BMW Motorrad Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon siggi_f » 13. April 2022 06:13

Koponny hat geschrieben:
seife hat geschrieben:Hat die F650 zwei Mikuni BST33 Vergaser?
Die haben unten einen Ablassstutzen, da kann man mit dünnem transparentem Schlauch sehr schön das Benzinniveau in der Schwimmerkammer prüfen.

Ja die sind hier dran.
Womit sich mir aber auch schon die nächste Frage stellt: Warum benötigt man denn nun schon wieder 2 Vergaser für einen Zylinder?! Einer hätte es doch auch getan.....



Kommt auf die Konfig an. SRX hat auch 2, 1x Schieber, 1x Gleichdruck, eine Registeranordnung, der Gleichdruck kommt bei +4t U/min dazu.
Der Sinn ist eine höhere Strömungsgeschwindigkeit bei niedrigen Drehzahlen da geringer Vergaserquerschnitt und mehr Durchsatz "oben" wenn es gebraucht wird. Ergibt unten mehr Drehmoment als mit 1 grossen Vergaser.
Wäre eine mögliche Erklärung.
F650 kenne ich nicht.

VG
Siggi
Alkohol löst keine Probleme! Aber Milch auch nicht...

Fuhrpark: Das Leben ist zu kurz, um nur ein Moped zu fahren!


'77er TS 250/1 mit Superelastic, '83er Xj900, '81er R100RT, '80er Morini 3 1/2, '80er GS850G, '87er SRX6 Blau alle auf 07-Oldi Kennzeichen

'00er ZX12R, '96er TRX 850, '98er + '93er GTS1000, '03er Navigator, '87er SRX Silber, '86er XBR, '03er ST4

Baustellen:
'82er GSX1100
'83er SR500
'78er LeMans2
'81er GS1000
'59er R26
'83er Bol d'or 900
'85er RD350 YPVS
siggi_f

 
Beiträge: 604
Themen: 14
Registriert: 14. Juli 2010 09:58
Wohnort: Wiesbaden

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon seife » 13. April 2022 07:40

Jedenfalls sind das dieselben Vergaser (evtl. anders bedüst) wie die GS500E hat.
Undichte schwimmernadelventile hatte ich da auch immer mal wieder, aber gefühlt hat das weniger mit "alt oder neu" zu tun, eher mit "Mondphase". Meine sind ziemlich zuverlässig dicht, seit ich die Vergaser mittels el. Benzinpumpe "druckbetanke". Ich vermute, der motiviere Schwall Benzin der da kommt, bläst den dreck aus den Ventilen und dadurch, daß da dann mit Nachdruck die Kammer gefüllt wird schwimmt der Schwimmer auch motiviert genug um das Ventil zum Schließen zu bewegen.

Aber ich tät erst mal prüfen ob der Schwimmerstand passt. Dünner Schlauch auf den Ablasstutzen, nach oben biegen, Ablassschraube auf, der Benzinstand sollte so etwas unterhalb der Schwimmerkammerdeckeldichtung sein (bei der GS500).

Hat die F650 eine Benzinpumpe?
Einen automatischen Benzinhahn?
Und warum hast du nicht einfach eine neuere mit Einspritzung gekauft? :-P
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1663
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 51

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 13. April 2022 10:41

Nachdem mir Sprit in nicht geringer Menge aus dem Luftfilterkasten entgegenkam komme ich wohl um die Exhumierung der Vergaser nicht herum.
Ich glaube ich muss muss mich bei dem Teil mal weiter einlesen um das System zu verstehen, denn ich glaube nicht dass das so vom Konstrukteur vorgesehen ist. Gleichwohl zwei Leitungen aus der Richtung des Tanks kommen und tatsächlich unten im Lufikasten angeschlossen werden.

seife hat geschrieben:
Aber ich tät erst mal prüfen ob der Schwimmerstand passt. Dünner Schlauch auf den Ablasstutzen, nach oben biegen, Ablassschraube auf, der Benzinstand sollte so etwas unterhalb der Schwimmerkammerdeckeldichtung sein (bei der GS500).

Hat die F650 eine Benzinpumpe?
Einen automatischen Benzinhahn?
Und warum hast du nicht einfach eine neuere mit Einspritzung gekauft? :-P

Das mit dem Schwimmerstand werde ich mal testen, danke für den Hinweis.

Eine Pumpe hat sie nicht und welches Huhn ihren Dienst tut, kann ich garnicht genau sagen, würde aber auf Unterdruck tippen.
Und: eine neuere war leider nicht im Budget, zumal Enduros jeglicher Art hier echt dünn gesät und somit teuer sind.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Pedant » 13. April 2022 12:00

MZ-Wilhelm hat geschrieben:Vielleicht mal Ballistol oder WD40 in den Benzinschlauch geben und einwirken lassen, beide Tinkturen haben eine gute Reinigungskraft.

Willy


Das halte ich für keinen brauchbaren Tipp. Speziell WD40 ist dafür bekannt Dichtungen aus Gummi zu lösen und verformen.
Wer will sowas in einem Benzinkreislauf?

Gruß
Pedant

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 832
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon seife » 13. April 2022 13:02

Unterdruckbenzinhuhn hat die GS500 standardmäßig auch. Meine hat, auch mit neuem Benzinhahn nach ein paar Jahren wieder das bekannte "bei vollgas geht sie nach ein paar Kilometern aus"-zuwenig-Benzinfluß-Problem gehabt. Irgendwann wurde mir das zu doof und ich habe das Huhn auf manuellen Betrieb umgerüstet und dazu dann ein Magnetventil und eine Benzinpumpe eingebaut (damit ich nicht vergessen kann, den Hahn zuzumachen und die Benzinpumpe damit trotz dem massiv verlängerten Schlauch und dem Magnetventil trotzdem genug Sprit ankommt). Seitdem sind die Schwimmernadelventile dicht, ich vermute eben weil der Sprit nun engagiert durchfließt und dabei evtl. Dreck weggespült wird.

Daß die Vergaser beim Überlaufen sich gern in Richtung Luftfilterkasten übergeben kann dein Glück sein, die andere Variante ist, daß es dir in den Zylinder und ins Motoröl läuft. Also würde ich den Ölstand auch mal noch prüfen ob der ungewöhnlich hoch und das Öl ungewöhnlich dünn ist.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1663
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 51

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 13. April 2022 13:15

seife hat geschrieben:Dass die Vergaser beim Überlaufen sich gern in Richtung Luftfilterkasten übergeben kann dein Glück sein, die andere Variante ist, dass es dir in den Zylinder und ins Motoröl läuft. Also würde ich den Ölstand auch mal noch prüfen ob der ungewöhnlich hoch und das Öl ungewöhnlich dünn ist.

Grad vor deinem Post erledigt- es ist überall :aerger: . Ich hatte mich gewundert, was am Rahmen rausdrückt, es sah nicht ölig aus und beim Ablassen hab ich die Bescherung dann gesehen. Naja, jetzt ist alles mal gespült :lach: Überholset für die Vergaser sind bestellt.......
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 13. April 2022 14:02

Pedant hat geschrieben:
MZ-Wilhelm hat geschrieben:Vielleicht mal Ballistol oder WD40 in den Benzinschlauch geben und einwirken lassen, beide Tinkturen haben eine gute Reinigungskraft.

Willy


Das halte ich für keinen brauchbaren Tipp. Speziell WD40 ist dafür bekannt Dichtungen aus Gummi zu lösen und verformen.
Wer will sowas in einem Benzinkreislauf?

Gruß
Pedant


Da habe ich ja richtig Glück, denn mein WD40 weiß das nicht. Ich nutze das Zeug schon ewig, meine Honda hat in zwanzig Jahren keinen Schaden genommen, die BMW seit weit über 30 Jahren auch nicht.
Und selbst wenn es mit der Zeit auf Gummi einwirkt, es soll ja nicht etliche Stunden, Monate oder gar Jahre da drin bleiben, vielmehr es darf den Schmutz lösen und wenn der Benzinhahn geöffnet wird, geht es durch die Schwimmerkammer, den Zylinder, wo es hoffentlich Kolben und Ventile nicht beschädigt und wird dann dort verbrannt.

Der Hersteller lügt uns natürlich die Hucke voll, er will das Teufelszeug nur loswerden, andere Quellen sprechen davon dass manche Gummis bei längerer Anwendung von WD40 aufquellen "können".

https://wd40.de/tutorials/fensterdichtu ... r-pflegen/

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Pedant » 13. April 2022 18:40

MZ-Wilhelm hat geschrieben:
Pedant hat geschrieben:
MZ-Wilhelm hat geschrieben:Vielleicht mal Ballistol oder WD40 in den Benzinschlauch geben und einwirken lassen, beide Tinkturen haben eine gute Reinigungskraft.

Willy


Das halte ich für keinen brauchbaren Tipp. Speziell WD40 ist dafür bekannt Dichtungen aus Gummi zu lösen und verformen.
Wer will sowas in einem Benzinkreislauf?

Gruß
Pedant


Da habe ich ja richtig Glück, denn mein WD40 weiß das nicht. Ich nutze das Zeug schon ewig, meine Honda hat in zwanzig Jahren keinen Schaden genommen, die BMW seit weit über 30 Jahren auch nicht.
Und selbst wenn es mit der Zeit auf Gummi einwirkt, es soll ja nicht etliche Stunden, Monate oder gar Jahre da drin bleiben, vielmehr es darf den Schmutz lösen und wenn der Benzinhahn geöffnet wird, geht es durch die Schwimmerkammer, den Zylinder, wo es hoffentlich Kolben und Ventile nicht beschädigt und wird dann dort verbrannt.

Der Hersteller lügt uns natürlich die Hucke voll, er will das Teufelszeug nur loswerden, andere Quellen sprechen davon dass manche Gummis bei längerer Anwendung von WD40 aufquellen "können".

https://wd40.de/tutorials/fensterdichtu ... r-pflegen/

Willy


Es ist heute wieder schwierig mit den alten Männern..... 😉

Willy, ich möcht Dir deine Erfahrung (speziell mit WD40) nicht absprechen oder anzweifeln, jedoch deswegen eine generelle Empfehlung auszusprechen obwohl genügend Informationen zur Gummiproblematik von WD40 bekannt sind (der Hersteller wird kaum etwas anderes behaupten) und ich persönlich zb. mehrere Probleme mit dem guten Saft hatte, finde ich, mit Verlaub gesagt, unprofessionell und passt in die Kategorie "Früher war Alles besser" oder "haben wir schon immer so gemacht...".

Schönen Abend noch..
Pedant

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 832
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 13. April 2022 19:20

Dann teile den Lesern doch mal deine Informationsquellen mit, ich bin für jede fundierte Info dankbar und kann mein Verhalten, sprich die Anwendung von WD40 entsprechend ändern, vermutlich sind dir auch noch andere User für diese Informationen dankbar.
Aber kein Geschwätz aus anderen Foren.

Gruß
Willy,
schon älter aber wohl schlecht informiert.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 28. April 2022 22:20

Moped zerlegt, Vergaser ist draußen. Ne halbe Stunde finde ich okay. Wenn die F650 dann wieder an einem Stück ist, gibts auch Bilder :lach:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 29. April 2022 23:55

Die Schwimmernadelventile nebst den "Sitzen" sind getauscht, ebenso die zugesetzten Leerlaufdüsen.
Eingebaut waren zudem die 132,5er Hauptdüsen für weniger Geräusch ( in der Tat für die u80 dbA Abstimmung), ich hab nun die im Set vorhandenen 140er montiert.
Wichtig ist mir eigentlich nur, dass der Sprit da landet wo er hin soll.
Fazit: Für eine recht moderne Kiste ( also für unsere Verhältnisse hier), ist das Ding doch noch relativ schrauberfreundlich.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon allgäumz » 30. April 2022 07:06

Zwischen St.Moritz und Zernez habe ich gestern nun auch die "Einfahrzeit" meines Motors beendet :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber
Mitglied Nr.064 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: 2x ETZ 250 Gespann (Sommer + Winter)
TS 250 Lastengespann
ES 150/1
ES 175/1
BMW R 850R
allgäumz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1249
Themen: 18
Bilder: 7
Registriert: 13. Juli 2008 12:26
Wohnort: Kempten (Allgäu)
Alter: 58

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon trabimotorrad » 30. April 2022 07:53

@ allgäumz:
Trags mit Fassung, jetzt beginnt halt der zerfall des Moppeds. Vielleicht die nächsten 2 bis 300 000kmkaum merklich, aber dann gehts rapide bergab :cry: Nach längstens 500 000Km mußt du über eine Motorrevidierung nachdenken - ist schließlich keine /5-BMW, die meist erst mit über 650 000Km PROPHYLAKTISCH einen revidierten Motor eingebaut gekriegt hat :wink:

001.JPG


Hier bei der Doppel-50er-Feier - der Besitzer ist 50 geworden, Lisa hat ihren 500 000sten absolviert und die Mutti, die knapp 30 Jahre früher die Nase voll hatte, das ihr Medizin studierender Sohn immer wieder nicht zur Uni kam, weil das jeweilige Schrottmopped versagte und darum ihre Lebensversicherung in dieses Mopped investiert hatte, war auch dabei.
Lisa bringt heute noch den Chefarzt zur Klinik und wird es die paar Jahre, wo der noch arbeitet, auch noch tun :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16479
Artikel: 1
Themen: 133
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 62

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Mell » 30. April 2022 20:03

Das Projekt von meinem Sohn.
Er hatte die K100RS nackt gekauft und dann davon geträumt sie umzubauen.
Alle Teile wurden zusammengespart und verbaut.
Ich fand den Ehrgeiz gut und hatte ihn wo ich konnte unterstützt. Stummellenker, Schmotte Rennverkleidung mit abnehmbaren Sitzbankhöcker, zurück verlegte Fußrasten.
Gedrosselt für den A2 Schein,
dann der Kampf mit dem TÜV, alles eingetragen.
Wie dann die Jugend so ist, jetzt wird sie nicht mehr lackiert, es soll eine Honda her.
Also ab zu Kleinanzeigen :wall:
Es war ein schönes Projekt.
$matches[2]
$matches[2]
$matches[2]
$matches[2]

IMG-20220430-WA0006.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
IWL Berlin SR59 / 1960
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Themen: 30
Registriert: 16. Juli 2016 20:07
Wohnort: Glinde
Alter: 53

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 30. April 2022 20:47

Tja,

so sind die Kinder halt. Mir gefällt die K, anständige Farbe drauf und sie ist ein schönes Einzelstück. :ja:

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Mell » 1. Mai 2022 08:27

Hallo Willy,
ja du hast Recht, ein fertiges Projekt steht sicher besser da.
Auf das bisschen Farbe kommt es auch nicht mehr an.
Dann werde ich mal den Kompressor klar machen.

Gruß
Maik

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
IWL Berlin SR59 / 1960
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Themen: 30
Registriert: 16. Juli 2016 20:07
Wohnort: Glinde
Alter: 53

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 1. Mai 2022 08:34

Moin,

ist eigentlich die hier bekannte Schädlichkeit von WD40 inzwischen belegt worden, oder bleibt es bei Meinungen und ich habe mal gehört?

Meine Suzuki hat auch zwei Vergaser an ihrem Zylinder, den gleichen Motor gibt es mit einem Vergaser und 43 statt 48PS. Ich habe beide gefahren und muss zugeben dass meine etwas besser zieht als die Einvergaserkiste. Besser von unten und sie dreht freier aus. Trotzdem würde ich, wäre eine Wahl, einen Vergaser vorziehen.

@Maik
lackieren dürfte wirklich Sinn machen, viele wollen ein fertiges Motorrad.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Pedant » 1. Mai 2022 09:37


Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 832
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 42

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Fit » 1. Mai 2022 10:10

Ist die Erfahrung mit dem WD40 auch EUERE hier??

"Ich habe von einem gehört, der gelesen hat, der einen kennt..." :tongue: ist nicht so meins.


Mit WD behandle ich den Rahmen (Chrom Molybdän gepulvert) und einige Anbauteile der 1000er. Seit 17 Jahren keine Probleme.
Bei den 1000er zerfällt (bekanntermaßen) schon im Katalog :shock: einiges an Gummiteilen:

Kappen für Lüfter
Kappe für Bremsdruckschalter
Kappe für OBD Stecker

Um nur einige zu nennen. Bei Kollegen die nicht mit WD40 putzen deutlich schneller, bei mir fast nicht.


Das Ballistol und Co. deutlich besser schmieren, entsorsten und konservieren ist unumstitten. Punkt!

Aber ich für mich selbst würde nicht unterschreiben dass das vorbeitragen einer Dose WD40 das Motorrad implodieren lässt ... :oops:

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 434
Themen: 13
Registriert: 9. April 2012 20:37
Alter: 52

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon daniman » 1. Mai 2022 11:02

Fit hat geschrieben:Ist die Erfahrung mit dem WD40 auch EUERE hier??


Meine nicht.
Und zerrissen hat es meine Mopeds auch noch nicht deswegen.
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2805
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 64

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 1. Mai 2022 13:34

Pedant hat geschrieben:https://beta.t-online.de/heim-garten/bauen/id_89500672/wd-40-dafuer-sollten-sie-das-wunderrmittel-nicht-verwenden.html

https://www.offroadforen.de/forum/threa ... t-gewarnt/

Gruß
Pedant



Wieder nur Meinungen von selbst ernannten Experten.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 10. Mai 2022 14:01

Dann will ich euch doch mal aktuelle Bilder bescheren.
BMW F650 aus dem Jahre 1998. Knapp 55000km auf dem Tacho und frischem TÜV. Kosten fürs Moped, Reifen, Vergaserüberholung, Inspektion usw.lagen bei ca 2000€.
Eigentlich wollte ich ja einen leichten Eintopf, aber brauchbares aus Fernost oder Österreich war unter 3000 nicht zu bekommen.
Fährt sich dennoch super handlich, aber die 50 PS ziehen nicht wirklich die Wurst vom Brot (aber ich hab ja dafür noch die GS)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon tippi » 10. Mai 2022 14:04

Hast Du die Gabelholme bestofft?

Fuhrpark: MZ ...
tippi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3278
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 09:24
Wohnort: Dresden
Alter: 46

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 10. Mai 2022 14:06

Was bedeutet bestofft?

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 10. Mai 2022 14:09

tippi hat geschrieben:Hast Du die Gabelholme bestofft?

Ja, dass sind Neoprenüberzieher. Wir sind doch öfter mal abseits der Straße unterwegs, da kann ein Schutz nicht Schaden. Faltenbälge gingen auch, aber ich wollte die hier mal ausprobieren.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon tippi » 10. Mai 2022 14:12

Sieht gut aus, wenn an der Stelle mal kein Chrom glänzt. :top:

Fuhrpark: MZ ...
tippi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3278
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 09:24
Wohnort: Dresden
Alter: 46

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 10. Mai 2022 14:24

tippi hat geschrieben:Sieht gut aus, wenn an der Stelle mal kein Chrom glänzt. :top:

Auch das war eine Intention :lach: . Ich hatte auch sonst mit Lack und Folie ein wenig rumgespielt. Die Scheibe ist z.b. innen foliert. Ziel war: so schwarz wie möglich, bei geringem Aufwand.

-- Hinzugefügt: 10/5/2022, 14:27 --

Ausgangszustand:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Zündnix » 11. Mai 2022 06:54

@ Koponny

Gefällt mir die F650. Die schwarze Scheibe hat was. Aber die 55.000 Km, sind die nicht etwas viel für einen Eintopf - Stichwort Verschleißgrenze? Oder macht der Rotax da eine Ausnahme?

Grüße

Enrico
Südforummitglied in Sachsen

Warum ich Motorrad fahre? Damit ich mir das Nasebohren abgewöhne - Helm + Handschuhe

Machen ist das neue Wollen - nur krasser!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 '85 (Sommerfahrzeug)
MZ ETZ 250 Gespann '87 (Familien- und Winterfahrzeug)
MZ ETZ 250 (Ackergaul)
Simson Habicht '73 (Erbstück vom Opa - seit 2017 wieder in Betrieb)
Zündnix

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1302
Themen: 59
Bilder: 4
Registriert: 10. April 2006 13:03
Wohnort: östlich von Dresden
Alter: 42

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon hiha » 11. Mai 2022 08:02

Kurzhubig, gleitgelagerte Kurbelwelle und Pleuel, Nikasil-Zylinder. Selbst bei mäßiger Pflege gelten 50.000km als "gut eingefahren".
Schwachpunkt sind die BST-Vergaser und das relativ hohe Gewicht der Möhre.
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4197
Themen: 50
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 12:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Dieter » 11. Mai 2022 08:07

Selbst eine GN 250 hat eine deutlich höhere Laufleistung. Also über 100.000 sind nicht wirklich selten bei normaler Pflege. Die meisten sterben sicher an Ölmangel und ähnlichen Pflegemängeln. Also fahren bis nichts mehr geht.

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3032
Artikel: 1
Themen: 47
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 65

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 11. Mai 2022 08:10

Moin,

auch bei Einzylindern liest man von hohen Laufleistungen, 100000km sind da nicht selten.

Es gibt auch einen Test der 650er, wobei man Testberichten nicht zu viel Gewicht beimessen sollte. Die Tester rügen das durchschlagende Federbein der Suzuki, nehmen sich aber nicht die Zeit dieses etwas strammer einzustellen, (sowohl Federvorspannung als auch die Dämpfung sind einstellbar) vorn muss man allerdings selbst eine Vorspannmöglichkeit schaffen damit sie nicht zu tief eintaucht. Macht man beides ist die Bodenfreiheit tadellos, auch für leichtes Gelände.

https://www.motorradonline.de/enduro/ve ... ftsfaehig/

Willy
Zuletzt geändert von MZ-Wilhelm am 11. Mai 2022 11:32, insgesamt 1-mal geändert.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 11. Mai 2022 08:48

Zur Laufleistung ist ja schon fast alles gesagt, ich ergänze noch die Wasserkühlung, die dem älter werden zuträglich ist.
Der angesprochene Vergaser ist 2x überholt worden, einmal vom Vorbesitzer und -nachdem der Sprit im Motor und Lufi-Kasten stand- noch einmal von mir :lach:
Das Federbein ist okay, selbst mit ein paar Gramm zuviel auf der Hüfte schlägt nichts durch, zudem ist es es per Handrad auch gut einzustellen. Gewiss kommt es nicht an das Fahrwerk der GS ( Öhlins) dran, aber das muss sie als Alltagsschlurre auch nicht.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Zündnix » 11. Mai 2022 09:44

Ok, wieder was gelernt.

Vielen Dank und Grüße

Enrico
Südforummitglied in Sachsen

Warum ich Motorrad fahre? Damit ich mir das Nasebohren abgewöhne - Helm + Handschuhe

Machen ist das neue Wollen - nur krasser!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 '85 (Sommerfahrzeug)
MZ ETZ 250 Gespann '87 (Familien- und Winterfahrzeug)
MZ ETZ 250 (Ackergaul)
Simson Habicht '73 (Erbstück vom Opa - seit 2017 wieder in Betrieb)
Zündnix

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1302
Themen: 59
Bilder: 4
Registriert: 10. April 2006 13:03
Wohnort: östlich von Dresden
Alter: 42

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 11. Mai 2022 11:31

Habe oben vergessen zu schreiben dass es um das Federbein der XF geht, die BMW ist an dieser Stelle wohl OK, schwächelt dafür vorn.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 11. Mai 2022 11:45

MZ-Wilhelm hat geschrieben:Habe oben vergessen zu schreiben dass es um das Federbein der XF geht, die BMW ist an dieser Stelle wohl OK, schwächelt dafür vorn.

Willy

Vorn sind sie meist zu weich, härtere / progressive Federn und ein härteres Öl sind ja fast Standardmodifikationen. Die Front der Transalp (PD06) verschwindet ja beim Bremsen auf "Nimmerwiedersehen" :lach:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon g-spann » 11. Mai 2022 12:30

DAS ist eine Frage des Fahrer*innen-Gewichts...
:unknown: :versteck:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2959
Themen: 17
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 61

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 11. Mai 2022 12:57

g-spann hat geschrieben:DAS ist eine Frage des Fahrer*innen-Gewichts...
:unknown: :versteck:

Klaro, ein 50kg-Persönchen wird auf keinem Motorrad ein dahingehendes Problem haben. Das ist dann aber dafür die Fraktion die Sitzbänke abpolstert und Tieferlegungskits montiert :lach:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon g-spann » 11. Mai 2022 13:21

:oops: ...sowohl Tieferlegung als auch Sitzbankabpolsterung ist richtig geraten, aber die 50 kg werde ich ausrichten...sie wird sich sehr freuen... :lach: :lach: :lach:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2959
Themen: 17
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 61

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Sandmann » 11. Mai 2022 15:01

Wir hatten gestern wieder eine nette Feierabendbierrunde und mein Pulverer fährt ne Monster.
Wie das so ist, BMW GS, hässlich, schwer und geht gar nicht und eine Ducati ist halt schöner, cooler usw. :loldev: :bia:
Gut, ich nur zum Schluss, bring morgen deinen Helm und ne Jacke mit. :floet:
Er war gerade über eine Stunde weg und mit einem Grinsen steigt er ab. Ich, und, völlige Begeisterung und noch nie so was gefahren und das macht mega Spaß und überholen und mit 180 alles ruhig und Kurven gehen ja richtig usw. :rofl: :rofl: :rofl:
Mal sehen ob die Duc an die Frau geht die gerade den Führerschein macht und die Suchfunktion umgestellt wird. :loldev:
Gruß Dominik


https://www.sandstrahlen-allgaeu.de/

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: BMW R1100GS
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993
Honda MTX 80
Suzuki SV 650
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3478
Themen: 41
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 21:08
Wohnort: Kempten

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 12. Mai 2022 09:37

Onlineshoppingtour bei Louis. Da die Bremsleistung der F650 keineswegs zufriedenstellen ist, die Scheibe schon etwas riefig und die Bremsleitung noch original, kommt einmal alles neu. Neben der schwachen Bremsleistung hat man auch den wohlbekannten "Griff in den Teig" beim bremsen, ohne klaren Druckpunkt- der Klassiker schlechthin :lach:
Jetzt kommt wieder olle Vergleich BMW vs. MZ: alle Teile verfügbar und günstig :lach: . Scheibe, Beläge und Stahlflexleitung (alles TRW) für 167€.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 12. Mai 2022 10:53

Koponny hat geschrieben:Jetzt kommt wieder olle Vergleich BMW vs. MZ: alle Teile verfügbar und günstig :lach: . Scheibe, Beläge und Stahlflexleitung (alles TRW) für 167€.


Nö,

Suzuki Freewind, gleiche Klasse und das Ding stellt sich aufs Vorderrad wenn man zu feste am Bremshebel zieht. :biggrin:
Hässlich, jedenfalls für meine alten Augen, sind beide.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 12. Mai 2022 11:05

MZ-Wilhelm hat geschrieben:
Koponny hat geschrieben:Jetzt kommt wieder olle Vergleich BMW vs. MZ: alle Teile verfügbar und günstig :lach: . Scheibe, Beläge und Stahlflexleitung (alles TRW) für 167€.


Nö,

Suzuki Freewind, gleiche Klasse und das Ding stellt sich aufs Vorderrad wenn man zu feste am Bremshebel zieht. :biggrin:
Hässlich, jedenfalls für meine alten Augen, sind beide.

Gruß
Willy

So kenne ich das von der F eigentlich auch. Aber wenn die meiste Energie verloren geht, weil sich der 24 Jahre alte Gummischlauch verformt, muss man sich nicht wundern.
Der Wechsel der Leitungen bei der GS kürzlich war ja auch sehr hilfreich.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon derMaddin » 12. Mai 2022 21:16

Koponny hat geschrieben:...aber die 50 PS ziehen nicht wirklich die Wurst vom Brot...


Also ich weiß ja nicht, wieviel "Kampfgewicht" Du auf die Sitzbank bringst, aber ich kann mich über die 50 PS nicht beklagen. Die zieht schon gut los, wenn man das Gas aufmacht und ich habe Ü100kg.... :lach:

(Bild dient der Aufmerksamkeit)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: BMW F 650 GS Bj. 2002
ETZ 250 EZ 1980 Teilepuzzle zum Aufbau für später
Verkauft: TS 250/1 , TS 250/1 Gespann
derMaddin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5139
Artikel: 1
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 9. März 2008 22:04
Wohnort: Dessau
Alter: 50

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 12. Mai 2022 21:29

derMaddin hat geschrieben:
Koponny hat geschrieben:...aber die 50 PS ziehen nicht wirklich die Wurst vom Brot...


Also ich weiß ja nicht, wieviel "Kampfgewicht" Du auf die Sitzbank bringst, aber ich kann mich über die 50 PS nicht beklagen. Die zieht schon gut los, wenn man das Gas aufmacht und ich habe Ü100kg.... :lach:

(Bild dient der Aufmerksamkeit)

Es geht schon, aber die F folgte auf die Fireblade, nebenbei fahre ich die GS und bin schon ewig keine MZ mehr gefahren. Würde ich von einer ETZ umsteigen, wäre die F vielleicht eine Höllenmaschine.....
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 12. Mai 2022 21:54

Stimmt schon, es kommt immer darauf an was man noch fährt.

Vor einigen Jahren habe ich diverse größere Motorräder neben der CB 750 gefahren und als Folge davon stand sie nur noch in der Garage, sie war lahm und unhandlich. Als dann alle größeren Kräder weg waren wurde die Honda wieder was sie in den Siebzigern mal war, ein kräftiges gut zu fahrendes Motorrad.
Wenn ich eine Zeit lang nur die kleine TS gefahren bin, dann sind meine drei anderen Kisten richtige Kracher, egal ob knapp fünfzig oder etwas über sechzig PS.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 14. Mai 2022 20:42

Einmal alles neu......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon derMaddin » 15. Mai 2022 21:47

Koponny hat geschrieben:Würde ich von einer ETZ umsteigen, wäre die F vielleicht eine Höllenmaschine.....


:lach:
Na 'ne Höllenmaschine ist sie nun nicht, aber völlig ausreichend mit ihren knapp 200kg und 50 PS.... ;D
Ich denke es kommt immer auf das Verhältnis von Fahr-Gewicht - zu PS an.

Fuhrpark: BMW F 650 GS Bj. 2002
ETZ 250 EZ 1980 Teilepuzzle zum Aufbau für später
Verkauft: TS 250/1 , TS 250/1 Gespann
derMaddin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5139
Artikel: 1
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 9. März 2008 22:04
Wohnort: Dessau
Alter: 50

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 15. Mai 2022 22:04

Nun,auf gewissen Strecken sind 50 PS mehr als ausreichend :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),BMW F650 (Bj.1998), Ford Modeo Turnier, Bj. 2018
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9325
Artikel: 2
Themen: 171
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 45

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Richy » 15. Mai 2022 22:10

Koponny hat geschrieben:Nun,auf gewissen Strecken sind 50 PS mehr als ausreichend :-)

Klar, wenn man im Flachland lebt... :versteck:
ExportSachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3256
Themen: 35
Bilder: 59
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 23. Mai 2022 21:48

Hi,

kann mir mal jemand verraten was an den Motorrädern nicht stimmt? Die werden ja geradezu verramscht..... :roll:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-305-1088
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, Grand Cherokee, Mercedes R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1903
Themen: 45
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 68

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast