HMW 98ccm

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

HMW 98ccm

Beitragvon Whkrad » 10. Februar 2018 21:01

Hallo
Betreff: HWM
Wer kann mir nähere Informationen und aktuelle Preise von einer originalen und Funktionstüchtigen HWM 98 ccm geben ??
Im Internet ist fast nichts zu finden, produzierte Stückzahl ca. 1500
Gruß Heiko

Fuhrpark: MZ es250 Mz. Ts250/1 Mz. Ts250 Mz. Etz250 Mz. Etz 150 Mz. Ts250/1A Mz. Es 125 Mz. Ts150 Mz. Es125 Mz. Es250/2 Mz. RT 125/3 Mz. RT/2 Simson Star, Simson Spatz,
Simson Schwalbe, und Simson SR2
Whkrad

Benutzeravatar
 
Beiträge: 102
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 5. Juli 2012 17:23
Wohnort: Ludwigslust
Alter: 43

Re: HWM 98ccm

Beitragvon mz-mw » 10. Februar 2018 21:23

Ich weiß, wo eine steht 8)
Nur der Moment zählt!

Man lernt nicht, dass Feuer heiß ist - ohne es mal anzufassen.

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 736
Themen: 35
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 19:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: HWM 98ccm

Beitragvon Feuereisen » 10. Februar 2018 22:54

Whkrad hat geschrieben: Betreff: HWM ..... HWM 98 ccm

Du meinst nicht zufällig eine HMW Mücke welche in Hainsberg produziert wurde ?
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3300
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: HWM 98ccm

Beitragvon sch.raube » 11. Februar 2018 00:26

hallo
ich weiß auch wo eine steht :D .
preistabelle gibt es dafür nicht,
auf alle fälle werden die funde immer mehr in letzter zeit.
falls du ernsthaftes interesse für weitere informationen hast melde dich bitte im vfv-motorradforum an und gib in die suche hmw mücke ein,
dann hast du einige stunden zum lesen und bekommst alle wichtigen sachen und probleme dargelegt
-
http://www.vfv-motorrad-forum.de/forum.php?show=last
-
https://www.veteranen-fahrzeug-verband.de/
-
deine daten werden vom vfv nicht weiterverwertet !!!
gruß wolfgang
PS: bitte entschuldige das ich für dieses umfangreiche thema hier nicht noch mal alles eintippe.
ach -ja und es sind auch einige emmenfahrer im oldiforum vertreten ,
diese werden sicher auch noch nachgelesenes oder eigenes wissen hier kundtun.
was immer du auch vorhast - viel erfolg damit.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200: Steppke 38ccm
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 53
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 20:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 61

Re: HWM 98ccm

Beitragvon Whkrad » 11. Februar 2018 09:52

:D
mz-mw hat geschrieben:Ich weiß, wo eine steht 8)


-- Hinzugefügt: 11. Februar 2018 09:57 --

Ok Danke für deinen tip, ich schaue mal in dem Forum.
Gruß Heiko

Fuhrpark: MZ es250 Mz. Ts250/1 Mz. Ts250 Mz. Etz250 Mz. Etz 150 Mz. Ts250/1A Mz. Es 125 Mz. Ts150 Mz. Es125 Mz. Es250/2 Mz. RT 125/3 Mz. RT/2 Simson Star, Simson Spatz,
Simson Schwalbe, und Simson SR2
Whkrad

Benutzeravatar
 
Beiträge: 102
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 5. Juli 2012 17:23
Wohnort: Ludwigslust
Alter: 43

Re: HWM 98ccm

Beitragvon ea2873 » 11. Februar 2018 10:21

was bedeutet das KM3 auf dem Motordeckel? irgendwas mit (Kiev?) moto zavod? Sollte da nicht ein Sachs Lizenz (?) Motor drin sein?

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5166
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: HWM 98ccm

Beitragvon AHO » 11. Februar 2018 11:19

ea2873 hat geschrieben:was bedeutet das KM3 auf dem Motordeckel? irgendwas mit (Kiev?) moto zavod? Sollte da nicht ein Sachs Lizenz (?) Motor drin sein?


"Noch ein Motorrad was es in der DDR gab und von dem wir keine Ahnung hatten. Es wurde in Hainsburg bei Dresden produziert. Vor dem Krieg wurden hier National Zweiräder gefertigt. Gebaut wurden die Motorfahrräder von 1950 -1952. Insgesamt wurden ca 1500 Stück gebaut. Fest steht das sie sich nicht gegen die RT durch setzten konnten und damit 1952 aus der Produktion genommen wurde. Anfangs wurden die Fichtel & Sachs Motoren verbaut. Später wurden die Motore unter dem Name KMZ gefertigt."

Quelle:
http://www.ostmotorrad.de/andere/hmw/index.php

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 758
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: HWM 98ccm

Beitragvon ea2873 » 11. Februar 2018 11:42

AHO hat geschrieben: Später wurden die Motore unter dem Name KMZ gefertigt[/b]."


ja, aber warum auf Kyrillisch? was bedeutet in diesem Fall "KMZ", oder handelt es sich um Zulieferteile?

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5166
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: HWM 98ccm

Beitragvon der garst » 11. Februar 2018 11:50

Dürfte dann wohl die nach dem Krieg weiterproduzierte Ostblockversion sein.
Ich denke da grad an DKW NZ350 und das Pendant IZH 350.

Km3 steht meiner Auffassung nach für ein Fahrzeug aus Kiev.

-- Hinzugefügt: 11. Februar 2018 11:57 --

Dürfte dann wohl die nach dem Krieg weiterproduzierte Ostblockversion sein.
Ich denke da grad an DKW NZ350 und das Pendant IZH 350.

Km3 steht meiner Auffassung nach für ein Fahrzeug aus Kiev.

Vielleicht ist aber auch nur der Motor importiert aus Mangel an eigenen oder auferlegter Vorschrift. Generell stand der Fahrzeugbau in der DDR ja unter russischer Flagge.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5179
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: HWM 98ccm

Beitragvon sch.raube » 11. Februar 2018 12:01


Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200: Steppke 38ccm
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 53
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 20:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 61

Re: HWM 98ccm

Beitragvon der garst » 11. Februar 2018 12:23

Im Wiki Eintrag zu den Hainsberger Motorwerken wirds gut erklärt.
KMZ, also Kiew war Zulieferer von Motorteilen, der Motor im Grunde ein Fichtel und Sachs.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5179
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: HWM 98ccm

Beitragvon der janne » 11. Februar 2018 12:29

KM3....Kleinmotor 3....Wie kommt ihr da auf russische Produktion?
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8030
Artikel: 1
Themen: 125
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: HWM 98ccm

Beitragvon retnuk1408 » 11. Februar 2018 13:38

Literatur:
Peter Böhlke- Typembuch DDR-Motorräder und Moped, Seite 149.

Laut dem Bild auf Seite 149 hängt eine HMW-Mücke in der Sammlung des Meininger Zweirad Museum e.V.
Strecken, Stauchen, Schweißen, Löten hilft dem Pfusch aus allen Nöten und was dann des Meisters Ehr nicht ziert, wird mit Farb` und Kit verschmiert.

Fuhrpark: Inge: Kawasaki Zephyr 550 - Baujahr 1991 Gertrud:MZ TS150 - Baujahr 1983 Adelheid: MZ ES175/2 - Baujahr 1969
Neuzugang: die Manitschka: CZ 125 Type 453 (von Eichy übernommen) - Baujahr 1967
retnuk1408

Benutzeravatar
 
Beiträge: 268
Themen: 38
Bilder: 37
Registriert: 11. Juli 2013 18:15
Wohnort: 01705 Freital
Alter: 55

Re: HWM 98ccm

Beitragvon sch.raube » 11. Februar 2018 14:02

es ist wie mit anderen büchern,fehler werden immer weiterverwendet,
es ist nicht km3 sonder kms -> kiewer- motor - sawod , so ähnlich in russisch,
in kiew wurden nach 45 die 98iger wanderer aus chemnitz neu aufgelegt,
reichenbach war noch in russischem eigentum und lieferte die motoren dafür.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200: Steppke 38ccm
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 53
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 20:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 61

Re: HWM 98ccm

Beitragvon Björn-MV » 11. Februar 2018 14:37


Fuhrpark: MZ TS 150/1978
MZ RT 125/2002
Björn-MV

 
Beiträge: 50
Themen: 3
Registriert: 5. April 2016 18:08

Re: HWM 98ccm

Beitragvon sch.raube » 11. Februar 2018 15:24

Björn-MV hat geschrieben:Das soll KMZ sein.
http://www.sachsarchiv.de/hersteller/kmz/index.php

-
ja ich kenne die ganzen geschichten bis hin zu dem groben russischen sandguß,
jeder soll seine eigene meinung haben und bilden,
ich beschäftige mich seit über 30 jahren immer mal wieder mit dem thema,
lebende zeugen werden wohl auch knapp gesät sein.
übrigens gebe ich gern eine kiste gutes bier aus wenn mir jemand glaubwürdig nachweißt das damals zu dem zeitraum mit motoren beladene güterwagen aus kiew in richtung dresden fuhren und nicht andersrum ,
diese motoren gab es auch komplett einzeln als ersatzteil - vor jahren tauchten die immer mal wieder als neuteil auf,
da hatt das thema aber noch niemanden interessiert.
anbei noch ein paar auszüge aus "meiner" kleinen originalprospektsammlung zum thema Fu.S Reichenbach,
evtl erkennt jemand auch die einen oder anderen teile der reichenbacher produktion.
das ist aber nur meine eigene meinung zum thema-
wer noch etwas zum thema weiß was nicht im lexicon oder wiki steht bitte gern melden,
und vielleicht hatt noch wer einen lebenden opa in reichenbacher umgebung der bei renak gelernt hatt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200: Steppke 38ccm
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 53
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 20:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 61

Re: HWM 98ccm

Beitragvon ea2873 » 11. Februar 2018 16:53

für die Russengeschichte spricht, daß KM3 zu keiner fortlaufenden Typenreihe der Sachsmotoren passt, bzw. es gab zwar einen KM3 Motor, aber dann im Westen und als Wankel. Außerdem würde ich als Hersteller eher meinen Namen (oder den Handelsnamen) auf den Motor schreiben als die Typenbezeichnung.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5166
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: HWM 98ccm

Beitragvon Björn-MV » 11. Februar 2018 17:37

sch.raube hat geschrieben:übrigens gebe ich gern eine kiste gutes bier aus wenn mir jemand glaubwürdig nachweißt das damals zu dem zeitraum mit motoren beladene güterwagen aus kiew in richtung dresden fuhren und nicht andersrum ,


Die Güterwagen sind damals tatsächlich aus er Beatzungszone nach Kiev gefahren und zwar nach dem 2 WK. mit beschlagnammten Maschinen und Zeichnungen der Wanderer Fabrik.
Mit der Technik wurde denn die 2Rad Produktion in der Kiev Motorzykly Zavod - Kiever Motoren Fabrik (Dnepr) gestartet.
Aber was jetzt Hainsberg für seine 1500 Mofas noch selber herstellen bz. vom russ. Bruder importieren mußte ist sicher nicht mehr leicht rauszufinden.

http://www.autogallery.org.ru/k1b.htm
https://b-cozz.com/dnepr-story/

Fuhrpark: MZ TS 150/1978
MZ RT 125/2002
Björn-MV

 
Beiträge: 50
Themen: 3
Registriert: 5. April 2016 18:08

Re: HWM 98ccm

Beitragvon flotter 3er » 11. Februar 2018 18:01

Ich finde die Geschichte dieser HMW Maschinen nach wie vor hochspannend. Leider ist es mir nie gelungen so ein Ding aufzutreiben - obwohl ich das seit bestimmt 20 Jahren wollte....
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13391
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: HWM 98ccm

Beitragvon Whkrad » 11. Februar 2018 18:07

Das finde ich auch...... Ich mache nächste Woche noch ein paar Fotos von meiner Maschine habe sogar noch einen komplett neuen Ersatzmotor in Originaler Holzkiste

Fuhrpark: MZ es250 Mz. Ts250/1 Mz. Ts250 Mz. Etz250 Mz. Etz 150 Mz. Ts250/1A Mz. Es 125 Mz. Ts150 Mz. Es125 Mz. Es250/2 Mz. RT 125/3 Mz. RT/2 Simson Star, Simson Spatz,
Simson Schwalbe, und Simson SR2
Whkrad

Benutzeravatar
 
Beiträge: 102
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 5. Juli 2012 17:23
Wohnort: Ludwigslust
Alter: 43

Re: HWM 98ccm

Beitragvon sch.raube » 11. Februar 2018 18:41

Whkrad hat geschrieben:Das finde ich auch...... Ich mache nächste Woche noch ein paar Fotos von meiner Maschine habe sogar noch einen komplett neuen Ersatzmotor in Originaler Holzkiste

-
hoffentlich sind die versandpapiere noch drinn,
und die außenbeschriftung i.o.
da bin ich mal gespannt ....

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200: Steppke 38ccm
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 53
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 20:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 61

Re: HMW 98ccm

Beitragvon sch.raube » 16. Februar 2018 17:11

@whkrad: was machen die fotos?
gruß wolfgang

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200: Steppke 38ccm
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 53
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 20:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 61

Re: HMW 98ccm

Beitragvon Whkrad » 16. Februar 2018 19:17

Kommen noch bin in der Woche noch nicht dazu gekommen, wenn alles klappt morgen.

-- Hinzugefügt: 16. Februar 2018 19:36 --

War doch noch schnell in der Werkstatt. Vom Ersatzmotor schicke ich morgen .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ es250 Mz. Ts250/1 Mz. Ts250 Mz. Etz250 Mz. Etz 150 Mz. Ts250/1A Mz. Es 125 Mz. Ts150 Mz. Es125 Mz. Es250/2 Mz. RT 125/3 Mz. RT/2 Simson Star, Simson Spatz,
Simson Schwalbe, und Simson SR2
Whkrad

Benutzeravatar
 
Beiträge: 102
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 5. Juli 2012 17:23
Wohnort: Ludwigslust
Alter: 43

Re: HMW 98ccm

Beitragvon sch.raube » 19. Februar 2018 20:03

hallo
ist doch eine gute basis,
es sieht sowieso fast jede erhaltene hmw minnimal anders aus.deine bilder zeigen da auch nicht soviel her,
lampe mit schalter ist angebastelt,
das wenige was mann vom sattel sieht deutet auf victoria oder eigenumbau hin ?
tank evtl nachlackiert wegen der dicken linien,
alles egal-fahren muß das teil und wer meckert soll erst mal selber eine finden und fahrbar machen,
für mich - aber nur meine meinung müßte der nacht-tischlampenschalterscheinwerfer und der längsgefederte sattel weg.
wobei das aber auch zeichen des lebensweges sind - sowas soll ja heutzutage in sein.
müßte mann halt auch mal komplett im sonnenlicht sehen .
viel spaß damit,allzeit gute fahrt und denke bitte noch an die ersatzmotorkistenbilder :idea:
gruß wolfgang
-

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200: Steppke 38ccm
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 53
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 20:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 61

Re: HMW 98ccm

Beitragvon Whkrad » 19. Februar 2018 20:14

Danke Wolfgang

Werde Sie auf jeden Fall so lassen und nicht restaurieren, sie läuft einwandfrei und wird so gefahren .

Fuhrpark: MZ es250 Mz. Ts250/1 Mz. Ts250 Mz. Etz250 Mz. Etz 150 Mz. Ts250/1A Mz. Es 125 Mz. Ts150 Mz. Es125 Mz. Es250/2 Mz. RT 125/3 Mz. RT/2 Simson Star, Simson Spatz,
Simson Schwalbe, und Simson SR2
Whkrad

Benutzeravatar
 
Beiträge: 102
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 5. Juli 2012 17:23
Wohnort: Ludwigslust
Alter: 43


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste