BVF 30 N2-4 Bedüsung

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 21. Mai 2021 23:20

Hallo MZ-Freunde,

ich bin beim Stöbern im Internet und im Wildschrei bzgl. der Standardbedüsung des 30 N2-4 stutzig geworden. Es gibt verschiedene Angaben zu den Bedüsungen.
Auf der Seite emmzett habe ich nun eine Übersicht gefunden, die auch recht seriös aussieht. Stimmen die Düsenwerte für den Vergaser? Habe ne TS 250/1.

Vielen Dank!

-- Hinzugefügt: 21. Mai 2021 23:27 --
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon Klaus P. » 21. Mai 2021 23:49

Teillastnadel auf 4; 5 beim Einfahren
Nadeldüse 70, besser mit Ausgleichsbohrung

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10811
Themen: 101
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 22. Mai 2021 01:02

OK und Hauptdüse? Zwischen 135 und 145 liegt ja ein grosser Unterschied
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon emme33 » 22. Mai 2021 10:18

Klaus P. hat geschrieben:Teillastnadel auf 4; 5 beim Einfahren
Nadeldüse 70, besser mit Ausgleichsbohrung

Klaus, ohne Bohrung bei der TS.
:arrow: viewtopic.php?f=4&t=89340
Gruß Jörg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 >>> viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=312352&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1172
Themen: 13
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 55

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon pfuetzen » 22. Mai 2021 10:44

emme33 hat geschrieben:
Klaus P. hat geschrieben:Teillastnadel auf 4; 5 beim Einfahren
Nadeldüse 70, besser mit Ausgleichsbohrung

Klaus, ohne Bohrung bei der TS.
:arrow: viewtopic.php?f=4&t=89340


Ohne Bohrung habe ich auch.

135 kann zu mager sein.
Fahre 140 HD und 40 LLD.
Da gibt es viele Meinungen. Muss man etwas im Fahrversuch testen. Dazu gibt es aber auch Abstimmanleitungen hier im Forum.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 (1978), MZ BK 350 mit Stoye TML(1958) im Erstbesitz,
Schwalbe KR51/1 (1972),

Etz 250 im Aufbau
Simson S50N
pfuetzen

 
Beiträge: 425
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 16:52
Wohnort: Mayen
Alter: 36

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 10. Oktober 2021 08:04

Ich habe gestern ne längere Ausfahrt gemacht. Mit 130 HD. Sie qualmt wie Hülle und Kerzengesicht ist schwarz. Heisst sie läuft zu fett. Nadelstellung wie vorgeschrieben. Vielleicht an der Nadelstellung was ändern?

-- Hinzugefügt: 10. Oktober 2021 08:16 --

Also Nadel von 4. auf 5. Stellung hängen, wenn sie zu fett läuft?
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon beerdrinker » 10. Oktober 2021 09:58

Die Nadel hat mit der Fettleibigkeit nichts zu tun, die stoppt nur den Kolben auf dem Weg nach unten, d.h. du hast beim Einfahren ein höheres Standgas.
Die fett/mager-Einstellung machst Du mit der Leerlaufluftschraube.
(korrigiert mich bitte, wenn ich Unsinn rede)

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, Seat Alhambra, MZ RT 125_4/2001
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 358
Themen: 17
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 53

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon 990sm-r » 10. Oktober 2021 13:31

beerdrinker hat geschrieben:Die Nadel hat mit der Fettleibigkeit nWasichts zu tun, die stoppt nur den Kolben auf dem Weg nach unten, d.h. du hast beim Einfahren ein höheres Standgas.
Die fett/mager-Einstellung machst Du mit der Leerlaufluftschraube.
(korrigiert mich bitte, wenn ich Unsinn rede)

Ja sehr gern. Was hat die Vergasereinstellung mit den mechansichen Teilen des Motor zu tun?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1583
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 44

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 10. Oktober 2021 14:10

Ich dachte, wenn die Kerze zu schwarz ist, liegt es an der Hauptdüse oder der Nadelstellung!?
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon 990sm-r » 10. Oktober 2021 16:04

Ich will ja niemanden seine Ilusionen rauben, aber Kerzenbilder sind nur nach Vollgasfahrt und sofortirger Abstellung aussagekräftig. Das was hier beschrieben wird bringt nichts. An meinem 340er hatte ich die Kerze beim letzen komplettieren draußen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1583
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 44

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 11. Oktober 2021 13:06

Habe ja nach Vollgasfahrt direkt abgestellt. Kiste raucht sehr. Daher läuft sie zu fett. Und das kann doch nur an der Hauptdüse liegen oder?
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon cruiserefi » 11. Oktober 2021 13:12

Entweder das oder ein Wedi ist undicht.
Also ein paar mehr Infos zum Fahrzeug angeben. Standzeit. Was wurde bisher gemacht. Qualmt es immer? Welches Mischungsverhältnis hast du im Tank?

Im Forum finden sich auch viele Infos in der Wissensdatenbank. Versuche mal direkt zu verlinkenWDB

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 101
Registriert: 19. November 2013 14:30

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 12. Oktober 2021 00:02

Motor ist komplett überholt, alle Dichtungen neu. Qualmen tut sie anfeuern, also zu fett.

-- Hinzugefügt: 12. Oktober 2021 00:02 --

Ich fahre mit 1:50
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon Faddi » 12. Oktober 2021 10:35

Wenn es stark und weiß qualmt, wird mit Sicherheit Getriebeöl angesogen.
Ich hatte das nach der Regeneration meines EM250 Ersatzmotors, den ich mir extra besorgt hatte: Ich wusste bis dahin noch nicht, dass es auch die innenliegende Getrenntschmierung gibt und habe das Rückschlagventil in der linken Gehäusehälfte vollkommen übersehen:
32075
Darüber wurde dann fleißig Getriebeöl angesogen und ich hatte aufsehenerregende Nebelschwaden hinter mir :oops:
Gibt´s vllt. sowas in der Art bei dem Motor der TS auch?
(Das Ventil habe ich übrigens entfernt und stattdessen einen Blindstopfen mit Loctite eingeklebt - seitdem ist Ruhe :wink: )

Oder: Schließt einfach dein Starterkolben nicht richtig und du fährst dauerhaft mit "Choke"?
Viele Grüße,
Marcus

ETZ250: Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250: Getrenntschmierung & Scheibenbremse, Powerdynamo, kurzer Krümmer, BVF 30N2-5 (1985)
Simson S51 B2-4: Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht (1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 357
Themen: 25
Bilder: 60
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 12. Oktober 2021 23:37

Das mit dem Getriebeöl kann ich ausschließen. Den Choke habe ich kontrolliert. Der arbeitet einwandfrei. Es wird wohl an der Hauptdüse liegen. Wobei ich mit der 130er fahre und sie eigentlich ne 135 oder 140 sein sollte
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon Noxy » 13. Oktober 2021 00:24

Moin,
was macht denn der Schwimmerstand? Nach welcher Methode hast du den eingestellt?
Wie ist denn die Leistung des Motors? Wie alt/verschlissen ist der Vergaser?
LG,
Noxy

Fuhrpark: MZ TS 250/1; S51 E-4
Noxy

 
Beiträge: 78
Themen: 4
Registriert: 19. August 2020 12:34
Alter: 26

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon Faddi » 13. Oktober 2021 09:03

Ist die Motorleistung sonst i.O.? Ist der Vergaser auf Grundeinstellung eingestellt oder weicht die Einstellung derbe davon ab? Evtl. bekommt der Vergaser einfach zu wenig Luft? (--> Luftfilter zu undurchlässig?) Oder sind vllt. Vergaserkomponenten verschlissen?
Mehr fällt mir dann nicht mehr ein...
Viele Grüße,
Marcus

ETZ250: Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250: Getrenntschmierung & Scheibenbremse, Powerdynamo, kurzer Krümmer, BVF 30N2-5 (1985)
Simson S51 B2-4: Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht (1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 357
Themen: 25
Bilder: 60
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon 990sm-r » 13. Oktober 2021 23:19

Eine Kurze Nachfrage, ist der 30N2-4 ein Nachbauvergaser?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1583
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 44

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 14. Oktober 2021 06:42

Es ist ein Nachbauvergaser. Ich habe ihn aber mit Neuteilen bestückt, da z.B. der Schwimmer nicht richtig funktionierte, d.h. ich habe aus 2 einen Vergaser gemacht. Was mir nur spontan einfällt: Es war eine Dichtung beim Schwimmernadelventil dabei. Muss diese zwingend rein? Hatte das bei keinem Vergaser.
Schwimmerstand habe ich mit Schieblehre eingestellt nach Herstellervorgaben (27+1, 34+1)
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon Faddi » 14. Oktober 2021 08:00

obra hat geschrieben:Es war eine Dichtung beim Schwimmernadelventil dabei. Muss diese zwingend rein? Hatte das bei keinem Vergaser. [...]
Schwimmerstand habe ich mit Schieblehre eingestellt nach Herstellervorgaben (27+1, 34+1)

In den Explosionszeichnungen der Shops findet man diese Dichtung zwar auch, aber eigentlich kommt da wohl keine hin. Ich wiederum kenne das von Simson nur mit Dichtung und habe es bei meiner ETZ250 sowohl mit, als auch ohne Dichtung ausprobiert. Bei mir klappte beides - ich habe allerdings auch bei beiden Varianten die Höhe des Kraftstoffpegels in der Vergaserwanne geprüft und den Schwimmer danach angepasst.

Lass dir (aus eigenerl leidlicher Erfahrung) gesagt sein: Prüfe alle Neuteile des Vergasers penibelst! Ich habe schon Vergaser-Reperatursets erlebt, wo nicht drin war, was drauf stand! Und z.T. haben Nachbauschwimmer kleinere Schwimmkörper und Nachbau-Schwimmernadelventile auch gänzlich andere (Längen-)Abmaße, wodurch am Ende gar nichts passt:
31954
Viele Grüße,
Marcus

ETZ250: Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250: Getrenntschmierung & Scheibenbremse, Powerdynamo, kurzer Krümmer, BVF 30N2-5 (1985)
Simson S51 B2-4: Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht (1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 357
Themen: 25
Bilder: 60
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon mutschy » 14. Oktober 2021 08:45

Warum nutzt du nicht die Senfglasmethode? Das geht schnell und damit werden auch Fehler (zB undichtes Schwimmernadelventil) erkannt. Die Einstellerei am Schwimmer is nach meiner Ansicht Humbug und funktioniert aufgrund diverser Toleranzen (Größe und Gewicht der "Schwimmertonnen" sind für den Auftrieb essentiell!) eigentlich nur mit Originalteilen. Als Grundeinstellung vielleicht noch okay, aber richtig und genau wirds nur mit der o.g. Methode.

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2914
Themen: 144
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 44

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon 990sm-r » 14. Oktober 2021 10:45

Die Nachbauvergaser können so viele Fehler haben. Eventuell Nadel anders als original, oder der Zerstäuber sitzt zu tief usw.. Ist das ein 4-Gang Motor?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1583
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 44

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 14. Oktober 2021 12:26

5 Gang Motor
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon emme33 » 14. Oktober 2021 12:44

Mit dem Nachbau Vergaser muss ich meinen Vorrednern recht geben, da kann einiges im argen liegen, ich würde in jedem Fall noch mal die Senfglas Methode machen auch wenn der Schwimmer nach Vorgabe eingestellt ist, das entscheidene ist das Niveau in der Kammer.
:arrow: kb.php?a=182
Gruß Jörg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 >>> viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=312352&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1172
Themen: 13
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 55

Re: BVF 30 N2-4 Bedüsung

Beitragvon obra » 15. Oktober 2021 14:16

Vielen lieben Dank. Ich werde das mal prüfen und mich dann mal wieder melden!
Gruß Malte

Gut schmier, gut fahr!!!

Fuhrpark: MZ TS 125, Bj. 1980, VW Passat 1.8T, Bj. 1996
obra

 
Beiträge: 294
Themen: 38
Registriert: 22. November 2009 10:48
Wohnort: Münster
Alter: 40


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste