Ge 250

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Ge 250

Beitragvon lasernst » 12. November 2018 13:58


Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 169
Themen: 8
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Ge 250

Beitragvon Lorchen » 12. November 2018 15:10

Auf den ersten Blick ja, aber entscheidend sind Motor- und Rahmennummer.
Beide Nummern sind 5stellig.
Motor 66xxx
Rahmen 56xxx
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30984
Artikel: 1
Themen: 217
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 12. November 2018 17:37

Sieht echt aus. Baujahr könnte auch stimmen - die frühen GE hatten noch nicht die Querverstrebung zwischen den Fußrasten. Da sind dann häufig die Rahmen gebrochen.
Lampenmaske und vorderer Kotflügel sind nicht original.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Thale » 12. November 2018 22:48

Schade das man nicht sieht wo der Preis landet ....
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 545
Themen: 67
Bilder: 67
Registriert: 6. Mai 2012 20:21
Wohnort: OWL
Alter: 47

Re: Ge 250

Beitragvon Altmarkendurist » 12. November 2018 23:04

Wird wohl die Ziffer 1 an erster Stelle stehen.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 281
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 20:04
Alter: 54

Re: Ge 250

Beitragvon Feuereisen » 12. November 2018 23:26

jzberlin hat geschrieben:Lampenmaske und vorderer Kotflügel sind nicht original.

Für ne 84 er sollte die Lampenmaske passen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Veganer sterben nicht - sie beißen ins Gras !


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3583
Themen: 55
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 16:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 45

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 13. November 2018 07:45

Ja, stimmt - du hast Recht. Die großen Masken mit dem simson-Reflektor kamen erst später...
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Lutz-W » 13. November 2018 08:40

Telegabelholme sind Marzocchi.

Fuhrpark: .
Altmetall aus Mattighofen
MZ im Moment keine mehr
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 163
Themen: 3
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 53

Re: Ge 250

Beitragvon rausgucker » 13. November 2018 10:08

Hat man bei den GE nicht immer mal Marzocci schon im Werrk eingebaut? Aber eine sehr schöne Maschine, sieht richtig gut aus. Der Verkäufer ist auch schon ganz genervt, wie man am Untertext zur Anzeige sieht. Aber interessant, die Maschine steht in Breitungen /Werra in Thüringen. Das ist ganz in der Nähe von Merkers, wo man mit dem MC Kali Merkers zu DDR Zeiten einen finanziell sehr gut aufgestellten Motorsportklub hatte. Die Geländerennstrecke "Alte Warth" des MC Kali Merkers ist keine 10 Kilometer entfernt, da sind sogar Welt- und Europameisterschaften gefahren worden (vor 1990). Der MC Kali Merkers hat auch einige Weltmeister gehabt. Es könnte durchaus sein, dass diese Maschine aus dem dortigen Bestand ist ...

Nachtrag: Weil ja geschrieben wurde, dass wir leider nicht erfahren werden, wo die Maschine preislich landen wird. Ein Kollege und Sammler von MZ-Geländemaschinen (und echter Schrauber)hat mir als Preisorientierung 12.000 genannt.Er hat selber eine 250 GE quasi im Neuzustand, und das wären in der Höhe die Preisangebote, die er ungefragt schon bekommen hat. Der Kollege verkauft natürlich NICHTS!

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1505
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Lutz-W » 13. November 2018 10:33

Warum sollte man für teuer Westgeld Marzocchi zukaufen wenn man eigene Gabeln hatte. Ich denke hier wurde später nur ersetzt. Aber egal ein schönes Moped.

Fuhrpark: .
Altmetall aus Mattighofen
MZ im Moment keine mehr
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 163
Themen: 3
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 53

Re: Ge 250

Beitragvon rausgucker » 13. November 2018 11:13

Hm, nicht ganz. Die Marcozzi-Gabel wurden in der DDR von Werksfahrern gefahren, das hat man sich bei den Werksmaschinen geleistet. Genauso wie Acerbis-Teile. Wer das nötige Kleingeld hatte, der konnte auch die Kleinserie damit ausrüsten. Die Kleinserie GE 250 hatte vom Werk aus eine MZ-Gabel mit 35 mm Standrohren und 260 mm Federweg. Es wurden auch 36er CZ-Gabeln in die Kleinserie eingebaut, in Eigenregie. Diese Gabeln haben 2.600 DDR-Mark gekostet. Warum hat man das gemacht? Weil Marcozzi- und CZ-Gabel einfach besser waren als die MZ-Gabeln.

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1505
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 13. November 2018 17:10

rausgucker hat geschrieben:Hat man bei den GE nicht immer mal Marzocci schon im Werrk eingebaut? Aber eine sehr schöne Maschine, sieht richtig gut aus. Der Verkäufer ist auch schon ganz genervt, wie man am Untertext zur Anzeige sieht. Aber interessant, die Maschine steht in Breitungen /Werra in Thüringen. Das ist ganz in der Nähe von Merkers, wo man mit dem MC Kali Merkers zu DDR Zeiten einen finanziell sehr gut aufgestellten Motorsportklub hatte. Die Geländerennstrecke "Alte Warth" des MC Kali Merkers ist keine 10 Kilometer entfernt, da sind sogar Welt- und Europameisterschaften gefahren worden (vor 1990). Der MC Kali Merkers hat auch einige Weltmeister gehabt. Es könnte durchaus sein, dass diese Maschine aus dem dortigen Bestand ist ...

Nachtrag: Weil ja geschrieben wurde, dass wir leider nicht erfahren werden, wo die Maschine preislich landen wird. Ein Kollege und Sammler von MZ-Geländemaschinen (und echter Schrauber)hat mir als Preisorientierung 12.000 genannt.Er hat selber eine 250 GE quasi im Neuzustand, und das wären in der Höhe die Preisangebote, die er ungefragt schon bekommen hat. Der Kollege verkauft natürlich NICHTS!



Äähhhh.... Da hast du ein paar Dinge durcheinander gebracht.
Im MC Kali Merkers wurde Motocross und Autocross gefahren - durchaus erfolgreich. Die hatten aber keinen Weltmeister: Im Motocross gab es nur einen Weltmeister aus der DDR: Paul Friedrichs vom MC Dynamo Erfurt. Auf der "Alten Warth" in Gumpelstadt wurden DDR-Läufe und Läufe zum Pokal für Frieden und Freundschaft (sozusagen die Ost-EM) gefahren, aber keine Welt- oder EM-Läufe. (Vielleicht noch in den 60ern, aber da bin ich nicht sicher...
Der MC Kali Merkers war vor der Wende mehr oder weniger Haupthändler für CZ-Motorräder und Ersatzteile - mit MZ hatten die nix zutun. Außer ein paar gemeinsame Trainings mit den MZ- und simson-Werksfahrern (und anderen Spitzenfahrern aus der DDr_Cross-Szene). Insofern ist der Standort Breitungen kein Hinweis aus die Kali-Crosser. Der MC Dynamo Suhl (ooch nich' weit weg...) hatte auch komplett auf MZ umgestellt, als die simson-Kleinserienmopeds nicht mehr gefahren werden durften. Nach der Wende wurden die vorhandenen GEs für 300,00 DM pro Stück verkauft.

Dein Hinweis auf die Marzocchi-Gabeln in den Werksmaschinen ist richtig - aber was hat das mit den Kleinserien-GE zu tun? Ich vermute, dass ist der Restaurierung geschuldet. Wenn der Besitzer alles richtig gemacht hat, hat er auch die Barkas-Dämpfer hinten gegen was ordentliches ersetzt. ;-)

-- Hinzugefügt: 13. November 2018 18:49 --

Übrigens ist gerade noch eine MZ im Angebot: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -305-20696
Keine GE, aber auch ganz hübsch. Die sollte preislich unter der GE liegen... ;-)
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Lorchen » 13. November 2018 20:49

rausgucker hat geschrieben:Der Verkäufer ist auch schon ganz genervt, wie man am Untertext zur Anzeige sieht.

Dann soll er doch mal einen Preis nennen! Diese versteckte Bieterei hat bei den Kleinanzeigen nichts zu suchen und nervt einfach nur.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30984
Artikel: 1
Themen: 217
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 13. November 2018 21:03

Lorchen hat geschrieben:
rausgucker hat geschrieben:Der Verkäufer ist auch schon ganz genervt, wie man am Untertext zur Anzeige sieht.

Dann soll er doch mal einen Preis nennen! Diese versteckte Bieterei hat bei den Kleinanzeigen nichts zu suchen und nervt einfach nur.


Da hast du aber sowas von Recht. Ich vermute, er spekuliert auf 15 kilo... Würde mich nicht wundern, wenn man sich die Preisentwicklung bei Gelände-Emzetten anguckt.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon rausgucker » 14. November 2018 10:36

@ jzberlin Na, ganz so war es nun auch wieder nicht. Erstmal, was hatte die GE-Kleinserie mit einer Marzocci-Gabel zu tun? Weil solche Gabeln nun mal in der GE eingebaut wurden, auch vor der Wende schon, aber PRIVAT, ebenso wie die CZ-Gabel. Insofern muss es nicht mit der Restaurierung zusammenhängen, sondern die Gabel kann auch schon drin gewesen sein. Und wer zeitgenössisch restauriert, der läßt eben die Wartburg-Stoßdämpfer hinten auch drin ...
Und ich glaube mich schon sehr deutlich daran erinnern zu können, dass bei Kali Merkers einige MZ-Maschinen gelaufen sind, nicht nur Simson oder CZ. Sogar KTM und Suzuki hatte man vereinzelt, das muss so 1987 gewesen sein, das sorgte aber für Verstimmungen. Kali Merkers hatte nämlich im Gegensatz zu den Dynamo Klubs in Erfurt und Suhl richtig Geld, auch Valuta. Und Beziehungen. Als Kaliproduzent für den Weltmarkt war sehr viel möglich. Ähnlich übrigens bei der BSG Motor Eisenach Handballmannschaft, die als BSG (!) in der DDR-Oberliga gegen die Klubs ganz ordentlich mitmischte, weil das AWE dahinter stand, aber ich schweife ab.
Was die internationalen Titel in Merkers angeht, das war wohl vor meiner Zeit, das haben mir die Verwandten jedoch immer ehrfurchtsvoll gesagt. Naja, damals halt. Ich selber bin in Bad Salzungen geboren und komme eigentlich aus Bad Liebenstein, meine Verwandtschaft aus der Rhön, mein Opa hat selbst bei Kali Merkers gearbeitet (nicht unter Tage), und direkt an der Alten Warth gehört uns noch heute ein mittelgroßer Schafsacker :) Insofern kann ich durchaus sagen, dass ich die Umstände dort doch einigermaßen kenne ...

Aber zurück zu GE 250, das Thema eigentlich.
Die Preisfindung ist wohl eine Gratwanderung. Es geht hier nur um Liebhaberpreise, der materielle Wert der Maschine ist da kein Thema. Ist wohl nur vergleichbar mit dem Markt für ES 300 oder ETS 250 oder Eskort-Maschinen. Wobei mir an der Top-rekonstruierten GE 250 die Historie fehlt, das macht es doch aus. Nur mal plötzlich eine GE 250 im Super-Zustand anbieten? Pah, da will ich doch wissen, wo das Ding herkommt.

PS. Die Marotte bei Ebay-Kleinanzeigen versteckt Auktionen durchzuziehen, ist absolut nervig und gehört eigentlich verboten. Mittlerweile reagieren solche Anbieter total genervt, wenn man per PN nur fragt "Was willst du denn haben für das Teil?" ... da kommt immer: Mach mir ein Angebot!!! Wenn es zuwenig ist, bekommst Du keine Antwort :(

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1505
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Klaus P. » 14. November 2018 11:28

jzberlin hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:
rausgucker hat geschrieben:Der Verkäufer ist auch schon ganz genervt, wie man am Untertext zur Anzeige sieht.

Dann soll er doch mal einen Preis nennen! Diese versteckte Bieterei hat bei den Kleinanzeigen nichts zu suchen und nervt einfach nur.


Da hast du aber sowas von Recht. Ich vermute, er spekuliert auf 15 kilo... Würde mich nicht wundern, wenn man sich die Preisentwicklung bei Gelände-Emzetten anguckt.


Quak-quak, genervt ?

Wer wen ??

In den letzten 2 Wochen,
eine Bekannte hatte eine Tele der BMW R25/3 bei Kleinanzeigen für 100 € angeboten, ruft u.A. einer an und bietet 40 €.
Sie ist dabei schlau gemacht worden und hat die Tele bei Auktionen für min. 250 € eingestellt und 308 € sind geboten worden.

Vermute, vermute 15 Kilo, wenn er sie bekommt - warum nicht, 15 - 18 werden für Kurzmotoren gefordert und nicht an jeden verkauft.

Für eine BMW R100GS PD, mit vielen Verbesserungen, wurden mir von einem Interssenten, der suchte, 2500 geboten.
Der Überübernächste bot sofort 4000.

In "Suche" bekommst du noch nicht mal eine Antwort, wenn du ein Angebot einer echten MZ Felge abgibst,
Eine gute, saubere 1.6 x 18 sollte einschl. Versand 35 € kosten.

Hier liegt der Haase im Pfeffer.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8747
Themen: 77
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Ge 250

Beitragvon Lorchen » 14. November 2018 11:36

Klaus P. hat geschrieben:Quak-quak, genervt ?

Wer wen ??

In den letzten 2 Wochen,
eine Bekannte hatte eine Tele der BMW R25/3 bei Kleinanzeigen für 100 € angeboten, ruft u.A. einer an und bietet 40 €.
Sie ist dabei schlau gemacht worden und hat die Tele bei Auktionen für min. 250 € eingestellt und 308 € sind geboten worden.

Absolut in Ordnung. Sie hat das Teil dann in der großen Bucht versteigert.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30984
Artikel: 1
Themen: 217
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 14. November 2018 11:41

@rausgucker:
Ja, du hast Recht - natürlich hat der Eine oder Andere die Möglichkeit gehabt, sich privat Teile aus dem goldenen Westen zu besorgen - die wurden dann natürlich auch schon vor'm "Großen Andersrum" verbaut.
Natürlich kann es auch sein, dass die Merkerser ein paar MZs laufen hatten. Aber in den Enduro-Meisterschaftläufen sind sie damit nicht gestartet, die hatten den Schwerpunkt auf Motocross - da sind sie immer mit CZ gefahren. Später dann (Mitte der 80er) natürlich auch mit (ich glaube hauptsächlich) Suzuki und anderen Japanern. Allerdings mussten alle Marken unsichtbar gemacht werden - also Aufkleber, Etiketten, alles... In den Programmheften stand dann immer "Eigenbau" :roll:

Ich komme übrigens ursprünglich aus Meiningen :-) Is' ja ooch nich' weit weg. Das erste Mal sind wir mit 14 mit Fahrrädern zum Pokallauf gefahren... Zu jung zum mopetten... War immer großartig dort. :biggrin:

Nochmal zum Preis: Ich glaube einfach, dass manche Verkäufer hoffen, dass sie ihr Schätzchen in Gold aufgewogen bekommen, aber zu geizig sind, die Provision an die "offiziellen" Versteigerer zu bezahlen. Deshalb der Mist mit den fehlenden Preisangaben.
Ich denke auch, dass irgendwann die MZ-Preise fallen werden - rationell sind sie nicht zu erklären. Es gibt bedeutend besser fahrbare Geländesport-Motorräder als die Kleinserien. Aber der ideelle Wert... irgendwann sind diejenigen, die die GEs als Traumbike in der Jungend hatten, zu alt & gebrechlich, um sich darauf zu schwingen und Spass zu haben - dann fallen die Preise. Und dann schmeiß ich meinen Rollator in die Ecke und hole mir so ein Ding! :twisted:
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Nordlicht » 14. November 2018 11:52

sehr Interessant diese Schilderrungen haben wahrscheinlich genaus wie ich viele "Ossis" nicht gewußt
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12029
Themen: 93
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Re: Ge 250

Beitragvon rausgucker » 14. November 2018 12:09

@ JZberlin Meiningen? :) Na dann weißte ja Bescheid!! :) Und stimmt, die Suzukis sind auf den ersten Blick nicht als solche zu erkennen gewesen, alle Markenzüge irgendwie weggemacht.
So, und jetzt mal zu aktuellen Auktion. Der Preis für die oben verlinkte GE 250 steht derzeit bei 14.500,- und die Maschine ist beim Fajas, dem Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl gelaufen, Sportabteilung SIMSON. Das macht die GE natürlich wirklich sehr authentisch. Es wird schon auf die hier prognostizierten 15k rauslaufen ...

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1505
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon lasernst » 14. November 2018 17:43

Im Ddr Brief steht Fajas Suhl. 1990.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 169
Themen: 8
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Ge 250

Beitragvon DWK » 14. November 2018 18:18

Da ich mich mit GEs nicht auskenne, hab ich mal eine Frage. Für was ist der kleine Kippschalter an der Lampenmaske?
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 865
Artikel: 1
Themen: 39
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 49

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 14. November 2018 18:37

Das ist für's Licht. Vom Werk wurden die GEs mit den ganz normalen TS-Lenkerschaltern ausgeliefert - das hat aber im Prinzip jeder umgerüstet. Üblich waren z.B. auch ein Zugschalter für Licht an/aus und ein Kippschalter für Abblendlicht/Fernlicht (haben wir bei Dynamo Suhl so gemacht).
Damit hatte man weniger Geraffel am Lenker, und die Schalter wurden während der Fahrt sowieso nicht gebraucht. Mussten aber vom Reglement her vorhanden sein. Ebenso wie ein Tacho "im Sichtbereich des Fahrers" --> Telegabelholm. Und Rückspiegel und Hupe --> kleiner Fahrradrückspiegel + Ballhupe. Zumindest der Spiegel fehlt hier - das prangere ich an! :schlaumeier: :unknown:
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon rausgucker » 14. November 2018 20:00

Der Verkäufer hat offenbar ein paar zusätzliche Fotos eingesetzt in der Anzeige. 16 insgesamt. Die Maschine ist wirklich in einem neuwertigen Zustand. Die Details des Motors sind bezeichnend.

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1505
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon derschonwieder » 14. November 2018 20:20

rausgucker hat geschrieben:Und ich glaube mich schon sehr deutlich daran erinnern zu können, dass bei Kali Merkers einige MZ-Maschinen gelaufen sind, nicht nur Simson oder CZ. Sogar KTM und Suzuki hatte man vereinzelt, das muss so 1987 gewesen sein, das sorgte aber für Verstimmungen.


ich glaub du verwechselst hier was. auch Simson baute nur Geländesport Motorräder (mal abgesehen von der Motocross-Awo) , wie hier schon gesagt wurde war Kali ein reiner Moto Cross Club. also keine Simson und keine MZ bei Kali. Suzuki fuhr man dort auch nicht, es war neben KTM Kawasaki gewesen. Zwei meiner sportkameraden sind dort aktiv gefahren, einer schaffte es 1989 Junior DDR Meister zu werden. Es wurde in der Klasse CZ und in der Klasse Spezialtechnik gestartet. Die meisten Fahrer sind in beiden Klassen gestartet. Im ersten Jahr wo die die Spezialtechnik erlaubt war mussten wie du schon gesagt hast alle Aufkleber runter, es durfte nicht einmal D.I.D auf den Felgen stehen!

Fuhrpark: MZ ES 125G replika und massig anderes altes gelumpe :-)
derschonwieder

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2010 23:04
Wohnort: Eisenach
Alter: 54

Re: Ge 250

Beitragvon Paule56 » 14. November 2018 20:26

jzberlin hat geschrieben:
Übrigens ist gerade noch eine MZ im Angebot: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -305-20696
Keine GE, aber auch ganz hübsch. Die sollte preislich unter der GE liegen... ;-)

Da würde mich doch glatt interessieren, welcher Powerdynamo dort hinein passt, bei der Firma bekommt man leider keine Antwort mehr?
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4659
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 10:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 63

Re: Ge 250

Beitragvon MRS76 » 14. November 2018 21:22

Paule56 hat geschrieben:
jzberlin hat geschrieben:
Übrigens ist gerade noch eine MZ im Angebot: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -305-20696
Keine GE, aber auch ganz hübsch. Die sollte preislich unter der GE liegen... ;-)

Da würde mich doch glatt interessieren, welcher Powerdynamo dort hinein passt, bei der Firma bekommt man leider keine Antwort mehr?


Weil powerdynamo den Verkauf/ Onlineshop zum 15.8.18 geschlossen hat.
Vape Tschechien hat übernommen.
Für die GS GE und wie sie alle heißen gab es eigene Anlagen von Pd.
Ob diese vom neuen Betreiber weiter vertrieben werden, weiß ich nicht.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
MRS76

 
Beiträge: 571
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Ge 250

Beitragvon Lutz-W » 14. November 2018 21:42

VAPE.eu

In der Suche MZ ETS G eingeben.
VAPE war schon immer Hersteller der Powerdynamo Teile

Fuhrpark: .
Altmetall aus Mattighofen
MZ im Moment keine mehr
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 163
Themen: 3
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 53

Re: Ge 250

Beitragvon lasernst » 14. November 2018 23:22

Eine Frage zum Motor, warum wurde der alte ETS/G5 Motor weiter verwendet und auf 4K umgeschweisst, und nicht der neuere MM250/4 oder der EM250 genommen, die Übersetzungen sind ja nicht groß anders?

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 169
Themen: 8
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Ge 250

Beitragvon ets_g » 15. November 2018 01:31

die gehäuse sind verschieden. das ets gehäuse hat zb auch die untere motorhalterung nicht.

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1970
ets_g

 
Beiträge: 693
Themen: 9
Registriert: 14. Februar 2011 20:15
Wohnort: mv
Alter: 44

Re: Ge 250

Beitragvon elsa150 » 15. November 2018 07:17

Mich würde mal interessieren, ob man für diese Maschine eine Straßenzulassung bekommt.
Ich finde sie chic, aber Schweineteuer.
Mz- man sagt, sie habe magische Kräfte !

Fränkisch-bayerische Fraktion

Fuhrpark: MZ ES 150 Bj.1968, MZ ETZ 250 Bj. 82 deluxe
Golf VI TSI Variant Highline Bj. 2010 und ein kleines schwarzes Cabrio für 3 Jahreszeiten
Neuzugang: Mini Cooper für's Töchterlein
elsa150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1025
Themen: 9
Bilder: 46
Registriert: 21. Juli 2009 08:50
Wohnort: Schnaittach
Alter: 47
Skype: Elsa 150

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 15. November 2018 07:52

Na klar - alle Kleinserien-Maschinen wurden mit Papieren, Rahmennummer usw. ausgeliefert. Schließlich findet Geländesport bzw. Enduro auch auf öffentlichen Straßen statt - da ist eine Zulassung zwingend notwendig.
Es ist aber eine ganz andere Frage, ob man mit so einer Maschine ganz regulär am Straßenverkehr teilnehmen sollte, dazu sind die Dinger eigentlich zu schade.

Falls ihr die GEs und andere klassische Maschinen mal live sehen wollt: Es gibt jedes Jahr etliche Veranstaltungen, wo die alte Technik auch artgerecht bewegt wird. Hier ist eine vorläufige Übersicht: https://enduro-klassik.de/klassik-termine-2019/
Zuletzt geändert von jzberlin am 15. November 2018 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Lutz-W » 15. November 2018 08:45

lasernst hat geschrieben:Eine Frage zum Motor, warum wurde der alte ETS/G5 Motor weiter verwendet und auf 4K umgeschweisst, und nicht der neuere MM250/4 oder der EM250 genommen, die Übersetzungen sind ja nicht groß anders?


Alt Bewährtes wurde mit Neuem verbunden und die Lehrlinge sollten was dabei lernen.

Fuhrpark: .
Altmetall aus Mattighofen
MZ im Moment keine mehr
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 163
Themen: 3
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 53

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 15. November 2018 08:54

Huch - hier kommt noch eine: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-305-3935

INflation - wenn das so weitergeht, werden die Dinger noch billig... :wohoo:

Hier ist aber vermutlich nur der Rahmen original...
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon rausgucker » 15. November 2018 09:25

@ derschonwieder

Ne ne, also ich war sehr häufig Zuschauer dort bei Veranstaltungen auf der Alten Warth, und es sind zweifelsfrei MZ und Simsons auf der Strecke im Renntrimm unterwegs gewesen. Und besagte "neutralisierte" Maschinen aus dem Ausland. Aber ich muss natürlich einschränken, dass ich dort nur Besucher und Zuschauer war (sehr interessierter Jugendlicher) - und halt überall rumgekrochen bin, wo man uns nicht sofort weggescheucht hat. Was der MC Kali Merkers jetzt als clubeigene Maschinen in der Halle stehen hatte, das können genau nur die Fahrer wissen. Es wird dann wohl so gewesen sein, dass die MZen wahrscheinlich von Gästemannschaften der Veranstaltungen mitgebracht worden sind. Meine Besuche dort sind inwzischen auch schon deutlich über 30 Jahre her ;/, da war ich so 14 oder 15 ...
Aber sehr interessanter Thread. Vor allem sehr schön, dass Foristis aus der "Gegend" mal was erzählen :)

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1505
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Lorchen » 15. November 2018 09:30

elsa150 hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, ob man für diese Maschine eine Straßenzulassung bekommt.
Ich finde sie chic, aber Schweineteuer.

Meine hatte eine normale Zulassung, wobei das bei der DEKRA schon ein Akt war wegen des Tachos unten an der Gabel und wegen der abben Blinker. :lach:

P3192641.JPG


Ich habe die auch mal im Mai 2009 bei der Classic Enduro in Borna bewegt, aber ich habe das konditionell nicht durchgehalten. Zweimal hab ich den Renner abgelegt ohne Schäden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30984
Artikel: 1
Themen: 217
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon lasernst » 15. November 2018 12:06

Man kann also sagen ein auf Vierkanal umgeschweißter MM250/4 Rumpf mit dem häufigen 5-Gang Seriengetriebe würde genauso gehen, wenn der Zylinder kopiert wird, bzw. man könnte auch gleich den ETZ Motor nehmen wenn man nicht schweißen will?

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 169
Themen: 8
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Ge 250

Beitragvon jzberlin » 15. November 2018 14:01

Lorchen hat geschrieben:
elsa150 hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, ob man für diese Maschine eine Straßenzulassung bekommt.
Ich finde sie chic, aber Schweineteuer.

Meine hatte eine normale Zulassung, wobei das bei der DEKRA schon ein Akt war wegen des Tachos unten an der Gabel und wegen der abben Blinker. :lach:

P3192641.JPG


Ich habe die auch mal im Mai 2009 bei der Classic Enduro in Borna bewegt, aber ich habe das konditionell nicht durchgehalten. Zweimal hab ich den Renner abgelegt ohne Schäden.


Ich dachte, du hast's nicht so mit den Stoppelhoppsern? :gruebel: :hallo:
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 11
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Lorchen » 15. November 2018 14:03

Da war ich fast 10 Jahre jünger. :oops:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30984
Artikel: 1
Themen: 217
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Lorchen » 15. November 2018 14:05

lasernst hat geschrieben:Man kann also sagen ein auf Vierkanal umgeschweißter MM250/4 Rumpf mit dem häufigen 5-Gang Seriengetriebe würde genauso gehen, wenn der Zylinder kopiert wird, bzw. man könnte auch gleich den ETZ Motor nehmen wenn man nicht schweißen will?

Das GE-Getriebe läßt sich aber noch kürzer und knackiger schalten als das Seriengetriebe. Die Schaltmechanik ist noch die des Viergängers, also mit Zahnsegment auf die Kurvenwalze wirkend und mit den zwei Schaltklinken.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30984
Artikel: 1
Themen: 217
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Ge 250

Beitragvon Paule56 » 15. November 2018 16:57

ich habe ein verwackeltes Foto gelöscht, ein besseres am Ende dieses Post ;-)
So sieht die Vape aus, die mir samt einer ETS G zum "verheiraten" hingestellt wurde.
Nix dazu, außer das das Moped wohl die zweite Generation ist (die erste ist schon wieder wech, aber da passte eine TS-Variante hinein) und die originale Klauenpolzündung übern Jordan wäre.
Der Konus der KW d = 16 D = 20 L=20 mm, das Gewinde mal nicht M7 sondern nur M6!
Lt. mühseliger Inet - Recherche ist das eine orig. Vape für Jawa Mokicks bis einschließlich Mustang Bezeichnung SX 86.
Für diese Zündung hat ein Tscheche eine Website erstellt, wo er die Materie aber eben an diesen Mokicks erklärt, aber Vorsicht meine Firewall und auch der Virenscanner mochten die site anfangs nicht.
Edgar / Powerdynamo hat wohl frühere Versionen mit dem allseits bekannten Rotor vertrieben und die Anleitungen stehen noch zum download unter der Bezeichnung bereit.
Das hat aber mit dieser Variante rein gar nix am Hut, obwohl obig benannte cz. Website wohl schon 2005 online gestellt wurde.
Diese neuere Sparversion ist bei Vape.eu nicht über die Suche zu finden.
- ist ohne Regler, also nicht Akkutauglich und speist ein Paar Watt an 6V Wechselspannung zur Beleuchtung ins Bordnetz
Hier ein Foto davon
20181102_170601.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Paule56 am 15. November 2018 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4659
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 10:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 63

Re: Ge 250

Beitragvon elsa150 » 15. November 2018 19:25

Sehr geil, da juckt es schon in der Bauchebene.
Aber der Preis. Dann doch mal nach einer Bagira gucken.
Schöne Grüße elsa150
Mz- man sagt, sie habe magische Kräfte !

Fränkisch-bayerische Fraktion

Fuhrpark: MZ ES 150 Bj.1968, MZ ETZ 250 Bj. 82 deluxe
Golf VI TSI Variant Highline Bj. 2010 und ein kleines schwarzes Cabrio für 3 Jahreszeiten
Neuzugang: Mini Cooper für's Töchterlein
elsa150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1025
Themen: 9
Bilder: 46
Registriert: 21. Juli 2009 08:50
Wohnort: Schnaittach
Alter: 47
Skype: Elsa 150


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 3 Gäste