MZ ETS 250 Trophy Sport

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Lorchen » 15. November 2007 16:53

Nun noch die richtigen Seitendeckel ran, und alles ist paletti, sonst gibt's auch keinen TÜV. :versteck: :wink:

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Beitragvon Andreas » 15. November 2007 16:53

Schön!
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20115
Artikel: 28
Themen: 816
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Beitragvon eichy » 15. November 2007 23:27

Meinen herzlichsten. Wieder ein ETS250 mehr (ist das nun die 204?). Viel Spass und allzeit gute Fahrt mit der schönen aus Zschopau.

PS: Warst ganz schön flott mit der Restauration.
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ~Author Unknown
MZ's die auf Trailern zu Treffen angekarrt werden zählen nicht. Oder, weil besser, mathematisch als -1.

Fuhrpark: MZ-ETZ250(300), MZ ETS250, MZ TS250/1-PSW, Stahmer GL1100Gespann, BMW R1100RT, Vespa GT, Royal Enfield 500Bullet, NSU Quickly, Kawasaki Z 200, Motobecane Mini-Moby, ČZ453, E-Scooter. Under Construction: MZ TS250/0. In Pflege: Vespa Ape50, Suzuki GS500e, Freeliner Bikeboard. Dosen: VW Touran 2,0TDI DSG, Ford Fiesta 1,5TDCi. Fast alles Vapefrei.
www.eichy.de
eichy
† 28.09.2016

Benutzeravatar
------ Titel -------
† 28.09.2016
 
Beiträge: 7580
Themen: 249
Bilder: 24
Registriert: 16. Februar 2006 20:53
Wohnort: Oberursel/Taunus
Alter: 57

Beitragvon K-Wagenfahrer » 16. November 2007 14:53

Nun ja, bis Frühjahr war es geplant, aber wenn mein Vater Zeit hatte, hat er schon viel Vorarbeit geleistet.

Das nächtse Projekt steht eventuell schon in den Startlöchern.

Mein Fahrerkollege hat im Schuppen wahrscheinlich eine 125er ETS rum stehen....erstmal sichten, wenn ja, dann sicher stellen.

:D

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon Lorchen » 16. November 2007 16:25

:shock: :tot: Sollte das stimmen, bist Du bald Besitzer des seltensten MZ-Motorrades (ca. 4000 Stück).

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Beitragvon K-Wagenfahrer » 16. November 2007 20:27

Lorchen, erstmal schauen, ob das wirklich eine ETS 125er ist.

Bis dahin, habe ich ja noch ein paar Kleinigkeiten an meiner 250er zu klären.

-Rechte, verchrohmte, geschlossenen Blindkappe am Lenker ohne Schalter.

-Auspuff-Endstück

-Sitzbank-Bezug

Andere, wichtige Frage:

Weiß jemand zufällig, welchen Außen und Innendurchmesser und die Länge der vorderen, aussenliegenden Telegabel-Federn sind?

Danke.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon K-Wagenfahrer » 2. April 2008 18:32

Hallo Leute,

So, mal eine Zusammenfassung vom gestrigen Tag, man war das aufregend.

Dank des Monatsanfang April (Saisonkennzeichen), konnte ich nun die ETS auf die lang ersehnte erste Fahrt schicken.

Mein Vater fuhr zur Sicherheit mit dem bayrischen Modell hinterher, incl. Werkzeug.

Bin ca. 60 km gefahren, Anlaufpunkte waren bekannte, und Kollegen vom Vater.

Da konnte man immer mal schrauben.

Unterwegs war 2mal der Sprit im Vergaser alle, Ursache, das Belüftungsloch im Tankdeckel war zu. Büroklammer aufgebogen, und schon war dies gesäubert.

Vom fahren her, absolut genial, der Auspuff hat seine ersten Berührungen mit dem Asphalt gemacht.

Aber morgen muss ich mal schauen, warum der Motor in den mittleren bis oberen Drehzahlen sehr unruhig beschleunigt...in den unteren Drehzahlen läuft der einfach perfekt...sehr ruhig.

Die Zündung, mit dem Fliehkraft-Unterbrecher, ist richtig eingestellt...an was könnte das noch liegen?

Vergasereinstellung?

Beim Bergabfahren, also im Schiebe-Betrieb, entwickelte der Motor sich zum Springbock...Standgas weg genommen, und schon gehts besser.

Aber man darf nicht vergessen, ab und zu mal Gas zu geben, damit der Motor geschmiert wird.

Die Telegabel federt ziemlich hart, muss das so sein?

Aber ansonsten, ein sehr schönes Gefühl, mit der ETS rum zu fahren, im Feierabendverkehr einer Großstadt...immer die selben...erstaunten Gesichter.

Fein.


Danke für Eure Aufmerksamkeit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon Andreas » 2. April 2008 18:50

K-Wagenfahrer hat geschrieben:Hallo Leute,


Glückwunsch!

Schon eingetragen?!
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20115
Artikel: 28
Themen: 816
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Beitragvon Ex User Hermann » 2. April 2008 23:39

K-Wagenfahrer hat geschrieben:Die Zündung, mit dem Fliehkraft-Unterbrecher, ist richtig eingestellt...an was könnte das noch liegen?

Schmeiß die Verstellung raus (ersetzen durch Teile der TS 250), sie ist unnütz und wurde beim Nachfolgemodell mit praktisch identischem Motor auch von MZ nicht mehr verwendet! Ansonsten: "Springende Kohlen", "feuernder Unterbrecher", Regler spinnt bei höheren Drehzahlen.

Die "Fliehkraftverstellung" ist übrigens nur zum besseren Ankicken gedacht, im Betrieb sind die Gewichte sowieso voll auf.

K-Wagenfahrer hat geschrieben:Beim Bergabfahren, also im Schiebe-Betrieb, entwickelte der Motor sich zum Springbock...

Normal, ohne Anpassung der Bedüsung. Größere LLD und man hat ein "Aha-Erlebnis" nebst besserem Durzug aus niedrigen Drehzahlen. :wink:

K-Wagenfahrer hat geschrieben:Die Telegabel federt ziemlich hart, muss das so sein?

Ganz sicher RICHTIG zusammengebaut? "Freigefedert" vor anziehen der Achsklemmung?
Ex User Hermann

 

Beitragvon Rotbart » 3. April 2008 08:21

Ich weiß ja, dass es original ist, aber geht das so durch den TÜV, ohne Blinker?
aber wunderschön isse doch!
Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie.
Arthur C. Clark
Jede Technik, die sich von Magie unterscheidet, ist nicht hinreichend entwickelt.
Gregory Benford
... und schöne Grüße von Carmen!

Fuhrpark: ETZ 250 (Emmi) geklaut seit 2011, ES 250/2 (Sau) Gespann, Schwalbe (geklaut 2012)
Rotbart

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Themen: 16
Bilder: 11
Registriert: 16. Februar 2006 13:29
Wohnort: Zibbelschwerschdt

Beitragvon K-Wagenfahrer » 5. April 2008 17:23

Hallo,

Mal schauen, ob ich das hier mit dem einfügen vorgehender Antworten auf die Reihe bekomme...

Code: Alles auswählen
Schmeiß die Verstellung raus %u28ersetzen durch Teile der TS 250%u29, sie ist unnütz und wurde beim Nachfolgemodell mit praktisch identischem Motor auch von MZ nicht mehr verwendet! Ansonsten%u3a "Springende Kohlen", "feuernder Unterbrecher", Regler spinnt bei höheren Drehzahlen.



Habe leider noch keinen Nocken, ohne diese Verstellung, habe mir aber das originalen Zündeinstellgerät (Schrägstellung) besorgt, und siehe da, die Zündung war mit 4,2 mm vor OT falsch eingestellt.

Habe es nun auf 3 mm eingstellt, bin aber noch nicht wieder zum fahren gekommen.

Alle die ich kenne, und MZ fahren, haben mittlerweile die elektronische Zündung von

http://www.powerdynamo.biz/deu/systems/lists/mz.htm Ich selbst fahre die in meinem K-Wagen seit 2 Jahren, ohne Probleme.

Einwände?


Normal, ohne Anpassung der Bedüsung. Größere LLD und man hat ein "Aha-Erlebnis" nebst besserem Durzug aus niedrigen Drehzahlen.


Da schaue ich auch nochmal nach, mein Vater konnte mir nicht genau sagen, ob die Düsen alle die richtigen Größen haben.



Ganz sicher RICHTIG zusammengebaut? "Freigefedert" vor anziehen der Achsklemmung?

Genau nach dem Schema aus dem Reperaturhandbuch angezogen, habe legentlich eine U.Scheibe bei gelegt...weil der Abstand der unteren Holme 3 mm weiter auseinander war als die Nabe incl. Bremmstrommel und Abdeckung links.

MfG

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon ETS_Chris » 10. April 2008 23:42

Hallo Schrauber Freund!!

Also bei mir war das alles ziemlich heftig.
Habe mir ne ETS als E-Spender gekauft und diese aufgebaut.TS 250 Schutzbleche
und weiteres vieles nicht originales waren vorhanden.Mit jeder Menge Geduld,Eifer
und natürlich Geld machte ich mich ans Werk. Bin aber nach 1 1/2 Jahren doch nun
wirklich erfreut das alles so Toll geklappt hat.Auf meiner Gallerie kannst Du Sie anschauen.
Also Ich zieh dehn Hut vor jedem der so ein Projekt startet, selbst mit meinen Eltern war ich ne Weile auf Kriegsfuß, aber wenn alles was original sein muß da ist hast du schon enormen Vorlauf!
Frohes schaffen Schrauberfreund...

lg Chris

Fuhrpark: ETS 250 Bj.1970 restauriert,Touren AWO Bj.1953 restauriert,ES 175/1 Bj.1962 unrest.
ETS_Chris
Ehemaliger

 
Beiträge: 5
Themen: 3
Bilder: 3
Registriert: 16. Januar 2008 14:52
Wohnort: Bräunrode
Alter: 34

Beitragvon K-Wagenfahrer » 23. April 2008 19:28

So liebe MZ Freunde,

Hier mal ein weiterer Zwischenstand.

Bin jetze ca. 250 km gefahren, einige Dinge konnte ich abstellen.

Aber eines bekomme ich einfach nicht hin.

Ich versuche es mal zu beschreiben, so ne Ferndiagnose ist immer etwas schwierig.

In den unteren, und oberen Drehzahlen läuft der Motor sehr gut, nur die mittleren Bereiche hunzt es teilweise gewaltig, das äußert sich unterschiedlich wie folgt.

-Bei gleichbleibender Gasgriffstellung fängt er an zu bocken.

-Klingelt der Motor kurz.

-Hat Aussetzer.

-Fühlt sich an, als wäre dieser Teillastbereich zu fett, oder zu mager.

Meine Vorarbeit.

-Vergaser richtig bestückt und eingestellt, laut Schrauberbuch.
-Regler geht.
-Zündspule ok.
-Kerzenbild optimal.
-Alle Kontakte der Elektrik fest.


Ich tippe auf Vergaserproblem, mein Vater auf Elektik.

Meinungen?


Danke.


Nachtrag: Beim Kaltstart springt der Motor schlechter an, wenn ich den Chocke voll gezogen habe, auf halber Stellung gehts besser. Doch zu viel Sprit, auch im kalten Zustand?
Zündspule ist erneuert worden, brachte keine Besserung.
Zuletzt geändert von K-Wagenfahrer am 23. April 2008 19:51, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon eichy » 23. April 2008 19:44

...fängt er an...
Also erst irgendwann? Evtl. Wärmefehler?
Doch evtl. die Zündspule? Oder der Kerzenstecker (wars bei mir, warum weiß ich nicht..)
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ~Author Unknown
MZ's die auf Trailern zu Treffen angekarrt werden zählen nicht. Oder, weil besser, mathematisch als -1.

Fuhrpark: MZ-ETZ250(300), MZ ETS250, MZ TS250/1-PSW, Stahmer GL1100Gespann, BMW R1100RT, Vespa GT, Royal Enfield 500Bullet, NSU Quickly, Kawasaki Z 200, Motobecane Mini-Moby, ČZ453, E-Scooter. Under Construction: MZ TS250/0. In Pflege: Vespa Ape50, Suzuki GS500e, Freeliner Bikeboard. Dosen: VW Touran 2,0TDI DSG, Ford Fiesta 1,5TDCi. Fast alles Vapefrei.
www.eichy.de
eichy
† 28.09.2016

Benutzeravatar
------ Titel -------
† 28.09.2016
 
Beiträge: 7580
Themen: 249
Bilder: 24
Registriert: 16. Februar 2006 20:53
Wohnort: Oberursel/Taunus
Alter: 57

Beitragvon Ex User Hermann » 23. April 2008 23:22

Zu mager im Teillastbereich. Versuch mal eine größere Leerlaufdüse (kein Scherz!)
Ex User Hermann

 

Beitragvon K-Wagenfahrer » 22. Mai 2008 18:43

So Leute,

Eine weitere Zusammenfassung.

Ich habe mittlerweile alles 2....3 mal gewechselt...

Und es war keine Verbesserung spürbar.

Nun gut, ich nahm das schlaue ETS Büchlein zur Hand, und stellte alles so ein, wie es im Buch steht, habe es auch von anderen Schraubern mal kontrollieren lassen, passt.

Hermanns Tipp halte ich mir noch offen.

Mein Vater schlug vor, mal eine ausgiebige Tour zu machen, gesagt, getan.

Am Pfingstmontag früh um 8 ging es los, ab ins Erzgebirge.

Hinauf zum Hirtstein, einem Aussichtspunkt Nähe Reitzenhain. Also ich die ETS abstellte, qualmte der der Auspuff aus allen Ritzen. :roll:

Aber je länger ich fuhr, umso besser ging der Motor, konnte mal konstant im Dritten 50km/h, oder im Vierten 70 km/h fahren.

Auch die Höchstgeschwindigkeit erreichte ich problemlos.

Also war der Motor restlos versoffen, und die 160 km reichten, um alles mal frei zu räuchern. 600 km habe ich mittlerweile weg, bis 1500km muss ich den Motor noch einfahren.

Die originalen Seitendeckel habe ich auch, sowie die selbst gebaute verchrohmte Blindkappe am Lenker rechts.

Nun ja, langsam wird es doch.

Bis bald.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon K-Wagenfahrer » 16. Juni 2008 19:16

Hallo MZ Freunde,

Hier nun weitere Infos...bin nun mittlerweile 900 km mit der ETS gefahren.

Hermanns Tipp mit der Leerlaufdüse habe ich nicht befolgt, sondern ich habe diese Düse sogar auf 35 reduziert.

Ergebnis:

-Läuft erheblich ruhiger,

-Kein Ruckeln mehr, Gasannahme ohne Probleme,

So, aber!! es gibt ein Sache, die macht meinen Leuten, auch ETS Besitzer, stutzig.

Ich habe meine Touren immer so gelegt, das immer abwechselnd Landstraße...Stadt...Landstraße...unsw. fahre.

Sobald ich in einer Stadt mit Stop and Go fahre...fängt der Motor an zu verfetten...er neigt zum "viertakten"...bis zu den mittlern Drehzahlen gehts einigermaßen, drüber naus, hunzt der Motor gewaltig.

Am Ortsausgang gebe ich richtig Gas, da nebelt es, da müssen die Autos hinter mir das Licht einschalten, nach 1...2 km ist alles wieder in Ordnung. Dann läuft die wie die Hex.

-Luftfilter neu
-Dichtgummie Luftfiltergehäuse i.O.
-Zündung i.O.
-Benzinzufuhr mit 12 Litern pro Stunde i.O.
-Vergaserschieber, Schwimmer und Nadel neu

Und bei 120 km Strecke finde ich 13 Liter Spritverbrauch ein Stück zu viel des Guten...und die Kerze sieht schwarz aus, ist aber nicht verrußt, sondern leich ölig schwarz.

So, nun bin ich doch mal gespannt, was hier noch so für Hinweise eintrudeln.

In diesem Sinne.

Danke. Frank.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon K-Wagenfahrer » 19. Juli 2008 17:08

Hallo Leute,

Was ist denn mit euch los? Keine Tipps? :cry:

Aber der MZ Freund sucht solange, bis er den Fehler findet. (besser mein Vater)

Die ETS fuhr zum Schluß gar ne mehr, musste MZ auch 2 mal heim schieben.

Der Fehler war dort...wo man ganz zuletzt sucht.

Ich und mein Vater befassten uns mit der LiMa...und dazu steht folgendes im MZ-Buch:

Feldentwicklung auf Masseschluß überprüfen:

Regelwiderstand abnehmen und den Feld-Minusanschluß (auf dem Widerstandsockel angeklemmt) neutral legen. Eine Prüfspitze an Masse, die zweite an Anschlußbolzen DF. Leuchtet dabei die Prüflampe nicht auf, so ist kein Masseschluß vorhanden.


Das haben wir so gemacht, alles i.O.!

...aber bei zunehmender Motorwärme ging eine Feldspule auf Masse...und somit war die Spannungsversorgung sehr unregelmäßig bis gar nicht vorhanden...und die Ladekontrolllampe brannte nicht. Das machte diese Sache etwas schwieriger.

Neue LiMa, und die ETS läuft wie geschmiert.

Um nicht zu sagen, einfach genial, mit der ETS durchs Erzgebirge zu fahren. So handlich und flott zu fahren.

:D

Also in diesem Sinne, allzeit gute Fahrt.

Dor Frank war`s.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon TBJ » 20. Juli 2008 10:06

Moin

und der Spritverbrauch ist auch gesunken, oder was habt ihr da so gemacht?

Gruß
Tobias
Ein Gartenstuhl ist beautiful.

Verbrauch meiner ETZ 250: zwischen 0,045 und 0,055 mm²

Fuhrpark: S51 Bj. 1985, MZ TS 150 Bj. 1978, ETZ 250e Bj. 1987 - zu finden in der Galerie
TBJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 473
Themen: 16
Bilder: 7
Registriert: 20. Februar 2007 20:48
Wohnort: Darmstadt, Heimat: Hansestadt Wismar
Alter: 28

Beitragvon K-Wagenfahrer » 20. Juli 2008 16:15

Ja, der Spritverbrauch sank erheblich, war ja nicht mehr normal was die weg gesoffen hat.

Der Tank ist noch 3/4 voll, und habe schon 150 km weg.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon Jubi » 24. August 2008 14:43

Hi,
ich stehe auch am Anfang eines solchen Projektes.
Meine ETS war verbastelt, 16" Vorderrad, irgend ein Auspuff wo sogar 80 Km/h drauf steht etc. :nixweiss:

Leider habe ich weder einen Kaufvertrag, noch sonst etwas um sicher zu gehen, dass die ETS nicht gestohlen wurde.
Ich habe sie vor ca 5 Jahren (mit 16) aus einer kurz vor dem Abriss stehenden Scheune geholt. Weiß da jemand einen Weg, um eine Anmeldung zu bekommen?

Desweiteren war kein Typenschild dran. Ich habe ein neues, finde aber keine Rahmennummer. Könnte mir jemand beschreiben wo die genau sein soll?

Außerdem waren Blinker & Rücklicht von einer ETZ montiert...ich vermute das dafür extra Löcher ins Schutzblech gebohrt worden. Hat jemand zufällig ein Bild, wo man die originalen Löcher im Schutzblech erkennt? So könnte ich einen Vergleich ziehen.

MfG Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Beitragvon Lorchen » 24. August 2008 16:24

Die ETS in DDR-Ausführung hat gar keine Blinker.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Beitragvon Jubi » 24. August 2008 16:35

Ich weiß das die DDR-Ausführung keine hatte. Es wurden jedoch welche drangebastelt. Sah alles ein wenig komisch aus was da gemacht wurde.

Es sollen auch keine dran kommen, nur wollte ich herausfinden, welche Löcher überflüssig sind. Es war eine halterung von einem S50 o.ä. am hinteren Schutzblech montiert. Ich vermute deswegen, dass die Kollgen da einfach Löcher ins Blech gebohrt haben...

MfG Martin

Nachtrag: Hier noch zwei Bilder vom Anfangszustand. Ich glaube da sieht man, was ich meine.

Bild

Bild

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Beitragvon Lorchen » 24. August 2008 18:06

Schwein gehabt - sind keine Löcher gebohrt. Vorn kommen die Blinker einfach ab, stattdessen normale Sechskantschrauben rein. Hinten ist bei Dir das falsche Rücklicht dran. Da gehört das Rücklicht der ES 250/1 oder /2 dran, allerdings auf einer ETS-typischen Gummiunterlage. Ich weiß nicht, ob es die als Nachfertigung gibt. Bei meinem Exemplar sind leider Löcher in diese Unterlage gebohrt. :wall:

Bild

Anstelle des Blinkerschalters muß dann die Blindkappe drauf, die so schwer zu bekommen ist. Die Kabeldurchführung im Lampentopf wird mit einem Gummistopfen verschlossen.

Bild

Wegen der Rahmennummer guck mal hinten rechts am Halteblech vom Rahmenende zum Kotflügel, bin mir aber nicht sicher.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Beitragvon Jubi » 24. August 2008 18:56

Hi,
vielen Dank erstmal für die Hinweise.
Ich werde morgen mal zwei Bilder vom hinteren Schutzblech machen, wo man die genauen Löcher sieht. Ich meine das da zwei nicht hingehören. Man sieht innen noch den Grat.

Den Gummi gibt es als Nachbau, kostet ca 39€.
Die Amaturen wie Bremsgriff, Kupplungsgriff etc. habe ich bereits. Auch hier wurden Teile von der ETZ verbaut.

MfG Martin

Nachtrag: Meine frage hat sich dank der Seite ets250.com erledigt. Da war ein gutes Bild was mir meine Annahme bestätigt hat.

Gab es so einen Gepäckträger orignal oder ist der von ner Es bzw TS? Es ist sogra noch der VEB Aufkleber zum Teil drauf.....

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Beitragvon Andreas » 24. August 2008 22:02

Jubi hat geschrieben:Nachtrag: Meine frage hat sich dank der Seite ets250.com erledigt. Da war ein gutes Bild was mir meine Annahme bestätigt hat.


Danke für die Blumen....
Welchen Heckträger meinst Du?
Guck mal in meine Gallerie....auf dem Gespann ist ein Originaler.

Mir ist noch was aufgefallen auf Deinen Bildern, entweder ist Deine Sitzbank zu kurz oder Dein Rahmenheck zu lang.
Der schwarze Teil guckt nicht unter der Sitzbank hervor!
Kann aber auch sein, das dies ein Schutzgummi ist oder aber ein zusätzlich verbautes Metallteil (ist auf den Fotos nicht eindeutig zu erkennen).
Die Strebe zw. den Rahmenauslegern gehört da auch nicht hin und der Träger ansich steht zu weit von der Sitzbank ab.
Rahmennummern Ostmodell = Kotflügelbefestigung am Rahmenausleger hinten rechts
Rahmennummern Westmodell = Blinkerpflicht = Rahmenunterzug vorne, rechte Seite.

Dein Kotflügel vorne wurde im hinteren unteren Bereich seitlich gekürzt und das Mopped hat eine (TS?) Gespannschwinge verbaut.
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20115
Artikel: 28
Themen: 816
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Beitragvon ETZChris » 25. August 2008 08:09

der auspuff gehört allen anschein nach an eine 125/150er ETZ und wurde abgesägt damit er auf den dickeren krümmer passt.
Gruß Christian

Fuhrpark: Honda XL700VA Transalp
ETZChris

 
Beiträge: 21336
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15
Wohnort: NRW
Alter: 36

Beitragvon K-Wagenfahrer » 25. August 2008 18:49

Auspuff nicht der originale, Rücklicht und die Blinker auch nicht. Wurde ja schon erwähnt.

Sitzbank auch nicht, viel zu kurz.

An der Schwinge ist rechts eine Lasche dran, die gehöhrt da auch nicht ran.

Gepäckträger war meiner Meinung nach ein Zubehöhrteil?

Der Vorderkotflügel sieht auch aus, als wäre er im hinteren Teil an den Kanten geschnitten, damit er schmäler wird. irgendwie ist der auch verkehrt rum dran, also gedreht.

Aber ansonsten eine gute Restaurationsgrundlage.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GS 250 EZ 1977
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 29
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 21:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 45

Beitragvon Jubi » 25. August 2008 20:20

Also, nochmal was zur Sitzbank.
Das ist die Originale (hat das Werkzeugfach etc.), sieht nur komisch aus da meine Vorgänger hinten am Rahmenende zwei schwarze Rohre reingesteckt haben und in diese dann den Gepäckträger.

Das die Schwinge falsch ist, ist mir nun auch klar. Könnte man die ersetzten? Wenn ja von was für einem Modell? Hat jemand eine?

Kotflügel vorn war nur schief, Schrauben waren locker und somit alles schief.
Am Schutzblech vorn wurde nichts zerschnitten. Alles Original. Zumindest sehe ich keine Veränderungen. Habe vor kurzem erst verglichen bei ner anderen ETS. Sah identisch aus. Lasse mich aber gern eines besseren belehren.

MfG Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Beitragvon Andreas » 25. August 2008 20:46

Jubi hat geschrieben:Könnte man die ersetzten?


Ja.

Jubi hat geschrieben:Wenn ja von was für einem Modell?


ES 175/2, ES 250/2, ETS 250

Jubi hat geschrieben:Hat jemand eine?


Ja.

Jubi hat geschrieben:Kotflügel vorn war nur schief, Schrauben waren locker und somit alles schief.


Sieht trotzdem irgendwie merkwürdig aus, kann aber auch opt. täuschen.
Ist die Koti-Befestigung hinten unten am Koti geschraubt?
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20115
Artikel: 28
Themen: 816
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: MZ ETS 250 Trophy Sport

Beitragvon Thor555 » 25. August 2008 22:49

Lorchen hat geschrieben:
K-Wagenfahrer hat geschrieben:Der Motor und der Auspuff sind unwichtig. Die wurden völlig baugleich in der ES 250/2 eingesetzt. Sieh Dir den Rahmen an. Zwischen Tank und Sitzbank darf kein Querrohr für den Seitenwagenanschluß sein, sonst ist er nicht "echt".


würde in dem fall nicht sowieso die rahmennummer nicht zum fahrzeugbrief passen, sprich das fahrzeug hätte praktisch garkeine gültigen papiere und betriebserlaubnis, da sich der fahrzeugbrief immer auf den rahmen und nicht den motor bezieht?

Fuhrpark: -
Thor555

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2540
Themen: 90
Bilder: 0
Registriert: 13. Juni 2008 02:03
Wohnort: Steinsberg

Beitragvon Thor555 » 25. August 2008 22:58

Rotbart hat geschrieben:Ich weiß ja, dass es original ist, aber geht das so durch den TÜV, ohne Blinker?
aber wunderschön isse doch!


wenn sie original keine blinker hatte, dann braucht sie auch keine, wie ist das bei der mz dann mit dem gasgriff?
normalerweise muss der gasgriff selbstständig zurückdrehen, damit bei einem sturz das gas nicht offen bleibt.
bei den älteren vespamodellen ohne blinker wiederum mus das gas stehen bleiben, um wärend der fahrt vor dem abbiegen handzeichen geben zu können.
hat das modell wie meine etz eine klemmschraube am gasgriff, um beides realisieren zu können?

Fuhrpark: -
Thor555

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2540
Themen: 90
Bilder: 0
Registriert: 13. Juni 2008 02:03
Wohnort: Steinsberg

Beitragvon Thor555 » 25. August 2008 23:07

K-Wagenfahrer hat geschrieben:Ja, der Spritverbrauch sank erheblich, war ja nicht mehr normal was die weg gesoffen hat.

Der Tank ist noch 3/4 voll, und habe schon 150 km weg.


was heißt weggesoffen, wohl eher zum auspuff rausgeblasen

Fuhrpark: -
Thor555

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2540
Themen: 90
Bilder: 0
Registriert: 13. Juni 2008 02:03
Wohnort: Steinsberg

Beitragvon Jubi » 26. August 2008 13:42

Hi Andreas,
Andreas hat geschrieben:[Ist die Koti-Befestigung hinten unten am Koti geschraubt?


Ich verstehe nicht ganz was du genau damit meinst, sry.

Was möchtest du für die Schwinge haben? Wollte an der nur ungern dran rumwerkeln.

MfG Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Beitragvon Andreas » 26. August 2008 16:06

Jubi hat geschrieben:Was möchtest du für die Schwinge haben? Wollte an der nur ungern dran rumwerkeln.


PN
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20115
Artikel: 28
Themen: 816
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Beitragvon Jubi » 26. August 2008 19:47

Hi,
danke Andreas für deine Hilfsbereitschaft.

Hab heute noch ein Klappenblech ergattert für die Rückbank. Des weiteren habe ich vergebens nach der Rahmennummer gesucht. Außerdem fehlen die Löcher für das Typenschild und es ist keine Vorrichtung für das Lenkerschloss da.

Ich frag mich was mit dem Rahmen los ist.

Hier paar Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn euch was auffällt, könnt ihr das ruhig sagen.

MfG Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Beitragvon 2Takt-Pit » 26. August 2008 20:44

Das ist ein Rahmen von der ES250/2 der passend gemacht wurde fürne ETS 250.
War ja nicht verboten, hat mann kein ETS-Rahmen bekommen wurde ebend der ES-Rahmen genommen.
Scheinwerferhalterung und Bund am oberen Rahmenlaufring abgetrennt, Lenkeranschlag und Aufnahme fürs Lenkerschloß angeschweißt :arrow: fertig ist der ETS-Rahmen

Sieht mann an der noch vorhandenen Einzelsitzaufnahme vorn.
Bei den Umbauarbeiten ist ebend vergessen worden die Aufnahme fürs Lenkerschloß anzuschweißen, gibts ja als Einzelstück zu kaufen.

Die Rahmennummer muss hinten am rechten Ausleger für die Kotflügelbefestigung sein. :arrow:
Bild


Gruß aus Berlin
2Takt-Pit

Fuhrpark: Holzroller VERO-Stepke Bj.:?
http://www.gaskrank.tv/tv/hersteller/mz ... t-1394.htm

Kämpfer für das Überleben des 175er Motor 4502312
2Takt-Pit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 815
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 16. Februar 2006 13:20
Wohnort: Berlin
Alter: 63

Beitragvon Andreas » 26. August 2008 20:54

2Takt-Pit hat geschrieben:Das ist ein Rahmen von der ES250/2 der passend gemacht wurde fürne ETS 250.
......
Sieht mann an der noch vorhandenen Einzelsitzaufnahme vorn.


So sehe ich das auch.
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20115
Artikel: 28
Themen: 816
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Beitragvon Lorchen » 27. August 2008 06:40

Und wieder sprach der Pit.
Und wieder ist Ruhe in der Herde.
:scherzkeks:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Beitragvon Jubi » 27. August 2008 17:13

Das is natürlich nich so prickelnd...

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Beitragvon Stephan » 27. August 2008 17:19

Wieso? Du hast keinen echten ETS-Rahmen, aber der Mangelwirtschaft wird es wohl geschuldet sein, das deine ETS einen ES-Rahmen hat, bzw. wenn ein Unfall am Ende der DDR war, wird es auch keine Rahmen mehr gegeben haben. Alle anderen Teile scheinen ja da zu sein.
Also hast du ein Fahrzeug mit eventuell bewegter Vergangenheit.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6978
Themen: 264
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Beitragvon 2Takt-Pit » 27. August 2008 18:42

Jubi hat geschrieben:Bild

Wenn euch was auffällt, könnt ihr das ruhig sagen.

MfG Martin


:lupe: Na wie es aussieht ist da auch ein 17,5 PS Deckel drauf, Zylinder ist ein 19PS, sieht aufn Bild jedenfalls so aus :arrow: Ansaugstutzen ist nicht in die Kühlrippen nach hinten versetzt.

Jetzt musste mal nachsehen ob eine 19 PS KW drin ist :arrow: einfach kontrollieren ob der KW-Stumpf auf der Limaseite 20mm hat.
Rotor ab und messen ob Simmering den de denn siehst 20mm hat.

Is ja alles nicht so schlimm die wichtigen und teuren Teile sind ja da :!:
Bild


Gruß aus Berlin
2Takt-Pit

Fuhrpark: Holzroller VERO-Stepke Bj.:?
http://www.gaskrank.tv/tv/hersteller/mz ... t-1394.htm

Kämpfer für das Überleben des 175er Motor 4502312
2Takt-Pit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 815
Themen: 27
Bilder: 15
Registriert: 16. Februar 2006 13:20
Wohnort: Berlin
Alter: 63

Beitragvon Lorchen » 27. August 2008 19:44

Ist da ein DDR-Brief mit dabei, wo man den Rahmenwechsel nachvollziehen kann?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Beitragvon Jubi » 28. August 2008 14:10

Ich habe rein gar nichts zu dem Motorrad.
Werde mich da wohl mal mit der DEKRA in Verbindung setzten müssen.

Klar ist es kein Problem den Rahmen weiterzufahren, nur ist es eben schade das es nicht zu 100% original ist.

Wegen dem 19 Ps Motor muss ich schauen. Ich bekomm die Tage noch einen 250er und vergleiche da.

So weit danke schon mal!

MfG Martin

Fuhrpark: aktuelles Projekt: Ural 650
Fertig: Simson SR2, MZ ETS 250
Fahrbereit: MZ TS 150, Simson KR 50, Simson KR 51, Simson SR4-2
Noch zu bearbeiten: MZ ETZ 150, Simson S51, Simson SR2
Jubi

 
Beiträge: 75
Themen: 3
Registriert: 14. August 2008 15:47
Wohnort: Freiberg
Alter: 30

Beitragvon Brast » 17. September 2008 20:09

von welchem BK modell ist das Lampengehäuse gleich mit dem von den Älteren ETS modellen?

MFG Sven

Fuhrpark: MZ TS 150/1
MZ ES 150/1
MZ TS 250/0
"Bald MZ ETS 250"
Simson KR51/1
Simson SR50
Simson S51
VOR SM503
Brast

 
Beiträge: 54
Themen: 8
Registriert: 16. September 2006 11:20
Wohnort: Crimmitschau
Alter: 31

Beitragvon Lorchen » 17. September 2008 21:26

Von allen BK. Und auch von AWO und EMW. Man muß dann nur die Löcher von den Kontrollampen zuschweißen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Beitragvon Brast » 18. September 2008 05:24

gut danke.

MFG Sven

Fuhrpark: MZ TS 150/1
MZ ES 150/1
MZ TS 250/0
"Bald MZ ETS 250"
Simson KR51/1
Simson SR50
Simson S51
VOR SM503
Brast

 
Beiträge: 54
Themen: 8
Registriert: 16. September 2006 11:20
Wohnort: Crimmitschau
Alter: 31

Beitragvon Lorchen » 18. September 2008 06:06

Umgekehrt kann man natürlich auch eine echte ETS-Lampe nehmen, Löcher reinbohren und dann an die BK schrauben. :twisted: :versteck:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Beitragvon Brast » 18. September 2008 17:35

Hab mich nun entschlossen auch eine ETS 250 auf zubaun.
Hab mir in den letzten 2 Tagen rahmen, tank, Gabel, Sitzbank, Gabelbrücken, Motor, Seitendeckel und nen lenker.
Die lampenmaske würde ich von einer bk nehmen und die Blinkerkappe bau ich mir selber.
Das einzigste problem sind jetzt noch die Kotflügel. Oder hab ich noch etwas speziefisches vergessen?

Der rahmen ist 69er Bj. und der Motor ist 72er Bj.

MFG Sven

Fuhrpark: MZ TS 150/1
MZ ES 150/1
MZ TS 250/0
"Bald MZ ETS 250"
Simson KR51/1
Simson SR50
Simson S51
VOR SM503
Brast

 
Beiträge: 54
Themen: 8
Registriert: 16. September 2006 11:20
Wohnort: Crimmitschau
Alter: 31

Beitragvon Lorchen » 18. September 2008 18:01

Dann müßtest Du sie mit schwarzen Kotflügeln machen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30278
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

VorherigeNächste

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste