MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Bejaminhelle » 23. September 2018 13:42

Hallo liebes Forum,

Ich nenne ja seit kurzem eine MZ ES 300 meinen eigen.
Nun werde ich mit der Zeit und wenn es das Wetter zulässt eine Bestandsaufnahme machen.
Was gibt es zu beachten?
Welche Unterschiede gibt es in den Baujahren der es 300? Gute links oder Seiten zum einlesen?
Auf dem Typenschild steht Baujahr 1964.
Unterschiede der Baujahre?
Fotos werde ich nach und nach einstellen. Tank hat einen Überlaufschlauch und es sind Blinker verbaut, waren diese original? Oder die alten Ochsenaugen?
Macht Dirk singer auch die es 300 Motoren oder gibt es im Raum Thüringen (Sondershausen) gute Anlaufstationen?
Ich bin über jede Tipps und Hilfe Dankbar.

-- Hinzugefügt: 23. September 2018 13:44 --

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 300 1964 schwarz
MZ TS 150 1980 Deluxe grün
MZ TS 250/1 1978 Deluxe rot
MZ TS 150 1976 rot
MZ ES 150 1967 blau/weiß
MZ ETZ 250 1988 billardgrün
Bejaminhelle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 35
Themen: 8
Registriert: 20. April 2017 11:43
Wohnort: Sondershausen

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Lorchen » 23. September 2018 19:32

Ein hübsches Mopped. :ja: Blinker sehe ich auf deinen Fotos nicht.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29919
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon otmar » 23. September 2018 19:48

Schönes Maschinchnen. Meine ist ca. 800 Nummern eher. Die dürften nahezu gleich aussehend ausgeliefert worden sein. Blinker gehören die alten mit schmalem Steg und runden Gläsern ran.
Ansonsten schau Mal auf meine Website http://www.unterbrecher.de. Unter "Motorrad Ausstellung" findest Du meine 300er und viele Fotos usw.

Grundsätzlich scheint aber an deiner bis auf Blinker und die fehlenden Packtaschen alles stimmig zu sein.


Kann es sein dass an der 300er schonmal was mit schwarzer Farbe gemacht wurde? An manchen Stellen sieht es so aus.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 769
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Lorchen » 24. September 2018 07:16

Das Schloß im Fahrersattel fehlt. :twisted:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29919
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon kt1040 » 24. September 2018 07:52

Sieht doch gut aus. Nach meinem Wissen gehören die alten Ochsenaugen mit dem schmalen Steg dran. Und ja, Dirk macht sich 300er und das sogar gut. Den in meinem Gespann hat er gemacht.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2404
Themen: 90
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon BK Treiber » 24. September 2018 09:42

Dirk macht auch 300er Motoren. Sag ihn gleich das er in dem die Welle feinwuchten lassen soll. Es wird sich im Komfort bemerkbar machen. Ich habe es nicht bereut, es ist ein Unterschied wie Tag und Tag

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
BK Treiber

 
Beiträge: 29
Themen: 3
Registriert: 23. Februar 2018 18:34

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Bejaminhelle » 24. September 2018 13:23

Vielen Dank für eure antworten.
Das mit dem Feinwuchten werde ich mir merken!

Gibt es ansonsten was zu beachten? Die Federbeine, kann man die selbst überholen? ich glaub nicht das es diese "neu " zu kaufen gibt, sind optisch leicht anders als die die ich sonst an einer MZ kenne.

Ansonsten das leidige Thema Tacho, ich habe schon einiges darüber gelesen hier im Forum. Es gibt einen Nachbautacho der diesen Original ähnlich ist, dieser kostet aber 100€, jetzt die Frage, oder lieber den alten regenerieren lassen für ein paar € mehr ?

Es ist die Originale Zündung drin, funktioniert diese zuverlässig wenn Sie richtig eingestellt und gewartet ist?

Gibt es qualitative hochwertige Nachbauauspuffe (Wie die für ts/etz von güsi) oder hat jmd noch was liegen?

Lack neu oder "Patina" erhalten? ich persönlich würde gerne den Originalen Zustand erhalten aber da wohl schon mal einer mit einem Schwarzen Pinsel dran war(außer am Tank) stelle ich mir zum ersten mal die Frage ob es sich vll lohnt einmal den Lack Neu zu machen?

Fragen über Fragen...

Achso wenn jmd ein Foto von der Regler Seite samt "sicherungskasten" mal für mich hat, wäre ich sehr Dankbar. Weil ich glaube das bei mir hier schon wenig die Verkabelung nicht hinhaut, das heißt , die gute ES 300 geht ohne Sicherung an und ich sehe nichts "überbrücktes"..

Fuhrpark: MZ ES 300 1964 schwarz
MZ TS 150 1980 Deluxe grün
MZ TS 250/1 1978 Deluxe rot
MZ TS 150 1976 rot
MZ ES 150 1967 blau/weiß
MZ ETZ 250 1988 billardgrün
Bejaminhelle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 35
Themen: 8
Registriert: 20. April 2017 11:43
Wohnort: Sondershausen

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon monsieurincroyable » 24. September 2018 14:12

Tacho regeneriert der User Croft hier im Forum.

Stossdämpfer die Fa. Stossdämpfer Schwarz

Fuhrpark: diverse MZ und Simson :-)

https://www.youtube.com/watch?v=oTpSjR_UffI
monsieurincroyable

Benutzeravatar
 
Beiträge: 756
Themen: 84
Bilder: 1
Registriert: 16. Januar 2009 12:02
Wohnort: Briesing
Alter: 39

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon BK Treiber » 24. September 2018 19:54

Ich habe einen Nachbautacho. Ich bin nicht zufrieden, sehr ungenau und von der Qualität her mäßig. Auch die Passgenauigkeit ist schlecht. Das mit der Cape ist rein eine Frage des Glauben. Ich fahre in ES und BK Vape. Einbauen, fahren und vergessen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
BK Treiber

 
Beiträge: 29
Themen: 3
Registriert: 23. Februar 2018 18:34

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon kt1040 » 24. September 2018 20:30

Zwecks Tacho kannst Du auch mal hier schauen. Ansonsten habe ich meine 300er mit Vape ausgerüstet. Läuft sehr stabil.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2404
Themen: 90
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Bejaminhelle » 27. September 2018 20:28

In welchen Farben / Tank Designs ganzes die es 300 überhaupt? Hammerschlag grün, einfach schwarz mit Linierungen, schwarz mit weiß am Tank und Linierungen? Export Modelle? Es 300 Infos findet man kaum glaubwürdige Quellen, mal wird es so und dann wieder so geschrieben...

Fuhrpark: MZ ES 300 1964 schwarz
MZ TS 150 1980 Deluxe grün
MZ TS 250/1 1978 Deluxe rot
MZ TS 150 1976 rot
MZ ES 150 1967 blau/weiß
MZ ETZ 250 1988 billardgrün
Bejaminhelle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 35
Themen: 8
Registriert: 20. April 2017 11:43
Wohnort: Sondershausen

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon van Aeisl » 28. September 2018 08:28

Bejaminhelle hat geschrieben:In welchen Farben / Tank Designs ganzes die es 300 überhaupt? Hammerschlag grün, einfach schwarz mit Linierungen, schwarz mit weiß am Tank und Linierungen? Export Modelle? Es 300 Infos findet man kaum glaubwürdige Quellen, mal wird es so und dann wieder so geschrieben...


Hammerschlag-Lack in diesem Sinne (wie oft bei der Lackierung von Teilen aus dem Maschinenbau zu sehen) gab es in diesem Sinne nie! Das waren eher Metallic-Effekte. Bei der ES 300 kenn ich auch nicht dieses berühmte Grün, sondern es war ein ins bläuliche gehender Farbton. Der Rest wie du schreibst.
RUNDLAMPENSCHWEINCHENLIEBHABER NR. 65

Fuhrpark: MZ ES 250/0 (1959)
van Aeisl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Themen: 14
Bilder: 1
Registriert: 23. April 2010 15:11
Wohnort: Bamberg
Alter: 32

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon otmar » 28. September 2018 11:31

Im Originalzustand gesehen habe ich bisher nur schwarze 300er mit goldenen Linien. Ganz wenige davon haben den 2-farbigen Tank mit diesem weissen Keil. Also so wie an meiner 175/1 nur halt schwarz/weiss:
https://unterbrecher.de/?inhalt_id=243

Dann gibt es Werbematerial mit 300ern in rot und firnblau. Ich selbst habe einen Kalender von 1964 wo das zu sehen ist. Bei diesen Bildern ist auch immer der 2-farbige Tank zu sehen - also rot /weiss bzw. firnblau/ weiss. Original habe ich sowas in echt bisher noch nie gesehen. Auch nicht auf Fotos.

Restauriert sieht man alles mögliche aber ich denke dass die ursprünglich wohl alle schwarz waren.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 769
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon EmmasPapa » 28. September 2018 11:54

otmar hat geschrieben:...
Dann gibt es Werbematerial mit 300ern in rot und firnblau.
...


Auf frühem Werbematerial der 300er waren da auch nur 250er-Motore in den Maschinen zu sehen.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1621
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Munin » 28. September 2018 11:57

Hallo Benjamin!

Und grüße von Sondershausen nach Sondershausen.
Ja wie du schon gemerkt hast, wird ein einiges an Mist über die ES 300 zusammengeschrieben. Das fängt bei dem Baujahren an und hört bei technischen Details auf.
Dabei fallen mir sofort die beiden Autoren Frank Rönicke und Andy Schwietzer ein, die zwar viel über MZ und DKW schreiben, aber jedes mal die selben Fehler machen...
Die ES 300 läuft mit der alten Lima wunderbar, sofern diese in Ordnung ist. Du bekommst die alten Ochsenaugenblinker mit dem schmalen Steg.
Die Federbeine kann man problemlos überholen, meist sind einfach nur die Dichtringe hinüber.
Von Nachbautachos und Nachbauauspuffanlagen würde ich immer die Finger lassen. Auch die hochwertigen Reprotöppe klingen immer mist und das geübte Auge sieht sofort, dass
da ein Nachbau dran ist. Tacho kannst du bei http://www.oldtimer-tacho-werkstatt.de überholen lassen. Gerade originale Instrumente machen ja den Oldtimer erst richtig wertvoll und du hast
ja noch den Originalen drin.

Deine ES 300 dürfte dann wohl eine der letzen ES 300 sein, denn im Frühjahr 1964 war nach nur 2 Jahren schon wieder Schluss mit der Produktion. Gab dann 1965 zwar noch mal eine Serie für
Schweden, aber ich denke deine ES sollte schon eine 1507xxx Nummer haben. Die meisten 300er wurden 1962 (fast die Hälfte) und Anfang 1963 gebaut, dann hat die Nachfrage stark nachgelassen, so das 64er 300er selten sind.
Die große Masse an ES 300 war, wie auch die 250er und 175er schwarz gewesen. Ansonsten gab es für die 64er noch graublau und hellblau. Orange und Hammerschlag hat es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gegeben und ob Ocker, Olive und das kräftige Blau noch an der 300er zum Zuge kamen erscheint mir fraglich. Rot habe ich an den großen ES nach 1961 noch nie im Original gesehen.
Die Farbe rot gab es eigentlich nur sehr selten für die /0 im Export.
Fast alle Zeitgenössischen Werbungen der ES 300 zeigen die ganz frühen ES250/1, die noch die großen Seitenverkleidungen haben.
Tankdesign war meistens einfach nur die Chremeweiße Linirung am Tank. Anfangs noch als geschlossene Linie wie bei der /0, dann offen, ähnlich der ES 125/150.
Für Export gab es anfangs noch einen Chromestreifen, später kam dann das verchromte Aufsetzblech dazu. Gegen Aufpreis gab es auch im Inland 1962/63 chremeweiß abgesetzte Sicheltankseiten, wobei das auch nur sehr selten umgesetzt wurde.
Wenn du Fragen zur ES 300 hast, einfach mal die Suchfunktion hier im Forum nutzen, da ist sehr viel über die 300er geschrieben wurden. Ansonsten kann ich auch mal vorbei kommen.
Meine 300er ist zwar ne ganz frühe aus 6/62, wo noch ziemlich viel anders ist, aber das Wesentliche wird klar.
Deine 300er steht sehr gut da, nur das Streuglas sieht falsch aus, Blinker sind zu neu und die Packtaschen fehlen.
Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), TS 250 (Bj.75)
Ansonsten: DKW Sport 250 (Bj. 36), DKW SB 500 A (Luxus, Bj. 36), DKW SB 200 A (Luxus, Bj. 37), DKW NZ 350, (Bj. 38), IWL Berlin SR59 (Bj. 59), Simson: SR 4-1 (Bj.70), SR 4-2 (Bj.66), SR 4-3 (Bj.70), SR 4-4 (Bj.73), KR 51/1S (Bj.71), S50B1 (Bj.78), S51B1-4 (Bj.84)
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 274
Themen: 5
Bilder: 45
Registriert: 5. Juli 2009 16:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 36
Skype: desloki

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon otmar » 28. September 2018 13:19

Munin hat geschrieben:Die große Masse an ES 300 war, wie auch die 250er und 175er schwarz gewesen. Ansonsten gab es für die 64er noch graublau und hellblau. Orange und Hammerschlag hat es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gegeben und ob Ocker, Olive und das kräftige Blau noch an der 300er zum Zuge kamen erscheint mir fraglich. Rot habe ich an den großen ES nach 1961 noch nie im Original gesehen.


Sind Dir originale ES 300 in Farben ausser schwarz bekannt? Ich habe darüber nachgedacht und wirklich noch nie eine echte originale in einer anderern Farbe als schwarz gesehen - wobei ja schwarz gar keine Farbe sein soll. Bei Motorrädern aber schon ...

Hier das Blatt aus meinem Kalender für 1964. Dieser wird wohl in 1963 produziert worden sein:
https://unterbrecher.de/bilder/inhalt/583.jpg

Auf dem Bild erkennt man den höheren 300er-Zylinder. Noch die alte Sitzbank mit dem Halteriemen an der Sitzschale aber schon das neue Rücklicht. Bremshebel vorn auch schon innenliegend. Aber an dieser Zeichnung kann sicher auch was verändert worden sein. Im Kalender ist die gleiche nochmal in firnblau ebenfalls mit dem 2-farbigen Tank drin. ES 175/1 und 250/1 sind auch drin.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 769
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Munin » 29. September 2018 20:22

K1600_P1010262.JPG
Hier z.B. die 62er 300er von "Dehnitz" aus dem Forum im originalen grau-blau. Nicht wundern, auf dem Bild ist ein 250er Motor drin, ist aber ne originale 300er!
Habe auch schon mal einen Fragment in orange gesehen. Aber generell waren fast alle halt schwarz gewesen, was ja auch sehr schick aussieht!
Die Werbung zeigt eine frühe 63er 300er mit großen Rücklicht, Kunststoffkettenkasten aber noch alten Kniekissen.
Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), TS 250 (Bj.75)
Ansonsten: DKW Sport 250 (Bj. 36), DKW SB 500 A (Luxus, Bj. 36), DKW SB 200 A (Luxus, Bj. 37), DKW NZ 350, (Bj. 38), IWL Berlin SR59 (Bj. 59), Simson: SR 4-1 (Bj.70), SR 4-2 (Bj.66), SR 4-3 (Bj.70), SR 4-4 (Bj.73), KR 51/1S (Bj.71), S50B1 (Bj.78), S51B1-4 (Bj.84)
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 274
Themen: 5
Bilder: 45
Registriert: 5. Juli 2009 16:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 36
Skype: desloki

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon otmar » 29. September 2018 20:47

Danke für das Bild. Ist wirklich die erste 300er die ich in nicht-schwarz sehe. Also gab es tatsächlich welche. Werksgespann?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 769
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon BK Treiber » 29. September 2018 21:21

In Neuruppin wurde vor ein paar Jahren mal ein orangenes Gespann verkauft. Bj 64 wie meine. Das Motorrad hatte original Lack

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
BK Treiber

 
Beiträge: 29
Themen: 3
Registriert: 23. Februar 2018 18:34

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Trockentaucher » 29. September 2018 21:30

Hallo, ich habe noch diverse ES 300 Teile da...

Fuhrpark: EMW R 35 Projekt
Trockentaucher

Benutzeravatar
 
Beiträge: 255
Themen: 28
Registriert: 22. April 2013 18:01

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Lorchen » 30. September 2018 16:31

Trockentaucher hat geschrieben:Hallo, ich habe noch diverse ES 300 Teile da...

Na dann ab in die Kleinanzeigen damit. :schlaumeier:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29919
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Pedant » 30. September 2018 18:31

Lorchen hat geschrieben:
Trockentaucher hat geschrieben:Hallo, ich habe noch diverse ES 300 Teile da...

Na dann ab in die Kleinanzeigen damit. :schlaumeier:


Dafür!

Fuhrpark: ES 300 Bj. 62, ES 250/1, ES 250/2, ETZ 250 (300) mit Alibirad Bj.82
Pedant

 
Beiträge: 430
Themen: 12
Bilder: 38
Registriert: 25. März 2013 23:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 38

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon kt1040 » 1. Oktober 2018 05:25

Pedant hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:
Trockentaucher hat geschrieben:Hallo, ich habe noch diverse ES 300 Teile da...

Na dann ab in die Kleinanzeigen damit. :schlaumeier:


Dafür!


Da muss ich dann mal aufpassen
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2404
Themen: 90
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Bejaminhelle » 9. Oktober 2018 14:40

Motornummer : 4307XXX
Fahrgestellnummer: 1507XXX Munin hatte vollkommen recht :D

Bald bin ich mit der Zerlegung fertig, da gibt es nochmal einen Schwung Fotos.

Fuhrpark: MZ ES 300 1964 schwarz
MZ TS 150 1980 Deluxe grün
MZ TS 250/1 1978 Deluxe rot
MZ TS 150 1976 rot
MZ ES 150 1967 blau/weiß
MZ ETZ 250 1988 billardgrün
Bejaminhelle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 35
Themen: 8
Registriert: 20. April 2017 11:43
Wohnort: Sondershausen

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon otmar » 9. Oktober 2018 14:43

Bejaminhelle hat geschrieben:Motornummer : 4307XXX
Fahrgestellnummer: 1507XXX Munin hatte vollkommen recht :D

Bald bin ich mit der Zerlegung fertig, da gibt es nochmal einen Schwung Fotos.


Die Motornummer kann man ja auf einem Deiner Fotos lesen ;) Die dazu passende FIN startet mit "150" und die letzten 4 Stellen liegen in der Regel etwas hinter der Motornummer. Das erste "X" der FIN sollte damit auch eine "2" sein 8) Das typenschild kann man auf Deinem Foto schlecht lesen. Sieht aber fast wie 15073XX aus. Aber egal. Die Nummern passen auf jeden Fall zeitlich zusammen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 769
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon zweitaktkombinat » 10. Oktober 2018 07:53

Immer wieder schön so eine 300'er :love:

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4939
Themen: 146
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 39

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon Kosmonaut » 10. Oktober 2018 08:00

Munin hat geschrieben:
K1600_P1010262.JPG
Hier z.B. die 62er 300er von "Dehnitz" aus dem Forum im originalen grau-blau.
Grüße

Boah, ist das ein schönes Gespann! :love:
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson Schwalbe 1983, Simson S51 Elektronik
Kosmonaut

 
Beiträge: 901
Themen: 53
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 21:04
Wohnort: Thüringen
Alter: 42

Re: MZ ES 300 Bestandsaufnahme und Planung

Beitragvon otmar » 11. Oktober 2018 09:59

Kosmonaut hat geschrieben:Boah, ist das ein schönes Gespann! :love:


In der Tat! Wäre interessant was daraus geworden ist. Ist auf jeden Fall super selten in dieser Farbe.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 769
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], paaschi und 5 Gäste