ES 250/1 Rahmen in blau?

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 13. Januar 2020 15:09

Hallo MZ Kenner.
Ich habe eine Frage zur ES 250/1
Diese hat am Tank weiße Zierlinien und an den Seitendeckeln goldene.
Weiterhin ist Rahmen und Fußbremshebel auch in blau.
Kann das so original sein?
Das der falsche Zylinder verbaut ist, weiß ich schon.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon MRS76 » 13. Januar 2020 15:24

OT: Geiler Haufen...😍😎
Wurde lackiert.
Orginal ist das nicht.
Außerdem ist der ganze Motor /2.
Kniebleche von der TS.
Schöner Mutant.😁

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1481
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Oldimike » 13. Januar 2020 15:26

klar, bei der Rundlampe waren Rahmenfarbe und Fahrzeugfarbe gleich. Ich denke auch die Linierungen. da wurde sicher mal der Tank ausgetauscht.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1375
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 17:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 47

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon dampfmaschine89 » 13. Januar 2020 15:28

Ist Original. Habe ich in Original und top Zustand da. Tank weiß Liniert und Seitendeckel Golden.

-- Hinzugefügt: 13. Januar 2020 14:30 --

Sitzbank, Motor natürlich wie beschrieben /2
Knieblech Ts....
Aber Lack sollte so passen

-- Hinzugefügt: 13. Januar 2020 14:30 --

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: paar moppeds ;-)
dampfmaschine89

 
Beiträge: 336
Themen: 59
Registriert: 11. Dezember 2012 14:26
Wohnort: 01737

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 13. Januar 2020 15:42

[quote="dampfmaschine89"]Ist Original. Habe ich in Original und top Zustand da. Tank weiß Liniert und Seitendeckel Golden.

[color=#808000][i]--

Hast du zufällig noch ein Foto von deinem Tacho da?

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon MRS76 » 13. Januar 2020 16:25

Das hätte ich jetzt nicht gedacht.
Hab mal eine angepinselte gesehen, da war der Ton dunkler.
Man lernt nie aus.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1481
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon flotter 3er » 13. Januar 2020 16:50

Die Farbe ist original, auf alle Fälle. Allerdings wäre mir neu das es bei der Linierung Mischformen gab. Ich kenne nur entweder weiß oder gold linierte Kisten. Gab es beides. Am wahrscheinlichsten ist ein getauschter Tank, auch bei der Maschine von Dampfmaschine. Das würde auch den sehr unterschiedlichen Zustand der Linierungen erklären.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15191
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 13. Januar 2020 16:53

Ist der Tacho auch schon vom Nachfolger?
Die Blinker scheinen wieder demontiert zu sein. Der Schalter auf der rechten Seite ist noch da.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon MRS76 » 13. Januar 2020 17:20

Tacho ist auch von der TS.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1481
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon der janne » 13. Januar 2020 21:57

Aber die Linierung passt so...
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014-2020 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ;Yamaha 3CX Bj. 91; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8428
Artikel: 1
Themen: 131
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 38

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Steinburger » 13. Januar 2020 22:09

Schöne ES, da lohnt die Suche nach einem passenden Motor und Tausch der "falschen" Teile. Lack und Linierung passen, dass kann ich auch bestätigen.

Kniebleche weg, Auspuffhalter hinten weg, richtiger Tacho, Motor und die steht klasse da.

Eine Frage kommt mir auf, Diesen Fußbremshebel kenne ich so nicht an den /1. Da gehört doch der aus Pressblech und unterm Auspuff verlaufend ran. Oder gab es das so bei den späteren? Welches Baujahr ist diese? Ab 1965 schätze ich (wegen der Kniekissen usw.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Beitrag zur Erhaltung sächsischer Ingenieurskunst.

Fuhrpark: MZ ES 150 (1969) ; MZ ES 175 (1960); MZ ES 175 (1959); MZ ES 250/1 (1966); MZ ES 250 (1960)
Steinburger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 231
Themen: 15
Bilder: 3
Registriert: 31. Juli 2009 05:53
Wohnort: Oberpfälzer Seenland
Alter: 40

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon dampfmaschine89 » 15. Januar 2020 08:45

Manchmal wird halt zuviel geputzt :-) Hier nur nochmal die Bilder. Das der Tank getauscht wurde kann ich mir nicht vorstellen. Auf Bild 1 sieht man zwischen Tank und Maske keinerlei Unterschied im Farbton. Auch ansonsten ist die Maschine sehr stimmig. Warum mal der Krümmer abmontiert wurde ist mir zwar ein Rätsel^^ Aber naja.... An wenigen Stellen ist die goldene Linierung aufjedenfall noch zu sehen. Ich bin nun am Rätseln ob es bei dem guten Zustand Sinn macht, die Linierung an den Kotis usw vom Profi nochmal neu auflegen zu lassen. Aber dann sieht Sie mehr aus wie restauriert als nach Patina^^
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: paar moppeds ;-)
dampfmaschine89

 
Beiträge: 336
Themen: 59
Registriert: 11. Dezember 2012 14:26
Wohnort: 01737

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon UlliD » 15. Januar 2020 10:50

Die goldene Linierfarbe hatte bei MZ noch nie was getaugt, die war fix "runtergeputzt" :roll:
k-P1120839.JPG

19000Km und nicht mehr viel zu sehen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8581
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 65
Skype: ulli-aus-forst

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Lorchen » 15. Januar 2020 11:56

Ich kenne diese Farbkombination auch so: Blau mit weiß liniertem Tank und goldliniert die anderen Bleche.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32980
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Oldimike » 15. Januar 2020 12:10

vielleicht weil das Gold nicht Benzinfest ist. Ich habe meinen ES175 Tank deswegen noch mal mit Klarlack behandeln lassen
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1375
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 17:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 47

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon dampfmaschine89 » 15. Januar 2020 13:06

Ist bezüglich dieser Farbkombination eine grobe Stückzahl bekannt?

Fuhrpark: paar moppeds ;-)
dampfmaschine89

 
Beiträge: 336
Themen: 59
Registriert: 11. Dezember 2012 14:26
Wohnort: 01737

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 15. Januar 2020 17:49

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.
Finde es zwar weiterhin mit den weißen u goldenen Linien merkwürdig, aber scheint ja so gängige Praxis gewesen zu sein.
Welchen Tacho ich brauche, weiß ich nun auch.

Werde mich auf die Suche nach dem richtigen Motor begeben.
Worauf muß ich da achten? Gibt es bekannte Schwachstellen? Waren Motor 250/0 und 250/1 gleich? Kann ich an der Nummer erkennen, ob es /1 ist?

Falls jemand passende Fotos hat, würde mich freuen.
Vielen Dank im voraus für eure Mühe. Am Samstag werde ich die Gute zu mir nach Hause holen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Lorchen » 15. Januar 2020 18:43

Du brauchst einen Motor mit der Nummer 22xxxxx.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32980
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon MRS76 » 15. Januar 2020 20:26

Sowas zum Beispiel...
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Ein Tacho hätt ich noch liegen, dreht auch.😊
Sollte höchstens optisch aufgearbeitet werden.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1481
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Steinburger » 16. Januar 2020 23:34

Wie gesagt, gold-weiß ist org. Meine braune hat diese Kombi auch. Nachziehen lassen würde ich das nie. Dann lieber nur noch paar Fragmente wie blinkblink Linien einmal rundrum.
Mein Beitrag zur Erhaltung sächsischer Ingenieurskunst.

Fuhrpark: MZ ES 150 (1969) ; MZ ES 175 (1960); MZ ES 175 (1959); MZ ES 250/1 (1966); MZ ES 250 (1960)
Steinburger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 231
Themen: 15
Bilder: 3
Registriert: 31. Juli 2009 05:53
Wohnort: Oberpfälzer Seenland
Alter: 40

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 19. Januar 2020 17:48

Guten Abend.
Gestern nun habe ich die ES nach Hause geholt.
Heute gesichtet und Fotos gemacht.
Nun noch einmal die Frage an die Experten, was vielleicht nicht zum Modell passt.
Tacho ist klar, TS.
Beinschild auch TS.
Fußbremshebel scheint nicht original zu sein. Ist ein anderes Blau.
Gab es die /1 schon mit Sitzbank? Oder nur mit den Einzelsitzen?
Was könnte das für eine Bohrung sein neben dem Blinkerschalter?
Der Motor ist von einer 175/2
Merkwürdig montiert. Unten noch Schellen am Rahmenunterzug.
Bei den Fußrasten bin ich mir auch nicht sicher.
Der Auspuff wurde am Ende befestigt. Keine Ahnung warum.
Blinker scheinen bewußt entfernt. Am Gasgriff ist die Kappe. Wo sitzt der Blinkgeber?
Die beiden Befestigungsschrauben vom rechten Seitenblech haben einen dunklen Kopf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon ea2873 » 19. Januar 2020 17:57

Usedom_ETZ250 hat geschrieben:Der Motor ist von einer 175/2
Merkwürdig montiert. Unten noch Schellen am Rahmenunterzug.


schöne Maschine!
die /2 hat den Motor schon elastisch aufgehängt, das hat man versucht nachzubauen, weil der /2 Motor starr montiert wohl wegen anderer Wuchtung und damit Vibrationen keine große Freude ist.

wenn ich richtig sehe, ist in der vorderen originalen Motorhalterung keine Schraube, d.h. der Motor soll etwas schwingen können. Evtl. ist das auch der Grund für die geänderte Auspuffbefestigung.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6368
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon vergasernadel » 19. Januar 2020 19:55

Lackmäßig sehr gut erhalten und sehr schön. Motorimplantation aus heutiger Sicht unglücklich. Trotzdem sieht man welche Lösung mann zu DDR Zeiten finden musste.damals auch gelungen. Man kann mit diesem Umbau leben oder wieder auf Motor 250/1 zurückbauen. Die passende Motornummer zur FIN wird man aber nicht finden. Diese Auspuffaufhängung sieht nicht gut aus. Sollte man wieder besser lösen. Die rechten Rändelschrauben sind wahrscheinlich von Jawa. 1966 waren Sitzbank modern.

-- Hinzugefügt: 19. Januar 2020 19:11 --

Seitenständer ist auch nicht gerade gut. In das Loch im Lenker gehört der Starthebel. Blinkerschalter gehört weiter rechts.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 709
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 20:41

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon funkenbaendiger » 19. Januar 2020 22:02

Bremshebel ist verkehrt.Fussraste auch.
Gehört an die Verzahnung und ist rechts und links einzeln.
Auspuffhalter ist der Orginale ja dran.
Blinkgeber in der Lampe.
Vielleicht erkennst Du ja was auf dem Foto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 250/1 1966,MZ TS 250/1 1981 zum fahren
28er Mifa zum treten
KR 50 zum basteln
funkenbaendiger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 569
Themen: 23
Bilder: 8
Registriert: 17. Januar 2009 21:14
Wohnort: Mühlengeez
Alter: 54

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon vergasernadel » 19. Januar 2020 22:28

Ja, die Fußraste ist falsch.

-- Hinzugefügt: 19. Januar 2020 21:59 --

Man hat an den /1 Rahmen die Aufnahme für Rastenträger der/2 angeschweißt. Bedingt dann auch anderen Bremshebel. /1 Bremshebel passt nicht mehr, weil Fußraste jetzt weiter vorn sitzt. Das alles ändern, ist Aufwand.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 709
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 20:41

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Steinburger » 20. Januar 2020 05:06

Da sich hier der Lack in einem schönen Zustand befindet und die ES sowieso zerlegt werden sollte um sie technisch fit zu machen, lohnt der Rückbau von Fußrasten & Co in jedem Fall! Auch einen Motor aus dem Produktionszeitraum findet man.

und vorsichtig mit dem Lack! :ja:
Mein Beitrag zur Erhaltung sächsischer Ingenieurskunst.

Fuhrpark: MZ ES 150 (1969) ; MZ ES 175 (1960); MZ ES 175 (1959); MZ ES 250/1 (1966); MZ ES 250 (1960)
Steinburger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 231
Themen: 15
Bilder: 3
Registriert: 31. Juli 2009 05:53
Wohnort: Oberpfälzer Seenland
Alter: 40

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon steven80 » 20. Januar 2020 07:25

Der Lack ist wirklich schön. Behutsam aufbereitet ist sie bestimmt ein Hingucker.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Bj. 72 rot, MZ ETS 250 Bj. 69 (in Arbeit), MZ ETS 250 Neckermann Bj. 72 (in Teilen), Diamant Elite RS blau, 2x Liliput, Skoda Octavia RS TDI 2015
steven80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 816
Themen: 22
Bilder: 0
Registriert: 9. November 2009 00:03
Wohnort: Magdeburg
Alter: 40

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon ESJuenger » 20. Januar 2020 09:08

dampfmaschine89 hat geschrieben: Ich bin nun am Rätseln ob es bei dem guten Zustand Sinn macht, die Linierung an den Kotis usw vom Profi nochmal neu auflegen zu lassen. Aber dann sieht Sie mehr aus wie restauriert als nach Patina^^

Da hast du sicher recht - eine neue Linierung draufzuknallen, sähe bestimmt unpassend aus. Du könntest aber, wo die Linien wegpoliert sind, nachlinieren und wenn die Farbe fast trocken ist vorsichtig mit einem Verdünnungslappen die Linien dünner-/weg- wischen. Ich hatte das auch irgendwann schon mal mit Fotos hier geschrieben - finds aber nicht wieder.
Allerdings veränderst du damit natürlich die historische Substanz - nur mal so als Hinweis und zur Vorwegnahme möglicher Kritik ;-)
Viele Grüße
Heiner
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 99

Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.

Fuhrpark: ES 175/1, ES250/1, ISCH49, AWO T
ESJuenger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 174
Themen: 4
Registriert: 15. Juni 2016 12:10
Wohnort: Gardelegen
Alter: 49

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Lorchen » 20. Januar 2020 09:37

Die originale Fußrastenaufnahme ist ja noch dran.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32980
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon guzzimk » 20. Januar 2020 09:43

MRS76 hat geschrieben:Tacho ist auch von der TS.


Passt denn der Tacho von der TS richtig in die Lampe oder ist der etwas kleiner im Durchmesser als der ES-Tacho?

LG
Markus
"An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Fuhrpark: BSA A65 Lightning(1965), MG V1000SP1 (1978), Laverda 1000 Jota (1981), Yamaha XS850 (1982), Triumph T160 (1976), Honda CBR1000F (1988), , Ducati M900Si.e. (2000), Suzuki SV1000N (2006)
Projekte: BSA Bantam D7 175ccm (1967, DKW-Nachbau), BSA M21 600ccm (1939), ETZ250 und TS250/1-TS300, BSA A65 Hornet, Benelli 650 S Tornado (1973)
Assoziiertes Stehzeug: Honda CB500 (58 PS, 1996), Montesa Cota 172 (1976)
guzzimk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 559
Themen: 41
Bilder: 6
Registriert: 11. September 2009 11:22
Wohnort: 63110
Alter: 56

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 20. Januar 2020 19:02

guzzimk hat geschrieben:
MRS76 hat geschrieben:Tacho ist auch von der TS.


Passt denn der Tacho von der TS richtig in die Lampe oder ist der etwas kleiner im Durchmesser als der ES-Tacho?

LG
Markus


Der scheint etwas kleiner im Durchmesser zu sein.

-- Hinzugefügt: 20. Januar 2020 18:11 --

So, Motor ist raus. Heute nach der Arbeit gleich erledigt.
Schaut leider nicht wirklich gut aus. Die originale hintere Motorhalterung ist unbrauchbar. Sind das Einzelteile, oder an den Rahmen geschweißt?

Der Motor und auch die Fußraste waren mit einer Schelle am unteren Rahmenrohr befestigt. Das war gut zu entfernen.
Die Schelle der Fußraste sieht sehr professionell aus. Von welchem Modell könnte die Fußraste stammen?
Ist die linke Sozius Fußraste so richtig? Die Halterung hat eine glatte Fläche, und die Raste diese Erhebungen (gegen verdrehen).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon ea2873 » 20. Januar 2020 19:35

Wg. Motorhalterung: da hat jemand auf ES/2 umgebaut, prinzipiell ist das technisch wahrscheinlich gar nicht so schlecht, ich würde die versuchen, die Umbauvariante zu behalten, das interessante an der Maschine ist ja der originale Lack.
/1 Motor besorgen, der sollte auch mit der "neuen" hinteren Halterung funktionieren.

wurde die vordere Aufnahme aufgeweitet? die wäre mir wichtiger.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6368
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 20. Januar 2020 19:40

ea2873 hat geschrieben:
wurde die vordere Aufnahme aufgeweitet? die wäre mir wichtiger.


Schaut so aus. Der 175er Motor war dort NICHT befestigt.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Lorchen » 20. Januar 2020 19:41

Scheiße. Die hintere Motorhalter ist hin. Die hat "er" zugunsten der /2-Motorschuhe einfach umgekloppt. Du kannst jetzt nur noch die improvisierte /2-Motorhalterung beibehalten und einen /2 oder TS-Motorblock einbauen. Optisch kann man einen /2-Block vollständig problemlos auf /1 trimmen - mit Ausnahme der Motornummer.

In dem Zusammenhang fällt mir noch ein, daß der Rahmen der /2 bei der Entwicklung erheblich verändert wurde, u.a. weil der Motor nicht mehr mitträgt. Die mittragende Eigenschaft eines /1-Motors im /1-Rahmen hast du aber hier nicht mehr.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32980
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 20. Januar 2020 19:53

Lorchen hat geschrieben:Scheiße. Die hintere Motorhalter ist hin. Die hat "er" zugunsten der /2-Motorschuhe einfach umgekloppt. Du kannst jetzt nur noch die improvisierte /2-Motorhalterung beibehalten und einen /2 oder TS-Motorblock einbauen. Optisch kann man einen /2-Block vollständig problemlos auf /1 trimmen - mit Ausnahme der Motornummer.

In dem Zusammenhang fällt mir noch ein, daß der Rahmen der /2 bei der Entwicklung erheblich verändert wurde, u.a. weil der Motor nicht mehr mitträgt. Die mittragende Eigenschaft eines /1-Motors im /1-Rahmen hast du aber hier nicht mehr.


Ich habe es befürchtet. Dann ist die hintere Halterung an den Rahmen geschweißt ?? Mhh, dann bleibt vielleicht noch die Option von einem defekten Rahmen die Halterung abzutrennen und hier wieder anzuschweißen. Falls man überhaupt sowas bekommt. Ich weiß nicht wie die "Versorgungslage" bei der ES 250/1 so ist.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Stephan » 20. Januar 2020 20:02

Genau so. Rahmen ohne Papiere sollte es geben. Hier muss behutsam herausgetrennt und geschweißt werden, auch vorne.

Besorg dir am besten mal die ganze Literatur zur ES bei Miraculis und auch in den verschiedensten Büchern für 10-25 Euro ist zur /1 ordentlich Prospekt Material drin.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7340
Themen: 272
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 33

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Lorchen » 20. Januar 2020 20:02

Das ist wohl kaum möglich. Die ist komplett in den Rahmen eingebunden. Hier mal ohne Öldreck: :lach:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32980
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon ea2873 » 20. Januar 2020 21:08

Lorchen hat geschrieben:SDu kannst jetzt nur noch die improvisierte /2-Motorhalterung beibehalten und einen /2 oder TS-Motorblock einbauen.
.


warum keinen /1? der Abstand der Schrauben ist doch nach meinem Wissen gleich?



Lorchen hat geschrieben:In dem Zusammenhang fällt mir noch ein, daß der Rahmen der /2 bei der Entwicklung erheblich verändert wurde, u.a. weil der Motor nicht mehr mitträgt. Die mittragende Eigenschaft eines /1-Motors im /1-Rahmen hast du aber hier nicht mehr.


andererseits hat es jetzt auch schon wahrscheinlich 1000e km gehalten, warum nicht einen /1 Motor in die /2 Halterungen?
vorne mit wieder zusammendrücken versuchen und schauen was passiert?

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6368
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Munin » 21. Januar 2020 12:53

Na so wie es aussieht ist doch lediglich die hintere Halterung mal zur Seite gebogen wurden, aber noch vollständig da.
Also würde ich die wieder richten (so hinbiegen), dass sie gerade steht und den Motor aufnehmen kann. Vorne die Motorhalterung würde ich auch wieder zusammen biegen und dann ist alles wieder original.
Ggf. kann man ja auch schweißen (falls notwendig) und dann in diesem Bereich eine kleine Teillackierung vornehmen. Ist ja eh eine Stelle wo man kaum was sieht, wenn der Motor drin ist.
Mit der elastischen Motoraufhängung würde ich nicht unbedingt weiter fahren, da bei der /1 der Motor mitträgt, was er bei der /2 nicht macht. Daher ist der Rahmen der /2 auch
steifer, als bei der /1. Den Ansaugluftberuhigungskasten muss man natürlich auch noch wieder gegen einen Unbeschnibbelten tauschen.
Die Fußraste vorne ist von /2 bzw. ETS und für die hintere Fußraste muss noch eine Zahnscheibe untergelegt werden.
Der Tacho der TS passt rein, sieht aber schäbig aus. Die originalen Tachos gibt es immer mal, für mehr oder minder viel Geld.
Das kleine Loch im Lenker rechts ist für den Lufthebel, der jetzt da so komisch auf den Blinkerschalter montiert ist. Also den komischen Distanzring beim Gasgriff weg und dann passt das auch wieder.

Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60, Export), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), ETS 250 (Bj. 69), TS 250 (Bj.75), ETZ 250 (Bj.82, BRD Export)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 449
Themen: 7
Bilder: 49
Registriert: 5. Juli 2009 17:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 38
Skype: desloki

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 21. Januar 2020 19:13

$matches[2]
Munin hat geschrieben:Na so wie es aussieht ist doch lediglich die hintere Halterung mal zur Seite gebogen wurden, aber noch vollständig da.
Den Ansaugluftberuhigungskasten muss man natürlich auch noch wieder gegen einen Unbeschnibbelten tauschen.

Das kleine Loch im Lenker rechts ist für den Lufthebel, der jetzt da so komisch auf den Blinkerschalter montiert ist. Also den komischen Distanzring beim Gasgriff weg und dann passt das auch wieder.

Grüße
Georg


Hallo Georg.
Die unteren Laschen der Motorhalterung sind umgebogen. Die oberen abgetrennt.
Hast du mal ein Foto von dem "Ansaugluftberuhigungskasten"?
Wenn der Lufthebel vor dem Schalter sitzt, wäre der doch fast nicht zu bedienen. Auch wenn Blinker montiert wären, rutscht der Gasgriff dann soweit rüber???


Ich habe mir nochmal die nachgerüstete Motorhalterung angesehen. Es kann täuschen, aber es können auch die gleichen Montagemaße sein. Ich habe mal den 175/2 Motor hinten ausgemessen. Vielleicht hat jemand einen 250 Motor liegen und kann das mal gegen prüfen.
Vielleicht war das Ziel des Vorbesitzers in der DDR den Motor komplett zu entkoppeln. Auch im hinteren Teil. Die Motorschuhe haben schon Ähnlichkeit mit meinen in der ETZ 250.

Solche Krümmerbefestigung am Zylinder habe ich noch nicht gesehen. Ist das beim 250/1 Motor auch so?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 166
Themen: 48
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 55

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Lorchen » 21. Januar 2020 20:37

Man könnte den /1-Motor vorn wieder fest verschrauben und hinten die "neuen" Motorschuhe drin lassen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32980
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon vergasernadel » 21. Januar 2020 20:38

Ist 115x80 bei /0

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 709
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 20:41

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Stephan » 21. Januar 2020 20:50

So ein Gebastel, Herr Ehle.
Die umgebogenen Laschen abtrennen und neu anschweißen und eventuell von außen ein Blech dran setzen, ebenso vorne. Kein Hexenwerk und kommt dem seltenen Lack entgegen.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7340
Themen: 272
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 33

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Lorchen » 21. Januar 2020 20:58

Wenn man die Laschen von einem Spenderrahmen anschweißt, dann muß das sehr genau geschehen, stumpf aneinander. Dann muß da noch ein Verstärkungsblech drübergebraten werden. Dafür müßte man sich eine Lehre basteln. Die Schrauben müssen absolut waagerecht und parallel liegen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32980
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon funkenbaendiger » 21. Januar 2020 21:17

Zum Choke , hoffe Du siehst es.
Lenker nach vorne drehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 250/1 1966,MZ TS 250/1 1981 zum fahren
28er Mifa zum treten
KR 50 zum basteln
funkenbaendiger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 569
Themen: 23
Bilder: 8
Registriert: 17. Januar 2009 21:14
Wohnort: Mühlengeez
Alter: 54

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Munin » 21. Januar 2020 23:10

Normalerweise hat der Lenkerstummel eine Aussparung, wo die Befestigungsschraube vom Klemmkopf entlang geht. Allerdings steht der Lenker bei deiner Maschine so weit nach hinten
gedreht, dass der normale Verstellbereich längst erschöpft sein müsste. Dennoch einfach mal die Lenkstangen wieder so drehen, dass die Lufthebelbohrung nach oben steht,
das entspricht etwa der originalen Lenkerposition und dann passt das auch alles wieder beim öffnen des Lufthebels.
Gut (also schlecht), wenn die oberen Laschen beschnitten sind. Aber dann muss der abgetrennte Teil wieder anschweißt werden und mit der Bohrung für den Motorbolzen (links) und dem Gewinde (rechts) versehen werden, dann ist´s wieder wie vor 50 Jahren. Diese Arbeiten wirklich nicht sonderlich kompliziert.
Ggf. dazu Motor einbauen und in den 2 funktionstüchtigen Löchern Befestigen, um das 3. Loch anreißen zu können.
Die Krümmerbefestigung gabs erst ab 67 bei der /2. Die /1 bekommt die bekannte Überwurfmutter.
Den Ansaugluftkasten gibt es eigentlich überall zu kaufen. Dre ist außer bei den 56er/57er Modellen bei allen Rundlampen gleich.

Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60, Export), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), ETS 250 (Bj. 69), TS 250 (Bj.75), ETZ 250 (Bj.82, BRD Export)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 449
Themen: 7
Bilder: 49
Registriert: 5. Juli 2009 17:31
Wohnort: Sondershausen (Th)
Alter: 38
Skype: desloki

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Stephan » 21. Januar 2020 23:50

Lorchen hat geschrieben:Wenn man die Laschen von einem Spenderrahmen anschweißt, dann muß das sehr genau geschehen, stumpf aneinander. Dann muß da noch ein Verstärkungsblech drübergebraten werden. Dafür müßte man sich eine Lehre basteln. Die Schrauben müssen absolut waagerecht und parallel liegen.


Wo ist denn da jetzt die Schwierigkeit für einen guten Blechschlosser? :wink: Als Lehre geht ein Motorrumpf.

ES ist Oldtimer und im Schnitt fast 60 Jahre alt, da kann man sich schon Mühe geben.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7340
Themen: 272
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 33

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon MRS76 » 22. Januar 2020 11:19

Bilder vom Luftkasten kann ich liefern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1481
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon Rallye Olaf » 22. Januar 2020 12:49

Da fehld aber sie Lasche für den Seitendeckel :wink:
MZ Luftfilter 1.jpg

Also ich würde den /1zer Motor wieder verbauen :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,Trabant Kübel Bj. 1972
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1349
Themen: 45
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 17:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 51

Re: ES 250/1 Rahmen in blau?

Beitragvon MRS76 » 22. Januar 2020 14:10

Ja stimmt. Hab ja /0, die hat das ja im ganzen Seitenteil.😊

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1481
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Nächste

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste