Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon Morge » 21. November 2022 12:57

Hallo in die Runde,
Ich möchte gerne einen Motor für eine ES 250/2 Baujahr 3/1969 neu aufbauen für ein sehr gut original erhaltenes Motorrad (leider ohne Motor..)
Es soll ja dann so identisch wie möglich sein.
Jetzt habe ich zwar viele Gehäuse, aber kein passendes für das Baujahr gefunden, nur wie ich glaube ein Ersatzgehäuse mit Nummer 8261969.
Gibt es für diese Nummern auch eine Reihenfolge?

Danke im Voraus für die Hilfe..

(Leider weis ich nicht wie ich Bilder hier reinbekomme :( )

Fuhrpark: MZ ES250/Baujahr 1959, MZ TS250/Baujahr 1975, ETS 250/Baujahr 1970, MZ ES 175/2 Baujahr 1972,
ES 250/2 Gespann von 1969, TS 250/1 Gespann von 1978, ETZ 251 Gespann von 1989, ES 250/2 schwarz aus 3/69 in Arbeit, TS 250/1 Gespann Baujahr 1981 in Arbeit und so einiges mehr....
Morge

 
Beiträge: 30
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 13. November 2017 13:50
Wohnort: Rodau
Alter: 54
Skype: Jörg

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon steven80 » 21. November 2022 15:07

Hallo, wenn ich dich recht verstehe, möchtest du gerne wissen, welche Motornummer gut zu deinem Rahmen passen würde?
Ich würde sagen, mit 463xxx, oder auch 464xxx liegst du ganz gut.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Bj. 72 rot, MZ ETS 250 Bj. 69 (in Arbeit), MZ ETS 250 Neckermann Bj. 72 (in Teilen), Diamant Elite RS blau, 2x Liliput, Skoda Octavia RS TDI 2015
steven80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 27
Bilder: 0
Registriert: 9. November 2009 00:03
Wohnort: Magdeburg
Alter: 42

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon Morge » 21. November 2022 16:05

Die Ersatzgehäuse haben keine laufende Nummer?
Das meine ich.
Gehäuse sonst hab ich nur jüngere...

Fuhrpark: MZ ES250/Baujahr 1959, MZ TS250/Baujahr 1975, ETS 250/Baujahr 1970, MZ ES 175/2 Baujahr 1972,
ES 250/2 Gespann von 1969, TS 250/1 Gespann von 1978, ETZ 251 Gespann von 1989, ES 250/2 schwarz aus 3/69 in Arbeit, TS 250/1 Gespann Baujahr 1981 in Arbeit und so einiges mehr....
Morge

 
Beiträge: 30
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 13. November 2017 13:50
Wohnort: Rodau
Alter: 54
Skype: Jörg

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon Munin » 23. November 2022 08:37

Auch die Ersatzmotoren haben laufende Nummern, allerdings unterscheiden die sich in den Nummernblöcken von den Serienmotoren.
Original wäre eine 46er Nummer. Mit 3/69 bekommst du noch eine späte mit dem guten 17,5 PS Motor, dem spitzen Auspuff und dem 28 N1-1 Vergaser.

Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55),
BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), IWL Berlin (Bj.59),
ES 250 (Bj.60, BRD Export), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65, zerlegt), 4x ES 150 (Bj.63, 63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67),
ETS 250 (Bj.69), ETS 150 (Bj.71, BRD Export),
TS 150 (Bj.74), TS 250 (Bj.75),
ETZ 250 (Bj.82, BRD Export)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs, AWO 425 S (Bj.56) & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 595
Themen: 11
Bilder: 59
Registriert: 5. Juli 2009 17:31
Wohnort: Sondershausen (Th) & Dietersheim b. Eching (BY)
Alter: 40
Skype: desloki

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon Morge » 28. November 2022 12:12

Wäre die Nummer des Ersatzgehäuses die ich oben geschrieben habe dann in etwa passend?

Fuhrpark: MZ ES250/Baujahr 1959, MZ TS250/Baujahr 1975, ETS 250/Baujahr 1970, MZ ES 175/2 Baujahr 1972,
ES 250/2 Gespann von 1969, TS 250/1 Gespann von 1978, ETZ 251 Gespann von 1989, ES 250/2 schwarz aus 3/69 in Arbeit, TS 250/1 Gespann Baujahr 1981 in Arbeit und so einiges mehr....
Morge

 
Beiträge: 30
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 13. November 2017 13:50
Wohnort: Rodau
Alter: 54
Skype: Jörg

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon steven80 » 28. November 2022 13:37

Gern geschehen..
Die wurden doch je nach Bedarf den Fahrzeugen zugeordnet. Das eine Motorrad benötigte früher einen AT-Motor, das andere später. Ich verstehe nicht ganz, was du hören willst..

Fuhrpark: MZ ETS 250 Bj. 72 rot, MZ ETS 250 Bj. 69 (in Arbeit), MZ ETS 250 Neckermann Bj. 72 (in Teilen), Diamant Elite RS blau, 2x Liliput, Skoda Octavia RS TDI 2015
steven80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 27
Bilder: 0
Registriert: 9. November 2009 00:03
Wohnort: Magdeburg
Alter: 42

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon Munin » 29. November 2022 14:23

Nein, da eine passende Nummer mit 46 anfangen muss. Schau mal auf deine FIN (z.B.1334532) und nimm die letzten 5 Zahlen davon. Diese zeigen dir an, die wievielte /2 du hast.
Auf diese Nummer kannst du etwa 500 bis 1000 dazu zählen und hinter die 46 der Motornummer schieben und dann hast du eine etwa authentische Motornummer. (z.B. 4634883)
Wie Steven schon sagt, bei Ersatzmotoren passt die Nummer nie, da es eben nicht mehr der originale Motor ist.
Wichtig wäre, dass es kein später Ersatzrumpf ist, wie er bei der TS verwendet wurde, denn dann sieht es mit den Vergaserabdeckblechen etwas komisch aus.

Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55),
BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), IWL Berlin (Bj.59),
ES 250 (Bj.60, BRD Export), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65, zerlegt), 4x ES 150 (Bj.63, 63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67),
ETS 250 (Bj.69), ETS 150 (Bj.71, BRD Export),
TS 150 (Bj.74), TS 250 (Bj.75),
ETZ 250 (Bj.82, BRD Export)
Ansonsten: diverse Vorkriegs DKWs, AWO 425 S (Bj.56) & die komplette Vogelserie v. Simson +S50/S51
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 595
Themen: 11
Bilder: 59
Registriert: 5. Juli 2009 17:31
Wohnort: Sondershausen (Th) & Dietersheim b. Eching (BY)
Alter: 40
Skype: desloki

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon Morge » 29. November 2022 15:47

Okay, habe verstanden, ich schau mir das Gehäuse noch mal an. Sonst habe ich nur 47er Gehäuse und das wäre meiner Meinung eben schlimmer als ein Ersatzgehäuse.

Fuhrpark: MZ ES250/Baujahr 1959, MZ TS250/Baujahr 1975, ETS 250/Baujahr 1970, MZ ES 175/2 Baujahr 1972,
ES 250/2 Gespann von 1969, TS 250/1 Gespann von 1978, ETZ 251 Gespann von 1989, ES 250/2 schwarz aus 3/69 in Arbeit, TS 250/1 Gespann Baujahr 1981 in Arbeit und so einiges mehr....
Morge

 
Beiträge: 30
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 13. November 2017 13:50
Wohnort: Rodau
Alter: 54
Skype: Jörg

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon kachelofen » 29. November 2022 16:51

Ist das nicht völlig egal da das sowieso keiner klar zuordnen kann? :unknown:

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
kachelofen

 
Beiträge: 33
Registriert: 17. September 2022 20:11

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon steven80 » 29. November 2022 17:11

kachelofen hat geschrieben:Ist das nicht völlig egal da das sowieso keiner klar zuordnen kann? :unknown:


Öhm, nein. Man kann das schon ziemlich gut eingrenzen. zumindest so weit, dass man es nicht gleich sieht. Wem das allerdings nicht so wichtig ist, der kann es natürlich machen wie er will.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Bj. 72 rot, MZ ETS 250 Bj. 69 (in Arbeit), MZ ETS 250 Neckermann Bj. 72 (in Teilen), Diamant Elite RS blau, 2x Liliput, Skoda Octavia RS TDI 2015
steven80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 27
Bilder: 0
Registriert: 9. November 2009 00:03
Wohnort: Magdeburg
Alter: 42

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon kachelofen » 29. November 2022 19:34

Für die ES250/2 /ETS250 Motorren find ich leider keine Liste in der Datenbank. Gibts sowas? Hab noch 3 Blocke auf Halde liegen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
kachelofen

 
Beiträge: 33
Registriert: 17. September 2022 20:11

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon steven80 » 30. November 2022 01:42

463xxxx-474xxxx sind ETS, bzw ES 250/2 Motore. Deine Nummern wären interessant.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Bj. 72 rot, MZ ETS 250 Bj. 69 (in Arbeit), MZ ETS 250 Neckermann Bj. 72 (in Teilen), Diamant Elite RS blau, 2x Liliput, Skoda Octavia RS TDI 2015
steven80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 27
Bilder: 0
Registriert: 9. November 2009 00:03
Wohnort: Magdeburg
Alter: 42

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon kachelofen » 30. November 2022 12:30

2Stk 47er und ein 22er, alles ES/2.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
kachelofen

 
Beiträge: 33
Registriert: 17. September 2022 20:11

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon steven80 » 30. November 2022 13:01

Wenigstens die ersten vier Stellen sollten es schon sein.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Bj. 72 rot, MZ ETS 250 Bj. 69 (in Arbeit), MZ ETS 250 Neckermann Bj. 72 (in Teilen), Diamant Elite RS blau, 2x Liliput, Skoda Octavia RS TDI 2015
steven80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 27
Bilder: 0
Registriert: 9. November 2009 00:03
Wohnort: Magdeburg
Alter: 42

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon EmmasPapa » 30. November 2022 13:08

In der foreninternen Fahrgestellnummernliste der ES sind die Motornummern mit verzeichnet, soweit vorhanden. Also als Anhaltspunkt ist das zumindest nutzbar.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3588
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 50

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon kachelofen » 30. November 2022 13:20

XLS Dateien kann ich nicht öffnen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
kachelofen

 
Beiträge: 33
Registriert: 17. September 2022 20:11

Re: Frage zu Austauschgehäuse Motor ES250/2

Beitragvon Morge » 1. Dezember 2022 13:46

Ich habe eben diese Liste, und zu Baujahr Anfang 69 würde 46... passen. 47 ist ab ca. Bj. 70, passt also nicht zusammen.
Und wenn ein Austauschgehäuse drin ist, kann das ja früher wegen eines Schadens mal getauscht worden sein...
Sieht denke ich einfach besser aus das als die aus neuerem Baujahr einzubauen, falls man die Gute mal verkaufen möchte.
Das habe ich jetzt gereinigt und den nächsten Unterschied bemerkt, es hat unten mehr Kühlrippen als die anderen, der Anguss für die Vergaserabdeckung oben ist aber dran, von der TS ist es nicht.

So viele Unterschiede (oh Mann) und ich habe mit den Jahren so viele Motoren regeneriert, aber einzeln schaut man da einfach nicht drauf.

Fuhrpark: MZ ES250/Baujahr 1959, MZ TS250/Baujahr 1975, ETS 250/Baujahr 1970, MZ ES 175/2 Baujahr 1972,
ES 250/2 Gespann von 1969, TS 250/1 Gespann von 1978, ETZ 251 Gespann von 1989, ES 250/2 schwarz aus 3/69 in Arbeit, TS 250/1 Gespann Baujahr 1981 in Arbeit und so einiges mehr....
Morge

 
Beiträge: 30
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 13. November 2017 13:50
Wohnort: Rodau
Alter: 54
Skype: Jörg


Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste