MZ ETS 250 Trophy Sport

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 1. März 2009 00:43

So Leute,
da ja nun das neue Jahr angebrochen ist, der Frühling vor der Tür steht wollte ich nochmal fragen ob doch noch jemand ne Sitzbank von euch hat bzw ein Rücklichtgummi bzw sogar beides oder weiß wo es noch was gibt.
Konnte in letzter Zeit nicht so oft hier schauen da ich viel stress mit dem Studium hatte (falls jemand etwas im Angebot hatte) :)

Gruß Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 21. März 2009 11:08

Hi,
anscheinend hat keiner mehr was. Kann ich auch nachvollziehen. Ist rar geworden. Bei oldtimerteile haase gibt es diesen gummi. Aber woran erkenn ich das es der richtige ist? Nicht das es wieder der für die ES ist?
Das Bild finde ich nicht sehr Aussagekräftig und so schief will ich nicht rumfahren, das is mir peinlich.

MfG

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon motorradfahrerwill » 21. März 2009 11:26

Der könnte schon richtig sein, der für es ist nur minimal keilförmig.
Am besten mal anrufen oder mailen ? :wink:
MfG Kurt
__________________________________________________________________
Es gibt kein anderes Tier auf Erden für das soviel getan wird, wie für die KATZ !

Fuhrpark: ETZ 251 Bj.90 ; es 150/1 Bj.72 ; es 125 Bj.68(ehem. GST- Maschine) ; RT 125/3 ; RT 125/2 ; RT 125/0 ; mehrere es 150 und ts 150
z.Z. leider alle abgemeldet (also eher Standpark)
Peugeot 206CC; Wartburg 353 Tourist; 601S
Neu: ETZ250 (Melönchen ) zugelassen und fährt!
motorradfahrerwill

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3869
Themen: 8
Bilder: 3
Registriert: 3. Juli 2008 21:26
Wohnort: Schwarzenberg/Erzgeb.
Alter: 65

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 21. März 2009 11:52

Werd ich auch machen.
Danke trotzdem :)
Am Wochenende mach ich erstmal nichts. Bin soweit froh das alle Prüfungen weg sind und witme mich jetzt dem Hobby.

http://www.oldtimer-dienst-engisch.de/product_info.php?products_id=488&sicoxId=9bbd648eb7a663d47323c4df14f131a9
kennt jemand den hier???

Kann es sogar sein das mein Schutzblech falsch ist?

MfG

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 8. April 2009 18:33

Hallo MZ Freunde,

So, und seit Ihr schon ein paar Runden gefahren? :D

Frage: Wie groß sollte das Spaltmaß zwischen den Kolbenboden (oberer Totpunkt) und dem Zylinderkopf sein?

Im ETS Buch steht 0,3 mm...ich habe es mit einem Lötzinndraht gemessen, es sind 0,6 mm.

Aber ich habe auf Arbeit einen MZ Experten...und er ist der Meinung, es müssen mind. 1 mm sein, damit der Kolben oben nicht anschlägt.

Es gäbe Fertigungstoleranzen bei Nachkaufkolben, ungarischer Herkunft. (Mitte Kolbenbolzen zum obersten Rand des Kolbens)

Weil mein Motor incl. Zylinder, der ist neu geschliffen, neuer Kolben....bei konstanter Mittellgasstellung herrlüsch dengelt. Beim beschleunigen und im Schubbetrieb hingegen nicht.
Hier wurde auch schon der Hinweis gegeben, die Leerlaufdüse etwas zu vergrößern, das habe ich schon lange gemacht.

Eure Meinung?

Danke. MfG Frank.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon 2Takt-Pit » 8. April 2009 19:08

Bild


Gruß aus Berlin
2Takt-Pit

Fuhrpark: Holzroller VERO-Stepke Bj.:?
http://www.gaskrank.tv/tv/hersteller/mz ... t-1394.htm

Kämpfer für das Überleben des 175er Motor 4502312
2Takt-Pit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 815
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 16. Februar 2006 13:20
Wohnort: Berlin
Alter: 64

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 8. April 2009 19:21

Ok Pit, danke.

Aber mein Vater sieht das bissl anders, habe Ihn grad angerufen.

Es ist sehr skeptisch.

Der ist nicht so überzeugt davon. Weil ja bekanntlich keine Dichtung oben drunter kommt. Aber im Erstatzeilbuch stehen 2 Dichtungen drin, 0,2 oder 0,4 mm.

Also schraube ich den Kopf runter, und mache eine Dichtung drunter, bis ich die 1,1 bis 1,3 mm habe. Richtig?

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon 2Takt-Pit » 8. April 2009 20:21

Das sind ja auch Ausgleichsscheiben, die ES-2 und ETS Motoren haben keine Kopfdichtung, wenn Du also 0,6mm mehr brauchst dann wird eine 0,4mm und eine 0,2mm zwischengelegt um das geforderte Spaltmaß zu erreichen .

Das Spaltmaß soll zwischen 1,2 und 1,6mm liegen :!:

Manchmal sind aber auch noch 1,2mm zu wenig, hört mann am harten Motorlauf, dann kommt eben noch eine 0,2mm Ausgleichsscheibe dazischen und er läuft jatzt deutlich besser.

@ K-Wagenfahrer:
Im ETS Buch steht 0,3 mm...ich habe es mit einem Lötzinndraht gemessen, es sind 0,6 mm.

Wo hast Du denn das gelesen :?:

Bei Deinen gemessenen 0,6mm Spaltmaß würd ich zwei 0,4mm dazwischenlegen.
Bild


Gruß aus Berlin
2Takt-Pit

Fuhrpark: Holzroller VERO-Stepke Bj.:?
http://www.gaskrank.tv/tv/hersteller/mz ... t-1394.htm

Kämpfer für das Überleben des 175er Motor 4502312
2Takt-Pit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 815
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 16. Februar 2006 13:20
Wohnort: Berlin
Alter: 64

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 8. April 2009 20:31

Wo genau ich das nachgelesen habe, weiß ich nicht mehr.

Ich schaue am Freitag nach, da mache ich die Dichtungen rein, oder ich habe auf Arbeit auch verschiedene Stärken an Alublech, 0,5mm, 0,75 mm. Da mache ich eine selber.

Ich melde mich hier wieder, wenn ich die Änderunegn vorgenommen habe.

Danke nochmal Pit.

Frohe Ostern. :D

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Lorchen » 9. April 2009 06:27

2Takt-Pit hat geschrieben:@ K-Wagenfahrer:
Im ETS Buch steht 0,3 mm...ich habe es mit einem Lötzinndraht gemessen, es sind 0,6 mm.

Das ist der Wert für den Unterbrecherkontaktabstand. :mrgreen:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30561
Artikel: 1
Themen: 214
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon zweitaktkombinat » 9. April 2009 07:07

Lorchen hat geschrieben:
2Takt-Pit hat geschrieben:@ K-Wagenfahrer:
Im ETS Buch steht 0,3 mm...ich habe es mit einem Lötzinndraht gemessen, es sind 0,6 mm.

Das ist der Wert für den Unterbrecherkontaktabstand. :mrgreen:


:rofl: :rofl: :rofl:

Fuhrpark: Simson AWO Touren mit Stoye TS (1958)
MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4962
Themen: 146
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 39

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 18. Juni 2009 15:19

Hallo!

Kurze Frage an die ETS Fahrer unter Euch.

Teillast-Stufennadel im Vergaser: MZ gibt an: C5 mit 5, oder D1 mit 7 Kerben

Nun den ich habe die Nadel mit 7 Kerben...aber es gibt doch auf der Nadel, kleine Ringe, als Kennzeichnung. 1 Ring, 2 Ringe bis 3 Ringe, da gibt es unterschiedliche konische Ausführungen? Steht aber nicht drin...welche?

Habt Ihr paar Tips oder Hinweise?

Wäre nett, danke.

(Weitermachen, wie gewohnt) :lol:

MfG

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon eichy » 18. Juni 2009 18:40

Keine Ahnung, ich hab einfach immer überall die 2. fetteste Stellung. Kerzenbild im Auge behalten, passt schon...
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ~Author Unknown
MZ's die auf Trailern zu Treffen angekarrt werden zählen nicht. Oder, weil besser, mathematisch als -1.

Fuhrpark: MZ-ETZ250(300), MZ ETS250, MZ TS250/1-PSW, Stahmer GL1100Gespann, BMW R1100RT, Vespa GT, Royal Enfield 500Bullet, NSU Quickly, Kawasaki Z 200, Motobecane Mini-Moby, ČZ453, E-Scooter. Under Construction: MZ TS250/0. In Pflege: Vespa Ape50, Suzuki GS500e, Freeliner Bikeboard. Dosen: VW Touran 2,0TDI DSG, Ford Fiesta 1,5TDCi. Fast alles Vapefrei.
www.eichy.de
eichy
† 28.09.2016

Benutzeravatar
------ Titel -------
† 28.09.2016
 
Beiträge: 7580
Themen: 249
Bilder: 24
Registriert: 16. Februar 2006 20:53
Wohnort: Oberursel/Taunus
Alter: 57

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon 2Takt-Pit » 18. Juni 2009 19:12

Versteh nicht was Du meinst :nixweiss:
Die Teillastnadel muss doch gestempelt sein entweder mit C5 oder D1
Bild


Gruß aus Berlin
2Takt-Pit

Fuhrpark: Holzroller VERO-Stepke Bj.:?
http://www.gaskrank.tv/tv/hersteller/mz ... t-1394.htm

Kämpfer für das Überleben des 175er Motor 4502312
2Takt-Pit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 815
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 16. Februar 2006 13:20
Wohnort: Berlin
Alter: 64

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 18. Juni 2009 19:16

Pit, ja ist Sie.

Aber es gibt bei D1 unterschiedliche konische Winkel der Spitze.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Andreas » 18. Juni 2009 20:18

K-Wagenfahrer hat geschrieben:Aber es gibt bei D1 unterschiedliche konische Winkel der Spitze.


Nicht nur das, auch geringfügig verschiedene Längen bei Nadeln, die ansich gleich sein sollten.
Ich hatte irgendwann mal ein paar Nadeln nebeneinander aufgereiht und fotografiert.
Müßte hier im Forum noch irgendwo zu finden sein.

Da hilft nur testen, ansonsten halte ich es wie Eichy ....

eichy hat geschrieben:ich hab einfach immer überall die 2. fetteste Stellung. Kerzenbild im Auge behalten, passt schon...
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20239
Artikel: 28
Themen: 819
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Andreas » 18. Juni 2009 21:06

Andreas hat geschrieben:Nicht nur das, auch geringfügig verschiedene Längen bei Nadeln, die ansich gleich sein sollten.
Ich hatte irgendwann mal ein paar Nadeln nebeneinander aufgereiht und fotografiert.
Müßte hier im Forum noch irgendwo zu finden sein.


Edit sagt, ich hab´s gefunden:

Andreas hat geschrieben:....

Hier die drei C5er:

Bild

Nadel 1, die oberste, scheint mir neu zu sein.
Nadel 2, in der Mitte, habe ich nun eingebaut.
Nadel 3, die untere, ist die alte Nadel, welche ich "beigeschliffen" habe.

Vorweg, da habe ich wohl des Guten zu viel geschliffen, das Klingeln ist zwar fast weg, dafür nimmt sie nur sehr unwillig Gas an und verschluckt sich mehr, als sie fährt.

Was mich jedoch total verwirrt, warum sind die unterschiedlich lang und unterschiedlich dick????

Ich habe mir die Mühe gemacht, die Nadeln zu vermessen. Die Länge ist von der untersten Kerbe bis zur Spitze gemessen, der Durchmesser in bei allen drei Nadeln in exakt festgelegten Abständen. Gemessen von der Spitze in Richtung Kerben.

Nadel 1:
Länge 70,22 mm
Durchmesser 2,15-2,49-2,48-2,49 mm

Nadel 2:
Länge 69,94 mm
Durchmesser 2,17-2,46-2,47-2,47 mm

Nadel 3 (die geschliffene):
Länge 68,88 mm
Durchmesser 2,18-2,38-2,41-2,41 mm

.....
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20239
Artikel: 28
Themen: 819
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 19. Juni 2009 18:44

@Andreas

Siehste, so verschieden sind die Dinger.

@eichy

So ne Pauschauleinstellung geht bei mir nicht.

Stutzig macht mich eines: Ohne Choke springt Sie sofort an, und das darf nicht sein.

In langsamer Fahrt, wie ne 30iger Zone, also Halbgas mit dem 2ten Gang, geht überhaupt nicht. Das "Viertakten" ist voll spürbar. Unter Voll-Last läuft alles besten. Und, das hat alles mit den Düsenstock und den Nadeln zu tun...weil hier ein Gas-Mechanische Problem rund um den Vergaser vorliegt. Ich werde mal eine Abgastest machen...hahah. Mich interessiert nur der Lamdawert. ;-) Oder der Vergaser ist zu ausgeklappert. Ich habe hier bei mir eine Möglichkeit, den Gasschieber aufchromen zu lassen, damit der saugend(er) passt. Das geht aber nur mit den alten Schiebern, die nicht zu 100% aus Alu sind. Da hätten wir eine Fehlerquelle weniger.
Zuletzt geändert von K-Wagenfahrer am 19. Juni 2009 19:00, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Wladimir » 19. Juni 2009 18:51

Hallo k - Wagenfahrer,

das klingt nach deutlich zu fett. Ich würde mir mal die Kerze anschauen und die Nadel dann ein oder zwei Kerben runter hängen.

Ist der Chokebowdenzug lang genug? Wenn der zu kurz ist, nimmt der Vergaser dort ständig Sprit mit. Kann auch sein, dass der Dichtgummi vom Chokekolben zu "verschrumpelt" ist, dann gibts den selben Effekt.

Wladimir.

Fuhrpark: TS 250/0, TS 250/1, TS 250/1A, ETZ 250, 500R, 500RCFX, Polizeicountry, Skorpion Traveller, Polizei Skorpion, 1000S, 1000SF, TS 250/1 ABV, ETZ 250 A, ETZ 250 ABV, 500RA Replika, Saxon Tour 251, Skorpion Tour
Wladimir

 
Beiträge: 204
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 13. März 2007 19:42
Wohnort: Weißenfels
Alter: 39

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 19. Juni 2009 18:59

Kerzenbild okay...auch wenns zu fett ist. Das ist ja der Beschiss.

Nadel hängt in der Mittelstellung, wie beschrieben. Anderer Einstellungen gehen dann überhaupt nicht mehr.

Aber wenn die Nadel nicht den selben Konus wie der Düsenstock hat, klappert diese drinne rum, und das ergibt den unruhigen Lauf.

Mein Vater ist nach wie der Meiunung, ich hätte keine Ahnung einen Zweitakter zu fahren. Haha. Der soll sich lieber um seine Gummikühe kümmern :roll:

Chokegummi und Bowdenzug ist alles okay, ich baue einfach mal einen kompletten anderen Vergaser ran.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 10. Juli 2011 11:40

Hallo Freunde,
lang ist's her das ich hier was geschrieben habe.
Hatte viel um die Ohren mit Uni, Auto, Job etc. pp.

jetzt wird es erstmal ruhiger und ich kann mehr Zeit ins Fahren und genießen stecken.

Ich habe aber leider immernoch einen immensen Verschleiß an Kettenschläuchen.
entweder sind sie durchgewetzt oder reißen nach kurzer Zeit ein.
Weiterhin sind die weich wie ein Schlauch. Für mich ein Ding der unmöglichkeit.


Außerdem suche ich noch ein wichtiges teil. Die Sitzbank. Ich find da echt nichts und kann mir das auch nicht selber anferigen lassen, da ich kiene Maße habe für den schaumstoff hersteller.

MfG Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Bratoletti » 10. Juli 2011 15:54

Es hatte gerader einer ne Sitzbank im Angebot:
viewtopic.php?f=40&t=47669
Es gibt die, die haben wollen und die, die sein wollen. Haben ist vergänglich, man muss nichts haben. Fahren gehört zum Sein, das ist es.
Antituning viewtopic.php?f=17&t=44654
Zylinderabwicklung viewtopic.php?f=17&t=44819
Standgas viewtopic.php?f=4&t=44200
Mein Kupferwurm viewtopic.php?f=6&t=46055

Fuhrpark: R26(56), VWTyp1(65), ETS250(71), B40(72), R60/5(72), , ETZ250-300(88),
K75S(91), SR100(93), K13S(12)
Bratoletti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1195
Themen: 53
Bilder: 24
Registriert: 23. August 2010 20:58
Wohnort: 01465 Langebrück
Alter: 63

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 10. Juli 2011 20:02

Danke für den Tip Bratoletti :)

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 23. März 2012 19:28

So Leute,

gestern mal ne erste, aber kurze Ausfahrt.

Raus gestellt, Luft drauf. 2 mal ohne Zündung mit Chocke durchtreten, und siehe da. Springt an und los ging es.

http://www.youtube.com/watch?v=FZy0Cpro ... re=channel

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon biene&lu » 24. März 2012 09:55

:yau:

Fuhrpark: biene,mini seven, adler167
lu,ts 150 lumpi-rennricke 3 trophy-sport 250,weltrad 2ps kniescheibenzündung ,kubota tf55,holder b10
biene&lu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1853
Themen: 28
Bilder: 10
Registriert: 18. April 2009 09:38
Wohnort: tangerhütte
Alter: 50

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon cruiserefi » 23. November 2013 10:37

Hallo Leute,

...mal wieder eine Vergaserfrage...

Bin dabei eine ETS 250 zu reparieren. Nach kleinen Eingriffen und ein paar frischen Kabeln schnurrt Sie auch:-)
Jetzt ist mir aber aufgefallen das der falsche Vergaser also ein 28 N 1-1 statt des originalen 28N1-3 verbaut ist. Nach meinen bisherigen Recherchen ist die Bedüsung das Hauptunterschied, N1-1 mit einer HD107, N1-3 mit HD117 ?!

Nun zu meiner Frage:

1.) Wenn ich die HD auf 117 tausche ist der Vergaser dann gleichwertig mit dem N1-3
2.) oder soll ich mich nach einem 28 N1-3 umsehen ???

Danke im vorraus.

Gruß Stephan

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 4
Registriert: 19. November 2013 13:30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Lorchen » 24. November 2013 11:49

Du brauchst außerdem die konischen Teillastnadel. Wenn dein 28N1-1 original ist, müßte jetzt eine gestufte Nadel drin sein. Diese aber bitte dann bei mir entsorgen. :cool:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30561
Artikel: 1
Themen: 214
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon cruiserefi » 24. November 2013 13:38

Danke für die Rückmeldung. Das ist dann ja überschaubar. Und ja, jetzt ist eine gestufte TLN verbaut.

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 4
Registriert: 19. November 2013 13:30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon cruiserefi » 12. Dezember 2013 22:39

Möchte an dieser Stelle mal ein Bild der Guten posten.
FRAGE: Hat vielleicht jemand Verwendung für den hohen Lenker im Tausch gegen einen Flachlenker?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 4
Registriert: 19. November 2013 13:30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon hamstor1 » 13. Dezember 2013 12:45

Mit dem 28er N1-3 Vergaser zu bekommen, der nicht verschlissen ist wird schwierig. Ich würde den BVF mit einer 120-125er HD bedüsen, da sie sonst viel zu mager läuft. Ich habe mit zwei alten Vergasern bei meiner ES/2 viel rumprobiert und mich letzten Endes dann doch für einen Bing entschieden, da ich das Moped im Alltag einsetzen wollte. Und z.B. ein verlässliches Standgas einen erheblichen Sicherheitsvorteil bietet. Der Vergaser läuft seit weit über 10.000 km absolut störungs- und zerlegungsfrei. Hier die die Story und Bedüsung dazu, falls das für Dich interessant ist:

http://www.simantik.de/mz-bing-vergaser.shtml


Ist der Endurolenker original MZ?

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1969 19PS, Simson SR50 Bj. 1990, TDI-Bürgerkäfig, 4 Fahrräder...
hamstor1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 358
Themen: 47
Bilder: 39
Registriert: 10. September 2009 19:09
Wohnort: OWL
Alter: 50

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon biene&lu » 13. Dezember 2013 17:50

cruiserefi hat geschrieben:Möchte an dieser Stelle mal ein Bild der Guten posten.
FRAGE: Hat vielleicht jemand Verwendung für den hohen Lenker im Tausch gegen einen Flachlenker?

:mrgreen: einen ECHTEN wirst du nur mit viel glück ergattern. das gewindeloch für den choke an einer anderen stelle.wenn du den ts lenker nimmst,drückt der tank immer das fernlicht rein...beim anschließen.evtl.das fernlicht umklemmen.einen feelinglenker kann man umbauen,der hat aber zwei riffelringe für die klemmböcke...
Zuletzt geändert von biene&lu am 11. Januar 2014 22:30, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: biene,mini seven, adler167
lu,ts 150 lumpi-rennricke 3 trophy-sport 250,weltrad 2ps kniescheibenzündung ,kubota tf55,holder b10
biene&lu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1853
Themen: 28
Bilder: 10
Registriert: 18. April 2009 09:38
Wohnort: tangerhütte
Alter: 50

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon cruiserefi » 15. Dezember 2013 07:55

@hamstor
Auf deine Seiten bin ich bei meiner Recherche schon aufmerksam geworden! Respekt für die tolle Umsetzung. Die Es 250/2 gefällt mir zugegebenermaßen fast besser als die Ets, was wohl auch daran liegt das Sie im zarten Alter von 14 mein erstes "großes" Motorrad war...
Noch bin ich mir nicht sicher welcher Vergaser es werden wird, aber ein verlässliches Standgas ist Pflicht.
Bzgl. Des crosslenkers: Ob der original mz ist kann ich nicht sagen. Jedenfalls ist er noch zu DDR Zeiten verbaut worden-seit der Wende schlummerte die Gute.

@Biene
Dachte bisher ich benötige einen x-beliebigen flachlenker. Dann werde ich jetzt gezielt nach einem von der ets Ausschau halten

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 4
Registriert: 19. November 2013 13:30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 20. April 2014 00:31

Hallo Zusammen,
ich hatte heute während der Fahr ein tolles Erlebnis.

Ich sah abgehend vom Kupplungsgriff - genauer: ende des Bowdenzugs - öl. Das hat sich dann schön über den Tank verteilt.

Ab nach Hause und alles abgewischt. Auch am linken Teil des Motors war alles Ölig. Nicht das übliche Bild sondern viel mehr Öl als sonst zu sehen. Dazu kamen auch noch einige Ölspritzer am vorderen Kotflügel.

Naja, alles geputzt und nochmals kurz ne schnelle Runde um zu schauen wo es rausdrückt.

Siehe da: aus dem Ende, wo der Kupplungszug im Motor endet. Hab da die Gummitülle abgezogen (siehe Bild) und da stand das Öl schon -.-
Der Einsatz (1) war völlig Ölig und es lief die Hülse (2) runter bis an den tiefsten Punkt wo es letztendlich tropfte.

Bild
Quelle. http://www.ostmotorrad.de

Meine Fragen:
hattet ihr das schon mal (gesehen/erlebet)?
Wie wird das denn in der Regel abgedichtet?
Kann das Öl bis hoch an das andere Ende des Bowdenzugs kriechen?

Konnte bisher nicht weiter dran arbeiten da dann die Verwandtschaft kam. Da sollte ich dann dochmal reinkommen und mich mit an den Tisch setzten :shock:

Grüße, Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Gespann Willi » 20. April 2014 06:05

Leider völlig Normal wenn der Simmerring
auf der Kupplungsseite hin ist.
Wenn du Glück hast ist nur der Gummipfropfen
am Getriebe dicht,der sollte eigentlich eine Bohrung
haben,aber die geht ganz gerne mal zu.
Das ist der Gummi Stopfen wo man das Getriebeöl
einfüllen kann.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 20. April 2014 08:54

Hallo Willi,
danke für den Tip. Ich werde ich gleich mal schauen!

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Eigenbau 100er » 21. April 2014 21:15

Hallo Gemeinde,
Da ich nicht extra ein neues Thema aufmachen möchte schreib ich mal hier mit rein. Nach mittlerweile 2 Glücklichen Jahren mit meiner 250er TS hab ich mir nun wieder was neues zum Wiederbeleben in die Werkstatt gestellt. Diesmal ist es eine ETS 250 geworden, schon lange hab ich davon geträumt und nun hat es entlich geklappt. Vom Zustand her momentan keine Schönheit aber bis auf das hintere Schutzblech und das Rücklicht eigentlich alles vorhanden und somit hoffe ich eine gute Basis. Verbaut ist ein Ersatzrahmen aber leider sind keinerlei Papiere vorhanden, was mich auch gleich zu meiner eigentlichen Frage bringt. Gibt es irgendwie die Möglichkeit über die Rahmennummer des Ersatzrahmens oder die Motornummer rauszufinden welches Baujahr das Motorrad hat? Anhand des Zustands und der Tatsache das der ganze Vorbau vom Vorbesitzer in Einzelteilen zusammengetragen wurde hab ich leider keinerlei Anhaltspunkte. Da ich das Motorad aber gerne wieder in denn Urzustand versetzten möchte wäre es schön zu wissen ob 1. oder 2. Baureihe und das Baujahr wäre sicherlich auch für die Wiederinbetriebnahme nützlich.
Grüsse
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Eigenbau 100er am 3. September 2014 20:59, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Lastengespann
MZ ES 125G "am Teile Sammeln"
Eigenbau 100er

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 26. Juni 2011 19:06
Wohnort: Niederwiesa

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon zweitaktkombinat » 21. April 2014 21:34

Ich sag mal bis auf das hintere Schutzblech hast Du alle wichtigen und teuren Teile!
Der Lampentopf und der Tachoring könnte TS sein. Wobei der Lampentopf gleich ist. Der Tachoring ist bei ETS aus Metall und TS aus Kunststoff und nicht lackiert.
Der Lampentopf und der Tachoring der ersten Serie (69) waren anders. Kleinerer Lampentopf und hoher Tachoring sonst Unterscheidung nur in Lackierung, bzw. den Aufklebern zwischen beiden Serien.
Wenn Du Glück hast, dann verbirgt sich unter dem Bezug der Sitzbank die originale ETS Form und die Höcker wurden nur aufgebracht. Wenn nicht wird das leider noch einmal teuer.

Fuhrpark: Simson AWO Touren mit Stoye TS (1958)
MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4962
Themen: 146
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 39

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Ralle » 22. April 2014 05:45

...der Motor ist auch schon leicht "modifiziert", Drehzahlmesserantrieb, und ein 30N... Vergaser sind nicht original. Falls der Motor noch der originale ist, dann denke ich es ist eine frühe ETS, der Bremsgegenhalter würde auch dafür sprechen. So ganz zu 100% wirst du das aber sicher nicht mehr rausbekommen. Schau mal ob bei den Teilen eine Vergaserabdeckung dabei ist, alles in allem kann man die ETS auf jeden Fall als gute Grundlage für einen Neuaufbau betrachten :ja:
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10074
Themen: 159
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 24. April 2014 20:05

Eine schöne Grundlage hast du da :)
viel spaß und erfolg beim Aufbauen.

Ich will aber nochmal schnell auf meine Frage eigenen von oben.

Ich habe das Getriebeöl mit der Messschraube kontrolliert. Bei leichtem (wirklich leicht) Abkippen kam das Öl dann gelaufen.

Dann habe ich wie beschreiben mal den Stopfen zum Einfüllen rausgemacht und die "Bohrung" kontrolliert - Die Bohrung war zu.
Anschließend habe ich mit Druckluft die Bohrung gereinigt.

Eine Runde gefahren und nun war alles verölt was hinter dem Stopfen war. Da hat es richtig viel Öl rausgedrückt.
Aus dem Kupplungszug kam aber nichts mehr. Klar wenn da alles rauskommt.

Hat noch jemand eine Idee dazu?
Warum ist da so ein Riesen Öldruck da??

ich versteh das nicht. Und das von heute auf morgen....

Viele Grüße und Danke vorab.

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Gespann Willi » 24. April 2014 20:25

Wie ich schon oben geschrieben habe
Simmerring zum Getriebe Platt.
Da pumpt der Kolben Richtung Getriebeöl
und das muss irgendwo raus
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 24. April 2014 20:31

Hallo Willi,
danke nochmal für den Tip.

Ist der Simmerin schwierig zu wechseln?

Grüße, Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Gespann Willi » 24. April 2014 20:35

Leider muss bei den 4 Gang Motoren
der komplette Motor zerlegt werden
um die Dichtringe zu wechseln :evil:
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 24. April 2014 20:53

hab ich mir schon gedacht.
so ein Glück :evil:

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon hamstor1 » 26. April 2014 16:10

Einmal alle Lager, Dichtungen und verschlissene Getriebeteile neu machen (lassen) und wieder 5 Jahre Ruhe haben. Der 4-Gangmotor ist einfach kein Wartungs-Wunschkonzert, aber er läuft sehr zuverlässig, wenn einmal alles gemacht wurde. Wenn Du ihn auseinander nimmst, bau auf jeden Fall eine neue Schaltfeder ein und dichte die drei Stopfen im rechten Motorgehäuse neu ab (oder zuschweissen), sonst musst Du den Motor wieder öffnen...

Ich empfehle dazu etwas teurere Markenteile von bekannten Qualitäts-Händlern zu verbauen und niemals billiges Zeug. Die gesparten 30,- EUR lohnen die ganze Mühe nicht.

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1969 19PS, Simson SR50 Bj. 1990, TDI-Bürgerkäfig, 4 Fahrräder...
hamstor1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 358
Themen: 47
Bilder: 39
Registriert: 10. September 2009 19:09
Wohnort: OWL
Alter: 50

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Jubi » 26. April 2014 16:52

hamstor1 hat geschrieben:Wenn Du ihn auseinander nimmst, bau auf jeden Fall eine neue Schaltfeder ein und dichte die drei Stopfen im rechten Motorgehäuse neu ab (oder zuschweissen), sonst musst Du den Motor wieder öffnen...


Schaltfeder mal schauen. So viel ist der gar nicht gelaufen. Mehr gestanden wegen Zeitmangel.

Was für Stopfen????

Ich werd alles bei Güsi holen. Bin gerade in der Nähe 8)

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon JDX » 29. April 2015 21:09

Gab es die Sitzbank so ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ...
JDX

 
Beiträge: 41
Bilder: 0
Registriert: 28. Februar 2014 11:12
Wohnort: BBB

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Wolf_XL » 29. April 2015 21:35

...nein - jedenfalls nicht ab Werk...
Gruß
Wolf

Fuhrpark: MZ ETS 250/Bj. 71; MZ ES 150/2 Bj. 69; Hercules Mofa Bj. 66; Victoria Vicky IV, Bj. 56; Simson S51, Bj. 80 (gehört dem Filius); Harley-Davidson Streetbob, Bj. 08;
Citroen Dyane 6, Bj. 80 und seit neuestem eine S51 für mich selbst :-)
Wolf_XL

 
Beiträge: 114
Themen: 8
Registriert: 30. Mai 2007 13:00
Wohnort: Spabrücken
Alter: 63

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon JDX » 29. April 2015 21:37

72er Baujahr Export Modell ist das :wink:

Fuhrpark: ...
JDX

 
Beiträge: 41
Bilder: 0
Registriert: 28. Februar 2014 11:12
Wohnort: BBB

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon K-Wagenfahrer » 17. November 2018 12:28

Tach allerseits!

Bin och noch da! :patpat:

Unser Fuhrpark mit 13 Zweirädern fing mit der Triumph Tiger 100 vom Vater an. Das war 2004.

Meine erste Maschine, eine MZ, kam 2007.

Nun ist die erste Reparatur fällig.

Der 3te Gang springt raus. Die 5 Grad Hinterschneidung des Gangrades ist abgenutzt.

Ich hatte 2007 den Motor nur den ersten Schliff des Kolben, und die Simmerringe gewechselt.

Wie viele das gebrauchte Getriebe weg hatte, keine Ahnung.

Bin aber in den 11 Jahren nur 3500 km gefahren.

MfG Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Vorherige

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1984 und 3 Gäste