MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 20. Dezember 2020 12:17

Hallo Freunde,

ich bin neu hier und bitte um Verzeihung, wenn ich mich noch etwas hilflos anstelle.
Ich habe mir vor einigen Monaten eine MZ ES 175/2 aus einem Nachlass gekauft. Sie ist nahezu im unberührten Zustand. Beim Kauf habe ich festgestellt, dass im original DDR Brief bei 172 ccm 18,5 PS eingetragen sind. Ich ging von einem Druckfehler aus. Als ich gestern den Motor zerlegte fiel mir, auf dass der Zylinderkopf eine Innenzentrierung hat. Was hat es damit aufsich? Stimmen die 18,5 PS aus dem DDR Brief? Die Maschine ist Baujahr 1968 und die Seriennummern von Motor und Rahmen sind 7 stellig. Eine GS ist es also nicht. Wieso wurde eine MZ ES 175/2 mit 18,5 PS ab Werk verkauft. Ich hoffe auf Eure Hilfe.

Beste Grüße und einen schönen 4. Advent,
Willem
Zuletzt geändert von wre2t am 21. Dezember 2020 17:16, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon Dicker Onkel » 20. Dezember 2020 12:21

Bilder werden hier sehr gern gesehen ...
Zentrierung kann ein 250er TS Zylinder sein.Welchen Durchmesser hat der Kolben ?
Bild

Fuhrpark: MZ TS 250 1973
Dicker Onkel

 
Beiträge: 817
Themen: 68
Registriert: 23. November 2019 15:38
Wohnort: 09477
Alter: 50

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon wre2t » 20. Dezember 2020 12:37

Hier mal ein Bild vom Brennraum mit Zentrierbund im Anhang. Der Kolben hat einen Durchmesser von 58,.. Ist also definitiv ein 175er Zylinder.

Gruß,
Willem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon daniman » 20. Dezember 2020 12:40

Werden wohl 13,5 PS sein. Falsche Spalte beim Eintrag erwischt?
Grüße
Jürgen

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2774
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 12:50
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 66

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon wre2t » 20. Dezember 2020 12:43

Das dachte ich auch, aber was hat es dann mit der Innenzentrierung aufsich?

-- Hinzugefügt: 20. Dezember 2020 13:45 --

Ach ja, und eine Zylinderkopfdichtung war auch nicht verbaut. Kenne ich sonst so nur von getunten Simsonmotoren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon ea2873 » 20. Dezember 2020 13:59

die ES175/2 hatte ihre Höchstleistung auch bei ca. 5200-5300UpM und nicht bei 5600.
Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man sich in der DDR selten bei so wichtigen Dingen geirrt hat.

Die höhere Leistung könnte auch mit der höheren Drehzahl zusammenpassen, wahrscheinlich war der Motor doch irgendwie leistungsgesteigert.

ein reguläres Sondermodell wie es heute üblich ist (last edition etc.), gab es damals nicht.
Zuletzt geändert von ea2873 am 20. Dezember 2020 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7703
Themen: 36
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon Lorchen » 20. Dezember 2020 14:00

Sei nicht so knauserig mit Bildern...

Die noch nicht leistungsgesteigerten Modelle hatten noch keine Kopfdichtung. Das kam erst mit der Leistungssteigerung auf 14,5 bzw. 19PS.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 34371
Artikel: 1
Themen: 249
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 55

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon wre2t » 20. Dezember 2020 14:17

Alles klar, vielen Dank für die Antworten, ich schicke mal noch alle Fotos mit, die ich sonst noch gemacht habe. Habe leider nicht sonderlich viele gemacht :D Die Lackierung stammt meiner Meinung nach aber erst von einem der beiden Besitzer, die über den Originallack lackiert wurde. Im Brief selbst finde ich keine Nachtragungen zum Motor.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon Christof » 20. Dezember 2020 14:18

ea2873 hat geschrieben:die ES175/2 hatte ihre Höchstleistung auch bei ca. 5200-5300UpM und nicht bei 5600.
Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man sich in der DDR selten bei so wichtigen Dingen geirrt hat.


Das stimmt, jedoch hat man bei besonderen Modellen meist einen Zusatz der Modellbezeichnung beigefügt, als Erweiterung der Allgemeinen Betriebserlaubnis.

Typenschein ES 1752 (1).jpg


Ein Blick in die originale Betriebserlaubnis zeigt aber beim Serienmodell eine maximale Leistung bei 5500 1/Min bis 5600 1/Min, statt bei 4800 1/Min. wie im Handbuch publiziert. Zum Zeitpunkt der Ausstellung der Allgemeinen Betriebserlaubnis war das wohl noch der aktuelle Stand. :nixweiss:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1974;
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9630
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 26
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 41

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon wre2t » 20. Dezember 2020 14:30

ea2873 hat geschrieben:die ES175/2 hatte ihre Höchstleistung auch bei ca. 5200-5300UpM und nicht bei 5600.
Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man sich in der DDR selten bei so wichtigen Dingen geirrt hat.

Die höhere Leistung könnte auch mit der höheren Drehzahl zusammenpassen, wahrscheinlich war der Motor doch irgendwie leistungsgesteigert.

ein reguläres Sondermodell wie es heute üblich ist (last edition etc.), gab es damals nicht.


Was bei meinem KFZ Brief allerdings etwas komisch ist sind die 105 km/h. Obwohl die Drehzahl etwas höher ist sind bei mir "bloß" 105 km/h eingetragen :shock:

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 20. Dezember 2020 16:29

16084779661537687887235504603194.jpg

Glückwunsch. Du hast eine frühe 175/2 erbeutet. Allerdings nix Sondermodell. Da hat nur einer geträumt beim erstellen des KFZ-BRIEFS.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

amtlich registrierter Besucher der EU-Außengrenze
erfasst am 21.7.2019

mit dem ETZ-Gespann zur Wolfsschanze:
Ich hab's getan! - 2 mal !

Fuhrpark: MZ ES 175/1 /1962,(eigentlich im Eigentum der Herzensdame)
MZ ES 175/2 /1968,
MZ ETS 250 /1972,
MZ ETZ 250 /1988,mit Superelastik/1985
MZ ETZ 250 A /1986
Simson S 50 B / 1976
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1607
Themen: 32
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 44

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon wre2t » 20. Dezember 2020 16:38

Das habe ich mir nämlich fast gedacht, bei dir im Brief steht die 13,5 da, wo sie auch hingehört. Drehzahlen passen bei dir ebenso. Danke für die Hilfe ;D

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon Lorchen » 20. Dezember 2020 16:52

Sehr schön. Und nun bitte viele scharfe Detailfotos. :ja:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 34371
Artikel: 1
Themen: 249
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 55

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon wre2t » 20. Dezember 2020 17:12

Na klar, ich mache ich den nächsten Tagen mal Fotos. Sobald mein Spezialwerkzeug das ist dann auch gerne vom Motor :D
Zuerst war ein Patinaaufbau angedacht, dafür ist der Zustand dann aber leider doch etwas zu schlecht :/

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon schrauberschorsch » 20. Dezember 2020 17:24

Naja, beim Sandstrahler warst du ja schon vorgefahren. :unknown: :runningdog:

Im Ernst: die Optik finde mal grundsaetzlich nicht so schlecht, wobei auf dem Bild der Detailzustand natürlich nicht zu erkennen ist.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2898
Themen: 16
Bilder: 0
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 49

Re: MZ ES 175/2 Sondermodell?!

Beitragvon wre2t » 21. Dezember 2020 16:48

Bilder habe ich leider noch nicht weiter, habe mich heute mal dem Motor gewidmet und bin nun auf der Suche nach einem Kolben. Den Beitrag von Lorchen zu den Kolben von /1 und /2 habe ich gerade mal gelesen. Hätte nämlich heute die Chance gehabt, 2 geschliffene ES 175/1 Zylinder aus DDR Restbeständen mit Megu Kolben zu erwerben und wollte eigentlich den Kolben daraus klauen. Hehe. Aber wird ja nun nichts wegen der Führung :/ habe so ziemlich alle meine Bekannten abtelefoniert. Niemand hat Kolben für die 175. Kann man die Kolben von Motorrad Meister Milz verwenden? Immerhin kostet dort einer sportliche 160 Euro. Nicht das ich nicht bereit wäre Geld für gute Qualität hinzulegen. Aber ich habe leider schon extrem schlechte Erfahrungen mit Nachbaukolben gemacht :(
Bin sogar mittlerweile am überlegen eine 250 er Garnitur zu verbauen, Kurbelwelle muss ich eh ausbauen. Der Plan ist nämlich in 2 Jahren mit der ES nach Italien zu fahren und sie nach der Tour nur noch als reines Wochenendfahrzeug zu verwenden. Nur ich setze ja die ohnehin seltene 175 er Garnitur hohen Strapazen aus. Was meint ihr? Also mit meiner ETZ 125 war ich auch schon in Italien, die hats super verkraftet. Generell läuft die mit der DDR Garnitur schon 12.000 km ohne Probleme und hat immer noch Druck und schönen Kreuzschliff :D
Ihr seid ja Freunde der Bilder, ich füge mal welche an.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Christof » 21. Dezember 2020 19:34

wre2t hat geschrieben:Bilder habe ich leider noch nicht weiter, habe mich heute mal dem Motor gewidmet und bin nun auf der Suche nach einem Kolben. Den Beitrag von Lorchen zu den Kolben von /1 und /2 habe ich gerade mal gelesen. Hätte nämlich heute die Chance gehabt, 2 geschliffene ES 175/1 Zylinder aus DDR Restbeständen mit Megu Kolben zu erwerben und wollte eigentlich den Kolben daraus klauen. Hehe. Aber wird ja nun nichts wegen der Führung :/ habe so ziemlich alle meine Bekannten abtelefoniert. Niemand hat Kolben für die 175. Kann man die Kolben von Motorrad Meister Milz verwenden?


Sieht der Kolben so schlecht aus? Ggf kann er mit einer Wahl-Kur wieder gerichtet werden. Übrigens empfehle ich immer den Umbau auf Unterführung des Pleuels. Danach kann man dann jeden 175er-MZ-Kolben verwenden, auch Ältere.

Mehr hier: Ich bastel mir ne 175er Welle
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1974;
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9630
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 26
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 41

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 21. Dezember 2020 20:22

Ui ui ui, habe mir gerade deinen verlinkten Beitrag durchgelesen. Was für ein Aufwand, meinen vollsten Respekt. :o Natürlich eine wahnsinnig tolle Arbeit. Habe gerade noch etwas rumgestöbert, ist diese Welle untengeführt? https://www.zweirad-store.com/Kurbelwel ... lUQAvD_BwE
Wenn ja werde ich morgen sämtliche 175 ccm Zylinder meines Bekannten aufkaufen. Der Umbau auf 250 ccm war die letzte Alternative, ich möchte eigentlich ungern die gute alte ES 175 "verhunzen".

Der Kolben meiner Maschine ist leider komplett rum :(
Gruß,
Willem
Zuletzt geändert von wre2t am 21. Dezember 2020 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Mainzer » 21. Dezember 2020 20:25

Die verlinkte Welle passt nicht für die 175er.
Grüße aus Schwabsburg, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22, OHV23, SLF24
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5551
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Schwabsburg
Alter: 30

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 21. Dezember 2020 20:31

Falsch gewuchtet? Also sprich auf 250 ccm gewuchtet?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Dicker Onkel » 21. Dezember 2020 20:48

Ich hab noch nen Kolben in 60,3mm wo ein Kolbenring fehlt.Ist aber kein MZ Kolben.

Glaube mich zu erinnern das auch Vespa Kolben gehen sollen
Bild

Fuhrpark: MZ TS 250 1973
Dicker Onkel

 
Beiträge: 817
Themen: 68
Registriert: 23. November 2019 15:38
Wohnort: 09477
Alter: 50

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Mainzer » 21. Dezember 2020 20:52

wre2t hat geschrieben:Falsch gewuchtet? Also sprich auf 250 ccm gewuchtet?

Ja. Die für die 175er hat einen vollen Hubzapfen.
Grüße aus Schwabsburg, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22, OHV23, SLF24
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5551
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Schwabsburg
Alter: 30

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Dicker Onkel » 21. Dezember 2020 20:54

Dietel hat Kolben für ES 175 für 80 Euro
Bild

Fuhrpark: MZ TS 250 1973
Dicker Onkel

 
Beiträge: 817
Themen: 68
Registriert: 23. November 2019 15:38
Wohnort: 09477
Alter: 50

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 21. Dezember 2020 21:04

Das mit den Vespa Kolben kannte ich bisher nur aus dem ETZ Tuningbereich. Dem werde ich mal nachgehen :) bleibt trotzdem noch das Problem mit der Kurbelwelle :(

-- Hinzugefügt: 21. Dezember 2020 22:05 --

Dicker Onkel hat geschrieben:Dietel hat Kolben für ES 175 für 80 Euro

Perfekt :)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Christof » 21. Dezember 2020 21:12

Das wird leider nichts. Vespa-Kolben haben lediglich eine Bohrung für einen Ø 15er Kolbenbolzen. Bei der 175er brauchst du einen mit Ø 18er Bolzenbohrung
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1974;
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9630
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 26
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 41

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 22. Dezember 2020 07:09

Christof hat geschrieben:Das wird leider nichts. Vespa-Kolben haben lediglich eine Bohrung für einen Ø 15er Kolbenbolzen. Bei der 175er brauchst du einen mit Ø 18er Bolzenbohrung


Hm, na vlt könnte man da aus RG7 eine Buchse drehen. ? Aber ich werde erstmal bei Dietel nachgrasen ;)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Christof » 22. Dezember 2020 19:29

wre2t hat geschrieben:Hm, na vlt könnte man da aus RG7 eine Buchse drehen. ?


Mit einer Wandstärke von 3,5 mm. :mrgreen:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1974;
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9630
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 26
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 41

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 22. Dezember 2020 19:35

Christof hat geschrieben:
wre2t hat geschrieben:Hm, na vlt könnte man da aus RG7 eine Buchse drehen. ?


Mit einer Wandstärke von 3,5 mm. :mrgreen:


Das war auch eher ein Spaß :lol:

Habe heute mit einem netten Herren bei Motorrad Meister Milz telefoniert, die Nachbaukolben sind wohl wirklich komplett Made in Germany. Eine Regeneration der Kurbelwelle wird dort auch angeboten. Ich denke, das werde ich einfach mal ausprobieren und dann sehen wir weiter.

Grüße,
Willem

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon muenstermann » 23. Dezember 2020 09:25

Moin!
Also ich habe mir damals wegen der gleichen Problematik der nicht zu beschaffenden 175er Kolben zunächst versucht den Originalkolben mittels einer Beschichtung, wieder auf ein sinnvolles Maß zu bringen. Dies hat leider so gar nicht funktioniert - Nach der Einfahrzeit war davon schon fast nichts mehr übrig:
P1100653.JPG


Schließlich habe ich denn einen neuen Kolben beim Wahl bauen lassen, auf Basis eines Mahle Schmiederohlings. Das tolle ist, man kann auch das gewünschte Übermaß selbst angeben (in meinem Fall muss der Zylinder sehr am Ende gewesen sein, so dass er nun ca. 190ccm hat :mrgreen: ).
$matches[2]


Wurde seitdem bereits 10tkm ausschließlich in Vercors/Alpen/Korsika bewegt und auch dort eingefahren - also eher nicht geschont :)
$matches[2]


Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von muenstermann am 23. Dezember 2020 09:39, insgesamt 2-mal geändert.
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1299
Themen: 13
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 23. Dezember 2020 09:29

Wow, ich habe vor einiger Zeit deinen Beitrag dazu gelesen und darauf hin nach einem Mahle Schmiedekolben gesucht. Aber jetzt verstehe ich das, du hast einen anfertigen lassen. Darf man fragen wie es preislich war?
Beste Grüße und tolle Arbeit von dir :)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon muenstermann » 23. Dezember 2020 09:33

Damals (2016) 250€ + Mwst.

Achso die Kante in deinem Kopf hat nichts mit einer Zentrierung zu tun, die gehört einfach zur Brennraumkontur macht einfach nur den Quetschspalt größer ;)
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1299
Themen: 13
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Oldimike » 23. Dezember 2020 15:08

auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ75 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1426
Artikel: 1
Themen: 44
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Lorchen » 23. Dezember 2020 22:08

Oldimike hat geschrieben:https://www.kolben-shop.de/Oldtimer---Youngtimer/Kolbenliste/MZ/MZ-TS-175-1-beschichtet.html

Sogar beschichtet.

Laß es!!! Der klappert wie ein Schraubeneimer.

Neuzustand:

$matches[2]


Nach ca. 500km:

$matches[2]


20180606_200139.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 34371
Artikel: 1
Themen: 249
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 55

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon muenstermann » 24. Dezember 2020 02:49

sachte ich ja, diese!!! Beschichtung bringt 0 -NULL- beim Zweitakter... außerdem auf dem Shopfoto is da keine Beschichtung zusehen - sowas wäre mir von vorneherein suspekt... Lieber einmal ordentlich und ruhe als zig mal 100++ € für was was dann doch net tut
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1299
Themen: 13
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 24. Dezember 2020 09:00

Das auf dem Kolben sieht nach einer Polytetrafluorethylen (Markenname Teflon) aus. Mir erschließt sich auch nicht ganz, weshalb sowas bei eine Standard-MZ eingesetzt wird. Dazu scheint mindestens die Beschichtung oder der Kolben ziemlich größer Mist zu sein. Teflonbeschichtung kenne ich nur von 4 Taktern, die dort Notlaufeigenschaften begünstigen sollen. Aus dem Motorenbau bei Simson kenne ich die Graphitbeschichteten Kolben in Verbindung mit einer Aluminiumlaufbuchse. Die sind ab der ersten Sekunde Vollgasfest. (in Verbindung mit dem richtigen Öl)
Habe seit 5000 km einen scharfen 70 er Nicasil in der Zange und der Eindringkolben hat null blow by. Vollgas ab der ersten Sekunde :)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Oldimike » 24. Dezember 2020 09:36

Lorchen hat geschrieben:
Oldimike hat geschrieben:https://www.kolben-shop.de/Oldtimer---Youngtimer/Kolbenliste/MZ/MZ-TS-175-1-beschichtet.html

Sogar beschichtet.

Laß es!!! Der klappert wie ein Schraubeneimer.

Neuzustand:

$matches[2]


Nach ca. 500km:

$matches[2]


20180606_200139.jpg


ui, mir wurde der auch empfohlen... ui, aber wenn ich die Bilder sehe, bin ich Froh, das ich 2x eine Wahlkur hatte. Alternativ könnte man bei Picoatec anfragen, Er kenn sich mit Beschichtungen aus. Vielleicht hat er da was, um den Kolben etwas aufzubauen. Habe das nur bei der EMW bei ihm machen lassen, Sau geile Arbeit.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ75 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1426
Artikel: 1
Themen: 44
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 28. Dezember 2020 19:09

So, hier die lange ersehnten Bilder :D
War leider schon dunkel, als ich die Bilder gemacht habe. Beleuchtung hatte ich leider auch nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Dirk45 » 28. Dezember 2020 19:39

Prima Baustelle, gefällt mir!
Ich wurde seinerzeit hier fast Gesteinigt, weil meine ES175/2 schon zu DDR Zeiten einen 250er Motor bekommen hat......warum wohl ??es gab seinerzeit schon fast keine Motoren Ersatzteile für die 175er.
Frag doch mal beim Dirk Singer an, zwecks Motorüberholung, es sei denn, Du machst es selbst....

Fuhrpark: MZ ES 250/2, BMW GS1200 K25
Dirk45

 
Beiträge: 286
Themen: 25
Registriert: 18. Mai 2015 20:16
Wohnort: Augsburg
Alter: 57

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 28. Dezember 2020 20:04

Ich würde es mal als zeitgemäßes Tuning bezeichnen mit deiner ES ;D
Den Motor mache ich aber auf jeden Fall selbst. Einiges an Spezialwerkzeug habe ich schon. Leider finde ich nichts zum Trennen der Motorhälften. Ich werde ihn einfach schön im Ofen aufheizen und anschließend sollte es fast von alleine auseinanderfallen. Mit innenliegenden Wellendichtringen hatte ich schon im Simsonbereich zu tun. Für den Zusammenbau habe ich entsprechendes Werkzeug da. Danke dir aber für den Tipp. Solche Tipps sind manchmal echt Gold wert, gerade bei solchen alten Maschinen :)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Lorchen » 28. Dezember 2020 20:06

Laß dich vor dem Zusammenbau des Motors hier beraten. :flehan: Es gibt wichtige Unterschiede zu den Hilfsmotoren von Simson. :ja:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 34371
Artikel: 1
Themen: 249
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 55

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 28. Dezember 2020 20:09

Sehr gerne, für Tipps bin ich jederzeit offen :D

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Christof » 28. Dezember 2020 20:31

wre2t hat geschrieben:Leider finde ich nichts zum Trennen der Motorhälften.


Diese drei Werkzeuge helfen dir hier weiter.

Montagebrücke

Abzieher f. Kupplung MZ mit Bund.

Kopfschraube.jpg


Wenn du ihn selbst bauen willst, kann ich dir die Zeichnungen schicken.

Wie du die Teile zum Trennen der Hälften anwendest, steht hier:

viewtopic.php?f=49&t=31923
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1974;
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9630
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 26
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 41

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon hermann27 » 28. Dezember 2020 23:28

Oldimike hat geschrieben:[ Alternativ könnte man bei Picoatec anfragen, Er kenn sich mit Beschichtungen aus. Vielleicht hat er da was, um den Kolben etwas aufzubauen. Habe das nur bei der EMW bei ihm machen lassen, Sau geile Arbeit.


das von ihm verwendete beschichtungsmateriel erscheint sinnvoller
denn ptfe reagiert mit bestandteilen von benzin und wird dabei zaehfluessig (wurde bei meinem letzten arbeitgeber zur hertsellung von teflonrohrleitungen
angewandt
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2056
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 22:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 74

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 29. Dezember 2020 09:11

Christof hat geschrieben:
wre2t hat geschrieben:Leider finde ich nichts zum Trennen der Motorhälften.


Diese drei Werkzeuge helfen dir hier weiter.

Montagebrücke

Abzieher f. Kupplung MZ mit Bund.

Kopfschraube.jpg


Wenn du ihn selbst bauen willst, kann ich dir die Zeichnungen schicken.

Wie du die Teile zum Trennen der Hälften anwendest, steht hier:

viewtopic.php?f=49&t=31923


Wow, danke! Das habe ich sogar noch da. Die Montagebrücke passt auch bei den ES Motoren? Hatte es gestern Abend mal auf den Motor gesetzt, da muss ich in der Montagebrücke noch eine Bohrung setzen oder?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Christof » 29. Dezember 2020 11:35

Nein, musst du nicht. Nur vorn die in der Zeichnung dargestellte Hakenschraube musst du noch anfertigen. Belies dich mal im Reparaturhandbuch des MM 250/4. Von der groben äußeren Gehäuseform und den Aufnahmepunkten der Brücke entspricht dieser Motor dem MM 250/2.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1974;
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9630
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 26
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 41

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon wre2t » 8. Januar 2021 22:02

Hallo,

es hat sich wieder etwas getan. Ich war heute shoppen und habe die ES175/1 Zylinder samt Megu Kolben eingekauft. Derzeit zwei an der Zahl. Ich schicke vom einen mal Bilder. Wollte ja davon einen Kolben klauen und meinen 175/2 Zylinder neu bestücken. Aber ganz im Ernst, ich bringe es nicht übers Herz. Die Zylinder wurden zu DDR Zeiten geschliffen. Ich werde sie gut einlagern und eine passende ES175/1 dazu kaufen. Bilder hänge ich an. Sind sogar ES 175/2 Megu Kolben in den 1er Zylindern.
Bis dahin,
Willem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (300) 1988, MZ ETZ 250 1987, MZ ETZ 125 1987, MZ ES 175/2 1968, MZ ES 250/2 Gespann 1969, Simson S85 C 2018, Simson S51/1 E 1989, Simson S51 E 1986, Simson S51 B1-3 1987, Simson S50 B1 1977, Simson Schwalbe KR51/1 1967, Simson Schwalbe KR51/1 1966, BMW F800 R 2014
wre2t

 
Beiträge: 21
Themen: 1
Registriert: 19. Dezember 2020 19:36
Wohnort: Großbreitenbach
Alter: 22

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Tom024 » 13. Juni 2021 11:51

Hallo wre2t,

die Angaben auf mein DDR-Fahrzeugbrief der 175/2 ähnelt deinem:
Baujahr 1967
Nutzleistung: 13,5kW bei 5500-5600U/Min

Der Umschlag, in dem der Kfz-Brief von Zschopau ausgeliefert wurde,
zeigt mit Bleistift geschriebene 14KW und 19PS.

Das hat mich auch zweifeln lassen, das es eine "normale 175/2 Trophy" sein soll, ich weiß es aber nicht besser.
Seitlich am Zylinder ist aber 175/2 eingeschlagen.

Fuhrpark: MZ ES 175/2
Tom024

 
Beiträge: 17
Themen: 1
Registriert: 7. März 2021 12:13
Alter: 45

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon EmmasPapa » 14. Juni 2021 10:38

Tom024 hat geschrieben:.....
Seitlich am Zylinder ist aber 175/2 eingeschlagen.


Eingeschlagen macht mich stutzig. Diese Angaben waren eigentlich angegossen, also erhaben und fühlbar. Wenn mit Schlagzahlen gearbeitet wurde, stimmt meist was nicht. Mir sind allein 125er ETZ-Zylinder bekannt, die mal in der Nachwendezeit von 150 ccm auf 125 ccm umgebuchst wurden und dann eine Schlagzahlkennung bekamen, da war das koscher. Hufu-Zylinder mit eingeschlagener 125 sind jedoch regelmäßig gefakte 150er......

Ich würde an Deiner Stelle mal den Zylinderdeckel abnehmen und die Bohrung messen.....
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 4973
Themen: 8
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 51

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Tom024 » 23. Mai 2023 13:14

Hallo Zusammen,
nach viel Geduld und entsprechend Ausdauer, habe sich meine Kollegen meiner ES175/2 angenommen und sind dem von mir als "Knistern" beschriebenen Geräusch, auf den Grund gegangen.
Es stellte sich heraus, das weder der Mikuni VM26-665 noch die VAPE-Zündung das Problem sind, sondern die Kolbenringe waren fertig :roll:

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]


Der Zylinder muss aber schon mal gehohnt wurden sein, da die Bohrung nicht mehr 58mm betrug sondern 59,48mm.
Der Zylinder wurde zur Bearbeitung in einen Fachbetrieb gegeben und kam nun mit 60,5mm und passendem Kolben zurück.

$matches[2]


Nun läuft das gute Stück wieder und ich finde, Sie steht auch sehr gut da.

$matches[2]


Eine Optimierung hatte ich noch hier im Forum gelesen, die "Umlenkung" des Bowdenzug am Choke.

$matches[2]


Die kleine Beeinflussung der Serienoptik nehme ich dabei gerne in Kauf.

Choke2.jpg


Gruß, Tom
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 175/2
Tom024

 
Beiträge: 17
Themen: 1
Registriert: 7. März 2021 12:13
Alter: 45

Re: MZ ES 175/2 ~ einige kleine Fragen

Beitragvon Maische » 25. Mai 2023 15:56

Ui, ca ein Millimeter aufgebohrt ist schon heftig. Im Grunde sind da noch drei Schliffe zwischen. Man bohrt, wenn die Schäden nicht zu groß sind, in 1/4 mm Schritten auf.
1/2 mm würde ich ja noch bezüglich Beschaffung des Kolbens ankzeptieren, aber einen ganzen Millimeter ist schon echt viel.

Aber nun viel Spaß mit dem Gerät. Schöööön einfahren. ;-)

Fuhrpark: MZ ES 250/1 auf Ersatzrahmen -/0 EZ 59 (Maron / Beige) Restauration 2022 -> 2+
Simson SR50B4 Bj. 88 (Hellgrau / Braun, 1+ Restauration 2020/21 / freiw. Zul.) seit 1997 mein Eigen
Simson KR51/1 Bj. 70 (Blau, kompletter Originalzustand (Erstlack) / freiw. Zul.) seit 2022 bei uns
Honda VTR 1000F (rot) EZ 07 (Neukauf)
Maische

 
Beiträge: 189
Themen: 17
Registriert: 20. Januar 2022 16:44
Wohnort: Senden (NRW)
Alter: 43


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 13 Gäste