Lenkungslagersitze ETZ 250

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Lenkungslagersitze ETZ 250

Beitragvon MZ-Sveni123 » 20. Juli 2021 19:53

Hallo, habe heute einen ETZ250-Rahmen vom Pulverbeschichten geholt. Der ist sehr alt, Lenkungslager waren nicht mehr drin. Alle Gewinde waren gesichert. Aber: Die Sitze für die Lenkungslager nicht. Pulverer meinte: Das stört nicht. Ich wusste nicht, wie die Sitze vorher aussahen. Die Kante im inneren ist bei beiden Sitzen nur 3/4 im Kreis. Das andere Viertel ist glatt, ohne Vorsprung? Ist das normal? Und, wenn nicht, halten die neue Lager trotzdem? Danke für Eure Tipps.

Fuhrpark: MZ TS250/1 Bj. 1980, MZ TS150 Bj. 1974, MZ ETZ 250 Bj. 1988
MZ-Sveni123

 
Beiträge: 12
Themen: 4
Registriert: 5. Juli 2021 17:25

Re: Lenkungslagersitze ETZ 250

Beitragvon ea2873 » 20. Juli 2021 21:06

MZ-Sveni123 hat geschrieben:Die Kante im inneren ist bei beiden Sitzen nur 3/4 im Kreis. Das andere Viertel ist glatt, ohne Vorsprung? Ist das normal? Und, wenn nicht, halten die neue Lager trotzdem? Danke für Eure Tipps.


das ist ok
trotzdem wäre es sinnvoll gewesen die Lagersitze vorher abzudecken (z.B. mit großen Unterlegscheiben) bzw. einfach alte Lager reinzustecken.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6817
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Lenkungslagersitze ETZ 250

Beitragvon MZ-Sveni123 » 20. Juli 2021 21:12

Okay. Aber warum eigentlich? Hält das Metall das Strahlen nicht aus? 🤷‍♂️

Fuhrpark: MZ TS250/1 Bj. 1980, MZ TS150 Bj. 1974, MZ ETZ 250 Bj. 1988
MZ-Sveni123

 
Beiträge: 12
Themen: 4
Registriert: 5. Juli 2021 17:25

Re: Lenkungslagersitze ETZ 250

Beitragvon Mainzer » 20. Juli 2021 21:17

Naja, jetzt musst du die Beschichtung wieder rauspopeln, damit die Sitze auf Maß sind...
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4763
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Lenkungslagersitze ETZ 250

Beitragvon MZ-Sveni123 » 20. Juli 2021 21:23

Axo….naja, das ist ja das kleinere Übel….dachte schon, durch das Strahlen wird der Durchmesser der Sitze im Rahmen größer und die Lager fallen raus 😂

Fuhrpark: MZ TS250/1 Bj. 1980, MZ TS150 Bj. 1974, MZ ETZ 250 Bj. 1988
MZ-Sveni123

 
Beiträge: 12
Themen: 4
Registriert: 5. Juli 2021 17:25

Re: Lenkungslagersitze ETZ 250

Beitragvon 26kanal » 20. Juli 2021 22:13

MZ-Sveni123 hat geschrieben:... Die Kante im inneren ist bei beiden Sitzen nur 3/4 im Kreis. Das andere Viertel ist glatt, ohne Vorsprung? Ist das normal? Und, wenn nicht, halten die neue Lager trotzdem? ...


Ich hatte vor ein paar Tagen eine ganz aehnliche Frage gestellt. Es macht Sinn, was ets_g dort schrieb, dass die Rahmenteile erst zusammengeschweisst wurden, und erst anschliessend wurden die Lagersitze gefraest. So wie das bei meinem Rahmen aussieht, waren die sogar schon vor dem Fraesen lackiert.

Strahlen? Naja :oops: womit wurde denn gestrahlt? Nahezu alle Strahlverfahren sind abrasiv, da geht erstmal Material verloren. Hat da tatsaechlich jemand in den Lenkkopf reingestrahlt? Wird der Innendurchmesser vielleicht nicht gleich geblieben sein? Die Lagersitze sind eine Passung, es macht schon Sinn, dass die Kugellager dort stramm sitzen. Tun sie das noch, wenn Du die Kunststoffbeschichtung rausgekratzt hast?

Fuhrpark: ETZ 250 '87er
Es150/1 '72er will wachgeküsst werden
eine alte BMW
div mit 4 Raedern...
26kanal

 
Beiträge: 119
Themen: 30
Bilder: 6
Registriert: 3. September 2011 10:01
Wohnort: nördl. LK-OS

Re: Lenkungslagersitze ETZ 250

Beitragvon MZ-Sveni123 » 20. Juli 2021 22:29

Hmmm…..ich werde es merken, wenn ich die Sitze angewärmt und die kalten Lager eingesetzt habe. Wenn sie danach fest im Sitz liegen, habe ich Glück gehabt. Wenn die wackeln, dann ist guter Rat teuer.
Axo, wurde mit Sand gestrahlt. Ob der Pulverer da volles Brett in das Innere gestrahlt hat, weiß ich nicht. War nicht dabei. Innen ist eine dünne Schicht Füller, aber keine schwarze Farbe, wie außerhalb.

Fuhrpark: MZ TS250/1 Bj. 1980, MZ TS150 Bj. 1974, MZ ETZ 250 Bj. 1988
MZ-Sveni123

 
Beiträge: 12
Themen: 4
Registriert: 5. Juli 2021 17:25


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste