982
John Clark

Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Themen: 11
Bilder: 25
Registriert: 13. Juni 2021 18:08
Alter: 48

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon RT-Tilo » 15. Januar 2022 00:10

radiouwe hat geschrieben: Der 'Hohe' Lufi ist eigentlich ein ' Runder' ... der Kasten mit drei
Autogen-Schweißpunkten angesetzt ... diese sauber abgefeilt , tritt er wieder zu Tage ...

John Clark hat geschrieben:... dass der Kasten nur drauf gesetzt ist, war mir neu ...

klar ... guck mal meinen Luftfilter an ... da hab ich genau DAS gemacht ... so klingt die Kleine irgendwie besser ... :wink: 8)

Ausfahrt 01.jpg
$matches[2]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
bleibt gesund - Gruß Tilo

OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter

* überzeugter RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein - joo ich bin dabei !
* Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 137 und Erschaffer des Clublogos


* RT-Liste-597 * RT-Gabelhilfe * Forum-RT-Fred * RT-Fred * AWO-Fred * SR - Fred * Classic-Fahrrad-Fred

Fuhrpark: MZ RT 125/3, Bj.60; MZ RE 125, Bj.58; RT 125-GST-Projekt; AWO 425 S-Gespann Bj.60 mit SEL;
Simson SR 2E, Bj.62; YAMAHA XJR 1300, Bj.05; Moto Guzzi - V35 - vorerst nur Foto ;-); VW Caddy Typ 2K, Bj.08;
NSU Herrenrad 28" Bj. 45/46; DDR - Kinderroller - rot; Wartburg 311 - Traum-Oldie :-)
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
+RT Statistiker
-der mit der Gabel kann
 
Beiträge: 8179
Artikel: 2
Themen: 211
Bilder: 38
Registriert: 16. Februar 2006 11:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 59
Skype: RT-Tilo

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Lorchen » 15. Januar 2022 09:53

RT-Tilo hat geschrieben:klar ... guck mal meinen Luftfilter an ... da hab ich genau DAS gemacht ... so klingt die Kleine irgendwie besser ... :wink: 8)

Dann hätte ich mir aber gleich eine /1 oder eine frühe /2 besorgt, mei Dicker. :ja: So an deiner /3 ist das jetzt irgendwie wie mit den Skatkarten in den Speichen eines Kinderfahrrades. :versteck:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 34004
Artikel: 1
Themen: 240
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon RT-Tilo » 15. Januar 2022 10:55

:zunge: ... Bild ... Bild ... Bild du darfst nich mehr mit meinen Sandförmchen spielen ... Bild

ich liebe dich auch Kleener ... :mrgreen:
bleibt gesund - Gruß Tilo

OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter

* überzeugter RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein - joo ich bin dabei !
* Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 137 und Erschaffer des Clublogos


* RT-Liste-597 * RT-Gabelhilfe * Forum-RT-Fred * RT-Fred * AWO-Fred * SR - Fred * Classic-Fahrrad-Fred

Fuhrpark: MZ RT 125/3, Bj.60; MZ RE 125, Bj.58; RT 125-GST-Projekt; AWO 425 S-Gespann Bj.60 mit SEL;
Simson SR 2E, Bj.62; YAMAHA XJR 1300, Bj.05; Moto Guzzi - V35 - vorerst nur Foto ;-); VW Caddy Typ 2K, Bj.08;
NSU Herrenrad 28" Bj. 45/46; DDR - Kinderroller - rot; Wartburg 311 - Traum-Oldie :-)
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
+RT Statistiker
-der mit der Gabel kann
 
Beiträge: 8179
Artikel: 2
Themen: 211
Bilder: 38
Registriert: 16. Februar 2006 11:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 59
Skype: RT-Tilo

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Tholmer » 18. Januar 2022 21:14

Hallo an Alle,
die Arbeiten an der RT gehen ein bisschen weiter. Hauptsächlich habe ich mir den Motor vorgenommen, um ihn versandfertig zu machen. Auf der rechten Seite den Deckel ab und die Lichmaschine abgebaut. Das Öl abgelassen und den Kupplungsdeckel entfernt. Der Zylinder, einschließlich Kolben, wurde auch noch demontiert.

Die Kupplungstrommel sieht etwas "angefressen" aus. Ursache dafür ist wahrscheinlich ein Schleifen am Kupplungsdeckel nachdem ein ordentlicher Steinschlag diesen zerstört hatte.
Kupplung.jpg


Der Kolben ist anscheinend im oberen Bereich gerissen. Außerdem ist der untere Kolbenring an zwei Stellen gebrochen.
Kolben.jpg


Eine historische Zündkerze war zuletzt auch noch im Einsatz.
Kerze.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1987, Simson Schwalbe KR 51/2L Bj. 1984 (im Dauerschlaf), RE Himalayan Bj. 2019, MZ RT 125/3 Bj. 1961 (im Aufbau), MZ ES 150/1 Bj. 1974 (in Kartons), MZ ES 150 Bj. 1967 (in Kartons)
Tholmer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2018 11:27
Wohnort: Thalheim/Erzgeb.
Alter: 53

Re: Die RT-Suchtberatungsgruppe

Beitragvon Gera MZ » Heute 20:46

Hallo RT Gemeinde

Ich hab mal wieder nen paar Fragen.Die Fußraste wo der Auspuff fest gemacht wird wie lang ist die Lasche und wie weit vom Eisen ist das Loch dann . Das Stück was abgebrochen ist is ihrgend wie weg gekommen. Könnte das mal einer messen bitte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 2Simson s51 ,Jawa 175 zu Verkaufen,MZ Rt
Gera MZ

 
Beiträge: 21
Themen: 2
Registriert: 29. Mai 2014 13:10
Wohnort: Gera

Vorherige

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste